Koaxial zu Optisch Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
Maverik_87
Neuling
#1 erstellt: 27. Jan 2006, 14:18
Moin Moin,

Ich habe folgendes Problem.
Und zwar habe ich mir einen neuen AV-Reciever gekauft. Und dieser hat 2 optische Digital Eingänge für das Audio Signal.

Mein alter DVD-Player hat leider nur einen Koaxialen Ausgang. Nun wollte ich mal fragen ob von euch schon jemand Erfahrungen mit einem Koaxial - Optisch wandler gemacht hat?

Die Qualität müsste doch eigentlich die selbe sein oder?
Das Signal wird ja nur von der Koaxialen Lietung mittels Optokopler in Licht umgewndelt.

Gruß Maverik
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 27. Jan 2006, 17:36
Naja 'n Optokoppler ist es nicht gerade, aber die Umwandlung ist verlustfrei.

Gruss
Jochen
sergioleone
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2006, 17:38
hmmm, da habe ich doch wat gelernt, ich dachte das eigentlich jede Wandlung irgendwo Verluste hat.

Aber eigentlich ist ja auch eigentlich
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 27. Jan 2006, 17:54
Ist eigentlich (;)) auch keine Wandlung, sondern eine Umrechnung.

0 auf elektrisch ist auch 0 auf lichtisch.
1 auf elektrisch ist auch 1 auf lichtisch.

Gruss
Jochen
buchtacine
Neuling
#5 erstellt: 27. Jan 2006, 18:22
Hi,

hatte gerade erst ein Problem diesbezüglich. Ich kann nur
den Wandler von Conrad empfehlen (gibt es auch günstig bei ebay)! Nicht vergessen gleich die passende Stromversorung zu kaufen (bei ebay oft mit dabei). Geht völlig problemlos und verlustfrei da das Signal ja zusätzlich verstärkt wird.
sergioleone
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2006, 09:43
Beim Oehlbach Wandler ist das liegtm das Netteil auch dabei.
Maverik_87
Neuling
#7 erstellt: 29. Jan 2006, 17:25
Hey danke für die Tips.

Es gibt übrigens bei Reichelt n günstigen Wandler für 15€ (inkl. Netzteil)

Aber das Problem hat sich bei mir erledigt, das Teil ist leider erst ab mitte März lieferbar und da hab ich mir schnell n neuen DVD Player geholt mit Divx und optischem Digital out

Läuft nun mit dem Yamaha RX-V357 echt astrein

Gruß Maverik


[Beitrag von Maverik_87 am 29. Jan 2006, 17:26 bearbeitet]
sergioleone
Inventar
#8 erstellt: 29. Jan 2006, 17:26
Na dann ist die Welt doch in Ordnung.
-Dicker-
Neuling
#9 erstellt: 31. Jan 2006, 15:07
Hallo

Ich habe ein ähnliches Problem. Ich nutze den SPDIF koaxial audio Ausgang, den ich mit meinem Kenwood KRF-V6080D (AV-Reciever) verbinde. Ich hatte ein ASUS A7N8X Deluxe Mainboard mit nem Soundstorm Chip drauf. Dieses ist nun defekt. (AGP Slot). Nun dieses Board wird nicht mehr hergestellt und das A7N8X-XE (hab ich gekauft) gibt mir nur Stereo über den SPDIF (kein Soundstorm). So hab ich mir ein gebrauchtest wieder zugelegt. Nun tritt folgendes Problem auf:

Es funktioniert wunderbar, solange keine Spannungsspitzen auf der Installationsbedingten Phase (Stromkreis) in der Wohnung vorkommen. Diese sind nun nicht zu verhinder, denn jeder Schaltvorgang (Licht, E-Herd, etc.) veranlassen meinen Receiver kurz zum schweigen. Ich denk mal er muss das Signal neu kalibrieren oder der gleichen. Nur wenn meine Mitbewohner abends ins Bad rennen und ich nen Film sehen will, ist das echt störend!

Ich hab mir auch schon überlegt das singal vom PC in licht zu wandeln, nur sind diese Umrechnungsanlagen, Kabel nicht so Preiswert, dass ich mir diese mal zum Spaß(testen) zu legen will.

Ist dies eine gute Lösung oder gibt es andere Lösungswege?
Bitte helft mir, denn ASUS hat mir bis dato noch immer nicht geantwortet.

PS: mit meinem ersten deluxe board und auch mit dem XE Board hatte ich diese Erscheinung nicht.



---------------------------
wer fehler findet, darf sie behalten
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#10 erstellt: 31. Jan 2006, 16:40

Ich hab mir auch schon überlegt das singal vom PC in licht zu wandeln, nur sind diese Umrechnungsanlagen, Kabel nicht so Preiswert, dass ich mir diese mal zum Spaß(testen) zu legen will.


15 Euro. Also soo schlimm is das nicht oder?

Koasxial auf optisch Wandler
Maverik_87
Neuling
#11 erstellt: 31. Jan 2006, 22:19
@ -Dicker-

Ich würds einfach mal mit sonnem Wandler testen, soll wunderbar klappen, leider ist der für 15€ (Reichelt) bis März nicht lieferbar.

Wenn du aber Interesse hast kann ich dir nen Schaltplan zum Selberbauen schicken.

Gruß Maverik
-Dicker-
Neuling
#12 erstellt: 01. Feb 2006, 14:28
naja 15 € sind auch nicht die Welt doch dann brauch ich auch noch ein kabel und da hab ich gelesen, dass da nicht die billigsten so dolle sind. schließlich benötige ich ca. 1,5m. wobei ich dann auch gleich wieder bei ca. 30-35 € minimum bin.

Trotzdem vielen Dank.

@Maverik_87: danke für dein Angebot, werde den nicht benötigen, da ich nicht die Mittel zum selber basteln habe.

PS: scheinbar hat sich meine Anlage eingepegelt. denn seit heute morgen ist dieses Problem nicht mehr aufgetreten. Bin zwar echt Sprachlos warum, doch auch nicht traurig drüber.

Falls sich einer mit solchen Problemen auskennt, wäre ich an einer Anregung sehr interessiert.
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 01. Feb 2006, 15:01

-Dicker- schrieb:
naja 15 € sind auch nicht die Welt doch dann brauch ich auch noch ein kabel und da hab ich gelesen, dass da nicht die billigsten so dolle sind. schließlich benötige ich ca. 1,5m. wobei ich dann auch gleich wieder bei ca. 30-35 € minimum bin.

Ich denke nicht, dass man mehr als was in dieser Qualität braucht:
http://www.reichelt.de/?ARTIKEL=HC%20302-200

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
optisch/koaxial-Wandler? Hilfe!
ch!no am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  4 Beiträge
Koaxial-Optisch Wandler Probleme
BassbrotherMD am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  5 Beiträge
Wandler Optisch zu Koaxial - Empfehlungen?
Allroad am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  5 Beiträge
Frage zu Koaxial Optisch Wandler
adiclair am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  2 Beiträge
Erfahrung mit optisch zu koaxial wandler?
Jetty am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  7 Beiträge
Wandler Toslink zu Koaxial?
Bubti am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  2 Beiträge
Optisch,Koaxial?
iFreeze am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  6 Beiträge
Koaxial zu Optisch
calleh__ am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  3 Beiträge
Wandler Optisch auf Koaxial - kann das was?
xPlayMorex am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  6 Beiträge
koaxial -> optisch / welches Kabel?
der.mike am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedNephosl
  • Gesamtzahl an Themen1.456.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.294

Hersteller in diesem Thread Widget schließen