audioverbindung soundbar zu fernseher

+A -A
Autor
Beitrag
percussionart
Neuling
#1 erstellt: 19. Okt 2013, 16:31
hallo miteinander!
folgendes problem:
ich besitze einen lcd fernseher von panasonic (viera) und eine LG soundbar.
beide haben hdmi anschlüsse. leider bekomme ich kein audiosignal vom fernseher zur soundbar geliefert, obwohl die verbindungen eigentlich stimmen würden.. (hoffentlich) - auch die audio-ausgabeeinstellungen von der soundbar würden stimmen.
wenn ich über apple tv mittels optischem kabel zur soundbar verbinde, passt das super... nur möchte ich gerne auch den ton vom fernseher über die soundbar geliefert bekommen. was mache ich da falsch?
vielen dank für eure tipps!
ich überlege, mir vielleicht noch zusätzlich einen av-receiver dafür zuzulegen? dann dürfte ich eigentlich kein problem mehr haben, wenn alles über den receiver läuft?
lg

...was hält ihr vom Sony 7.2 AV-Receiver STR-DN840 ?


[Beitrag von percussionart am 19. Okt 2013, 16:59 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2013, 16:33
Das funktioniert nur, wenn BEIDE Geräte ARC beherrschen. Ansonsten muss, genau wie beim Apple TV, ein optisches Kabel vom TV zur Soundbar gelegt werden.
percussionart
Neuling
#3 erstellt: 19. Okt 2013, 16:49
oje, diese verbindung geht leider nicht, da der fernseher keinen optischen eingang hat. würde also ein av-receiver sinn machen um den fernsehton auf umwegen auf die soundbar oder boxen zu bringen? sorry, für die fragen, aber ich bin leider technisch nicht unbedingt versiert
und grundsätzlich einmal vielen dank für die hilfestellung!
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2013, 17:12
Ok, es wäre unglaublich nützlich, als erstes mal sämtliche beteiligten Geräte mit vollständiger Bezeichnung zu benennen. Ein AVR wird aber in so ziemlich jedem denkbaren Fall unsinnig sein.
percussionart
Neuling
#5 erstellt: 19. Okt 2013, 21:23
ok, sorry... den nichtvorhandenen optischen eingang am fernseher hab ich verschwiegen...
warum würdest du von einem avr abraten? kann dieser nicht das analoge signal des audiosignales vom fernseher in ein digitales umwandeln? wie gesagt, ich bin ziemlich unwissend in dieser hinsicht, also sei gnädig mit mir...
dialektik
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2013, 21:29

n5pdimi (Beitrag #4) schrieb:
als erstes mal sämtliche beteiligten Geräte mit vollständiger Bezeichnung zu benennen. .


Oder mal selbst die Anleitungen zu lesen.............
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 20. Okt 2013, 08:20
Ein AVR dient dazu, ein passives 5.1/7.1 Lautsprechersystem zu betreiben. Weiterhin managed er zahlreiche Zuspieler und verarbeitet deren Audio und Videosignale. Weder hast Du passive Lautsprecher, die man an einen AVR anschließen könnte, noch die Notwendigkeit einer Verarbeitung digitaler/analoger Audiosignale. Ansonsten habe ich auch schon geschrieben, warum ich im Moment nicht konkret weiterhelfen kann...
Wie es Didi Hallervorden in der Doppelgänger so schön sagte: Ich brauche mehr Details.
Highente
Inventar
#8 erstellt: 20. Okt 2013, 08:52
Ein AVR nutzt dir bei einer Soundbar gar nichts. Ein AVR hat einen DA Wandler eingebaut der digitale in analoge Signale wandelt aber nicht in die andere Richtung funktioniert. Du benötigst am TV keinen digitalen EINgang sondern einen digitalen AUSgang.
percussionart
Neuling
#9 erstellt: 20. Okt 2013, 08:57
vielen dank für die auskunft! ich verstehe... solche kommentare sind hilfreich, danke!
mehr details habe ich nicht anzubieten... ich muß wohl damit leben, dass mein fernseher schon etwas veraltet ist in dieser richtung.
lg und schönen sonntag!
Highente
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2013, 09:01
leider warst gu ja bisher immer noch nicht in der Lage die genaue Bezeichnung deiner geräte zu nennen. Sonst könnte man ja mal schauen was geht.
XN04113
Inventar
#11 erstellt: 20. Okt 2013, 09:04
wenn der TV keinen digitalen Ausgang hat, hat er wohl auch keine digitalen Tuner und damit kein 5.1 Sound
wird denn überhaupt der interne Tuner im TV genutzt oder steht ja vielleicht ein Gerät noch daneben

nenne doch bitte endlich mal ALLE beteiligten Geräte mit VOLLSTÄNDIGER Herstellerbezeichnung
percussionart
Neuling
#12 erstellt: 20. Okt 2013, 09:21
Panasonic viera TH42PV71FA 2x HDMI, PC-Eingang, 2x Scart

LG Blu-ray Disc DVD Home Cinema System Model HLB54S

http://www.google.co...ust=1382347082934516

+ Apple TV 802.11n Wi-Fi und Apple Remote Fernbedienung
XN04113
Inventar
#13 erstellt: 20. Okt 2013, 09:25
man nehme ein 3.5mm Stereo Klinke Stecker auf Stereo Cinch Kabel und verbinde den PORT.IN Eingang der Soundbar mit dem Cinch Audio out des TV
und das Apple TV gehört via HDMI an die Soundbar


[Beitrag von XN04113 am 20. Okt 2013, 09:26 bearbeitet]
percussionart
Neuling
#14 erstellt: 20. Okt 2013, 09:42
DANKE - hat funktioniert ! jetzt läuft der Fernseher über die Soundbar!
Vielen Dank und in Zukunft werde ich gleich alle Komponenten genau aufführen - ich bin ja lernfähig!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optische Audioverbindung
Stefan_Volkmann am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  15 Beiträge
Bravia DAV-F200 optimale Audioverbindung zu TV?
Khondar am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  5 Beiträge
Audioverbindung ohne Kabel
daniel_ga am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  7 Beiträge
Audioverbindung mit Neuen LCD-Sony ?
erpl1 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  3 Beiträge
Optische Audioverbindung Dreambox - Onkyo 605
Partymania am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  3 Beiträge
symmetrische Audioverbindung von PC an Verstärker?
convidis am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  27 Beiträge
verbindung soundbar fernseher
verbindungslaie am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  6 Beiträge
Fernseher und Soundbar verbinden
anbo2010 am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  6 Beiträge
Fehlersuche: Fernseher oder Soundbar
p.bor am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  12 Beiträge
Anschluss Soundbar an Fernseher
S04-Hotspur am 04.01.2019  –  Letzte Antwort am 04.01.2019  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJulian3000
  • Gesamtzahl an Themen1.535.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.825

Hersteller in diesem Thread Widget schließen