1850 abgeraucht, HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
da_Vale
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jul 2013, 03:20
Hi,
war gerade auf einer Dorf Party mit ca. 500 -1000 Leuten und einem unbekannten DJ welcher mit seinem Behringer Mischpult unsere 1850 Hörner per Chinch über die T.Racks angesteuert hat.

Jetzt sind die beiden Fane Colossus komplett gefressen. Lassen sich kein bischen mehr bewegen und der DJ streitet jede schult ab. Im Treiber (Chassis Gehäuse liegt eisenspäne) Die Proline welche das ganze betreibt war immer auf voller leistung aufgedreht jedoch nie im clip berreich (rote LED).

Anbei ein Bild von der T.racks konfig für die Subs.


Von diesem Link hab ich entschieden das ich mir den FaneCol18B600 bestellt da dieser etwas günstiger ist. Welcher jetzt keine 6 Monate alt ist und komplett gefressen ist.

http://forum.speaker...-186_topic68912.html
Dieser wurde empfholen für den 1850 Sub.

Vielleicht könnt ihr mir mögliche Gründe aufzeigen warum beide gleichzeitig abgeraucht sind.
Wir haben sie schon vorher auf ca. 5 Partys schon laufen lassen und auch über 48 Studen und es war nie ein Problem.

t.racks


[Beitrag von da_Vale am 13. Jul 2013, 03:21 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2013, 10:02
War das Mischpult im Roten Bereich ?
haben die Clip LEDs des ds2/4 manchmal geblinkt ?

es kann auch sei das die Leistung wirklich zu viel war, oder zu viel Hub

welche Musik lief den ?
Big_Määääc
Inventar
#3 erstellt: 13. Jul 2013, 14:07
Irgendwann ist es halt immer mal zu viel

Man bedenke zB. den Aufbau des Horns und Einbaulage des Treibers,
wo soll Abwärme hin?
und low-Cut und Limiter sollten auch zusammenpassen!

Es gibt also mehrere Gründe für's Ableben.
da_Vale
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jul 2013, 17:54
Nichts hat soweit ich weiß rot geblinkt. Bin aber auch nicht immer bei da Anlage gewesen.

Kann sowas schleichent passieren oder nur sofort.
Ich meine wenn der DJ einfach das Gain voll aufdreht das dann die Boxen in paar sek kaputt sind.


Gruß Valentin
jones34
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2013, 18:13
Sowohl als auch. Langsam wen die Wärmeabfuhr einfach nicht groß genug ist und die Kiste irgendwann einfach zu heiß wird und sofort wen man wirklich übermäsig viel Leistung gibt und die Spule durchbrennt oder wen die Spule durch anschlagen zerschrotet wird oder eben eine Kombination dieser Dinge. Wen die Kiste eh schon heiß ist und man dann kurz ordentlich Saft gibt gehts natürlich schneller...

All das sollte man aber durch korrekt gesetzte Limiter und gut dimensionierten Endstufen vermeiden können.
Wen man allerdings mit fleiß das Signal irgendwo ins Clipping fährt und das dauerhaft, kann so ne Pappe schonmal aufgeben.


Gruß


[Beitrag von jones34 am 13. Jul 2013, 18:14 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#6 erstellt: 13. Jul 2013, 21:59
du machst 500-1000 Pax mit 2 von den Hörnern? Mutig mutig!

Ich würde ein Chassi mit 5" Spule einbauen. PD1850 bietet sich da an. Und irgendwie passt der da sogar rein

und nächstes mal nim bitte mehr material mit

btw: Gegen DJs ist noch kein Kraut gewachsen!


[Beitrag von schubidubap am 13. Jul 2013, 21:59 bearbeitet]
*xD*
Moderator
#7 erstellt: 14. Jul 2013, 19:32
Hi

Naja, wenn du 1100W auf ein 600W-Chassis ohne Begrenzung loslässt braucht dich das meiner Meinung nach nicht wundern.
Bezogen auf die genannten 500-1000 Personen schätze ich die zu beschallende Fläche mal auf 200-300m² ein. Da würden meiner Einschätzung nach schon 4 Subs auf Anschlag laufen - warum du sowas mit zwei Kisten beschallst verstehe ich nicht. Für eine ausgewogene Beschallung reichen zwei Kisten da niemals - d.h. meiner Ansicht nach trifft den DJ da an sich nichtmal Schuld, zumal eine Anlage zumindest gegen vorhersehbare Überlast geschützt sein sollte (mit Sinus kriegt man trotzdem jede Kiste ohne RMS-Limiter gekillt).


Vielleicht könnt ihr mir mögliche Gründe aufzeigen warum beide gleichzeitig abgeraucht sind.


Warum auch nicht? Spricht doch für niedrige Herstellungstoleranzen, dass beide bei massiver Überlast gleichzeitig die Flügel strecken.

Darum: Daraus lernen und genug Material hinstellen und die Limiter passend einrichten.
dommii
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Aug 2013, 13:14
Die mMn logischste Erklärung wäre das eine Pappe ausgefallen ist und aufgrund der dann nicht mehr bestehenden Hubentlastung durchs Stacken ist die zweite direkt hinterhergekommen.

Wie man solche Veranstaltungen mit zwei 1850 fahren kann ist mir auch ein Rätsel...
java4ever
Stammgast
#9 erstellt: 07. Aug 2013, 12:11
Moment...
Du fährst ein Horn mit 600W (Peak? RMS?) mit 1100W? Das kann nicht gut gehen.
Ist genau wie mit einem Rohr. Das Rohr ist für 20 Bar ausgelegt, du fährst 40Bar drauf. Fump, Rohr kaputt.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PD 1850 - 2x Martin Audio WSX oder 1850 Horn?
3am am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  4 Beiträge
PD.1850 im BR
Lukas-jf-2928 am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  7 Beiträge
1850 horn - welche tops?
SanCheZ2000 am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  21 Beiträge
Precision Devices vs. RCF - 186 vs. 1850 horn
SanCheZ2000 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  3 Beiträge
Mischpult -->LED´s -->Lautstärke ?
Breaker2010 am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  22 Beiträge
Behringer Mischpult übersteuert
Darkpain12 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  13 Beiträge
PA Für anspruchsvolle Party
Skeet am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  8 Beiträge
PA Anlage für 500-1000 Leute
Sqarky am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  25 Beiträge
Open Air für 300-500 Leute (Livemusik + DJ)
Fenderbender am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  5 Beiträge
PD 1850 Reconing - Welcher Kleber?
3am am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedLangsamabersicher
  • Gesamtzahl an Themen1.376.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.700