Verkabelung kompletter Heimkinoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Bartolobartus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Aug 2004, 11:03
hi,

also ich hab mich nach langem überlegen und unzählbaren Probehöraktionen entschieden und es ist auch alles schon gekauft:

Denon AVR 3803
Denon dvd 700
Canton LE serie 4x LE 109
1x LE CM 105
Canton AS 50

Fernseher: Panasonic 36 PD30D

Ich denke das ganze ist eine Zusammenstellung die sich sehen lassen kann. Um aber keine Qualität bei solch guten Geräten zu verlieren, wollte ich nichts falsch machen bei der Verkabelung.

1. Frage: sollte man bei der Verbindung zwischen dvdplayer und avreciever ein optisches oder ein elektrisch digital coaxiales Kabel Verwenden?

2. Frage: an welchen eingang soll ich den Fernseher anschliessen, er hat folgende eingänge:

- S-Video
- Video (Cinch)
- Scart (RGB)
- Scart (S-Video)
- YUV-Komponenteneingang (Cinch)

Welche dieser Möglichkeiten bietet die beste Bildqualität bei DVD?

3. Frage: soll ich den DVD PLayer direkt mit dem Fernseher verbinden oder soll ich den AV Reciever dazwischen schalten?
Was hätte das für Vor/Nachteile?

Ich glaube das wären erstmal alle wichtigen Fragen zu der Verkabelung, würde mich sehr freuen wenn mir einer helfen könnte.

mfg,

bartolobartus
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 04. Aug 2004, 11:09

1. Frage: sollte man bei der Verbindung zwischen dvdplayer und avreciever ein optisches oder ein elektrisch digital coaxiales Kabel Verwenden?

Ist egal.


2. Frage: an welchen eingang soll ich den Fernseher anschliessen, er hat folgende eingänge:

- S-Video
- Video (Cinch)
- Scart (RGB)
- Scart (S-Video)
- YUV-Komponenteneingang (Cinch)

Welche dieser Möglichkeiten bietet die beste Bildqualität bei DVD?

RGB und YUV.


3. Frage: soll ich den DVD PLayer direkt mit dem Fernseher verbinden oder soll ich den AV Reciever dazwischen schalten?
Was hätte das für Vor/Nachteile?

Umschaltung des Bilds mit dem Ton beim Durchschleifen ist praktisch aber ggf. hast Du einen Qualitätsverlust durch zusätzliche Verbinder und Signalveränderungen im AVR.

Gruss
Jochen
Friend_of_Infinity
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2004, 12:21


1. Frage: sollte man bei der Verbindung zwischen dvdplayer und avreciever ein optisches oder ein elektrisch digital coaxiales Kabel Verwenden?

Ist egal.


Sehe ich nicht so, Coax ist (geringfügig) besser, weil zwei Wandlungsvorgänge entfallen: Stom in Licht und wieder Licht in Strom!
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 04. Aug 2004, 12:24
Yoda hast Du schon recht.
Aber Null bleibt Null und Eins bleibt Eins.

Optisch kann Sinn machen, wenn man sonst Brumm-Probleme hat.

Gruss
Jochen
Leon-x
Inventar
#5 erstellt: 04. Aug 2004, 13:53
Weitere Unterhaltungen zu Optisch vs Koaxial kann man hier entnehmen:

www.hifi-forum.de/in..._id=42&thread=47&z=3

Bei den Kabeln sollte man halt darauf achten das sie gut sitzen.

Ein schlecht geschliefenes und sitzendes Optokabel ist genausowenig wie ein wackliges Koaxial zu empfehlen.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 04. Aug 2004, 13:53 bearbeitet]
Bartolobartus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Aug 2004, 20:26
und was ist fürs bild besser?

YUV oder Scart RGB?

Und bei meinem Reciever (denon 3803 der ja nun recht gut ist), lohnt es sich da das video signal durchzuschleifen?
Leon-x
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2004, 21:11

und was ist fürs bild besser?

YUV oder Scart RGB?

Und bei meinem Reciever (denon 3803 der ja nun recht gut ist), lohnt es sich da das video signal durchzuschleifen?


Neben den Player kommt es auch auf das Empfangsgerät an.

YUV haben ja nicht alle Geräte.

Bei YUV wird kein Ton mit übertragen.

Wenn du das Signal beim Denon nicht durchschleifen musst würde ich es lassen. Ist nur ein unnötige Verlängerung des Signalweges.

Leon
Bartolobartus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Aug 2004, 23:25
also sowohl der dvd player als auch mein fernseher haben beide RGB und YUV

Das YUV kein Ton mitsendet istja klar, der geht ja sowieso optisch in den Verstärker.

Also wenn es keine Vorteile bringt, dann sollte man das Bild also nicht durch den Verstärker schleifen...

hmm, aber nun YUV oder RGB?
Friend_of_Infinity
Inventar
#9 erstellt: 05. Aug 2004, 08:04
Ich habe beide Varianten ausprobiert. Bei mir (allerdings an einem Beamer) ist YUV etwas besser, das Bild grieselt etwas weniger.

Ich verwende 12 Meter YUV-Kabel und habe (bevor der Beamer an die decke wanderte) mit 1,5 Meter Scart-RGB verglichen. Trotz des erheblich längeren Kabels war YUV eben etwas besser.

Allerdings hatte ich zum Gegenchecken auch mal ein simples Cinch-Kabel, das nicht für Bildübertragung spezifiziert war, verwendet (so eines, das normalerweise für Ton und Composite-Signal verwendet wird, rot/weiß/gelb). Auch dieses ergab ein etwas besseres Bild, aber wirklich nur marginal.

Das ist jetzt meine Erfahrung an meinem Equipment.

Ich würde raten, mir entsprechende Kabel auszuleihen und selbst zu probieren. Scart hat man doch normalerweise sowieso im Haus und eine prutschige Cinch-Verbindung lässt sich doch bestimmt auch noch frickeln?!

Wenn dann YUV, trotz schlechteren Kabels besser ist, ist der Fall imho klar.

Viel Spass beim testen .
Zwiper
Stammgast
#10 erstellt: 05. Aug 2004, 08:06
Ich denke YUV ist besser, denn das ist auch das Farbsignal in dem die DVD gespeichert ist.
Bartolobartus
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Aug 2004, 12:10
ok werd das mal ausprobieren, mal durch den reciever und mal ohne.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bananenstecker in Canton LE 109/105
obamer am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  4 Beiträge
Welche LS Kabel für Denon AVR 1906 und Canton LE ?
SubBassTian am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  2 Beiträge
Verkabelung mit Denon 1804
Antifa am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  3 Beiträge
Hilfe gebraucht bei Kabelsuche
Vegeta85 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  3 Beiträge
Verkabelung für mein Heimkino
Khota am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  3 Beiträge
Anschluss von CANTON LE 207
Nico77 am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.07.2003  –  3 Beiträge
Verkabelung Denon DVD-1920 --> Denon AVR-2106
Jim70 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  2 Beiträge
2 Subs an Denon AVR 3802 > Verkabelung
magga2000 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  4 Beiträge
Brauche Tipp bei Verkabelung!
Vintersorg69 am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  3 Beiträge
Verkabelung eines Denon AVR 1907
Barete am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedFuertelocke
  • Gesamtzahl an Themen1.453.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.651

Hersteller in diesem Thread Widget schließen