Monitorboxen + neue Amps

+A -A
Autor
Beitrag
DaRuLe2
Inventar
#1 erstellt: 04. Aug 2010, 00:27
Hallo,

ich möchte mir ein paar Monitorboxen zulegen die ich aber auch gelegentlich für kleine Geburtstagsfeiern etc. nutzen kann.

Nun habe ich mir die Omnitronic PAS210 / 212 sowie die LD Systems LDEB Stinger in 10er und 12er rausgesucht.

Welche würdet ihr bevorzugen bzw. gibt es evtl. noch Alternativen in der Preisklasse?

Preislich wäre die Omnitronic für mich ca. 50 Euro günstiger wie die LDEB.

Weitere Fragen sind Informationen zu den DAP Stage AMP´s.

Ich möchte für 2 Infra Subs mit je 1600 Watt eine potente Endstufe haben und zugleich aber keine 40 Kilo schleppen müssen. (ja, die Proline 3000 wäre wohl i.O., aber meine AMP Racks sind mit V6001 usw. schon schwer genug).

Gibt es Erfahrungen von den Stage Amp 4.0 bzw. 4.4?

Achso, die Infras haben 4 Ohm.

Preislich würde die 4.0 bei ca 600 Euro liegen, die 4.4er paar Euro mehr.

Über ein paar Infos/Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!
Der_Köppi
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2010, 22:23
Hallo,
alsooo...bei den Boxen würde ich auf jedenfall zu den LD Stinger grifen! Die Omnitronic naja...nicht so das ware
Mit den Stingern haste schonmal was ziemlich gutes

Zu deinen Subs:
Jeder soll nachher 1600 Watt RMS haben? :O

Zu den Amp's:
Ich würde bei den Amp's zu der Palladium - Reihe bzw. Serie greifen! Diese Serie ist billiger aber, wie ich finde, Qualitativ auch sehr i.O.!

MfG
Der KöPPi
kst_pa&licht
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2010, 23:11
Also bei den Subs handelt es sich um d+b B2 Nachbauten (wo her ich das wieder weis )...

Die PAS von Omnitronic würde ich für sowas auch recht schnell vergessen, habe da vor ein paar Monaten nen Ableger zu Gehör bekommen

Zu den Stingern kann ich leider nix sagen.

Amp mäßig wäre ich bei DAP eher verhalten.

Wo hast den dein Budget gesetzt??
DaRuLe2
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 01:17
Das Budget ist relativ - normalerweise kosten die Stage Amp ja auch knapp nen Tausender pro Stück...

Ich würde die Stufen halt für knapp 600 +-x bekommen.

Mir gehts um das Gewicht und um genug Headroom um somit ein Aussteigen der Stufe zu umgehen.

Evtl. kann sich Jobsti oder jemand nochmal zu dem Thema LD gegen Omni sagen - hatte irgendwo im Hinerkopf ein Post von Ihm wo er auf jedenfall die Omnis vorziehen würde.

Mir gehts wie gesagt hauptsächlich um Monitore für paar Bands die nicht viel zahlen wollen ;-) (dafür schaffe ich mir keine Monitore für 500 Euro und mehr an...zumal evtl. irgendwann auf InEar umgestiegen wird zwecks Truckspace).

Wieso mir nun zu den Palladium geraten wird versteh ich gerade nicht...

Vergleich:

http://rockshop.de/p...ml?&campaign=Froogle

http://www.musik-ser...-prx395719519de.aspx

Die P2000 ist viel zu schwach auf der Brust...da kann ich auch bei meiner jetzigen Notlösung bleiben.

Ach im übrigen Martin.

Je mehr ich am Setup für die B2 bastle und auch mal nen EQ Vorspann um so geiler werden die Teile :-)
emger
Stammgast
#5 erstellt: 05. Aug 2010, 01:52
Also die DAP TAS oder auch die Stage Amps sollen nach einigen Meinungen bisher ziemlich geil gehen im Bass.

Evt. wenn du dir die Mühe machen willst, kannste dir ja die Pas 210 holen und Jobstis Weiche reinbauen soll nochmal gut was aus den Kisten rausholen, jedenfalls klanglich.


PS. woher bekommst du die DAP Amps so günstig?


[Beitrag von emger am 05. Aug 2010, 01:54 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2010, 17:00

PS. woher bekommst du die DAP Amps so günstig?


Ich gehe Mal davon aus das er Händler bei Highlite ist.
Eventmaster
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Aug 2010, 17:36
Gute "relativ" günstige Boxen die mir grad so einfallen wären die Stage 300 oder 500 von Yamaha. Sind zwar keine Monitore im klassischen Sinne (vom Aufbau+Design), haben aber ne Schräge, überraschend guten Klang und sind in der Monitoranwendung ziemlich durchsetztungsfähig.

Je nachdem ob man den kleinen Powermixer in der Box versteckt oder nicht, würde ich empfehlen, rechtwinklige Klinkenkabel zunehmen, da "normale" leider etwas zu lang sind und auf den Boden treffen.

Hast du aber für die Monitore ne Budget-Vorstellung?

Gruß
DaRuLe2
Inventar
#8 erstellt: 06. Aug 2010, 17:24
Die Amps krieg ich nicht von Highlite...aber da könnt ich auch nochmal anfragen lach.

Mir gehts jetzt wie gesagt bei den Boxen mehr um den Einsatz als Monitor...die Boxen sollen Übergangsweise eingesetzt werden, denn wenn wir die 3 Bands dann länger betreuen wird eh auf Inear umgestellt und da lohnt die Anschaffung von Monitore jenseits 400 Euro einfach nicht.

Was setzt Ihr denn für Monitorboxen ein?
kst_pa&licht
Inventar
#9 erstellt: 06. Aug 2010, 17:45
Was ich letztens Mal gehört habe waren ein Paar ART 325P, also passive.
Respekt.
Ist aber n bissl über deinem Budget, wobei man da sicher noch was machen kann
Vorteil ist das es wirkliche MuFu Boxen sind (Fullrange, Moni und Top), Der 2,5" HT ist bei 1200Hz getrennt, also auch ein runder Klang.
guter Wiederverkaufswert, hohe Quali und Haltbarkeit,
Durch den 15"er auch was Handliches für Taube "Schießbudenbetreiber" (Drummer) gut auch für größere Bühnen, also Infill...
DaRuLe2
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2010, 22:29
Wie gesagt es soll alles im Rahmen bleiben.

Als Amping wird ne TSA 4-700 dienen im 4 Kanal Betrieb.

Boxnetechnisch werd ich wohl nächste Woche mal nach Waldbüttelbrunn fahren und mir dort die PSA101 und PSA 121 anhören und vergleichen.

Danach werd ich dann den Kauf entscheiden.

Im Zweifelsfall kommt dann noch die optimierte Weiche von Jobsti rein und im schlimmsten Falle werden die Kisten dann halt wieder verscherbelt.

Besser wie sich für jede VA für 80 Euro Monitorwedges holen zu müssen! (Klar, sind wohl deutlich besser, aber wie gesagt wir wollen ja keine DJ Party auf der Bühne mit der Band feiern!)
_Floh_
Inventar
#11 erstellt: 07. Aug 2010, 22:50
Ich werfe mal die Arena 12 in die Runde
Scholl3ss
Stammgast
#12 erstellt: 08. Aug 2010, 11:36
ev zx1-90, horn ist drehbar, 90x50. kannste gut an die bühne anpassen.
jenseits der 200 watt kommt nicht mehr allzuviel bass raus, ab 500-600 fängt der ht an zu kreischen.
Eventmaster
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Aug 2010, 11:43
Ich weiß ja nicht was als Main-PA genutzt wird aber ich finde Arena 12 dochn Stück zu sperrig
Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen^^

Gruß
DaRuLe2
Inventar
#14 erstellt: 08. Aug 2010, 15:05

Eventmaster schrieb:
Ich weiß ja nicht was als Main-PA genutzt wird aber ich finde Arena 12 dochn Stück zu sperrig
Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen^^

Gruß



PA 1 Hawk System mit HT1A Topteile (Doppel 12 + 1,5er HT komplett BMS Neodym bestückt, Topteil der Größe wiegt gerade mal lächerliche 28 kg!)

Subs HB1 ebenfalls BMS Neodym bestückt .

PA 2

2x DB Arena Pro 12 Topteil, 4x MBH-118 Sub

Falls die Location größer ist kommen noch die 2 Infras mit rein.
An@log
Inventar
#15 erstellt: 08. Aug 2010, 16:14
Kannst dir ja mal die Dap X-12M anschauen.

Richtige Monitorbox und gleiche Liga wie die PAS oder LDEB Serie...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche dringend eine oder mehere QSA nx7000 oder 5000 amps
typ2580 am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  4 Beiträge
MC2 Amps
DiegoDee am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  4 Beiträge
Neue Endstufenserie gesucht
berba am 12.02.2017  –  Letzte Antwort am 13.02.2017  –  5 Beiträge
Monitorboxen - Was zum schmunzeln und kaufberatung
athlontakter am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  14 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit bei Amps
Der_Diablo am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  5 Beiträge
oldschool amps und chassis
geilewutz am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  3 Beiträge
Hab ne neue PA Anlage, aber was hab ich da?
MAC666 am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  27 Beiträge
Hat jemand Erfharung mit PKN Digi Amps?
chaotiker am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  5 Beiträge
Rack-Chaos! - AMPs, Mixer, EQ und Co
Victim-in-Pain am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  15 Beiträge
Beratung bei Auswahl / Anschluss der Amps
priyan2000 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • McTaatoo
  • dB Technologies

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedholiol
  • Gesamtzahl an Themen1.376.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.416