Verkabelungsproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Budda
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2003, 09:15
Hallo,

habe folgendes Problem. Habe mir diese Komponenten gekauft:

Kenwood DVF 3070
Kenwood KRF V 5070 D
Quadral Surround 1280 MKII

Nun tritt bei der Verkabelung folgendes Problem auf, in der Anleitung der Boxen Stand das der Sub an die
Frontlautsprecheranschlüsse des Verstärkers angeschlossen werden solln und die beiden Frontboxen dann an den
Ausgängen des Sub's. Gesagt getan. Die Centerbox und die beiden hinteren dann ganz normal angeschlossen.
Ging soweit auch alles bis auf der Sub ^^

Dann hab ich die Front,Center und Hinteren Boxen direkt an den Verstärker angeschlossen und den Sub über Inch
Sub Out an den Verstärker. Geht auch wieder alles bis auf den Sub ^^

Im Menü vom Verstärker kann ich den Sub an und aus schalten, nur merk ich da keinen unterschied ^^
Den Volume Regler vom Sub hab ich auf mittel eingestellt und der Sub ist auch an.

Woran könnte das noch liegen und welche Anschlusstechnik ist die bessere? Also von den oben genannten.

Gruß
Budda
Memphis
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2003, 13:41
Da der Subwoofer aktiv ist, sollte dieser am Subwooferausgang des Recievers über Cinch angeschlossen werden. Beim Reciever dann den Sub auf an stellen. Dann sollte alles funktionieren.

Aber ich hätte da noch 2 dumme Fragen.

1. Das Stromkabel vom Sub ist auch angeschlossen, oder?
2. Der Sub lässt sich umschalten von 115V auf 230V. Der war nicht zufällig mal auf 115V gestellt worden und angeschlossen, oder? Wenn doch, kann es sein, dass das Netzteil abgeraucht ist und der Sub dann auch nicht mehr arbeiten kann.

Die bessere Methode ist die über Cinch. Wenn man das ganze über die Frontlautsprecherausgänge anschließt, läuft das über die Verstärker des Recievers. Da ein Sub hohe Anforderungen an diese stellt, ist es besser den Pre-Out zu benutzen, damit der Sub seine eigene Endstufe benutzt und den Reciever dadurch entlastet.

Memphis


[Beitrag von Memphis am 03. Dez 2003, 13:44 bearbeitet]
Budda
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Dez 2003, 14:51
Hm, dann muss ich nochmal gucken.

zu 1) Ja ist eingesteckt
zu 2) Nein ist noch alles ok, die LED zeigt auch an das er Betriebsbereit ist, hab aber heute morgen nochmal in die Anleitung geschaut und da ist mir aufgefallen das man die Lautstärke des Sub's am Reciever einstellen kann. Vielleicht war diese ja auf 0 ^^
Memphis
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2003, 15:08
Probier es doch einfach mal aus

Memphis
dresi70
Stammgast
#5 erstellt: 03. Dez 2003, 15:35
hi,

budda, hast du die boxen (auch den sub) mit dem "rauschen" getestet
das vom receiver zur verfügung gestellt wird???

lass es lieber! leg ne cd ein und leg dich dann vor den sub!!

bei mir (ich besitz den KRF-V5050D-S) dauert es 1-2 durchläufe bis der sub angesprochen wird! (mit dem testrauschen!! (weis der deifel warum)

ausserdem, wenn ich mich nicht irre kannst du sowohl den den sub iss mir da aber noch nicht direkt aufgefallen, weil nicht getestet! wer will auchschon mit dem sub in den minus bereich:D) als auch die anderen 5 boxen von -10 bis +10db regeln!



Budda
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2003, 16:18
Jo hab schon mit Musik getestet.
Kommt nix raus ^^

Wie hassen du deinen eingestellt ?
Blick das mit dem Menü nicht so ganz ^^


[Beitrag von Budda am 03. Dez 2003, 16:18 bearbeitet]
dresi70
Stammgast
#7 erstellt: 03. Dez 2003, 16:34
also:

im menü stellst du die zusätzliche leistung deine LS ein! ich hab vorn +6, center +2, rear +4 und sub +4!

danach hab ich am sub rumgespielt (der übrigens mit nem y-cinch am receiver hängt)!
ungefähr so bei 50-70Hz und die lautstärke ca. 50%

hast du mal versucht den sub als filter zu benützen?? (die front oder rear LS durchgeschleift)

wenn er dann immer noch nix von sich gibt versuch mal die cinema taste auf der FB!! wenn er dann immer noch nicht "rockt"

VERBRENNEN!!! dann heitzt er noch mal kurz die bude auf

(soll heisen: "dann weis ich auch nich mehr weidäää"

in diesem sinne:prost


ach ja: was hasse denn für einen (sub)??


[Beitrag von dresi70 am 03. Dez 2003, 16:35 bearbeitet]
Budda
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Dez 2003, 16:51
Den der bei dem obengenannten Set dabei ist ^^
Hier die URL zu den Daten des Sets:
http://www.quadral.de/de/surround/1280mk2/t.htm
Budda
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2003, 17:49
So sub läuft

Aber ist das auch möglich das ich mit den reciever meine Boxen überlaste? Würd ja gern nen bissel aufdrehen zum testen ^^ Hab nur Angst das mir da was durchknallt
Memphis
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2003, 19:13
Wie hast du es nun geschafft?

Memphis
Budda
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Dez 2003, 20:27
Hatte wohl vergessen die Einstellung Sub ON zu bestätigen ^^
Aber nen anderes Prob, hab meinen Fernseher über 3 Inch kabel an den Video1 in an meinen Verstärker angeschlossen, nur funzt das nicht, woran lieg das wohl ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X-Box 360 an Kenwood KRF-V 5060 D anschliessen
dennis0030 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  20 Beiträge
Verkabelung Subwoofer an Verstärker
T0m3kk am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  6 Beiträge
digi coax Anschluss / Samsung / Kenwood KRF-V6080 D
blaueSucht am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  5 Beiträge
kenwood krf 5030d / Verkabelung / ich bin doof
Soulfuric am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  7 Beiträge
Fernseher an Kenwood KRF 4070 anschließen
asmodhan am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  2 Beiträge
Kenwood KRF 9070 / Y - Kabel
marcel140578 am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  3 Beiträge
Kenwood KRF-V5300d und Sat-Receiver
mfg.management am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  6 Beiträge
Störgeräusche bei hinteren Surround-Boxen
Lars34 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  9 Beiträge
Kenwood krf-v5090d/s mit vollverstärker
gremy am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  4 Beiträge
Kenwood KRF-V6080D an TV ?
blaueSucht am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.497 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJ._Lang
  • Gesamtzahl an Themen1.454.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.528

Hersteller in diesem Thread Widget schließen