Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Soll nun doch größer werden...

+A -A
Autor
Beitrag
SVK
Stammgast
#1 erstellt: 16. Feb 2010, 02:20
Hallo,
da ich nun meinen LG Plasma verkaufen werde, bin ich nun auf der Suche nach einem neuen Full HD. Im Folgenden also die Fakten:
1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt

Wie gesagt besitze ich noch einen LG 32 PG6000 (Plasma).

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungewähre Anteil an dem was man sich so anschaut bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen

Die meiste zeit nutze ich den Fernseher als PC Monitor und für die PS3 (80-90%), habe in Zukunft aber auch vor Fernsehen damit zu schauen (DVB-S) und schaue auch zeitweise mal eine Blue-Ray.

3. Der Sitzabstand zum Fernseher

Hier ist das wohl größte Problem, weshalb ich mir auch einen neuen Full HD anschaffen möchte. Der Sitzabstand beträgt nämlich meist nur 1-1,5m, gerade wenn ich ihn als PC-Monitor verwende .
4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte

Wie gesagt dient er als Ersatz für meinen jetzigen und sollte deshalb auch wieder 32" haben.

5. Wieviel man ausgeben möchte

Grundsätzlich sollte es 550-600€ nicht übersteigen, bin aber auch für andere Vorschläge offen ;).

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist? (vorallem 1:1 Pixelmapping)

Wie gesagt ist diese im Moment sehr wichtig, was auch in absehbarer Zeit so bleiben wird.

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)

Ja, da ich einen PS3 habe und wie oben genannt auch mal eine Blue-Ray schaue und damit natürlich auch mal spiele .

8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?

Sonnenlicht ist mir meistens schon ganz recht , es handelt sich aber um keine direkte Einstrahlung.

9. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro, Projektor) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat

Wie bereits genannt sollte es ein LCD sein, kann aber auch ein LED sein, falls jemand diese empfehlen kann, was ich allerdings aufgrund der, meiner Meinung nach, unausgereiften Technik bezweifele.
Habe allerdings schon mal ein paar Geräte ins Auge gefasst, bin aber auch offen für andere:
- LG 32SL8000
- Philips 32PFL8404H/12 (24p ?)
- Sharp 32 LE600 (LED)
- Samsung LE 32 B 650 (Input-Lag ?!)
- LG 32LF5700
- Sony 32 W5800
Von den Samsung Led-Tv's hab ich allerdings aufgrund der Technik (Edge-Led) abgesehen, da ich diese für nicht sehr sinnvoll und im Vergleich zu teuer halte.

Schon einmal vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

SVK


[Beitrag von SVK am 16. Feb 2010, 05:43 bearbeitet]
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#2 erstellt: 16. Feb 2010, 06:43
die beste Wahl in dieser Größe und Preisklasse ist der Philips 32PFL8404H, da dieser mit das beste Bild und die umfangreichste Ausstattung liefert!!!

wenn du aber noch wert auf den Satempfang legst, dann kannst du zum Philips noch einen passenden, externen Tuner holen, oder du wartest noch einen Monat, bis es die neuen Geräte gibt, in denen dann zum Teil standardmäßig schon Sat-Tuner verbaut sind, wie im grunde jetzt schon beim Sony 5800.


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 16. Feb 2010, 06:48 bearbeitet]
SVK
Stammgast
#3 erstellt: 16. Feb 2010, 15:07
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Hab mir schon fast gedacht, dass dieser der beste ist.
Hat vielleicht schon mal jemand diesen mit dem LG 32 SL8000 verglichen?
Wäre nett wenn jemand mal die beiden vergleichen könnte!
Ode gibt es vielleicht noch einen besseren TV für meine Sehgewohnheiten?

Schon mal wieder vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
SVK
Teoha
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2010, 15:26
Hallo,

der genannte LG ist auch sehr gut, hat aber ein ähnlich spiegelndes Panel wie ein Plasma.

Der Sony W5500 oder 5800 hat das gleich Input-Lag wie der B650.

Der Sharp LE700 ist auch sehr gut, ausgenommen die eingebauten Lautsprecher.
SVK
Stammgast
#5 erstellt: 16. Feb 2010, 15:40
Vielen Dank!

Nur meine Frage war hauptsächlich wie er sich vom Bild her im Vergleich zum Philips und vielleicht auch zum Sharp verhält (Gibt es einen relevanten unterschied zwischen LE600 und LE700?), da ich ja jetzt auch ein spiegelndes Display habe und ich dies als nicht sonderlich störend betrachte.

Mit freundlichen Grüßen

SVK
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#6 erstellt: 16. Feb 2010, 16:18
also der Philips ist in der Bildqualität deutlich besser als der LG, das habe ich gerade letztens erst genau verglichen und das liegt nun auch nicht nur an der stark spiegelden Frontscheibe.

und noch mal ganz deutlich, der Sharp ist nicht / gar nicht zu empfehlen, durch die billigen LED´s haben die einen deutlichen Blaustich und ich habe bis jetzt auch noch kein einziges Gerät gesehen, bei dem das nicht so war, es muss mir hier auch keiner glauben, rennt am besten selbst in den nächst besten Blödmarkt und vergleicht selbst!!!
Teoha
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2010, 16:20

rennt am besten selbst in den nächst besten Blödmarkt und vergleicht selbst!!!


Das ist sowieso immer das beste was man tun sollte !
SVK
Stammgast
#8 erstellt: 17. Feb 2010, 01:42
Dankeschön!
Damit haben sich wohl meine Fragen geklärt.
Werde wohl den Philips nehmen, wenn sonst nichts dagegen spricht (und keiner etwas dagegen hat ).
Das mit dem Anschauen im Blödmarkt ist zwar auch keine schlechte Idee, allerdings komme ich da selten hin und bin mir auch nicht sicher, ob die die Geräte gut einstellen können :L.

Nochmals vielen Dank für die Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen
SVK
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#9 erstellt: 17. Feb 2010, 02:15
ach je, bist du Dir wirklich sicher, das es gut ist einfach so blind zu vertrauen, denn schließlich kann man ja mit dem Geschmack eines anderen, so richtig auf die Nase fallen???


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 17. Feb 2010, 02:16 bearbeitet]
SVK
Stammgast
#10 erstellt: 17. Feb 2010, 16:48
Das ist natürlich richtig, aber da ich davon ausgehe,dass hier die meisten wissen von was sie reden und es bei diesem Thema auch nicht unbedingt auf die subjektive Meinung ankommt,
bin ich mir schon relativ sicher.
Werde natürlich auch so weit es mir möglich ist, nochmal selbst vergleichen.
Halte den Philips aber auch für die beste Wahl, auch wenn der LG von der Ausstattung her gesamt mehr bietet.
Und außerdem kann man ihn ja umtauschen.
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#11 erstellt: 17. Feb 2010, 17:01
keine Sorge, die Empfehlung ist schon völlig ok und mir fällt auch wirklich kein besser ein, ich wüsste jetzt auch nicht, wo der LG mehr liefern könnten.
SVK
Stammgast
#12 erstellt: 17. Feb 2010, 17:16
Naja, der hat halt noch 200Herz, einen höheren (dynamischen) Kontrast und Bluetooth .
Aber wie gesagt soll das Bild ja schlechter sein und den Rest braucht wohl kein Mensch .
Das einzige wäre vielleicht noch der 24p Real Cinema Modus gewesen, da ich mir nicht sicher bin ob der Philips dieses typische "24p-Ruckeln" besitzt.
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#13 erstellt: 17. Feb 2010, 17:26
genau das sind nur Zahlenspielereien, die aber über die reale Bildqualität gar nichts aussagen, zumal fand ich persönlich, das Bild der LG immer schlechter.

doch Philips hat für Filme ähnliche Systeme, die heißen nur anders, so kannst du Filme im original Kinolook anzeigen lassen, also mit kuckeln oder eben so hochgerechnet, das du total flüssige Bewegungen hast, nur das gefällt halt nicht allen und zu steuern ist das damit, in dem man verschiedene Bildverbesserungssysteme aktivier oder deaktiviert.


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 17. Feb 2010, 17:27 bearbeitet]
SVK
Stammgast
#14 erstellt: 17. Feb 2010, 17:38
Hab ich mir auch schon so gedacht und Danke nochmals an alle!
Habt mir mal wieder sehr geholfen!
Werde mir nochmal alle im Blödmarkt anschauen, wenn ich dort vorbeikomme, wird aber wahrscheinlich sowieso der Philips werden.
SVK
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2010, 18:54
So nachdem ich jetzt grad im Blödmarkt war und mir zumindest den LG angeschaut habe, da sie den Philips nicht da hatten, war ich von diesem schon ziemlich beeindruckt. Super Bild und wahnsinns Kontrast in den Standardeinstellungen (Quelle DVD).
Daraufhin sprach ich auch einen Mitarbeiter an, welcher mir sehr kompetent zu sein schien und riet mir zu dem LG, da dieser wesentlich neuer sei und Philips auch nur ältere LG-Panels verbaue und der LG einen wesentlich besseren Kontrast haben.

Wie gesagt erschien mir der Mitarbeiter sehr kompetent, allein schon durch die Tatsache, dass er wusste, dass Philips LG-Panels verbaut. Tendiere jetzt also irgendwie doch zum LG, zumal auch Ambilight bei mir aus Platzgründen nicht so wichtig ist. Was haltet ihr davon

MFG

SVK
TV-Bazi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Feb 2010, 19:45
Ich tendiere auch zum LG 32SL8000, habe ihn aber noch nicht live gesehen. Spiegelt das Panel nicht so stark? Wie sah das im Blöd Markt aus? Gibt halt auch viel negative Berichte hier im Forum (u.a. Streifenbildung).
SVK
Stammgast
#17 erstellt: 20. Feb 2010, 20:53
Hi,
ich fand die Spiegelungen trotz der starken Ausleuchtung nicht wirklich schlimm. Das Bild ist wie gesagt wirklich sehr gut ,absolut scharf und kontrastreich, was wohl zum Teil an eben dieser Scheibe liegt.
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#18 erstellt: 20. Feb 2010, 21:28
hmmm, das empfand ich aber auch anders, denn als ich den unter die lupe genommen habe, stand genau daneben ein samsung und sony und die beiden sahen schon um einiges besser aus, wobwohl der lg eigentlich das bessere panel haben sollte.
SVK
Stammgast
#19 erstellt: 20. Feb 2010, 21:39
Vielleicht war ja der LG im Eco-Modus!?
Naja eigentlich müsste er rein von der Logik her das beste Panel in dieser Größe haben.
Deshalb denke ich mal, dass folglich auch der Philips mit altem Panel schlechter sein muss.
Vielleicht ist er ja von den Grundeinstellungen her besser eingestellt!?
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#20 erstellt: 20. Feb 2010, 22:35
also ich habe eigentlich alles ausprobiert was nur ging, selbst mit der hintergrund beleuchtung hab ich gespielt aber wie gesagt, das war im laden, zuhause kann das wieder ganz anders aussehen, nur was mir wirklich gefehlt hat, was auch sicher nicht besser wird, ist diese bestimmte kantenschärfe aber sauber und scharf war das bild trotzdem..


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 20. Feb 2010, 22:37 bearbeitet]
SVK
Stammgast
#21 erstellt: 21. Feb 2010, 01:42
Naja schwierige Entscheidung, zumal der LG 50€ billiger ist.
Was war den das Zuspielmaterial bei dem LG? Vielleicht war ja dieses ziemlich schlecht oder der interne Tuner ist nicht so gut, was halt für mich unrelevant wäre.
Hatte vielleicht jemand schon mal beide Zuhause oder zumindest einen und kann seine Meinung dazu äußern? Wäre nett!

MFG

SVK
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#22 erstellt: 21. Feb 2010, 02:10
so weit ich mich erinnere, war es ein TV-Sender in HD.

wenn du dich an hand des Bildes nicht entscheiden kannst, dann gehe doch einfach danach welches Gerät für dich besser aussieht und welcher bessere mit Zusatzfunktionen ausgestattet ist.
SVK
Stammgast
#23 erstellt: 21. Feb 2010, 02:22
Eben da bin ich mir auch nicht so sicher .
Wer braucht schon Bluetooth bei einem Fernseher .
Ambilight wäre ja auch ganz nett, aber ich bin mir nicht sicher ob der Platz an der Seite dafür reicht (50cm)und außerdem sind meine Wände bis jetzt noch gelb :D.
Mir geht es halt wirklich hauptsächlich ums Bild und vom Design her sind beide sehr schön.
Wie gesagt meinte der Verkäufer der LG würde noch eine Liga höher spielen :.. Ist die Frage ob das stimmt.
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#24 erstellt: 21. Feb 2010, 02:35
genau, das Bild muss das allererste Kriterium sein und Bluetooth brauch man ganz bestimmt nicht, sei denn man könnte mit dem Gerät Video-Chat oder sowas machen, was er aber nicht kann.

für Ambilight brauchst du 20cm links und rechts und zur not kannst du hinter dem Geräte eine weiße Platte oder so anbringen.

aber ich wüsste im Moment auch nicht, wer nun das bessere Bild zu Hause hätte, kannst du Dir nicht beide besorgen, sie in den eigenen vier Wänden test und der Dir dann doch nicht so gefällt, wieder zurückgeben???

manchmal leihen die Blödmärkte eim auch ein Gerät mal übers WE.
SVK
Stammgast
#25 erstellt: 21. Feb 2010, 02:41
Guter Vorschlag!
Allerdings müsste ich den Philips bestellen, da sie diesen dort im Moment nicht haben. Zudem müsste ich selbst wenn sie beide hätten auch beide zurückgeben, da der LG dort schon 899€ kostet .


[Beitrag von SVK am 21. Feb 2010, 02:42 bearbeitet]
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#26 erstellt: 21. Feb 2010, 02:55
na dann bestell doch den Philips und den LG leihst du gegen eine kleine Gebühr im Blödmarkt, dann bist du auch nicht gezwungen im Markt zu kaufen, sag halt das du das Gerät für einen Videoabend brauchst und auch eh schon am überlegen bist, Dir demnächst mal einen neuen zu kaufen.


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 21. Feb 2010, 02:56 bearbeitet]
SVK
Stammgast
#27 erstellt: 21. Feb 2010, 02:57
Gute Idee!
Werde mir das mal überlegen und Montag entscheiden!
Vielen Dank nochmal!
SVK
Stammgast
#28 erstellt: 22. Feb 2010, 16:14
Wie ich nun gelesen habe, ist das Leihen von Geräten im Blödmarkt anscheinend nicht möglich. Deshalb habe ich den Thread umbenannt, da es mir ja nur noch um die beiden geht.
Es wäre also folglich nett, wenn vielleicht nochmal jemand anders seine Eindrücke von den beiden Geräten schildern kann, der sie vielleicht schon mal zuhause hatte oder zumindest im direkten Vergleich gesehen hat, da ich mir ungern beide bestellen will.

Schon mal vielen Dank im Voraus!
TV-Bazi
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Feb 2010, 17:06
Mir geht es im Prinzip genauso, stehe auch vor der selben Entscheidung, da es wohl kein anderes Gerät in dieser Klasse gibt. Den 32SL8000 gibt es leider nur mit Plexiglas und nicht mit entspiegeltem Echtglas (wie bei den größeren SL9500). Von Philips habe ich bisher den 26" PFL7321/12 und der hat nach 3 Jahren an den Rändern etwas Clouding (links störts ziemlich). Zudem soll der 32PFL8040H einigen Berichten nach Halo-Effekte haben. Was soll ich nun kaufen? Würde auch 700 € für einen guten 32"-LCD-TV ausgeben.
SVK
Stammgast
#30 erstellt: 22. Feb 2010, 20:43
Ja, dass mit dem Plexiglas ist leider so, obwohl ich es nicht für so schlimm halte. Ich will, wahrscheinlich genauso wie du, nicht einem Fehlkauf unterliegen, wenn ich schon soviel Geld für ein 32" Gerät ausgebe.
Fraglich ist natürlich auch, ob die genannten Geräte wirklich eine, dem Preis angemessenen, Bildqualität aufweisen, im Vergleich zu anderen günstigeren Geräten, wie dem LG LH 5000 oder LH3000.
Insbesondere der LH 3000 wurde ja von Chip mit fast 100 % in der Wertung Bildqualität ausgezeichnet!
Hat vielleicht jemand solche Geräte mal verglichen und kann etwas zur Bildqualität sagen?
Hauptsächlich interessiert mich natürlich weiterhin der Vergleich zwischen den beiden, im Titel genannten, Geräten.
Hoffe auf weitere hilfreiche Beiträge und bedanke mich schon mal im Voraus!
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#31 erstellt: 22. Feb 2010, 23:13
ich war heut noch mal im Laden und muss darauf hinweisen, das wenn man sich für den Philips entscheiden sollte, das man unbeding darauf achtet, das er ein LG Panel verbaut hat und nicht die von Sharp, denn die Sharp sind echt schlecht im Betrachtungswingel, so bald man seitlich vom Gerät steht, verliert das Panel sofort an Kontrast.

also wenn man sich für den SL8000 von LG entscheidet, dann ist man im Bezug auf das Panel, auf der sicheren Seite aber die Plexiglasscheibe sieht im Laden wirklich tatal scheiße aus, nur zu Hause kann das ja ganz anders sein.
SVK
Stammgast
#32 erstellt: 22. Feb 2010, 23:30
Vielen Dank!
Hast du auch nochmal die Bildqualität verglichen?
Wäre wirklich nett, wenn du nochmal deine Eindrücke schildern könntest.
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#33 erstellt: 22. Feb 2010, 23:49
wenn man es schaft diese Spiegellungen im Laden zu ignorieren, dann sieht das Bild schon richtig gut aus und sicher beim LG auch nicht schlechter als bei Philips.


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 22. Feb 2010, 23:51 bearbeitet]
SVK
Stammgast
#34 erstellt: 22. Feb 2010, 23:54
Ich fand es auch sehr gut :prost.
Aber wie war es im Vergleich zum Philips?
Will nämlich bald bestellen und will nicht auf den Blödmarkt warten, die den Philips schon seit 2 Monaten nicht mehr haben (laut Verkäufer) .
Muss die ganze Zeit mit ner 22" Röhre vorlieb nehmen .
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#35 erstellt: 23. Feb 2010, 00:00
lässt sich echt ganz schlecht, so genau im Laden vergleichen, eben auch durch die Spiegellungen, musst du selbst schauen!
SVK
Stammgast
#36 erstellt: 23. Feb 2010, 00:15
Schade!
Leider weiß ich echt nicht wo .
Bei uns der Blödmarkt wartet schon seit zwei Monaten auf eine neue Lieferung. Und auch den 7404 haben sie nicht mehr.
Den einzigen den sie haben ist der 8404 in 42", welcher allerdings nicht wirklich vergleichbar ist :..
Deswegen hoffte ich darauf, dass du etwas zur Bildqualität sagen könntest, denn beide zu bestellen ist wohl etwas umständlich.
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#37 erstellt: 23. Feb 2010, 00:19
also in punkte Bild sind die 7000er und 8000er absolut gleich, musst nur aufs Panel achten, vielleicht kann ja noch mal jemand die Tastenkombination fürs Service-Menü posten.
SVK
Stammgast
#38 erstellt: 23. Feb 2010, 00:30
Dann werde ich mal versuchen im Geiz-ist-Geil Laden den 7404 zu finden, da er zumindest auf der Website meines Marktes geführt ist. In welchem Markt warst du denn ?
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#39 erstellt: 23. Feb 2010, 00:52
im Blödmarkt und bei mir hatten sie noch ganz viele von dem 8000er in 32" und min. einen 7000er und den LG hatten sie in jeder Größe aber ich denke eh, das sie diesen jetzt auch erstmal nicht vor Markt nehmen werden.

das sind im übrigen die ganz neuen, die es ab März gibt, von der UVP kannst du noch mal min. 150,- abziehen.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-152-6668.html#78


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 23. Feb 2010, 00:58 bearbeitet]
TV-Bazi
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 23. Feb 2010, 13:25

JohnnyJohnJohn schrieb:
das sind im übrigen die ganz neuen, die es ab März gibt, von der UVP kannst du noch mal min. 150,- abziehen.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-152-6668.html#78


Der neue 32" PFL7605 hört sich interessant an. Sind die Außenmaße schon bekannt (habe nur beschränkt Platz) und gibt's den wirklich schon im März? Wird das Ambilight eigentlich warm, da ich hinter dem TV ein Stück Papierfensterrollo habe?
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#41 erstellt: 23. Feb 2010, 15:01
TV-Bazi
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 23. Feb 2010, 15:27

JohnnyJohnJohn schrieb:
hier steht alles:
http://www.digitalnewsroom.philips.com/factsheet/fs_32_7000_series.pdf


Danke. Meinst du das Warten lohnt sich? Kannst du etwas zur Wärmeentwicklung des Ambilights sagen?
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#43 erstellt: 23. Feb 2010, 15:31
ist das jetzt ein Witz?
das sind LED´s, die werden wenn dann nur 2°C wärmer.
SVK
Stammgast
#44 erstellt: 23. Feb 2010, 17:59
Danke!
Aber wenn ich 150€ abziehe bin ich immer noch bei 750€ und das liegt immer noch 150€ über meinem angesetzten Preisrahmen .
Außerdem ist die Frage, wie die Edge-Led-Technik hier umgesetzt wurde und wie folglich das Bild ist.
Meint ihr das Warten und Sparen lohnt sich?
Zudem ist ja bald März nur scheint der Fernseher noch nirgendwo vorbestellbar zu sein. Kommt er also wirklich noch im März auf den Markt?
SVK
Stammgast
#45 erstellt: 27. Feb 2010, 20:42
So,war heute im Geiz-ist-Geil Markt und hab mir den
Philips 32 7404 und den LG 37 Sl8000 angeschaut, denke mal das diese den anderen Geräten sehr ähnlich sind.
Der Philips war sehr gut, genauso wie der LG. Konnte sie leider nicht direkt vergleichen, da sie weit auseinander standen und die Qualität der Quelle sehr schlecht war .
Vom Kontrast her waren aber trotzdem beide sehr gut, vom Bild gesamt, der LG vielleicht noch einen Tick brillanter. Spiegelungen waren kaum vorhanden. Kann mich aber nun trotzdem nicht entscheiden . Im Soundbrothers wurde mir nun dagegen der Toshiba 32 XV 635 empfohlen, sie sagten aber auch, dass ich auch einen Samsung Led-TV kaufen könne, da die ungleichmäßige Auflösung bei dieser Größe nicht wirklich relevant wäre, zudem sagten sie auch, dass die Sharp Led's keinen! Blaustich aufweisen sollen. Was meint ihr zu diesen Geräten?
Teoha
Inventar
#46 erstellt: 27. Feb 2010, 20:45
Hi,

den Sharp hatte ich oben schon genannt, der Toshi ist ein Gerät das nirgenswo richtig gut ist.
SVK
Stammgast
#47 erstellt: 27. Feb 2010, 21:01
Hi,

denkst du denn, dass das Bild noch besser ist, als beim Philips oder dem LG? Ist ja nun auch etwas teurer. Wie verhält er sich bei Blue-Rays (24P) ?
Zudem hang der Toshiba direkt neben einen PIONEER KRL-32V für 1299€ und das Bild war nicht wirklich schlechter.
SVK
Stammgast
#48 erstellt: 27. Feb 2010, 22:34
Kann vielleicht jemand nochmal was zu den Geräten sagen?
Hat der Sharp Le700 nun einen Blaustich, ich konnte nämlich keinen feststellen. Meint ihr der Mehrpreis lohnt sich?
Ist ja auch ein sehr hübsches Gerät!
Danke!
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#49 erstellt: 27. Feb 2010, 23:35
bis jetzt hatte noch jeder Sharp einen Blaustich, den ich gesehen habe, nur im Laden fällt einem das natürlich nur auf, wenn er mal nicht zwischen genauso schlechten LED-TV´s steht.

und den Toshiba kann man wirklich vergessen, wie du ja nun selbst gesehen hast, der Philips ist sicher nicht perfekt aber im Gesamtbildeindruck und in der sonstigen Ausstattung, ist er schon besonders gut.

du kannst natürlich nun auch zu den ganze neuen Geräten greifen, die gerade rauskommen und sicher auch besser sind als die Vorgänger, kannst du desshalb bitte noch mal schreiben wieviel du max. ausgeben kannst/willst?
SVK
Stammgast
#50 erstellt: 28. Feb 2010, 00:23
Hi,

mehr als max.700€ geht wirklich nicht, leider .
Aber der Sharp stand neben anderen Lcd's ?!
Und die Philips sollen doch auch Edge-Led Technik besitzen.
Dann könnte es ja sein, dass die auch nicht besser sind .

Gruß
JohnnyJohnJohn
Gesperrt
#51 erstellt: 28. Feb 2010, 01:09
700,- für 32" sind doch völlig ok, dafür bekommt man auch schon was gescheitest und vielleicht sogar diesen, der der Nachfolger vom 8664 und 8404 Philips ist, nur wie sich der Preis nun genau entwickelt, kann man leider noch nicht sagen aber sollte bei um die 700,- liegen.
http://www.digitalnewsroom.philips.com/factsheet/fs_32_7000_series.pdf

es gibt bis jetzt nur sehr wenige Geräte von Philips, die LED´s verbaut haben und einer von denen ist der 40PFL8664 mit EDGE-LED, nur gerade dieser ist das bis jetzt einzige positive Beispiel, der ein richtig gutes Bild macht, weil eben die LED´s absolut weiß leuchten und auch die Ausleuchtung ist wesentlich besser und gleichmäßiger als bei allen bis lang verkauften Geräten wie z.B. den LED-TV´s von Samsung aber auch das Display selbst ist deutlich besser und kontraststärker.

auch Sony hat schon eine gute Auswahl, nur beim 605er kann man leider auch noch nicht sagen wo der Preis liegen wird aber die anderen liegen auf alle fälle in deinem Rahmen.
http://www.sony.de/comparison/kdl32ex605aep/kdl32ex500aep/kdl32ex505aep


[Beitrag von JohnnyJohnJohn am 28. Feb 2010, 01:10 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Soll nun doch größer werden.Teil 2
SVK am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  7 Beiträge
LED oder doch Plasma? 55" oder größer?
Mika85 am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung: 40" oder größer
snicoast am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  5 Beiträge
Suche guten 46" oder größer!
ramigo am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  6 Beiträge
Er könnte etwas größer sein.
Chevprolet am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  5 Beiträge
Neuer TV mit 55 Zoll oder doch lieber größer ?
hansi1984 am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  24 Beiträge
Ein neuer Fernseher soll her. doch welcher?
debout am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  7 Beiträge
Otto Normal-LCD, welcher soll es werden?
RobertHH am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  2 Beiträge
47PFL9603/9703, größer oder Plasma?
XSnakeX am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung 55" und größer
Anadur am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedHayabusa2
  • Gesamtzahl an Themen1.412.567
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.841

Hersteller in diesem Thread Widget schließen