Electro Voice Eliminator Fullrange

+A -A
Autor
Beitrag
sammlergerrit
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2009, 00:00
Hallo,

Ich überlege mir diese Lautsprecher zuzulegen:

http://www0.de.shopp...ange-PA-Lautsprecher

Ist es sinnvoll diese noch mit einem Subwoofer zu unterstützen?


MFG

sammlergerrit
maggusxy
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2009, 01:02
Da fragst du am besten mal den User "mix4munich".
der hat die.

hab die aber auch schon gehört, aber nur mit einem Tieftöner im Topteil und mit einem 18"er Bass.
dj_suki
Inventar
#3 erstellt: 11. Jun 2009, 01:03
Das kommt immer auf den Einssatz der PA an.

Grundsätzlich wird mit einem echten Subwoofer (Bass-Treiber im entspr. Gehäuse) verhältnismäßig mehr Performence im Bass zu erzielen zu sein als mit einer Fullrangebox, da hier i.d.R. nur Tief-Mitteltöner verbaut werden, die eben auch Mitten wiedergeben können müssen.
Ein entsprechend potenter Bass macht somit eigentlich immer Sinn, wenn drückender Bass verlangt wird.

Es stellt sich eher die Frage, ob die von dir ausgesuchten Boxen als Topteile über Subwoofern geeignet sind.
Günstige 15er Fullrangeboxen habe häufig ein mehr oder weniger deutliches Mittenloch. Bei Doppel-15ern kommt noch dazu, das häufig der Hochtöner mit den 2 Tief-/Mitteltreibern nicht mitkommt.
Wie sich dies jetzt bei diesen Boxen verhält, kann ich nicht sagen. Bei EV würde ich grundsätzlich schon etwas mehr Qualität erwarten.

Ich würde aber wahrscheinlich trotzdem eher zu einer Sub-Sat-Kombi mit kleineren Tops und echten Subs greifen.
maggusxy
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2009, 11:57
Ich glaube ein topteil/bass kombi macht auch mehr sinn.

Bei den Boxen heir wär ich mir nicht so sicher, haben zwei 15er und nur ein 1" hochtontreiber. Fraglich ob der wie oben schon erwähnt mit den zwei 15ern mitkommt.

Wenn du was von Elektro Voice haben willst, nimm lieber so was:

http://www.thomann.de/de/ev_tour_x_tx1181.htm -> 2 mal
http://www.thomann.de/de/ev_tourx_tx1122.htm -> 2 mal
http://www.thomann.de/de/ev_q1212.htm -> 2 mal
http://www.thomann.de/de/ev_dc_one.htm
ONV78
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2009, 14:24
ah ein EV Thread schön

Was willst du denn überhaupt machen?

wie viele personen willst du beschallen

Was für eine Musik richtung und wie laut

Indoor oder auch outdoor

Ich würde auch eher andere Sachen von EV nehmen wie die doppel 15ner auch wenn die nicht mit den Billig 215nern zu vergleichen sind.

MFG


[Beitrag von ONV78 am 11. Jun 2009, 14:26 bearbeitet]
sammlergerrit
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jun 2009, 20:27
Hallo,
erstmal danke für die Antworten

Wofür brauch ich denn den Controller?

Also mit 2 Subs und 2 Tops habt ihr mich schonmal überzeugt...alledings welche weiß ich noch nicht.

Wollte so bis 300 Leute beschallen und meine Musikrichtig ist überwiegend House/Electro.
Meistens Indooreinsatz.

Was haltet ihr von der Eliminator oder Gladiator Serie?


[Beitrag von sammlergerrit am 11. Jun 2009, 20:28 bearbeitet]
maggusxy
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2009, 20:57
Den COntroller braucht man um den Frequenzbereich zu trennen.
Tiefe Frequenzen für tiefe Töne werden dann an den Sub Weitergeleitet und hohe Frequenzen für hohe Töne dann eben an das Topteil.

Eliminator hab ich auch wie gesagt schon gehört mit einem sub und einem top pro seite.
Da musst emal im Internet guggen.
Da gibt's so ein komplettsystem mit Systemendstufe von der Eliminatorserie. Ungefähr so wie die PowerMax systeme von dynacord.


[Beitrag von maggusxy am 11. Jun 2009, 20:58 bearbeitet]
chrime
Inventar
#8 erstellt: 11. Jun 2009, 23:58
Um mal quer in den letzten Vorschlag zu schießen: Gibt's schon Meinungen zur Tour-X Serie von EV? Die sehen angenehm günstig aus (der 12"/1" sieht schon brauchbar aus).
maggusxy
Inventar
#9 erstellt: 12. Jun 2009, 00:05
Ja, hab einmal mit gearbeitet, um genau zu sein mi 4 x 18er Bass + 4 x 12er Topteil, hatte es in verbindung mit 2 Dynacord Endstufen und dem Dynacord COntroller.

Meiner Meinung für das Geld ein wirklich brauchbares system für den Preis.

Hatten es openair im einsatz, also openair disco.
Leute waren so naja ich kann des immer schlecht einschätzen mit de zahlen, aber so 300 könnt hinkommen. Auf jeden Fall hatten wir Leistung satt immer noch Headroom.
Die Bässe haben auch schön gedrückt. Höhen waren gut aufgelöst auf jeden Fall nicht aufdringlich! Und die Sprachverständlichkeit war eigentlich auch super meiner Meinung nach. Wir hatten nur ein Mikro für en paar kleine Reden. Aber man hat echt alles bis hinten gut verstanden.

Aber höre es dir in einem PA shop besser selber nochmal an.
Ich finde man sollte sich eine Meinung über ein system immer selber bilden, weil man es dann am besten einschätzen kann wie man dran ist!


Gruss


[Beitrag von maggusxy am 12. Jun 2009, 00:12 bearbeitet]
sammlergerrit
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jun 2009, 18:08
Haben die Subs und Tops nicht eine interne Frequenzweiche eingebaut, somit würden sie doch den Controller überflüssig machen oder?

MFG

sammlergerrit
maggusxy
Inventar
#11 erstellt: 12. Jun 2009, 20:09
Die TOps haben auf jeden fall eine internet Frequenzweiche.
Ob der Sub eine hat, keine Ahnung, auf jeden fall geht sein Frequenzbereich nur bis 700 hz.

Passive Frequenzweichen sind bei subs nicht zu empfehlen, da diese erst sehr spät greifen.
dj_suki
Inventar
#12 erstellt: 12. Jun 2009, 20:23
Laut der Artikelbeschreibung müsster der Sub eine passiver Weiche haben.
Solange der Sub mit den entsprechenden Tops zusammenbetrieben wird, wird es auch ohen Controler an nur einer Endstufe gehen. Ich würde dann schon davon ausgehen, das EV die Übergangsfrequenz an die Tops aus der serie ngepasst hat.

Großer Nachteil ist aber, dass du immer das gleiche Set-Up zwischen Sub und Topteil hast, d.h. du kannst nicht einen von beiden Lauter oder leiser spielen lassen oder die Trennfrequenz anpassen. Ein Controler bietet zudem auch noch eine EQ dazu womit man einzelne Bänder anheben oder absenken könnte.

Alles Features mit denen sich wahrscheinlich mehr aus der Anlage rausholen ließe, zwingend ist ein Controler aber nicht.

Man kann ja auch später mit ner zweiten Endsstufe un nem Controler nachrüsten.


[Beitrag von dj_suki am 12. Jun 2009, 20:24 bearbeitet]
locke1234
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jun 2009, 10:02
Die Gladiator sind total geil schon ne Menge gutes von gehört.
Bei den Bässen würde ich vielleicht auch andere nehmen, da sie recht teuer sind.
mix4munich
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jun 2009, 00:00
Hallo,

ich besitze diese Boxenserie, allerdings nicht die Doppelfünfzehner, sondern pro Seite eine 15/2er plus 18er Subwoofer. Und damit schiebt man schon ganz gut was an, und 300 Leute indoor sind kein Problem. Outdoor wird es allerdings ein wenig knapp, ich habe schonmal draussen 500 Leute beschallt, aber dafür haben wir zwei Bässe pro Seite engesetzt mit je einem Top.

Jedenfalls kommt man mit den 18ern tiefer runter als mit der Doppelfünfzehner. Und gerade, wenn Du tieffrequentes Material wiedergeben willst, solltest Du Dir die 18er gönnen. Eine kräftige (!) Endstufe dazu - so ab 2*800W RMS an 4 Ohm, und ab geht die Luzi! Ich kann die Dynacord CL-1600 sehr empfehlen. Gibt es auch baugleich (und geringfügig günstiger) von Electro Voice, da heisst die Stufe glaube ich CP-2200.

Für Live-Geschichten würde ich an Lautsprechern die Eliminator Serie empfehlen, für Konserve eher die Gladiator.

Viele Grüße
Jo


[Beitrag von mix4munich am 16. Jun 2009, 00:03 bearbeitet]
deejayandi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Jun 2009, 16:54
Hallo Sammlergerrit, ich habe die Eliminator ii also die doppelt 15er und muss sagen die klingen sehr Erwachsen als Fullrange Speaker, Bauartbedingt sind sie nicht so kräftig was den Mittenbereich angeht, dafür sind die höhen sehr klar und wirken nie aufdringlich. Die ganz tiefen HipHop Bässe spielt er in sehr hohen Lautstärken auch nicht mehr ganz sauber, sind halt nur 15"er. Für Rock und live Musik sind sie aber sehr zu empfehlen.
Ich bin schon mehrere Jahren mit den unterwegs, laufen an einer EV CP3000s um jetzt aber mal ein bissl mehr druck zu erzeugen bin ich seit einiger Zeit sehr verzweifelt auf der Suche die passenden Subs zu kaufen, vorzugsweise den doppel 18er, also eliminator kw!

Jetzt kommt das Problem, ich bezweifle dass du die wenn du sie haben willst, noch bekommen kannst!
Die Eliminator Serie wird nicht mehr gebaut, da sie von der Tour X abgelöst wurde, selbst bei großen Vertragspartnern in den USA ist nix mehr zu bekommen.

Zeitgleich ein Aufruf an alle die eliminator i se oder eliminator kw verkaufen wollen, bitte per pn anschreiben
Gebraucht oder Neu...egal!

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner für EV Eliminator i E
dj_chris am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  65 Beiträge
Electro Voice 12L Mittelton ?
SanCheZ2000 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  5 Beiträge
Electro Voice Evid 4.2
sammlergerrit am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  4 Beiträge
Electro-Voice PX2181 Gehäuse
ChristopherT am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  62 Beiträge
electro voice endstufe macht probleme
sir_moe am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  7 Beiträge
Electro Voice Bass Boxen T180
Dj_Ricks_ am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  5 Beiträge
Welcher Treiber an Electro-Voice T35 anschliessen?
Sternenkreuzer am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  16 Beiträge
Gehäuse für Electro Voice DL-15 X
Thinkman5 am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
2" Treiber für Electro Voice hp 640
Subwoofer_freak am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  9 Beiträge
Erfahrungsbericht Electro Voice Tour-X System
m-entertainment am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Trust

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJakob_1982
  • Gesamtzahl an Themen1.376.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.761