[BMW E36] Meine erste Anlage; Aktuell: Das Frontabteil braucht Verstärkung

+A -A
Autor
Beitrag
SebbeChick
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 27. Apr 2012, 20:42
Die eine Tür hatte ich ja schon hinter mir
Ich weiß, dass du 2 unterschiedliche hattest, steht auch in deinem Projekt
Ich werd dann wohl für den Rest morgen ein Heißluftföhn benutzen
Das gute am Cuttermesser ist, dass es sich bei Rundungen etwas biegt
SebbeChick
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 28. Apr 2012, 21:11
Bei dem guten Wetter habe ich heute das Leder fertig abgekratzt.

P280412_17.50

Dann habe ich die Türtasche rausgesägt und den Lederkleber mit der Flex weggeschliffen.

P280412_18.13
SebbeChick
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 19. Mai 2012, 14:42
Soo ich trage jetzt mal meinen Fortschritt nach

Also so sah meine Tür vorerst aus:

P060512_15.24

Hatte dann ne Idee und hab mir dünnes Speerholz ausm Baumarkt besorgt,
was wird das wohl werden ?!

P040512_19.38
P050512_10.24
P050512_12.06_[01]
P060512_14.49
P070512_19.26

So dann ging es ans große Verkabeln:
An der Stelle möchte ich das Spüli grüßen, ohne dich wäre das alles
nicht möglich gewesen

P100512_16.35
P100512_16.35_[01]
P100512_16.35_[02]
P100512_17.45
P110512_18.26_[01]
P110512_19.45_[03]
P120512_17.12
P120512_18.50

Die - Polklemme werde ich dann noch tauschen, wenn ich das 35mm² an diversen Stellen mit Kabelschuhen und Aderendhüsen
bestückt habe^^
Hab gerade keine Klaukezange da.

P160512_17.53


[Beitrag von SebbeChick am 19. Mai 2012, 15:40 bearbeitet]
SebbeChick
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 19. Mai 2012, 15:38
Soo dann kam das Beledern dran:

P160512_19.21

Habe als Kleber ne Dose Pattex Kraftkleber Classic benutz, und 1,4 m²
bilastisches Leder von CHP verarbeitet.
P170512_18.57_[03]

Schön ablüften

P170512_19.26
P170512_20.49
P170512_20.59

Alle Öffnungen eingeschnitten:

P180512_10.54

Die Spiegeldreiecke habe ich auch beledert:

P180512_16.19

Fertig.

P180512_17.18
P180512_20.26

Soooo also ich bin vom Aussehen völlig zufrieden!

P190512_11.40_[01]
P190512_11.41
P190512_11.41_[02]
P190512_11.41_[03]
P190512_12.02


So als nächstes wird der Kofferraum dran kommen,
momentan ist da ein alter Subwoofer mit einer Magnatendstufe drin:cut
P190512_17.33


[Beitrag von SebbeChick am 19. Mai 2012, 15:42 bearbeitet]
amathi
Inventar
#55 erstellt: 19. Mai 2012, 19:44
Huhu,

Sehr schön verarbeitet das Leder.Nicht perfekt aber, kannst stolz auf dich sein.Das einzige was ich nicht so toll finde sind die Schrauben die die Boxen halten.

Was ist das für ein Sub?

LG Adi
SebbeChick
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 19. Mai 2012, 22:28
Ja fürs "Erste Mal" ist es doch besser geworden, als ich
befürchtet hatte
Ich habe auch vorgehabt, die Schraubenköpfe nachträglich
schwarz zu lackieren..wobei ich den Kontrast der Schrauben
mitlerweile garnicht so schlecht finde.

Zum Sub:
Ich hab mal ein Thema zu dem Sub aufgemacht:
Sub

Grüße
Sebastian
amathi
Inventar
#57 erstellt: 19. Mai 2012, 23:25
Huhu,

Ja, Fürs erste mal ist es natürlich perfekt,keine Frage.

Was hörst du hauptsächlich für Musik oder habe ich das überlesen?

LG Adi
SebbeChick
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 20. Mai 2012, 06:26
Ach da bin ich nicht festgelegt, ich höre
eigendlich alles außer Schlager oder andere Extreme
Okay Rock auch weniger, aber sonst

Grüße
Sebastian
Vectradamos
Inventar
#59 erstellt: 20. Mai 2012, 06:57
sieht klasse aus.
mein "aber" richtet sich auch nach den schrauben ^^
ich finde aber die 4er teilung nicht schön. ich würde da 8 schrauben um die TMTs bevorzugen. also einfach noch 4 schrauben zur zirde um die TMTs schrauben. müssen ja nicht lang sein (können se ja auch nicht).
.Harlekin.
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 20. Mai 2012, 07:27
Auch bei dir zieh ich meinen Hut vor deinem Ehrgeiz und Arbeitsaufwand wirklich schöner thread und für deinen Ersten Umbau echt Top geworden hättest mit ein wenig mehr Effekte Spielerei Ja schon Showcar Niveau

Okay die Schrauben sehen Übel aus und das Überziehen geht noch besser aber für Spielkram und Hobby echt Top

Bei der Deko wirste jawohl Biohazard Hören
SebbeChick
Ist häufiger hier
#61 erstellt: 20. Mai 2012, 11:03
Danke fürs Lob, wenn man mal was anfängt, sollte man es
auch vernünftig machen
Ich weiß garnicht, was ihr gegen die Schrauben habt,
ich finde die garnicht soo schlimm, aber mal schauen
was ich da noch machen werde

Ehrlich gesagt kenne ich Biohazard garnicht:D
Finde einfach nur das Zeichen hammer

Grüße
Sebastian
tomsta88
Stammgast
#62 erstellt: 20. Mai 2012, 11:09
mein Kompliment an die Türen! finde ich echt geglückt!
würde auch gerne mit bilastischen Leder arbeiten...
SebbeChick
Ist häufiger hier
#63 erstellt: 20. Mai 2012, 20:15
Ach noch zu den Kabeln, die ich durchs Auto verlegt habe,
hatte ich vergessen zu erwähnen:

4x 4m 2x4mm² Lautsprecherkabel
5m 35mm² Plus
3x 4,5m vernünftiges Chinchkabel
5m 1mm² Remoteleitung

SebbeChick
Ist häufiger hier
#64 erstellt: 30. Mai 2012, 13:43
Soo ich bin jetzt am überlegen, ob ich die KM 1004 oder die
KM 1005 kaufen soll. Die 4 Kanal hat auf den Kanelen einiges mehr
Leistung (70W zu 125W) und der Sub Kanal der 1005er ist
nicht ausreichend für meine Planungen.
Ich habe deshalb vor mir die
KM 1004 fürs FS
KM 1001 für den Sub
zu holen.


Tipps, Kritik, Anregungen?

Grüße
Sebastian
'Alex'
Moderator
#65 erstellt: 30. Mai 2012, 14:48
Wenn's finanziell passt, klar.
Du kannst noch überlegen:
2 Kanal statt Mono und dann zB Kanal 1/2 HT, 3/4 Sub und die 2 Kanal an die TMT.
Oder die 4 Kanal und mit ner günstigen 2 Kanal ausm Biete für den HT-Zweig; wenn's eben günstig bleiben soll.

Ich habe vor kurzem wieder bei bestsale gekauft, da bekommst auf Nachfrage sicher noch ein paar Euro Rabatt.

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#66 erstellt: 31. Mai 2012, 09:15
Dann werde ich mir jetzt wohl erstmal die KM 1004 kaufen,
und die provisorische stufe (Magnat Classic 360) erstmal
für den provisorischen sub (Sinuslive SW 250 D) nehmen,
die KM 1004 dann natürlich aktiv für Ht, TMT nehmen.

Den Subamp werd ich mir dann kaufen, wenn ich den neuen Sub
schon fertig gebaut habe.

Apropo:

Ich habe noch 0 Ahnung welchen Sub ich nehmen werde,

er sollte mit 550W bei 4 Ohm bzw.
1000W bei 2 Ohm auskommen sollen.
Daher evtl auch 2 4Ohm subs Parallel vllt.

Bandpassfähig

Ein Freund hat mir empfohlen einen Fortissimo BP zu bauen, mal schauen

Grüße
Sebastian
'Alex'
Moderator
#67 erstellt: 31. Mai 2012, 09:24
Du wirst wohl die K&M 1001 verbauen wollen.
Da baue ich am Wochenende einen Bandpass mit 2 RE RE 10 für.

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 31. Mai 2012, 09:44
Die können pro Sub 175 w ab, wenn ich mich nicht irre.
Re 10

Da wird die Km 1001 mit 1000W bei 2Ohm doch
lange noch nicht richtig genutzt oder ?

Grüße
Sebastian
st3f0n
Moderator
#69 erstellt: 31. Mai 2012, 09:49
selbst bei 4 ohm wird der noch lange nicht genutzt

allerdings gibts auch subs die um einiges mehr vertragen als draufsteht und dann auch erst richtig gut klingen
'Alex'
Moderator
#70 erstellt: 31. Mai 2012, 10:04
Weder juckt das die K&M was auf dem Woofer steht; noch den Woofer selbst.

500 Watt kann fast jeder Woofer umsetzen;die Leistung liegt ja eh nie an. Im tägliche Gebrauch ist es ein Bruchteil dessen.
Mit Verstand einpegeln und gut. Oder eben mehr Geld ausgeben.

IdR denke ich mir auch was bei meinen Empfehlungen.;)

Gruß Alex


[Beitrag von 'Alex' am 31. Mai 2012, 10:07 bearbeitet]
SebbeChick
Ist häufiger hier
#71 erstellt: 31. Mai 2012, 10:05
Aber für die Haltbarkeit ist das bestimmt nicht so gut ;-)
Ich würde schon gerne 1 bzw. 2 subs nehmen, die
der Km 1001 fast gewachsen sind.

Grüße
Sebastian
'Alex'
Moderator
#72 erstellt: 31. Mai 2012, 10:13
Quatsch.

Ich verbaue bestimmt nix, was nach 2 Wochen hinüber ist.

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#73 erstellt: 31. Mai 2012, 10:19
Es geht mir mehr darum, dass es nicht nach 4 Jahren kaputt ist,
das ist einer der Gründe, warum ich alles neu kaufe

Aber nehmen wir mal an, die Subs halten ne Leistung
von 800W bei 2 Ohm aus, wär es dann nicht sinnfrei sich
zum Beispiel die hier zu holen:
RE Audio SR 10 D2

Grüße
Sebastian
'Alex'
Moderator
#74 erstellt: 31. Mai 2012, 10:58
Wenn die kleinen Serien entsprechend mehr Leistung vertragen, werden es die größeren wohl auch.
Ich habe 4 Wochen Quälerei gebraucht um meinen Bull Audio SW 12 an ner Eton PA 2802 kaput zu bekommen.
Abgesehen davon gibt es neben der Belastbarkeit noch 1,2 Dinge die für einen Woofer interessant sind.

Aber mir ist das auch egal;kannst auch nen DD2512 kaufen, der kommt mit der Leistung auch klar.

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 31. Mai 2012, 11:07
Habe ja recht wenig Erfahrung mit Subs, weshalb ich ja
frage.
Aber ich denke schon, dass die 2 Re 10 bei mir keine 4
Jahre halten würden. Ich höre schon gerne grenzwertig ^^
Und wenn meine Substufe die Leistung bringt,
möchte ich kein Potenzial verschenken.
Der DD2512 hat doch schon einen stolzen Preis

Edit: Hab meine KM 1004 soeben bestellt!

Grüße
Sebastian


[Beitrag von SebbeChick am 31. Mai 2012, 11:08 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#76 erstellt: 31. Mai 2012, 11:20
Was willst denn ausgeben?
Sicher, dass ein BP das richtige für dich ist? Du musst den entsprechend entzerren können.


Hab meine KM 1004 soeben bestellt!

Bei mir sind eben 5 Stufen angekommen.

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#77 erstellt: 31. Mai 2012, 11:32
Der Bp ist schon beschlossene Sache ;-)
Ich möchte schon recht viel Druck haben,
außerdem werde ich die Rücksitze so lassen, wie sie sind,
also die Reflexrohre durch die Hutablage leiten ;-)

Ich will die Anlage in meinem Auto schon richtig machen,
deshalb werd ich auch keine Arbeit scheuen, wie das entzerren,
wobei ich noch nicht weiß, was du damit meinst.

Ach der Preis sollte in Preis/Leistung schon passen.
Sollte schon was vernünftiges sein, wenn ich schon
280€ für eine Headunit ausgebe, sollte es auch ein vernünftiger
sub sein, evtl. 2 ^^

OT: Alex du studierst doch, was willst du mit 5 stufen ? xD
Arbeitest du noch nebenei in einem Car-Hifi Laden ?

Grüße
Sebastian


[Beitrag von SebbeChick am 31. Mai 2012, 11:34 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#78 erstellt: 31. Mai 2012, 11:58

Ich möchte schon recht viel Druck haben,

Dafür ist ein sauber entzerrter BP aber auch nicht unbedingt optimal.

außerdem werde ich die Rücksitze so lassen, wie sie sind,
also die Reflexrohre durch die Hutablage leiten ;-)

Womit der BP wieder unabdingbar ist.

Ich will die Anlage in meinem Auto schon richtig machen,
deshalb werd ich auch keine Arbeit scheuen, wie das entzerren,
wobei ich noch nicht weiß, was du damit meinst.



'Stefan' schrieb:
Kurz:
Der geschlossene Teil des BP wird meist so gebaut, dass man einen Qtc von ~0,5-0,7 erreicht.
Der ventilierte Teil ist vom Volumen her grob 1,5-2 mal so groß, die Abstimmung der ventilierten Kammer bestimmt quasi die obere Grenzfrequenz des BPs, da liegen wir meist im Bereich um 65-75Hz.
Mit der sehr großen ventilierten Kammer und der hohen Abstimmung wird mit voller Absicht ein großer Peak reingestimmt. Dabei wählt man die Portfläche bewusst sehr groß, um dem geschlossenen Teil untenrum möglichst kompressionsfreies Spielen zu ermöglichen.

JL Audio 10W6 Peak

Die hohe Abstimmung bringt enormen Würgegrad "obenrum", damit in dem Bereich wenig Hub, damit wenig nichtlineare Verzerrung, was wohl das extrem "Knackige" dieses BP-Prinzips ausmacht. Der Druckkammereffekt übernimmt den Anstieg zu tiefen Frequenzen hin, hier simuliert mit einem 9dB-Peak (Q=2) bei Fahrzeugreso/2:

JL Audio 10W6 BP - DruKaEff

Der Peak wird anschließen über einen tiefen, meist steilen Lowpass "geradegezogen", die Fahrzeugreso - hier nicht zu erkennen - muss mit dem EQ geglättet werden.

JL Audio 10W6 BP - Lowpass

Die Abstimmung ist hier extrem vereinfacht dargestellt, die Akustik im Fahrzeug ist natürlich in der Praxis etwas komplexer und schwieriger zu handlen.

Dass es dabei nur um Schalldruck geht, ist falsch.
Das ist eine schöne, effektive Art und Weise, die Vorteile von BR und CB mit Ausnutzung der Fahrzeugakustik zu kombinieren.



Welche Treiber man einsetzten kann hängt dann auch einfach stark vom zur Verfügung stehenden Platz ab. Ein BP braucht, wie du oben lesen kannst, recht viel Volumen. Ein ordentlicher 12er will dann auch gerne mal 90l sehen, deren 2 sind dann schon richtig schwer zu verbauen. Die RE kommen da mit relativ wenig Volumen zurecht. Die Alpine SWE wären noch eine interessante Alternative.
Wobei du mit 2 RE RE 12" sicher zurecht kommen solltest.

OT: Alex du studierst doch, was willst du mit 5 stufen ? xD
Arbeitest du noch nebenei in einem Car-Hifi Laden ?

Nein, ich baue ab und zu was ein.


Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#79 erstellt: 31. Mai 2012, 13:38
Also einfach Hobbymäßig für Freunde ? ;-)

Ich lese mich gerade bei den Klangfuzzis über den
Fortissimo - BP schlau.

Ich hab die Teorie schon soweit gut verstanden,
ich müsst mal ganz genau mein Kofferraum ausmessen,
um zu schauen, ob 2 subs überhaupt in Frage kommen,
ich bin schon ganz aufgeregt, alles zu planen und dann zu bauen xD

Ein Problem wird, dass ich das BP-Gehäuse wohl, im
KR komplett zusammensetzen müsste,
mir wär es lieber es an einem "Stück" zu bauen ^^

Grüße
Sebastian


[Beitrag von SebbeChick am 31. Mai 2012, 13:39 bearbeitet]
amathi
Inventar
#80 erstellt: 31. Mai 2012, 13:41
Huhu,

Also ein BP würde ich dir nicht empfehlen.Für jemand der noch nicht soviel Ahnung hat ist ein BP sehr schwer abzustimmen.Ich würde dir eher zu einem BR raten da ein BR so eine Art "Alleskönner" ist.Hast du in deiner Nähe keinen Hifi Laden wo du mal Probehören könntest?

LG Adi
'Alex'
Moderator
#81 erstellt: 31. Mai 2012, 14:00
Moin Adi,

er hat ja aber eine Limousine, da ist ein sauber angekoppeltes BR fast noch schwerer.
Er macht sich ja schon fleißig schlau, die größte Hürde dürfte eine Möglichkeit der adäquaten Entzerrung sein.


Ich lese mich gerade bei den Klangfuzzis über den
Fortissimo - BP schlau.

Super!

ich müsst mal ganz genau mein Kofferraum ausmessen,
um zu schauen, ob 2 subs überhaupt in Frage kommen,

Dann tu das, dann können wir konkret planen.

Ein Problem wird, dass ich das BP-Gehäuse wohl, im
KR komplett zusammensetzen müsste,
mir wär es lieber es an einem "Stück" zu bauen ^^

Jap, am WE der BP kommt in einen 3er, da hoffe ich auch noch, dass mir das erspart bleibt. Evtl machen wir dann Abstriche in der Höhe, damit alles reinpasst. Ich werde wohl zum Schluss eine Blende aufsetzten, damit alles sauber ist. Evtl auch eine Plexiglasplatte mit Sicht auf den ventillierten Teil. Auch das kannst du dir überlegen.
Wenn es mehrere Teile werden müssen, würde ich einen geschlossen Teil abtrennen und mit Hebeln wie zB in der PA üblich aufklemmen. So musst im Wagen nicht großartig schrauben und kannst den BP wieder halbwegs schnell ausbauen.

Also einfach Hobbymäßig für Freunde ? ;-)

Joa, in erster Linie. Es spricht sich doch rum, wenn man in dem Hobby etwas aktiv ist. Da fällt hin und wieder was an.
Ist eine Mischung aus "gutem Wille", nicht "Nein sagen können" und Spaß am Hobby.

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#82 erstellt: 31. Mai 2012, 14:04
Der Fortissimo BP ist schon beschlossen ;-)
Ein guter Freund hat mir den empfohlen, er hat momentan
ein Frontsystem von audison für über 1000€ drin
und macht das schon ein paar Jährchen ;-)
Außerdem ist es ja nicht so, dass ich auf mich alleine gestellt bin.
Wenn die Subs feststehen und ich das Gehäuse berechnet habe,
frage ich auch nochmal nach ob es so gebaut werden kann.
Und auch für das Abstimmen werd ich Zeit investieren

Grüße
Sebastian
st3f0n
Moderator
#83 erstellt: 31. Mai 2012, 15:27
naja n frontsystem für 1000€ muss nichts heißen.. vll hat er ja einfach nur zu viel geld

soll genug chaoten geben die zu viel geld für einen einbau raushauen und es klanglich total verkacken^^

aber das soll jetzt nicht heißen dass die karre von deinem kumpel kacke klingel soll

aber echt gut wenn man jemanden dabei hat der sich mit der materie n bisschen auskennt
tomsta88
Stammgast
#84 erstellt: 31. Mai 2012, 16:40
....mein alter bp hatte brutto über 200l es passt schon was rein, aber nur stück für stück....

bin schon neugierig auf dein entwurf^^

das skisack blech kannst du raushauen, ist nur gepunktet,

wenn du damit leben kannst mit max. 4 leuten zu fahren würde ich den schaumstoff der rückbank an der stelle bis zum stoff rauskratzen, sodass nur noch der stoff den port bedeckt.
schau aber vorher lieber noch dass die rückbank nicht zusammen klappt^^

durch die hurablage würde ich nicht unbedingt gehen, da es dort ziemlich eng und fummelig wird und die lautsprecheröffungen vergrößert werden müssen, da sie ziemlich klein sind.


[Beitrag von tomsta88 am 31. Mai 2012, 16:48 bearbeitet]
amathi
Inventar
#85 erstellt: 31. Mai 2012, 23:24
Huhu,

Auf jeden Fall solltest du dir einige Subs erstmal anhören bevor du dich für einen entscheidest.Probehören ist eigentlich oberste Pflicht dabei.

Stimmt allerdings Alex,daran hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr gedacht.BMW ist eh so eine Sache in punkto Bass..............

LG Adi
'Alex'
Moderator
#86 erstellt: 01. Jun 2012, 00:09
Moin,

mit dem BP geht auch eine ziemliche Unmöglichkeit des Probehörens einher. Der BP lebt ja von der Entzerrung, die ist idR nicht mit einem Handgriff gefunden. Auch das Tuning muss ans Fahrzeug angepasst werden. Man müsste also jedes Chassis im individuellen BP passend entzerren; das ist dann schon ein ziemlicher Zeitaufwand.
Ich würde da wirklich raten der Erfahrung der Userschaft zu vertrauen. Mit einem soliden Chassis kann man mal erste Erfahrungen auf dem Bereich sammeln. Das ist sicher ein erster, sinnvoller Ansatz.

Gruß Alex
amathi
Inventar
#87 erstellt: 01. Jun 2012, 03:39
Huhu,

Dein Ansatz in allen Ehren Alex aber die Charakteristik eines Subwoofers im Klang wird bleiben und das sagt mir meine gut 15 jährige Erfahrung.

Ich vergleiche das gerne mit einer Freundin die man liebt.

Erstmal wird geschaut und kennengelernt(Subs werden gehört)

Man hat sich dann in jmd. verliebt( Sub gefunden)

Nach einer Weile weiß man dann es ist die (Der Sub) richtige für einen.

Im Endeffekt wirst du aus einem DD keinen Exact machen und umgekehrt.

Mit freundlichen und leicht verschmitzten Grüssen Adi
'Alex'
Moderator
#88 erstellt: 01. Jun 2012, 09:47
Moin,

jein, in den letzten 15 Jahren hat sich eine Menge getan. Was heute mittels umfangreicher, digitaler Klangprozessoren möglich ist, war in dieser Form vor 15 Jahren sicher nicht realisierbar. Man kann sich also ziemlich viel zurechtbiegen. Natürlich versucht man von vorneherein mit der Komponentenwahl möglichst nahe am gewünschten Klangbild zu liegen um nicht zu sehr eingreifen zu müssen. Es gibt aber Konzepte die gezielt auf eine Entzerrung setzten. Siehe der Ansatz des "Fortissimo" Bandpasses oder meine Mitteltonlösung. Ich tune auf ~90 Hz! Das resultiert in einem ziemlichen Peak der unter 500 Hz ansteigt. Darauf legt man dann einen entsprechenden HP, bei mir sind's afair 18dB bei ~400 Hz, und final spielen die Mitteltöner dann linear bis in den Bereich von 100 Hz und das bei ( für ihre Verhältnisse) wenig Hub. Der gleiche Gedanke steckt hinter dem BP-Prinzip. Der hohe Peak bei 60-70 Hz wird so entzerrt, dass der Woofer am Ende sehr linear spielt und dazu weniger arbeiten muss als im GG.
Wenn dich das Thema interessiert, hier wird das ausführlichst erklärt:
Thread im Klangfuzzi ( imho amüsanter TE)

Konkret in diesem Fall gibt das Umfeld schon eine ziemliche Einschränkung. Relativ beschränktes Budget, es soll aber 1 kw vertragen, gerne 2 Woofer, dass alles aber halbwegs kompakt ( genau darin liegt das größte Problem). Der "Durchschnitts"-12er braucht so 30l CB und entsprechend um die 60l vent, bei deren 2 braucht man dann schon richtig Platz im Kofferraum. Die genannten RE kommen als 10" schon mit 15-20l CB aus. Das wären dann je 15l CB und 60l vent,das bekommt man in den meisten Fahrzeugen noch realisiert! Ein weiterer Vorteil für ihn ist, dass ich genau die Treiber in den nächsten Wochen ( dieses WE klappt jetzt doch nicht) verbaue und ihm da sehr konkret helfen kann.

Nimmt man das alles zusammen gibt's schon gar nicht mehr so viel Auswahl an potentiellen Chassis, gerade wenn man sich nur im CH-Bereich umschaut. Ich habe ihm ja auch explizit empfohlen mit den Treibern sich mal an den BP heranzutasten. Dafür sind sie klasse, weil günstig, kommen mit wenig Volumen aus und ich kenn sie dann schon ziemlich gut. Bleibt zu unterstreichen, dass ohne passende Entzerrung kein BP so funktioniert, wie er soll!

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#89 erstellt: 01. Jun 2012, 15:43
@st3f0n:
Nene er kennt sich schon gut aus, will jetzt nicht alles aufzählen,
aber er hat schon alles ziemlich "Perfekt" gemacht.
ist hauptsächlich bei Klangfuzzis unterwegs.

@tomsta88:
Die Öffnungen in der Hutablage sind etwas über 100mm im Durchmesser,
ich würde die dann doch eher weiten, als dass ich mein Auto,
zum 4 Sitzer mache

@Alex:
Genau den Threat von den Klangfuzzys bin ich seit gestern,
am durchforsten

Da ich zum Thema Bandpass, explizit der Fortissimo-Bp,
keine Erfahrungen habe, halte ich mich an Alex Rat

Bin mir bewusst, dass der BP entzerrt werden muss!

Auf welche Weise misst man eigendlich den Frequenzgang vom Sub?
Auf die Schnelle fällt mir nur das weiße,rosa Rauschen ein.

Schonmal danke für die Unterstützung für mein Projekt

Grüße
Sebastian


[Beitrag von SebbeChick am 01. Jun 2012, 15:44 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#90 erstellt: 01. Jun 2012, 16:30

ist hauptsächlich bei Klangfuzzis unterwegs.

Name?

Gruß Alex
amathi
Inventar
#91 erstellt: 01. Jun 2012, 22:24
Huhu,

Naja ich bin im Endeffekt kein großer Freund von Prozzis etc.pp

Ich bin halt der Meinung das es besser ist ein Chassis richtig zu verbauen und weniger elektronische Eingriffe vorzunehmen als das man ein Chassis nur halbgut verbaut aber dann zur Keule greift.

Ich denke mir umso weniger eingegriffen wird umso besser klingt es auch.Mit Bandpässen hab ich so meine Erfahrungen gemacht,gute, wie schlechte.Allerdings gab es auch damals schon Leute die Bp gut abstimmen konnten war aber immer eine heiden Arbeit bis es geklungen hat.

Ich denke es sollte aber auch noch ein paar mehr Bässe für ihn geben die man im BP gut unterbringen kann und die bezahlbar sind.

LG Adi
'Alex'
Moderator
#92 erstellt: 01. Jun 2012, 23:13
Moin,

klar sollte man versuchen die Voraussetzungen möglichst optimal zu halten, um einen DSP kommt man, ohne sehr gute Kenntnisse im Passivweichen-Bau, auf keinen Fall herum. Sowohl LZK als auch EQ sind absolut essentiell um ein annehmbares Ergebnis in der Umgebung Fahrzeug zu erzielen.

Ich denke es sollte aber auch noch ein paar mehr Bässe für ihn geben die man im BP gut unterbringen kann und die bezahlbar sind.

Gewiss, gerade aus dem HH gibt's sicherlich noch interessante Treiber. Auf Grund der oben genannten Umstände habe ich mich für erfolgte Empfehlung entschieden, wobei ich damit sicher keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebe!

Gruß Alex
SebbeChick
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 04. Jun 2012, 19:46

Name?


Wie er sich da genannt hat, weiß ich nicht.

Auf jedenfall habe ich heute endlich die KM 1004 eingebaut
Auch ohne mit dem Micro außgemessen zu haben, hört es sich schon besser an, als alles, was ich je
gehört habe :-) ( Außer von meinem Kumpel).

Grüße
Sebastian


[Beitrag von SebbeChick am 04. Jun 2012, 19:49 bearbeitet]
Pabloh
Ist häufiger hier
#94 erstellt: 26. Jun 2012, 06:50



Wie er sich da genannt hat, weiß ich nicht.



"TöffTöff" heißt er
(Nicht ich)

Gruß Marc
SebbeChick
Ist häufiger hier
#95 erstellt: 23. Mrz 2013, 07:55
Sooo ich hab jetzt angefangen, Ordnung in mein Kofferraum zu bringen,
ist noch viel zu tun, aber das weiß man ja vorher schon
Ich lade im Laufe des Tages mal alles hoch

Holzeinkauf

Erstmal ein bischn Holz eingekauft, sind MDF 18mm Platten.


[Beitrag von SebbeChick am 23. Mrz 2013, 21:59 bearbeitet]
Ricricardo
Hat sich gelöscht
#96 erstellt: 23. Mrz 2013, 11:28
Feine Arbeit weiter so ,gefällt mir ausserordendlich gut!!
Likos1984
Inventar
#97 erstellt: 23. Mrz 2013, 20:45
e36 club
SebbeChick
Ist häufiger hier
#98 erstellt: 23. Mrz 2013, 21:47
Puh schon so spät xD

Also ich bin ein halbes Jahr! übergangsweise mit dem Sinuslive Sub und der Magnatstufe gefahren.
Im Sommer habe ich mir den JL 10w6v2 in einem
Fortissimo Bandpassgehäuse für einen e36 Caprio geholt.

P120313_16.54
P120313_16.54_[01]

(Lag ne Woche auf der Rücksitzbank, wegen Umbauten)

Hatte ihn im Kofferraum stehen und dafür das Skisackblech und
einen Teil der Rücklehnenpolsterung herausgeschitten:

P1020442
P1020443

Betrieben habe ich den Sub mit einer K&M1001, hatte
beide Endstufen auf dem Gehäuse befestigt ( man sieht auf dem Gehäuse noch die Befestigungen).

Das Problem war, dass das Gehäuse nicht für die Limosine gebaut ist.
Die Ankopplung an die Fahrgastzelle ist nicht so gut und durch das
flache Design platzverschwendend.

ALSO:

Habe ich das Gehäuse auseinander gebaut (gekloppt ):

P180313_18.22

Ach NATÜRLICH hab ich vorher schon geplant, wie das neue
Gehäuse aussehen soll und alles nötige berechnet,
die Volumina habe ich von Didis Bandpass übernommen:

4
1
2

Der Sub:

P1020486
P1020485
P1020483

Der Bau begann:
P150313_17.34
P150313_17.52

Die Schwierigkeit war, den 61° Winkel mit einer Stichsäge zu sägen xD
Hab hinterher mit einer Schleifscheibe und Schleifpapier
die Winkel noch angepasst.

P1020456
P1020460

Danach kam das Gehäuse erstmal ins Auto, um anzuzeichnen,
wo der Port liegen muss:

P1020461
P1020462

Port gebaut und geschliffen:
P1020468
P1020476

Ich hab mich dafür entschieden, den Port per Presspassung
zu befestigen:

P1020471

Das ist so dicht, ich musste erst mit ner 5KG Scheibe hämmern und hinterher bin ich draufgesprungen, damit ich den Port eingepresst bekommen habe :KR.

P1020479
P1020480


[Beitrag von SebbeChick am 25. Mrz 2013, 16:01 bearbeitet]
SebbeChick
Ist häufiger hier
#99 erstellt: 26. Mrz 2013, 16:10
P1020496
P1020497
P1020503
P1020504
P1020506
tomsta88
Stammgast
#100 erstellt: 26. Mrz 2013, 17:49
...schön mit Kraftsport Gewichten beschwert

Aber sieht doch alles top aus!!
Gehäuse komplett verklebt?
Jetzt kommt du ja garnicht mehr an den LS?
SebbeChick
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 26. Mrz 2013, 17:58
Ja ich hab es komplett geleimt,
hätte ich es so gebaut, dass der Sub ausbaufähig wäre,
hätte ich mindestens eine Platte nicht kleben dürfen
und das wollte ich nicht ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Electric's E36 / BMW weg, Corolla da :)
Electric697 am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  32 Beiträge
Gut und Günstig im BMW e36
joogie am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  29 Beiträge
BMW E36 Limousine endlich mit den Doorboards
bio2k3 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  22 Beiträge
Kofferraum Ausbau BMW E36 Compact 316 Hilfe
derpi am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  3 Beiträge
BMW E36 Coupe Hifi-Ausbau
BMWKlaus am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  13 Beiträge
Bmw E36 M Compact Heckausbaus !
Bmw_M_Compact_ am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  17 Beiträge
BMW E36 Frontsystem 2 Wege
Street-Racers am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  7 Beiträge
K-Raum Ausbau BMW E36
Heimwerkerking am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  17 Beiträge
BMW 316i Compact - SOUND?
8312jbl am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  2 Beiträge
BMW E36 316i Ausbau (Alpne/Helix/Hifonics/Gelhard)
markusxxx am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedchristerserri
  • Gesamtzahl an Themen1.386.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.063