Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Audi A6 4B - Umbau

+A -A
Autor
Beitrag
Nowotny
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2010, 23:59
Hi,

neues Auto, neues Glück!

ursprünglich hatte ich geplant alles rauszureißen und komplett alles neu zu machen. Nachwuchs und Bequemlichkeit haben bis jetzt erfolgreich dagegengearbeitet.

Der ursprüngliche Plan war folgender: erste Planung

Das war "Nice-to-have". Der Nachwuchs hat die finanziellen Mittel etwas beschnitten, und so hab ich mich von der Alpine-Headunit verabschiedet.

Der neue Plan ist folgender:
der neue Plan

Auf diversen Touren durchs Netz hab ich festgestellt, daß ich nicht der erste bin, der diese Idee hatte.

Gründe sind wohl immerwieder die selben:
- Optik
- Telefon/Freisprecheinrichtung

Überblick

Prozessor (Alpine PXA-H600) und Endstufen (Alpine MRP-F320 und Alpine 3525) sind bereits vorhanden, auch der separate Verstärker mit Lautsprecher und die Frequenzweiche (Alpine 3658).

Zum Thema Subwoofer: irgendwo hab ich gelesen, daß der original Audi-Subwoofer eigentlich ganz gut ist und man es kaum besser hinkriegt. Ziel hier ist das gleiche wie damals beim Audi V8: nur für den Hausgebrauch, nicht für den Showeinsatz. Audi V8: klangtechnisch aufmöbeln

Aus der alten Planung ist noch ein Alpine NVE-099 da, falls es jemand brauchen kann? ... Alpine NVE-099

Weiteres folgt ...

Andreas
AlanSmithee
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Aug 2010, 13:17
Also, dass der Original sub das Ende vom Lied ist halte ich für ein ziemlich großes Gerücht

Da geht sicher mehr mit nem richtigen Woofer.
JesusonSpeed
Inventar
#3 erstellt: 12. Aug 2010, 14:09
Ist das ein Avant oder eine Limousine?
Ich habe selbst einen A6, allerdings den eins älteren der noch als Audi 100 geboren wurde.
Und ich kann dir sagen, dass der Original Subwoofer nichts ist im Vergleich zu einem gescheiten Sub.
Wenn du möchtest guck doch mal bei mir im Thread vorbei : Klick
Nowotny
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Aug 2010, 22:20

AlanSmithee schrieb:
Also, dass der Original sub das Ende vom Lied ist halte ich für ein ziemlich großes Gerücht

Da geht sicher mehr mit nem richtigen Woofer.


Will ich auf gar keinen Fall bestreiten. Hab den Eindruck das das Teil etwas dumpf und schwammig ist. Aber: Der ist da halt hinter der Verkleidung und stört nicht weiter.
Ich will nicht den Kofferraum aufgeben, einschließlich Reserveradmulde.


JesusonSpeed schrieb:
Ist das ein Avant oder eine Limousine?
Ich habe selbst einen A6, allerdings den eins älteren der noch als Audi 100 geboren wurde.
Und ich kann dir sagen, dass der Original Subwoofer nichts ist im Vergleich zu einem gescheiten Sub.
Wenn du möchtest guck doch mal bei mir im Thread vorbei : Klick


Es ist eine Limousine.

Zum Thema "g'scheit": siehe Vorrede.

Subwoofer hin oder her, für mich persönlich ist er wichtig aber nicht das Wichtigste. Hab in meinen alten V8 einen klaren und sauberen Klang von Hoch bis Tief gehabt, den vermiß ich im A6 einfach. Ich war erschrocken, wie dumpf und irgendwie verschwommen der Klang in ihm ist.

Daher mach ich mich mal in Ausbaustufe 1 daran die Türen zu dämmen, neue Lautsprecher rein, Aktivtrennung für vorne, Klangprozessor und Endstufen.

Das Bedienteil des Prozessor will ich im Aschenbecher verschwinden lassen. Der muß dafür entkernt werden, sollte aber klappen.

Den Prozessor selbst und die Weiche wollte ich unter der Rückbank verschwinden lassen, aber da ist kein Platz.

Die Endstufen sollen rechts und links in den Seitenfächern des Kofferraums. Müßte Platz genug sein.

Beim Subwoofer hoffe ich, daß er oberhalb von 80 Hz trennt, damit ich ihn separat ansteuern kann. Wenn nicht, gibts wohl Probleme.

Schau ma mal!

Andreas
Audiklang
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2010, 23:40
hallo

schönes auto !

türen aber etwas kompliziert aber machbar

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Aug 2010, 17:37

Audiklang schrieb:

schönes auto !


Hi,

schön wieder von Dir zu lesen! Was hältst Du prinzipiell von dem Vorhaben?

Ich bin immernoch am überlegen, ob es ein schönes Auto ist. Irgendwie ist eine gewisse Unproportionalität drin, vielleicht der lange Radstand. Der V8 war emotionaler.

Und: Innenraum immer mit Blitz photographieren, dann wirkt er edler!

mfg
Andeas


[Beitrag von Nowotny am 21. Aug 2010, 17:37 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2010, 20:17
hallo

komponenten hast ja doch noch was da

wichtigstes ist erstmal das frontsystem

ein 13er passt in die türe unsichtbar mit änderungen an der türverkleidung aber wäre es auch mit einem 16er machbar

das wie ist immer sehr endscheidend

türen dämmen halterung bauen für tmt , das grosse loch verschliessen was aber nicht ganz einfach ist da gar kein innenblech vorhanden ist

ein guter bekannter von mir hat sich auch einen 4B gekauft aber avant


ich kann dir natürlich mit ratschlägen unt tip`s so aus der ferne gern behilflich sein

um den sub kann man sich später noch kümmern !

er sollte aber auf jedenfall im fahrzeuginnenraum sitzen denn da brauchst du nicht so ein riesenteil und klanglich kann sowas auch vorteilhaft sein

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Aug 2010, 11:32
Hi,

bei den Lautsprechern dachte ich an sowas, was in ebay gibt: Lautsprecher (Alpine SXE-1750S) + Adapterringe (Satz für ca 55 Euro)

Subwoofer im Fahrzeuginneren!? Wie wärs mit den hinteren Türen mit 16cm Woofern anstelle den üblichen LS?

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2010, 17:55

Nowotny schrieb:
Hi,

bei den Lautsprechern dachte ich an sowas, was in ebay gibt: Lautsprecher (Alpine SXE-1750S) + Adapterringe (Satz für ca 55 Euro)


leg was drauf an geld und hol was anderes zum beispiel ein Pioneer TS-E170Ci

das ist schon was richtig feines !


Nowotny schrieb:

Subwoofer im Fahrzeuginneren!? Wie wärs mit den hinteren Türen mit 16cm Woofern anstelle den üblichen LS?


ja da gibt es durchaus möglichkeiten aber das kann man später noch vertiefen

wichtig ist erstmal der vordere einbau !

kannst ja mal eine türverkleidung runter nehmen und dir das "übel" ansehen

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Aug 2010, 18:06

Audiklang schrieb:


leg was drauf an geld und hol was anderes zum beispiel ein Pioneer TS-E170Ci

das ist schon was richtig feines !



Aha, wie verstehen uns: meinerseits sollte vorzugsweise Alpine draufsgtehen

Was ich gerne hätte wäre eine Einschätzung: Audi Concert II in Kombination mit Alpine PXA-H600. Sinn, wenig Sinn, bringt was, bringt kaum was ...

Grüße
Andeas
Audiklang
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2010, 19:02
hallo

hattest du nicht auch noch einen 701er ? den würde ich vorziehen da der mehr drauf hat

es gibt auch orginalradios die teilweise vorverstärker haben ! finde mal raus ob das bei deinen Conzert II der fall ist ganz so gut kenn ich mich mit orginalradio`s nicht aus die lernen bei mir immer nur fliegen

ansonsten ausschau halten nach einen radio mit vorverstärkerausgängen !

du musst den prozzi nicht unbedingt über Ai-net digital ansteuern

den kannst auch einmal einstelen und dann einfach laufen lassen und über analog das signal rein geben ! das RUX muss nicht fest verbaut und angeschlossen sein

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Aug 2010, 18:55
Hi,

drüben hat der Vaddi noch einen aber ohne RUX.

Vorverstärkerausgänge (front+rear) hat es.
Den rear-Ausgang hab ich als Eingang für den Prozesor gedacht, da da das Telefon nicht drauf geht. Telefon über Extra-Verstärker und Lautsprecher.

Anschlußschema

"Guten Flug" noch nicht
Der Traum wäre ein 106 mit Imprint gewesen.
Tatsache ist Concert II mit PXA-H600.

Hatte auch schon überlagt das alte Radio wieder zu nehmen, da Navi schon da ist. Hätte dann auch wieder AI-Net.
Nachtrag zum Anschlußschema: am Concert hängt noch ein Audi-6-fach-Wechsler (Kenwood?).

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#13 erstellt: 23. Aug 2010, 20:03
hallo

mit dem 701er gegt`s genau so wie in deinen schema nur kannst du die weiche für das frontsystem weg lassen !

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Sep 2010, 13:43
So!

Hab etz mal die Tür- und Koffraumverkleidung abgemacht und das "Übel" angeschaut: "Übel!".

Hier ein paar Bilder dazu

Hab auch so meine Gedanken dazu gemacht und komm immer mehr von der ursprünglichen Planung ab.
Denke mal eine 4-Kanal-Endstufe und Passiv-Trennung wird wohl reichen müssen.

Eine Endstufe und den Prozessor wird man wohl unterbringen. Darüber hinaus wird des Platz wohl fehlen. (Stichwort 100% Erhalt des Kofferaums usw.)
Die Türen zu dämmen wird wohl sehr aufwendig, da sie zum Teil schon sind (Bild 1, im Hintergrund die schwarzen Teile wo 98 draufsteht) und der Seitenaufprallschutz auch seinen Platz fordert.

Eine Frage noch (bevor ich hier exmatrikuliert werde ): Macht es Sinn die Dämmmatte (Bild 2) hinterm Tieftöner wegzuschneiden?
Nowotny
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Sep 2010, 14:04
So ungefähr hab ich es mir vorgestellt: geänderte Planung

Gerne würd ich es anders machen, wäre da nicht die Zeit: die Zeit als das Feuer in dem wir verbrennen ...
Audiklang
Inventar
#16 erstellt: 23. Sep 2010, 15:04
hallo

ja türe ist nicht einfach aber da kann man schon was bauen wenn ich mir dein bild so an sehe !

ob du nun pasiv oder aktiv fahren willst kannst du ja immer noch endscheiden !

hecksystem lass weg !

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Okt 2010, 14:56
Hi,

jaja, ich weiß, die Lautsprecher hinten. Ich denk halt auch an die Kindersitzbank hinten

Lautsprecher hab ich inzwischen auch: Alpine SPR-175A (für hinten und vorne )

Zum Thema Subwoofer:
Ich hab mir mal das Originalteil angeschaut: Subwoofer im Kofferraum (Limousine)

Verdammt verwinkelt und eng dadrin. Die "Auspuff-Öffnung" strahlt in den Innenraum unter die Hutablage.

ich hab mir jetzt mal folgendes gedacht (grobe Skizze): Skizze Subwoofergehäuse

Kann sowas funktionieren? Wenn ja, kann man sich an den Volumen orientieren die WinISD ausspukt?

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#18 erstellt: 22. Okt 2010, 00:03

Nowotny schrieb:
.

ich hab mir jetzt mal folgendes gedacht (grobe Skizze): Skizze Subwoofergehäuse

Kann sowas funktionieren? Wenn ja, kann man sich an den Volumen orientieren die WinISD ausspukt?

Grüße
Andreas


das was du da vorhasst nennt sich bandpass

was winisd da aber ausspuckt ist realitätsfern !

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Okt 2010, 08:23
Morgen,

da der Kofferraum zu 100% erhalten werden soll, bin ich auf der Suche nach einer Kompromisslösung.

- prinzipiell würde mich interessieren, ob das funktioniert.
- wie wirkt sich das Verwinkelte aus (auf der Skizze fehlen ein paar Ecken und Kanten)?
- kann das mit dem Woofer funktionieren: Alpine SWS 2549?
- gibt es eine Möglichkeit theoretisch auf die richtigen Volumina zu kommen?


Dachte mir das diese Bauform nicht so sehr vom Füllstand des Kofferraums beeiflußt wird und Deiner Forderung den Subwoofer in den Innenraum zu verlagern entgegenkommt.


Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#20 erstellt: 22. Okt 2010, 11:47
hallo

wenn du das in dein seitenteil gezauberst bekommst ? sollte ja nicht klein sein dein seitenteil



das sollte dann tief getrennt werden so bei 35-40 Hz 18 oder 24 db/okt

grundsätzlich ist dein gedanke aber richtig

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Okt 2010, 21:26
Schaut Klasse aus!

Hab in der Betriebsanleitung vom Klangprozessor nachgeschaut (Trennfequenz etc): müsste klappen.

ABER:
Hab grad daß zur Verfügung stehende Volumen grob überschlagen : 27 Liter (gefordert 60 Liter).

Schaut wuchtiger aus als es tatsächlich ist.

Ach ja, der Grund warum 100 % Funktionaltät erhalten werden soll: Heldin
Audiklang
Inventar
#22 erstellt: 23. Okt 2010, 00:13
hallo

dein nachwuchs wird doch aber nicht im kofferraum transportiert !?

27 liter ?

dann sollten wir über einen anderen woofer nachdenken der darin klar kommt !

dann kann es auch mit dem bandpass klappen

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Okt 2010, 07:45
Nein,

sie muß nicht in den Kofferraum, nur ihr fahrbares Equipment .

Der SWS 2549 wäre greifbar gewesen. Dachte auch, das es mehr Platz wäre. Vorallem das es nach unten weiter runter gehen würde.

Die 27 Liter sind eher brutto. Gehäusewände nehmen ja auch noch Platz weg ...


Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#24 erstellt: 23. Okt 2010, 09:47

Nowotny schrieb:
Die 27 Liter sind eher brutto. Gehäusewände nehmen ja auch noch Platz weg ...


Grüße
Andreas


dann wirst das nur mit einem 8 zoll bauen können !

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Okt 2010, 20:54
Hi,

hab etz mal schnell bei Alpine nachgeschaut: Wäre dann wohl folgender: Alpine SWE-843

Gefühlsmäßig hätte ich gesagt: kleiner Durchmesser, größerer Hub, um die Luftmassen zu bewegen.

So wie ich es verstehe ist der EBP-Wert eine Entscheidungshilfe für den Lautsprecher ansich. Bei dieser Gehäusevariante, an welchen Wert soll ich mich orientieren? (falls des der von oben nicht sein sollte)

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#26 erstellt: 25. Okt 2010, 00:11
hallo

der Alpine SWE-843 ist sicher kein schlechtes chassis aber für einen bandpass ist der volumenbedarf etwas grösser wie du vorgegeben hast

wenn das halbwegs vernünftig laufen soll komm ich auf volumen von geschlossene kammer 15 liter und ventilierte kammer 20 liter

da ist noch kein port und kein woofer mit drinn was ja noch mal volumen braucht( verdrängung )

was nach deinen vorgaben passen könnte

Tangband W8-740 C
geschlossen 10 liter
ventiliert 15 liter
10er rohr 31 cm lang

Ground Zero GZHW 20X
geschlossen 10 liter
ventiliert 10 liter
10er rohr 50 cm lang

diese varianten sollten zum normalen musikhören sehr wohl ausreichen

das auto schenkt dir untenrum noch was so das es doch schon recht laut werden kann


kannst natürlich noch weitere chassis die dir in dem sinn kommen oder verfügbar sind nennen, dann rechne ich die durch

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 25. Okt 2010, 19:02
Ähm Meister,

da ist noch ein kleines Problem: die Rohrlänge. Länge 10cm / Durchmesser 10cm wären noch drin (siehe Skizze oben links).

Dennoch mal schauen ob es ich eine Gehäusevariante mit den geforderten Volumina und Rohrlänge finde.

Ich tüftel mal und meld mich wieder.

Grüße Andreas
Audiklang
Inventar
#28 erstellt: 25. Okt 2010, 19:14

Nowotny schrieb:

Ich tüftel mal und meld mich wieder.


viel erfolg


Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 25. Okt 2010, 19:23
Danke!

Etz erst mal
Audiklang
Inventar
#30 erstellt: 25. Okt 2010, 19:26

Nowotny schrieb:

Etz erst mal :*


lass es dir schmecken

ich heute nicht mehr muss morgen wieder arbeiten früh aufstehen

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 27. Okt 2010, 20:53
So,

nächster Entwurf. Bin etz mal vom W8-740 C ausgegangen. Wir haben erst ab 10" aufwärts rumliegen.

Entwurfsskizze


Audiklang schrieb:

Tangband W8-740 C
geschlossen 10 liter
ventiliert 15 liter
10er rohr 31 cm lang


Wenn das so ok ist, dann versuch ich die Volumina da reinzubringen. Habt Ihr so einen Woofer?

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#32 erstellt: 27. Okt 2010, 21:34
hallo

der ansatz ist gut aber versuch bitte den woofer so zu drehen das der magnet im ventilierten gehäuse sitzt wegen besserer kühlungseigenschaften


Habt Ihr so einen Woofer?


also ich hab drei von denen bei mir verbaut ich hab es aber auch gern mal etwas lauter

das "ihr" ist nicht ganz richtig ich bin nur einer aber ich hab den kleinen TB schon auch woanders selber verbaut und auch andere autos damit gesehen und gehört

allerdings immer im bassreflex , weil bandpass nicht erforderlich war

bisst da leider das versuchskaninchen für


Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Okt 2010, 08:48
Morgen,

mach doch gern mal das Versuchskaninchen .


Audiklang schrieb:


das "ihr" ist nicht ganz richtig ich bin nur einer aber ...



Keine Sorge, will hier niemanden Chiozofrenie unterstellen. Dachte nur wegen Deiner Homepage, dass Du in einen solchem Geschäft arbeitest und "Ihr" evetuell soetwas verkauft.


Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#34 erstellt: 28. Okt 2010, 14:29
hallo

die homepage ist mein händler

seine kundschaft fährt aber auch teilweise wettbewerb ( EMMA ) und deswegen gibt`s da das Soundcars-Team

das sind wir kunden


klappt das mit dem "drehen" des woofers ?

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 01. Nov 2010, 21:27
Hi,

W8-740C find ich nicht mehr, gibt wohl einen Nachfolger W8-740P. Für mich als Laien schaut der, bis auf die Watt-Zahl, identisch aus.

Auch ok?
W8-740P

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#36 erstellt: 02. Nov 2010, 02:05
hallo

W8-740C und W-740P sind die selben woofer

sorry ich unterscheide deswegen diese beiden grundsätzlich nicht

eine kleine änderung gibt es aber im W8-740P , der hat zwei zentrierspinnen drinn statt eine

aber das nur am rande , volumenbedarf und abstimmung bleibt alles gleich !

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Jan 2011, 20:38
So,

die Überlegungen gehen weiter:
Bin mittlerweilen soweit, daß ich das OriginalRadio (Concert II) durch Alpine CVA-1005R ersetzen will. Einfacher Grund, ich will mein NVE-099P behalten und verwenden.

Für die vorhandene Freisprecheinrichtung hab ich mir folgendes gedacht:
Die Leitungen 3 und 4 des Radiosteckers D mit Chinch-Leitung verlängern auf Alpine KAX-551N (Zusatzlautsprecher mit eigenem Verstärker und Lautstärkeregler).
Der Plan: Anschlußschema Telefon/Lautsprecher

Hat jemand sowas schonmal probiert?

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#38 erstellt: 13. Jan 2011, 20:54
hallo

Alpine CVA-1005R

kenn ich garnicht ?

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 13. Jan 2011, 21:20
Ist ja auch schon etwas in die Jahre gekommen. Für meine Ansprüche ist es ausreichend.

Sieht so aus: Alpine CVA-1005R

DVD und Fernsehschauen brauch es ja nicht unbedingt
Den CD-Wechsler den ich hab, der kommt mit selbstgebrannten CDs und MP3 klar (schon getestet (am obigen Gerät (meine Frau verflucht mich langsam, daß ich ihr Auto als Erprobungsträger verwende. Zur Zeit läuft da das 099 anstelle ihres 055.)))

Was sagste nun zur Freisprechidee?


Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#40 erstellt: 13. Jan 2011, 21:26
hallo

hat das ding laufzeitkorektur ? sieht laut bild danach aus !

da kann man ja doch schon was mit anfangen !

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 13. Jan 2011, 21:56
NeNeNe, halb lang!

Des was Du da siehst ist das Menu vom ERA-G100. Den hatte ich im V8 drin. Ist ein 11-Band-Equalizer mit Soundprocessing (Rock/Jazz/etc) und BBE-Mode.

Ich hab für mich den PXA-H600 hier liegen, leider ohne Einmeßmikrofon. Bin noch auf der Suche. Der hat Laufzeitkorrekt und Phasenangleichung.

Was ist jetzt mit meinem Telefon? Geht das so mit den Eingangssignal? Freisprecheinrichtung auf Vorverstärkereingang?

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#42 erstellt: 13. Jan 2011, 22:01

Nowotny schrieb:
Was ist jetzt mit meinem Telefon? Geht das so mit den Eingangssignal? Freisprecheinrichtung auf Vorverstärkereingang?


keine ahnung

eventuell mal im alpine-extranet anfragen !


oder mach hier nen neuen beitrag zu dem thema auf

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 13. Jan 2011, 22:06
Die sind da irgendwie nicht allzu kooperativ. Haben mich zum Dank erstmal wieder gelöscht. Antworten sind selten. Ich glaub die sind da etwas zurückhalten, wenn man Fremdprodukte mit ins Spiel bringt.

Grüße
Andreas
Nowotny
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 05. Feb 2011, 12:36
So!

Hab etz mal Alpine CVA-1005R mit PXA-H600 im Versuch laufen lassen.

Erst im Auto meiner Frau und hab da automatisches Einmessen probiert. Laufzeitkorrektur funktioniert wunderbar. Augenscheinlich alles ok. Als Mikrofon hab ein Einmeßmikrofon von einem Yamaha-Verstärker genommen.

Um den Golf zu schonen hab ich mir ein Netzgerät besorgt und am Esstisch weiter gemacht: Versuchsaufbau

Zum Verhalten CVA zu PXA: Der Prozessor läßt sich nicht über die Headunit bedienen, obwohl über AI-Net angeschlossen. Der Subwoofer läßt sich sowohl übers Bedienteil als auch über die Headunit einstellen. Kannte ich so bis jetzt nicht.

Bin am Überlegen, wer ausschlaggebend ist. In der HU läßt sich die Subwoofer-Trennfrequenz einstellen. Unabhängig davon auch am Prozessor. Der Pegel dagegen ändert sich immer bei beiden gleichzeitg, egal wo er eingestellt wird.

Wird wohl noch einige Überraschungen geben.

Grüße
Andreas
Nowotny
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 05. Feb 2011, 19:07
Der Kabelverhau schaut ziemlich wild aus. Theoretisch soll das Ganze so aussehen: Der große Plan
Audiklang
Inventar
#46 erstellt: 05. Feb 2011, 19:10
hallo

dann sortier mal schön

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 05. Feb 2011, 19:41
Hi,

ich bin Optimist!!!
Nowotny
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 05. Feb 2011, 20:06
Kann es sein, daß die Antenne garkeine Phantomspeisung hat?

Am Org.Radio (Concert II) geht ein speparates Kabel mit in die Antennenleitung rein?

Grüße
Andreas
Audiklang
Inventar
#49 erstellt: 05. Feb 2011, 20:26
hallo

weiss ich leider auch nicht !

Mfg Kai
Nowotny
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 26. Mrz 2011, 19:35
Hi,

die Frage kann ich mir jetzt selbst beantworten: Das Kabel ist für die Antennenumschaltung. Der A6 hat wohl 4 Antennen und die, die das beste Signal liefert, die nimmt das Radio dann. Gesteuert wird das durch diese Leitung.

Es hat mal wieder eine Planänderung gegeben: aus Alpine CVA-1005R mach Alpine CVA-1014RR.

Grüße
Andreas
Nowotny
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 26. Mrz 2011, 19:58
Hi,

und damit das nicht nur theoretische Planung ist, hier was praktisches:

Tag 1: Baustelleneinrichtung und leer räumen.
Hab mir ein Brett gezimmert das senkrecht hinten drin steht und die Endstufen huckepack trägt. Klangprozessor vorne dran.

Ein Fehler war in meiner Planung: ich wollte Wechsler und Navi über die Endstufen setzen. Dafür war kein Platz mehr .

Bilder 1


Grüße
Andreas
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Audi A6 4B - Inkognito Ausbau
AndKal am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  6 Beiträge
Audi A6 4B - Projekt Pampers-Boomber
aKalisch am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  6 Beiträge
Audi A6 Stück für Stück
lszero am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  20 Beiträge
Audi A6 goes Hifi (Winterpause)
audia6c4 am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  142 Beiträge
Dave's Audi A6 Avant # Projektvorstellung #
Dave200 am 24.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  12 Beiträge
Audi A4 - Kleiner Umbau
Hooch4 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  31 Beiträge
Audi A6 C4 - kleine aber feine Anlage
ecko87 am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  13 Beiträge
mein Neuer :) Audi A6 4F Avant
silence109 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  25 Beiträge
Neues Projekt : Audi A8 D2
JesusonSpeed am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  177 Beiträge
Rockford Anlage im Audi A3
einfachberni am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.586 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFrank070864
  • Gesamtzahl an Themen1.404.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.644

Hersteller in diesem Thread Widget schließen