Soundcraft Spirit LX7 reparieren

+A -A
Autor
Beitrag
eschah
Neuling
#1 erstellt: 29. Okt 2008, 14:17
Hallo an alle, mir ist ein Missgeschick passiert: ich habe in unser Mischpult Soundcraft Spirit LX7 den Kopfhörer reingesteckt und beim rausziehen ist mir die Spitze des Kopfhörersteckers abgebrochen und steckt nun schön fest in der Kopfhörerbuchse ! Dumm gelaufen !
Ich hab alles probiert, das Teil so rauszubekommen, geht nicht, steckt richtig fest. Also werde ich das ganze Pult auseinander nehmen müssen, um da ranzukommen.
Meine Frage: hat jemand Ahnung, wie man so ein Mischpult auseinander schraubt, muss ich etwa alle Regler runterziehen müssen. Oder vielleicht hat jemand Ahnung, wo ich nachfragen könnte, habe schon bei Thomann angerufen, die wollen mir nicht weiterhelfen.
Über Antworten bin ich super dankbar,
Eckhard
*xD*
Moderator
#2 erstellt: 29. Okt 2008, 14:41
Hi und Willkommen im Forum

Bei allen Mischpulten die ich kenne, sind die Buchsen nur in die Platte geschraubt.

Das heißt, es müsste auf der Klinkenbuchse eine 6-Kant Mutter sitzen, die kannst du mit einem entsprechenden Schraubenschlüssel oder einer einfachen Zange runterdrehen.

Eventuell kannst du die Buchse rausziehen, ist aber nicht wahrscheinlich.

Also das Pult wird demontiert:
Die "Badewannen" kannst du einfach von den Fadern runterziehen, die Köpfe der Potentiometer kannst du genauso einfach abziehen.
Dann kannst du die ganze Frontplatte abnehmen, falls das Pult keine Kanalmodule besitzt.

Eventuell kann man auch die Bodenplatte oder die Seitenwände einfacher abnehmen, schau dir einfach mal die Schraubverbindungen an, was man man mit dem wenigsten Aufwand entfernen kann.


[Beitrag von *xD* am 29. Okt 2008, 14:46 bearbeitet]
eschah
Neuling
#3 erstellt: 29. Okt 2008, 15:38
Hi XD, danke für deine Antwort, stimmt, man kann bei der Klinkenbuchse eine Mutter runterschrauben, aber dann sitzt die Buchse immer noch fest. Beim Aufschrauben habe ich halt ein bischen Respekt, schraube ich wirklich die richtigen Schrauben auf, komme ich von oben oder von unten dran, auf beiden Seiten sind Schrauben.
*xD*
Moderator
#4 erstellt: 29. Okt 2008, 15:47
Dann ist natürlich die Unterseite zu bevorzugen, da müssen nicht erst geschätzte 300 Reglerköpfe abgezogen werden.

Eventuell sitzt die Buchse auf einer Platine und ist nicht frei montiert (soviel zum Thema Wartungsfreundlichkeit).

Schau mal, ob du von unten an die Buchse rankommst.
eschah
Neuling
#5 erstellt: 31. Okt 2008, 17:40
Also, ich habe das Pult mit seiner Kopfhörerbuchse wieder flott gemacht. Ich mußte die untere "Badewanne" wegschrauben, nur die Knöpfe der Gain Regler 17-24 entfernen, alle hinteren Bestfestigungsschrauben/Muttern der Ausgänge und der Kanäle 17-24 wegschrauben, die dahintergelegene Platine ausbauen, und schließlich und endlich die Kopfhörerbuchse auslöten. Dann die abgebrochene Spitze auspuhlen, wieder zusammenbauen, voilà. Zusammenfassend kann ich feststellen, das Mischpult ist keine Offenbarung was Servicefreundlichkeit angeht.
Gruß Eckhard
*xD*
Moderator
#6 erstellt: 31. Okt 2008, 22:51
Ist ja auch eher ne Budget-Serie.

Ich hätte eher zu GB gegriffen, die haben Kanalmodule, da ist die Kiste ruck zuck zerlegt.

Egal, schön dass es doch ohne allzu große Komplikationen ging.

Viel Erfolg weiterhin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundcraft LX7 oder Dynacord Powermixer 1600
Meedox am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  4 Beiträge
Soundcraft Spirit Live 24, suche Netzteil
metal_drummer am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  3 Beiträge
Mischpult Soundcraft Spirit Live 4 16/4/4 gebraucht empfehlenswert?
timsoltek am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  2 Beiträge
Hallgerät an ein Soundcraft S 12
Seavers77 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  2 Beiträge
Mischpult Soundcraft
soundcraft am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  3 Beiträge
Soundcraft SI Ex3
zucker am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  4 Beiträge
Soundcraft Verstärker mit EV-Lautsprecher
lanzi10 am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  5 Beiträge
Soundcraft SiEx - Monitoring ohne Abhängigkeit von Masterfader
TommiTulpe76 am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  3 Beiträge
Typ Yamaha P4500 selber reparieren
kleinkariert_dj_team am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  6 Beiträge
Wie kann ich meine Endstufe reparieren?
maqura am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMomokatze
  • Gesamtzahl an Themen1.383.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.345.031

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen