UEs und Shures über Ohr tragen?

+A -A
Autor
Beitrag
Micha125
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mrz 2009, 22:39
Bei den meisten In-Ear Modellen von Shure und Ultimate Ears wird ja immer gesagt, dass man sie über das Ohr tragen MUSS.
Geht das denn echt nicht anders, also dass man das Kabel normal runterhängen lässt? Oder passen sie dann nicht wirklich ins Ohr oder verschlechtert sich sogar der Sound dadurch??? Das wär mir nämlich echt zu umständlich, auch wenn es wegen den Kabelgeräuschen und so besser sein soll...
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2009, 22:59
Die super.fi 4 kanst du mit dem Kabel nach unten tragen. Alle anderen sind da nicht so geeignet für. Auch die super.fi 5 stehen schon etwas aus dem Ohr, wenn man sie mit dem Kabel nach unten trägt.

Wollte die Trageweise damals auch nicht, aber inzwischen finde ich es bequemer.
Micha125
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mrz 2009, 23:01
Also vom Sound oder dem Bass ändert sich da nix?
Das heißt also nur, dass er lockerer ist und mehr aus dem Ohr steht O.o
Tob8i
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2009, 23:19
Der super.fi 5 ist halt eins von den neueren Modellen. Da ist das schon etwas anders konstuiert. Ob er lockerer sitzt, hängt wohl imemr von der Anatomie des Ohrs ab, aber er ist halt schon für die Trageweise übers Ohr gemacht.

Da du ja in deinen letzten Threads aber nach einem Ersatz für deinen EP830 mit ähnlich viel Bass gesucht hast, würde ich dir weder zum superfi 4 noch zum super.fi 5 raten, weil die beide ziemlich neutral abgestimmt sind und viel weniger Bass haben. Da würde sich der super.fi 5 Pro anbieten und den kann man eben nur übers Ohr tragen. Wenn du das überhaupt nicht willst, gibt es da nicht so viele Alternativen. Da wäre der V-Moda Vibe noch die beste Wahl, die ich kenne.
Siebenstein83
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mrz 2009, 14:29
Ich trage meine super.fis nicht überm Ohr, sondern lasse die Kabel einfach so runterhängen. Bei der Kabelführung über die Ohren verringern sich zwar die Kabelgeräusche, Klangunterschiede habe ich aber nicht feststellen können, sitzen tun sie auch so sicher. Ich finde das Gefutzel übers Ohr zu kompliziert und will meine KHs schnell aus- und wieder einsetzen können.

Aber Tobias hat recht, Bassmonster sind sie nicht.
Kaktus_Stechus
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mrz 2009, 17:24
Ich finde, das ist überhaupt kein gefitzel, viel bequemer, fester und überhaupt kein Problem überm Ohr.
Im Ernst, das hat man doch in ner Sekunde ums Ohr geführt und eingesteckt.
Siebenstein83
Stammgast
#7 erstellt: 16. Mrz 2009, 18:39
Ich hab mit dem Sitz keine Probleme. Wenn das Kabel aber hinter der Ohrmuschel bleiben soll und sich nicht verselbstständigt, muss etwas Zug dahinter sein, und eben das finde ich unangenehm. Außerdem bin ich Brillenträger, da störts doppelt.

Aber jeder so, wie ers mag...

Um nochmal auf die Frage einzugehen: Die Super.fis (zumindest die neuen 5er) sind so designt, dass man sie auf beide Weisen tragen kann, ohne Sound- oder Komfort-Verluste hinnehmen zu müssen.

Bei Shure ist das anders! Zumindest bei den 110ern, die anderen habe ich noch nicht ausprobieren können. Hier ist der Stöpsel so, dass er von oben (also Kabel über die Ohren geführt) ins Ohr eingeführt werden muss. Anderenfalls sitzen sie nicht richtig und du hast massiven Bassverlust als Resultat.
Kaktus_Stechus
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mrz 2009, 19:59
Hmm.. ist wohl eine Geschmacksfrage aber:
Man brauch keinen großartigen zug auf den Kabeln. Man zieht sie einmal straff und dann reicht das - auch für Brillenträger (bin selbst einer). Vor allem: die Stöpsel hüpfen so auch nicht beim geringsten Zug schon aus dem Ohr sondern sitzen viel stabiler.

Gruß
Micha125
Stammgast
#9 erstellt: 16. Mrz 2009, 21:54
Wie ist denn der normale Super fi. 5 im Vergleich zum Super fi. 4 bezüglich des Basses?
Wummst der mehr, ist der Bass also stärker und mehr rauszuhören???
Tob8i
Inventar
#10 erstellt: 16. Mrz 2009, 22:05
Die sind beide ziemlich neutral. Von daher wird dir wahrscheinlich keiner von beiden gefallen, wenn du etwas ähnliches wie deinen EP830 suchst.
Micha125
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mrz 2009, 23:33
Naja, wenn der Bass stärker als beim 4er sein sollte, könnte ich den durchaus in Betracht ziehen, hab im Moment den Philips She 9850 und der hat auch erheblich weniger Bass und ich komm damit gut zurecht! Find ihn besser als so basslastig wie der Ep830... doch trotzdem hat sich sonst nich viel geändert, deswegen will ich wieder einen neuen :/

Der Philips für 70 ist eig. perfekt... die Sache is nur, dass ich wieder keinen wirklichen Unterschied zu meinem Ep 830 höre... Wenn ich mir für 60 Euro mehr den normalen Super fi. 5 hole, müsste ich doch endlich mal einen spürbaren Unterschied merken oder nich O.o ??? Solang der Bass mit dem Philips gleichauf sein würde, wäre es ja echt perfekt


[Beitrag von Micha125 am 16. Mrz 2009, 23:38 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#12 erstellt: 17. Mrz 2009, 00:47
Könnte sein, dass er weniger Bass als dein Philips hat.

Und ob du wirklich einen großen Unterschied hörst, würde ich eher bezweifeln. Du bekommst etwas mehr Präzision, aber eben nicht etwas völlig anderes. Da kommt auch nur Musik raus. Die billigen In-Ears sind eben schon ein großer Schritt und, je teurer es wird, desto kleiner wird der Schritt nach oben. Also wenn du jetzt immer merkst, dass es dir das Geld nicht wert ist, solltest du vielleicht aufhören.
Darkos
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mrz 2009, 16:31
Edit: Doppelpost


[Beitrag von Darkos am 17. Mrz 2009, 19:05 bearbeitet]
Darkos
Stammgast
#14 erstellt: 17. Mrz 2009, 16:40
Laut Anleitung kann man die SE530 sowohl als auch tragen. Sind sogar entsprechende Abbildungen dabei.
Micha125
Stammgast
#15 erstellt: 17. Mrz 2009, 18:57
Und wie sieht es bei den anderen Shure Modellen aus O.o
Die 530er kosten doch aber sonst wie viel :O
Das wär mir eindeutig zu viel...
Darkos
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mrz 2009, 19:15

Kaktus_Stechus schrieb:
Ich finde, das ist überhaupt kein gefitzel, viel bequemer, fester und überhaupt kein Problem überm Ohr.
Im Ernst, das hat man doch in ner Sekunde ums Ohr geführt und eingesteckt.


Stimmt

Seit ich Biflanges verwende, geht das Reinsetzen und Rausnehmen bei mir auch ganz flott
Kaktus_Stechus
Stammgast
#17 erstellt: 17. Mrz 2009, 19:42
Die 530er nicht hinterm Ohr? Sapperlot wie soll ich mir das vorstellen. Sieht sicher grandios aus, wenn die fröhlich nach außen abstehen... ne ne ich bleib da konservativ.

Biflanges, schwupp und rein damit
Micha125
Stammgast
#18 erstellt: 19. Mrz 2009, 21:56
Bei Anythingbutipod hab ich eine neuere Version der Super fi.5 gesehen - in schwarz...
Wo gibt es die???
Oder sind die mit den liquid silver identisch?
Siebenstein83
Stammgast
#19 erstellt: 19. Mrz 2009, 23:25
Meinst du diese hier? Die hab ich. Mittlerweile gibts ne neue Version für IPhone/Blackberry-Nutzer hier. Das amazon-Foto ist aber falsch! Zur Zeit sind die Ultimate Ears bei mp3-player.de günstig zu haben (Link).
Tob8i
Inventar
#20 erstellt: 20. Mrz 2009, 00:45
Aber die super.fi 5 sind immernoch die neutral abgestimmten In-Ears,, die ich dir nicht empfehlen würde. Die klingen eben langweilig, wenn man viel Bass oder so erwartet.
Micha125
Stammgast
#21 erstellt: 20. Mrz 2009, 17:54
@Siebenstein: ja die meine ich! Aber die bei Amazon ist ja auch nur die vi - also die Headset Variante... gibt es die denn nich als ganz normale Kofphörer O.o Bei Mp3-Player.de sind es aber auch nur die liquid silver, jedenfalls vom Bild her, von der Beschreibung könnten es die schwarzen sein...
Gibt es zwischen den beiden eig. einen Unterschied?

@Tobias: Zur schwarzen Variante habe ich aber genau das Gegenteil gelesen (Anythingbutipod) Die sollen nämlich ziemlich spaßig klingen unjd nur ein wenig weniger Bass als die Pro haben!!!
Tob8i
Inventar
#22 erstellt: 20. Mrz 2009, 20:17
Es gibt keine schwarze Version. Die liegen auf den Bildern wohl vor einem schwarzen Hintergrund, weshalb die spiegelnde Rückseite schwarz wirkt. Der Test von AnythingbutiPod ist der einzige, der sagt, der hätte viel Bass. Hier im Forum haben den super.fi 5 ja auch andere und die haben den betonten Bass auch nicht gehört.
Micha125
Stammgast
#23 erstellt: 20. Mrz 2009, 22:46
Aber auch bei Amazon oder Ohrdio beschwert sich in den Rezensionen keiner über den Bass - gar nicht!
Also muss er besser als beim Super fi.4 sein!!!
Denn da gabs Beschwerden...
Mit dem Philips kam ich ja auch kla und der hatte viel weniger Bass als mein Creative...

Kann man denn so rein gar nich mit dem House und so hären :/ ?
Tob8i
Inventar
#24 erstellt: 21. Mrz 2009, 00:56
Klingt halt langweilig damit. Da fehlt einfach der Punch.

Und ich denke, du solltest wennschon den super.fi 5 Pro kaufen. Da hast du dann einen Dual Driver und einiges mehr an Qualität als beim EP830. Jedes andere Upgrade darunter wird dich wohl nicht zufrieden stellen. Wobei ich es auch hier eher bezweifeln würde. Ein In-Ear, der vier Mal so teuer ist wie der EP830, ist eben nicht vier Mal so gut. Du bekommst zwar mehr Präzision, Trennung und Räumlichkeit, aber das erkauft man sich halt teuer.
Micha125
Stammgast
#25 erstellt: 21. Mrz 2009, 18:01
Aber zum Metal und Rock hören soll er ja gehen oder?
Dafür würd ich ihn nämlich zu 90% nutzen... von daher passt das schon. Außerdem mag ich den übertriebenen Bass beim Creative gar nich mehr so :/

Der Pro wär dann allerdings wieder teurer, vom Aussehen nich gerade so doll und dann müsste man ihn ja noch übers OPhr tragen, was gar nicht in Frage kommt... 130 für den super fi. 5 ist mir eig. sowieso schon viel zu viel!
Tob8i
Inventar
#26 erstellt: 21. Mrz 2009, 18:31
Wenn du nicht zu viel ausgeben willst, nehm den super.fi 4. Der soll auch eher neutral sein und ist extra so gebaut, dass man ihn mit dem Kabel nach unten trägt.
Siebenstein83
Stammgast
#27 erstellt: 21. Mrz 2009, 18:55
Hey Micha, welchen Player hast du denn? Der könnte ja den eventuell fehlenden Bass ausgleichen.

Ich kann übrigens dem Test auf abi voll zustimmen, ich finde, da fehlt kein Punch. Bassmonster a la CX300 finde ich sowieso unnatürlich und auf Dauer nervend.
Tob8i
Inventar
#28 erstellt: 21. Mrz 2009, 19:22
Der Test von AnythingbutiPod sagt, der super.fi 5 hätte viel Bass. Teilweise mehr als der super.fi 5 Pro. Damit hätte er fast so viel wie der CX300 oder so. Das stimmt aber definitiv nicht.
Micha125
Stammgast
#29 erstellt: 21. Mrz 2009, 21:03
@Tobias: Die Super fi.4 hatte ich ja schon O.o
Und die hatten zu wenig Bass, sonst hätte ich sie vllt. behalten... Die Super fi.5 haben auf jeden mehr!

@Siebenstein: Ich habe den Creative Zen X-fi.
Kannste den Super fi.5 vllt. nochmal mit anderen In-Ears vergleichen? Wie kann man damit deiner Meinung nach House und Hip Hop hören? Fehlt es an Bass?
Micha125
Stammgast
#30 erstellt: 21. Mrz 2009, 22:27
Wie sieht es denn eig. mit dem Sennheiser Ie 6 oder 7 aus?
Der zweitere soll ja sogar besser als der Super fi.5 pro sein :O

Kann die vllt. nochmal jemand vergleichen?
Tob8i
Inventar
#31 erstellt: 21. Mrz 2009, 22:35
Wieso sollte der super.fi 5 mehr Bass haben? Nur weil bei Amazon niemand den Bass kritisiert, heißt das gar nichts. Der ist auch ziemlich neutral und dürfte damit auch nicht mehr Bass haben als der super.fi 4.

Der IE6 könnte was für dich sein. Der soll auch eine Bassbetonung haben. Der IE7 auch eher neutral abgestimmt sein.
Micha125
Stammgast
#32 erstellt: 21. Mrz 2009, 22:57
Bei den hab ich auch die Möglichkeit sie im Saturn probezuhören

Hab ich sogar heut mit dem IE6 gemacht O.o
Aber gerade mal 2 Minuten oder so...
Kann also eig. noch gar nichts darüber sagen, werd es aber nochmal nachholen!

Aber ansonsten ist doch der IE7 besser als der IE6 oder? Also ich meine präziser und klarer und so... Ich glaube nämlich, dass mir der IE6 zu viel Bass haben wird O.o Kann man den Bass des IE7 mit anderen IN-Ears vergleichen?
Siebenstein83
Stammgast
#33 erstellt: 21. Mrz 2009, 23:08
Für House und HipHop würde ich die Super.fi 5 nicht empfehlen.
Micha125
Stammgast
#34 erstellt: 21. Mrz 2009, 23:14
Schade, dannwerden es wohl die Sennheiser
Siebenstein83
Stammgast
#35 erstellt: 22. Mrz 2009, 18:27
Ich würde noch die Super.Fi 5 EB in Betracht ziehen.
Micha125
Stammgast
#36 erstellt: 22. Mrz 2009, 20:17
Nee lass ma
Die sind mir dann doch zu dick und klobig

Also ich schwanke jetzt noch zwischen Sennheiser IE6 und 7 sowie dem Super fi.5... hauptsächlich zum Metal und Rock hören, ansonsten noch ein wenig Hip Hop xD
Tob8i
Inventar
#37 erstellt: 22. Mrz 2009, 21:59
Dafür würde dann sicher der IE6 am besten passen. Bei den anderen beiden dürfte dir der Klang zu langweilig sein, weil die ähnlich dem super.fi 4 klingen.
Micha125
Stammgast
#38 erstellt: 22. Mrz 2009, 22:36
Aber ich glaube, dass der IE7 mir dann doch genügend Bass bieten wird, also jedenfalls mehr als beim Super fi.5...

Trotzdem nochmal danke an alle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohr
humanTE1 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  14 Beiträge
Kabel hinterm Ohr unbequem (Shure530, UE 10 pro)
DERBRAIN007 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  5 Beiträge
Welche Kopfhörer tragen unsere Nationalspieler?
lolmastaben am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  6 Beiträge
In-Ohr-Kopfhörer
mikko. am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  13 Beiträge
Sennheiser IE8 Ohr-Passstücke
dertyp93 am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  6 Beiträge
Ohr- oder Kopfhörer?
ranger1111 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  4 Beiträge
Basskräftige In-Ohr-Kopfhörer?
FloImSchnee am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  16 Beiträge
Schmerzen im Ohr durch Kopfhörer?
Airwalker1 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  12 Beiträge
Welcher Ohr Kopfhörer ohne Bügel
matador am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  7 Beiträge
Berechnung der Lautstärke am Ohr
dmkdmkdmk am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.243 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMac-sparerib
  • Gesamtzahl an Themen1.506.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.654.713

Hersteller in diesem Thread Widget schließen