TV-Kaufberatung zu 65" UHD mit HDR

+A -A
Autor
Beitrag
projectneo
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2016, 08:15
Hallo liebe Community,

da ich mir einen neuen TV kaufen möchte und mich nicht so recht entscheiden kann, hoffe ich auf ein bisschen Input von euch.

Aktuell besitze ich einen Samsung UE55F8090, dieser ist noch nicht alt (3 Jahre), ist mir aber zu klein und bietet kein UHD.

Ich möchte jetzt gern auf ein 65" Modell wechseln, da dies die richtige Größe für mein neues Wohnzimmer ist (bin umgezogen vor 1/2 Jahr).
Der neue TV soll dann gleich UHD mit HDR bieten und soweit dem aktuellen Stand der Technik (2016) entsprechen.
3D ist nicht notwendig, das habe ich quasi nie genutzt.Ich will bis ca 2000€ ausgeben, mehr ist mir ein Fernsehr aktuell nicht wert.

Ich schaue fast ausschließlich über Streamingapps wie Youtube, Amazon und Netflix sowie BluRay und über das Netzwerk per DLNA.
Die TV-Tuner sind für mich fast irrelevant, da ich nur öffentliche Sender per DVBT später DVBT2 schaue - das ist wirklich nur Tagesschau und co.

Ich habe selbst ein wenig geschaut und finde den Philips 65PUS6521 sowie den Hisense H65M7000 interessant. Habt ihr andere Vorschläge bzw. hab ihr Erfahrung welches Gerät besser ist?

Danke vorab schon mal
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2016, 09:06
Da wirst du Bildmäßig weiiiiiiiiiiiit unter deinem Jetzigen liegen.

1. 8090er waren in der Spitzenklasse. UHD Spitzenklasse und in der Größe...liegt man bei ca. 4000.-
2. Für dein Budget gibts da bloss Einsteigerware.

Soll dich nicht abhalten. Sei bloss vorgewarnt.
projectneo
Neuling
#3 erstellt: 26. Jul 2016, 07:12
Nungut, ich kann mir zwar nicht so recht vorstellen, dass es so krass ist aber ich werde mir im Medimarkt mal den Philips anschauen.
Sollte der tatsächlich untauglich sein verhandel ich mit meiner Regierung über ein Samsung UE65JS8000 für 2800€. Der solle dann ja in der gleichen Liga spielen wie mein jetziger.
Dwork
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2016, 07:43
Eraser macht öfter den Fehler von (damaliger) Spitzenklasse zu (heutiger) Spitzenklasse aufsteigen zu müssen.
Von den Klassen kann man aber höchstens Geräte einer Generation direkt miteinander vergleichen. Es mag einen bildqualitativen Unterschied zwischen einem 1000 € Modell 2016 und einem 4000€ Modell 2016 geben.
Aber ne Spitzenklasse von 2013 war halt nur 2013 eine.

Aus meiner Sicht schauste dich aus den richtigen Gründen neu um: er soll größer sein und du willst gewappnet sein für das was in absehbarer Zukunft nen Bildqualitätsgewinn bringen wird. (vorausgesetzt der Sitzabstand passt zur Diagaonale und er wird mit UHD gefüttert).
Ansonsten wird alles mehr oder weniger identisch bleiben außer das er etwas größer ist.Im allgemeinen wirst du dich aber auch nicht verschlechtern. (der neue mag vielleicht hellere Ecken haben, wenn die dein alter eh nicht auch hat z.B.)

Da du ja eh ne Runde machen willst schau sie dir halt an.....die üblichen Hersteller wie Samsung,Sony, LG sind, was die Technik betrifft, derzeit auf technisch nahezu demselben Level.

Nen 2000€ Modell in 65 Zoll kann man kaufen, wird aber wahrscheinlich noch kein HDR haben. Ich halts nicht für das Killerfeature, aber in Kombination mit UHD ists auch nicht völlig unsinnig. Das gesamte Package aus 65 Zoll + UHD + HDR wird dann preislich schon eher in Richtung 2500 - 3000 € gehen. Nen Vohrjahresmodell um die 2000 € ohne HDR ist aber auch nicht ein direkter Fehlgriff. Obs nun als Gegenentwurf son 1000 € Hisense sein muss weiss ich nicht....ich persönlich wär da skeptischer, aber gibt auch genug Leute die sind mit ihrem Hisense zufrieden.


[Beitrag von Dwork am 26. Jul 2016, 08:15 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#5 erstellt: 26. Jul 2016, 08:29
Sorry, aber das ist absoluter Quark!

Die Klassen sind eher sogar schlechter geworden und das weiß hier nicht bloss ich im Forum. Der allgem. konsenz ist hier so, zeigt auch die Erfahrung vieler Käufer und ihrer entspr. Rückmeldungen hier.

Und nochmals: UHD ist BLOSS EINE ANDERE AUFLÖSUNG UND HAT SONST GAR NIX MIT DER EIGENTL: BILDQUALITÄT ZU TUN !

Aber ne Spitzenklasse von 2013 war halt nur 2013 eine.
> Richtig, denn heute wäre sie wohl eher High-End !
Dwork
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2016, 08:36
Joah, schau in dem anderen Thread. Da verzapfste den Murks mit "bloß ne Auflösung" auch schon.
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2016, 08:45
Mach einfach nen Abgang hier. Deine "Beratungen" sind eher Verbraucher-schädlich.
Dwork
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2016, 09:39
IMO sinds deine Einzeiler.
Coupe3
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jul 2016, 10:20
Hey Leute,

hier will jemand beraten werden und nicht mit sinnlosen Beiträgen genervt werden !!!

Aber zum Thema:
Ich würde lieber noch etwas sparen, denn für Dein Budget gibt es keine empfehlenswerten Geräte.
Aber um in der Liga zu bleiben, in der Du 2013 Dir was geleistet hast musst Du einiges mehr investieren.
guckst Du z.B. hier:
http://www.idealo.de...7ykM4CFU2NGwodmMcK-g

oder ein Topmodell aus dem Vorjahr - Panasonic TX 65 CRW854 - recht günstig hier:
http://www.idealo.de...rw854-panasonic.html
projectneo
Neuling
#10 erstellt: 26. Jul 2016, 11:49
Schon mal danke für die Ausführungen. Ich schau mir den Philips auf jeden Fall mal an, mehr als der genannte Samsung kommt für mich aber nicht in Frage. Den Hisense schiebe ich vielleicht mal gedanklich nach hinten.
Merzener
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2016, 11:54
In der Preisklasse wird es schwierig Deine Anforderungen zu erfüllen. Dein 8090 ist ein Modell mit sehr ordentlichem Bild und dann würdest Du dich wahrscheinlich verschlechtern - muss man aber einfach mal austesten und für sich entscheiden. Was andere hier raten und sagen - ehrlich - gibt da nicht immer zu viel drauf

Wenn es nicht unbedingt mit "vollem" HDR sein muss, aber mit HDR-light, wäre ein Sony X85C aus 2015 sehr interessant, den bekommt man unter 2000€.
barny291
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Jul 2016, 07:40
hallo, ich habe hier mal still mitgelesen.
und möchte auch mal meine erfahrung mitteilen.

projectneo, also wenn du hauptsächlich streaming apps schaust bist du mit deinem jetzigen in sachen bildqually am besten bedient.

hab mir auch schon etliche tv's angeschaut.
ich finde die bildqualität der meisten uhd tv's nicht so gut.
meistens haben die bei hd oder full hd ein grobkörniges bild.
da fehlt das feine.
und uhd gibt es zwar ein paar scheiben aber das ist nicht alles.

würde da eraser4400 zustimmen mit seiner behauptung.

schau dir nochmal in ruhe dein bild an.

und dann geh in ein markt und schau die gleichen sender oder nehm ein usb stick mit und schaue es aus der gleichen entfernung im markt auf ein uhd an.
inecro-mani
Inventar
#13 erstellt: 27. Jul 2016, 08:00
eraser4400 hat imo keine ahnung ;D aber schrammt schon immer wieder mal in die nähe einer brauchbaren aussage

65" und wasserdichte oberklasse gibts in der region einfach nicht, aber durchaus schon sehr gute geräte
eraser4400
Inventar
#14 erstellt: 27. Jul 2016, 11:19
eraser4400 hat imo keine ahnung

>Jo.....das sagen komischerweise immer die Richtigen.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 27. Jul 2016, 11:29

65" und wasserdichte oberklasse gibts in der region einfach nicht


Ja, irgendwelche IP68 Geräte in der gesuchten Größe sind auch mir gänzlich unbekannt.
Dwork
Inventar
#16 erstellt: 27. Jul 2016, 12:00
Gegen Fernseher anstrullende Katzenbabies gibts auch nix...wär wahrscheinlich IP 70 oder sowas.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 27. Jul 2016, 13:19
Das wäre ja Spritzwasser, da würde IP54 genügen.
inecro-mani
Inventar
#18 erstellt: 27. Jul 2016, 19:06
jupp also IP68 scheint mir etwas übertrieben ;D aber so ein strahl von Mörderkatzenbabys kann schon IP65 oder sogar 66 vertragen

masn will sich ja nicht dauerhaft unter Wasser vergnügen


>Jo.....das sagen komischerweise immer die Richtigen.
und es geht immer in deine Richtung
projectneo
Neuling
#19 erstellt: 12. Aug 2016, 08:13
Ich habe mir den 65PUS6521 von Philips gekauft. Ich bereue es nicht, das Bild ist grandios, bin aber nach zwei Tagen natürlich noch spielen.
Das Andoid TV ist um Welten besser als das alte Samsung OS und Ambilight 3 ist auch klasse.
inecro-mani
Inventar
#20 erstellt: 12. Aug 2016, 09:25

projectneo (Beitrag #3) schrieb:
Samsung UE65JS8000 für 2800€. Der solle dann ja in der gleichen Liga spielen wie mein jetziger.

nein der is schrott


projectneo (Beitrag #19) schrieb:
Ich habe mir den 65PUS6521 von Philips gekauft. Ich bereue es nicht, das Bild ist grandios,


ähmmmmm


projectneo (Beitrag #19) schrieb:
Das Andoid TV ist um Welten besser als das alte Samsung OS und Ambilight 3 ist auch klasse.


das allerdings stimmt


[Beitrag von inecro-mani am 12. Aug 2016, 09:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
65 Zoll UHD HDR
EL-Loco am 24.01.2017  –  Letzte Antwort am 27.01.2017  –  23 Beiträge
Kaufberatung 65"UHD TV
Benboocha am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  13 Beiträge
Kaufberatung UHD TV 65"
Eddie2712 am 15.08.2018  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  2 Beiträge
Kaufberatung 65" 4k HDR
stromstecker am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  5 Beiträge
55-65" UHD Curved HDR TV
Wiidesire am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  35 Beiträge
Suche 55-65" UHD/HDR/100hz TV
indiestefan am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 10.05.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung 4K UHD TV 65" (Sony)
Tragedie am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung UHD TV 60" bis 65"
Roli30 am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  4 Beiträge
Suche UHD Tv mit HDR
Artemiscz am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2016  –  19 Beiträge
Kaufberatung 65" UHD bis 3000Euro
skyp83 am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedAdonises
  • Gesamtzahl an Themen1.486.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.273.253

Hersteller in diesem Thread Widget schließen