Neue Kopfhörer für Rock, max. 50€ !

+A -A
Autor
Beitrag
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mai 2008, 15:10
Hi @all.

Ich suche neue Kopfhörer für Zuhause um an der Anlage, am PC musik zuhören und auch über ein Effektgereät meiner E-gitarre zu spielen, da mein alter Sony MDR-301 (offen) kaputt ist.
Der Klang war in Ordnung, aber besonders der Tragekomfort war angenehm, nach Stunden war nichts.

Budget: MAXIMAL 50€
Musik: Rock, Metal
Hörgewohnheiten: Normale Wiedergabe würd ich jetzt mal sagen
Umgebung kann ruhig mithören

Habe mir jetzt die Sennheiser HD457 bestellt, aber kann die ja wieder zurücksenden.
Besonders ist mir jetzt der AKG K-530 LTD aufgefallen der ja nur ein wenig mehr kostet, aber sehr gut sein soll und klanglich bestimmt besser ist als der Sennheiser.

Was sagt ihr?

EDIT: Über Sony PSP höre ich auch oft Musik.


[Beitrag von reptilex am 02. Mai 2008, 15:14 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Mai 2008, 15:20
K530 kann schon passen. Würde aber nicht die ltd Version sondern die normale Weiße nehmen. Erstere hat velourpolster für die der K530 (normal mit Kunstlederpolster) nicht entwickelt wurde und daher schlechter klingt.

In der Amazon Resterampe bekommt man den weißen derzeit inkl Versand unter 50€. Steht zwar B-Ware/2. Wahl aber bislang war die Ware dort immer einwandfrei!


[Beitrag von NoXter am 02. Mai 2008, 15:21 bearbeitet]
LEARNER
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Mai 2008, 15:25

reptilex schrieb:


Habe mir jetzt die Sennheiser HD457 bestellt, aber kann die ja wieder zurücksenden.
Besonders ist mir jetzt der AKG K-530 LTD aufgefallen der ja nur ein wenig mehr kostet, aber sehr gut sein soll ......
Nö, der ist weder sehr gut noch gut.
Der K530 ohne LTD ist gut, aber auch erheblich teurer.

Edit: laut NoXters Tip kommt man ja doch innerhalb deines Budgets an den echten K530.Umso besser.


[Beitrag von LEARNER am 02. Mai 2008, 15:28 bearbeitet]
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Mai 2008, 16:54
Hmm habe nur gedacht dass die Polsterung vom LTD vielleicht angenehmer zu tragen ist, aber der Klang ist ja auch wichtig.

Ok dann wirds sicher der weiße K530 werden, aber der Unterschied vom Sennheiser zum weißen K530 ist schon groß oder?
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Mai 2008, 18:02
Hi, habe den weißen AKG K530 beim Media Markt getestet aber so gut fand ich den nicht vom Klang, da waren sogar günstige Sennheiser irgendwie besser, was man aber sicher beim dem kurzen testen noch nicht sagen kann.
Was ist denn mit dem Alessandro MS1?
Habe gelesen der soll für rock/metal noch besser sein.
Den gibts aber nur in den USA oder?
Hm ansonsten werd ich wohl den K530 nehmen und vielleicht nochmal ein paar Sennheiser in der Preiskategorie testen.

EDIT: Beim Media Markt hab ich auch erst ein Sony MDR-150 getestet, hat sich gut angehört, gekauft und zuhause wars dann aber totaler mistsound! Deswegen kann man das bestimmt gar nicht richtig beurteilen.


[Beitrag von reptilex am 04. Mai 2008, 18:05 bearbeitet]
LEARNER
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Mai 2008, 18:25

reptilex schrieb:

Was ist denn mit dem Alessandro MS1?
Habe gelesen der soll für rock/metal noch besser sein.
Den gibts aber nur in den USA, oder?
Der MS1 gefällt mir auch weit besser für deine Genres, aber wie du schon richtig erkannt hast gibt es ihn nur im Direktvertrieb aus den US.
Kostet $99 (ca. 65 Euro) inklusive weltweitem Versand und sprengt damit dein Budget.Ausserdem kommt noch möglicherweise Einfuhrumsatzsteuer/Zoll/Zollhandlinggebühr dazu, womit du dann bei etwa 90 Euro wärest.Mein letzter Alessandro ist ohne durchgerutscht, aber das ist einfach Glückssache.
Ausserdem dauert die Lieferung etwa einen Monat und du brauchst entweder Kreditkarte oder ein Paypalkonto, um überhaupt bezahlen zu können.
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Mai 2008, 20:13
Dann werdens wohl die MS1 werden.
Kann mir noch jemand was zu denen sagen also wie die sich tragen und auch vom Klang?
Höre auch viel gitarren-instrumental.
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Jun 2008, 13:17
Hi, ist der MS1 denn wirklich gut für Rock, Metal und Progressive Metal ala Dream Theater?
Lese hier im Forum oft dass er super ist, aber von manchen leuten auch das er nicht so gut ist.
Wollte mir den jetzt eigentlich kaufen!

Gruß reptilex
MacFrank
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2008, 18:32
Naja, was erwartest du nun?
Das Gros der Leute, die ihn verwenden, sind mit ihm zufrieden. Wenige sind es nicht. Mehr wirst du nun auch nicht erfahren.

Das Problem ist einfach, dass jede Meinung subjektiv ist, und aus vielen subjektiven Meinungen nicht automatisch eine objektive Bewertung wird.
Probiere ihn, wenn er dir gefällt: Gratuliere!
Wenn er dir nicht gefällt: Verkauf' ihn hier.
Oder aber du suchst doch einen anderen Hörer, den du auch vorher probieren kannst, um das Risiko des Nichtgefallens einzudämmen.
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 14. Jun 2008, 21:52
Hab jetzt meinen MS1!!
Also ich sag mal meine subjektive Meinung

Ich hatte ein bischen mehr erwartet vom Klang, trotzdem hört er sich sehr gut an!
Den Tragekomfort find ich nicht so toll, er drückt und man kann ihn auch nicht soo laut machen wegen den Ohren, ist dann zu schrill finde ich.
Durch die 414er Pads wird er offener und ich finde ihn auch optisch damit besser
Der MS1 ist kein Vergleich zu meinem Sennheiser 457, viel klarer kommen die Gitarren beim MS1 rüber.
Insgesamt also ein guter KH für Rock und Metal

Würde mein Audio Technica ATH-909 noch funktionieren(fehlt irgendwie so eine bronzene Platine im Inneren der Klinke), könnte ich gut vergleichen.
Vom ATH-909 weiß ich nur das er mal teuer war, sowie Made in Japan und den gibts ja nicht mehr, kann mir jemand sagen bei welcher Klasse der mitspielt??
Hab ihn das letzte mal vor ein paar Wochen gehört wo er noch funktioniert hat und er hatte ne große Bühne und "kickigen" Bass, weiß aber nicht ob er besser als der MS1 ist, jedenfalls gut.
Besser als mein Sennheiser 457 war er auch.
Kann auch mal ein Bild bei Intresse hochladen, hat auch nen Silbernen Audio Technica Aufdruck auf dem Kopfband.

Gruß,
reptilex


[Beitrag von reptilex am 14. Jun 2008, 22:02 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jun 2008, 22:10
die MS-1 sind bekannt für schnellen kickbass, der nicht verschwimmt.


reptilex schrieb:

ist dann zu schrill finde ich.

bedenke die einspielzeit! ich hab gelesen, dass das schrille später weg geht.

darf ich fragen wie es bei dir mit zahlung und zoll geklappt hat? hast mit kreditkarte bezahlt?

PS:

reptilex schrieb:

Durch die 414er Pads wird er offener und ich finde ihn auch optisch damit besser :)

haha
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Jun 2008, 22:17

zephyr90 schrieb:
die MS-1 sind bekannt für schnellen kickbass, der nicht verschwimmt.

Ok fand nur mein 909 hatte ein bischen mehr davon!


reptilex schrieb:

ist dann zu schrill finde ich.

bedenke die einspielzeit! ich hab gelesen, dass das schrille später weg geht.

darf ich fragen wie es bei dir mit zahlung und zoll geklappt hat? hast mit kreditkarte bezahlt?

Habe ihn von einem User hier aus dem Forum gekauft

PS:

reptilex schrieb:

Durch die 414er Pads wird er offener und ich finde ihn auch optisch damit besser :)

haha


Warum haha?
NoXter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Jun 2008, 22:24
Also etwas legt sich dieses 'schrille' schon noch, aber es bleibt dennoch ein Grado. Wobei gerade SR325i und MS2i in der Hinsicht ausgeprägter sind als der MS1 oder auch ein SR225.
zephyr90
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jun 2008, 22:34

reptilex schrieb:

zephyr90 schrieb:


reptilex schrieb:

Durch die 414er Pads wird er offener und ich finde ihn auch optisch damit besser :)

haha

Warum haha?


ich hatte angenommen, das wäre ein witz gewesen. okay, bist halt gegen den trend schwarze KH mit gelben polstern als ästhetisch unvorteilhaft zu bewerten
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 14. Jun 2008, 22:46
Na ja setze besser die 414er auf, als die originalen
Ok vllt nicht undebingt optisch besser, aber ich finde sie passen zu den MS1
Geschmäcker sind verschieden


[Beitrag von reptilex am 14. Jun 2008, 22:48 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#16 erstellt: 15. Jun 2008, 00:41

reptilex schrieb:

Geschmäcker sind verschieden ;)

halt ich für ein gerücht
reptilex
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 15. Jun 2008, 13:45

reptilex schrieb:

Vom ATH-909 weiß ich nur das er mal teuer war, sowie Made in Japan und den gibts ja nicht mehr, kann mir jemand sagen bei welcher Klasse der mitspielt??

Kann auch mal ein Bild bei Intresse hochladen, hat auch nen Silbernen Audio Technica Aufdruck auf dem Kopfband.

Gruß,
reptilex


Kann mir das jemand bitte beantworten?

Gruß,
reptilex


[Beitrag von reptilex am 15. Jun 2008, 13:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer bis max. 50?
Rogue2007 am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  8 Beiträge
Neue Kopfhörer.
scarvy am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  13 Beiträge
Welchen Kopfhörer für Rock?
enkelkrause am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  10 Beiträge
Kopfhörer für Metal/Rock
jochn am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  16 Beiträge
Kopfhörer für Rock
kermit#49 am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  7 Beiträge
neue Kopfhörer für mp3player
Olli55 am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  5 Beiträge
Kopfhörer für Rock und Metal
icemen84 am 04.10.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  2 Beiträge
Kopfhörer für max. 200 ?
xxsoulxx am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  11 Beiträge
Kopfhörer bis 50?
madpimp am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  2 Beiträge
neue PMP kopfhörer
theraw am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.243 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedMorrisO
  • Gesamtzahl an Themen1.506.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.654.632

Hersteller in diesem Thread Widget schließen