iPod Touch Welche Dockingstation / Mini- Kompacktanlage?

+A -A
Autor
Beitrag
BulletToothTony
Inventar
#1 erstellt: 16. Nov 2010, 22:24
Hallo Leute,
wie es das Thema schon anspricht, würde ich gern mal eure Empfehlungen hören.
Meine Ansprüche sind eigentlich nicht sooo hoch, das Teil soll im Schlafzimmer stehen, damit Frauchen ihre Hörbücher hören kann...ok, Musik wird dann auch mal etwas gehört und da wäre eine akzeptable Basswiedergabe natüchrlich nicht verkehrt.
Es soll halt schon ein satter Sound rauskommen und nicht gleich anfangen zu verzerren oder zu plärren wenn man mal etwas lauter macht
Also bis jetzt selber gehört und in die engere Auswahl gestellt habe ich folgende:
Bose SoundDock 1 und 2
Pioneer XW-NAS
Panasonic SC-HC40
harman/kardon HK GO + PLAY

Die HK (mit dem höchsten Preis von 299) fand ich von den vieren am besten, gefolgt von der Bose und der Panasonic und wenn ich mich recht erinnern kann, wäre die Pioneer das Schlusslich der Vierertruppe.

Was meint ihr dazu und was könntet ihr noch empfehlen?

ach, und ne JBL On Stage™ 400P (glaube ich) hatte ich noch gehört, war auch recht ok.
Preis sollte die 250 Taler nicht unbedingt überschreiten.
Uriex
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2010, 07:36
Ich hatte mich in 3 Läden durch gefühlte 50 Geräte gehört und bei mir ist es ein Sony RDP-XF100iP geworden.

Hatte für mich mit den rundesten Klang und zusätzlich noch ein eingebautes Radio.

Dummerweise fangen vernünftige scheinbar immer im Bereich über 200€ an, die meisten um die 100 haben teilweise wirklich fürchterlich geklungen...
Cologne1966
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2010, 14:55
Ich habe ein Teil von Bose zu Hause.

Klang für mich am "voloumigsten" - der Rest war für meine Ohren nicht so toll - klang alles irgendwie "schrill"
Deejan
Stammgast
#4 erstellt: 17. Nov 2010, 15:58
was haltet ihr hiervon?

Lenco iPod Tower

http://www.amazon.de/Lenco-iPod-Tower-1-schwarz/dp/B002T0JG1I

Philips DCM 580 Music Tower

http://www.amazon.de...ativeASIN=B002M7O8VQ

suche auch so etwas in der art. vielleicht kann mir jemand darüber was berichten. die beiden geräte sind ja eher gleich gebaut. außer das Philips hat noch einen zusätzlichen CD Player dabei.

gruß

Jan
ciconia
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2010, 20:17
Und was hälst du von der Idee, dir eine Kompacktanlage zu kaufen, wo man dann die Lautsprecher einzeln Anschließt/andere anschließen kann? Zum Beispiel gäge es da von Yamaha die PianoCraft Micro 330, ohne sie zu kennen, dort ist gleich ein Dock eingebaut. Es gibt von vielen verschiedenen Herstellern solche kleinen Anlagen, meistens müsste man noch ein Dock dazukaufen, aber das von Yamaha kostet nur ca. 50 Euro und soll nicht schlecht sein...


Das könnte aber sein, das das dein Buget überschreitet.

Bei einigen kann man sogar noch nen Sub mit anschließen...

ciconia
SuperMuff
Neuling
#6 erstellt: 18. Nov 2010, 13:23
Hey,

ich baue mobile MP3-Player Boxen, die entweder über 8 x AA Batterien oder über ein Netzteil betrieben werden.

Die Verarbeitung ist hochwertig und die Musikanlagen ist zweimal mit Bootslack lackiert um Wasserabweisend zu sein.

Auch die Lautstärke der Aktiv-Box kann locker mit I-Pod Docking Stations mithalten. Als Anschluss ist eine 3,5 mm Klinke an den seperaten Verstärker angeschlossen. Also ist es möglich Ipods, MP3-Player, Laptops, einige Handys etc. anzuschließen.

Die Lautsprecher sind entweder Breitband- oder Autolautsprecher. Diese werden durch ein Metallgitter vor Beschädigung geschützt.

Der Preis liegt ungefähr bei der Hälfte der Docking-Stations, genaueres per PM.

Bilder:

http://s7.directupload.net/file/d/2347/z4qoln3x_jpg.htm

http://s13.directupload.net/file/d/2347/32kkvpic_jpg.htm

Gruß Muff
Rotesmofa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Nov 2010, 11:57
Ich werfe einfachmal die Creative Xdock + irgendwelche Boxen ein, damit kannst du auch an eine 2. Station irgendwo im Haus streamen.

oder eines der Teufel Sets, ich habe ein Xdock System + billige Teufel aktiv Boxen ist für mich als eher Kopfhörerfreund total in Ordnung.

Find die Lösung eleganter ist allerdings Geschackssache. Du hast 2 Fernbedienungen eine Basisstation da stöpselst du den Ipod/Iphone rein und drückst Play

Spulen auch an der 2. Station in bis zu 30m Entfernung ist möglich.

Preis war vor einem Jahr 30€

Gruß
Rotesmofa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
IPod Touch Dockingstation für AVR
Chicco100 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  10 Beiträge
Dockingstation für Ipod Touch gesucht!
martinhenze am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  6 Beiträge
Welche iPod Dockingstation?
cheater16 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  5 Beiträge
Welche iPod Dockingstation, welche Generation?
inkognito1 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  8 Beiträge
welche Dockingstation für iPod Classic?
mcadam am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  45 Beiträge
IPOD Dockingstation gesucht
bernardo1_de am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  4 Beiträge
IPOD-Dockingstation, welche passt auf die Yamaha?
ms119 am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  5 Beiträge
Onkyo UP-A1 Dockingstation und iPod touch (3.Generation) ?
youri123 am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  10 Beiträge
Passt Ipod Touch 4. Generation auf Onkyo ND-S1 Dockingstation
Simusas am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  6 Beiträge
Ipod Touch 6G
bubbasworld66 am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedDJMarauder
  • Gesamtzahl an Themen1.389.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.140

Hersteller in diesem Thread Widget schließen