Kaufberatung 50-55 Zoll / 800€

+A -A
Autor
Beitrag
Julinho
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2014, 19:34
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet um den perfekten TV für mich zu finden.

Folgende Anforderungen:

- 50-55 Zoll
- LED (Backlight, Edge, LED Plus????? Ich hab keine Ahnung, was ist empfehlenswert?)
- Preis bis 800€ (bei einem Knallerangebot ist evtl. noch etwas Luft nach oben)
- Farbe egal, hauptsache schlicht
- mindestens 2x HDMI / 1x USB
- Sound sollte einigermaßen passen, da (noch) keine externe Soundanlage vorhanden ist
- WLAN und Smart TV sind nett, muss aber nicht zwingend sein
- 3D wird nicht benötigt

Ich nutze den TV zum einen ganz klassisch zum fernsehen (u.a. viel Fußball). Schaue sowohl ganz normal über Kabelanschluss als auch in HD über den Sky Receiver. Außerdem besitze ich eine PS3, die zu 95% zum FIFA zocken genutzt wird. Diese wird über kurz oder lang durch eine PS4 abgelöst.

Ich bin bei der Suche bisher völlig planlos. Welchen Hersteller würdet ihr für meine Zwecke empfehlen? Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir sogar gleich das passende Modell vorschlagen könntet.

Diese beiden sind mir während meiner Suche bisher über den Weg gelaufen:

SONY KDL-50W656A
LG 50LA6608

Den Sony hatte ich wegen der 200Hz Technik favorisiert, da ich irgendwo gelesen habe das dies gerade bei bewegten Bildern sehr gut sein soll. Dieser Thread hat mich dann aber etwas abgeschreckt:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-144-7503.html

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe und Vorschläge.

VG
Julinho
Bratwurstmeister
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Feb 2014, 20:55
samsung ue55f6500, kann dir nur den empfehlen, hab den selber für 999€ bekommen. gab schon bessere angebote wie ich hier gelesen habe.
find den ziemlich toll

edit: bei redcoon haben sie den gerade als b-ware für 861€, hätte ich meinen noch nicht würd ich zuschlagen


[Beitrag von Bratwurstmeister am 03. Feb 2014, 20:57 bearbeitet]
Opiumbauer
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2014, 10:16
http://www.redcoon.de/B448150-Samsung-UE55F6170SSXZG_LED-TV

Hat 100Hz nativ, in dem Preissegment nicht selbstverständlich.


Falls du noch eine 2.1 Anlage suchst, schau' dir die folgende näher an:

http://www.amazon.de...-13&keywords=edifier

Ich habe geweint, als ich sie das erste Mal eingeschaltet habe.


[Beitrag von Opiumbauer am 04. Feb 2014, 10:20 bearbeitet]
Julinho
Neuling
#4 erstellt: 09. Feb 2014, 20:01
Danke für die Vorschläge. Sound ist erstmal nebensächlich.

Kannst du mich zu dieser 100/200 Hz Geschichte aufklären? Was bedeutet es, dass er. 100Hz NATIV hat?
Lt. Hersteller sind es doch 200 Hz?

Was haltet ihr vom Sony KDL50W685? Ist zwar etwas teurer als der Samsung, hat dafür auch ein bisschen mehr an Ausstattung, bessere Energieklasse und vor allem ein schickeres und schmaleres Gehäuse...
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Feb 2014, 20:26
Bitte lies mal den Eröffnungspost http://www.hifi-foru...ack=1&sort=lpost&z=1

Wenn du viel Fußball guckst, kann ein TV mit Zwischenbildberechnung wirkungsvolle Korrekturmöglichkeiten bieten. Leichte Schlieren bei sich schnell bewegenden Objekten und Personen können teilweise besser vermieden werden.
Aber auch Fernseher mit nativ nur 50Hz + z.B. blinking backlight können zufriedenstellende Ergebnisse bringen.
Der Sony W685 ist so ein Fall, der ohne Zwischenbildberechnung viele Menschen anscheinend zufrieden stellt.
Zum Spielen auf der PS3 spielen die hochpotenten Hertzangaben eh keine Rolle mehr = kurzer Lag = Game-Mode (50Hz).
log11
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2014, 20:32
@Julinho,Zwschenbildberechnung funktioniert nur, wenn das Panel in der Lage ist mehr als 50Bilder pro Sekunde darzustellen.
Der Sony 656 hat ein 50Hz Panel und die 200Hz errechnen sich "nur" aus den Bildverbesseren wie vermutlich Blinking / Scanning Backlight.
Ich selbst hab momentan noch einen Pilips 40PFL5705, der auch 100Hz nativ darstellen kann. Doch ich hab das Teil auf 50Hz laufen. Das Bild ist da einfach natürlicher und Bewegungsruckeln .o.ä. gings da auch nicht.
Resümee, schau Dir die dich interessierenden Geräte an um selber zu berurteilen, was Du magst und was nicht.
Ich spiele mit dem Gedanken den Sony 50" W656 zu holen, auch wenn dieser keine Zwischenbildberechnung ala Samsung 6er und Co. bietet. Dafür ist das Bild sehr homogen, natürliche Farben und stufenlose Farb / Kontrastverläufe+wirkliches Schwarz. Ein gutes Bild ist halt nicht nur eine Frage der guten Bewegtbilddarstellung.
Das ist zumindest meine Meinung zu dem Thema.


[Beitrag von log11 am 09. Feb 2014, 20:40 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Feb 2014, 20:41
Stimme dem vorletzten Satz zu. Heute mal Olympia und Fußball auf einem BLW6 (50Hz) geguckt = alles gut! Genauso wichtig sind eine homogene Ausleuchtung des Bildschirmes sowie eine möglichst natürliche Darstellung von farbigen Flächen und Gesichtern.
Julinho
Neuling
#8 erstellt: 09. Feb 2014, 21:16
@log11: ich glaube der 656 ist der gleich wie der 685, nur ohne 3D und in Silber, oder?

Dann würde ich aktuell eher zum 685 greifen, da die Angebote hierfür derzeit nur ca. 30€ auseinander liegen.

Wie sich die Wiederholfrequenz errechnet kann mir im Grunde ja egal sein. Hauptsache die Leistung wird halt erreicht...

Werde wohl morgen mal bei Media Markt das Bild testen, falls die einen da haben...
log11
Stammgast
#9 erstellt: 09. Feb 2014, 21:24
Richtig, der 656 ist die Variante ohne 3D. Ob das Panel und die sonstigen Leistungsdaten / Eigenschaften vergleichbar sind, kann ich Dir leider nicht sagen. Da bei mir 3D keine Rolle spielt, schaue ich eher auf den 656.
Aber schau Dir die Teile einfach mal in natura an. Du solltest nur wissen daß unter dem Kunstlicht und bei den Demo-Bildeinstellungen in einem Verkaufsraum das Bild nicht unbedingt repräsentativ ist. Aber man bekommt zumindest nen Anhaltspunkt.
Opiumbauer
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2014, 21:45
Du kannst die Bildeinstellungen ja auf Standard zurückdrehen und einen mitgebrachten Film von USB Stick abspielen zum Testen.
log11
Stammgast
#11 erstellt: 09. Feb 2014, 21:50

Opiumbauer (Beitrag #10) schrieb:
Du kannst die Bildeinstellungen ja auf Standard zurückdrehen und einen mitgebrachten Film von USB Stick abspielen zum Testen.


Ja wenn einem die Verkäufer das machen lassen. Bei uns sind die teils so "zickig", daß man nichtmal eine Fernbedienung in die Hand nehmen darf. Unmöglich und äußerst kundenunfreundlich.
Julinho
Neuling
#12 erstellt: 09. Feb 2014, 21:56
3D spielt bei mir auch keine Rolle, aber ich möchte unbedingt einen TV mit schwarzem Rand haben. Dafür würde ich die 30€ Mehrpreis allein schon in Kauf nehmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 50-55 Zoll; Entfernung 3m, 800?
bibabutzi am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  12 Beiträge
Kaufberatung 50-55 zoll bis 800?
Fek am 01.04.2020  –  Letzte Antwort am 03.04.2020  –  14 Beiträge
TV 50-55 Zoll, Kaufberatung.
mgzr160 am 24.04.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2018  –  22 Beiträge
Kaufberatung 50-55 Zoll TV
xisilverxi am 16.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung TV 50-55 Zoll
fathi8 am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  13 Beiträge
Kaufberatung 50 bis 55 Zoll
Ivanovic am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung 55"+ 800-1000?
aizn am 21.10.2019  –  Letzte Antwort am 22.10.2019  –  3 Beiträge
Fernseher 46-55 Zoll bis 800? Kaufberatung?
TimGun am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  3 Beiträge
Kaufberatung 47-55 Zoll TV
number11 am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  3 Beiträge
Beratung: 50 - 55 Zoll, UHD, 500-800?
grapefrucht am 29.01.2019  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedrussija1103
  • Gesamtzahl an Themen1.492.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.647

Hersteller in diesem Thread Widget schließen