Kaufberatung 42" Fernseher zum PC-Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
hiphophampel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2006, 22:11
Hallo!
Ich suche einen neuen Fernsehe und bin mir nicht ganz sicher ob LCD oder Plasma!

1:Ich besitze zur Zeit einen 68cm Röhrenfernseher.

2:Ich möchte mit dem neue Gerät ganz normal Fernsehen (Premiere auch HD und normale Sender) über einen digitalen Sat Reciver, den PC daran anschliessen (zum Zocken, Videos und Bilder), und DVDs über einen DVD-Player anschauen.

3: 4-5 Meter Sitzabstand, sowas um den Dreh.

4:Der Neue sollte min. 100cm Diagonale haben ~42"

5:Bis 2000€ Realpreis (also keine UVP. sondern Preise beim Händler)

6:Ja, PC Nutzung mir wichtig. Aber was ist 1:1 Pixelmapping?

7:Ja, HDTV muss sein!

8: LCD oder Plasma?Plasma: Panasonic TH-42 PV 60 sowas in der Art, oder LCD: Samsung LE-40B 72B
oder was ähnliches!

Was mich brennend interessiert ist:
Wenn ich meinen PC an den Fernseher anschliesse der ja normalerweise mit 1024x768 an einem ca.4:3 Monitor angeschlossen ist, und der Fernseher mit 1024x720 aber ein Seitenverhältniss von ca. 16:9 hat, verzerrt sich dann das Bild in Die Breite?
Wäre da nicht ein Fernseher mit 1366x768 die bessere Alternative?
Man kann ja am PC auch einstellen dass man ein 16:9 Monitor benutzt!Dann musste doch das Bild bildfüllend und unverzerrt den Fernseher ausfüllen,oder?

Wieso gibt es bei Plasma eigenlich immer 1024x720 und bei LCD 1366x768?

Wenn ich schnelle Spiele (Ego-Shooter) auf einem Plasma anschaue, habe ich gehört kämen die Gaszellen nicht mehr schnell genug mit dem zünden hinterher und es würde einen Schliereffekt wie bei langsamen LCDs zu sehen sein.

Und die letzte Frage: (ja, ich weiss es langt langsam )
die Einbrenngefahr bei Standbildern auf dem Plasma.Gibt es so etwas bei einem G9-Panel noch?

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir ein bisschen weiter helfen könnt!
Rammler
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2006, 22:45

6:Ja, PC Nutzung mir wichtig. Aber was ist 1:1 Pixelmapping?


Plasma / LCD haben nur eine echte physikalische Auflösung, 1:1 Pixelmapping heißt das man diese punkt genau ansteuern kann ohne das Fernseher das Bild skalieren (umrechnen) muss.


Was mich brennend interessiert ist:
Wenn ich meinen PC an den Fernseher anschliesse der ja normalerweise mit 1024x768 an einem ca.4:3 Monitor angeschlossen ist, und der Fernseher mit 1024x720 aber ein Seitenverhältniss von ca. 16:9 hat, verzerrt sich dann das Bild in Die Breite?
Wäre da nicht ein Fernseher mit 1366x768 die bessere Alternative?
Man kann ja am PC auch einstellen dass man ein 16:9 Monitor benutzt!Dann musste doch das Bild bildfüllend und unverzerrt den Fernseher ausfüllen,oder?

Wieso gibt es bei Plasma eigenlich immer 1024x720 und bei LCD 1366x768?


1024*768 sieht auf einem 16:9 Plasma wie ein gestrecktest 4:3 Bild aus, was bei Filmen nicht so schlimm ist (da man bei Software Playern auf Anamorph schalten kann), bei Desktop Anwendungen oder Spielen nicht so gut ist.

Da die PC Nutzung wichtig ist, ist ein LCD klar vorzuziehen, interesante Modelle für dich wären u.a.

Samsung LE 40 R71 / 72 (nur anderes Design, + DVB-T sind 73 / 74)

LG 42 LB1R / LC2R

beide Verfügen über eine 1366*768 Auflösung und lassen sich über VGA nativ ansteuern, der LG auch über HDMI (DVI Adapter).

Wenn eine höhere Auflösung wichtig ist wäre der neue AMOI LC42T1E auch was für dich, dieser bietet über HDMI 1920*1080 echte Bildpunkte.

Nun noch kurz zu den anderen Fragen:

Plasma Zellen sind größer und nicht quadratisch aufgebaut wie LCD Zellen, aus diesem Grund hat sich diese Auflösung ergeben.

Auf Plasmas sollten eigentlich keine Nachzieheffekte in form von Reaktionszeit auftauchen, es kann allerdings mal vorkommen das ein Gas etwas träger ist das einen solchen Effekt darstellt. Plasmas sind eigentlich für den alltäglichen Gebrauch relativ resistent was das Einbrennen angeht, aber bei lang anhaltenden Standbildern kann ein nachleuchten entstehen.
hiphophampel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jul 2006, 23:50
Also aufgrund der Verzerrungen werde ich wohl einen LCD Kaufen!Schade eigentlich, dass das bei Pklasmas so ist!
Danke für Deine Antwort Rammler!
1980x1080 hört sich ja toll an!Habe noch nie was von AMOI gehört!
Ist das eine qualitativ hochwertige Marke oder eher sowas wie gericom,medion?
Rammler
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2006, 01:19
Thema zum AMOI:
http://www.hifi-foru...m_id=133&thread=2418


August 1981, Xiamen Solid Electronics Limited was founded in Xiamen as the first Sino-foreign joint venture of the city;May 1997, Amoisonic Electronics Company Limited was incorporated, with Xiamen Solid as its main sponsor. June 4, 1997, "Amoisonic Electronics" was officially listed in Shanghai Stock Exchange (SWAP code: 600057)

July 28, 2003 Amoisonic Electronics Company Limited was re-registered as Amoi Electronics Company Limited, a part of our Brand name re-engineering project. In year 2003, the sales turnover of Amoi came up to RMB 6,817,000,000 (approx US$823,300,000) while the net profit reached to RMB 614,000,000 (approx US$ 74,150,000).

Today, the registered capital of Amoi is RMB 429,800,000 (approx. US$52,000,000) and its total asset is RMB 4,347,000,000 (approx. US$525,000,000).

As a technology driven International electronic corporation, Amoi is focusing on 3C industries, namely Communication, Computer and Consumer Electronics. Yet its six business divisions have established extensive range of products, including mobile communication, consumer audio and video system, portable system, IT and electronic equipment.

Many popular digital products are designed and manufactured by these 6 business divisions which working in a highly effective and low cost way though ERP system from research, procurement, manufacture to sales.

Amoi Electronic Town, our new manufacturing plant covers an area of 400,000 square meters. We possess the most complete mobile phone assembly line in China, we do everything from software development, hardware design, SMT, plastic molding injection, UV painting to the finally assembly. As the flagship electronic manufacturer in China, our annual manufacturing capacity is: Mobile phones 10 million sets, PHS 2 million sets, LCD TV 300,000 sets, DVD player 2 million sets, amplifier 5 million sets,speaker 1.5 million sets, computer and peripheral device 1 million sets.

Amoi boasts a strong team of product research and development. We have set up 3 research centers in Xiamen, Shanghai and Nanjing respectively. The annual expense on R&D totals 6% of its sales turnover.

In 2003, Amoi achieved continuous and sustainable growth in Mobile Phone market and its PHS sale becomes one of the top 3 of China. Meanwhile Amoi had expanded its business to new areas and developed its products of Notebook PC, flat panel TV and Mp3 player. Year 2004, Amoi focused on digital 3C and high-end digital TV & digital camera development. Now, Amoi will start its business in automobile Electronics and bring more enjoyment to consumers.


http://www.amoi.com

Bilde dir dein eigenes Urteil über die Firma.
hiphophampel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jul 2006, 02:11
hmmmm...
Anscheinend gigts da ja ein Haufen Probleme mit dem 42"er Amoi wenn man ihn in 1980x1080 an den PC anschliesst!
Ist das einzige Problem Beim Plasma das er nur 1024x720 kann (Beim PC anschluss)?
HAbe ein Plasma gesehen, der 1366x768 kann und nur ein bisschen den Preisrahmen sprengen würde!http://av.samsung.de/article.asp?artid=AA80B3C5-42ED-42CF-ACCC-DF7F127A7132&show=specs
Würde vieleicht auch in Betracht kommen!

Was meint Ihr dazu?
Rammler
Inventar
#6 erstellt: 25. Jul 2006, 02:24
Ja hatte vergessen zu erwähnen das 37" und 42" Plasmas ein typische Auflösung von 1024*768 haben die 50" Geräte sind 1366*768.

Kannst dir in dem zusammenhang auch den LG 50PC1R ansehen kostet um die 2500 Euro.

Aber wie gesagt bei vielen PC Anwendungen wäre ein LCD die bessere Wahl.
Michi1983
Inventar
#7 erstellt: 25. Jul 2006, 02:48
Also da wäre ein LCD sicher die bessere Wahl. Plasma und PC? Da wäre mir Persöhnlich die Einbrenngefahr zu hoch. Schon mal über einen Rückpro nachgedacht? Sony KDF? In der 50" Variante, dann hast 127cm. Bild für 1300€ Sollte auch bei PC-Bildern einen guten eindruck hinterlassen.
tommi1968
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Jul 2006, 08:33
Mich beschäftigt aktuell die gleiche Frage - warum ist ein LCD TV für PC-Anwendungen besser geeignet? Das habe ich noch nicht verstanden.

Ich bin kein "Spieler", sondern möchte über den Fernseher eher Internet und Email betreiben - das müsste doch mit einen Plasma (ich denke hier auch an Panasonic mit einer Auflösung von 1.024x768) auch gut möglich sein, oder?

Gruß
Tommi
Michi1983
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2006, 08:39
Beim Plasma können die Pixel einbrennen. D. h. da z. b. ein Desktopbild nicht mehr weg geht. Das ist dann nur schwer wider zu löschen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] ~42" Fernseher
kamuro am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  12 Beiträge
[Kaufberatung] 40-42" Fernseher
MrKy am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  7 Beiträge
[Kaufberatung] 37" - 42" Fernseher
Altencelle1 am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  15 Beiträge
Kaufberatung 42" Fernseher
marky2k am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  11 Beiträge
42" Fernseher Kaufberatung !
Marsi01 am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung 42" Fernseher
Airwave6580 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung Fernseher 42"-47"
sduulyn am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung TV ab 42"
Agape am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung 42 Zoll
paddyderbaer am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung 42''
towelie1234 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedQQLOWSKILL
  • Gesamtzahl an Themen1.456.363
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.705.206

Hersteller in diesem Thread Widget schließen