koss porta pro - frage

+A -A
Autor
Beitrag
schultz117
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mai 2005, 17:20
hallo, ich hätte da eine frage zum koss porta pro kopfhörer in Bezug auf die Lautstärke.

Ich möchte ihn zusammen mit einem iriver H10 zum laufen bringen habe aber Bedenken aufgrund der hohen Impedanz (60Hz) oder allein aufgrund der Größe des Kopfhörers, dass mir das Teil zu leise wird. Es ist zwar ein "mobiler" Kopfhörer extra für Unterwegs, aber ich hatte schon bei meinem älteren Sony Net MD immer das Problem, dass ich ständig am Ende des Lautstärkerads herumdrückte und das mit normalen Inear-Teilen.

Sollte ich mir das mit dem Porta Pro also vielleicht nochmal überlegen und lieber so ein geschlossenes Inear "Koss - The Plug" Teil kaufen?

auf bald und danke
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2005, 18:29
Keine Sorge, der Porta Pro hat einen überwälitgengen Wirkungsgrad- der geht "so richtig laut", wesentlich lauter als es gesund ist. Auch an meinem kleinen Moveman
schultz117
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mai 2005, 12:27
oh danke, das wird meine Ohren freuen
schultz117
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Mai 2005, 20:27
noch jemand eine Meinung? Vielleicht lügt der Malcolm ja
evw
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2005, 20:57
tut er nicht. das ist schon so...
Malcolm
Inventar
#6 erstellt: 23. Mai 2005, 21:29
Na, ich tu mal so als hätte ich nicht nochmal in den Thread geguckt...
Tschugaschwilly
Stammgast
#7 erstellt: 23. Mai 2005, 22:39
Hallo

Ich schliesse mich an: Der Kopfhörer ist laut genug. Ich betreibe ihn an einem iPod mit europäischer Firmware - diese sind ja in Sachen Lautstärke begrenzt - und er war noch immer laut genug.

Das ist einer der Gründe, warum er als optimaler Kopfhörer für den iPod angesehen wird.

Gruss
Tschugaschwilly
Audio_Monitor
Gesperrt
#8 erstellt: 24. Mai 2005, 05:51
Hallo,

weiß jemand wo ich den mal hören kann in Dortmund, Bochum oder Essen?


Regs, Andreas
Rainer_B.
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2005, 07:51

Audio_Monitor schrieb:
Hallo,

weiß jemand wo ich den mal hören kann in Dortmund, Bochum oder Essen?


Regs, Andreas


In Essen bei HiFi Pawlak und iirc habe ich den Koss sogar bei Karstadt gesehen.

Rainer

P.S.: Nutze den Porta Pro selbst am IPod Mini.


[Beitrag von Rainer_B. am 24. Mai 2005, 07:52 bearbeitet]
MetalWarrior
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mai 2005, 08:20
Der ist schon recht laut, aber verzerrt dann auch ganz gut...


Bei Karstadt hab ich letztens auch mehrere Koss KHs gesehen. Ob die dich probehören lassen ist die andere Frage...
schultz117
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Mai 2005, 11:48
das klingt ja wirklich schon sehr schön!

also ich will mir ernsthaft die Ohren kaputt machen,
es wäre wahrlich sehr schön wenn das mit den porta pro klappen könnte.
Audio_Monitor
Gesperrt
#12 erstellt: 24. Mai 2005, 19:51
Hallo,


Rainer_B. schrieb:
In Essen bei HiFi Pawlak


vielleicht schon morgen. Was gibt es denn an Alternativen? AKG hat mal richtig gute und relativ kleine Kopfhörer gebaut, die es wohl auch immer noch gibt. Es soll sogar ein paar Modelle geben, die ebenfalls mit 50 Ohm recht niederohmig sind. Wenn das besser klingt, wäre das für mich eine Lösung, die ich vorziehen würde.

Regs, Andreas
fischpitt
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2005, 16:43
also ich habe den koss bestimmt schon 20j.
bin immer noch zufrieden.
tolles teil.
gibt nichts zu meckern.
einmal kaufen,immer hören.
Peter
Audio_Monitor
Gesperrt
#14 erstellt: 26. Mai 2005, 18:30
Hallo,

ich habe seit gestern einen solchen, er klingt wirklich gut. Rainer, danke für den Tip mit Pawlak, das war auch eine Überraschung angenehmer Art. Eigentlich war beides weit mehr als erwartet, der gute Ruf ist wirklich gerechtfertigt.

Best Regards,

Andreas
fischpitt
Inventar
#15 erstellt: 26. Mai 2005, 19:42
mal so zu Pawlak,meine erste Anlage habe ich 1977 dortgekauft,Marantz Receiver,Perless Boxen,Thorens Plattenspieler.Bin damals schon gut beraten worden.
Das letzte war meine Yamaha Surround geschichte.
Wie immer gut.
Peter
HiFiFoFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Mai 2005, 08:05
Ich benutze den Koss zusammen mit dem I-River H100 und wenn es ein Problem nicht gibt, dann ist es das mit der Lautstärke
Beide harmonieren hervorragend miteinander.
Rainer_B.
Inventar
#17 erstellt: 30. Mai 2005, 12:30

HiFiFoFan schrieb:
Ich benutze den Koss zusammen mit dem I-River H100 und wenn es ein Problem nicht gibt, dann ist es das mit der Lautstärke
Beide harmonieren hervorragend miteinander.


Das mit der Lautstärke wird immer etwas eng gesehen, ähh gehört. Es hat schon seinen Grund warum die neuen Apples in der Lautstärke gedrosselt sind. Man bemerkt mit guten Kopfhörern leider viel zu spät wie laut man wirklich hört. Das geht auf die Ohren. Ich habe mir übrigens zum Porta Pro noch für die leichten Tage unterwegs (der Porta ist ja etwas sperriger) noch einen Sennheiser MX400 geholt. Im Preisbereich unter 15 Euronen angesiedelt, aber deutlich besser als die Apple Stöpsel und dazu noch mit guter Staumöglichkeit. Bei den Apple Teilen ist mir schon ein Polster flöten gegangen, dank Behälter wird das beim Sennheiser nicht passieren. Dazu kommt auch ein besserer Klang.

Rainer
Audio_Monitor
Gesperrt
#18 erstellt: 30. Mai 2005, 22:03
Hallo Rainer,

das mit der Drosselung hat nichts mit Apple zu tun, sondern mit restriktiven Vorschriften in unserem Nachbarland Frankreich.

-. EU version(V1.29) has lower Audio output level(16 ohm, 15mW ) according to it's regulation in France

(Downloadseite iriver.com)

Ich habe in meinem iFP 895 nun die US-Firmware. Das heißt aber nicht, daß ich jetzt lauter höre. Ich finde einfach, es klingt besser. Es hat mehr Dynamik und löst besser auf. Ich mußte sogar die Bässe leiser stellen für einen ausgewogenen Klang, die Kombination mit dem Koss ist sehr basslastig.

Aber wichtig ist wie bei allem der reine Genuß auf einem Level das nicht gesundheitsschädlich und damit dauerhaft ist, da hast Du recht.

Und ein Handy mit Vibrationsalarm, damit man es auch mitbekommt wenns klingelt




Andreas
schultz117
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Jun 2005, 02:43
diese französisch gedrosselten geräte habe ich immrt gehasst. an besonders schönen stellen im lied, an denen man mal richtig aufdrehen will,.....passiert nichts. ende " max vol "
zum kotzen, dass sich das von frankreich auf die ganze EU auswirkt. Bei uns könnten sie doch wenigstens eine Firmware CD oder sowas beilegen. Bei MD-Player war das ja schwieriger. Geht da ja nicht so einfach wie bei H10 oder Ipod. Toll Erzfeinde....
Rainer_B.
Inventar
#20 erstellt: 02. Jun 2005, 07:25

schultz117 schrieb:
diese französisch gedrosselten geräte habe ich immrt gehasst. an besonders schönen stellen im lied, an denen man mal richtig aufdrehen will,.....passiert nichts. ende " max vol "
zum kotzen, dass sich das von frankreich auf die ganze EU auswirkt. Bei uns könnten sie doch wenigstens eine Firmware CD oder sowas beilegen. Bei MD-Player war das ja schwieriger. Geht da ja nicht so einfach wie bei H10 oder Ipod. Toll Erzfeinde....


Für den I-Pod gibt es da aber schon Gegenmittel wie z.B. EuPod. Damit kann man die Lautstärke wieder anheben. Bringt auch eine schönere Batterienazeige mit (numerisch) und andere Kleinigkeiten.

Rainer
schultz117
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Jul 2005, 03:16
hey, eine Frage noch....

gibt es den Koss eigentlich nur in diesem komischen türkis?

und wenn nein... wäre der "AKG K 26 P" auch eine Alternative? Der sieht nämlich wirklich ein wenig 'netter' aus...und ist dabei sogar noch eine Stange billiger...




koss ____________________________und der akg

danke, hifi-gemeinde
Taurui
Inventar
#22 erstellt: 14. Jul 2005, 12:25
Den PortaPro (bzw. den Klang) gibt's auch billiger in einem weniger auffälligen Gehäuse - nennt sich Koss KSC-75 und ist ein Clip-On-Kopfhörer. Gibts bei Amazon für 22 Euro, den KSC-75 braucht wirklich jeder der bisher noch keine Koss-Hörer hatte

-Taurui
Barabas
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 14. Jul 2005, 21:38
Also auch ich hab den Koss Porta Pro seit einer Woche und nutze ihn mit meinem iPod (G3) Laut genug ist er, keine Frage und zudem inzwischen auch recht günstig zu haben zb.

http://search.ebay.de/Koss-Porta-Pro_W0QQfkrZ1QQfromZR8

Was auch mich etwas stört ist die etwas übertriebene Basslastigkeit, was beim "Leisehören" als Loudneseffekt noch vertretbar oder sogar erwünscht ist, kann beim "Lauthören" auch schon mal ein bisschen lästig werden. Ich weis aber nicht ob dies nur in Verbindung mit dem iPod so ist, werd´s bei Gelegentheit aber mal testen. Auch die sehr offene Art verführt auch schon mal zu einem etwas "zu laut" hören, da Aussengeräusche nahezu ungedämpft an das Ohr dringen. Gerade im überfüllten Freibad oder am Baggerssee im Sommer ist da ein geschlossener "in Ear" wohl sinnvoller.

Zum iPod....
Leute macht es doch nicht so kompliziert wenn ihr etwas mehr Lautstärke braucht. Stöpselt euren iPod am MAC/PC an, wählt bei den iPod Voreinstellungen in iTunes" Titel und Wiedergabelisten manuell verwalten". Wählt dann anschliesend alle Titel (strg/Apple + a) auf euren iPod in iTunes aus. Danach wählt ihr Information aus (strg/Apple + i), die nachfolgende Frage, ob ihr die "Informationen für mehrere Titel bearbeiten" wollt bestätigt ihr mit "Ok". Danach erscheint eine Eigabe Maske mit allerlei Möglichkeiten. Unter anderen findet ihr unten einen Regler bei dem "Lautstärkeanpassung" steht. Diesen zieht ihr dann einen Strich (..wirklich nur einen, das reicht völlig !!!) nach rechts und bestätigt dies wiederum mit "OK". Danach beginnt das Programm nun sämtliche Titel auf euren Pod in der Lautstärke um eben diese Vorwahl anzupassen. Und das ganz ohne irgendwelche zusätzlichen Progrämmchen, Shareware´s u.ä

Ach ja, dieselbe Prozedur wird für die Titel auf dem Rechner selbst übrigens nicht empfohlen, da dies angeblich zu Klangverschlechterung führt


[Beitrag von Barabas am 14. Jul 2005, 21:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Koss Porta Pro
Rexi am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  33 Beiträge
Koss Porta Pro 2?
Rusha am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Koss Porta Pro - Bericht
DaMü am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  21 Beiträge
koss porta pro zubehör
derkundeistkönig am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  2 Beiträge
Koss Porta Pro Ersatz
Omata am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  2 Beiträge
Koss Porta Pro Comfort
Snowpro am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  5 Beiträge
Koss Porta PRO
devilpatrick88 am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  19 Beiträge
Koss "Porta Pro" Garantieproblem
murdocp42 am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  2 Beiträge
Koss Porta Pro White
Jeffmaster1989 am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  2 Beiträge
Koss Porta Pro
Sumpfkraut am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  47 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.897 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedmvbarracuda
  • Gesamtzahl an Themen1.464.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.844.809

Hersteller in diesem Thread Widget schließen