Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mediawand selbst gebaut

+A -A
Autor
Beitrag
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Sep 2013, 14:53
Mein Mediawand- Projekt

Der Ausgangszustand:
Zuerst einmal sind wir umgezogen, da ich aber die alte Wohnwand nicht mitnehmen wollte und lust hatte auf etwas anderes zu schauen kam die ganze Idee der Wohnwand.

So machte ich mich im Netz auf die Suche nach Wohnwänden und sonstigen Boards was unser Wohnzimmer neu gestalten solle.

Ich fand im Internet nette schöne Steinwände wo der Tv in der Wand Integriert wurde, wie z.B. auf dem Bild zu sehen ist

Steinwand

Nun zur Wohnung:
Die Seite ander die Wohnwand gebaut werden soll hat die maße 3,80m und wie man auf den Bildern sehen kann
einen Vorsprung von 0,6m

test

Ausgangssituation

Nachdem wir uns immer häufiger darüber geärgert haben, keinen Vorratsschrank zu haben, kam mir die
Idee den ganzen Platz des Vorsprunges und auf der ganzen Länge von 3,80m zu nutzen.

Ich tüftelte an Zeichnungen herum und fand eine Lösung:
Ich Baue eine Wohnwand wo ein Vorratsschrank und sämmtliche Schränke in die Wand Integriet werden.

Zudem Zeitpunkt war mir klar dass dies keine Arbeit von einem Samstag wird

Die ersten Pläne:
Die Wohnwand habe ich im Internet bestellt und hatte somit die Passenden Maße und konnte das Projekt weiter
Planen

erste Zeichnungen

Da die Schränke aber keinen Schacht für Reciver usw bietet habe ich einen Schacht für die Geräte miteingeplant.

plan mit schacht

Die Konstruktion:
Ich habe dann eine Unterkonstruktion angefertigt ander ich dann meine ganze Wand weiter aufbauen kann.

unterkonstruktion

unterkonstruktion 2

Tv Montage:
Den Tv habe ich mit einer ausziehbaren Wandhalterung an die Wand geschraubt.

Tv Wandhalterung

Die Wohnwand:
Nun ist auch endlich mal die Wohnwand, die ich im Internet gekauft habe eingetroffen.
Nachdem ich diese zusammengeschraubt habe, habe ich mir im Obi Bretter gekauft und mir meinen Schacht
für den Reciver usw. gebaut ( unten im Bild zu sehen)

wohnwand weiß

Nun konnte ich auch die Wohnwand und den Revier Schacht in die Wand Integrieren. Ich habe mir dabei
überlegt die Schränke etwa 10 cm aus der Wand stehen zu lassen so sieht das später bestimmt super aus.

Wohnwand Integrieren

Als Nächstes habe ich mir einen Rahmen um den Tv gebaut andem ich dann auch meine Heimkinoanlage
befestigen kann. Wichtig war mir dabei dass ich noch genügend Platz lasse auch einmal ein 60 Zoll Tv
ohne großen Aufwand einbauen kann. Somit entstand auch der Rahmen genau nach Maß.

Tv Rahmen

Nun habe ich den Vorratsschrank aus Spanplatten gebaut. Hierbei auch wieder ein Highligt ich habe an
der Seite eine Türe eingebaut sodass man jeder Zeit auch hinter die Wand kann um evtl mal etwas am
Tv einzustecken oder sich vor Bösen Männern zu verstecken

Vorratsschrank

 Vorratsschrank

türe Vorratsschrank

Da wir ja Umweltfreundlich sind und nicht so viel Strom verbrauchen wollen, habe ich mir einen Schalter in
den Schrank gebaut wo ich alles direkt über den Schalter Abschalten kann.
Der andere Schalter ist für LED Spots die Später auf den Steinen montiert werden.

schalter

soweit so gut die Konstruktionen sind soweit fertig

Jetzt bleibt nur noch das Verkleiden der Konstruktion, welches ich mit Spanplatten mit Nut und
Feder gemacht habe.

verkleidung

verkleidung 2

Den Subwoofer habe ich mit einem Lochblech verkleidet

subwoofer

Dann habe ich eine Türe für den Vorratschrank angefertigt

türe Vorratsschrank

Natürlich habe ich auch eine LED beleuchtung eingebaut hierzu ein kleiner Lichtcheck

led beleuchtung

led beleuchtung

led beleuchtung

led beleuchtung

Zu guter Letzt habe ich alles Verkabelt

verkabelung

Der letzte stand der Dinge ist:
Verblender vom Typ koblenz sind bestellt Lieferzeit 2 Wochen

verblender

Nun seit ihr an der Reihe was sagt ihr zu meinem Projekt ?
1kW
Stammgast
#2 erstellt: 14. Sep 2013, 15:17
Ich sag Daumen hoch
Die Idee mit dem Vorratsschrank finde ich sehr gut.
Ich Lese auf jeden Fall mit, da bei mir auch ein Umzug ansteht und da gibt es auch viele freie Wände

Gruß Kevin
R@uTe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Sep 2013, 23:59
Da hat sich aber jemand Arbeit gemacht. Bin mal aufs Endergebnis gespannt!

Gruß R@uTe
aeiou123456
Neuling
#4 erstellt: 20. Sep 2013, 23:30
Ich bin auch sehr gespannt auf das Ergebnis!

Das regt zum Nachbau an.
Hast du vor, auch die Türen der Wände mit dem Verblender zu verkleiden? Dann hätte ich als Idee: Drucköffner für die Türen, damit sie sich ohne Griff öffnen lassen


[Beitrag von aeiou123456 am 20. Sep 2013, 23:32 bearbeitet]
djonym
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2013, 00:10
Einfach nur geil, Haut ab
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Sep 2013, 16:13
So Nun gibts ein kleines update:

Nachdem ich so lange auf meine Steine gewartet habe, hab ich
gedacht ich könnte meine Wand auch Streichen.

Mit den Steinen ist das bestimmt zu viel Arbeit...
habe mich nun für eine Farbe in Rosa entschieden

haftgrund

kommt dann auf der Wand super raus:

haftgrund 1

kleiner Witz am Rande das War natürlich der Haftgrund
damit die Steine bzw der Kleber auf dem Holz besser hält
und der Kleber seine Feuchtigkeit nicht an das Holz abgibt.

Mittlerweile sind auch endlich mal die Steine eingetroffen.

steine

Ich habe mir lange überlegt wie ich dann die Steine richtig und gerade
ablängen kann. Im Baumarkt haben sie mir zur Flex geraten...
Naja das kommentiere ich besser mal nicht aber warscheinlich hätte sonst
keiner eine bessere Sauerei in die Wohnung bekommen als ich...

Ich habe mir eine Holzsäge zugelegt mit der sich die Steine echt Super
schneiden lassen, da die Steine aus Gips gefertigt wurden.
Dazu eine Passende Schneidvorlage wo ich den Stein reingelegen kann und
immer wieder gerade sägen kann. -> Perfekt

sägen


Ein Paar kleine Veränderungen habe ich noch vorgenommen :

Ich habe die Ursprünglichen Scharniere gegen Handelsübliche
Scharniere vom Schrankbau ausgetauscht, da ich die Wohnwand auch von außen verkleide
(dachte es fällt nicht auf wenn ich das alte bild nehme aber sehr aufmerksam aeiou )
Dann habe ich noch Magnete in die Türe gebaut damit die Türe auch zu bleibt.

scharniere

Desweiteren habe ich den Schacht für den Reciver nochmals erweitert
und eine Rückwand angeschraubt, da man sonst ab und an die Kabel gesehen hätte,
die vom Tv nach unten geführt werden.

reciver



Zum weiteren Verlauf :

Ich habe gerade den Haftgrund aufgetragen und warte nun bis er vollständig getrocknet ist (3 Stunden).
Dann fang ich an die Steine an die Wand zu kleben.
Zwischendurch werde ich noch eine Steckdose in die Rückwand vom Reciverschacht montieren,
falls ich mal mein Handy im Wohnzimmer laden möchte oder auch ein anderes Gerät anschließen kann.
Das Gitter vor dem Subwoofer habe ich heute nochmals Demontiert und zum lackierer gebracht.
Als Farbe habe ich Weiß gewählt bin gespannt wie es rauskommt

Das Endergebnis gibt es dann die Tage
bis dahin Freue ich mich auf noch mehr Kommentare und natürlich auch klicks




[Beitrag von xxx_man am 23. Sep 2013, 16:26 bearbeitet]
Splatter-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Sep 2013, 16:59
Moin!

Sieht schonmal sehr gut aus
Hast du an der Tür zu der Kammer schonmal probiert, ob sie mit den Verblendern auch noch aufgeht? Wenn ich die Schrankscharniere richtig deute, dann wird das mehr als eng...
Und trägt die Tür auch das Gewicht der Verblender, ohne abzusacken?

Willst du zwischen den beiden Hängeschränken auch noch verkleiden und wenn ja, wie kommst du da dran? Oder kommt ein Verblender über den Schlitz?

Ich bin auf das Ergebnis gespannt, im positiven Sinne...

Ciao, Splat


[Beitrag von Splatter- am 23. Sep 2013, 17:01 bearbeitet]
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Sep 2013, 17:12
Aufgehen wird es auf jedenfall doch leider werde ich ein kleinen spalt lassen müssen
Das mit den Scharnieren war schwierig auch sie zu montieren das alles genau wieder passt
Mit dem Gewicht hat es mir anfangs sorgen gemacht dann habe ich insgesamt 5 Stück montiert ich denke das müsste ausreichen

Den Spalt zwischen den Hängeschränke lasse ich warscheinlich der Spalt ist etwa 2,5 cm und dahinter ist nichts also nur schwarz
Mal sehen wenn nich die Steine montiert habe aber zu 90 Prozent lasse ich das wenn ich Abends das LED licht anhabe sieht das noch Super aus, da etwas licht durchschimmert

Grüße Oli
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Sep 2013, 16:26
Es ist geschafft...
Erst mal zu den Veränderungen:
Ich habe nun noch eine Steckdose in den Reciverschacht montiert.

steckdose

Das Subwoofergitter wo ich lackieren lassen habe sieht auch super aus.

subwoofergitter

Nun habe ich die Steine an die Wand geklebt dabei ist Wichtig dass man eine Unterlage bastelt
auf der man dann die Steine aufbaut, so wird auch alles schön gerade.

unterlage

Stein auf Stein Stunde für Stunde Tag für Tag

steinwand

steinwand

Nachdem dann die ganze Wand FAST fertig besteint wurde musste es natürlich passieren:
DIE STEINE SIND AUSGEGANGEN

also ging ich wieder in Obi doch die Ware kann nicht mehr geliefert werden. Ich habe dann so ähnliche Steine
im Bauhaus wieder gefunden

steinwand

Nachdem auch das montiert war bin ich nun endlich am ende angekommen.

steinwand

IMG_0757

steinwand

steinwand

steinwand

steinwand

Zusammengefasst ein Tolles Projekt Ich hoffe auf viele Positive Reaktionen


Solltet ihr Fragen haben oder sontiges einfach melden
derkleinekolibri
Inventar
#10 erstellt: 07. Okt 2013, 00:22
Servus, Oli!

Zu deinem Projekt kann ich dir nur herzlich gratulieren.

Das Ergebnis schaut fantastisch aus und ich möchte wetten, du sitzt oftmals am Abend davor und bestaunst dein eigenes Werk.

Bestimmt werden dich bald Bekannte und Freunde fragen, ob du ihnen nicht auch eine solche Wohnwand bauen könntest. Dafür wünsche ich dir schon mal viel Spaß und Erfolg!

Gruß aus dem Frankenland.

Jürgen
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 08. Okt 2013, 12:14
Hallo Jürgen,
danke erst mal für deinen Beitrag

Ich muss dir recht geben es haben in der Tat einige gesagt heyy woww baust du mir auch sowas

Leider gibt es hier im Forum nicht so viele Antworten wie ich mir gewünscht habe

Grüße Oli
rechtsstehtdertext
Inventar
#12 erstellt: 08. Okt 2013, 18:16
Respekt, das sieht wirklich SEHR gut aus!
derkleinekolibri
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2013, 20:17

xxx_man (Beitrag #11) schrieb:
Leider gibt es hier im Forum nicht so viele Antworten wie ich mir gewünscht habe


Servus, Oli!

Nicht verzweifeln. Ein solches Projekt muß sich erst einmal rumsprechen und dann werden sicherlich auch weitere Antworten kommen.

Und immer dran denken: Meistens ist unter der Woche nicht allzuviel los, weil viele Menschen eben arbeiten müssen.

Entweder habe ich es überlesen oder du hast nichts davon geschrieben: Wie hast du es denn hinbekommen, daß sich die Farben der Beleuchtung ändern, sind das LED-Ketten mit Fernbedienung und Farbwechsel oder hast du eine andere Lösung gefunden?

Viel Spaß beim Genießen der neuen Wand.

Schöne Grüße.

Jürgen
awr13
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Okt 2013, 08:12
Hallo Oli
Was soll ich dazu sagen WOOOWWWW.
Das ist echt Supertoll geworden - wenn ich die Geräte und den Platz dafür hätte.......
Aber ein gaaaanz kleinen Kritikpunkt: über der Tür links gehen die Steinreihen irgendwie nicht auf - das würde mich stören.
Aber trotzdem
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 09. Okt 2013, 14:46
Jürgen ja genau das sind Lichterketten sogenannte RGB bekommt man mittlerweile bei eBay recht günstig


Andreas das hast du gut gesehen über der Türe aber da gibt es auch ein Grund
Als ich die Steine bestellt habe war eine Steinand aufgebaut diese habe ich vermessen jeder Stein war gleich groß.
Wo ich dann die Steine bekomme habe hab ich meinen Augen nicht getraut JEDER Stein war unterschiedlich
In der höhe, breite sowie in der tiefe. Ich habe dann alle Steine ausgepackt und wie ein Riesen Puzzle das zusammengefügt zum Schluss dann sogar
Steine auf die Höhe gesägt. Da es eine Fugenlose Verlegung war hab ich mich mehr geärgert dass die Steine so verschieden sind. Klar in der Tiefe ist das noch okay das macht die Steinand auch aus aber die Höhe des Steins ist wichtig weil die Reihe darüber immer wieder aufgelegt wird
Deswegen kann ich jedem nur empfehlen :Bestellt keine Steine vor, kauft nur dass, was auf Lager ist, schaut euch jeden Karton genau an

Grüße und danke an eure Beiträge
ha_ha_hatschi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Okt 2013, 01:02
Hi,
zuerst mal Respekt ist ja mal richtig geile geworden.
Ok für mich wär es nichts da hinter der Platz hinter dem Fernseher zugänglich zehn muss bin gerade am überlegen ob ich mir ein TV Rack selber baue da ich keines finde das mir gefällt.

Bekommst du der Fernseher wieder losgeschraubt, hast du eine Möglichkeit nachträglich Kabel zu ziehen ¿
ha_ha_hatschi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Okt 2013, 01:04
Edit.

Ahja dafür ist die Tür die Hab ich beim ersten überfliegen gar nicht wahrgenommen.
Igelfrau
Inventar
#18 erstellt: 10. Okt 2013, 02:10
Hallo Oli!

Ich habe deinen Bau-Thread auch mehr zufällig eben gefunden und in einem Rutsch gelesen. Am Anfang war ich durch die Bilde eher skeptisch, wie das am Ende des Scrollbalkens wohl enden wird. Nachdem nun aber die Stein-Verblendung die Optik beherrscht, kann ich nur meine virtuelle Mütze ziehen: Das Ergebnis sieht wirklich toll aus!

Ich möchte lieber gar nicht wissen wie viel Aufwand immer betrieben wurde damit du auch nachträglich noch deine Steckdosen eingebaut bekommst etc.. Aber irgendwie scheint dein Projekt doch um einiges durchdachter gewesen zu sein als es mir der Zettel als Eindruck anfänglich vermittelte.

Wirklich großartiges Ergebnis!

Lass uns doch bitte noch wissen wie deine Wand mit offener Schranktüre aussieht. Zumindest mich interessiert das.
Weiterhin viel Freude mit deiner Umsetzung!
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 10. Okt 2013, 17:29
Hallo Igelfrau, weiter oben findest du ein Bild wie es aussieht ohne der Türe des Vorratsschrankes
Dadurch dass ich in dem Schrank noch eine Türe eingebaut habe ermöglicht es ja hinter die Wand zu gehen und somit
Sind Erweiterungen kein Problem. Desweiteren lässt sich der Tv nach hinten schieben sodass man da auch noch weiteren Spielraum hat

Grüße Oli
PokerXXL
Inventar
#20 erstellt: 18. Okt 2013, 18:15
Moin Oli

Leider habe ich deinen Thread erst heute früh per Handy endeckt,wo ich keine Bilder angezeigt bekomme um das Datenvolumen klein zu halten.
Aber das mit dem Vorratsschrank hat mich neugierig werden lassen ,wie du das umgesetzt hast.
Nach dem in einem Rutsch lesen bleibt mir nur eins zu schreiben "Well done" .
Da kann man mal wieder sehen was gute Vorrausplanung ausmacht.
Klasse Doku und hervoragend umgesetzt.
Nur deine Speaker wäre mir persönlich zu klein,wobei sich in deiner Wand bestimmt auch sehr gut richtige Wandspeaker dezent hätten integrieren lassen.

Greets aus em Valley

Stefan
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 17. Feb 2014, 01:36
Hey Leute, gibt's noch mehr Meinungen dazu ?
Kurzes Update habe ein 65 Zoll tv gefunden, auf den ich nun spare 2700€ das wird bestimmt gut auskommen
frmax
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Feb 2014, 21:46
Ich würde eher gleich in einen Beamer investieren und den alten TV behalten...
8ig-8en
Stammgast
#23 erstellt: 21. Feb 2014, 22:46
Also ich kann nur meine höchste Bewunderung für dein Werk aussprechen.
Ist wirklich sehr schön geworden.


Eine Frage hab ich da aber noch.
Hast du zwischen den Steinen Fugen gezogen ?
Das konnte ich auf den Bildern nicht erkennen.

Einziges Manko:
Du hast da so ein großes Volumen hinter der Wand.
Das hätte man doch sicher akkustisch noch verwenden können.
Find ich ein wenig schade, aber jedem seins


Mein Vater hat sich sowas ähnliches auch gemacht im Wohnzimmer.

Da hat er die Wand mit Steinplatten beklebt, sodass es aussieht, als wenn die Mauer aus der Tapete herauskommt und daran dann den TV gehängt.

Habe leider kein Bild zur Hand, aber werde beim nächsten Besuch im Haus meiner Eltern mal eins machen und es euch hier reinstellen.

In diesem Sinne
Greetz ein Bewunderer
xxx_man
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 25. Feb 2014, 01:22
Hey erstmal danke für deine Antwort und deine Bewunderung

Zwischen den Steinen ist keine Fuge es gibt Steine mit Fuge oder ohne ich habe extra die fugenlose Verlegung gewählt
find es ehrlich gesagt schöner die Steine direkter übereinander zu legen.

Das Volumen hinter der Wand ist sehr gering geworden du musst Bedenken dass alle Schränke nochmals nach hinten gehen. Die ganze Elektrische
Installation ist auch im Hintergrund verlegt. Wenn dann der 65 Zoll tv reinkommt wird noch weniger Platz sein
Der tv wird dann von der linken zur rechten Box gehen und ca 5 cm Platz haben

Grüße Oli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hilfe bei einzigartiger anlage
Musikbox mit MP3 Radio oder Raspberry Pi
Bedienfeld + 4Kanal Endstufe für Segelschiff
Welches Gehäusematerial für Netzteil
Nutzbaren SoundCube to go
DIY Portable Rucksack Boombox (Autoradio)
Portable Box
TT Wiedergabeproblem Blaupunkt GTx 803 SC
Gesucht: Verstärker für 3.6V-5V
Semi-Mobile Anlage für den Urlaub

Anzeige

Top Hersteller in Sonstiges Widget schließen

  • LG
  • Bose
  • Dali
  • Canton
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Denon
  • JBL
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder738.900 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedlaechale
  • Gesamtzahl an Themen1.210.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.333.233