Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

FiiO K1 (Portable Headphone Amplifier & DAC)

+A -A
Autor
Beitrag
AG1M
Inventar
#51 erstellt: 23. Jun 2016, 18:03
USB Audio ist immer aktiviert. Du kannst maximal noch die Sony OEM Treiber aktivieren bei den Soundeinstellungen "Hi-Res" anschalten. Mehr kann man nicht machen an Einstellungen.
Nils1993
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 23. Jun 2016, 18:14
Alles klar, dann scheint der Fiio wohl nicht zu funktionieren?
Oder kann das auch am OTG-Kabel liegen?
Sieht man irgendwo wenn USB-Audio genutzt wird?
AG1M
Inventar
#53 erstellt: 23. Jun 2016, 18:21
Was für ein OTG Kabel verwendest du denn genau (evtl. ein Link oder Bild)? Normal kann man da gar nichts falsch machen. Einfach anstecken und Musik abspielen, wenn du Musik weiterhin vom Smartphone Lautsprecher kommt geht es nicht. Hast du irgend eine einfache USB Soundkarte (gibt ja oft solche kleinen die wie USB Sticks aussehen), die könntest du noch testen als Vergleich.

Versuch mal mit der App: https://play.google....com.hiby.music&hl=de Musik abzuspielen, die App sollte dich auch Fragen ob USB genutzt werden soll, wenn es den K1 erkennt, ob das dann mit dem FiiO K1 klappt.

Was für eine Android Version von Sony hast du genau? Ich habe mal gelesen das bei einer Android Version von Sony USB Audio Probleme hatte.
Nils1993
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 23. Jun 2016, 18:27
Also die Android Version ist die aktuellste, also 6.0.1.
Als Kabel habe ich folgendes verwendet :

https://www.amazon.d...ESnlBQhcL&ref=plSrch

Komischerweise kommt weder über den Fiio noch über die Lautsprecher Ton während der Fiio angeschlossen ist.
AG1M
Inventar
#55 erstellt: 23. Jun 2016, 18:32
Auch mit der App die ich vorgeschlagen habe? Ansonsten ist es wie ich schon sagte ein reines Glücksspiel ob es geht oder nicht, bei meinen zwei Smartphones (Sony & Samsung) hat nur der passive USB Hub geholfen, aber das ist ja keine Lösung.


[Beitrag von AG1M am 23. Jun 2016, 18:33 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#56 erstellt: 23. Jun 2016, 18:48

Nils1993 (Beitrag #54) schrieb:
Also die Android Version ist die aktuellste, also 6.0.1.
Als Kabel habe ich folgendes verwendet :

https://www.amazon.d...ESnlBQhcL&ref=plSrch

Komischerweise kommt weder über den Fiio noch über die Lautsprecher Ton während der Fiio angeschlossen ist.

Dumme Frage: Kabel richtig herum angeschlossen? D.h. OTG auf Seite des Smartphones.
Nils1993
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 23. Jun 2016, 19:02

bartzky (Beitrag #56) schrieb:

Dumme Frage: Kabel richtig herum angeschlossen? D.h. OTG auf Seite des Smartphones.

Da das kleine Lämpchen vom Fiio leuchtet, deshalb gehe ich davon aus


AG1M (Beitrag #55) schrieb:
Auch mit der App die ich vorgeschlagen habe? Ansonsten ist es wie ich schon sagte ein reines Glücksspiel ob es geht oder nicht, bei meinen zwei Smartphones (Sony & Samsung) hat nur der passive USB Hub geholfen, aber das ist ja keine Lösung.

Habe es jetzt auch mit der App probiert, da zeigt er immerhin an, dass ein USB-Device connected ist.
Allerdings spielt auch hier die Musik weder auf den Kopfhörern noch aus dem Lautsprecher.

Das einzige was passiert ist, dass ich auf den Kopfhörern beim Starten eines Liedes ein kurzes Störgeräusch habe.

Vielleicht werde ich einfach den Q1 mal ausprobieren.


[Beitrag von Nils1993 am 23. Jun 2016, 19:02 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#58 erstellt: 23. Jun 2016, 20:37

Nils1993 (Beitrag #57) schrieb:
...
Allerdings spielt auch hier die Musik weder auf den Kopfhörern noch aus dem Lautsprecher.

Das einzige was passiert ist, dass ich auf den Kopfhörern beim Starten eines Liedes ein kurzes Störgeräusch habe.
...


Der FiiO K1 geht scheinbar nicht in der Kombination, war bei meinen beiden Smartphones genau das gleiche Verhalten. Wie gesagt der K1 ist nicht für Smartphones offiziell freigeben von FiiO, daher reine Glückssache. Egal ob jemand behauptet das am Z3 compact der FiiO K1 läuft, wissen wir nicht welche ROM und Apps verwendet wurden.
Nils1993
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 23. Jun 2016, 21:24
Ja, wird wohl so sein, hat mich nur gewundert, da ich bisher immer gelesen habe es käme eine Meldung bzgl. Des Stromverbrauchs.

Aber dann wird es eben der Q1.
AG1M
Inventar
#60 erstellt: 23. Jun 2016, 21:41
Die Meldung kam ja auch nur bei der App USB Audio Player Pro (ist eben die beste App beim Thema USB Audio), wie auf der Seite zuvor im Detail geschrieben.
bartzky
Inventar
#61 erstellt: 23. Jun 2016, 21:58

Nils1993 (Beitrag #57) schrieb:

bartzky (Beitrag #56) schrieb:

Dumme Frage: Kabel richtig herum angeschlossen? D.h. OTG auf Seite des Smartphones.

Da das kleine Lämpchen vom Fiio leuchtet, deshalb gehe ich davon aus

Das würde es wahrscheinlich auch, wenn das Kabel falsch herum eingesteckt ist...
Nils1993
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 23. Jun 2016, 22:02

bartzky (Beitrag #61) schrieb:

Nils1993 (Beitrag #57) schrieb:

bartzky (Beitrag #56) schrieb:

Dumme Frage: Kabel richtig herum angeschlossen? D.h. OTG auf Seite des Smartphones.

Da das kleine Lämpchen vom Fiio leuchtet, deshalb gehe ich davon aus

Das würde es wahrscheinlich auch, wenn das Kabel falsch herum eingesteckt ist...

Gerade getestet, nein leuchtet nur in einer Richtung.
bartzky
Inventar
#63 erstellt: 23. Jun 2016, 22:08
Alles klar, hätte ich nicht gedacht
Blackhawk2k
Stammgast
#64 erstellt: 08. Sep 2016, 20:32
Nachdem mein OTG Kabel von Amazon endlich angekommen ist, konnte ich den K1 mit dem Nexus 5x testen. Es funktioniert, allerdings musste ich immer ein paar mal ein und aus stecken, bevor etwas passierte...

Wenn er einmal läuft, funktioniert es schon knapp 30 Minuten problemlos.

Für Inears eine super Lösung, für den DT1770 Pro ist der K1 dann leider doch zu schwach. Lautstärke für normales Hören schon fast auf Anschlag, und wenn man mal Lust auf etwas lauter hat, ist eigentlich selbst Max noch zu schwach.


[Beitrag von Blackhawk2k am 08. Sep 2016, 20:41 bearbeitet]
CharlesDreyfus
Ist häufiger hier
#65 erstellt: 01. Okt 2016, 01:10
Hey zusammen,

ich wage es mal, den Thread wieder auzugraben, da ich mir die Tage mal einen K1 besorgt habe

Der ursprüngliche Plan war es, das nervige Grundrauschen und Fiepen meiner Onboard-Karte vom Notebook zu umgehen und eventuell noch die Klangqualität etwas zu verbessern.
Ernüchternderweise hat das Gerät jedoch genau das Gegenteil erzielt. Denn das Rauschen ist mit meinen RHA MA750i nun sogar noch stärker als zuvor. Ich bin mir nicht sicher, ob es speziell an diesen Inears liegt. Aber die Performance ist im direkten Vergleich auf keinen Fall besser. Rein vom Klang her lassen sich auf die Schnelle eigentlich auch keinerlei Unterschiede heraushören.

Also hingegangen und geschaut, ob ich das Teil wenigstens für mein Smartphone gebrauchen könnte. In diesem Fall ist es ein LG G3 mit Android 6.0 (Fulmics 5.3, ohne SoundLibs). Die Verbindung per OTG brachte jedoch keinerlei Ton hervor. Lediglich mit der empfohlenen "Hiby Musik" App, welche auf USB-OTG ausgeben kann, kamen ein paar abgehackte Signale durch. Von Musik jedoch keine Spur... dabei ist es leider auch egal, in welchen Modus ich USB schicke (MTP, Audio Source, etc... alles probiert).
Hab es dann nochmal an einem alten Galaxy Nexus (ebenfalls Android 6.0) probiert. Bei dem kriege ich tatsächlich Sound, der Wandler scheint hier per USB zu funktionieren. Da ich das Handy aber kaum noch nutze, wird der K1 wohl zurückgehen. Zumal er ja auch seinen eigentlichen Zweck am Notebook nicht wirklich (zumindest nicht im erhofften Maße) erfüllen kann.

PS:

Wer den Sound seines Smartphones aufwerten möchte, dem kann ich nur "[Audiophile mod] AINUR Audio" on XDAdiese Mod ans Herz legen. Anhand http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=68427418&postcount=6dieser Anleitung lässt sich sämtliches, unnötiges Processing von Android umgehen bzw. deaktivieren. Bei meinem G3 hat sich der Klang dadurch signifikant gebessert. Die Wiedergabe ist nun deutlich linearer und klarer. Außerdem kommt es zu keinerlei Verzerrungen mehr, die ich vorher insbesondere bei niedrigen Lautstärken beobachten konnte.


[Beitrag von CharlesDreyfus am 01. Okt 2016, 01:11 bearbeitet]
YMaxP
Stammgast
#66 erstellt: 01. Okt 2016, 01:55
Sicher das es nicht am Musikmaterial oder Notebook liegt?

Der K1 hat, soweit ich das mitbekommen habe, in der Preisklasse relativ gut abgeschnitten.
CharlesDreyfus
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 01. Okt 2016, 03:03
Es geht ja um das Grundrauschen. Ganz unabhängig davon, ob man nun etwas abspielt oder nicht. Der K1 hat bei mir am Notebook einfach deutlich mehr "White Noise" als das eigentlich eher mäßige Onboard-Audio.

Beim LG könnte es an der ROM oder auch Spannungsversorgung liegen. Hab jetzt aber ehrlich gesagt auch nicht die Lust, das System neu zu flashen oder einen USB-Hub dazwischen zu klemmen.

Edit:
Das Problem liegt definitiv am Gerät selbst. Habe nun verschiedene Rechner, USB-Kabel und Kopfhörer durchprobiert. Sobald der Verstärker Spannung bekommt, fängt er an zu Rauschen. Auch unabhängig er eingestellten Lautstärke im System.

Der K1 wird wohl leider zurückgehen müssen.
Wirklich schade.Das schmale Format hat wirklich Potenzial. Ein Dragonfly war mir einfach zu teuer und M-Audios Micro DAC traue ich noch nicht so ganz über den Weg (ist mit knapp 90 Euro auch nicht gerade ünstig).


[Beitrag von CharlesDreyfus am 01. Okt 2016, 03:26 bearbeitet]
Sash76
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 15. Okt 2016, 14:38
Hallo,

ich habe den V-Moda m-100 und will diesen an einem iPhone 7 plus betreiben.
Welche DAC/KHV könnt ihr empfehlen.
Ich habe die u.a. ins Auge gefasst.

Fiio K1 oder Q1 oder E12a oder E12...

oder doch lieben einen Dargonfly black??

Danke....
CharlesDreyfus
Ist häufiger hier
#69 erstellt: 15. Okt 2016, 15:58
Könntest dir mal den Calyx PaT anschauen:
http://audiofi.net/2015/07/calyx-pat-dac-domino-effect/

Ansonsten wäre der Dragonfly Black sicher keine schlechte Wahl.
YMaxP
Stammgast
#70 erstellt: 15. Okt 2016, 22:11
Das Problem ist, dass kleine DAC ohne eigenen Akku Strom benötigen und das iPhone aber nicht mehr als 50mA ausgibt.
Eventuell gibt es welche die funktionieren aber sicher kann man sich nicht sein.

Auf der sicheren Seite bist du mit einem DAC, der einen internen Akku hat (JDS C5, iDSD nano/micro, etc.).
Zusätzlich brauchst du noch den Lightning auf USB Kamera Adapter.

Ich selber benutze iPhone -> Lightning auf USB Kamera Adapter -> nano iDSD
Funktioniert tadelos.
mike99
Inventar
#71 erstellt: 15. Okt 2016, 22:33
Am Iphone 6s funktioniert der HRT idsp ohne Probleme, mit camera connection kit.
YMaxP
Stammgast
#72 erstellt: 16. Okt 2016, 00:41
welches iOS?
marthefix
Ist häufiger hier
#73 erstellt: 16. Okt 2016, 08:33
Bei mir iOS 10
mike99
Inventar
#74 erstellt: 16. Okt 2016, 13:02
Bei mir auch IOS 10.
CharlesDreyfus
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 17. Okt 2016, 18:12
Kleiner Nachtrag zu meinem vorher beschriebenen Problem:

Der K1 scheint über keine analoge Lautstärkeregelung zu verfügen, weshalb niederohmige In-Ears im ersten Moment (100% Systemlautstärke) übersteuern und erstmal digital per Windows auf eine humanere Lautstärke reguliert werden müssen. Da grundsätzlich jedoch eine viel zu hohe Leistung anliegt (bei 100% bluten einem mindestens die Ohren), wird hier auch eine Menge Grundrauschen mit eingestreut.

Das wäre zumindest meine derzeitige Interpretation des Falles.
Vielleicht hat der eine oder andere ja auch noch eine Idee, woran es noch gescheitert haben könnte
gordle
Stammgast
#76 erstellt: 15. Mrz 2018, 13:17
Für meine Frage muss ich hier einen alten Thread ausgraben...

Funktioniert der K1 über Lightning am iPhone?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Fiio K1 oder HRT dSp
Teryen am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  15 Beiträge
Sony PHA-2 portable DAC
MacFrank am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  11 Beiträge
Bluewave Wireless Hifi Headphone Amplifier
froes am 20.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2018  –  13 Beiträge
Fiio X3 Dac Funktion
ben-dnm am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  3 Beiträge
Dragonfly Black, FiiO K1, FiiO Q1 Mark II oder doch was anderes bis 100?
Reziel am 29.09.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  5 Beiträge
AQUA DAC/Kopfhörer-AMP
f00b4r4 am 04.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  5 Beiträge
FiiO X1 vs. Smartphone+DAC
letlive am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  7 Beiträge
FiiO Q5 Bluetooth DAC/AMP und Aliexpress FiiO Official Store
w4cht3l am 21.01.2018  –  Letzte Antwort am 15.06.2018  –  34 Beiträge
FiiO E18 "Kunlun" mobiler DAC/AMP
Soundwise am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  28 Beiträge
Fiio X7 und Fiio K5
Tom_Trader am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.328 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedcalamzdd
  • Gesamtzahl an Themen1.414.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.937.670

Hersteller in diesem Thread Widget schließen