surround anlage am verstärker anschliessen ?

+A -A
Autor
Beitrag
speedy10
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2004, 15:08
Hallo !
Bin neu hier und froh aus deise seite gestosen zu sein !
Nun meine frage ich will mir ein 5.1 sourround sytem kaufen aber ohne dvd player also nur an der anlage anschliessen nun möchte ich gerne wissen ab das ohne prob. möglich ist der verstärker ist ca 12 jahre alt funkt. das oder brauche ich da einen verstärker der das 5.1 unterstützt oder ist da eine weiche die das alles steuert ?
habe heute bei mediamarkt ein sytem um 100 euro gesehen ?
Möchte eigentlich nicht mehr geld ausgeben bitte um hilfe !
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2004, 15:28
Deine Frage ist ziehmlich schwer zu verstehen.

Hab ich das richtig mitbekommen das du einen Stereoverstärker hast ? Diesen mit Receiver verbinden willst ? Ohne DvD Player ? Was soll in 5.1 dekodiert werden ? (TV-Sendung im Mehrkannalsound)

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Apr 2004, 15:32
Ich habe einen receiver kennwood kr-v7030 und da möchte ich ein sourround sytem anschliessen und die anderen boxen nicht mehr da sie mir zu gross sind und da wollte ich fragen ob das mit dem verstärker geht ob der 5.1 tauglich ist oder ob ich da einen anderen verstärker brauche der das sytem unterstützt
Leon-x
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2004, 15:39
Kenne mich mit den Modellen von Kennwood nicht so aus. Hat der Verstärker 5 Paar Lautsprecherklemmen ?
Wichtig wäre zu wissen welches Medium du in 5.1 wiedergeben willst ohne DvD-Player. Das mit dem Surroundsystem verstehe ich eben nicht.
Der Receiver braucht entsprechende Dekoder (z.B.Dolby Digital und Eingänge (Mehrkanal analog oder digital) für 5.1.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2004, 15:39
[url]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3811013722&category=19675
der verstärker wäre das !
Leon-x
Inventar
#6 erstellt: 21. Apr 2004, 15:55
Gut, jetzt müsten ich nur noch wissen was als Zuspielgerät diehnt. Dann kann man helfen.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2004, 16:07
als abspielgerät dient der computer der aber keine 5.1 sound karte hat !
denn sound vom cpmputer möchte ich zu der anlage machen und dann als abspielen wollte wissen ob das funkt oder brauche ich da eine 5.1 soundkarte für denn compi ?


[Beitrag von speedy10 am 21. Apr 2004, 16:09 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2004, 16:16
Ich denke mal das du ohne Mehrkanalsoundkarte keine Digitalausgang wie Optisch (Lichtleiterkabel) oder Koaxial (Elektrisches Kabel) hast. Wenn nur einen Stereo Audioausgang am PC vorhanden ist kannst du nur in Dolby Pro Logic II dekodieren. Das ist aber kein echtes 5.1

Leon


[Beitrag von Leon-x am 21. Apr 2004, 16:17 bearbeitet]
speedy10
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2004, 16:22
super danke erstmal für die antwort !
und wenn ich mir eine 5.1 soundkarte kaufe würde das dann funkt. ist denn der reciever dazu fähig wenn am compi alles passt ?
Ich weiss ich sollte ein komplett sytem kaufen mit dvd player ich möchte aber nicht jede cd brennen und der dvd player kennt auch nicht jedes format (filme)
Leon-x
Inventar
#10 erstellt: 21. Apr 2004, 16:28
Wenn an der Soundkarte einen der Beiden genannten Ausgänge vorhanden ist wird dein Receiver problemlos arbeiten.

Gruss Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Apr 2004, 16:35
was für einen anschluss sollte die karte denn genau haben ?
und kann ich dann meine 2 andren lautsprecher mitlaufen lassen oder sollte ich die nicht mehr verwenden(ich bin lästig ich weiss mochte aber nichts falsch machen)
muss ich da irgend etwas am reciever einstellen oder ganz normal anschlissen ein 5.1 hat doch eine weiche oder über die das gesteuert wird ?
und was sagst du zu einem 5.1 um die 100 euro ist das was oder solte man die finger davon lassen den mehr möchte ich erhlich gesagt nicht ausgeben
Leon-x
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2004, 16:52
Du brauchst für 5.1 Sound minimum 4 Boxen. Fünf ( Zwei Front,Center.Zwei Rear)wären ideal. Solltest du kleine Kompakte Boxen verwenden brauchst du einen Subwoofer für den Tiefbass
Steht für das Punkt Eins.
Wenn du zwei große Boxen vorne hast kann der Bass auch ohne Subwoofer an diese umgeleitet werden.
Jetzt schließt du ein digitales Kabel,Lichtleiter oder KoaxialKkbel(lass dich diesbezüglich von einem Verkäufer berate) an.
Wenn du jetzt eine DvD mit 5.1 Surroundsound
widergibst, geht das Signal von der Soundkart unbehandelt in den Receiver. Der dekodiert es und gibt das Signal jeh nach Einstellung an die LS weiter.
Na ja 100 Euro. Wenn du jetzt nicht bombastischen Kinosound erwartest wohl ausreichend. Kommt drauf an was du noch brauchst. Der Receiver ist allerdings für noch mehr bestimmt.
Was für Boxen willst du verwenden ?

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Apr 2004, 17:16
[url]http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3806739252&category=23950
Leon-x
Inventar
#14 erstellt: 21. Apr 2004, 17:24
Die Seite läst sich nicht öffnen. Wäre besser du sagst mir einfach den Namen anstatt so lange Internetadressen. Ich find sie schon im Web.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Apr 2004, 17:25
jensen accura 5.1.aktiv
speedy10
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Apr 2004, 19:14
stehen im i-net auch oft unter magnat jensen accura5.1 aktiv !
Leon-x
Inventar
#17 erstellt: 21. Apr 2004, 20:01
Gefunden.

Für Pc-Anwendungen ausreichend.

Wenn du später mal vorhast richtiges Heimkino (TV,DvD-Player), um deinen Receiver zu fordern, solltest du beachten das die Lautsprecher den größten Klangzugewinn in einer Hifi-Kette ausmachen.

Wünsche dir viel Spass mit dem was du vorhast.

Gruss Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Apr 2004, 20:05
Eigentlich habe ic hja vor ein heimkino zu machen ich habe mir einen volksbeamer gebaut und denn sound will ich über das 5.1 laufen lassen über denn compi da ich ja denn bemaer mit den compi verbinde !
das 5.1 brauche ich nicht um denn sound vom compi zu hören sondern um denn sound vom film zu hören !
Also ist das doch nicht so der hammer oder ?
Also von da her sollte ich doch bei meinen 2 original boxen bleiben und denn sound nur über die hören oder was meinst du ?


[Beitrag von speedy10 am 21. Apr 2004, 20:09 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#19 erstellt: 21. Apr 2004, 20:17
Du hast mir noch nicht deine zwei orginal Boxen genannt.
Sind das Standlautsprecher ?
Mit compi meinst du deinen PC, Oder ?
Du hast schon merkwürdige Ausdrücke.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 21. Apr 2004, 20:17 bearbeitet]
speedy10
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Apr 2004, 20:18
ja habe 2 standartlautsprecher und ich meine den pc ja genau
jamo conet 75a sind die standartlautsprecher


[Beitrag von speedy10 am 21. Apr 2004, 20:19 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#21 erstellt: 21. Apr 2004, 20:29
Für einen Beamer bist du mit den Standlautsprechern besser bediehnt. Wenn Mehrkanal dann solltest du in Kompaktlautsprecher für Hintern investieren. DvD-Filme laufen auch mit 4 Boxen. (Centerboxkanal abgeschaltet, wird dann wie bei Stereo den Stand-LS zugewiesen) Wenn du auf Effekte von hinten vorerst verzichten kannst wäre ein Centerlautsprecher vorerst nicht verkehrt.(erhöht die Sprachverständlichkeit bei DvD-Video)
Bei deinem Receiver kann man die Lautsprecherkonfiguration einstellen wie es gewünscht wird. Wäre jetzt mein Vorschlag

Gruss Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Apr 2004, 20:45
also einfach hinten auch 2 lautsprecher kleine oder und fertig ?
was für welche kannst du mir da empfehlen sollten natürlich billig sein und die kann ich nebenbei anschlissen wo auch die standartlautsprecher angeschlossen sind ?oder
du meinst ein 2 paar boxen auch für standart oder
wieviel watt solllten die denn habnen
Leon-x
Inventar
#23 erstellt: 21. Apr 2004, 20:55
Also neben den Anschlüssen für die Stereoboxen muss auch zwei Paar Lautsprecherklemmen für die hinteren Boxen sein (als Rear gekennzeichnet), ebenso ein paar für den Center-LS.
Die hinteren LS (so werden hier im Forum die Lautsprecher abgekürzt) müssen nicht so belastbar sein wie die Front-LS. Du must allerdings auf die Impendanz als den Ohmwert achten. Er sollte den gleichen wie die Jamo besitzen ( in der Regel 4 oder 8 Ohm, steht hinten auf deine Jamo drauf, normalerweise). Der Ohmwert ist der Widerstand den die LS dem Ausgangfilter des Receivers aufweisen.
Man sollte welche wählen die zum Klangcharakter der Stereoboxen passen. Solltst mal im M(edia)-Markt oder vergleichbar probehören. Ausprobieren kostet nix.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Apr 2004, 21:04
super habe ich gesehen da steht aber bei mir 8-16 ohm ?
aud den lautsprechern steht 6 ohm und bei den rear anschlüssen 8-16 ohm ???


[Beitrag von speedy10 am 21. Apr 2004, 21:14 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#25 erstellt: 21. Apr 2004, 21:18
Die 6 Ohm machen den Receiver nichts. Es liegt sogar eine höhere Ausgangsleistung an. Schwierig ist das du für hinten auch 6 Ohm Boxen benötigst. Da muss man sich informieren.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Apr 2004, 21:26
Also 8 ohm kann ich nicht anschlissen oder denn da häee ich schon was gefunden
Leon-x
Inventar
#27 erstellt: 21. Apr 2004, 21:36
Mit unterschiedlichen Impedanzen bekommen der Receiver wohl Schwierigkeiten in der Standfestigkeit. Wenn dann müßten es Vorne auch 8 Ohm sein. Aber 6 Ohm gibt es sicherlich.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 21. Apr 2004, 21:40
Super danke hast mir sehr geholfen ich hätte da sicher da falsche gekauft ,hoffe mal das ich billige 6ohm boxen finde !
Leon-x
Inventar
#29 erstellt: 21. Apr 2004, 21:44
Die Jamo A 330 gibt es für 49,- EUR das Stück und sind 6 Ohm Kompaktboxen. Sind übrigens die meisten Jamo. Wären vom Klang sicherlich eher am passensten.

Gruss Leon
Mas_Teringo
Inventar
#30 erstellt: 22. Apr 2004, 10:10
Öhm, Leutz, tschuldigung dass ich mich einmische, aber nach dem Logo am Receiver auf dem Bild von ebay und der dortigen Beschreibung sehe ich nicht, dass das Gerät "echtes" DD, oder DTS kann, also immer nur "unechtes" Dolby Surround wiedergibt. Daran würde dann auch eine Soundkarte mit DigiOut nix ändern.

Möchte ja nur Missverständnissen und Fehlkäufen vorbeugen.
Leon-x
Inventar
#31 erstellt: 22. Apr 2004, 10:32
Könntest durchaus recht haben. Habe bei ebay den KRF-V7030 angeklickt. Einen solchen Surroundreceiver ohne Dolby Digital habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Muss ja ein ziehmlich altes Teil sein. Sorry speedy. Da kann man gleich bei Stereo bleiben.

Leon
Mas_Teringo
Inventar
#32 erstellt: 22. Apr 2004, 10:49
Davon gibt es einige. Viele meiner Freunde haben noch so ein Teil. Sind allerdings wirklich schon älter. Halt aus der Zeit, als man mit Surround erst anfing.

Habe mich nochmal ein wenig umgesehen und meine festgestellt zu haben, dass das Gerät wirklich nur PL1 kann und kein echtes Surround unterstützt.
Habe auch noch keinen DigiEingang gefunden, übrigens. Aber das kann bei den kleinen Bildern täuschen.

Wenn Du (speedy) der Käufer der Auktion warst würde ich, wenn ich echtes Surround will, versuchen das Teil wieder gut zu verkaufen und mir einen richtigen DD-Receiver zulegen. Kosten inzwischen teilweise deutlich weniger, als die Auktion dort.
Leon-x
Inventar
#33 erstellt: 22. Apr 2004, 10:58
Wie kann man eigentlich als Hersteller wie Kennwood nur ein F in den Artikelnamen für ein neues Modell einfügen ? Da ändert man doch die Nummer hinten.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 22. Apr 2004, 15:58
Hallo !
Danke das ihr mir geschrieben habt,neu denn verstärker habe ich nicht ersteigert denn habe ich schon ca 12 jahre !
aber nun meine frage wegen rear boxen : Das könnte ich schon machen oder den das mit den anschlüssen stimmt das da 2 anschlüsse sind ?
49 euro für ein stück ist auch nicht gerade billig wisst ihr da vielleicht noch andere was ich nehmen kann!
denn es ist wie bei einem alten auto viel will ich nnicht mehr hineinstecken !
Mas_Teringo
Inventar
#35 erstellt: 22. Apr 2004, 16:20

viel will ich nnicht mehr hineinstecken

Genau deshalb würde ich es ja auch komplett lassen und mir erst einen Receiver kaufen, der schon echtes Surround unterstützt.

Bei den Leuten die ich kenne und die nur mit Doly PL1 arbeiten klingt Surround nicht nach Surround.

Du musst Dir einfach mal vorstellen, der Receiver bekommt so oder so bei Dir nur ein Stereo-Signal. Also für die Box links vorne und die rechts vorne.
Daraus soll er nun 5 Boxen und einen Sub machen.
Beim Sub geht das noch, da hierfür einfach die tiefen Frequenzen genommen werden.
Aber woher weiss nun der Receiver, dass eine Stimmt von vorne oder hinten kommt? Ist ja die gleiche Frequenz...

Genau aus diesem Problem heraus wird sich Dein Geschehen weiterhin weitestgehend vorne abspielen und lediglich einige wenige Effekte werden dann nach hinten gepackt. Es müssen aber nicht zwangsläufig die richtigen sein...

Ich rate Dir dringend lieber das Geld in einen neuen Receiver (die es auch schon günstig gibt, also deutlich unter 200EUR) zu stecken und damit dann ein Heimkino aufzubauen.

Ansonsten geht alles hier geschriebene und Du kannst einfach 2 RearBoxen dran hängen. Den tollen Effekt wirst aber vermissen.
speedy10
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Apr 2004, 16:29
Super danke !
dann wwerde ich es einfach lassen und gebe keine 98 euro mehr aus wenn es wenig bringt vielleicht finde ich ja ganz billige die ich einfach als rear dranhänke !
Leon-x
Inventar
#37 erstellt: 22. Apr 2004, 16:50
Hallo Speedy,

wenn du Rearboxen hast kannst du sie vorher ja an deinen alten Amp hängen und dann auf einen richtigen Surroundreceiver sparen.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Apr 2004, 18:33
Ja danke werde ich machen !
speedy10
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Apr 2004, 21:49
Habe jetzt 2 boxen ausprobiert wenn ich sie anschliesse hört man nicht's muss ich da was umstellen wenn ich sie am normalen eingang anschliesse funkt. sie ???
Mas_Teringo
Inventar
#40 erstellt: 23. Apr 2004, 06:44
Musst den Receiver auf ProLogic stellen.

Darfst aber halt nicht zu viel erwarten. Bei CD wird da fast nie was rauskommen (soll ja eigentlich auch nicht) und die Nutzung bei DVD ist dann auch eher wenig.
Wenn die Filme dann noch DivX o.ä. sind, also meistens in Stereo, dann wird da noch weniger rauskommen.

Gutes Beispiel wäre aber SW Episode I - "das Podrace". Da wird selbst bei ProLogic noch hinten etwas genutzt.
Leon-x
Inventar
#41 erstellt: 23. Apr 2004, 07:11
Zusätzlich zu beachten ist das du ohne Center-LS den Receiver auf Phantom-Mode stellen must. Sonst fehlen die Stimmen. Entweder gibt es eine Taste dafür oder man muß im LS-Setup den Center abschalten.

Leon
speedy10
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 23. Apr 2004, 07:45
Ja danke hat funkt. man hört aber wirklich nicht's fast nichts ich lasse das ganze jetzt hat glaube ich mit dem reciever keinen sin mehr aber danke an alle !
Habt mir sehr geholfen !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver -> Surround Anlage / SUB doppelt anschliessen?
DUSAG0211 am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  3 Beiträge
Hifi Verstärker am TV anschliessen
Ice-P am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  13 Beiträge
Fernseher an Surround anschliessen??
Tulluf am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  8 Beiträge
TV an Anlage anschliessen
HEDpe78 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  2 Beiträge
Aktive Lautsprecher an Surround-Receiver anschliessen???
norn am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  3 Beiträge
Wie am besten Anschliessen?
Betzelor am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  2 Beiträge
Laptop an Anlage anschliessen
JonasZ am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  5 Beiträge
5.1 Anlage anschliessen / benutzen
Cybercat am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  9 Beiträge
Heimkino Surround Anlage anschließen- HILFE !
marcelek am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  8 Beiträge
surround system an fernseher anschliessen -
mr._ferrin am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWladimir_Koslowski
  • Gesamtzahl an Themen1.453.851
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.579

Hersteller in diesem Thread Widget schließen