Audi A4 B6 Avant, Erstprojekt

+A -A
Autor
Beitrag
joe_singer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Apr 2012, 20:59
Hallo allerseits!

Nach ein paar Versuchen in meinem alten Golf (neuer Radio und Lautsprecher, Subwoofer mit Verstärker), hab ich beschlossen bei meinem neuen Wagen mal alles gründlich zu machen.
Nachdem ich alle Komponeneten zusammen habe gings am Osterwochenende los, hab diese Woche Urlaub und werd wohl noch bis zum Samstag oder Sonntag beschäftigt sein. Zum Glück hab ich die Unterstützung von einigen Freunden, u.a. einem Mechaniker, sonst wär das ganze Projekt schon von vornherein zum scheitern verurteilt gewesen, ich selbst bin nämlich technisch und handwerklich nicht unbedingt der begabteste..

Also, nachdem ich mich momentan wirklich den ganzen Tag damit beschäftige, hab ich mir gedacht ich mach hier mal so eine Art Echtzeit-Dokumentation der einzelnen Einbauschritte. Wäre toll wenn dann jemand Verbesserungsvorschläge oder Tipps dazu hat, bei einigen Dingen bin ich mir selbst noch nicht ganz sicher..

Wie schon im Titel gesagt handelt es sich um einen 2003er Audi A4 Avant TDI, ganz dezent modifiziert aber im großen und ganzen soweit original:

Audi

Ziel des Einbaus ist es, die originale Optik im Innenraum beizubehalten, besonders was den Laderaum betrifft, weil ich diesen oft für meine Fahrräder brauche (mein anderes Hobby).
Was die Komponenten betrifft, kommt vorerst folgendes rein:

HU: Alpine CDA 117Ri
Frontsystem: Andrian Audio a165v/ Exact en25t
Hecksystem: original (oder ganz weg)
Endstufe für FS: Audio System CO 60.4
Subwoofer: JL Audio 12W6 (schon paar Jahre alt, kommt in eine geschlossene Kiste in der Reserveradmulde)
Endstufe für SW: Rockford Fosgate T400-2


So also los gehts:

Zuerst gings an die Dämmung der vorderen Türen. Hab sowas noch nie gemacht und dementsprechend lange hats gedauert, ganz fertig bin ich immer noch nicht..

Erstmal alles runter und vorbereiten:
Dämmung1

Dann Alubutyl ans Außenblech:
Dämmung2

Das gleiche an der Beifahrertür:
Dämmung3

Erstmal grob die Löcher im Innenblech mit Bitumenmatten verschlossen:
Dämmung4

Damit war der erste Tag dann auch schon vorbei, trotz 2 Helfern..
joe_singer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Apr 2012, 21:14
Gestern und heute gings dann munter weiter.

Nach langem Überlegen, wie ich die Aufnahme der Lautsprecher gestalten soll hab ich schließlich beschlossen, die Aufnahmen selbst zu bauen und hab mir 19mm MDF-Platten aus dem Baumarkt geholt. Die originalen Plastikteile dann als Vorlage genommen, zugeschnitten und jeweils 2 Platten verschraubt und verklebt..

MDF-Ringe 1

Geht doch nix über vernünftiges Werkzeug, im Keller vom Elternhaus findet sich da so einiges brauchbares!
MDF-Ringe2

Erstmal probehalber angeschraubt, passt soweit (inzwischen ist auch noch mehr Bitumen drauf):
MDF-Ringe3

Die Fahrertür sieht momentan so aus:
Tür1

Unschlüssig bin ich noch wegen den Türverkleidungen innen.. Am besten wär wohl mit irgendeiner Paste zu arbeiten, hab aber nichts passendes da. Gibts sonst noch Möglichkeiten? Wärs sehr schlimm wenn ich die so lasse wie sie sind? Die Lautsprecher sind ja zum Glück direkt am Blech geschraubt..
Ciagomo
Stammgast
#3 erstellt: 12. Apr 2012, 05:27
Schaut doch ganz vernünftig aus.
Joah, passendes Werkzeug ist immer nützlich

Was gefällt:
Die Österreichische Herkunft!
Aufbau der Lautsprecheraufnahmen
Dämmung im großen und ganzen
Schritt für Schritt Arbeit
Komponenten

Was man noch machen könnte:
Die Lautsprecheraufnahmen impregnieren, also entweder lackieren oder mit Spachtel arbeiten.
Mein Tipp, Faserspachtel, dieser schützt das Holz vor Nässe UND stabilisiert das ganze nochmal.
Das Alubutyl mit einem Andrückroller fest ans Blech anbinden.
Gilt auch für die Bitumen Matten.
Genau hinter dem TMT kann man ruhig 2 oder 3 Lagen ALB auftragen.
Vlt. sogar noch nen Schaumstoff zB PH10 direkt dahinter.

Türverkleidung:
Nach dem Motto Hauptsache ruhig arbeiten.
Reste vom ALB und Bitumen drauf.
Mit Pasten arbeiten (aber das weist du schon)

Hmm, wenn dann der TMT noch ordentlich in den Innenraum spielt passt alles

Du hast sehr gute Komponenten, wäre schade da auch nur 1% an Einbauqualität zu verschenken.

Noch kurz, ist auch ein Prozzi geplant?
Zusatzbatterie?
Dr._Sound74
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2012, 06:28
Juhu, endlich mal auch ein Österreicher am werkeln!
joe_singer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Apr 2012, 11:37
Ja an das hab ich auch schon alles gedacht, hab mich ja hier im Forum vorweg schon gut eingelesen!
Jedenfalls werd ich die MDF-Ringe heute mit Holz-Wetterschutz einlassen, Akkustik-Schaumstoff für die Anbindung an den Innenraum ist auch schon gekauft und das mit den Türverkleidungen schau ich mir auch noch an..

Leider spielt heute das Wetter nicht so mit, also wird der Kistenbau für den Subwoofer vorgezogen, im warmen Keller werkt sichs heute besser als draussen bei 6 Grad und Regen!
Dazu verwende ich wieder MDF-Platten, habs vorher beim Obi in Auftrag gegeben und hol sie dann gleich ab.

Prozessor hab ich keinen, und bezüglich Stromversorgung überleg ich noch. Ich werd das ganze mal fertig anschließen und einmessen, und dann mal schauen was man so messen kann. Zusatzbatterie wirds eher nicht werden, wenn notwendig vielleicht ein vernünftiger Kondensator, mal schauen..

Wo ich mir auch noch nicht sicher bin ist die Anbringung der Frequenzweichen fürs FS.. Hat dazu vielleicht jemand Vorschläge?
enforcer666
Inventar
#6 erstellt: 12. Apr 2012, 17:52
sehr fein! wie schon erwähnt: die LS aufnahmen darfst du ruhig nach dem motto VIEL HILFT VIEL kräftig anspachteln! auch ne extra ladung dämmmatten schadet nicht

ansonsten sehr schön gemacht!

warum kommt an´s frontsystem "nur" ne co?
joe_singer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Apr 2012, 19:20
Ja die Audio System Endstufe war eher ein Schnellschuss, war was günstiges gebrauchtes.. Hab ich schon vor einiger Zeit gekauft, da hatte ich noch vor auch ein Hecksystem dranzuhängen. Das lass ich jetzt aber weg, fürs erste muss sie also reichen. Kann ja immer noch was besseres nachkommen!

Heute konnte ich wie gesagt wetterbedingt nix am Auto selbst machen, hab erst ab morgen wieder was zum unterstellen.
Hab den Tag aber trotzdem genützt und noch allerhand fehlendes Einbaumaterial besorgt, außerdem die Platten usw. für die Subwoofer-Kiste und die dann auch gleich zusammengebaut.
Ist ganz gut gelungen glaub ich, von der Festigkeit und Dichtheit wahrscheinlich besser als die Original-Kiste..

Sub1
Sub2

Der JL-Audio ist ja wie erwähnt schon etwas älter, und hat leider schon seit Jahren einen "Fingerabdruck" von meinem kleinen Bruder.. Ist natürlich optisch eine Katastrophe, funktionieren tut er aber einwandfrei.. Vorerst behalt ich mir den, wird ja eh kein Show-Einbau.. Trotzdem sehr ärgerlich, aber seht selbst:
Sub3

Hab auch schon probiert das wieder hinzukriegen aber geht nicht wirklich, die Gefahr ist eher da dass ich ihn komplett zerstöre.. Also bleibts hald so.

Die Kiste sieht jedenfalls so aus im Rohzustand:
Sub4
Sub5

Der Alpine ist auch schon drinnen, aber noch nicht richtig verkabelt, hat grade mal Strom..
Sieht aber gut aus wenn man die Beleuchtung auf rot stellt, ist genau das gleiche wie das originale rot vom Audi. Auf dem Foto siehts aber nicht so gut aus, in echt ist die Farbe viel dünkler und satter!
Alpine

Morgen gehts dann ans eingemachte, alle Kabel werden verlegt (aber richtig, Rückbank raus, Sitze raus, Handschuhfach und Mittelkonsole raus) und das Frontsystem erstmal angeschlossen (hoffentlich). Der Rest dann am Samstag!
Ciagomo
Stammgast
#8 erstellt: 12. Apr 2012, 19:26
Saubere Kiste.
Kommt noch ne Platte drüber um den Sub zu versenken?

TIPP:
Hatte das mit der Dustcap auch mal.
Etwas mit nem Fön anwärmen.
Staubsaugerrohr drangehalten, schwupps war die Delle weg.
Übernehme aber keine Garantie

Und das Radio schaut auch verdammt gut aus.
Alpine halt.

Edit:

Das du nicht aus Tirol oder Vorarlberg bist, das kann ich erkennen, aber woher kommst du denn eigentlich?


[Beitrag von Ciagomo am 12. Apr 2012, 19:28 bearbeitet]
joe_singer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Apr 2012, 19:37
Du meinst wegen der fehlenden Berge?
Gut erkannt, bin ganz aus dem Osten, nördliches Burgenland, arbeitsbedingt aber auch sehr oft in Wien!

Staubsauger hab ich schon probiert, allerdings ohne erwärmen. Hört sich ganz vernünftig an, weils dadurch sicher weicher wird. Werd ich morgen jedenfalls nochmal versuche, danke! Da wär ich schon sehr erleichtert wenn das wieder normal ausschauen würde..

Also die Kiste kommt in die Reserveradmulde und wenn alles angeschlossen ist und funktioniert kommt eine Deckplatte drüber die so groß ist wie der ganze Ausschnitt über der Mulde. Die wird dann auch schön schwarz bezogen mit Loch über dem Woofer, je nachdem ob ich ihn optisch wieder hinkriege mit oder ohne Gitter drüber..
joe_singer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Apr 2012, 22:22
So, wie erhofft ist heute richtig was weitergegangen!
Am Vormittag und frühen Nachmittag war ich noch alleine mit weiter dämmen und anderen noch zu erledigenden Sachen beschäftigt, am späten Nachmittag gings dann mit Unterstützung vom befreundetetn Mechaniker weiter. Danach hab ich mich noch bis 23:00h an die Dämmung der Türverkleidungen gemacht, hab jetzt einen richtigen Ehrgeiz entwickelt was das Projekt betrifft und will dass wirklich alles passt soweit das irgendwie möglich und vertretbar ist.
Aja irgendwann zwischendurch hab ich auch noch die MDF-Ringe mit Holzlasur bestrichen für den Feuchtigkeitsschutz..

Aber hier mal ein paar Fotos der Reihe nach:

Zuerst wie gesagt mit der Türdämmung weitergemacht, direkt hinter den LS-Öffnungen hab ich noch so einen Akkustik-Dämmstoff angebracht und fürs gute Gewissen auch die Strebe die direkt davor steht mit Alubutyl beklebt..
Dämmung5

So sieht die Fahrertür jetzt aus, fertig gedämmt aber noch ohne LS:
Tür2

Subwoofer mal probehalber eingeladen:
Sub6

Dann gings ans eingemachte.. Erstmal alles raus was stört:
Einbau1
Einbau2

Stromkabel in den Innenraum..
Strom1

und schön sauber an die Batterie:
Strom2

dann entlang dem Kabelstrang nach hinten:
Strom3
Strom4
Strom5

Das rechte LS-Kabel kam dann noch rein, dann ließen wir ihn erstmal stehen..
Ich hatte aber noch nicht genug und bearbeitete noch die Türverkleidungen mit den Resten von Alubutyl, Bitumen und einer Abdichtmasse aus dem Baumarkt, die ganz gut geeignet ist dafür. So hats dann ausgesehen:
Tvk1
Tvk2
Tvk3

Morgen um 08:00h gehts weiter, schön langsam artet das in Arbeit aus!
Aber morgen will ich dann endlich was hören, ich hoffe nur das ganze zahlt sich auch aus!
SebbeChick
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Apr 2012, 07:22
Schönes Projekt

Je Näher man dem Ende kommt, desto motivierter wird man stimmts xD
joe_singer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Apr 2012, 19:02
Auf jeden Fall!
Gestern war dann der Endspurt, nochmal ganzen Tag zu zweit und später zu dritt gearbeitet, am Abend dann der erste Soundcheck!
Heute noch alles richtig eingestellt und ich muss sagen es hat sich gelohnt!
Muss jetzt im Kofferraum noch alles richtig anschließen und die Kabel schön verlegen, Rücksitzbank muss auch noch rein..
Im Laufe der Woche wenn alles fertig ist stell ich dann noch ein paar Fotos rein!
joe_singer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Apr 2012, 19:17
So also nach einer arbeitsreichen Woche war am Sonntag soweit alles fertig, nur eingestellt ist die Anlage immer noch nicht 100%, für meinen Geschmack zumindest..

Hier noch ein paar Bilder vom Wochenende:

Am Samstag wurde jedenfalls ganzen Tag gearbeitet..
Einbau3

LS-Kabel ordnungsgemäß verlegt (was gar nicht so einfach war..):
Einbau4

Frequenzweichen versteckt, gedämmt und im Bedarfsfall trotzdem schnell erreichbar:
Weichen1

Tür fast fertig:
Tür3

Radio anschließen:
Radio1

Kabelsalat..
Anschluss1

schon besser:
fertig1

noch besser:
fertig2

Alpine macht sich auch ganz gut:
Alpine2

Mit dem klanglichen Ergebnis bin ich wie gesagt sehr zufrieden, was ich mir auch erwartet bzw. erhofft habe, denn sonst hätte sich dieser Aufwand nicht gelohnt..
Bin aber noch beim einstellen, wie schon in einem anderen Thread erwähnt könnten die mittleren und höheren Kickbässe aus den TMT etwas besser rüberkommen..
Was ich auch noch nicht gemacht habe, ist die TMT mit Schaumstoff richtig ans Gitter der Türverkleidung anzubinden, das verbessert den Klang sicher auch noch mal.
Fürs erste reichts mir jetzt aber mit der Bastlerei, das werd ich dann am Wochenende oder nächste Woche machen wenn ich wieder Zeit habe.
SebbeChick
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Apr 2012, 19:38
Sehr schön!

Könntest du vielleicht noch ein Foto mit Türverkleidung machen ?
joe_singer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Apr 2012, 20:26
Kann ich morgen machen, sieht aber im Prinzip genau so aus wie vorher, also original..
SebbeChick
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Apr 2012, 20:26
Wenn es dir keine großen Umstände macht
houns@work
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Apr 2012, 21:07
bekommst du mit den endstufen eh kein problem zwegs hitzeentwicklung?

kleiner tipp: falls du vorhast ein powercap(kondi) einzubauen, besser hinten ne zusatzbatterie dazu!
-muss aber nicht unbedingt

der cap sollte nach möglichkeit nicht weiter als 40 (kabel)cm von der endstufe entfernt sein...
joe_singer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Apr 2012, 21:23
Das wird sich erst zeigen, ich hoffe nicht! Werde aber jedenfalls ein paar Löcher in die Bodenplatte bohren..

Das mit der Stromversorgung ist auch noch offen, bis jetzt gibts keine Probleme, muss das aber noch alles ausmessen usw..
joe_singer
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Apr 2012, 18:58

SebbeChick schrieb:
Sehr schön!

Könntest du vielleicht noch ein Foto mit Türverkleidung machen ?


Hier das Foto. Die Leiste muss noch dran..
Tür4
SebbeChick
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Apr 2012, 13:24
Das ist ja sehr unauffällig
joe_singer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Apr 2012, 16:51
Das war auch so beabsichtigt!

Kofferraum sieht jetzt so aus:
fertig3
houns@work
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Apr 2012, 18:26
nice


mal ne frage:
wie hast du deine selbstgeschnitzten chassiaufnahmen eig an der tür befestigt?

bau demnächst neue ls in meinen Skoda octavia (kombi) ein...da dürfte es dann ja so ähnlich werden


mkg
joe_singer
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Apr 2012, 20:34
ich hab sie einfach mit längeren Schrauben in die originalen Gewinde geschraubt, so wie die Original-LS auch geschraubt waren. Diese Plastikaufnahmen stehn aber aus dem Blech raus, den Niveauunterschied hab ich mit Bitumen ausgeglichen und das ganze dann noch mit so einer Gummi-Dichtmasse abgedichtet, damits auch richtig sitzt. Jetzt sitzt das bombenfest, fast schon zu fest weil die Ringe auch ohne die Schrauben fast nicht mehr abzunehmen sind..
houns@work
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Apr 2012, 09:05
ah cool

merci!

dann sitzt die aufnahme also auf dieser äußeren dünnen blechplattte und dass strahlt (passiv) dann in die Türe hinein?

man siehst zwar auf den bildern, aber ich möchte ganz sicher sein
joe_singer
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Apr 2012, 19:00
Genau. Deswegen hab ich auch die Löcher im inneren Blech auf dem der LS sitzt sogut es geht mit dem Bitumen zugemacht, damit da ein möglichst geschlossener Raum entsteht zwischen Außen- und Innenblech..
Mr.Subsonic
Stammgast
#26 erstellt: 20. Apr 2012, 19:50
moin,


bisher gefällt mir der einbau sehr gut, is ja auch nen audi

ich selbst fahre den B7, der ja vom Grund her das selbe ist. Wie verhält sich das mit dem Woofer in der RRM? ist ja doch recht stark die bodenplatte! kommts da zu nebengeräuschen? Klappern etc?
joe_singer
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Apr 2012, 20:28
Also ich muss sagen dass es sich im geschlossenen Zustand sogar besser anhört als ich es erwartet habe! Habe eigentlich vorgehabt die Bodenplatte hinten aufzuklappen (ist ja 3-teilig faltbar) wenn ich den Laderaum nicht brauche, aber jetzt hab ichs eigentlich immer so wie am letzten Foto (also ganz normal geschlossen) und es hört sich trotzdem kaum anders an.
Natürlich ist der Bass etwas "gedämpfter", aber das ist bei bestimmten Liedern gar kein Nachteil.
Die Platte ist (zum Glück) relativ schwer und fängt deshalb erst bei relativ hoher Lautstärke und starkem Bass an, Geräusche zu machen. Die hört man aber bei eingebauter Rückbank vorne kaum..

Edit:
mir wars hald in erster Linie wichtig, die Original-Optik beizubehalten und den Laderaum uneingeschränkt nutzen zu können, da nehm ich den kleinen Nachteil beim (Bass-)klang gerne in Kauf..


[Beitrag von joe_singer am 20. Apr 2012, 20:31 bearbeitet]
Chill0r1980
Stammgast
#28 erstellt: 03. Mai 2012, 03:40
Echt super, so hatte ich mir das bei meinem B6 auch mal gedacht....
leider hat mich das Bose System und auch das Navi was drin ist ziemlich abgeschreckt.
wollte das alles nicht ausbauen, grad das Navi...

aber macht eigentlich wieder Lust auf einen Umbau...

weiter so :-)
L3n_7
Stammgast
#29 erstellt: 02. Aug 2012, 14:49
Wie hast du die Kabel in die Tür reingekriegt? Ich verzweifel an dem Punkt.
Mr.Subsonic
Stammgast
#30 erstellt: 03. Aug 2012, 19:24
schau mal hier: klick

im 18. post hab ichs eigentlich gut beschrieben...

der b6 ist grundlegend der selbe wie der b7
L3n_7
Stammgast
#31 erstellt: 04. Aug 2012, 20:42
Alles klar vielen Dank.
Das hat mir schon sehr weitergeholfen, werde es morgen mal ausprobieren
joe_singer
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 10. Aug 2012, 21:03
Hallo,
ja so hab ichs auch gemacht, also durch die Stecker durchgebohrt und im original vorhandenen Schlauch die Kabel verlegt. Muss aber zugeben dass das ein Kollege von mir übernommen hat der handwerklich etwas geschickter ist als ich..
Ist aber sicher die beste und sauberste Lösung..

Ich hab mir übrigens den PXA-H100 Prozessor besorgt, liegt jetzt seit einiger Zeit bei mir zuhause herum, leider fehlt mir die CD mit dem Programm zum einmessen, weiß vielleicht jemand wo ich die einzeln herbekomme oder gibts das Programm auch irgendwo als Download?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audi A4 Avant (B6/8E)
silence109 am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  34 Beiträge
Audi A4 (B6) Avant mit etwas Musik
Zeus244 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  14 Beiträge
A4 B6 Avant S-(Bass)Line
chanel am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  100 Beiträge
[Audi A4 Avant] Highend
Andreas1968 am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2006  –  21 Beiträge
Audi A4 b6 kleiner einbau
Battlemaster2 am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  5 Beiträge
Audi A4 Avant goes Sound
fazer_2004 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  128 Beiträge
[Audi A4 B6] Pio, Xetec, Phase, AS
strompruefer am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  4 Beiträge
AUDI A4 B6 - Langsam gehtz vorran ;)
booorsti am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  9 Beiträge
Audi A4 B6, Richtig Druck und Klang - SMD´S sind da !
Pcfreak7890 am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  256 Beiträge
Audi A4 Avant + sehr feine Komponenten
fazer_2004 am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  122 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedshaunel
  • Gesamtzahl an Themen1.389.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.673

Hersteller in diesem Thread Widget schließen