Neue Endstufenserie gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
berba
Stammgast
#1 erstellt: 12. Feb 2017, 15:31
Liebe Community,
derzeit bin ich auf der Suche nach neuen Amps.
Wichtig ist, dass diese bezahlbar sind (kein Höllstern und Co) und unbedingt einen integrierten DSP haben.

Derzeit nutze ich Nova XPS und DXP Amps mit den dazugehörigen Controllern. Mit den Endstufen bin ich auch super zufrieden, für meine privaten Endkunden ist es aber zuviel zwei Amps zu verkabeln und dann auch noch je Kanal den richtigen Lautsprecher anzuschließen.

Ich habe zu befeuern Nova Union U12 (600W/8Ohm) mit dazugehörigen Subwoofer (2x15", 1000W/4Ohm). Bei anderen Systeme fressen der Sub(Nova AB2, 2000W/4Ohm) und das dazugehörige Top 1000/4 für Lowmids und 470/8 an HF.

DIe QSC PLD 4.5 fiel mir ins Auge (4x 1250W an 4 oder 8Ohm). Diese kann auch teilweise gebrückt werden um so lt. Hersteller 1x 2500W und 2x 1250W zu fahren (passt dann rechnerisch perfekt um ein Stack 3-Wege zu fahren). Oft werden auch nur 2 Tops gemietet (Nova Union mit 600/8). Da bekam ich vom Händler QSC GXD8 empfohlen, rausgesucht hatte ich ursprünglich LAB IPD 2400. Die LAB ist sicher hochwertiger aber natürlich sieht es auch schicker aus, wenn alles von einem Hersteller kommt.

Für Tipps bin ich sehr dankbar.

Nachtrag:
Bin auch oft mit Nova EX300 unterwegs (400/8Ohm) die natürlich nur Sprache wiedergebn und daher nicht so hohe Anforderungen an den Amp haben. Da kann es ja fast schon wirtschaftlich sein die PLD 4.2 zu kaufen, die dann entweder 4x EX300 treibt oder gebrückt genug Reserven hat für 2x Union U12( 600W/8)


[Beitrag von berba am 12. Feb 2017, 15:55 bearbeitet]
lautsprecher1998
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Feb 2017, 17:53
Vielleicht ein bisschen komischer Vorschlag, aber was ist mit der Inuke12000 DSP?

Hab schon oft gehört dass die echt gut schieben soll. Der DSP soll auch sehr gut sein, mit richtig gutem Limiter usw.

Alles aber nur gelesen oder gehört, allerdings bekommt man die ja gerade bei Thomann hinterher geworfen.

Kann man ja mal bestellen und testen, wenns nix ist zurückschicken.

Grüße,
David
berba
Stammgast
#3 erstellt: 12. Feb 2017, 19:25
Danke, aber ich nutze das professionell und Behringer wird auf keinem meiner Geräte draufstehen.
*xD*
Moderator
#4 erstellt: 13. Feb 2017, 13:39
Hi

Ich denke, in der Preisklasse hat die QSC relativ wenig Konkurrenz.

Da du jetzt doch die LAB erwähnst, sind die 4 Kanäle dann doch kein Kriterium? Es würde natürlich das Patchfeld sparen, dann aber eben doch einen nicht ersetzbaren single point of fail ergeben.

Aus eigener Erfahrung kenne ich da nur die 4-Kanaler I-Tech, die liegt aber allerhöchstens gebraucht gerade so im Budget. Hat natürlich einen super DSP, aber ist halt eher was für die große Profiklasse preislich.
Ansonsten sind die Touren nahezu ausschließlich mit LAB unterwegs, wer keine Systemamps hat (bei L'Ac teilweise sogar auch eher LAB als LA 8).

Ich würde bei deinen Anforderungen die QSC versuchen.
berba
Stammgast
#5 erstellt: 13. Feb 2017, 13:47
Also ich brauche sowohl 2 als auch 4 Kanäle und will in Zukunft mit nur noch 2 verschiedenen Endstufen den Park ausrüsten.
Die 4-Kanal Endstufe muss 1000/4 pro Kanal schieben bzw 600/8. Die 2 Kanal Endstufe sollte nur für Topteile genutzt werden, denn die gehen auch einzeln raus (600/8).

QSC PLD4.5 habe ich als Testexemplar vorliegen. Extrem einfach zu bedienen und entspricht den Anforderungen lt Datenblatt, leider ist der Lüfter extrem laut und dank der riesigen Griffe passen die nicht in meine Cases (thon Multiflex Modulracks). Die Blende mit Griffen ist scheinbar auch nicht so easy zu entfernen.

Ich will definitv Amps haben die ich die nächsten 5 Jahre nutzen kann.

Preislich habe ich eine Grenze die in etwa dem entspricht, was dem Endkunden für 3000€ - 3500 inkl. MwSt. angeboten wird für den 4 Kanaler.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitorboxen + neue Amps
DaRuLe2 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  15 Beiträge
Nova HD8000 +Wifi erfahrungen?
timmes am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  12 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit bei Amps
Der_Diablo am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  5 Beiträge
oldschool amps und chassis
geilewutz am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  3 Beiträge
NOVA VS 212 und 218
Jones1503 am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  6 Beiträge
W BIN 2x15" welcher lautsprecher?
Peli-23 am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  4 Beiträge
Amps für 2x 15" Subs und 12" Tops
/Casio/ am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  22 Beiträge
Rack-Chaos! - AMPs, Mixer, EQ und Co
Victim-in-Pain am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  15 Beiträge
Kauf einer gebrauchter Nova NB1 Bässe + AMP
Atriplex am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  24 Beiträge
Pa boxen von 8ohm auf 4ohm
wlade am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedEosler75
  • Gesamtzahl an Themen1.382.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.448

Hersteller in diesem Thread Widget schließen