OLED vs QLED vs 55" vs 65"

+A -A
Autor
Beitrag
Jannik287
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mrz 2019, 13:26
Hallo zusammen,

wir ziehen um und wollen die Gelegenheit nutzen, um unseren altgedienten LG 47LA6208 auszutauschen. Wir waren mit dem TV bisher sehr zufrieden. Mittlerweile gibt es viele neue Technologien und wenn man die MM's und Planeten dieser Welt besucht ist man doch beeindruckt von dem, was da so geht (gute Eingangssignale vorausgesetzt).

Nach eigener Recherche habe ich mich ziemlich auf OLED eingeschossen, was uns beim Experten auch total empfohlen wurde. Der LG B8 oder C8 stand für mich fest (Der Mitarbeiter war von LG). Darauf beim MM beriet uns ein Mitarbeiter von Samsung, der uns recht schnell von LG und allgemein von OLED abbrachte und uns die Samsung QLED's ans Herz legte. Q7, Q8 und Q9 waren die Geräte der Begierde. Leider hatten wir den Eindruck, dass beide Verkäufer befangen waren von ihren Geräten und wenig objektiv argumentiert haben.

Nun sind wir hin und her gerissen zwischen OLED und QLED. Ich bin nach wie vor von der neuen Technologie angetan und fand die Bedienung der Samsungs auch nicht so pralle. Mal abgesehen davon, dass wir gefühlt für eine ältere Technologie genauso viel oder sogar mehr zahlen als für einen OLED.

Hier noch einige wichtige Rahmeninfos zur geplanten Nutzung.

Wir sitzen 3 Meter vom TV entfernt. Wir schwanken noch zwischen 55" und 65". 47" reichen uns aktuell, im Laden sehen 65" aber auch weniger groß aus. Zu Hause mit dem Zollstock an der Wand wirken 65" sehr wuchtig.
Der TV soll an die Wand und höchstens 2300,00€ kosten.
Wir schauen gerade auf den TV. Wir schauen Netflix, Magenta TV oder Material von einer externen Festplatte in 720p oder höher. Sehr selten gibt es auch eine Blu-Ray, abgespielt von einer PS4.
Gespielt wird gar nicht auf dem TV. Sport gibt es auch. Meist Fußball über SkyGo oder auch DAZN.
Wir schauen zu 90% im dunkeln TV, die restlichen 10% spielen sich am Wochenende bei Tageslicht ab.
Bei unserem jetzigen LG hatten wir die Möglichkeit von 3D. Haben wir nie genutzt und werden wir auch nicht nutzen.

Ich hoffe, es gibt jemanden, der uns bei der Entscheidung unterstützen möchte und kann und die für unsere Nutzung besser geeignete Technologie herausstellen kann.

Vielen Dank
Dminor
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2019, 15:11

Wir schauen zu 90% im dunkeln TV


Dann lasst euch doch nicht von so einem Samsung LCD Promotor in die Enge treiben.
Jannik287
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mrz 2019, 07:34
Ich werfe nochmal den Sony XF9005 ins Rennen. Soll bildmäßig super sein und kostet nur einen Bruchteil.
Jannik287
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Mrz 2019, 16:22
Der xf8505 in 65 Zoll ist bei MM für 1199 im Angebot und ich bekomme nochmal 10%, egal auf welches Gerät
QH
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2019, 17:32
Ist aber auch weit von der Bildqualität eines OLED´s entfernt...…..
Jannik287
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Mrz 2019, 21:16
Das habe ich im Markt nicht so krass wahrgenommen.

Hier zu Hause sieht mein LG 47LA6208 auch super aus. Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto weniger entscheidungsfreudig werde ich.

Heute hatte ich die erste wirklich gute Beratung in einem MM.

Ich schwanke, wie meinen Posts zu entnehmen ist, nach wie vor zwischen 55 und 65 Zoll und dann OLED und nicht OLED. Die Bedienung vom LG finde ich genial, Sony finde ich z.B. grottig.

Ich bin gar nicht so sehr abgeschreckt viel Geld auszugeben, sondern etwas zu kaufen, über das ich mich im Nachhinein ärgere. Beispielsweise den Kauf eines 55 Zöllers, der mir dann zu klein ist oder genau andersrum. Der TV soll nicht das erste und einzige sein, auf was die Blicke fallen.

Cool wäre es, wenn die Märkte 5 Geräte zur Auswahl haben, die sie nach Hause liefern und man sie dort ein halbe Stunde oder so testen kann. In den Märkten wirkt alles so anders.

Vielleicht kaufe ich auch keinen neuen Fernseher.
Jack_
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2019, 21:24
@Jannik287

[...] Cool wäre es, wenn die Märkte 5 Geräte zur Auswahl haben, die sie nach Hause liefern und man sie dort ein halbe Stunde oder so testen kann ...

bleibt dir doch die Möglichkeit - die TV Geräte - die bei dir in die engere Auswahl gekommen sind, doch einfach online zu ordern (am besten bei einem Onlinehändler, der kostenlosen Rückversand anbietet).
Dann kannst du doch vor Ort bei dir zuhause die einzelnen Geräte testen und der TV, der dir am besten gefällt bzw. den besten Eindruck hinterlässt, den behälst du einfach
Jannik287
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Mrz 2019, 21:52
Darüber habe ich auch schon nachgedacht, aber jeder der das anbietet, schreibt gleichzeitig

" sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Eingeschweißte und/oder versiegelte Datenträger werden nur zurückgenommen, wenn die Einschweißfolie noch ungeöffnet bzw. das Siegel unbeschädigt ist. "

Das werde ich wohl kaum halten können, wenn ich den TV teste.
Jack_
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2019, 22:05
@Jannik287,
wenn du online Waren bestellst (14 tägiges Rückgaberecht) darfst du die natürlich auch die Ware auf Funktion testen und kurz in Gebrauch nehmen.
Natürlich nicht 14 Tage rund um die Uhr den TV laufen lassen

Zitat:
Auf welche Weise darf ich die erhaltene Ware zuhause prüfen, bevor ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch mache?
Sie dürfen das Produkt, das Sie online bestellt haben, zuhause nur so prüfen, wie Sie es in einem Ladengeschäft hätten machen dürfen. Sie können die Ware demnach genau anschauen, in ihrer Funktionsweise ausprobieren, und bei elektronischen Geräten auch kurz in Betrieb nehmen. Denn das ermöglichen auch die meisten Geschäfte. Ihre Prüfung darf aber nicht zu umfangreich sein und keinesfalls das Produkt beschädigen oder dauerhafte Spuren hinterlassen. Sie dürfen also in keinem Fall den Kaufgegenstand zwei Wochen lang benutzen und sich so verhalten, als wäre es bereits Ihr Eigentum. Machen Sie das dennoch, so steht dem Händler ein Wertersatz für die Verschlechterung und Wertminderung des Produkts zu. Das ist aber nur dann der Fall, wenn der Onlineshop Sie zuvor über diese Folgen informiert hat ...
https://www.kanzlei-...vertrag-im-internet/
Jannik287
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mrz 2019, 10:34
Hinzu kommt die Frage, wie wir mit dem TV Signal umgehen. Im Haus ist ein Satelittenanschluss verfügbar. Da laufen die Öffentlichen in HD und die Privaten in SD, soweit ich weiß.

Alternativ können wir unseren Media Receiver von der Telekom behalten und darüber schauen. Ich habe von der Vu+ Zero 4k gelesen. Mach diese Box das Signal besser?

Ich habe einen LG B8 bei Amazon zum testen bestellt. Sollte der größentechnisch reichen, wird es der werden. Sonst wird es der C8 in 65 Zoll. Den gibt es bei MM mit 500€ Coupons und ich bekomme nochmal 10% auf den Kaufpreis.
ehrtmann
Inventar
#11 erstellt: 05. Mrz 2019, 10:38
Über Sat wäre wohl noch die beste Übertragungsrate und die VU+ macht sicherlich einen guten Job.
QH
Inventar
#12 erstellt: 05. Mrz 2019, 11:09

Jack_ (Beitrag #7) schrieb:

bleibt dir doch die Möglichkeit - die TV Geräte - die bei dir in die engere Auswahl gekommen sind, doch einfach online zu ordern (am besten bei einem Onlinehändler, der kostenlosen Rückversand anbietet).
Dann kannst du doch vor Ort bei dir zuhause die einzelnen Geräte testen und der TV, der dir am besten gefällt bzw. den besten Eindruck hinterlässt, den behälst du einfach ;)


Immer diese umweltfreundlichen Empfehlung ….. als ob nicht schon genug durch die Gegend gekarrt wird.
Jack_
Inventar
#13 erstellt: 05. Mrz 2019, 11:23
@QH
naja ... dann sollte man aber den ganzen OnlineHandel in Kritik ziehen und aus umweltkritischen Gesichtspunkten verbieten


[Beitrag von Jack_ am 05. Mrz 2019, 11:25 bearbeitet]
Geißbock11
Stammgast
#14 erstellt: 05. Mrz 2019, 12:24

Jack_ (Beitrag #13) schrieb:
@QH
naja ... dann sollte man aber den ganzen OnlineHandel in Kritik ziehen und aus umweltkritischen Gesichtspunkten verbieten :.


Eigenverantwortung ist für manche Menschen wirklich ein Fremdwort oder?
Jack_
Inventar
#15 erstellt: 05. Mrz 2019, 12:46
Exakt ... aber das ufert hier aus mit zuviel OT.
Von daher lass ich mich jetzt nicht weiter in die Ecke drängen als verantwortungsloser Mensch und bin hier raus
catman41
Inventar
#16 erstellt: 05. Mrz 2019, 13:40

Geißbock11 (Beitrag #14) schrieb:

Jack_ (Beitrag #13) schrieb:
@QH
naja ... dann sollte man aber den ganzen OnlineHandel in Kritik ziehen und aus umweltkritischen Gesichtspunkten verbieten :.


Eigenverantwortung ist für manche Menschen wirklich ein Fremdwort oder?


den Eindruck habe ich auch❗


Harry
Jannik287
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Mrz 2019, 17:18
So, wir haben den B8 55 Zoll nun hier zu Hause gehabt. Ist schon sehr beeindruckend, wie schön das Bild ist.

Wir haben gemerkt, dass uns 55 Zoll zu klein ist. Im Gegensatz zu unserem 47er LG ist der 55er OLED eher breiter als höher.

Da die Preise für die 65er OLED weitaus höher sind, wird es nun der Sony XF9005 in 65 Zoll. Ist ja bekanntlich momentan günstig zu bekommen. Ich möchte dazu definitiv eine andere Fernbedienung. LG Harmony Elite schwebt mir da so vor.

Mit der Ersparnis am TV kaufen wir uns dann eine Wandhalterung und ein Soundsystem. Das wird dann der nächste Akt

Danke nochmal an alle Beteiligten in diesem Thread.


[Beitrag von Jannik287 am 10. Mrz 2019, 19:44 bearbeitet]
celle
Inventar
#18 erstellt: 13. Mrz 2019, 11:13
Den 65B8 gab es doch erst vor kurzem für 1699€ bei Amazon.de...

Aktuell noch hier zu haben:
https://www.expert.d...GEAYYASABEgL59_D_BwE

Als B87 aktuell für 1899€ im MM zu haben:

https://www.mediamar...?ga_query=lg%2065b87

Alles noch deutlich unter deinem Budget von 2300€.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED 55" vs. Samsung QLED 65"
Toningenieur am 19.05.2018  –  Letzte Antwort am 11.09.2018  –  27 Beiträge
OLED vs QLED vs ULED
Jenny1990x am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  10 Beiträge
QLED Q75Q70R vs Oled
Frederik1986 am 22.01.2021  –  Letzte Antwort am 26.02.2021  –  19 Beiträge
OLED vs. QLED
Niklaas1965 am 21.05.2021  –  Letzte Antwort am 02.06.2021  –  36 Beiträge
65" Kaufberatung, LG vs Samsung, Qled, Oled.
MeisterHIFI am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 25.11.2017  –  2 Beiträge
Kaufberatung 65" OLED vs. 75" QLED
DSchulze90 am 09.12.2021  –  Letzte Antwort am 09.12.2021  –  2 Beiträge
Kaufberatung Tv bis 1500? ( Oled vs Qled )
Mihau1990 am 07.04.2018  –  Letzte Antwort am 07.04.2018  –  6 Beiträge
Samsung QLED vs. LG OLED
Newbie1971 am 29.01.2021  –  Letzte Antwort am 16.02.2021  –  10 Beiträge
65" OLED vs. 70" LED
schwob88 am 30.08.2020  –  Letzte Antwort am 13.09.2020  –  16 Beiträge
Oled vs Qled für Sport Übertragung
Frederik1986 am 24.01.2021  –  Letzte Antwort am 25.01.2021  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDustinnus
  • Gesamtzahl an Themen1.535.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.176

Hersteller in diesem Thread Widget schließen