Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verbindung Cinch auf HDMI geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
Mike300
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2011, 17:42
Hallo
Cinch Anschluß Verstärker zum Fernseher HDMI Anschluß-
Geht diese Verbindung? Digital-Analogverbindung.
Alternative,um den Fernsehton über die Stereoanlage(Lautsprecher)zu hören?
Wer kann da helfen?
MacPhantom
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2011, 18:33
HDMI überträgt meines Wissens ausschliesslich digitale Signale, Cinch in dieser Form nur analoge.

Alternativen: hat der Fernseher einen analogen Ausgang (2x Cinch oder aber Kopfhörerbuchse)?
Er könnte auch einen digitalen Ausgang haben (entweder "Optical Out" oder "Coaxial"). Dann könntest du zuerst an der Anlage überprüfen, ob die wenigstens einen dieser Anschlüsse hat, und entsprechend verbinden. Wenn nein, brauchst du einen DAC (siehe unten).
Ansonsten könntest du dir einen DAC (Digital-Analog-Konverter) mit HDMI-Eingang besorgen. Ich weiss aber nicht, wie teuer so ein Ding wird…


[Beitrag von MacPhantom am 27. Feb 2011, 18:35 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2011, 20:02

Ansonsten könntest du dir einen DAC (Digital-Analog-Konverter) mit HDMI-Eingang besorgen.

Wie soll denn das gehen
Grundsätzlich ist TV-HDMI ein Eingang
Falls der TV ein HDMI mit ARC hat setzt das Kommunikation mit einem anderen HDMI mit ARC voraus.
MacPhantom
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2011, 20:12
Oh ups, natürlich. Das geht schon mal nicht. Aber die anderen Methoden sind möglich – und für mich die besten (und einzigen?).
dialektik
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2011, 20:18
Es fehlt Scart-Audio-Cinch Adapter, falls der TV am Scart was ausgibt.

Aber da weder TV noch Anschlüsse bekannt sind
3rd_Ear
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2011, 20:22
Leider haben viele neue TV-Geräte keinen analogen Audio-Ausgang mehr, nicht mal über die SCART-Buchse.

Abhilfe: Die meisten Geräte haben einen Kopfhörerausgang in Form einer 3,5mm-Klinkenbuchse. Steck deshalb einfach ein passendes Adapter-Kabel in den TV-Kopfhörer-Anschluß: Eine Seite Stereo-Klinke, die andere Seite 2 x Cinch-Stecker.
Mike300
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Feb 2011, 11:09
Hallo
Danke Euch für alle Beiträge!Werde mir ein von Euch empfohlendes Kabel besorgen!
MFGR Mike300
Mike300
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Feb 2011, 19:22
Mitteilung an die Runde
Habe mir das passende Kabel besort.Verbindung klappt ausgezeichnet! Bin sehr zu frieden
Es grüßt Euch alle
Mike300
Ars_Vivendi
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2013, 18:10
Hallo zusammen,

mein Problem ist ähnlich gelagert, nur ist der Kopfhörerausgang hier nicht die Lösung, da dieser viel zu leise ist und ich dann meine Anlage zu sehr aufdrehen müsste, so dass es brummt und ich die Lautstärke am TV auf 100% drehen muss. Das behagt mir alles nicht.

Funktioniert sowas hier zuverlässig? Hat jemand Erfahrungswerte? http://www.ebay.de/i...&hash=item3cc8364077
dialektik
Inventar
#10 erstellt: 19. Jan 2013, 18:14
Sowas funktioniert - aber kann nicht für Ton von einem TV verwendet werden..... da TV i.d.R keinerlei HDMI-Ausgänge besitzen.
Deshalb verbindet man TV mit optischen oder coax SPDIF auf Analog Wandlern um sie an analoge Stereogeräte anzuschliessen.......


[Beitrag von dialektik am 19. Jan 2013, 18:26 bearbeitet]
Ars_Vivendi
Inventar
#11 erstellt: 19. Jan 2013, 18:42
Du hast oben geschrieben, dass das mit ARC geht. Mein TV hat ARC. Aber gibt es einen Converter, der das auch hat?

Alternativ: Kann ich an den SPDIF-Ausgang sowas anschließen? http://www.ebay.de/i...&hash=item20cc6d816f
dialektik
Inventar
#12 erstellt: 19. Jan 2013, 19:02

dialektik schrieb:

Grundsätzlich ist TV-HDMI ein Eingang. Falls der TV ein HDMI mit ARC hat setzt das Kommunikation mit einem anderen HDMI mit ARC voraus.

Darum geht es hier aber nicht!

Wenn Dein TV SPDIF Coax hat, ja.
Ars_Vivendi
Inventar
#13 erstellt: 19. Jan 2013, 19:30
Ich weiss nicht genau was das für ein Ausgang ist. Es steht nur "Digital Optical Audio Out". In der BDA wird davon nichts erwähnt.

Danke für deine Antworten.

Edit: eine Frage hätte ich noch: Kann man bei diesem SPDIF die Lautstärke über den Fernseher regeln oder ist das ein fixer Pegel, der da rauskommt?


[Beitrag von Ars_Vivendi am 19. Jan 2013, 19:36 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#14 erstellt: 19. Jan 2013, 20:13
Korrektur: der verlinkte Wandler kann optisch und coaxial, ginge also.

In jeder Marken-TV-Anleitung wird aber die Verwendung der Anschlüsse erklärt........
Die SPDIF sind dabei i.d.R. fix.
schwarzweiß
Stammgast
#15 erstellt: 19. Jan 2013, 23:43
Ich würde immer erst checken ob nicht über den Scartausgang der analog Ton abgegriffen werden kann, bevor ich mit Wandlern anfangen würde...

Einfach ein Scart auf Cinch Adapter nehmen, dass in beide Richtungen leiten kann (dann kann man nix falsch machen).
Ars_Vivendi
Inventar
#16 erstellt: 20. Jan 2013, 11:13
Nochmal danke für eure Antworten.

Bei Scart, sollte es tatsächlich funktionieren, kommt der Ton aber auch wieder mit einer fixen Lautstärke raus. Da ich keine Fernbedienung für meine alte Anlage habe, ist das auch doof. Also langsam glaube ich es führt kein Weg mehr am AVR vorbei. Obwohl es mich schon nervt, dass ich nun durch meinen neuen Fernseher dazu gezwungen werde anlagentechnisch auch eine Neuanschaffung machen zu müssen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
100mAh an Rotel-Trigger anschließen möglich?
Denon AVR-X4000 + Panasonic TX-L42ETW5 = ARC Probleme?
aktiver Subwoofer anschliessen
Internetradio beim AV-Receiver nutzen
Lautsprecherkabel oder normale Kupferleitung?
Brauche Hilfe beim Positionieren der Lautsprecher
Samsung HT-H5550W vergisstVerbndung zu den hinteren Lautsprechern
Verzögerter Ton bei Soundanlage-PC-Verbindung
Samsung UE46F5070 mit Teufel Cinebar 11
Problem mit 2 Hörpositionen

Anzeige

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Bose
  • Samsung
  • Marantz
  • Heco
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.677 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitglied69parallel
  • Gesamtzahl an Themen1.227.044
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.613.191