Kauf einer gebrauchter Nova NB1 Bässe + AMP

+A -A
Autor
Beitrag
Atriplex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2015, 17:50
Hallo liebes Forum!

Ich und ein Freund sind "Hobby DJ's" und wir wollen unsere PA Anlage vergrößern. Wir haben 2 gebrauchte Nova NB1 Bässe und die dazu passende Nova DXP 3600 im Internet gefunden.

Wir spielen vor allem Electro House (EDM). Sind die Bässe für diese Musikrichtung empfehlenswert? Habt ihr schon irgend welche Erfahrungen mit dem Bässen gemacht? (Die Subs und die Amp sind 3 Jahre alt.)

2. Wir würden 3000€ für die Bässe und die DXP 3600 zahlen. Wäre der Preis ok?


Ich freue mich auf eure Antworten!

Mit freundlichen Grüßen

Atriplex
java4ever
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2015, 23:52
Da würde ich eher in Richtung Selbstbau geben.

Für 3000€ kannste dir n paar 18er bauen und Prolines als Amping kaufen
Atriplex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2015, 00:08
An Selbstbau habe ich auch schon gedacht aber ich denke mir dass hinter so einer Marke doch Qualität dahinter steckt?! Oder irre ich mich da?
java4ever
Stammgast
#4 erstellt: 30. Nov 2015, 00:37
Naja...
Die NB1 sind und klingen wie 0815 BRs, nix besonderes...
*xD*
Moderator
#5 erstellt: 30. Nov 2015, 00:44
Hi

Naja, hinter den wenigsten Bässen steckt irgendwelcher Voodoo-Zauber... Im Regelfall ist es nur eine große Holzkiste mit ein paar Löchern mit bestimmtem Querschnitt und bestimmter Länge... Den klassichen "Doppelachtzehner" kann man sich also mühelos selber bauen.

Der Nova ist irgendeine Spezialversion, möglicherweise ein Bandpasshorn. Allen ist aber gemein, dass sie nicht zaubern können. Auch die größten und leistungsfähigsten Infras sind heutzutage stinknormale Bassreflexkisten.

Ob die Ankopplung der NB1 möglich ist, hängt von deinen Topteilen ab. Generell ist in jedem Fall ein Controller empfehlenswert.
Atriplex
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Nov 2015, 16:33
@java4ever: Also du empfiehlst generell, dass wir uns die Bässe selber bauen sollen?


@*xD*: Un welche Bässe besitzen deiner Meinung nach diesen "Voodoo-Zauber"? :p

Wir haben derzeit eine HK Actor (Aktiv System) 3x 12 Zoll Topteile(400 watt rms) und 8x15 Zoll Bässe(400 watt rms) .

mfg
java4ever
Stammgast
#7 erstellt: 30. Nov 2015, 19:48
Sofern es nicht auf Riderfähigkeit ankommt: Ja, definitiv!
ohne_titel
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2015, 23:02
eigentlich mache ich sowas normalerweise nicht, aber ein system aus nova nt-1 und nb-1 habe ich als bandmischer schon mal wieder abbauen lassen. wegen ganz klassischem ich-kann-so-nicht-arbeiten. die amps und controller laufen bei einem kollegen recht streßfrei.
Atriplex
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Dez 2015, 01:46
@java4ever: Ok, danke für deine Meinung! Welche Lautsprecher würdest du verwenden? bzw hast du irgend welche Tipps?

@ohne_titel: So unzufrieden warst du mit den nt-1 und den nb-1? :o Was war den so schlimm an der Anlage?


[Beitrag von Atriplex am 01. Dez 2015, 01:51 bearbeitet]
ohne_titel
Inventar
#10 erstellt: 01. Dez 2015, 10:59
naja, das nt-1 ist eine dreiste fehlkonstruktion. linearrays nutzt man in erster linie wegen des abstrahlverhaltens. und das nt-1 hat zumindest vertikal ein völlig unkontrollierbares abstrahlverhalten und ist somit eine klassische themaverfehlung. außerdem klirrt es wie blöd. und wenn man schon bei der finalen eskalation ist, kann man die bässe ja gleich mittauschen. was bässe betrifft, bin ich für die meiste livemusik nicht so anspruchsvoll. da zählt eher "egal was, aber doppelt so viel...". daher würde ich die nb-1 im livebetrieb hinnehmen. für elektronische musik wünsche ich mir dagegen drei dinge, die für r'n'r zwar nett, aber meist nicht zwingend sind: linearität, gutes phasenverhalten und klirrarmut. das alles können die nb-1 gerade nicht. mehr als "blubb" kommt da nicht.
Atriplex
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Dez 2015, 00:48
@ohne_titel: Also kann man eigentlich die NB-1 für den gebrauch im elektronischen Bereich vergessen?! Welcher Preis wäre angemessen für die zwei Bässe?
Ich werde mir wahrscheinlich die Teile einfach mal anhören. So nach dem Motto "anhören kostet nichts".
ohne_titel
Inventar
#12 erstellt: 02. Dez 2015, 01:47
das kommt ganz auf die ansprüche an. für "hauptsache wackelt" reichts. für "basslinien wiedererkennbar reproduzieren" nicht.
Atriplex
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Dez 2015, 11:33

ohne_titel (Beitrag #12) schrieb:
das kommt ganz auf die ansprüche an. für "hauptsache wackelt" reichts. für "basslinien wiedererkennbar reproduzieren" nicht.


Ok das heißt, die NB-1 machen schon was nur das was sie machen ist nicht qualitativ hochwertig?!
Was würden Sie Preislich für die zwei Bässe vorschlagen?
ohne_titel
Inventar
#14 erstellt: 02. Dez 2015, 14:58
ich kann da keinen vorschlag machen, nur so viel: die vergleichbaren thomann möbel kosten neu 729,-
Atriplex
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Dez 2015, 18:35

ohne_titel (Beitrag #14) schrieb:
die vergleichbaren thomann möbel kosten neu 729,-


Ich werde das dem Verkäufer einfach mal sagen.. vielleicht lässt sich ja was beim Preis machen!
Danke für deine Hilfe!
jones34
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2015, 20:18
Der Preis ist für die Bässe samt Endstufe sehr ok wenn man sich die Bestückung anschaut.
Nova ist zudem wenigstens ein bisschen Riderfest.
Für deine Zwecke bekommt man aber eventuell besseres für Geld.


Gruß
Atriplex
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Dez 2015, 23:28

jones34 (Beitrag #16) schrieb:
Für deine Zwecke bekommt man aber eventuell besseres für Geld.


Also meinen Sie auch das die NB-1 eher was für live Bands sind? Und hätten Sie eine alternative anstatt der NB-1?

mfg
jones34
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2015, 23:50
Naja ich meine nicht unbedingt das die Bässe für live besser wären. Ich kann mich da nur dem Beitrag von ohne titel anschließen.
Wenn man die Bässe anständig ansteuert ist der Klang auch nicht wirklich schlimm und wird viele zufrieden stellen.

Es gibt in dem Preissegment eben auch viele Alternativen die man sich mal anschauen könnte, z.B. die von Thomann.
Wichtig ist nicht nur der Bass selbst sondern auch das Setup. Da hilft auch der beste Bass nicht wenn man das vergurkt. 0815 BR-Bässe sind hier normal am einfachsten in den Griff zu bekommen, solche würde ich euch auch am ehesten vorschlagen.

Aufstellung und Transport sind auch Dinge die wichtig sind.
Wenn du konkrete Empfehlungen will muss du halt noch ein paar Infos rausrücken

Wie soll den euer System nach der Erweiterung aussehen?
Welche Komponenten sollen zusammen spielen?
Was soll es können?

Für die 3000€ bekommst du mit den Nova-Bässen und der Endstufe auf jeden Fall eine anständige Qualität (jetzt mal nicht auf den Sound bezogen). Der Output wird schon gut aber gegen die 8 15" muss man erstmal ankommen, auch wenn sie nicht so toll sind.


Gruß


[Beitrag von jones34 am 02. Dez 2015, 23:54 bearbeitet]
Atriplex
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Dez 2015, 01:05

jones34 (Beitrag #18) schrieb:
Aufstellung und Transport sind auch Dinge die wichtig sind.
Wenn du konkrete Empfehlungen will muss du halt noch ein paar Infos rausrücken

Wie soll den euer System nach der Erweiterung aussehen?
Welche Komponenten sollen zusammen spielen?
Was soll es können?


Früher haben wir aus den 8 Bässen 2 Türme mit jeweils 4 Bässen gebaut und darf unsere Tops gestellt. In letzter Zeit bauen wir aber lieber ein Bass Aray, sodass der Bass von "einem Block" kommt.

Wie soll unser System aussehen?
Ich schätzte das wir zurzeit mit unserer Anlage ca. 300 Leute bespielen können. Dadurch das wir jetzt einige größere Gigs in Aussicht haben (500-600 Leute) wollen wir v.a. im Bassbereich unsere Anlage verstärken da wir mit unseren 6x12 zoll Topteilen ausreichend bestückt sind.

Zusammenspielen sollten dann 8x 15 zoll aktiv Bässe 4-6 12 Zoll aktiv Tops und die jeweiligen Bässe.

Mit dieser Anlage sollten wir dann in der Lage sein Gigs mit bis zu 600 Leute ordentlich ausspielen zu können(v.a. im Bassbereich).


mfg
P@Freak
Inventar
#20 erstellt: 03. Dez 2015, 02:07
Hä,

und das willst du mit lediglich 2 zusätzlichen Nova NB-1 Bässen die wahrscheinlich auch noch nicht mal besonders "Infratauglich" sind alleine "reißen" ?!?
Da wär sicher ein 3er Päckchen "Klassiker" ala LA SB28 oder große alte EV Touringbässe besser geeignet ... auch wegen Zukauf oder Leihbarkeit.

Das mit dem "2-Wege Bass" überleg dir auch noch mal ... was habt Ihr denn für 15" Bässe ??

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 03. Dez 2015, 02:08 bearbeitet]
Atriplex
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Dez 2015, 11:41

P@Freak (Beitrag #20) schrieb:

und das willst du mit lediglich 2 zusätzlichen Nova NB-1 Bässen die wahrscheinlich auch noch nicht mal besonders "Infratauglich" sind alleine "reißen" ?!?k


Ja deswegen habe ich auch diesen Post erstellt.


P@Freak (Beitrag #20) schrieb:

Da wär sicher ein 3er Päckchen "Klassiker" ala LA SB28 oder große alte EV Touringbässe besser geeignet ... auch wegen Zukauf oder Leihbarkeit.


meinst du die EV TX2181 ?

Zurzeit haben wir die 15 Zoll HK Audio Actor Bässe (400 watt rms, Aktivsystem)


mfg
Andi
P@Freak
Inventar
#22 erstellt: 03. Dez 2015, 16:58
Nu,

wie schon geschrieben brauchste dann was im Format Groß und tief getunt und genügend davon.

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 03. Dez 2015, 17:23 bearbeitet]
Atriplex
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Dez 2015, 19:02

P@Freak (Beitrag #22) schrieb:
wie schon geschrieben brauchste dann was im Format Groß und tief getunt und genügend davon.


an was denkst du da?

mfg
Andi
berba
Stammgast
#24 erstellt: 17. Dez 2015, 13:55
Die Tour-X Bässe kannst du komplett vergessen. Amps und Controller von Nova sind Super, besonders die DXP.
Als Bass kann ich dir die Nova AB2 empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aa craaft nova x 2000 amp: Top oder Flop?
wudycool am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  9 Beiträge
Nova Visio VS 12 & VS 215 Sub
niggo04 am 24.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  5 Beiträge
Kauf einer zB 6 Jahre alten Macro Tech 5K VZ zu empfehlen?
HUCKSTABLE am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  38 Beiträge
12 Zoll Top Kauf
tobster21+ am 01.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.05.2016  –  8 Beiträge
Allgemeine Soundsystem/Kauf Beratung
emotion420 am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  11 Beiträge
Nova HD8000 +Wifi erfahrungen?
timmes am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  12 Beiträge
Amp mit Bässen verkabeln
PAanfänger am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  5 Beiträge
Amp mit USV betreiben?
Waldkauz14 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
NOVA VS 212 und 218
Jones1503 am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  6 Beiträge
Outline AMP. Taugt der was?
LukeRedford am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedBarni_43
  • Gesamtzahl an Themen1.376.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.004