Switch: PC an DVI-Monitor <> HDMI-TV

+A -A
Autor
Beitrag
Meder
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2009, 13:56
Hallo Forum,

ich habe jetzt schon eine Weile gesucht aber nicht das genau Passende gefunden.

Ich habe einen PC mit 2x DVI (2 Monitore angeschlossen) und einem sVideo out. (GraKa: Gainward 8800 GTS)
An meiner Wand hängt jetzt der 55" LCD TV von Samsung. Der hat 4x HDMI, 1x VGA, Scart/Component.

Auf jeden Fall kann ich das Ding also über den sVideo anschließen. Das gäbe aber ne ziemlich miese Qualität auf dem Großen Screen, richtig?

Von daher wäre mir eine Lösung über VGA oder HDMI lieber. Davon wiederum HDMI, weil ich mit VGA hächstwahrscheinlich Probleme bekomme das Kabel zu verlegen.

Meine Ideallösung wäre ein Switch, über den ich manuell den Primärmonitor auf den TV umschalten könnte. Dabei müsste Windows die Umschaltung mitbekommen, um die Auflösung anzupassen. (PC-Monitor läuft mit 1600x1200px)

Gibt es da ein passendes Gerät?

Alternativ wäre vielleicht ne zweite Grafikkarte, wobei ich da absout keine Ahnung habe ob Windows das sinnvoll hin bekommt.

LG,
Mathias
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 04. Nov 2009, 10:42
warum ein switch? das wird einfach softwareseitig in windoof umgestellt, per klick oder hotkey.

vom pc zum tv gehst du einfach mit dvi zu hdmi adapterstecker + hdmi-kabel oder direkt mit dvi zu hdmi-adapterkabel
Meder
Neuling
#3 erstellt: 07. Nov 2009, 07:53
Also eine Software-Umschaltung wäre natürlich ideal.

Ich weiß aber nicht, ob wir jetzt etwas aneinander vorbei gerdet haben. Ich habe am PC 2x DVI out und daran hängen jeweils zwei Monitore.
Es gibt jetzt einen einfachen Adapter, mit dem ich an den ersten DVI out meinen Monitor UND den TV anschließen kann und ich kann dann einfach im Betriebssystem umschalten, welchen von beiden er nimmt?

Gruß,
Mathias
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 10. Nov 2009, 08:41
nee nee du musst natürlich beide dvi-ausgänge nutzen. an den einen ausgang hängst du den monitor, an den anderen den tv.

jetzt nehmen wir mal an du arbeitest am monitor und willst auf den tv umschalten. dann machst du den tv an.
anschließend gehst du entweder in der traybar unten rechts zur nvidia systemsteuerung und wählst dort den tv als einzelne anzeige oder du machst es über rechtsklick auf den desktop und dann über die windows-einstellungen dafür.
ich habe immer ersteres bevorzugt weil das sehr schnell geht, wenn man dort einmal auflösung und frequenz für den tv eingestellt hat bleibts normalerweise auch gespeichert, also immer wenn man den tv wieder verwendet werden automatisch diese einstellungen wieder genommen und man muss nicht jedes mal alles neu einstellen.
mit einem tool wie powerstrip kann man das ganze auch über hotkeys steuern
Meder
Neuling
#5 erstellt: 10. Nov 2009, 20:21
Tja, wie soll ich sagen...

da hast Du leider eine Kleinigkeit überlesen:
"Ich habe einen PC mit 2x DVI (2 Monitore angeschlossen) [..]"

Ich arbeite mit zwei Monitoren. Auf den zweiten kann ich nicht verzichten - ich brauche beide für meine Grafikanwendungen...


Grüße, Mathias
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 11. Nov 2009, 18:58
tatsächlich überlesen, wie immer wenig infos in viel text

nimmste halt nen switch. wenn der korrekt funktioniert gibt es trotzdem keine probleme mit der software (die muss trotzdem genutzt werden bzw macht es automatisch da ja 2 unterschiedliche auflösungen etc verwendet werden).
Templar
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Nov 2009, 21:26
Hallo
Ich würde dir einen Spltitter empfehlen und zwar den Gefen Hdmi 1.3 1x2. Er kan eine Auflösung von 1980 zu 1020.
Alerdings mus dise Auflösung auch dein Monitor schaffen.



GEFEN HDMI 1.3 Splitter 1xEingang - 2x Ausgang
Gefen-Art.-Nr. EXT-HDMI1.3-142

Mit dem HDMI 1x2 Splitter von Gefen haben Sie die Möglichkeit, 1 HDMI/HDTV Bildquelle auf bis zu 2 HDTV Displays und / oder Projektoren zu verteilen. Der Splitter verarbeitet HDTV Auflösungen (deep color) bis zu 1080p und Computerauflösungen bis 1920x1200, sowie HDMI Mehrkanal Audio.

Der HDCP Kopierschutz wird unterstützt. Die Gefen Splitter sind kaskadierbar.

Hinweis:

Über Output 1 findet die Kommunikation der Auflösungsinformationen (EDID) zwischen Quelle und Display / Projektor statt. Alle anderen Displays / Projektoren auf Output 2 müssen die gleiche Auflösung unterstützen, sonst kann es sein, dass keine Bildwiedergabe erfolgt.

Unterstützte HDMI 1.3 Eigenschaften:

- Lip-Sync Pass Through
- 225 MHz (up to 12 bit YUV 444 @ 1080p)
- Deep Color (XV Color)
- Color Space Conversion
- Dolby TrueHD & DTS Master
- CEC Pass Through


Technische Spezifikationen:

- Video Prozessor Bandbreite: 225 MHz
- Eingang Video Signal: 1.2 Volts p-p
- Eingang DDC Signal: 5 Volts p-p (TTL)
- max. Auflösung: 1080P/1920 x 1200
- HDMI Ein-/Ausgang: Typ A, 19 Pin Buchse
- Leistungsaufnahme: 10 Watt (max.)
- Spannungsversorgung: 5V DC
- Abmessungen: 26,0 cm B x 2,5 cm H x 10,8 cm T
- Versandgewicht: 1,8 kg

Lieferumfang:

- 1x Gefen 1:2 Splitter HDMI 1.3
- 1x 5V DC Netzteil
- 1x 2m HDMI Kabel
- 1x Bedienungsanleitung
mfg templar
Meder
Neuling
#8 erstellt: 14. Nov 2009, 08:25
Der Splitter wäre insofern ne sehr angenehme Lösung, als dass nichts mehr umgeschaltet werden muss. Folglich Windows nicht auch bei jedem Umschalten den Desktop neu sortiert etc.

Was jedoch stark dagegen spricht sind die verschiedenen Auflösungen.
Monitor: 1600x1200
TV: 1920x1080

Somit kämme der Splitter nur in Frage wenn ich mir nen neuen Hauptmonitor zulege.


Bei den Switches bin ic hschon ne weile am Suchen - weiß nicht was ich falsch mache - aber ich finde immer nur switches die 2 oder mehr Geräte zu einem Ausgabegerät bündeln. also genau umgekehrt wie wich es brauche...
Templar
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Nov 2009, 15:19
Hallo Meder
Du darfst auch nicht nach Switcher suchen. Sondern Du must
nach Splitter suchen. Die hahen dan auch mindersten zwei Ausgäne.
mfg Templar


[Beitrag von Templar am 14. Nov 2009, 15:28 bearbeitet]
Meder
Neuling
#10 erstellt: 14. Nov 2009, 16:40
Ich weiß nicht, ob ich zu blöd bin, aber ich find immer nur zwei Eingänge auf einen Ausgang...
XN04113
Inventar
#11 erstellt: 15. Nov 2009, 06:34
Digitus DS-41301
Meder
Neuling
#12 erstellt: 15. Nov 2009, 07:50
HDMI Splitter Verteiler 2 port

- Audio Video Signalverteiler/ Splitter,
- verteilt das HDMI Signal von einer Quelle auf 2 Geräte gleichzeitig,
- unterstützt HDMI 1.3b sowie HDTV und den Kopierschutz HDCP,
- erreicht Auflösungen bis 480i, 480p, 720i, 720p, 1080i und 1080p ,
- aktiver Splitter mit externem Netzteil,
- Pixelfrequenz: 25-165MHz,
- Eingang = 1x HDMI Buchse,
- Ausgang = 2x HDMI Buchse.


--> Damit erreicht er nicht die 1600x1200px, richtig?
Und ich sehe auch keine Info, wie sich das Teil verhält, wenn zwei verschiedene Auflösungen anhängen.

Ich vermute mittlerweile, dass es eher ein DVI-Switch/Splitter sein müsste, da da die AUflösung nach oben weiter offen ist.
XN04113
Inventar
#13 erstellt: 15. Nov 2009, 08:09

Meder schrieb:
HDMI Splitter Verteiler 2 port
--> Damit erreicht er nicht die 1600x1200px, richtig?
Und ich sehe auch keine Info, wie sich das Teil verhält, wenn zwei verschiedene Auflösungen anhängen.

Warum sollte er das nicht? 1080p hat mehr Bildpunkte als 1600x1200, somit ist die Datenrate bei Dir geringer.

Irgendwie hast Du den Sinn eines Splitters NICHT verstanden.
Man schickt an EINEM Eingang ein Signal mit einer am angeschlossenen Gerät eingestellen Auflösung rein und erhält an beiden Ausgängen das identische Signal. An der Signalart und Co wird rein gar NICHTS verändert. Was rein kommt sollte zu 100% vervielfacht raus kommen.

Wäre es nicht besser einfach eine weitere Grafikkarte in den PC einzubauen. Dann gibt es keine Probleme mit unterschiedlichen Auflösungen.
Meder
Neuling
#14 erstellt: 15. Nov 2009, 15:26
Das einzige was ich nicht verstanden habe ist das mit der Auflösung. Wenn 1080p für 1600x1200 ausreichen hab ic hgrad was dazu gelernt.
Was ich schon verstanden habe (hoffe doch das es so richtig ist) ist dass ein Splitter das Signal nur verdoppelt aber i.d.R. nicht verändert. Deswegen hab ich ja am Anfang auch nach einem Switch gefragt, also irgendwas womit ich umschalten kann. Templar meinte nur, ich würde nen Splitter nehmen müssen, bzw. danach suchen. (hat mich eigentlich auch gewundert)

Auf die Idee mit der zweiten GraKa bin ich ja auch schon gekommen. Das einzig Doofe daran ist nur, dass manche Sachen immer auf den primären Monitor geschickt werden. Also müsste man immer im System umschalten.

Ich glaub die "schönste" Lösung wäre wirklich der Splitter und dann einfach nen Monitor dazu, der die gleiche Auflösung fährt wie der TV. Dann muss nix umgeschaltet werden. (Nur müsste ich dann auch erstmal gut sparen, für nen ordentlichen neuen Monitor, und der steht an hinter PS3 für BlueRay und nem digitalen Sat-Receiver...)
XN04113
Inventar
#15 erstellt: 15. Nov 2009, 15:35
Wenn Du nicht ALLE drei Geräte (also 2x Monitor und 1x TV) gleichzeitig benutzen willst, sollte es keine Probleme geben.
Ist unter Windows die Auflösung 1600x1200 aktiv geht es auf die beiden Monitore (einer über den Splitter). Der TV bleibt aus, zudem kommt er mit der Auflösung eh nicht zurecht (wäre aber auszuprobieren). Dann schaltest Du auf 1920x1080 um und schon sollte der TV ein Bild zeigen und der Monitor ggf. ein "Overscan" ausgeben (kann diese Auflösung nicht darstellen). Zurück sollte es genauso gehen.
Meder
Neuling
#16 erstellt: 15. Nov 2009, 17:45
Ah, ok. Verstanden. Quasi ein Switch über's Hintertürchen.

Wäre mal n interessanter Versuch. Wenn ich bei mir die Auflösung zu hoch drehe gibts nen interessanten Effekt. Der Monitor behält seine Auflösung bei und mein Desktop scrollt wenn ich an den Rand fahre. (Könnte auch n Feature des nvidia Treibers sein)

Problem: Ich kann kein 1920x1080 einstellen, nur 1920x1200. (Häkchen für Auflösungen die nicht vom Monitor unterstützt werden ist schon an)

Frage: Was macht eigentlich der TV, wenn ein nicht kompatibles Signal übertragen wird? Zeigt der dann nix oder interpoliert er?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI und TV switch
DerFliegendeHolländer am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  10 Beiträge
HDMI-Switch Probleme
Flipside am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  13 Beiträge
HDMI auf DVI mit Ton
Hörnchenmeister am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  12 Beiträge
TV als Monitor(PC) benutzen. HDMI oder DVI ?
Nicci0002 am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  2 Beiträge
PC - Fernseher / DVI zu HDMI
Perplex37 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  7 Beiträge
Anschluß HDMI PC zum Monitor
gigabub am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  7 Beiträge
Heimkino HDMI DVI Adapter an TFT-Monitor?
Flo890 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  2 Beiträge
Hdmi System an dvi Monitor anschließen
Nikolar12 am 10.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  6 Beiträge
HDMI-Switch
Kahler_Hahn am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  2 Beiträge
HDMI Switch
_flummi_ am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedIsmail55
  • Gesamtzahl an Themen1.456.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.113

Hersteller in diesem Thread Widget schließen