Anschluß eines Active EQ an einem Denon AVR 2105

+A -A
Autor
Beitrag
Toni001
Neuling
#1 erstellt: 19. Okt 2004, 18:55
Hallo Freunde,
ich bin mit meinem Latein am Ende. Habe mir kürzlich den Denon AVR 2105 gekauft.
Bin sehr zufrieden. Die Surround Boxen machen einen tollen Sound und das Gerät ist einwandfrei
in Ordnung. Nur ein Problem habe ich und ich denke der Fehler liegt an mir. An den Frontspeaker
B-Anschlüssen habe ich ein paar Bose 901 Series VI angekabelt. Diesen Boxen brauchen für einen
guten Klang den entsprechenden Active Equalizer. Diesen habe ich an den Anschlüssen CDR/Tape In und
CDR/Tape Out hängen. Die entsprechenden Anschlüsse am EQ sin To Amp "Tape In" und TO Amp "Tape Out".
Ich habe es allerdings bis jetzt nicht geschafft den EQ in den Kreis mit zu integrieren.
Was mache ich falsch. Eine Tape Monitor Taste wie bei meinem alten Verstärker gibt es nicht. Oder doch? Ich habe
jedenfalls was vergleichbares nicht gefunden. Ich denke es ist nur eine Kleinigkeit und ihr könnt mir helfen.
Schon im voraus Vielen Dank
Passat
Moderator
#2 erstellt: 19. Okt 2004, 19:35
Der 2105 hat einen Aufnahmewahlschalter.
Du musst also den Eingangswähler auf Tape stellen und die Quelle per Aufnahmewahlschalter wählen.

Das funktioniert natürlich nur bei analogen Quellen.
Bei Digitalquellen wie z.B. einem DVD-Spieler wird am Rec-Out kein Signal ausgegeben.
Das ist übrigens bei 95% aller Surroundgeräte so!

Grüsse
Roman
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2004, 06:55

Passat schrieb:
Der 2105 hat einen Aufnahmewahlschalter.
Du musst also den Eingangswähler auf Tape stellen und die Quelle per Aufnahmewahlschalter wählen.

Das funktioniert natürlich nur bei analogen Quellen.
Bei Digitalquellen wie z.B. einem DVD-Spieler wird am Rec-Out kein Signal ausgegeben.
Das ist übrigens bei 95% aller Surroundgeräte so!

Grüsse
Roman


Hallo!
Roman hat recht. Bei Digitalquellen und "normalen" DD-receivern ist das Einschleifen in die Tapeschleife häufig mit Problemen verbunden. Meistens funktionieren die Dinger nur in einer konventionellen Signalkette Vorstufensignal >> EQ >> weiteres Verarbeitungsgerät (optional) >> Endstufe.

Leihe dir mal eine Endstufe aus und schleife den Bose "Active-EQ" zwischen den Main-Pre-Out des Receivers und der Endstufe ein.
Müsste
a) funktionieren
b) hast du deinen Receiver noch signifikant aufgewertet, weil das Netzteil für die Main-Outs NICHT mehr zuständig ist.

Viele Grüße
Marko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-2105 OSD
fate` am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  5 Beiträge
Konsole an Denon AVR-2105
fate` am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
Anschluß LS hinten Surround am Denon 2105?
wonti am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  3 Beiträge
behringer EQ an denon avr
Henneman am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  17 Beiträge
Denon 2105 an Decoder anschließen
N.Snake am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  2 Beiträge
Anschluß eines 5.1 System an Denon 1507
Maniac81 am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  5 Beiträge
Bi-Amping mit denon avr-2105
silverthrice am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  18 Beiträge
Anschluß von Denon DVD an Denon AVR
hgLange am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  7 Beiträge
Anschluß??
freshnight am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  17 Beiträge
Anschluß eines Denon Soundprojektor an TV
harab am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRobertOliynuk
  • Gesamtzahl an Themen1.454.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.233

Hersteller in diesem Thread Widget schließen