Kaufberatung: Tragbare Boxxen ( Akku Betrieb )

+A -A
Autor
Beitrag
sh9rtyx3
Neuling
#1 erstellt: 18. Sep 2011, 20:16
Ein wunderschönen guten Abend,

ich suche Tragbare Boxen die mehrere Stunden Akkulaufzeit haben, mit einem normalen 3,5mm Stecker fürs iPhone etc.

Einfach aufn Boden stellen, anschließen und schönen Klang haben. Gibts sowas?

Preis sollte nicht über 50€ sein.

Grüße!
oluv
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2011, 09:07
schöner klang für wenig geld ist schwer.

billig klein gut: wavemaster mobi.

wenn der klang etwas dicker und lauter sein soll, probier mal den logitech s135i, der benötigt jedoch 4xaa batterien, sollte aber an die 20 stunden damit laufen.

es gibt sonst eine menge anderer lautsprecher in verschiedenen preisbereichen. besser klingen die dinger ab 100 euro. gibt von philips ein nettes tragbares fidelio system. auch die größeren lautsprecher von logitech sind ganz gut.


[Beitrag von oluv am 21. Sep 2011, 09:08 bearbeitet]
Cyanite
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Sep 2011, 12:49
Ich kann dir da die X Mini 2 empfehlen, besitze selber 2 dieser kleinen Schmuckstücke und in meinem Freundeskreis treiben sich auch noch gut 10 davon rum
Akku hällt sicher 8-10 Stunden und gut klingen tuen sie auch

X Mini 2 - Amazon.de
oluv
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Sep 2011, 14:35
die x-mini klingen aber wirklich schrottig. meine laptoplautsprecher klingen da besser.

er wollte "schönen" klang haben, und das ist bei 50€ sowieso fast unmöglich.

besser als die x-minis wäre da noch der altec lansing orbit


[Beitrag von oluv am 23. Sep 2011, 14:37 bearbeitet]
Cyanite
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Sep 2011, 16:26
Also ich betreibe meine 2 xmini immer am laptop und es hört sich um einiges besser an als mein Laptop selber

In meinem Bekanntenkreis kenne ich niemanden, dem die Boxen nicht gefallen, so schlecht können sie also nicht sein, vorallem für unterwegs
Alles Ansichtssache

Edit: Die Altec Lansing habe ich probe gehört, sagen wir es so, das alte Sony Handy meines Bruder klingt besser


[Beitrag von Cyanite am 23. Sep 2011, 16:28 bearbeitet]
oluv
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Sep 2011, 21:16
Ja genau, ein billig Chinaspielzeug gegen einen renommierten Lautsprecherhersteller...
stoske
Inventar
#7 erstellt: 23. Sep 2011, 23:06
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werden diese Dinger genauso
in China, Südkorea oder Indien produziert.
maffew
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 24. Sep 2011, 10:57
kein überragender Klang, aber akzeptabel, darüber hinaus Bluetooth und superlange Laufzeit mit 4 AA Akkus: Creative D100.

Habe ich selbst, bisher sehr zufrieden. Solltest auch mit 50 Euro hinkommen!
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Sep 2011, 14:49

Ja genau, ein billig Chinaspielzeug gegen einen renommierten Lautsprecherhersteller...


Nur zur Richtigstellung, das einzige renomierte an dieser Firma ist heute nur noch der Name.
Mit Altec im eigentlichen sinne hat das aber nichts mehr gemein.
Altec ist eine Leiche genauso wie JBL und einige andere Marken. Traurig aber wahr
michi788
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Okt 2011, 15:06
Hallo,
möchte jetzt keinen neuen thread erstellen, daher schreib ichs einfach hier rein.

Ich suche auch so mobile Lautsprecher für handy nicht für apple-sch***s . Nämlich fürs Baggerloch (Strand), d.h. sie sollten relativ laut sein und guten sound haben. Habe nach ein bisschen suchen auch die Wavemaster gefunden, doch ich habe die vermutung dass die auch zu leise sind des stört mich immer am meissten oder wenn es dann kratzt, kann ja auch mal ein bisschen mehr kosten.

LG michi788


[Beitrag von michi788 am 05. Okt 2011, 15:07 bearbeitet]
oluv
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Okt 2011, 21:48
die meisten portablen sind halt für apple geräte. ansonsten kannst du natürlich jeden lautsprecher per aux-in auch mit anderen handies usw betreiben, oder du nutzt sie über bluetooth. in letzter zeit sind einige lautsprecher für bluetooth rausgekommen.
der creative D100 ist eh schon erwähnt worden, hab ich selber noch nicht gehört. oder der supertooth disco, der hat mich jedoch ziemlich enttäuscht, aber ich hatte wohl etwas hohe ansprüche. viele sind damit ziemlich zufrieden, und laut ist er auch.

ansonsten wäre da auch die neue wireless boombox von logitech. ich hatte selbst die apple version s715i. von strom klingt die echt gut, von akku wird leider der bass ziemlich reduziert, aber sie kann trotzdem noch recht laut spielen. die boombox wird sich ähnlich verhalten denke ich.

das topgerät was kompaktheit und klang betrifft bleibt der neue bose soundlink. ist zwar extrem teuer, aber mit dem kannst du wirklich ernsthaft musikhören. auch draussen macht er ziemlich dampf und macht so mancher großen boombox konkurrenz.
michi788
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Okt 2011, 14:25
danke für die Antwort
der link zur boombox geht nicht, aber ich glaub du meinst die squeezebox boom.
die und das teil von bose sind bestimmt super dinger!
aber leider ist mir das zu teuer für musik am strand
gibt es da nix für 50-100€?
sonst wird es wohl oder übel auf des wavemaster-teil rauslaufen.
oluv
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 06. Okt 2011, 17:49
nein, ich meinte nicht die squeezebox, der link war auch richtig, hififorum schneidet da irgendwas falsch ab, ich habs schon ein paarmal probiert, es funktioniert nicht. kopier dir den text und füg vorher noch in die adressenleiste amazon.de davor, dann sollte es gehen, ich krieg den link nicht so hin, dass ihn hifi-forum richtig weiterleitet.

/Logitech-BoomBox-f%C3%BCr-iPad-schnurlos/dp/B005LNS5JO/ref=sr_1_cc_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1317923419&sr=1-2-catcorr

bis 100 euro, könntest du den creative d100 probieren, oder den kleinen logic3 bluetooth lautsprecher, der baugleich mit dem deutlich teureren monster clarity bluetooth lautsprecher ist, der klingt um einiges besser und auch lauter als der wavemaster:
http://www.amazon.de...id=1317923012&sr=1-4

ansonsten könntest du den supertooth probieren, mit etwas glück findest du ihn um knapp 100 euro. der klingt fett, aber ich war trotzdem enttäuscht, leise war er mir zu dumpf, bei hohen lautstärken hat der klang gepumpt: http://www.amazon.de...d=1317923012&sr=1-13

du könntest auch den probieren, hat zwar auch einen apple-dock, aber auch mit aux-in zu betreiben, klingt mit aktivierter bass-taste überraschend gut (etwas dumpf) aber deutlich voller und lauter als der wavemaster:
http://www.amazon.de...d=1317923193&sr=1-70

viel mehr gibts nicht, das ich empfehlen könnte. vielleicht noch die alten logitech bluetooth-lautsprecher, werden leider nicht mehr produziert und kosten jetzt mehr als damals, aber vielleicht auf ebay:
http://www.amazon.de...d=1317923012&sr=1-15

viel glück, mit see-wetter ist es erstmal eh vorbei, bis zum nächsten frühling kann sich noch einiges tun am markt, wer weiss was demnächst vorgestellt wird...


[Beitrag von oluv am 06. Okt 2011, 17:55 bearbeitet]
Sambalsa
Neuling
#14 erstellt: 06. Okt 2011, 19:02
Zum Thema Aktivlautsprecher hätte ich mal ne Frage: ich habe den Sansa-MP3-Player von Sandisk an einen Aktivlautsprecher angeschlossen - und heraus kam kaum mehr als ein leises Gesäusel. Liegt das jetzt speziell am verwendeten Player oder welchen Grund könnte das haben?
Ich hatte es erst mit dem Sounddisc von Cabstone versucht, aber da war die Wiedergabe genauso leise und ein Feund gab mir den Hinweis, es doch mal mit Aktivlautsprechern zu versuchen. Aber s. o. ...
Danke im voraus für Eure Hilfe!
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Okt 2011, 19:41
Hast du die Lautstärke am Player ganz aufgedreht?

Viele Grüße,
Markus
Sambalsa
Neuling
#16 erstellt: 06. Okt 2011, 20:18
Ja, habe ich. Und ich habe auch die Systemeinstellung nicht auf "Europa" sondern auf "Rest der Welt" gesetzt, damit die Lautstärkebegrenzung nicht greift. Hat alles nix geholfen ...
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Okt 2011, 20:21
Dann sind die Aktivlautsprecher wohl doch nicht so ganz aktiv.

Wenn ich meinen Sansa hier an meine Aktivlautsprecher anschließe und aufdrehe, dann wackeln aber die Wände.

Viele Grüße,
Markus
Sambalsa
Neuling
#18 erstellt: 06. Okt 2011, 20:26
An den Lautsprechern kanns eigentlich nicht liegen: wenn ich die an meinen Laptop oder an einen tragbaren CD-Spieler anschliesse, ist die Lautstärke viel höher. Ob der Player eine Macke hat? Ich habe ihn gerade erst gekauft und könnte ihn noch umtauschen.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 06. Okt 2011, 20:31
Ein Laptop oder tragbarer CD-Spieler hat üblicherweise auch eine höhere Ausgangsleistung als der Sansa.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Sansa defekt sein sollte. Gehen denn normale Hörer (InEars) dran laut?

Was sind denn das für Aktivlautsprecher (Marke / Bezeichnung)?

Viele Grüße,
Markus
Sambalsa
Neuling
#20 erstellt: 08. Okt 2011, 09:18
Hi Markus,
vielen Dank für Deine Antworten.

Inzwischen habe ich nochmal in aller Ruhe alles durchprobiert, und siehe da: es geht doch! Ich hatte da wohl einen Bedienungsfehler gemacht. (Asche auf mein Haupt )

Also: danke und viele Grüße von
Karin
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Okt 2011, 11:33
Na also

Viele Grüße,
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akku Usb Laute Boxxen
TheExperte am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  4 Beiträge
Tragbare Lautsprecher + Akku?
Soulmirror am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung Portable Musikbox
SilverIC3 am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung mp3player(klangqualität und akku wichitg!)
iloveelectro am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  51 Beiträge
kaufberatung: diktiergerät als player? (auschlusskriterium batterie/akku)
gazongagizmo am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  6 Beiträge
Tragbare Box als Ersatz für Ghettoblaster
marks295 am 10.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  6 Beiträge
Klipsch KMC 3 - Betrieb an Powerbank/Akku
badape am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  14 Beiträge
Tragbare Boxen
MisterMason am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  8 Beiträge
Tragbare Musikbox
Randomtyp am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  2 Beiträge
BItte um Kaufberatung
dron am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedSteffie1971
  • Gesamtzahl an Themen1.386.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.905