Bitte Hilfe - defekter Röhrenradio 1954

+A -A
Autor
Beitrag
Milan1234
Neuling
#1 erstellt: 08. Apr 2010, 16:36
Hallo zusammen!
Ich bin zur Zeit beim restaurieren eines alten Röhrenradios mit Plattenspieler, Type Philips HA743A und habe ein Problem. Die Gitter 2 Spannungen an der ECH81 und EF85 ändern sich von ca. 70-150V je nach Empfangsstärke des Senders - Eingangssignals.
Dadurch ist auch ein verzerres Signal im Lautsprecher zu hören. Je weiter das mag. Auge zusammengeht desto mehr Spannung steht am G2 an.
Das Radio ist nicht mehr Original, da anstelle des alten Lautstärkepotentiometer mit Anzapfung ein Potentiometer ohne Anzapfunmg eingebaut wurde.
Der Ratioelko wurde erneuert.
Die Regelspannung an der EABC80 von bis zu -37V ist vorhanden.
Alle Röhren wurden bereits auf neue ausgetauscht.
Die Anodenspannungen sind vorhanden. Alle Papierkondensatoren wurden bereits durch neue ersetzt.
Die Versorgungsspannung von 240v bzw. 260V sind vorhanden.
Wer könnte mir da noch bitte mit Rat zur Seite stehen und einen guten Tipp geben.
Kann der Fehler durch einen falschen Kondensator entstehen?
Das Potentiometer ( ohne Anzapfung ) kann die Ursache ja auch nicht sein?
Schöne Grüsse
Milan1234
selbstbauen
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2010, 17:05
Am Gitter der E(C)H81 liegen üblicherweise bei Philips 105 Volt an und es fließt ein Strom von 5 mA.

Angesteuert von der Anodenspannung über einen Vorwiderstand mit einem Kondensator gegen Masse. Wenn sich also die Spannung ändert, dann variiert der Stromfluss und es fällt jeweils ein größerer Anteil am Vorwiderstand ab.

Bei meinem Philips (allerdings der Capella 643) variiert die Spannung an der EF89 nach Schaltplan zwischen 40 und 85 Volt je nach Betriebsart. Ich werde das bei nächster Gelegenheit mal nachmessen, ob sich diese Spannung auch beim Senderdurchlauf ändert.

Die Verzerrungen würde ich aber spontan auf eine schlecht abgestimmte Eingangstufe zurückführen.
Milan1234
Neuling
#3 erstellt: 08. Apr 2010, 17:26
Hallo zusammen,
danke für die prompte Mitteilung.
Das sich bei Änderung der Bereiche AM/FM Die Gitter 2 Spannung ändert ist mir bekannt, jedoch bei der Senderabstimmung ändert sich die Spannung am Gitter 2 und bei einem Vergleichsradio mit der selben Röhrenbestückung nicht!
Wäre interessant ob sich die bei Ihrem Gerät auch ändert?
Schöne Grüsse
E130L
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2010, 05:39
Hallo,

die ECH81 u. EF85 hängen doch sicherlich an der Regelspannung,deswegen wird sich auch die g2-Spannung ändern.
Hast Du schon mal den TA/TB Eingang geprüft, so das ein Fehler im NF-Teil ausgeschlossen ist?
Die Potianzapfungen waren für die gehörrichtige Lautstärkeregelung, wenn die fehlen ändert sich nur der Frequenzgang bei kleinen Lautstärken.

MfG Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhrenradio mit plattenspieler HILFE
Thomashoecker am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  2 Beiträge
REMA Röhrenradio nur UKW
minka58 am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  4 Beiträge
Röhrenradio klingelt
micsimon am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  3 Beiträge
Defektes Röhrenradio
Uran_238 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  9 Beiträge
Blaupunkt Röhrenradio
Jim! am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  4 Beiträge
Reparatur Röhrenradio
waschbär21 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  9 Beiträge
Suche Röhrenradio
Ingelen_2009 am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  5 Beiträge
Röhrenradio Schaltplan
röhren1991 am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  7 Beiträge
Röhrenradio: Kaufempfehlung
8bitRisc am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  11 Beiträge
Brauche Hilfe - Stereo-Röhrenradio empfängt kein UKW
Middlfrangge am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedPhil2358
  • Gesamtzahl an Themen1.453.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.107

Top Hersteller in Röhrengeräte Widget schließen