Unison Sinfonia Röhrentausch ?

+A -A
Autor
Beitrag
bolli
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jun 2007, 11:56
Hallo !
Besitze seit etwa 1 1/2 Jahren einen Unison Sinfonoia Röhrenverstärker.Bestückung: 2x 12AU7A/ECC82 : 2X 12AX7EH von Electro-Harmonix und 4X KT88 von Sovtek. Bin klanglich sehr zufrieden, wollte jedoch erfahren,ob man mit anderer (besserer ?)Bestückung des gleichen Röhrentyps klanglich etwas bewirken kann. Die Frage des Röhrentauschs stellt sich sowieso irgendwann. Bedanke mich für konstruktive Anregungen !
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jun 2007, 23:46
Hallo Bolli..

Hier findest Du paar Info´s zu den von dir benötigten Röhren:
http://www.audiotubes.com/
http://www.tube-classics.de/TC/Tubes/AudioTubes.htm

Gruß Ralph
WalterD
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jun 2007, 21:58
Hallo,

mit anderen Röhren (des gleichen Typs) wirst Du sicherlich Unterschiede feststellen...ob besser oder nicht, können nur Deine Ohren entscheiden.

Mein Verstärker hatte die gleiche Bestückung wie Deiner und nach unzähligen Versuchen finde ich, klingt meiner jetzt um einiges schöner (oder besser...)

Gruß
Walter
bolli
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Jun 2007, 07:44
Hallo WalterD !
Könntest Du mir vieleicht verraten, welche Röhren bei dir den Dienst verrichten. Danit ich eine Idee bekomme, in welche Richtung es gehen könnte ! Im übrigen : Bedanke mich für die Web.Adressen. Werde dort mal nachschauen !Gruss an Alle.
WalterD
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jun 2007, 07:57
Hi,

ein paar gute Infos über Röhren und deren unterschiedlichen Klangcharakteristiken findest Du auch hier....

http://www.tube-town.net/info/info.html

Ich habe 4 * Tung-Sol 6550 Reissue als Endstufenröhren
2 * 12AU7A RCA Cleartops
2 * EI ECC83 (alte Produktion - nicht vergleichbar mit den aktuellen EI Elite Gold...meiner Meinung nach...)

Gruß
Walter
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jun 2007, 13:17
Hallo zusammen..

Als sehr gute ECC83-Variante kann ich noch die 5751 benennen, klingen imo sehr gut in meinem PhonoPre (RCA 1960er black-plates), lösen sehr gut auf, spielen sauber und rauscharm, haben aber 30% weniger Gain als normale ECC83. Wo Licht ist, ist eben auch immer Schatten

Gefragte ECC82er scheinen Valvo Typen mit long-plates und diesen schräg stehenden Gettern zu sein, TFK´s sind als 82er & 83er meist recht kostspielig.

Die Ei die Walter anspricht kenne ich gar nicht, von JJ gibts auch ne Gold-Serie der ECC803S (10% weniger Gain als ne ECC83), TungSol hat neue 83er im Programm, Tesla können wir auch noch ansprechen, Mullard, Brimar usw, viele schwören auf RFT, da hat man leider die Qual der Wahl
Gruß Ralph
WalterD
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jun 2007, 15:31
Hi Ralph,

(der CD Player ist noch immer genial )

Das ist das Problem mit dem Röhrentausch...man fängt einmal an und ist irgendwie nie ganz zufrieden mit dem Klang den man erreicht hat, weil sich so viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten ergeben und weil man sooooo viele Empfehlungen von anderen Leuten bekommt, doch mal gerade DIESE Röhre auszuprobieren.

Da gerade NOS Röhren nicht gerade günstig sind, hat man dann irgendwann soviel dafür ausgegeben, dass man sich einen zweiten neuen Röhrenverstärker zulegen könnte

ABER...und das ist das wichtigste....es macht Spaß und (das ist zumindest meine Meinung) man kann mit einem Röhrenverstärker den Klang schon recht weit in die Richtung bringen (anpassen) wie man ihn mag.

Ich persönlich gehört nicht zu den Leuten die sagen, die Wiedergabe muss exakt identisch sein mit der Aufnahme, sondern sie muss sich für meine Ohren schön anhören...

Gruß
Walter
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jun 2007, 15:59
Hallo Walter


WalterD schrieb:


(der CD Player ist noch immer genial )



Na das freut mich doch sehr zu hören Ist auch ein feiner Player.
Ansonsten stimme ich Dir zu, bissi Tuben-rollen macht durchaus Laune, übertreiben muß mans nicht, zur Besessenheit muß es auch nicht ausarten (ich muß mal wieder dringend bias´sen ).

Entsprechend fahnde ich auch so nebenbei nach nem schönen 83er Paar, hab aber noch nichts genaueres im Auge, eilt auch nicht.
Gruß Ralph
turnbeutelwerfer
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2007, 20:11
richtig gute Röhren aber leider auch etwas teurer mit einer doch ausführlichen Beratung bekommst Du auch beim Röder Röhren, der´hat alle meine Ayon Geräte versorgt.
turnbeutelwerfer
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2007, 08:23
da sich ja hier einige Unsion freunde aufhalten, der Sinfonie könnte mich auch interessieren, gab es da mal ein Hörvergleich gegen z.b den Mc 6900 oder den Ayon Spark ?
Einstein_Duci
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Okt 2007, 11:49

bolli schrieb:
Hallo !
Besitze seit etwa 1 1/2 Jahren einen Unison Sinfonoia Röhrenverstärker.Bestückung: 2x 12AU7A/ECC82 : 2X 12AX7EH von Electro-Harmonix und 4X KT88 von Sovtek. Bin klanglich sehr zufrieden, wollte jedoch erfahren,ob man mit anderer (besserer ?)Bestückung des gleichen Röhrentyps klanglich etwas bewirken kann. Die Frage des Röhrentauschs stellt sich sowieso irgendwann. Bedanke mich für konstruktive Anregungen !


Hallo,

ein Freund von mir hat ebenfalls den Sinfonia von Unison und er hat sich von Roeder seine kompl. Röhren tauschen lassen.
So ist er jetzt sehr zufrieden. Der Unison hat dadurch mehr Druck in untersten Lagen bekommen und die Hochtonauflösung hat auch nicht darunter gelitten, eher im Gegenteil. Er klingt jetzt sehr fein, detailliert und druckvoll. So zu mindest waren seine Aussagen.

Gruß
Einstein_Duci
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unison S6 oder Sinfonia
tüv´ler am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  5 Beiträge
Unison Sinfonia - Röhren vertauscht?
iamajazzfan am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  3 Beiträge
Verkabelung des Unison Research Sinfonia
TodDedevNull am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  24 Beiträge
Unison Research Sinfonia vs. Performance vs. V70
thorsten_36 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  3 Beiträge
Sinfonia Schaltplan
rossignol1 am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  5 Beiträge
Röhrentausch
sinuslive am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  3 Beiträge
röhrentausch ?
fisch65 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
Röhrentausch?
sinuslive am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  3 Beiträge
Röhrentausch
moppelhifi am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Unison Research Sinfonia oder Cayin A100T
malason am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedАлексей
  • Gesamtzahl an Themen1.454.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.752

Top Hersteller in Röhrengeräte Widget schließen