1850 horn - welche tops?

+A -A
Autor
Beitrag
SanCheZ2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2010, 11:02
hi leute

ich plane den bau von 8 bässen (1850 horn) mit dem großen pd treiber.
nun möchte ich natürlich auch gleich 4 tops dazu bauen nur ich weiss nciht welche....
hat jemand erfahrung damit?
suche gutes selbstbautop
die anlage soll am schluss wenn sie fertig ist 2000leute miondestens packen können
rossparr
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Feb 2010, 15:55
moin

Was haste denn überhaupt damit vor?
SanCheZ2000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Feb 2010, 16:14
moin,

zeltdiscos,open air alles was relativ große veranstaltungen sind was meine jetztige große pa nicht schafft und die anlage muss trennbar sein heisst ich will evtl. auch mal nur mit 4 bässen und tops und einem amp auf ne VA und mit dem rest auf ne andere
rossparr
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Feb 2010, 16:21
Bist du dir sicher, dass du das alles auch benutzen kannst?
Für Disco usw. dürfte das kein Problem darstellen aber wenn de mal ne Band hast, die vor 2000Leutz spielt, wird die mit Sicherheit keinen Selbstbau akzeptieren.
SanCheZ2000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Feb 2010, 16:29
ja,

ich werde am anfang wohl eher nur die hälfte der anlage betreiben und bestücken aber für die zukunft wollte ich schonmal das doppelte bauen....
kennst du die hörner bzw. hast du erfahrung damit?
das mit der live band ist mir klar nur wenn ich eine live band mit 2000 leuten unterstützen muss hab ich schon was anderes....

danke schonmal:)
PAanfänger
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Feb 2010, 19:21
Hallo,...

Reichen als Sub auch nur Horn-Subs oder braucht man da andere auch noch??

Bin neuling und bin am überlegen, was für Subs ich zu meinen LMT212 bauen soll.

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Gruß PAanfänger
rossparr
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Feb 2010, 19:26
Erfahrungen mit den 1850er Hörnern hab ich leider nicht, würde aber auch ganz gerne mal ein paar davon hören hören.

Wieviel willste denn ausgeben?


PAanfänger schrieb:
Hallo,...

Reichen als Sub auch nur Horn-Subs oder braucht man da andere auch noch??

Bin neuling und bin am überlegen, was für Subs ich zu meinen LMT212 bauen soll.

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Gruß PAanfänger


Also bei Hörnern brauchst du um Tiefgang zu erhalten ein paar mehr davon, eins reicht nicht aus.
Sonst kann man noch zusätzlich mit Infras für die Tiefen Frequenzen arbeiten.


[Beitrag von rossparr am 25. Feb 2010, 19:28 bearbeitet]
PAanfänger
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Feb 2010, 19:54
Das heißt, ich brauche mindestens 2 im Stack??

Welchen Einsatzbereich haben Hörner??
cupra1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Feb 2010, 01:54
is ja lustig, vor genau einem Jahr stand ich genauso wie du hier.
Wir wollten auch das 1850 Horn bauen und haben überlegt und mit anderen verglichen.

Durch irgendeinen Zufall stießen wir auf das LAB-Horn von Tom Danley und haben uns auch dafür entschieden,
weil es günstiger ist und wesentlich mehr schalldruck hatt als das 1850.

Der einzige Nachteil dieses ungetüms ist die Grösse und das Gewicht,
aber der Sound der da raus kommt...hammer
Es gibt auch nicht wirklich viele Fertigsubs die da noch mithalten.
Wir haben letztes jahr 2 davon Gebaut und dies jahr kommen noch 6 dazu für`n 4 Punkt System.
Die benutzen wir nur für Goa Open Airs und dafür sind sie wie geschaffen.
Wenn du willst kann ich dich zuschmeissen mit Unterlagen, musst nur sagen.
PAanfänger
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Feb 2010, 08:03
Oder was für eine möglichkeit habe ich noch zu meinen LMT212???

Wäre am Anfang nicht ein Hybrid als Grundlage besser???
Und dann mit Hörnern aufbauen um mehr Druck zu erhalten?


Wenns auch so viele subs geben muss, wer soll sich da entscheiden können



Was wäre eine Alternative zu dem Hybrid von Jobsti der MBH-118?
Der würde mich schon reitzen, aber die PA sollte anfang April die erste VA machen, und icch weiß nicht ob das dann mit den Lieferzeiten so hinhaut
SanCheZ2000
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Feb 2010, 08:22
aus geben wollte ich maximal 1000€ also pro top natürlich...
am liebsten wären mir horngeladene....
Fenderbender
Inventar
#12 erstellt: 26. Feb 2010, 13:50
Horngeladen wäre z.B. das Xtro, aber das ist aufgrund seiner enge Abstrahlung nicht wirklich live tauglich. Alternativ gäbe es die MT-212 von Jobsti oder die PAF 212 (beide nicht horngeladen), allerdings gibt es bei speakerplans doch auch Pläne für Horntops
hippelipa
Inventar
#13 erstellt: 26. Feb 2010, 17:49
Ab du wirklich 2 gleiche Tops pro Seite brauchst würde ich mal in Frage stellen.

Überleg mal ob es nicht Sinnvoller ist pro Seite ein Starkes 60° Top voll Horngeladen für die Distanz zu haben und etwas kleineres aber vom Sound ähnliches Top als Nearfill. Zumindest bei Konzerten ist es wichtig das du bis zur Bühnenkante Sound hast.

Wie willst du das Stacken machen?
4 Bässe sind ja noch zu wenig um 2 Topteile auf Höhe zu bringen. Also ich komme auf ca. 120-160cm. 180cm erachte ich als Minimum.
Ein 70kg Top (klassische doppel 12" Brüllwanne) kann man nicht mehr auf einen Stativ verantworten. Oder ist entsprechendes Trussing vorhanden?
cupra1
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Feb 2010, 18:07
Wenn ich von den Maßen der LAB Hörnern ausgehe mal folgende Höhenrechnung.

Ne Palette 10cm + LAB Horn 120cm + Podest für doppel 12er 30cm + LMT 212 ca.100cm = obere Höhenkante von 260cm

Ist vielleicht nicht professionell, aber mit nem Spanngurt absolut sicher und hoch genug.
cptnkuno
Inventar
#15 erstellt: 02. Mrz 2010, 11:53

SanCheZ2000 schrieb:
auch mal nur mit 4 bässen und tops und einem amp auf ne VA

Wie willst du 4 Bässe und 2 Tops mit einem Amp vernünftig betreiben?
DaRuLe2
Inventar
#16 erstellt: 04. Mrz 2010, 22:58

cptnkuno schrieb:

SanCheZ2000 schrieb:
auch mal nur mit 4 bässen und tops und einem amp auf ne VA

Wie willst du 4 Bässe und 2 Tops mit einem Amp vernünftig betreiben?


Gehen tuts schon, die Frage ist nur welche Leistung man dann noch hat....und man braucht einen 2 Ohm stabilen Verstärker der pro Kanal ordentlich Leistung hat -.-

Ich würds so nicht machen...aber in der Not frisst der Bauer die Wurscht auch ohne Brot (oder so ähnlich)
coolboarder
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Apr 2010, 13:47
Hallo

um nochmal auf die Anfangsfrage zurückzukommen, genau das gleiche Bauvorhaben habe ich auch.

Allerdings nur 4 Hörner und 2 Tops.

Ich bin auch auf der Suche nach den richtigen Tops.

Ins Auge gefasst habe ich Doppel 12er, auch aufgrund der größeren Reichweite als einfach 15er.

Allerdings suche ich nun Baupläne für das perfekte Gehäuse
Volumen, Reflexöffnungen und und und

Kann mir jemand weiterhelfen?
emger
Stammgast
#18 erstellt: 27. Apr 2010, 14:01
wurde hier ja schon geschrieben, MT212 oder PAF212 die Mt soll etwas lautr können die PAF ist etwas mehr auf Klang getrimmt aber insgesamt doch noch etwas Hochwertiger als die MT.
MT212 gibts bei www.jobst-audio.de PAF weiss ich grad net ausm Kopf.
coolboarder
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Apr 2010, 15:19
Jo danke

Ich wollt ganz gerne das Koax Chassis von BMS dieses 4590 mit Horn verwenden.

Meinste das kann ich einfach in die Jobst Baupläne reinbauen?

Gehäuseberechnung für die 12er müsste ja weiterhin stimmen oder?
rossparr
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Apr 2010, 15:23

coolboarder schrieb:
Jo danke

Ich wollt ganz gerne das Koax Chassis von BMS dieses 4590 mit Horn verwenden.

Meinste das kann ich einfach in die Jobst Baupläne reinbauen?

Gehäuseberechnung für die 12er müsste ja weiterhin stimmen oder?


Das Problem ist dabei (wie gesagt) die Weiche.

Du kannst nicht einfach ein anderen Treiber an der selben Weiche betreiben
coolboarder
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Apr 2010, 09:34
Jo macht Sinn

aber wenn ich das ganze über ne DSP laufen lasse.
zb. EV DC-One müsste das doch eigtl. gehen oder?

Bei der Leistung von ca. 1000 Watt würd ich sowieso lieber aktiv trennen

Und dann nur noch das Coax Chassis über ne Weiche
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1850 vs/ 186 horn
noize123 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  6 Beiträge
Tops
Renegade am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  22 Beiträge
PD 1850 - 2x Martin Audio WSX oder 1850 Horn?
3am am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  4 Beiträge
neuer thread 1850-Horn vs. BR-Horn-Kombi
Hanniballo am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  33 Beiträge
Mivoc AWX 184 Horn vs PD 1850 Horn
3am am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  6 Beiträge
1850 abgeraucht, HILFE!
da_Vale am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  9 Beiträge
Precision Devices vs. RCF - 186 vs. 1850 horn
SanCheZ2000 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  3 Beiträge
Suche Tops!
gulli808 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  33 Beiträge
welche tops für max 150pax?
schlüter1250 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  31 Beiträge
Suche horn tops für Audio Zenit pw 18h
thetobot am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAlex_Schmitz
  • Gesamtzahl an Themen1.389.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.420

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen