Panasonic 58DXW904 vs. LG 55B7D

+A -A
Autor
Beitrag
ruffy
Inventar
#1 erstellt: 21. Aug 2017, 18:43
Ich brauche mal wieder eine Entscheidung.
Und zwar besitze ich seit kurzem einen Pana 58DXW904, mit dem ich im Großen und Ganzen zufrieden bin. Bis auf den relativ kleinen Blickwinkel, der mich ab und zu stört, und der mittelmäßigen Bewegtbilddarstellung bzw. Zwischenbildberechnung ist der DXW904 ein toller TV. Lust auf was Neues habe ich aber dennoch
Nun wurde mir von MM ein LG 55B7D Aussteller für 1800€ angeboten. Leider ist der orig. Karton nicht mehr vorhanden, was mich etwas stört.
Ich war vorhin bei MM vor Ort und habe mir den OLED angeschaut. Optisch top, keine Mängel. Produktionsdatum Mai 2017. Also steht er erst ca. 2 Monate in der Ausstellung.

Jetzt mal ein paar Fragen:
Ich schaue viel über den internen DVB-C Receiver und da ist ja Pana Referenz. Was mich vorhin bei MM beim OLED etwas stutzig gemacht hat, war die Bildquali über den internen Receiver. ARD, ZDF und Arte HD sahen eher aus wie SD.
1. Kann jemand etwas zu der Bildquali vom internen DVB-C Receiver beim B7D sagen? Vielleicht im Vergleich zu Pana? Das ist mir ziemlich wichtig.

Ich hatte vor 8 Monaten mal einen 55B6D. Das Teil habe ich aus folgenden Grund ganz schnell wieder abgegeben. Und zwar zeigte sich beim internen Tuner (HD per DVB-C) und auch bei Amazon Video (müsste die Serie Bosch in 4k gewesen sein) bei dunklen Szenen totale Artefakte. Das kannte ich vorher von meinen TVs nicht und es war fast unschaubar. Der DXW904 macht das übrigens auch nicht. Man sagt ja, dass der OLED schlechtes Material gnadenlos aufdeckt.
2. Ist das bei der 7er Serie immer noch so? Ich habe schon gehört, dass es etwas besser geworden ist. Stimmt das?

3. Was würdet ihr machen? Den DXW904 gegen den B7D austauschen oder den Pana behalten?
bigscreenfan
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2017, 19:27
Kann dich gut verstehen ruffy. Hätte heute fast beim 55 C7 zugeschlagen, nur die Gewissheit das er bis weihnachaten noch billiger wird hat mich noch zurückgehalten. Zu deiner Frage meine Meinung. Ich an deiner stelle würde den pana noch behalten bis die 2018er modelle da sind, mir diese ansehen und erst umsteigen wenn dich da einer überzeugt. Bei tv über die internen receiver ist der pana einfach gnädiger bei suboptimalem Material, und das ist ja bei unseren sendern primär der fall. Wenn's nur um zuspielung per bd gehen würde wäre ein Wechsel sinnvoller aber so wäre der Blickwinkel die einzige wirkliche Verbesserung.
Die bewegtbild Darstellung ist bei lg auch nicht besser, eher schlechter. Und beim schwarzwert ist der pana den oleds dicht auf den Fersen.
ruffy
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2017, 20:05
Ja genau so wollte ich es eigentlich auch machen ... warten bis die 2018er OLEDs draußen sind und bis dahin den DXW904 genießen.
So einen kleinen Schubser brauche ich manchmal. Ich denke, ich werde es so machen, wie ursprünglichen geplant.
Die blöden Angebote sind aber auch manchmal verlockend. Da muss man echt stark sein
Quickiman
Stammgast
#4 erstellt: 22. Aug 2017, 06:34
Du hast den besten Pana LCD zZ und bist damit zufrieden. Dann belass es dabei.
Es gibt eh keinen perfekten Fernseher. Ich hab die Reise auch schon hinter mir. Je mehr Geld du ausgibst und je mehr du dir davon versprichst,
desto mehr fliegst du auf die fresse.
So sind meine Erfahrungen mit dem Thema. Aus dem Grund habe ich nach dem XD93 auch den ZD9 verkauft, weil das einfach nur ne Zumutung war für das Geld. Wenn du ein Modell hast, welches DSE und VB frei ist, dann genieß ihn und warte bis die FIrmen endlich ein ausgereiftes Gerät auf dem MArkt bringen. Ich komme mir vor wie in einer open-beta... nur die Teilnahmegebühr ist sehr hoch


[Beitrag von Quickiman am 22. Aug 2017, 07:34 bearbeitet]
ruffy
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2017, 07:20
Danke für deine Meinung. Das bestärkt mich noch mehr, den DXW904 erstmal zu behalten.
Korny10
Stammgast
#6 erstellt: 22. Aug 2017, 09:00
Behalt den 904. War eben nochmal im MM um mir den 65er C7 anzugucken, Bewegtbild hat mich nicht vom Sofa gehauen, deshalb bleib ich auch erstmal beim 65XE93...Blickwinkel hin oder her, da hab ich einen Faktor der mich zu 100% nicht stört und für den ICH sehr anfällig bin, ruckelige Darstellung oder bei der Bewegtbild-Darstellung irgendwelche Artefakte oder Fehler, sprichwort "3 Bälle". Darauf achte ich sehr und das ist ein No-GO für mich.

Hab mir durch Zufall auch den 904 angeschaut, würde den XE zwar nicht eintauschen gegen eben jenen, ich war dennoch richtig angetan vom Bild und der Darstellung. Wenn du mit ihm zufrieden bist, behalten und warten auf die 2018/2019 OLEDs. Solange sollte der TV ja halten.
ruffy
Inventar
#7 erstellt: 22. Aug 2017, 09:57
Danke auch dir für deine Meinung.
Ich werde den Pana jetzt behalten und nächstes Jahr schauen, ob die OLEDs mich dann ansprechen.
hotred
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2017, 10:00
Deshalb gibt es eben nicht "das Beste"... nur das am "ehesten passende" mit dem besten Kompromiss...

Würde ich eine FI mögen/ haben wollen dann wäre das vermutlich bei mir auch ein Grund gegen den Lg Oled den ich habe...

Aber da ich von jeher keine Fi benötige, mag oder gar brauche sieht das eben wieder ganz anders aus...

Es ist immer von so vielen Faktoren abhängig ob man mit einem Gerät "happy" ist - da sind "Teilbereiche" für sich genommen zu wenig um das zu entscheiden...

Bei mir gibt es quasi keine Alternative zu Oled - wenn überhaupt wären nur die besten FALD eine Alternative, sind es dann preislich aber auch nicht (erst Recht der ZD9)

Und auch da gibt es nicht die Perfektion die Oled bietet - kommt eben immer darauf an was man haben will und wo die Prioritäten liegen...


[Beitrag von hotred am 22. Aug 2017, 10:03 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2017, 10:48
Der Drang, ständig was Neues oder Besseres haben zu wollen....ich kenn das auch.....es ist aber sehr bedenklich.

Es kommt immer drauf an, von welchem TV aus man wechseln will....das ist extrem entscheidend.

Ich bin zwar meist "pro OLED"......in diesem Fall aber nicht.

Die Vorschreiber haben es gut dargelegt:
Du bist mit dem Pana zufrieden.
Dich nerven weder der Blickwinkel oder die Lüfter, noch vermisst du andere Dinge.
Auf der anderen Seite ist das Risiko, mit dem OLED normales TV Material sogar schlechter serviert zu bekommen. ...und....du verkleinerst dich sogar um 3 Zoll.
"Größer" und "Nutzung neuer Medien" (aktuell ja 4kHDR) sind für mich die Hauptgründe, über nen TV Wechsel nachzudenken, wenn man sonst zufrieden ist mit dem aktuellen Gerät.
Dein Pana kann (im Gegensatz zu meinem Plasma) 4k HDR und du würdest bei 55 Zoll bleiben....ich seh da wie gesagt mehr Risiko der Enttäuschung als den erhofften "Wow-Effekt" (auf den viele hier immer so geil sind).

Viele Enttäuschungen hier resultieren daraus, weil der TV zu schnell zu oft gewechselt wird für zu viel Geld....ist meine Meinung.

Behalt den Pana....der DXW904 ist immer noch mit einer der besten LCDs überhaupt und haut andere teure Geräte wie die Samsung 2017er immer noch weg rein vom Bild.


[Beitrag von HicksandHudson am 22. Aug 2017, 10:52 bearbeitet]
hotred
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2017, 11:38
Sehe ich auch so - wenn man auf das wo die Oled eben perfekt sind verzichten kann bzw. eben mit den mehr oder weniger großen Kompomissen leben kann dann macht ein Wechsel doch keinen Sinn...

Der DXW904 ist doch ein ausgezeichnetes Gerät - ich würde auch abwarten was sich bei Oled noch tut die nächste Zeit...
Dminor
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2017, 12:04
@ruffy
Ich weiß ehrlich nicht, was du mit einem Wechsel bezwecken willst. Möchtest du als Nutzer des int. Kabeltuners das beste Gerät am Markt gegen die Mittelmäßigkeit in dieser Disziplin tauschen. Nur zu.

Entsetzte Grüße....
Merzener
Inventar
#12 erstellt: 22. Aug 2017, 13:59
Wenn es unbedingt ein OLED sein muss, dann würde ich eher auf die 2018er Modelle warten - m.M verbessert sich so gut wie gar nichts, bei einem Wechsel, telweise ist das Gegenteil der Fall...ein B7 ist kein schlechtes Gerät, auf keinen Fall, aber wenn man jetzt einen DXW904 hat...eher sinnlos, außer für den Verkäufer.
ruffy
Inventar
#13 erstellt: 22. Aug 2017, 17:16
Ja danke für eure ehrlichen Meinungen. Ich habe jetzt den TV-Neukauf 2017 für mich abgehakt und werde den DXW904 auf jeden Fall noch minimum dieses Jahr behalten.
Dminor
Inventar
#14 erstellt: 22. Aug 2017, 17:27
Es kommen mit Sicherheit noch mehr schicke Verlockungen.....und das Jahr ist noch laaaang....
Korny10
Stammgast
#15 erstellt: 22. Aug 2017, 19:11
Da können wir von ausgehen

Erstell Dir eine Liste mit dem was Dir wichtig ist, da fallen dann schon einige TVs weg, vll. auch OLEDs?
Bei mir war es so...deshalb bleibt der XE.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony 55XE9305, LG 55B7D oder Panasonic 58DXW904
ruffy am 06.04.2017  –  Letzte Antwort am 06.04.2017  –  3 Beiträge
Panasonic 58DXW904 vs. LG 55OLEDB6D
Michel82 am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  7 Beiträge
Panasonic TX-58DXW904 vs. LG 55 C7D
fetzke am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  5 Beiträge
LG 55B7D vs. Sony XE9305 vs. XE9005
Pit2020 am 31.10.2017  –  Letzte Antwort am 08.03.2018  –  19 Beiträge
Panasonic 58DXW904 vs. Sony 55XE90 vs. Sony 55XE93
andi0055 am 15.06.2017  –  Letzte Antwort am 22.06.2017  –  22 Beiträge
Entscheidungshilfe LG OLED 55B7D
spielbergle am 25.08.2018  –  Letzte Antwort am 27.08.2018  –  2 Beiträge
Sony 55xd9305 vs. Pana 58DXW904
ruffy am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  9 Beiträge
Pana 58DXW904 vs. Sony 55XE9005
ruffy am 18.07.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  9 Beiträge
Philips POS9002 oder LG 55B7D
Shooter182 am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 19.11.2017  –  10 Beiträge
LG OLED 55c7d oder 55b7d
Sorata34 am 04.04.2018  –  Letzte Antwort am 06.04.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.849 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStytbp
  • Gesamtzahl an Themen1.517.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.863.149

Top Hersteller in Kaufberatung Fernseher Widget schließen