Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Amoi LC42T1E 42" full HD 1920x1080p für 2000€ ab Juni

+A -A
Autor
Beitrag
wert11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Apr 2006, 07:08
Hallo ,
ich habe mit der SPB AG telefoniert, dort sagte mir ein freundlicher Herr, dass der Amoi LC42T1E im Juni auf den deutschen Markt kommt, nur 2000 € kostet, 1080p voll unterstützt und native Darstellung vom PC möglich ist.
Wenn er, und davon gehe ich jetzt mal aus, die weiterentwickelte Software des kleinen Bruders hat ist das Ding der absolute Geheimtip. Das Design ist gewöhnungsbedürftig aber im schaue aufs Bild, und nicht auf den Rahmen.

Features:
- 42 inch 16:9 LCD panel
- 1920x1080 resolution*
- 550 cd/m² panel brightness*
- 1000:1 contrast ratio
- 8ms response time
- HDMI/DVI in with HDCP
- Smart touch screen buttons
- Exclusive channel rename function
- V-Chip and CCD function*
- Built-in ATSC tuner*
- 1000 pages teletext*
- 2 Scart ports*
- DCTi/DLTi
- FTC (Flesh Tone Correction)
- TV system: PAL/SECAM/ATSC/NTSC*
- Power supply: AC 100V-240V
- Optional:
USB+CF/SD card reader
MP3/WMA/JPEG/MPEG1/MPEG4 (Divx) stream media compatible
VESA standard wall mount compatible

* These features are only valid for specific markets.



http://www.amoi.com/index.asp

Der direkte Link zum 42" funzt nicht.
Auf der Seite auf Products klicken, dann LCD TV, dann Elite series.






ich freu mich

wert11
cvp
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2006, 08:36
Seinfeld
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2006, 08:50
Hallo,

für 2000 Euro halte ich für ein Gerücht. Der Preis ist sichertlich netto


[Beitrag von Seinfeld am 14. Apr 2006, 08:50 bearbeitet]
cvp
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2006, 09:15
Seinfeld
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2006, 09:19
Passt ja dann mit meiner Rechnung. Schätze die UVP mal auf 2500 Euro
aixess
Stammgast
#6 erstellt: 14. Apr 2006, 09:27
Das ist wirklich ein Geheimtipp. Genial. Jetzt muss nur noch der 42"er 1080p BenQ erscheinen, dann geht der Preiskampf los.
harald_juhnke
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Apr 2006, 23:12
hat der nur einen hdmi eingang? wenn ja fänd ich's nich so gut.
cvp
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2006, 09:34
ja leider nur ein HDMI naja jedes gerät hat was nicht dabei,ist immer so
Bremsenicht
Stammgast
#9 erstellt: 19. Apr 2006, 11:49

harald_juhnke schrieb:
hat der nur einen hdmi eingang? wenn ja fänd ich's nich so gut.



Wo ist das Problem ???

HDMI hat doch für diesen Einsatzzweck keinen Nachteil !!!

Ich freue mich schon auf das Gerät und hoffe, dass es keine so starken Firmwarebugs wie der 37-Zöller von Amoi bei der Auslieferung hat.
harald_juhnke
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Apr 2006, 02:08
es geht darum, dass er nur einen hdmi anschluss hat.
allein schon für sat empfang und bluray (oder sowas) player bräuchte man zwei. und soetwas hab ich auch vor, von dem her isser eigentlich schon wieder von meiner liste gestrichen...
wert11
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Apr 2006, 05:46
Hallo,
gibt es keine 2 oder 3 auf 1 Verteiler?
Wert11
Bremsenicht
Stammgast
#12 erstellt: 20. Apr 2006, 06:17

harald_juhnke schrieb:
es geht darum, dass er nur einen hdmi anschluss hat.
allein schon für sat empfang und bluray (oder sowas) player bräuchte man zwei. und soetwas hab ich auch vor, von dem her isser eigentlich schon wieder von meiner liste gestrichen...



Na ja, aber wenn Du Dir nen BlueRay-Player leisten kannst, wird es doch auch noch für nen Verstärker mit HDMI ode rnen Umschalter reichen

Die meisten Leute nutzen doch ne Sourrund-Anlage.
SPB_AG
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Apr 2006, 08:54

Seinfeld schrieb:
Passt ja dann mit meiner Rechnung. Schätze die UVP mal auf 2500 Euro



Hallo,
UVP vom LC42 ist 2699,00 Euro und der Streetpreis wird bei ca. 2000,00 Euro liegen. Lieferdatum wird Ende Juni sein. Natürlich wird er die neueste Software haben und daher nicht diese "Probleme" wie beim 37Zoll vorhanden sein.
Der LC 42 wird bei Saturn, Cyperport, Concept und anderen Einzelhändlern vertrieben.


SPB_AG
Bremsenicht
Stammgast
#14 erstellt: 20. Apr 2006, 08:56
Danke für die Info !!
wert11
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Apr 2006, 17:37

Bremsenicht schrieb:

harald_juhnke schrieb:
es geht darum, dass er nur einen hdmi anschluss hat.
allein schon für sat empfang und bluray (oder sowas) player bräuchte man zwei. und soetwas hab ich auch vor, von dem her isser eigentlich schon wieder von meiner liste gestrichen...



Na ja, aber wenn Du Dir nen BlueRay-Player leisten kannst, wird es doch auch noch für nen Verstärker mit HDMI ode rnen Umschalter reichen

Die meisten Leute nutzen doch ne Sourrund-Anlage.


Hab den Denon AVC-A1SE Hammergerät aber OHNE HDMI
Bremsenicht
Stammgast
#16 erstellt: 21. Apr 2006, 17:49

wert11 schrieb:
Hab den Denon AVC-A1SE Hammergerät aber OHNE HDMI


Stimmt ist ein Hammergerät, aber technisch ist der aktuelle AVC-A11XV sogar besser ...

Aber BTT:

Wenn Du Dir ein Denon A-Gerät leisten kannst, drüfte es doch auch für nen Spatz oder Lumagen-Umschalter reichen oder ???

http://www.spatz-tech.de/spatz/spatz-haupt.htm

Damit hat sich dann auch das Problem mit dem HDMI-Quatsch erledigt
fidoh
Stammgast
#17 erstellt: 23. Apr 2006, 17:28
Wenn ich nen Umschalter will, kauf ich mir nen Umschalter.

Wenn ich nen 1080p-TV mit ZWEI HDMI-Eingängen will, kauf ich mir nen TV mit 2 HDMI-Eingängen.

Oder?

Lies Dir mal beim jetzigen Amoi 37"er meinen Post zum Thema PC mit 1080p-Signal an TV durch. Post 570
http://www.hifi-foru...116&back=&sort=&z=12

Es geht bislang definitiv nur direkt vom PC an den TV. KEIN momentaner Umschalter ermöglicht 1080p passthrough- da haben wir den Salat... vgl. HDMI 1.3- Problematik.

In Zukunft wird es wohl sicher irgendwann gehen, aber wenn Du so wie ich bereits alle Register gezogen hast, um so etwas zu erreichen, würdest Du beim nächsten Gerät vielleicht auch lieber auf Nummer Sicher gehen

Für die ganzen Geräte mit 480, 576i, 576p, 720p, 1080i etc. Signal reicht ein Umschalter natürlich bislang auch schon völlig aus.


[Beitrag von fidoh am 23. Apr 2006, 17:31 bearbeitet]
Bremsenicht
Stammgast
#18 erstellt: 23. Apr 2006, 17:47

fidoh schrieb:
Wenn ich nen Umschalter will, kauf ich mir nen Umschalter.

Wenn ich nen 1080p-TV mit ZWEI HDMI-Eingängen will, kauf ich mir nen TV mit 2 HDMI-Eingängen.

Oder? .




Weil eine digitale Umschaltung keinen Qualitätsverlust haben muss !!

Und die neuen Denon-Verstärker können DEFINTIV 1080P umschalten.

Ich brauche weder den LCD mit Boxen noch mit 20 EIngängen. Dafür gibt es Verstärker !!!

Und auch die Spatz Box (die ich selbst habe) kann definitv 1080P.

Also erzähl nicht, 1080P könnte man nicht umschalten.
Mit nem älteren Verstärker wohl nicht, aber mit aktuellen geräten schon.

Und wenn man für 300 € nen Umschalter haben kann, der nicht nur zwei 1080P-Eingänge schaltet sondern auch gleichzeitig noch HDCP aus HDMI entfernt (und damit dem ganzen Kopierschutz-Inkompatibilitätsquatsch ein Ende macht), ist das wohl ne sinnvolle Investition.

Also für mich kann ich immer noch keinen Grund erkennen, warum ein Fernseher Boxen oder mehrere Eingänge braucht !!

Sicherlich kann man das nutzen, aber dann kann man auch nen DVB-? Receiver, nen DVD-Ülayer, etc in den LCD einbauen. Wird sicher jemand gut finden ...

Ich mag es modular !!!
fidoh
Stammgast
#19 erstellt: 23. Apr 2006, 18:07
Du scheinst ja wirklich mal Ahnung zu haben hier

Ich bin hocherfreut!!

Dann erklär Du mir doch bitte mal, warum der Benq PL4271 lt. Benq die 1080p wohl nur von BR-Playern, PS3 oder ähnlichem nehmen wird, nicht aber vom PC

Ebenso soll es mit der Sony Bravia X-Serie sein.

Wenn also 1080p nicht immer gleich 1080p sind, bin ich doch lieber erstmal vorsichtig, oder?

Nen Umschalter kann man sich hinterher immer noch kaufen, wenn man einen braucht...

Und es ist schon klar, daß wenn man in diesem Bereich mit den Umschaltern mal was weiß, das so ein kurzfristiges Geschäft ist, daß es sich nen halbes Jahr später schon wieder geändert haben wird


[Beitrag von fidoh am 23. Apr 2006, 18:10 bearbeitet]
Bremsenicht
Stammgast
#20 erstellt: 23. Apr 2006, 18:21

fidoh schrieb:
Du scheinst ja wirklich mal Ahnung zu haben hier

Ich bin hocherfreut!! :)


Siehst Du, wenigstens einer Ahnung hat und der Dir helfen kann

Habe nämlich schon nen Denon-Verstärker mit 1080P-Umschaltung testen können und das hat tadellos funktioniert !!!

Und auch die Spatz-Box kann es !!


Also erzähl keinen Unfug:


KEIN momentaner Umschalter ermöglicht 1080p passthrough


Das stimmt einfach nicht !!

P.S.
Du widersprichst Dir übrigens selber: Einmal geht es nur MIT dem PC und einmal nicht mit dem PC. Was denn nun ???


[Beitrag von Bremsenicht am 23. Apr 2006, 18:23 bearbeitet]
fidoh
Stammgast
#21 erstellt: 23. Apr 2006, 18:24
Das war mein letzter Stand wie gesagt- sorry!

Aber dafür gibts ja auch neue Geräte, die irgendwann auch mal was besser können müssen

Jetzt hab ich nur erstmal ne Frage.

Welche 1080p-Quelle hattest Du dran?

Und nächste Frage: Welche HDMI-Versionen haben die von Dir genannten Geräte dran?

Angeblich soll doch erst HDMI 1.3 das ermöglichen und ich persönlich kenn noch kein Gerät damit. Wie geht das also?

Oder gibts HDMI 1.3 schon?!?


[Beitrag von fidoh am 23. Apr 2006, 18:29 bearbeitet]
Bremsenicht
Stammgast
#22 erstellt: 23. Apr 2006, 18:46

fidoh schrieb:
Welche 1080p-Quelle hattest Du dran?

Und nächste Frage: Welche HDMI-Versionen haben die von Dir genannten Geräte dran?


Quelle war ein Denon DVD A1 XVA an einem Sony Ruby (da der Qualia004 wegen 1080PsF rumgezickt hat).


AFAIK haben beide noch HDMI 1.1 und das kann auch 1080p (zumindest meines Wissen snach).

Fakt ist jedenfalls, es hat problemlos funktioniert.

Jetzt zufrieden
fidoh
Stammgast
#23 erstellt: 23. Apr 2006, 18:49
Dein PS verstehe ich nicht, stehe wohl grad auf der Leitung. Erklär mir bitte, wo es widersprüchlich ist.

Also Stand heute ist wie folgt:

Ich habe den Amoi LC37AF1E. Der nimmt die 1080p vom PC an.
Allerdings nur mit einem einfachen simplen kurzen DVI auf HDMI-Kabel (von Hama bei mir) von der Graka zum TV.

Habe verschiedenste Umschalter und Switches probiert und mich erkundigt darüber und es hat bislang mit keinem geklappt, die 1080p durchzuleiten. Auch nicht mit einem iscan VP30.

Daraufhin sagte man mir, das liege daran, daß es noch kein HDMI 1.3 gibt, was in der Lage ist, das durchzuleiten.

Zwischenzeitlich machte mich die Aussage von Benq stutzig, daß denen Ihre zukünftigen TVs die 1080p nur von bspw. künftigen BR-Playern oder zB der PS3 nehmen würden, nicht aber von einem PC. Warum weiß ich nicht. Da muß wohl ein Unterschied im Signal bestehen- keine Ahnung wie und warum.

Jetzt sagst Du, Deine Geräte können es. Jetzt muß ich fragen, warum. Haben Deine Geräte schon HDMI 1.3?
Oder können Sie es durch einen Trick wie der Westinghouse/USA oder mein Amoi auch schon mit den bereits verfügbaren HDMI-Versionen? Fragen über Fragen...

Und daran schließt sich für mich die Frage an, ob Deine Geräte es auch von einer PC-Grafikkarte durchleiten können oder nur von diesen anderen Quellen, BR-Pl., PS3 etc.

Da ich in nächster Zeit noch mindestens zwei weitere 1080p-TVs benötige, interessieren mich die Fragen schon brennend, da man so einen TV gleich für einen weiteren Zweck, nämlich als einen in meinen Augen akzeptablen PC-Monitor nutzen kann.

Verstehst mich jetzt besser?

PS: Vielen Dank schon mal für Deine zwischenzeitliche Antwort, die einen Teil der Fragen bereits beantwortet hat!


[Beitrag von fidoh am 23. Apr 2006, 18:52 bearbeitet]
Bremsenicht
Stammgast
#24 erstellt: 23. Apr 2006, 18:52
1) Jetzt verstehe ich Dich besser

2 ) Ich gehe davon aus, dass sich unsere letzten beiden Postings überschnitten haben oder ???
fidoh
Stammgast
#25 erstellt: 23. Apr 2006, 18:54
ja, haben sie sich. habe jetzt den Beitrag fertig überarbeitet Vielen Dank nochmal für Deine Mühe! Finde auf diese Fragen nämlich schon seit Wochen keine Antworten im gesamten i-net, wo ich jedenfalls danach gesucht habe...
fidoh
Stammgast
#26 erstellt: 23. Apr 2006, 20:56
Deine Ahnung hat sich ja als kurzes Strohfeuer entpuppt oder warum keine weitere Antwort mehr? Schade...

Kann mir vielleicht jemand anders diese Fragen beantworten, wie sich das mit 1080p, einmal von PC und zum anderen auch von anderen zukünftigen Quellen, und HDMI verhält?

Denn ansonsten gilt für mich ja wahrscheinlich doch weiterhin, es gibt keinen HDMI-Switch, der zur Weiterleitung meines 1080p-PC-Signals geeignet ist...

@bremsenicht

Vielleicht kannst Du mir ja wenigstens sagen, wofür das gut ist, ein normales Pal-Signal bis zu einem 1080p-Signal upzuscalen mit diesem Denon oder handelt es sich dabei schon um einen dieser neuen HD-DVD oder BR-Player?

Ich finde bisher alles was unter 1080i-Ausgangssignal reinkommt mehr oder weniger enttäuschend, zumal auch von den Details her. Egal ob jetzt gut upgescalt und deinterlaced oder nicht. Starke Besserung erwarte ich mir erst durch die o.g. neuen Medien, wenn denn auch DVDs dafür verfügbar sind.


PS: Oh nein, jetzt hab ich mir erstmal Deine Spatz-Box näher angeschaut. Die ist erstens uralt und zweitens sprechen wir von digitalem Umschalter, der 1080p digital annehmen und auch 1080p digital ausgeben kann. Das Ding gibt analog aus, wenn meine Quelle stimmt

Die Spatz-Box kann es also nicht. Und ich bezweifel auch stark, daß Dein Verstärker das so kann, wie hier gemeint und gewünscht

Ich bin mir ziemlich sicher, daß es an dem HDMI 1.3 liegt und ich wohl leider darauf warten muß- Mist...


[Beitrag von fidoh am 23. Apr 2006, 22:26 bearbeitet]
Bremsenicht
Stammgast
#27 erstellt: 23. Apr 2006, 21:40

fidoh schrieb:
Deine Ahnung hat sich ja als kurzes Strohfeuer entpuppt oder warum keine weitere Antwort mehr?..


Weil ich nicht den ganzen Abend am PC sitze

Im übrigen sind in Deinem Posting m.E. einige technische DInge durcheinandergeworfen ... werde morgen mal was dazu posten...
fidoh
Stammgast
#28 erstellt: 23. Apr 2006, 21:48
Ach so Sorry dann.

Ich hoffe, wir können morgen mal Licht ins Dunkel um die HDMI-1080p-Problematik bringen

Ich sag Dir aber gleich, ich hab keine Ahnung großartig von den technischen Fachtermini, ich weiß einfach nur wie s grob funktioniert und hab meine wenige Bildung in den Sachen aus m inet- Crash-Kurs in 4 Wochen... Ich bin ein ganz normaler Anwender und Endverbraucher und will doch nur, daß der ganze sch... so funktioniert, wie s vorgesehen ist. Warum tuts das nur nie?!

Also bitte keine Undinge verlangen...



[Beitrag von fidoh am 23. Apr 2006, 22:36 bearbeitet]
aixess
Stammgast
#29 erstellt: 24. Apr 2006, 17:21
HDMI kann seit es veröffentlicht wurde folgende Videoformate übertragen: 720p, 1080i, and 1080p, NTSC i/p or PAL i/p

1080p findet man in heutigen Geräten kaum. Es ist nicht vorgeschrieben, d.h. Hersteller können Support dafür anbieten, müssen aber nicht. Es gibt noch keine HDMI 1.3 Geräte auf dem Markt, die kommen aber noch dieses Jahr!

PCs werden erst ab HDMI 1.2 vernünftig unterstützt, dann klappts auch mit 1080p. HDMI 1.2 wird allerdings nicht in Geräten zu finden sein, nur 1.3

Nähere Infos
http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=11117
Bremsenicht
Stammgast
#30 erstellt: 24. Apr 2006, 18:54
@fidoh

Aixess hat schon vieles korrekt vorweggenommen. Daher nur noch ein paar ergänzungen zu Deinen Fragen:

1 ) Es stimmt, dass es jede Menge Probleme mit HDMI-Geräten bei der Kommuniaktion gibt, da jeder Hersteller die Protokolleinstellungen etwas eigen zu interpretieren scheint.

2 ) Viele diese Probleme resultieren aber aus dem unseligen HDCP-KopierschutzQuatsch.

3 ) Diesen kann man umgehen, indem man entweder auf die funktionierende Kette eines Hersteller setzt (z.B. Denon) oder ihn einfach entfernt (Spatz-Box)

4 ) HDMI 1.1 ist videoseitig theoretisch 100% kompatibel zu DVI, jedoch nicht unbedingt andersherum.

5 ) Die Bandbreite von 1080P ist für DVI überhaupt kein Problem. Erst bei sowas wie nem Apple Cinema Display mit 2.560 x 1.600 braucht man DualLinkDVI (nicht zu verwechseln mit 2 DVI-Ausgängen an ner normalen GraKa und DualSingleLink DVI).

6 ) Wenn Du mal den Denon DVD-Player mit 1080P mit dem Ruby gesehen hast, WEISSST Du warum es Sinn macht ne DVD upzuscalen Theoretisch wäre natürlich das Optimimum, wenn der Vor-Verstärker als einziger upscalen würde mit einem HighEnd-Prozessor, aber das ist nur ein Wunsch. Derzeit haben sowohl die Beamer als auch die Verstärker und die DVD-Player Upscaler drin. In meiner Vorführung hat sich aber schnell herausgestellt, dass der Scaler im DVD-Player (noch) hochwertiger als der vom Ruby war, so dass wir direkt 1080P vom DVD-Player genommen haben.


7 ) Zum Thema PC und 1080P habe ich ehrlich gesagt keine Erfahrung, kann mir jedoch nicht vorstellen, warum der DVI-Teil des Signals mit entsprechenden Timings auf einem Monitor nicht korrekt als 1080P dargestellt werden soll, wenn man den HDMI-Eingang nutzt. Lass ich mir aber gerne aufklären ...

Ich rede natürlich die ganze Zeit nur vom Videosignal !!!

Das Audiosignal hat für micht nichts am Fernseher zu suchen.

Also genügt mir eigentlich DVI statt HDMI, da die meisten Endgeräte das Audiosignal auch noch auf einem anderen Ausgang digital ausgeben.

Daher "wandele" ich im Zweifelfalle das HDMI-Signal direkt auf DVI, insbesonder dann wenn der sinnfreie HDCP-Kram dabei ist.

Aber um zum Thema zu zurückkehren:

Ein Fernseher ist für mich nichts anderes als ein grosser Monitor mit Optimierung für Bewegtbilder und Scaling.

Zum Empfang habe ich einen (Sat)-Receiver, zur Umschaltung einen Vor-Verstärker und für den Klang Endstufen und Boxen.

Daher empfinde ich diese "eierlegenden" Wollmichsäue unter den LCDs mit Empfänger, DVD-Player, Boxen un 5 Eingängen FÜR MICH als sinnlos.

Der modulare Aufbau ermöglicht ein viel einfacheres (und kostengünstigeres) Upgrade auf neue Techniken.

Ich freue mich jedenfalls auf den Amoi


[Beitrag von Bremsenicht am 24. Apr 2006, 19:02 bearbeitet]
fidoh
Stammgast
#31 erstellt: 25. Apr 2006, 20:40
Ich danke Euch vielmals für Eure fachkundigen Ausführungen!

Das wird schon mit dem Amoi, nur an der einen HDMI-Schnittstelle wirds schon nicht scheitern
Bremsenicht
Stammgast
#32 erstellt: 09. Mai 2006, 23:10
In 3 Woche3n ist schon Juni ....


Wird es bei dem geplanten Liefertermin bleiben
Diego1912
Inventar
#33 erstellt: 10. Mai 2006, 11:42
Ist am 6.7 bei einem Shop erhältlich
Hier
SPB_AG
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 11. Mai 2006, 14:48
Es wird bei Ende Juni/Anfang Juli bleiben. Es ist zwar in drei Wochen Juni,aber wie gesagt, kommt die neue Serie frühestens Ende Juni.
Bremsenicht
Stammgast
#35 erstellt: 11. Mai 2006, 17:51

Diego1912 schrieb:
Ist am 6.7 bei einem Shop erhältlich
Hier



Da Cyberport der "offzielle" Deutschland-Importeur ist, dürfte ein solches Datum doch realistisch sein,

In dieser Zeit bin ich eh in Urlaub, deshalb kann ich erstmal die Berichte im Forum abwarten ...
Bremsenicht
Stammgast
#36 erstellt: 28. Mai 2006, 09:08

SPB_AG schrieb:
Es wird bei Ende Juni/Anfang Juli bleiben. Es ist zwar in drei Wochen Juni,aber wie gesagt, kommt die neue Serie frühestens Ende Juni. :hail



Da ja Mittwoch schon Juni ist .... bleibt es dann dabei, dass in 4 Wochen ausgeliefert werden soll ? Würde mich wirklich freuen
Diego1912
Inventar
#37 erstellt: 08. Jun 2006, 19:34
Hey, der Preis wurde von Cyberport auf 2000 gesenkt.
6.7 scheint zu stimmen
icheiche
Neuling
#38 erstellt: 09. Jun 2006, 09:22
cvp
Stammgast
#39 erstellt: 09. Jun 2006, 13:48
du meinst eher wer kauf den
http://www.cyberport...-hd-ready--hdmi.html

hm ?
ist ja ein 42 zoll thread und nicht 37"
dbb4
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 11. Jun 2006, 10:45
Das Design des Amoi ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber die technischen Daten und der Preis könnten das ausgleichen. Ich habe da aber noch Fragen, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe:

- Hat jemand eine Vermutung von welchem Hersteller das Panel ist? Wird es vielleicht schon von einem anderen Hersteller verbaut, so dass man etwas über die Panelqualität aussagen kann?

- Außerdem konnte ich nichts darüber finden welche Auflösungen über VGA angesteuert werden können. Sind dort die 1920x1080 mglich?

- Ist eine Glasscheibe vor dem Panel angebracht? Bei dem Amoi 37 soll die ja ziemlich gespiegelt haben.

- Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit anderen Geräten der Amoi Elite Serie?
Bremsenicht
Stammgast
#41 erstellt: 11. Jun 2006, 10:56
Lies doch mal den 37"-Thread ... da stehen alle Antowrten dirn ... auch dass er keine Glasscheibe hat !!!
cvp
Stammgast
#42 erstellt: 11. Jun 2006, 17:28
der 37" thread ist ziemlich umfangreich geworden. dabei könnte man einfach die fragen hier nochmals beantworten! würde micha uch alles wissen!
Bremsenicht
Stammgast
#43 erstellt: 13. Jun 2006, 06:32
Lt meinen Infos kommt das Gerät eher Ende Juli als Anfang Juli
dbb4
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 15. Jun 2006, 21:38
Hier gibt es die offiziellen technischen Daten des Amoi zum Download:
http://www.amoi.com/product/products_usermanual.asp
Darin steht unter anderem, dass ein CMO Panel für den Amoi 42er verwendet wird.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Panels? Von welchen (Marken-)Herstellern werden diese verwendet?
manero
Stammgast
#45 erstellt: 16. Jun 2006, 11:11
CMO-Panel werden meines Wissens von keinem Markenhersteller verwendet (die benutzen nur LG/Philips, Samsung, Sharp und eventuell Hitachi!

Gruß Manero
3dfreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 28. Jun 2006, 21:59
Mist, eigentlich hab ich mich ja schon so auf den 42"er nächste Woche gefreut, aber jetzt heißts plötzlich 27.07.06

Sowas nervt... Hoffentlich bleibts jetzt bei dem Datum und wird nicht noch später.
Bremsenicht
Stammgast
#47 erstellt: 29. Jun 2006, 05:15
Ende Juli ist, wie ich schon gepostet habe, wohl realistisch
SPB_AG
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 29. Jun 2006, 09:09
Hallo,

es wird bei Ende Juli ( KW29/30) bleiben. Leider hat es sich etwas verzögert.

SPB-AG
cvp
Stammgast
#49 erstellt: 30. Jun 2006, 06:35
@SPB_AG, wisst ihr schon "eventuell" wann geräte mit HDMI 1.3 raus kommen?
November startet ja sony die veröffentlichung bzw. verkauf der PS3 und die hat auch HDMI 1.3, sollte es vieleicht dann heissen das die LCD mit 1.3 noch dieses jahr vieleicht rauskommen !?
dbb4
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 06. Jul 2006, 20:01
Den Amoi LC42T1E gibt es jetzt bei Conrad.de für 1899 Euro!!! Das ganze ist auch noch Versandkostenfrei!
Angeblich ist er ab 10. Juli lieferbar.
Bremsenicht
Stammgast
#51 erstellt: 06. Jul 2006, 20:47
Wenn der Europa-Distri ihn für Ende Juli ankündigt, sollte man auch dieses Datum glauben. Den bekommt niemand 3 Wochen vorher.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Amoi LC42T1E schaltet ab
Muskelkatermann am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  7 Beiträge
Nachfolger für Amoi LC42T1E 42" ?
DrBrain am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  3 Beiträge
Vergleich Sony x2000 <-> Amoi LC42T1E
vroesgen am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  11 Beiträge
Amoi 42"
Nicki_ am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  2 Beiträge
Wählt bitte euren 42 Zoll Full HD
Buakaw am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  13 Beiträge
Fotos und Beratung zu den FULL HD AMOI LCDs
paradog am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  3 Beiträge
Amoi 42 Zoll + PS3 Problem
carsten.quilitz am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  9 Beiträge
BITTE UM STELLUNGNAHME Amoi LC42T1E gut oder nicht?
magicgate am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  2 Beiträge
Full-HD 119cm : Xoro 4742w oder Amoi LD47VM6E ?
radeonspeedy85 am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  12 Beiträge
Full HD bei 42" oder kleiner = Sinnvoll?
Malic am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMusiclian
  • Gesamtzahl an Themen1.423.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.318