Koss Porta PRO

+A -A
Autor
Beitrag
devilpatrick88
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2004, 16:09
Hab grad diesen Thread für Berichte gefunden und werde gleich mal einen posten.

Hab mir die Kopfhörer für meinen Md-Player gekauft dar meine alten den geist aufgegeben haben.
Die Kopfhörer haben eine tolle bass wiedergabe deshalb imho top geeignet für Hip Hop; Rnb ; Techno.
In lauten umgebungen sind die Kophörer nicht so sehr geeignet dar sie viele Geräusche von außen nicht dämmen. Dafür kann man die Kopfhörer aber auch auflassen wenn man sich mit jemandem unterhält. Ein vorteil da man den Koss Porta Pro nicht so schnell vom Ohr bekommt wie einen herkömlichen in Ear Kopfhörer. Als portable Lösung sind sie sehr zu empfehlen doch fürs gemütliche hören im zimmer nicht(Hier auch ein Nachteil das kurze kabel). Für Leute die gerne am Maximal pegel hören ist vorsicht geboten. Sehr laut kann man nicht hören ohne die Portas zu überlasten. Die Materialien sind sehr hochwertig das einzigste was ein bischen billig wirkt ist das blaue plastik.
Der preis lag bei mir um die 50€.

mfg dvp
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2004, 15:49
Da hast du den PortaPro aber günstig erstanden, sag wo bitte.
Hab den PortaPro früher auch oft benutzt, gab lange nichts vergleichbares. Heute könnte ich mir allerdings vorstellen, dass es einige Konkurenzprodukte gibt. Der vielgepriesene Bass ist nämlich gleichzeitig auch sein Schwachpunkt, da er es manchmal ganz schön übertreibt.
dr.matt
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2004, 16:47
Den Koss Porta Pro gibt es hier für 47.90 Euro.
http://www.netonnet.de/item.asp?iid=50189

Gruß,
Matthias
droffen
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Sep 2004, 18:33
49,95 bei Amazon inkl. Lieferung
dr.matt
Inventar
#5 erstellt: 26. Sep 2004, 19:04

Mr.Stereo schrieb:
Der vielgepriesene Bass ist nämlich gleichzeitig auch sein Schwachpunkt, da er es manchmal ganz schön übertreibt.


Das sehe ich auch genauso.

Aber für die Kohle (z.B. von NetOnNet), ist der KH am Porti oder Computer schon okay.
Ergo,ich bin zufrieden.:)

Gruß,
Matthias
Satanshoden
Stammgast
#6 erstellt: 27. Sep 2004, 11:23
Bei ebay habe ich ihn für 30 Steine gesichtet...
Der macht auch im Vergleich gegen einen AKG 501 ein gute Figur, finde ich. Das einzige was er nicht verträgt, sind Bass EQ, der Umtausch war immer äußerst problemlos.
Mr.Stereo
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 12:17
Falls wir hier von dem blau schimmernden reden, so braucht der wirklich keine Bass-EQ, einen gewissen Loudnesscharacter hat der schon eingebaut. Aber Krutzifix, wie billig man da heut drankommt, in den 90'ern blechte man im Durchschnitt 150,-Mark.
dunglass
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Dez 2004, 16:25
Ich habe für meinen vor zwei Jahren ca. 80 Euro bezahlt und bin hoch zufrieden

Stefan
beny
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Jan 2005, 13:27
Oliver67
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2005, 16:06
Das ist hier nicht www.nochgeiziger.de sondern ein HiFi-Forum.

Oliver
MAD-JAZZ
Neuling
#11 erstellt: 06. Feb 2005, 17:45
HI!
Ich will mir nen neuen Kopfhörer für unterwegs holen. Er sollte aber auch zum Joggen taugen, deshalb wollte ich wissen, wie der Porta Pro so auf dem Kopf sitzt ?.
Was meint ihr, kann ich ihn zum Sport aufsetzten oder sollte ich lieber zum Sporta Pro oder einem anderen greifen?
(Inear Hörer kommen nicht in Frage!)
michb
Neuling
#12 erstellt: 25. Mrz 2005, 19:49
Hi,

habe mir einen gebrauchten Porta Pro gekauft und würde gerne wissen, wo und ob man die Comfort-Polster irgendwo bekommmen kann. Die Ohrpolster sind da kein Problem.

Grüße
Michael
nermin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Apr 2008, 22:53
Kann mir jemand sagen ob man den PortaPro bequem auch als Nackenkopfhörer tragen kann, da ich mir nicht sicher bin ob der der PortaPro beim "normalen" Tragen meine Igelfrisur zerstört...
Musikaddicted
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2008, 07:19

nermin schrieb:
Kann mir jemand sagen ob man den PortaPro bequem auch als Nackenkopfhörer tragen kann, da ich mir nicht sicher bin ob der der PortaPro beim "normalen" Tragen meine Igelfrisur zerstört...

Nein das geht durch die Schläfenpolster eigentlich gar nicht. Des SportaPro kann man als Nackenbügel-KH tragen, aber das hab ich nie getestet.
Wenn du wirklich Nackenbügel willst, dann kauf dir am besten einen. (PMX100, iGrado usw.)
nermin
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Apr 2008, 13:47
Weiß denn jemand wie die SportaPro sich als Nackenbügler schlagen? Vor allem im Vergleich zu anderen wie schon erwähnt: PMX100 usw. Preislich sollte es nicht 35€ übersteigen. Das gute am SportaPro ist hier wieder die LifeTime Warranty.
OriginalBuckRogers
Stammgast
#16 erstellt: 15. Apr 2008, 14:16
der sporta pro sollen klanglich etwas schlechter sein als der porta. da ist irgendwas mit der beschichtung der treiber wenn ich mich richtig erinnere dass wohl den klang negativ beinflusst... obendrein berichten viele user dass die nackenbüglerstellung unbrauchbar ist da sie wohl nicht hält.
nermin
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Apr 2008, 23:38

OriginalBuckRogers schrieb:
der sporta pro sollen klanglich etwas schlechter sein als der porta. da ist irgendwas mit der beschichtung der treiber wenn ich mich richtig erinnere dass wohl den klang negativ beinflusst... obendrein berichten viele user dass die nackenbüglerstellung unbrauchbar ist da sie wohl nicht hält.

Gibt es denn sonst irgendwelche Nackenbügler die zu empfehlen sind? Mir ist vor allem wichtig,dass ordentlich Bass da ist. Rest ist nicht so wichtig. Ist beim PortaPro ja auch nichts besonderes. Höre halt viel Techno (Hardstyle,Hardcore). Das zweitwichtigste ist natürlich die Haltbarkeit. Ich glaub aber dass es die Lifetime Warranty nur bei Koss in dem Preisbereich gibt.
Also am liebsten mag ich den PortaPro. Hab den auch schon probegehört in berlin auf der Kursfahrt. Nur weiß ich jetzt nicht so recht wie der sich mit der hochgegelten Igelfrisur macht. Ich würde jetzt nur ungern einen schlechteren Kopfhörer kaufen oder Nackenbügler, nur wegen der Frisur
Könnte man denn nicht den Bügel ganz rausziehen, sodass man den Koss ganz normal tragen kann, aber eben die Frisur nicht kaputtgeht?


[Beitrag von nermin am 15. Apr 2008, 23:48 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#18 erstellt: 15. Apr 2008, 23:47
Dann nimm die KSC55!

m00h
nermin
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Apr 2008, 21:54
Eine Frage noch:
Der KSC kostet bei nem Preisvergleich mindestens 45€. Dann hab ich ihn hier für 19,99€ gefunden:
http://www.arlt.com/index.php?cl=details&anid=1120877
Is das vll ein alter Preis oder wieso so günstig?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Kopfhörer sind für mich geeignet?!?
DerPhips am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  11 Beiträge
Porta Pro geeignet?
DarkM am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  43 Beiträge
Kopfhörer für Creative Muvo, geeignet für sport, welche gut?
ChaosX83 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
Koss Porta Pro
Sumpfkraut am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  47 Beiträge
Portable Kopfhörer
rafi am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  23 Beiträge
Porta Pro oder geschlossene Kopfhörer?
xenova am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  16 Beiträge
koss porta pro - frage
schultz117 am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  23 Beiträge
Sind meine Ohren nicht für InEars geeignet?
dingles am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  7 Beiträge
Kopfhörer für Philips HDD 6330
BlackSolaris am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  5 Beiträge
Kopfhörer zum Anschluß an MD-Player!
c_H_i_P_o am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedBloodybqeginner
  • Gesamtzahl an Themen1.467.772
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.910.852

Hersteller in diesem Thread Widget schließen