Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Anleitung: Sony Bravia LCD in ein Heim-Netzwerk integrieren!

+A -A
Autor
Beitrag
maxe1963
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2009, 20:07
Hallo!

Also ich hab hier das Forum durchforstet und bin auf viele einzelne Hinweise gestoßen, wie man sein eigenes Netzwerk mit einem Sony Fernseher einrichten kann.
Ich hab einen KDL-46 W4500 und diesen in mein Heim-Netzwerk zusammen mit meinem Nokia N95 Handy und einem PC eingebunden.
Alles funzt wunderbar! Dankeschön allen hier im Forum hierfür.
Ich kann jetzt auf meinem Sony Fotos als Dia-Show ablaufen lassen, Hintergrundmusik für die Dia-Show auswählen und Musikstücke anhören.
Was noch nicht funtkioniert, ist das Streamen von Videodateien...das geht ja leider so noch nicht!
Aber ich hab Sony schon angeschrieben und um ein entsprechendes Firmware - Update gebeten. Vielleicht schreibt ihr Sony ja auch mal ein paar Mails bzgl. Firmare - Updates.

Vielleicht kann ich ja mal was an das Forum zurück geben
und eine kleine Anleitung zur Netzwerkeinrichtung schreiben.
:)

Hier meine Zusammenfassung, wie ich mein Netzwerk zum Laufen gebracht habe.

1. Was braucht man?

a) einen Router (ich hab nen WLAN - Router)
b) einen PC der an den Router angeschlossen ist (in meinem Falle ein USB - WLAN Adapter für eine 802.11 n (draft) Funkverbindung, da auch mein Router diese Datenübertragung unterstützt. Hierbei ist ein Datendurchsatz bis max. 300Mbits/s möglich. Ich erreiche im Schnitt 130 MBits/s.
c) einen Server , der auf dem PC eingerichtet ist.
Dazu benutze ich den Windows Media Player. Wenn alle Einstellungen vorgenommen sind, muss nur der PC laufen und ihr könnt auf eure freigebenen Daten in dem Netzwerk zugreifen.
Der Windows Media Player muss also nicht im Hintergrund laufen.

2. Was muss man einstellen?

a) auf die Verbindung zwischen Router und PC, egal ob WLAN oder LAN gehe ich nicht speziell ein. Das sollte ja wohl jedem klar sein, der sich im Internet bewegt.
b) den Router nun noch mittels einem Netzwerkkabel mit dem Fernseher verbinden.
c) auf dem PC in die Systemsteuerung gehen, dort in die "Verwaltung"und hier den Ordner "Dienste" öffnen! Hier folgende zwingend erforderliche Verwaltungs-Dienste aktivieren:

HTTP-SSL

SSDP-Suchdienst

Universeller Plug & Play-Gerätehost

Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst


Klickt diese Dienste doppelt an und stellt im sich öffnenden Fenster unter "Starttyp" von Manuell auf Automatisch um!

d) Jetzt den Windows Media Player öffnen.
Hier auf "Extras>Optionen"gehen und die Karteikarte "Medienbibliothek" öffnen. Jetzt auf den Punkt "Medienbibliothek durch Überwachen von Ordneren aktualisieren" gehen und den Button "Ordner Überwachen" anklicken. Jetzt könntet ihr eure persönlichen Ordner der Medienbibliothek hinzufügen, die eure Musik- und Bilddateien enthalten. Dazu auf den Button "Hinzufügen" klicken und die Ordner auswählen. Danach mit "OK"bestätigen. Jetzt werden diese Ordner durchsucht und in die Medienbibliothek eingebunden.
Zum Schluß noch in der Karteikarte "Medienbibliothek" den Button "Freigabe konfigurieren"öffnen. Klickt auf dem sich öffnendem Fenaster auf "Einstellungen".
Jetzt könnt ihr einen beliebigen Namen für die freigegebenen Daten eingeben und dies abschließend mit OK bestätigen.
Alles andere lassen wir auf Standarteinstellungen stehen.
e) Lasst das Fenster "Freigabe von Medien" geöffnet und geht zum Sony Bravia Fernseher.
Führt dort unter den Netzwerkeinstellungen eine Serverdiagnose durch.
f) wenn alles richtig eingestellt ist, sollte jetzt in dem Fenster "Freigabe von Medien" euer Fernseher mit einem grünem Häckchen erscheinen. Klickt auch "OK" und es kann losgehen!

In der XMB könnt ihr jetzt unter Bilder und unter Musik auf den Medienserver des PC zugreifen und entsprechend diese auf den Fernseher übertragen.

Viel Spaß bei den Diashows auf dem Sony Bravia Fernseher!

Ich hoffe euch geholfen zu haben!:prost


Ein Bitte hätte ich noch:
Da ich der Meinung bin, dass Sony mit Hilfe eines Firmware -Updates Verbesserungen vornehmen kann. Zum Beispiel die Überblendeffekte in den Dia-Shows ausbauen und dass es auch möglich ist Videos so zum streamen.Videotext fällt mir auch noch ein... Schreibt bitte auch an Sony, damit sie entsprechend ein Update für uns anbieten!!! Also ran an die Mails an Sony!!!

Schönen Gruß
Honda_Steffen
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2009, 22:27
Na, da hat sich einer aber Mühe gemacht.

Da gibts auch mal ein Looooooobbbbbbbbb

Ich hab zwar nen X 4500 - aber da wirds ja so ähnlich sein.

Also
maxe1963
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Feb 2009, 10:42
Nochmals hallo!

Ich denke schon, dass das für alle Sony Bravia LCD´s mit Netzwerkanschluß gleich ist.

Es wäre schön, wenn die "Netzwerkbenutzer" ihre Erfahrungen mit dem Netzwerkbetrieb hier posten würde. Schließlich kann der Bravia ja echt mehr...

Und es wäre schön, wenn wir hier unsere Verbesserungsvorschläge einstellen könnten, damit Sony uns ein entsprechendes Firmware - Update liefert!

Also ich hätte gerne noch andere Übergänge bei den Diashows und eben die Möglichkeit Videos zu streamen. Lizenzrechtliche Probleme dürfte das ja nicht bereiten...
Auch in Sachen Videotext möchte ich die Möglichkeit haben, in den Textseiten zwischen den Unterseiten hin und her blättern zu können!

Gruß

Maxe
Brannault
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Feb 2009, 14:48
1000000000x DANK an MAXE1963 !!!


hatte mit dlna schon mal beschaeftigt und konnte lediglich nur mit nero-media-home eine erfolgreiche verbindung mit dem tv herstellen.

hatte aber hier das prob, dass mp3 nach ner weile stehen blieben.
nun geht es auch mit dem wmp ohne stehenbleiben

dann war an dem gerücht das der bravia nur dlna1.0 beherrst und wmp11 dlna2.0 und dies irgendwie nicht kompatibel ist dran.
millex
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Feb 2009, 19:54
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich gleich mal für die vielen großartigen Beiträge und Hinweise bedanken.

Seit ein paar Wochen bin ich auch Besitzer eine Sony KDL-40W4500E und bin im Großen und Ganzen auch zufrieden mit dem Gerät. Leider habe ich bisher auch noch keine Netzwerkverbindung zu meinem PC hinbekommen, deshalb danke ich MAXE1963 für seine sehr gute Anleitung.
Am Wochenende werde ich nochmal einen Versuch starten.

Einige Mails habe ich schon an Sony geschrieben.
Ein Punkt war natürlich der Wunsch die DLNA Netzwerkfunktion auch wirklich sinnvoll, also auch zur Video-Wiedergabe nutzen zu können.
Weiterhin habe auch ich mir gewünscht, dass beim Videotext auch Unterseiten direkt angewählt werden können. Warum das bei einem so teuren Gerät nicht geht, ist mir rätselhaft.
Und noch einen Punkt habe ich bemängelt:
Beim Digitalbetrieb lässt sich die kleine Uhrzeitanzeige (unten rechts) nicht einschalten. Im Analogbetrieb und bei externen Quellen kann man über die i-Taste die Uhr ein- bzw. ausschalten.

Auf jede meiner Mails kam auch eine Antwort, was ich schon mal sehr lobenswert finde.
Nun ja, die armen Support-Mitarbeiter haben auf solche Wünsche natürlich keinen Einfluss und haben lt. Ihrer Aussage die Dinge an die Entwicklungsabteilung weitergereicht. Ob es etwas bringt ...?

Eine Mail vom Support hat mich dann allerdings ganz schön enttäuscht.
Im Handbuch steht ja, dass das Fernsehgerät automatisch über Antenne/Kabel kostenlos Software-Updates lädt, falls solche verfügbar werden.
In einer Antwort vom Sony Support musste ich allerdings lesen, dass diese Funktion derzeit aus technischen Gründen nicht möglich ist. Sehr eigenartig ... für was ist die dann gut?
Ein Softwareupdate wird 'nur' im Rahmen einer Reparartur durch einen Techniker eingespielt, sofern es wirklich mal eins geben sollte.
Dies finde ich schon ein wenig enttäuschend, wenn man "hoffen" muss, dass ein neuer TV mal einen Defekt hat, damit ein Techniker dann ein möglicherweise wirklich vorhandenes Softwareupdate mit möglicherweise neuen Funktionen einspielt, obwohl ja angeblich die Updatefunktion über Antenne/Kabel vorhanden ist.

Wie gesagt, das Bild ist Klasse (Ich empfange über den eingebauten DVB-C Tuner), aber eine große Markenfirma sollte auch "Kleinigkeiten" nachbessern und den Kunden zur Verfügung stellen.
An eine Wiedergabemöglichkeit von Videos über das Netzwerk bzw. auch über den eingebauten USB-Anschluss glaube ich ehrlich gesagt nicht mehr, obwohl das wirklich eine großartige Funktion wäre.


MAXE1963 hat es ja schon angesprochen.
Möglicherweise bringt es ja wirklich etwas, wenn Sony von den Wünschen vieler Kunden etwas erfährt und nachbessert. Wenn nicht über den Support, wie sollen sie es sonst mitbekommen?

Bleibt halt nur die Frage, wie dann ein evtl. Update in unsere Fernseher kommt, ohne dass erst ein Techniker bemüht werden muss...

Viele Grüße und Danke an das Forum.


[Beitrag von millex am 05. Feb 2009, 19:55 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Feb 2009, 20:12
Genau das ist ja der Sinn!!!

Man muss sich eben bemerkbar machen...

Dann wird reagiert...!!!

Man muss sich eben nur mal in Foren, z.B. für Handys umschauen...

Nokia zum Beispiel bietet ja öfters Updates an...auf vielfachen Wunsch der Kunden!

Da geht ein Firmware - Updates ohne Techniker!!!

Die Hersteller müssen eben nur wollen und mitspielen.
Aber genauso ein Service kann ja auch für den Hersteller positiv sein! :-)
Sony sollte sich mal ein Beispiel daran nehmen!
holaban
Neuling
#7 erstellt: 06. Feb 2009, 18:03
wollte das Rezept von Maxe ausprobieren. Bin jedoch gleich gescheitert,da ich Vista auf dem NB habe und Maxe für XP geschrieben hat.
Ich finde bei vista keinen Dienst HTTP-SSL.
Wie heisst der bei Vista.
Vielen Dank im voraus
maxe1963
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Feb 2009, 13:26
Hallo!

Sorry, ich vergaß den Hinweis, dass es sich bei meiner Anleitung um Windows XP Professionell als Betriebssystem handelt.

Mit Vista hab ich keine Erfahrung.

Vielleicht hilft aber dieser Link bei der Einstellung:

http://www.netzwerktotal.de/vistawebdav.htm


Ich hoffe ich darf den Link einstellen und verstoße nicht gegen Regeln...

Gruß

maxe1963


[Beitrag von maxe1963 am 07. Feb 2009, 13:53 bearbeitet]
New_Flash
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Feb 2009, 17:03
Hallo,
super, es klappt
Weiß jemand noch, ob es vielleicht auch möglich ist, Video Dateien abzuspielen ? Das wäre dann wirklich super, aber ich glaube, da haben wir schlechte Karten, oder ?

Gruß
Mike
maxe1963
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Feb 2009, 11:28
Schreib ne Mail an Sony!!!

Die sollen endlich ein Firmeware - Update erstellen und uns anbieten!!!


Videos zu streamen dürfte kein Problem sein, wenn die Software vom Bravia mit den Codecs ausgestattet wird!!!

Sony muss nur mit der Nase darauf gestuppst werden!

Also ran an die Tasten!


[Beitrag von maxe1963 am 08. Feb 2009, 11:31 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Feb 2009, 17:28
Hallo!

Ich hab dann mal mehrere Mails an Sony in Sachen Verbesserungsvorschläge geschrieben.
Leider kommt immer nur eine Danksagung und die Info, dass man die Mail weiterleitet zurück.
Und eine Info, dass man nicht weiß, ob man an entsprechender Stelle sich der Sache annehmen wird! Blöde Aussage!

Darauf hin hab ich mich jetzt mal an die Redaktion der Zeitschrift "Vide HomeVision" gewandt!
Von dort bekam ich dann heute folgende Antwort:

"Sehr geehrter Herr maxe1963,

ich habe Ihre Anfrage direkt an einen Verantwortlichen bei Sony weitergeleitet. Mir wurde zugesichert, dass man sich
Ihrem Fall annehmen möchte und der Sache nachgeht.

Sollten Sie diese Woche keine Rückmeldung von Sony mehr erhalten, so melden Sie sich doch bitte noch einmal bei mir.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jeder Zeit gerne zur Verfügung.

Viele Grüße
Ch... M..."


Mal sehen, was passiert!
Ich werde weiter berichten...

Vielleicht schließt ihr euch ja an...!?

In Sachen Videostreams bietet Sony z.B. in den USA folgendes an:

http://www.sonystyle...=8198552921665090966

Man sollte sich auch mal folgenden Link ansehen:

http://connectedtv.yahoo.com/

Sollten wir ein eigenes Thema in Sachen "Verbesserungsvorschläge/ und/oder Firmware - Updates für Sony LCD Fernseher" aufmachen?

Gruß

maxe1963


[Beitrag von maxe1963 am 09. Feb 2009, 17:44 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Feb 2009, 17:57
Hallo!
Ich bekam heute mit Unterstützung der Redaktion der Zeitschrift Video HomeVision folgende Antwort von Sony:

"hier ist die Sony-Antwort:
> >
> > "Hallo Herr XXX,
> >
> > leider können wir Ihnen bei der Bitte um ein Firmware-Update nicht
> weiterhelfen. Grundsätzlich gilt: Wir stellen
> > Updates dieser Art nur bereit, um Produktschwachstellen oder Fehler zu
> beseitigen.
> > Das ist bei Ihrer Anfrage letztlich nicht der Fall. Updates zur
> Veränderung bereits implementierter Leistungsmerkmale
> > sind nicht vorgesehen - auch wenn es sich um wirklich hilfreiche
> Funktionen handelt. Wir hoffen hier auf Ihr
> > Verständnis. Ihre Anregungen (Videos über Netzwerkeinbindung,
> Verbesserung Videotext, Diashowübergänge) nehmen wir
> > aber gern auf."
> >
> >
> > Beste Grüße
> > GXXXt GXXXXe


Tolle Startegie von Sony im Sinne von Kundenzufriedenheit!!!


[Beitrag von maxe1963 am 16. Feb 2009, 18:01 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Feb 2009, 09:30
Hier mein Antwortschreiben an Sony!!!

Vielleicht sollte man die Geräte im Rahmen der Garantie wieder an den Händler zurückgeben.... :.

"Guten Tag Herr Gxxxe!

Ich habe ihre Antwort an Frau Mutze von der Redaktion der Zeitschrift Video HomeVision erhalten.

Nun weiß ich auch über die Verfahrensweise von Sony in Sachen Firmeware Updates und Kundenzufriedenheit Bescheid!
Ich werde ihre Antwort an die HiFi-Forumsmitglieder weiterleiten.

Sie schreiben in ihrer Antwort, dass sie grundsätzlich keine Firmware Updates zur Verfügung stellen, wenn es nicht um Produktschwachstellen oder der Beseitigung von Fehlern dient.

Sie schreiben "grundsätzlich"!

Grundsätzlich stellt sich mir dann die Frage, dass es aber im Rahmen ihrer Möglichkeiten liegen könnte, auch Updates zur Verfügung zu stellen, wenn es der Verbesserung eines Sony Produktes dienlich wäre.
Sehe ich das richtig?
Wären Firmware Updates zur Verbesserung von Sony Produkten möglich? Auch bei den Bravia Fernsehern? Die W4500er Serie und andere Serien auch könnten sie definitv noch verbessern, wenn ihnen daran gelegen wäre.
Ich denke schon!

Ich habe mir Anfang Januar 2009 einen KDL-46 W4500 gekauft, wie viele andere Sony Kunden und Forumsmitglieder auch. Ein wirklich gutes Ferhnsehgerät mit Verbesserungsmöglichkeiten. In dem HiFi-Forum haben sich viele Kunden von Sony über diese Verbesserungsmöglichkeiten und -wünsche ausgelassen.
Daher habe ich sie ja auch namens der anderen Forummitglieder angeschrieben, eben mit der Bitte um die Umsetzung der geschilderten Verbesserungsvorschläge (Videostreamen über das Netzwerk, Videotext und Diashowübergänge).

Jetzt werden in den neuen Sony Modellen 2009 eben genau auch diese Punkte verbessert.
Auch hier stellt sich mir die Frage, ob sich denn die neuen Modelle so besonders von den Vorgängermodellen unterscheiden, dass die Einbindung der Software eben nicht in den Vorgängermodellen möglich wäre?

Wenn ich mir die Daten ihres neuen KDL-46 W5500 anlese, kann ich das nicht glauben!

Es wäre nett von ihnen, wenn sie diesbezüglich einmal Stellung beziehen können!

Mit freundlichen Grüßen

xxxx



[Beitrag von maxe1963 am 17. Feb 2009, 09:31 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Feb 2009, 09:42
...wer sich auch mal beschweren will, der kann mir gerne eine PN schreiben...und bekommt dann die Email Adresse des Sony Mitarbeiters!


[Beitrag von maxe1963 am 17. Feb 2009, 09:43 bearbeitet]
Kokuun
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Feb 2009, 11:44
Eine andere Frage. Ich habe hier ein Windows Server 2008 und der hat den Dienst nicht das man Medien übers Netzwerk freigaben kann. Gibt es "kostenlose" alternativen zum Media Center vom Medie Player?

Edit: Media Portal funktioniert nicht.


[Beitrag von Kokuun am 17. Feb 2009, 11:47 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Feb 2009, 12:24
...vielleicht mal ein bißchen näher beschreiben...
was haste für betriebssystem?
für den server 2008 kann ich leider keine infos geben...
windows media player 10 oder 11?

link:
http://www.microsoft...acenter/default.mspx


[Beitrag von maxe1963 am 17. Feb 2009, 12:30 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Feb 2009, 13:12
Hier noch was in Sachen Sony:


http://www.snotr.com/video/2285

Kokuun
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Feb 2009, 13:23
Was soll ich noch dazu sagen. Ich habe als Betriebsystem "Windows Server 2008 Enterprise Edition" und Windows Server 2008 hat den Dienst, welcher für die Freigabe von Medien im Netzwerk benötigt ist nicht. Und aus diesem Grund kann ich "Freigabe konfigurieren" nicht auswählen. Aus diesem Grund suche ich ein anderes Programm, womit ich das machen kann....

Edit: Dreimal darfst du Raten,was auf einem 2008 System Standartmässig installiert ist


[Beitrag von Kokuun am 17. Feb 2009, 13:30 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Feb 2009, 13:37
ich rate mal:

windows vista?

hilft der link?

http://www.netzwerktotal.de/vistawebdav.htm


[Beitrag von maxe1963 am 17. Feb 2009, 13:39 bearbeitet]
Kokuun
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Feb 2009, 13:52
lassen wir das Thema... ich glaube nämlich du kannst nicht richtig lesen, oder verstehst nicht, was WINDOWS SERVER 2008 ENTERPRISE bedeutet...
maxe1963
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Feb 2009, 14:20
ist wohl besser...

den windows server 2008 werden inclusive dir wohl die wenigsten kennen...

;-)


[Beitrag von maxe1963 am 17. Feb 2009, 14:20 bearbeitet]
hooma1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 17. Feb 2009, 16:39

maxe1963 schrieb:

Sollten wir ein eigenes Thema in Sachen "Verbesserungsvorschläge/ und/oder Firmware - Updates für Sony LCD Fernseher" aufmachen?

Gruß

maxe1963 :prost


Da würde ich auch dafür sein..
Anschließend einen netten Brief an Sony mit den Problemen und Anregungen...!
Die weigern sich ja nur weil Sie das ganze in neuen Typen mit der selben Hardware ums doppelte verkaufen können diese
aber gut...!
millex
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 17. Feb 2009, 18:56
Hallo,

nun ja, wenn ich das alles hier lese, dann muss ich mich einer gewissen Enttäuschung über Sony leider auch anschließen.

Inzwischen stehen in meinem Familien- und Bekanntenkreis ein KDL-40W4000, ein KDL-40W4500 und ein KDL-37V4500, nachdem ich ordentlich die Sony-Werbetrommel gerührt habe. Hmmm .....hoffentlich kein Fehler....

Doch um Missverständnissen vorzubeugen, die Bildqualität ist wirklich sehr gut. Zumindest beim Empfang über DVB-C oder bei digitalen Signalquellen. Analog-Empfang ist aber ein anderes Thema. Aus diesem Signal kann auch der Sony kein Superbild zaubern.

Wie gesagt, auch ich hatte schon Mails an den Sony-Support geschrieben, doch die Antworten waren ähnlich wie bei maxe1963.

Videostreaming über das Netzwerk wird ja für die KDL-40W4XXX Serie nicht beworben. Ob das mit der eingebauten Technik realisierbar ist, weiß ich nicht. Natürlich wäre es ein sehr kundenfreundlicher Zug von Sony, diese Funktion nachträglich anzubieten, doch ehrlich gesagt wird das wohl eher ein Traum bleiben. Gleiches gilt wohl auch für die Videowiedergabe über den USB-Anschluss.

Das eigentlich ärgerliche ist, dass man nicht mal ein paar "Kleinigkeiten" mit einem Firmwareupdate nachreichen kann oder will.

- direkte Anwahl von Unterseiten im Videotext (kann doch eigentlich fast jeder Billig-TV)
- Anzeige der Uhrzeit unten rechts im Digitalbetrieb (bei Analog bzw. externer Quelle funktioniert es)
- die von maxe1963 erwähnten Diashowübergänge wären auch sehr nett

Für die Programmierer ist dies sicher nur ein Klaks. Evtl. auch einfach nur vergessen worden.

Im Handbuch steht ja, dass... "das Fernsehgerät automatisch über Antenne/Kabel kostenlos Software-Updates lädt, falls solche verfügbar werden."
Der Sony Support schreibt allerding, dass diese Funktion derzeit aus technischen Gründen nicht möglich ist.
Warum das nicht möglich sein soll ... keine Ahnung...

Weiterhin ärgerlich ist die komplizierte Einbindung in ein vorhandenes Heimnetzwerk.
Woher soll Otto-Normalverbraucher wissen was ein DLNA-kompatibler Server ist.
Wenn man sich das Bild auf Seite 33 der deutschen Bedienungsanleitung anschaut, sieht alles ganz einfach aus und man denkt, der TV kann über einen Router/DSL-Modem sogar ins Internet. Geht das wirklich? Und wenn ja wie und wohin?
Irgendwie habe ich mich von dieser ganzen Netzwerkgeschichte wohl auch ein wenig "blenden" lassen oder habe einfach keine Ahnung von diesem DNLA

Eigentlich dachte ich, mit Sony eine neue "Hausmarke" für mich bzw. uns gefunden zu haben, doch wenn man wirklich wegen jeder kleinen Verbesserung, Funktionserweiterung o.ä. gleich ein neues Gerät kaufen soll, obwohl eigentlich die technischen Voraussetzungen (Firmwareupdate) vorhanden sind, komme ich nun doch ein wenig ins Zweifeln.
Es sind ja nun auch nicht unbedingt "Billiggeräte"....

Naja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

Viele Grüße
millex
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 17. Feb 2009, 20:35
das gleiche Problem mit der Einbindung in das Heimnetzwerk habe ich ebenfalls. Ich bin zwar Technikfreak, aber kenne mich mit den Fachbegriffen leider nicht aus. Werde es weiter beobachten, evtl. kann ja jemand eine genauere Anleitung ins Forum stellen, sodass ich es auch Verstehen kann.
gruss
Kokuun
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Feb 2009, 22:36
Was lange wehrt, wird endlich gut...

Hab hier eine Liste mit Software die als DLNA Media Center funktioniert.

http://www.rbgrn.net...c-os-x-or-linux.html

SimpleCenter Premium habe ich gerade ausprobiert und es hat Funktioniert. Mein 40X4500 hat mein Notebook gefunden.
mahuber
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 18. Feb 2009, 11:33
Hallo Zusammen,

allgemein funktioniert DLNA beim Sony relativ gut und auch einfach. Ich hab die NAS Box QNAP 109 II Pro. Da ist der TwonkyMedia Server schon integriert und es klappt auch sehr einfach mit dem Sony. Einziges Problem und um das geht es auch sehr stark in diesem Artikel ist "Video Streaming".

Info: Mir hat im letzten Jahr der Sony Support gesagt, dass die Hardware absolut kein Problem ist. Bedeutet der TV hat genügend CPU und Cache. Es liegt wirklich nur an der Software!

Man sollte einen Standard Brief aufsetzen und den sollte jeder zu Sony senden.

Beste Grüße / Franz
millex
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 18. Feb 2009, 17:59
Hallo,

vielen Dank Kokuun für die Liste.
Leider ist es mit meinem Englisch nicht so weit her, aber ich werde mich da mal reinlesen.

Wirklich schade, dass man nicht einfach einen Windows Ordner freigeben und der Sony auf die Inhalte zugreifen kann. Aber das wäre wohl zu einfach :-)
Da muss erst wieder etwas neues (DNLA) erfunden werden und der Kunde darf herumprobieren, wie er die ganze Sache zum laufen bekommt. Alles etwas eigenartig ...
Eine richtige, für jeden verständliche Anleitung ist ja in der Bedienungsanleitung oder auf der Sony-Webseite auch nicht zu finden. Möglicherweise hab ich ja auch etwas übersehen.


Nochmal zum Video-Streaming.
Also wenn die Hardware des TV nicht dass Problem darstellt, dann sollte Sony wirklich mal ein Herz für seine Kunden haben und per Softwareupdate diese Funktion nachreichen.
Dies würde sicher nicht nur mir, sonder bestimmt auch vielen anderen Kunden die Wahl beim Kauf des nächsten Gerätes leichter machen. Ein guter Support, vor allem auch nach dem Kauf und evtl. mal einen Kundenwunsch nachrüsten, das sind Dinge die eine gute Markenfirma in meinen Augen ausmacht.

Also dann, fleißig die Wünsche an Sony weiterleiten.

Viele Grüße,
millex
maxe1963
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Feb 2009, 18:03

Info: Mir hat im letzten Jahr der Sony Support gesagt, dass die Hardware absolut kein Problem ist. Bedeutet der TV hat genügend CPU und Cache. Es liegt wirklich nur an der Software!

Stimmt! Und wenn man sich die neue Serien anschaut, so stellt man fest, dass sie den CI-Slot in einen CI+-Slot getauscht haben. Eben damit sie von Kabel Deutschland auch verifiziert werden.
Die anderen Komponenten, die z.B. wichtig zum Streamen von Videos im Netzwerk sind, wurden nicht geändert.
Somit wäre ein Software-Update also absolut machbar!
Sie müssen uns nur diese Software zur Verfügung stellen, die sie in den neuen Serien einsetzen!!!

Alles andere haben unsere Bravia - LCD`s ja!!!



@Movimentosocke:
Wo liegt dein Problem? Kannst du mit meiner Anleitung nichts anfangen?


Weiterhin ärgerlich ist die komplizierte Einbindung in ein vorhandenes Heimnetzwerk.
Woher soll Otto-Normalverbraucher wissen was ein DLNA-kompatibler Server ist.
Wenn man sich das Bild auf Seite 33 der deutschen Bedienungsanleitung anschaut, sieht alles ganz einfach aus und man denkt, der TV kann über einen Router/DSL-Modem sogar ins Internet. Geht das wirklich? Und wenn ja wie und wohin?
Irgendwie habe ich mich von dieser ganzen Netzwerkgeschichte wohl auch ein wenig "blenden" lassen oder habe einfach keine Ahnung von diesem DNLA


Man braucht das DNLA nicht zu benutzen, um den Fernseher in ein Heimnetz zu integrieren.
In meiner Anleitung oben habe ich es beschrieben, wie es mit Windows XP Betriebssystem geht.
Klappt das nicht?

Nochmals zum Druckmachen auf Sony:


Ich lass nicht locker!!! Ich seh das mit der Servicewüste von Sony echt nicht ein!!!

Es ist so wie millex schreibt. Man wirbt für Sony und die fragen Null nach ihren Kunden, wenn sie ihre Geräte verkauft haben!!!


Wer das mit dem Firmeware Update für unsere Bravia Fernseher unterstützen will, kann mir eine PN schreiben und ich geb ihm die EMail Adresse des Sony Mitarbeiters!

Oder von der Video HomeVision Redaktion! Die haben auch einen Draht zu Sony!

Ich bleib am Ball!


[Beitrag von maxe1963 am 18. Feb 2009, 18:11 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Feb 2009, 18:16

millex schrieb:

Wirklich schade, dass man nicht einfach einen Windows Ordner freigeben und der Sony auf die Inhalte zugreifen kann. Aber das wäre wohl zu einfach :-)

Eine richtige, für jeden verständliche Anleitung ist ja in der Bedienungsanleitung oder auf der Sony-Webseite auch nicht zu finden. Möglicherweise hab ich ja auch etwas übersehen.
Viele Grüße,
millex


Das geht so einfach! Wenn du oben nachliest und Windows XP als Betriebssystem hast!


[Beitrag von maxe1963 am 18. Feb 2009, 18:24 bearbeitet]
eclp
Stammgast
#30 erstellt: 18. Feb 2009, 18:19
maxe, schreib doch mal ne ordentliche petition!

die könnten doch alle gewillten unterschreiben, als wenn
jeder selber ne mail schreibt die dann doch nur in der versenkung sonys verschwindet.

um so mehr leute unterschreiben um so besser. ich bin auch der meinung das sony firmwareupdates für seine kunden zur
verfügung stellen sollte. so wie zb auch für die ps3.

drake
maxe1963
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Feb 2009, 18:20

millex schrieb:
Nochmal zum Video-Streaming.
Also wenn die Hardware des TV nicht dass Problem darstellt, dann sollte Sony wirklich mal ein Herz für seine Kunden haben und per Softwareupdate diese Funktion nachreichen.
Dies würde sicher nicht nur mir, sonder bestimmt auch vielen anderen Kunden die Wahl beim Kauf des nächsten Gerätes leichter machen. Ein guter Support, vor allem auch nach dem Kauf und evtl. mal einen Kundenwunsch nachrüsten, das sind Dinge die eine gute Markenfirma in meinen Augen ausmacht.

Also dann, fleißig die Wünsche an Sony weiterleiten.

Viele Grüße,
millex


Oder sollten wir alle unsere Geräte wieder beim Händler abgeben und die neue Serie nehmen? Garantie haben wir ja alle drauf. Und die Händler würden sich alle tierisch freuen!!! SONY bestimmt auch!!!
maxe1963
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Feb 2009, 18:23

drake777 schrieb:
maxe, schreib doch mal ne ordentliche petition!

drake :prost


wenn ich wüßte wie das geht...klar!!!

Und du hast Recht! Bei der PS können sie es ja auch!!!
eclp
Stammgast
#33 erstellt: 18. Feb 2009, 18:27
so eine petition müßte natürlich professionell geschrieben werden, am besten von jemanden der sich damit auskennt.

dann ließe sich doch vielleicht was machen....

wer kennt jemanden der jemand kennt der sowas kann???


drake
maxe1963
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Feb 2009, 18:32
ich schreib mal noch ne mail an die Redaktion von Video HomeVision.

Vielleicht können die diese Petition ja dann weiterleiten!

Hab gerade an die Redaktion von Video HomeVision folgende Mail geschrieben:



Hallo Frau MXXX!

Ich bins nochmals. ;-) Ich hoffe ich nerve sie nicht!?
Denken sie, wir vom HiFi-Forum hätten eine Chance, wenn wir ein Petition in Sachen Firmware-Update an Sony erstellen würden?
Wären sie bereit, diese an Sony weiterzuleiten?

Schönen Gruß

xxxx


[Beitrag von maxe1963 am 18. Feb 2009, 18:39 bearbeitet]
eclp
Stammgast
#35 erstellt: 18. Feb 2009, 18:44
wir sollten vielleicht ersteinmal ne umfrage machen wie hoch die akzeptanz für eine petition wäre.

denn gleichzeitig mit so einer art wishlist vielleicht?

drake
maxe1963
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Feb 2009, 18:49
...kannste das?

...dann mach! ...ich bin dabei!

Vielleicht in ein neuen Thread diesbezüglich aufmachen?
eclp
Stammgast
#37 erstellt: 18. Feb 2009, 18:55
ja, auf jeden fall muß ein neuer thread mit richtiger überschrift und richtigem inhalt aufgemacht werden.

aber am besten von jemanden der etwas davon versteht!

eventuell celle, fudoh, hagge oder ähnliche kapazitäten

drake

ps ich bin nicht der richtige, aber beim unterstützen bin ich voll dabei


[Beitrag von eclp am 18. Feb 2009, 18:56 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 18. Feb 2009, 18:56
dann informiere die doch bitte mal!
Gelscht
Gelöscht
#39 erstellt: 18. Feb 2009, 20:15
maxe, es tut mir leid. ich hatte deine auflistung nicht gesehen. jetzt läuft bei mir fotos und musik.

mit dem sony support habe ich heute ebenfalls kontakt aufgenommen , um die zu fragen ob es möglich ist videos zu streamen und ob es updates gibt für den bravia.
ich denke wir sollten sie nerven und ihnen die pistole auf die brust setzen. eventuell tut sich dann was.
werbung ist das eine, service das andere oder??
bin kein freak, und auf solchen foren auch das erstemal, aber wo sonst sollte man sich hilfe holen?
hooma1986
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 19. Feb 2009, 08:02
Ich bin dabei!!
mahuber
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 19. Feb 2009, 08:47
Mir hat ein Sony Support Mitarbeiter auch gesagt das die Hardware völlig ausreicht. Es ist wie schon mehrmals beschrieben "nur" die Software.

Was können wir den unternehmen?

Gruß / Franz
maxe1963
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 19. Feb 2009, 12:47

Movimentosocke schrieb:
maxe, es tut mir leid. ich hatte deine auflistung nicht gesehen. jetzt läuft bei mir fotos und musik.


Na das ist doch schön, wenn es klappt! Und es freut mich, wenn ich helfen konnte!

Ich hab auch schon eine Antwort von Frau Mxxxx von der Redaktion Video HomeVision erhalten:

"klar kann ich das weiterleiten, aber versprechen kann ich halt nichts ;-)

bin ja hier bei weka auch nur ein kleines rädchen im getriebe...

obs was bringt, gute frage... zumindest die gewissheit alles versucht zu haben.

Viele Grüße
Chxxx Mxxx


@drake777: Hast du schon mal mit den Fachleuten vom Forum geschrieben? Bzgl. einer Petition/Umfrage/Wunschliste ?

Bleiben wir am Ball und machen Sony Druck!

Nur so können wir was erreichen!


[Beitrag von maxe1963 am 19. Feb 2009, 13:20 bearbeitet]
maxe1963
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 19. Feb 2009, 13:18
Hier die Mail, die ich gerade noch an den Sony Mitarbeiter schrieben habe:

"Guten Tag Herr Gerxxx!

Offentsichtlich liegt ihnen nichts an den Kunden von Sony! Sie haben bis jetzt meine persönliche EMails nicht beantwortet!

Offentsichtlich halten sie dies auch ncht für notwendig! Eine guter Kunde von Sony ist der Kunde, der ein Gerät gekauft hat! Danach war er Kunde von Sony!

Wir vom Hifi - Forum werden eine Petition aufstellen und diese an Sony weiterleiten!

Vielleicht wird ja dann an anderer Stelle auf die Wünsche der Kunden eingegangen!

Vielleicht wird man sich an dieser Stelle dann auch fragen, warum sie sich nicht entsprechend reagieren!?

Es kann ja echt nicht sein, dass Sony Firmware-Updates für beispielsweise die Playstation 3 anbietet und Bravia - Fernseher, die noch nicht einmal ein halbes Jahr auf dem Markt sind, aussen vor lässt. Dafür aber Verbesserungen in die neuen, im Frühjahr erscheinenden Serien integriert. Wünsche und Verbesserungsvorschläge, die Sony - Kunden feststellen und an sie senden! Insbesondere von Sony Kunden, die im HiFi - Forum darüber schreiben!

Darüber hinaus ignoriert man von ihrer Seite aus, dass die Hardware in den alten und neuen Serien nahezu identisch sind und somit ein Firmeware Update für die "ältere" (was für eine tolle Beschreibung!) Generation eigentlich unproblematisch ist!

Unserer Meinung nach ein gefundenes Fressen für die Presse!
Und ein gefundenes Fressen für die Leute, die vor der Entscheidung stehen, sich einen LCD - Fernseher zuzulegen!

Wir sind auf ihre Antwort mal gespannt! Dann werden wir entsprechend reagieren!

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXX"

Bleiben wir am Ball!


[Beitrag von maxe1963 am 19. Feb 2009, 13:23 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#44 erstellt: 19. Feb 2009, 22:54
Ich denke, da wird sich einer gedanken machen müssen.Oder?
der Brief hört sich gut an, und ich bin auf die evtl. anstehende Antwort gespannt.
gut gemacht.
mahuber
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 20. Feb 2009, 08:45
Guter Text. Danke auch von mir.
TrueYeti
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 20. Feb 2009, 10:44
Die Mail ist vielleicht etwas zu drohend geschrieben. Man erreicht oft mehr wenn man höflich bleibt - aber trotzdem darauf dringt.
hagge
Inventar
#47 erstellt: 20. Feb 2009, 10:59
Auch wenn ich die Grundidee unterstütze, dass man durchaus auch mal einem Fernseher ein Update mit erweiterten Features spendieren könnte, bin ich eher pessimistisch, was den Erfolg angeht. Man muss es doch mal aus Sicht des Herstellers sehen. Da ist eine Playstation doch komplett anders konzipiert als ein Fernseher.

Die Playstation ist ein Gerät, das mehrere Jahre auf dem Markt ist, bevor wieder eine neue Generation kommt. In dieser Zeit tut sich bei den Standards viel, sei es nun BD oder Spielesoftware. Damit sich so ein Gerät auch nach zwei Jahren noch verkauft, muss man zwangsweise mit der Betriebssoftware auf dem Laufenden bleiben.

Bei den Fernsehern ist das aber anders. Hier kommen regelmäßig jedes Jahr oder sogar in noch kürzeren Abständen neue Geräte auf den Markt. Hier wird das Gerät ausgedacht, entwickelt und dann ist es fertig und wird produziert. Dann wendet man sich unmittelbar der nächsten Gerätegeneration zu. Hier dient die Software-Updatefunktion eigentlich nur dazu, falls doch noch im Verlauf der Zeit unerwartet grobe Bugs gefunden werden, diese zu fixen. Aber außer diesen Bugfixes wird an der Software selbst vermutlich kein Fingerstreich mehr getan. Alle Leute entwickeln schon für das nächste Gerät.

Die meisten Leute sind ja mit ihren Geräten so wie sie sind durchaus zufrieden. Und wer es nicht ist, kann ja sein momentanes Gerät verkaufen und sich wieder die neue Generation zulegen. Das ist ja sogar der Idealfall für den Hersteller, wenn sich die Kunden jedes Jahr wieder das neue Gerät kaufen.

Ja im Gegenteil. Wenn man die alten Geräte ständig pflegen und Features nachrüsten würde, gäbe es doch für den Großteil der Leute gar keinen Grund, die neuen Geräte zu kaufen. Nehmen wir mal an, Sony würde bei den aktuellen Geräten die Video-Abspielfunktion und einige andere Features der neuen Geräte nachrüsten. Was für einen Grund gäbe es dann noch, die neuen Geräte überhaupt zu kaufen? Wo doch die alten gerade so schön preiswert werden? Warum soll ich mir nen neuen Z5500 kaufen, wenn der in der Zwischenzeit viel billigere Z4500 das auch schon kann?

Insofern *muss* Sony ja fast verweigern, die neuen Features in die alten Geräte nachzurüsten, um sich nicht den Markt für die neuen Geräte kaputt zu machen. Das ist sozusagen der Preis dafür, dass es so schnelle Generationswechsel bei der Consumer-Elektronik gibt.

Gruß,

Hagge
maxe1963
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 20. Feb 2009, 13:28

TrueYeti schrieb:
Die Mail ist vielleicht etwas zu drohend geschrieben. Man erreicht oft mehr wenn man höflich bleibt - aber trotzdem darauf dringt.


Da geb ich dir recht!

Aber ich hab halt schon mehrere Mails an den Herren geschrieben und er ignoriert die Mails!

Nur wenn meine Mails von der Redaktion von Video HomeVision weitergeleitet werden, fühlt er sich angesprochen...

Dann kann man auch mal bedrohlicher schreiben...ohne unhöflich zu sein!
maxe1963
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 20. Feb 2009, 13:39

hagge schrieb:

Wenn man die alten Geräte ständig pflegen und Features nachrüsten würde, gäbe es doch für den Großteil der Leute gar keinen Grund, die neuen Geräte zu kaufen. Nehmen wir mal an, Sony würde bei den aktuellen Geräten die Video-Abspielfunktion und einige andere Features der neuen Geräte nachrüsten. Was für einen Grund gäbe es dann noch, die neuen Geräte überhaupt zu kaufen?


Kannst du dir jedes Jahr nen neuen Fernseher leisten? Ich nicht!

Würdest du dir wieder ein Gerät von dem Hersteller kaufen, wenn er dir per Firmware Update eine Aktualisierung deines Gerätes anbietet? Ich definitiv ja!


Nochmals: Sony bringt jetzt eine neue Generation von LCD`s heraus, deren Hardware sich nicht wesentlich von unserer unterscheidet. Allerdings sind diese bedingt durch ihre vorhandene Software in der Lage zB Videos über das Netzwerk zu streamen.

Warum sollte man dann diese Software den "Bestandskunden" nicht auch noch zur Verfügung stellen, damit sie zufriedene Sony Kunden sind und sich wahrscheinlich erneut ein Sony Produkt zulegen, wenn das alte seinen Geist aufgibt?
hagge
Inventar
#50 erstellt: 20. Feb 2009, 14:36

maxe1963 schrieb:
Kannst du dir jedes Jahr nen neuen Fernseher leisten? Ich nicht!

Also ich rede davon, das alte Gerät zu verkaufen. Klar entsteht dabei immer ein Aufpreis, aber dafür hat man ja dann wieder ein funkelnagelneues Gerät mit neuen Funktionen.

Das ist so wie beim Auto. Manche Leute kaufen sich regelmäßig ein neues Auto und geben dabei viel Geld aus. Dafür haben sie dann auch immer das Neueste vom Neuen, sowohl vom Materialalter her, als auch von der technischen Ausstattung. Andere fahren ein Auto viele Jahre lang. Die kommen dann billiger weg, aber sie müssen dann eben auf die neuesten Errungenschaften verzichten oder es anderweitig, z.B. durch Dritthersteller, nachrüsten. Und sowas ginge ja dann, um wieder auf Sony zurückzukommen, auch beim TV, z.B. mit einem externen Streaming-Client.


Würdest du dir wieder ein Gerät von dem Hersteller kaufen, wenn er dir per Firmware Update eine Aktualisierung deines Gerätes anbietet? Ich definitiv ja!

Ich sage ja nicht, dass ich das nicht auch gut fände. Ich habe nur meine Befürchtung, dass es eben (wie im Petitions-Thread geschrieben) dann gerne zur Bananenpolitik verkommt, dass man ein Gerät erst mal unreif auf den Markt wirft, weil man ja die notwendigen Fehlerkorrekturen im nächsten Update nachschieben kann. Und das wäre dann definitiv ein Nachteil der Update-Politik.


Nochmals: Sony bringt jetzt eine neue Generation von LCD`s heraus, deren Hardware sich nicht wesentlich von unserer unterscheidet. Allerdings sind diese bedingt durch ihre vorhandene Software in der Lage zB Videos über das Netzwerk zu streamen.

Das sagst Du einfach so. Aber da Du diesen Punkt auch im anderen Thread angesprochen hast, antworte bzw. widerspreche ich dort ausführlicher.

Gruß,

Hagge
mahuber
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 20. Feb 2009, 14:39
Ich kann den Eintrag von Hagge auch nicht folgen. Wer nicht will muß doch nicht ;-)
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Bravia - Netzwerk
4ss4ss!no am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  2 Beiträge
Sony Bravia ins Netzwerk einbinden.
schnofi99 am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  2 Beiträge
Sony Bravia usb-Bildeinstellungsproblem
John09 am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  2 Beiträge
Sony Bravia KLV-S19A10E
groszmeister am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  3 Beiträge
Sony Bravia W4100er Serie !
Treklin am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  5 Beiträge
Übertragungsrate PS3 Media zu Sony Bravia
mernstor am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
SONY Bravia LCD Problem, dringende Hilfe!
MichaelMAS am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  3 Beiträge
Sony Bravia KDL CI Probleme
LordKabelknoten am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  4 Beiträge
Videos an Sony Bravia streamen
Johnson7 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  9 Beiträge
LCD Fernseher Sony Bravia 32"
Harald430 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedNero86
  • Gesamtzahl an Themen1.389.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.439