Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

SONY KD-55XF8505 - Bildeinstellungen

+A -A
Autor
Beitrag
KarlKing
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2019, 01:46
Hallo!

Ich habe mir vor ein paar Tagen nach langem hin und her den Sony KD-55XF8505 zugelegt.
Ich muss wirklich sagen, das ich hochzufrieden mit dem Fernseher bin. Mal abgesehen von der Menüführung, die aber für mich nur zweitrangig ist.
Jedoch bastel ich immer noch an der perfekten Bildeinstellung herum. Der Lichtsensor wurde von mir nach langen probieren ausgeschaltet.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Meine aktuelle Bildeinstellung:

Modus: Standart
Autom. Bild Modus: Aus
Helligkeit: 37
Farbe: 60
Lichtsensor: Aus
Helligkeit: 37
Kontrast: Max.
Gamma: 1
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Niedrig
Erw. Kontrastverstärker: Mittel
Farbe: 60
Farbton: 0
Farbtemperatur: Neutral
Rot Gain: Max
Grün Gain: Max
Blau Gain: Max
Rot Bias: 0
Grün Bias: 0
Blau Bias: 0
Farbbrillianz: Mittel
Bildschärfe: 60
Reality Creation: Autom.
Auflösung: 65
Zufälliges Rauschen reduzieren: Autom.
Digitales Rauschen reduzieren: Autom.
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig
Motionflow: Anwender
Glätte: 3
Klarheit: 1
Filmmodus: Aus

Eigentlich bin ich recht zufrieden mit dem Bild. Was das Schwarz angeht, schwierig mit der Einstellung. Es handelt sich halt um ein IPS Panel.

Ich finde den Kontrast und die Helligkeit noch nicht ganz stimmig. Das Bild scheint ab und zu bei hellen Farben etwas überbelichtet. Wobei ich lieber ein zu helles Bild mag, als zu dunkel.

Ich habe mich schon quer durch das Forum gelesen und sogar versucht die hier im Forum aufgeführten Bildeinstellungen des XE85 zu übernehmen (http://www.hifi-forum.de/viewthread-144-9424.html).
Aber so ganz bin ich noch nicht zufrieden.
Sollte ich doch mit einem Testbild arbeiten? Vielleicht hat jemand noch irgendwelche Tipps für mich oder kann mir mal seine Einstellungen übermitteln.

Generell mag ich das Bild recht farbenfroh und hell.
orionics
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jan 2019, 22:53
Hi,

Du kannst auch Einstellungen in diesem Thread ausprobieren. Weißabgleich ohne Erfahrung und entsprechende Ausrüstung nur per Augenmaß ist wenig konstruktiv und noch seltener auch Zielführend, stell bitte R/G/B Gain zurück wieder auf "0". Grundsätzlich sind WB Einstellung nicht übertragbar, Vorschläge z.B. im Netz gelten nur für das getestete Gerät.

Falls du deine Einstellungen auch mit den Testbildern von calibracionhd prüfen willst, um nicht nur eine kräftige(re) Bilddarstellung zu erreichen, die du besonders bevorzugst/magst aber auch eine ausgewogene, folgende Sachen bitte beachten (kurz und kompakt zusammen gefasst):

-----------

Testbild: Cut & Sharpness

Doppelkonturen/Schattenbildung bei Markierungen/Zahlen wie auch einen hellen Rahmen (Umrandung) um die Testfläche im Zentrum vermeiden.

-----------

Testbild: Brightness.jpg

Optimal: 1% Balken sehr schwach zu erkennen, 2 % gut usw..
Akzeptabel: 2% Balken sehr schwach erkennbar 3% gut zu sehen usw..
Minimum: 3% Balken sehr schwach erkennbar 4% gut zu sehen usw..

Aufhellung des schwarzen Hintergrunds vermeiden, eine schwache "Grundaufhellung" ist aber bei LCD Technik "immer" vorhanden. Bei Fernsehern mit IPS Panel (wie bei deinem) kann die Einstellung "+1" statt "0" für Gamma vorteilhaft sein, für eine "weiche/sanfte" Differenzierung/Übergänge für dunkle Bildbereiche (nah am Schwarz).

Am besten folgende zwei Varianten ausprobieren

Gamma: 0 / Schwarzwert: 50
Gamma: +1 / Schwarzwert: 49

-----------

Testbild: Contrast.jpg

98% Balken muss/soll gut erkennbar sein, 99% sehr schwach

-----------

Testbild: Color Scale.jpg

98% Balken für jede "Farbe" müssen/sollen gut erkennbar sein, 99% sehr schwach

-----------

Gruß und viel Spaß und Freude mit dem neuen Sony
orionics


[Beitrag von orionics am 14. Jan 2019, 22:57 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2019, 01:11
Vielen Dank für Deine Antwort
R/G/B stehen In der Werkseinstellung auf Max. Aber so wie ich es verstehe ist das 0. Wenn man von Max nach unten geht, geht es mit -1 los und Minimum sind dann -49. Bin ich richtig mit der Annahme das der Schwarzabgleich ausgestellt werden sollte. Ich hatte ihn die ganze Zeit auf niedrig.


Du hast ja in einem anderen Thread (XF80 Bildeinstellung) alles sehr genau beschrieben.
Thread

Noch eine Frage. Wenn der Lichtsensor ausgeschaltet ist, macht es doch Sinn den erweiterten Kontrastverstärker auszuschalten.
Irgendwo hatte ich es gelesen, das der erweiterte Kontrastverstärker bei ausgeschaltetem Lichtsensor dafür verantwortlich ist, das das Bild mal heller und mal dunkeler erscheinen lässt. Stimmt das?

Warum sollte man die Bildschärfe nicht ganz hoch drehen. Ich glaube mit 60 bin ich schon im oberen Bereich
KarlKing
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jan 2019, 02:10
Es gehört eigentlich nicht ganz in diesen Thread, aber ich wollte nur berichten, das ich nach 2 Wochen Fernseher kaufen und umtauschen beim Sony gelandet bin.

Mal zur allgemeinen Info:
Zuerst hatte ich mir den Hisense H55U7A mit 100 Hz VA Panel gekauft. Das Teil war gar nicht verkehrt, aber leider hat mich ein verbogener CI+ Schacht zum Umtausch gezwungen. Bildqualität war hervorragend, nur die Farben waren etwas schwach. Auch mein 43 Zoll Fernseher von Hisense im Schlafzimmer gibt ein hervorragendes Bild ab. Die Panels von Hisense brauchen sich nicht zu verstecken.

Dann kaufte ich mir einen Samsung QLED (GQ49Q6FNGTXZG). Der Fernseher wurde mir mit einem 100 Hz Panel verkauft, jedoch stellte sich heraus das er nur über ein 60 Hz Panel verfügt. Erst ab 55 Zoll verbaut Samsung 100 Hz Panels. Bildqualität und vor allem die Menüführung von Samsung sind Weltklasse. Jedoch tauschte ich auch diesen Fernseher um, weil ich unbedingt ein 100 Hz Panel wollte.

Ich bin mit dem Sony hochzufrieden sieht man mal von der bescheidenen Menüführung ab. Der letzte Schrott im Vergleich zum Samsung
Das Bild vom Sony gefällt mir persönlich jedoch einen Tick besser als beim Samsung.

Auf was ich aber eigentlich hinaus wollte, ist die endlos Diskussion VA-Panel und IPS-Panel.
Klar, das VA-Panel hat eindeutig einen besseren Schwarzwert, aber auch das IPS-Panel hat seine Vorzüge. Farbqualität und Blickwinkel sind wirklich sehr gut bei diesem Panel.

Auch wenn bei Sony Software technisch nicht alles perfekt ist, muss man wirklich sagen, was die Bildqualität angeht für mich eine absolute Top-Adresse. Und mein Fernseher läuft bisher ohne jegliche Softwarefehler. Wobei das gewöhnungsbedürftige Android wirklich der letzte Mist ist.


[Beitrag von KarlKing am 15. Jan 2019, 02:12 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2019, 23:56
Hi,

R/G/B stehen In der Werkseinstellung auf Max. Aber so wie ich es verstehe ist das 0. Wenn man von Max nach unten geht, geht es mit -1 los und Minimum sind dann -49. Bin ich richtig mit der Annahme das der Schwarzabgleich ausgestellt werden sollte. Ich hatte ihn die ganze Zeit auf niedrig.

Ja 0=Max, so habe ich es eigentlich gemeint, hab "vergessen", dass Sony die "0" Position als "max" bezeichnet, es kann aber auch daran liegen, dass ich beim Bekannten am Sonntag mich mit Samsung auseinandersetzen "musste", bei Samsung gibt es die "0" wie auch min/max Stellung bei Gain. Eigentlich wollte ich ihn "nur" besuchen, na ja.


Noch eine Frage. Wenn der Lichtsensor ausgeschaltet ist, macht es doch Sinn den erweiterten Kontrastverstärker auszuschalten.
Irgendwo hatte ich es gelesen, das der erweiterte Kontrastverstärker bei ausgeschaltetem Lichtsensor dafür verantwortlich ist, das das Bild mal heller und mal dunkeler erscheinen lässt. Stimmt das?


In d.R ist es schon vorteilhaft "Bild-Verbesserer" so wenig wie möglich zu aktivieren/nutzen und wenn schon, dann die eher dezent einzustellen.
Lichtsensor ist dann besonders vorteilhaft, wenn man keine Korrektur der Helligkeit ständig vornehmem will, besonders bei stark wechselnden Lichtverhältnissen im Raum. Die Automatik des Lichtsensors arbeitet recht zuverlässig, ob damit aber auch andere Beeinflussung außer Helligkeit stattfindet (Gamma-Kurve etc.) kann ich dir nicht 100%ig sagen bzw. dies ausschließen. MMn. arbeitet der "Schwarzabgleich "relativ gesehen" dezent(er) als der "Erw. Kontrastverstärker", der Erw. Kontrastverstärker erzeugt schon ab der Einstellung "mittel" eine deutliche Veränderung des Bildes (helle Bildbereiche werden stark Richtung "Weiß" verschoben und dunkle Richtung "Schwarz". Je mehr bzw. je stärker die erweiterten Bildeinstellungen (Bild-Verbesserer) eingestellt sind, desto stärker auch die Nachbearbeitung des Bildes, dies kann abhängig von Material/Szene gelegentlich schon eine Art "Pumpen" (Helligkeitsschwankungen/-anpassungen) verursachen.

Warum sollte man die Bildschärfe nicht ganz hoch drehen. Ich glaube mit 60 bin ich schon im oberen Bereich.

Sony versucht bei den Grundbildparametern eine gemeinsame Grundeinstellung für alle TVs zu erreichen deswegen kann man schon sagen das die folgenden Bildparameter "optimal" sind:

Farbe: 50
Kontrast: ~ 90.
Gamma: 0 (real Gamma um ~2.2 z.B. bei Cinema Bildmodus, andere Bildmodi können "leicht abweichendes" Gamma bei "0" haben).
Schwarzwert: 50
Schärfe: 50


Bei dem erwähnten Testbild für die Schärfe von calibrationhd (oder anderes benutzen) merkt man schon ab dem Wert 60 und mehr eine markante Kontur-/Schattenbildung bzw. markante Aufhellung des grauen Hintergrunds innerhalb der "Messfelder im Zentrum des Bildes, die "Steigerung" d. Schärfe wird eigentlich mit einem "Trick" erzeugt/erreicht, um das besagte "Objekt" wird eine Art Umrandung (bei dunklen Objekt hellere bei hellen dunklere) erzeugt, die eine größere Kontrastdifferenz erzeugt, die der Betrachter als Steigerung der Schärfe empfindet. Letztendlich ein geschärftes Bild erhält dadurch/danach zusätzliche Bildelemente/Information, die eigentlich das Videomaterial nativ nicht enthält. Selbstverständlich aus einer 3-5m Entfernung ist dies weniger direkt sichtbar, aber dadurch wirkt das geschärfte Bild nicht nur subjektiv schärfer aber auch letztendlich bei ungünstigen restlichen Einstellungen unruhiger, kann besonders in Action lästigen Szenen Bildfehler verursachen oder zusätzliches "rauschen" verursachen bzw. ein vorhandenes Rauschen verstärken.

Es ist schon sehr hilfreich bei "kritischen" Bildeinstellungen (z.B. Erw. Kontrastverstärker) zw. aus und max/hoch Einstellung zu switchen oder benachbarte Bildmodi nehmen, z.B. bei Schärfe ein Bildmodus mit "50" markieren und den benachbarten Bildmodus bei Schärfe mit max, dann zw. Bildmodi wechseln, um die Auswirkung(en) auf Bild zu erfassen. In dem Settings-Video (Sony XF9005 Settings) von Rtings kann recht gut sehen, wie sich die Änderung der Einstellungen messbar bemerkbar machen z.B. betr. Erw. Kontrastverstärker: Videoposition 6:34 .

Ein Beispiel für die Schärfe.

Bildmodus Cinema Pro / Schärfe=50
Bildmodus Anwender / Schärfe=max

Switche zw. den Bildmodi und vergleiche die Auswirkung, Bild 1/2 (Quelle: Bild 1, Bild 2), du kannst selbstverständlich auch das Schärfe-Testbild von calibracionhd nehmen. Du wirst eine erhebliche Aufhellung in den rot markierten Bereichen feststellen, dies nur als Beispiel.

Wie gesagt, Schärfe über 60 würde ich nicht unbedingt empfehlen. Will man eine dezente Schärfe ist ein Wert um 55 vollkommen i.O.

Bild 1
Bild 1

Bild 2
Bild 2

Schärfe-Info (Burosch): Link
---------
WOW ... Eine "heftige" TV Odyssee!
---------

Gruß
orionics


[Beitrag von orionics am 16. Jan 2019, 00:11 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jan 2019, 17:18
Vielen Dank für die ausführlichen Erläuterungen. Ich werde mich mal die Tage ganz genau mit meinen Bildeinstellungen befassen.

Mein Arbeitskollege gibt Dir übrigens recht. Die Grundeinstellungen wären bei den meisten Sony Fernsehern fast identisch.
Das sind die Einstellungen meines Arbeitskollegen. Die Einstellungen hat er von tveinstellungen.de übernommen. Ich persönlich benötige etwas mehr Kontrast und würde Ihn so wie du gesagt hast auf 90 stellen.

Bin mal gespannt was du zum Bereich der Helligkeit meinst. Sehr außergewöhnlich auch die Einstellung für den Schwarzbereich.
Was hat es nochmal mit dem bildmodus auf sich? Ich schaue eigentlich nur ganz normales Fernsehen und habe den Filmmodus auf aus stehen.

Allgemein
Automatischer Bildmodus: Autom.
Helligkeit: 35
Lichtsensor: Aus
Farbe: 54
Helligkeit
Helligkeit: 35
Kontrast: 81
Gamma: -1
Schwarzwert: 45
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: niedrig
Farbe
Farbe: 54
Farbton: 0
Farbtemp.: Neutral oder warm (je nach Geschmack?)
Farbbrillanz: niedrig
Klarheit
Bildschärfe: zwischen 50-60
Reality Creation: Automatisch
Auflösung: 65
Zufälliges Rauschen reduzieren: Autom.
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: niedrig
Bewegung
Motionflow: Standard
Glätte: 3
Klarheit: 2
Filmmodus: niedrig

Im Voraus nochmals vielen Dank für deine Bemühungen und ausführlichen Beschreibungen. Ich denke ich werde dir am Wochenende mal meine endgültigen Bildeinstellungen durchgeben.
orionics
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2019, 22:34
Hi,

interessante Zusammenstellung, weil ich aber heute wirklich sehr wenig Zeit habe, verschiebe ich es auf morgen. Ich habe auch eine neue "Idee" bzw. Vorschlag, vielleicht wird dir das helfen, mal schauen, morgen mehr darüber.

Ciao
orionics
KarlKing
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jan 2019, 01:05
Keine Eile, ich bin froh das du mir hilfst.

Der neuste Mist ist meine Favoritenliste. Plötzlich waren Sender verschwunden. Ich habe meine Favoritenliste dann neu sortiert, jedoch immer wieder verschiebt sich die Favoritenliste oder 1-2 Sender sind plötzlich verschwunden.

Ich hatte die ganze Zeit überhaupt keine Probleme und plötzlich fing es an. Das neuste Update ist drauf und ich habe mich auch nicht verdrückt. Das Problem ist ja scheinbar schon länger bekannt bei Sony.

Ich werde meine Favoritenliste morgen auf einen USB Stick speichern, aber es ist mir unbegreiflich warum ganz plötzlich das Problem auftritt. Android ist der letzte Scheiss.

Ich komme selbst aus der IT-Branche, aber sowas hab ich auch noch nicht erlebt. Ich habe im Forum gelesen, das man auf alle Fälle „Dienste automatisch aktualisieren“ ausschalten soll. Das habe ich jetzt mal gemacht und beobachte den ganzen Mist.

Ich sortiere meine Favoritenliste und sobald ich auf den Guide gehe, hat er mir die Favoriten mit 2-3 Sendern verschoben oder 1-2 Sender gelöscht.

Unglaublich
orionics
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2019, 23:43
Hallo,
....Sorry, aber ich muss die ganze Aktion doch noch um ein Tag verschieben, hoffe auf dein Verständnis, geplant habe ich schon ein bisschen anders .. aber ... es geht halt nicht anders.

Könntest du deine wichtigsten Bild-Präferenzen kurz zusammenfassen, damit ich auch diese entsprechend berücksichtigen kann.

Danke für deine Rückmeldung, morgen aber 110%ig bekommst du "was" fürs Wochenende und kurz was betr. Settings deines Arbeitskollegen.

LG
orionics


[Beitrag von orionics am 17. Jan 2019, 23:44 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jan 2019, 00:21
Alles gut. Wie schon gesagt, kein Stress.

Eigentlich habe ich alles soweit gut verstanden. Du hast alles sehr verständlich erklärt
Wichtig wäre mir nur noch mal ganz kurz die Einstellungen zum
Reality Creation (soll ich auf autom. stellen oder die Auflösung händig einstellen?), Motionflow (was bedeutet Glätte und Klarheit?) und zum Filmmodus (welche Einstellung soll ich da für normales Fernsehen verwenden?)

Den Rest habe ich soweit verstanden.

Hast du noch eine Lösung zu meinem Problem mit der Favoritenliste? Scheinbar sortiert der TV-Guide immer wieder neu. Ich habe wie schon gesagt, Dienste automatisch aktualisieren ausgeschaltet und bin mal gespannt ob das Problem damit gelöst ist. Manche Sony Benutzer sagen ja und wiederum andere sagen nein.
Momentan arbeite ich nicht über die Favoritenliste, sondern habe meine allgemeine Senderplätze sortiert.
Sprich ich kann jetzt von Programm 1 bis Programm 20 händigt durchschalten. Bisher klappt dies auch, aber es kann doch nicht sein, das Sony ein Problem mit der Favoritenliste seit Jahren nicht in den Griff bekommt
Des muss doch irgend eine Ursache haben
orionics
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jan 2019, 23:49
Hallo,

und SORRY!

.... (Schweigen)...

Es ist schön zu hören, dass du bildtechnisch weiter gekommen bist. Die Macken, die Android noch hat wie z. B. deine "Problemchen" mit Favoriten zeigen schon, dass Android noch nicht ganz ausgereift ist und noch Feinschilf benötigt. Deine Enttäuschung kann ich gut nachvollziehen, eine Lösung dies betreffen kenne ich leider nicht, muss aber zugebe ganz up to date Android betreffend bin ich nicht, die Zeit fehlt einfach, um alles hier zu lesen/verfolgen, finde ich aber was brauchbares, dann klar melde ich mich.

Betr. die Settings deines Freundes, folgende Sachen würde ich ändern

Automatischer Bildmodus: Aus
Bildmodus: Cinema oder Anwender
Lichtsensor: Ein
Kontrast: 90
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Farbtemp: warm
Bildschärfe: 50
Reality Creation: Automatisch
Auflösung: 20
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus

und ... es gibt wirklich bessere Seiten als tveinstellungen.de z.B. rtings.com oder flatpanelshd.com. ... aber wer weiß wie sich diese Seite weiter entwickelt.

----------------

Ich habe mich entschlossen zwei Bildsettings-Varianten dir vorzuschlagen

Variante 1: für eine natürliche und ausgewogene Bilddarstellung
und
Variante 2: für eine kräftige(re) (mehr Kontrast/Farbe wie auch Schärfe) Bilddarstellung, aber immer noch mit dem Schwerpunkt gewisse Ausgewogenheit zu bewahren.

Für beide Varianten (Schwerpunkt SDR Filmmaterial) eignen sich folgende Bildmodi gut: Cinema Pro/Home, Anwender oder auch Sport, musst du halt ausprobieren. Übernehme z.B. die Bildeinstellungen d. Variante 1 für die erwähnten Bildmodi, spiele z.B. deinen "Lieblingsfilm" ab und bei auserwählten Szenen kannst du zw. den Modi wählen/switchen und Bilddarstellung vergleichen, um am Ende den besten Bildmodus für dich zu wählen, das gleiche kannst du auch für die Variante 2 machen. Unterschiedliche Bildmodi mit Variante 1 und 2 wären für dich hilfreich, um nach gewisser Zeit sich endgültig festzulegen oder die zwei Varianten als Optionen einfach zu behalten.


Voranmerkungen:

> Helligkeit: beginne mit 50% stelle dann je nach Raumbeleuchtung, die vorherrscht, die TV-Helligkeit so ein, die für dich angenehm ist (grober Richtwert 10-30% dunkler Raum, 60-80% heller Raum).

> Lichtsensor: Automatik ist auch eine sehr praktikable Lösung, besonders bei wechselnden Lichtverhältnissen.

> Für Fernseher mit IPS Technik ist eine dezente Raumbeleuchtung vorteilhaft, um die Schwarzdarstelung zu verbessern, um auch die Augen zu entspannen.

> Farbtemp: Expert1/2 ist die beste Lösung, Warm ist OK, neutral letzte Alternative mMn.


Settings: Varinate 1

Bildmodus: Cinema Pro/Home, Anwender, Sport
Autom.Bild-Modus:Aus
Helligkeit: 50% danach Anpassung am Raumbeleuchtung oder Lichtsensor ein
Lichtsensor: Aus/Ein
Farbe: 50
Kontrast: 90
Gamma: 0
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Aus
Farbton: 0
Farbtemp.: Expert1/2, Warm, Neutral (ergänzende Infos unten beachten)
Farbbrillanz: Aus
Bildschärfe: 50
Reality Creation: Automatisch / oder manuell
Auflösung: 10
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: niedrig
Motionflow: aus (ergänzende Infos unten beachten)
Filmmodus: aus (ergänzende Infos unten beachten)


Settings: Varinate 2


Bildmodus: Cinema Pro/Home, Anwender
Autom.Bild-Modus:Aus
Helligkeit: 50% danach Anapssung am Raumbeleuchtung oder Lichtsensor ein
Lichtsensor: Aus/Ein
Farbe: 55
Kontrast: 95
Gamma: 0
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: niedrig
Farbton: 0
Farbtemp.: Expert1/2, Warm, Neutral (ergänzende Infos unten beachten)
Farbbrillanz: niedrig
Bildschärfe: 55
Reality Creation: Automatisch / oder manuell
Auflösung: 20
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Aus
Gleichmäßige Abstufung: mittel
Motionflow: aus (ergänzende Infos unten beachten))
Filmmodus: aus (ergänzende Infos unten beachten)

----------------
----------------

Ergänzende Infos:


Farbe

Farbe: 50-55
Farbton: 0
Farbtemp.: Expert1/Warm/Neutral
Farbbrillanz: Aus/niedrig

Knackpunkt hier ist die Farbtemperatur, Optimum auch wegen Norm D65 (korrekte Weiß/Farbdarstellung bei 6500K) ist bei Sony TVs Expert1, ist man dies nicht gewöhnt, erscheint die Einstellung "zu warm", d.h. "gelbstichig" oder für mache sogar "bräunlich", die Bezeichnungen bitte nicht wörtlich nehmen. Kommst du mit "Expert1" oder Expert 2 nicht klar dann warm nehmen oder als Letzte mMn noch vertretbare Lösung "neutral" wobei neutral ist schon recht "blaustichig", damit erfolgt eine schon starke Verschiebung der Farben/Farbdarstellung Richtung blau, was die meisten angenehm empfinden, damit erscheint das Bild "heller" die "Farbsättigung" sinkt dies wiederum veranlasst viele, die Farbwerte zu erhöhen (nicht selten kommen damit Werte über 60 zustande) oder es wird zusätzlich Farbbrillanz aktiviert: mittel/hoch, was aber zur Überpräsenz besonders bei Rot sichtbar wird, dies wirkt nicht nur unnatürlich verursacht beispielsweise bei Hautdarstellung eine prägnante Rötung, der Haut (Sonnenbrandeffekt).

----------------

Klarheit:

Bildschärfe: 50-55
Reality Creation (RC): Automatisch/Manuell Auflösung 10-20
Auflösung: 10-20

Bildschärfe und RC beeinflussen sich gegenseitig, zu hohe Werte bei beiden verstärken Bildung von Bildfehlern und Rauschen. Bei Schärfe maximal 60 nehmen und bei RC maximal 30.

RC: Nach einer komplexen Bildanalyse werden die Bilder "bearbeitet" (aufgewertet) ohne die aber zu "verkünsteln" um den Eigenschaften des Ausgangsmaterials danach zu entsprechen, dabei wird auf eine interne Datenbank zurückgegriffen, um Bildstrukturen/Elemente zu rekonstruieren um letztendlich eine kontraststarke, scharfe usw. Bilddarstellung zu erreichen. Zu hohe Werte bei RC bringen aber nicht nur Vorteile, sondern können aber auch Bildfehler erzeugen, sind dabei andere Bildparameter/Funktionen (Bildverbesserer) aktiv und hoch eingestellt kann sich das in kritischen Bildsequenzen z.B. mit viel Bewegung sehr negativ auswirken, deswegen weniger ist mehr, Puristen verzichten sogar auf RC und andere Bildverbesserer ganz.

----------------

Motionflow

Motionflow soll grundsätzlich Bewegung (Bewegungsdarstellung) für eine flüssige Wiedergabe optimieren.

Glätte: hier werden zusätzliche Zwischenbilder generiert/gerechnet, damit Bewegung flüssiger dargestellt werden kann, kann bei schnellen rapiden Bewegungen/Bewegungswechsel oder z.B. bei Kammerschwenks leider auch Fehler verursachen

Klarheit: die s.g. "black frames" werden zu/eingefügt, dadurch sinkt auch die reale Bildhelligkeit, die man nur teilweise kompensieren kann außerdem wird Bildflimmern erzeugt/verstärkt, dies kann sehr störend wirken.

Filmmodus: soll die Wiedergabe bei Filmen mit unterschiedlicher Bildrate optimieren auch die Wiedergabe interlaced und progressiv codierten Medien soll damit verbessert werden.

----------------

INFO: Motionflow Settings

Motionflow: Aus oder die optionalen Modi ausprobieren, für mehr manuelle Kontrolle Anwender wählen und die unteren "gängigen" Werte testen
Glätte: 2/3
Klarheit: min/1
Filmmodus: aus oder zw. niedrig - hoch passendes Wert ermitteln, falls Automatik vefügbar auch diesen Modus ausprobieren.

Beginne am besten bei beiden (Motionflow/Filmmodus) mit Einstellung aus, für "lineares" TV normalerweise ausreichend, ist Bewegungsdarstellung trotzdem für dich nicht flüssig, musst du für dich die passende Kombi (Motionflow/Filmmodus) herausfinden, mit niedrigen Werten beginnen und Schrittweise die Werte erhöhen bzw. bei Motionflow die unterschiedlichen Modi testen. Wird dabei der s.g. Soap-Effekt zu stark/zu unangenehm einen Schritt bei der Einstellungen zurückgehen.

Einstellungsempfehlungen z. B. hier im Forum (auch für "benachbarte" Sony Modellreihen) beachten/ausprobieren.

----------------

Schreibfehler bitte übersehen/überspringen, dir schon bekannte Sachverhalte (Wiederholungen) ebenfalls.

Schönes WE bzw. Sonntag
orionics


[Beitrag von orionics am 19. Jan 2019, 23:58 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jan 2019, 08:28
Vielen vielen Dank für Deine ausführlichen Bilderläuterungen.
Deine Beschreibungen sind wirklich brutal gut und man merkt, das du weißt von was Du sprichst

Ich habe die sogenannte „technisch“ optimale Bildeinstellung (Experte1, Helligkeit, Farbe, Bildverbesserer ausgeschaltet usw.) ausprobiert, aber ich muss sagen, das Bild gefällt mir persönlich nicht 100%-ig. Deshalb versuche ich einen guten Kompromiss zwischen optimalen und persönlichen Einstellungen zu finden.

Ich werde meine abschließenden Bildeinstellungen, die für mich und mein Auge angenehm erscheinen, die Tage Posten. Das mit dem Gelbstich bei der Farbtemperatur Experte1/2 kann oder muss ich leider bestätigen. Ich weiß das diese Einstellung eigentlich für das menschliche Auge optimal ist, aber ich kann mich irgendwie selbst nach Tagen nicht an diese Einstellung gewöhnen.

Nach wievor ertappe ich mich dabei, das Neutral mir am besten gefällt. Aber es ist ganz genau wie du geschrieben hast. Man muss aufpassen das das ganze nicht zu blaustichig wird und man mit dem Farbwert nicht zu hoch geht. Aber die Helligkeit finde ich halt als wirklich sehr angenehm.

Also ich habe mir 2 Bildeinstellungen optimiert. Mehr will ich nicht (dann werde ich irgendwie unsicher was nun die besten Einstellungen sind und ich will die Einstellungen auch ehrlich gesagt nicht ständig verändern).

Ich bin dabei eine Bildeinstellung mit der Farbtemperatur Neutral zu gestalten und eine Bildeinstellung mit der Farbtemperatur warm zu gestalten. Ich finde warm deutlich angenehmer als Experte 1 oder 2.

Sobald ich die finalen Einstellungen für mich herausgefunden habe, werde ich Sie Posten.

Jetzt zu Android. Nach viel lesen und ausprobieren, komme ich langsam aber sicher hinter die Schwachstellen des Betriebssystems. Auch hier werde ich die Tage mal genaueres Posten.

Ich will mir noch den Sony Editor anschauen. Mal gespannt was die Software so kann. Aber ja ich gebe Dir recht, eine gute ausgereifte Software sieht komplett anders aus.

So wie bei Samsung z.B., da sitzen scheinbar sehr fähige Software Entwickler. Brutaler Unterschied zu Sony, aber bildtechnisch bin ich nach wie vor mit dem Sony hochzufrieden.

Bis die Tage und nochmals Dankeschön
KarlKing
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jan 2019, 08:48
Also eins kann ich jetzt schon sagen.

Die Fehlerquote zwischen der Favoritenliste und dem TV-Gerät-Guide ist deutlich höher, als den Weg zu beschreiten die allgemeine Senderliste zu sortieren bzw. zu bearbeiten
Und man sollte die Einstellungen "Dienste autom. Aktualisieren" auf alle Fälle nach erfolgreichem Sortieren der Sender zwingend ausschalten, um eine Neusortierung durch den Fernseher im Bereich des TV-Guides zu vermeiden.

Ist die Einstellung „Dienste automatisch Aktualisieren“ angeschaltet, sortiert zumindest mein Fernseher im Bereich TV-Guide ständig neu. Und das nervt mich persönlich

Mehr dazu die Tage....
shanso_luca
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Feb 2019, 02:56
Hier sind meine Bildeinstellungen für Sony 49 XF 8505.
Bin soweit zufrieden

Modus: Cinema Pro
Helligkeit: 40
Lichtsensor: Aus
Kontrast: 90
Gamma: -1
Schwarzwert: 40
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Niedrig
Farbe: 50
Farbton: 0
Farbtemperatur: Neutral
Erw. Farbtemperatur: Aus
Farbbrillianz: Mittel
Bildschärfe: 50
Reality Creation: Manuel
Auflösung: 40
Mastered in 4K: Aus
Zufälliges Rauschen reduzieren: Aus
Digitales Rauschen reduzieren: Auto
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig
Motionflow: Anwender + echtes Kino
Glätte: 3
Klarheit: 0
Filmmodus: Niedrig

IMG_6225


[Beitrag von shanso_luca am 07. Feb 2019, 12:52 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#15 erstellt: 07. Feb 2019, 15:07
@shanso_luca

Mein Vorschlag wäre:

Die Lampe besser hinter dem Fernseher platzieren
Schwarzwert: um die 50 (47-50)
Farbtemperatur: warm, optimal wäre Expert 1/2
Reality Creation: 20-30 oder die recht zuverlässige Automatik aktivieren

Bei jetzigen Settings für Schwarzwert/Gamma wird black crash erzeugt/verstärkt.

Du kannst auch diese Settings probieren, eigentlich für XE85 vorgesehen aber auch problemlos für XF85 anwendbar.


@KarlKing

Hast du bereits deine Settings gefunden und mit Android "Frieden geschlossen". Hast du bereits Oreo drauf?
Danke für dein Feedback.

Gruß
orionics


[Beitrag von orionics am 07. Feb 2019, 15:27 bearbeitet]
shanso_luca
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Feb 2019, 15:34
@orionics


[/quote] Schwarzwert: um die 50 [quote], wirkt alles irgendwie blass, 45 finde ich optimal
Farbtemperatur: warm, optimal wäre Expert 1/2, habe auf Neutral gelassen, gefällt mir am besten

Mfg.


[Beitrag von shanso_luca am 07. Feb 2019, 16:05 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#17 erstellt: 07. Feb 2019, 16:38
Es ist wirklich nicht (immer) ganz leicht ein Konsens zu finden zw. subjektiv und objektiv, aber ein "gutes" Testmaterial wie z.B. von calibracionhd oder auch AVS HD709 kann wirklich sehr hilfreich sein dies einigermaßen zu erreichen.

Die Testbilder helfen (für jedes Filmmaterial etc.) eine "neutrale" wie auch "korrekte" Bilddarstellung zu erreichen, mit Filmmaterial wird letztendlich eigentlich (in der Testphase) nur geprüft, ob die Bilddarstellung auch subjektiv OK ist, um ganz kleine Korrekturen zu machen. Das Testmaterial von calibrtacionhd hilft zuverlässig die Grundbildparameter "optimal" einzustellen.

Gruß
orionics
shanso_luca
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 07. Feb 2019, 23:27
@orionics

Ok, damit kann ich leben

Helligkeit: 40
Kontrast: 90
Gama: -1
Schwarzwert: 48
Schwarzabgleich: Aus
Erw.Kontrastverstärker: Mittel
Farbe: 54
Farbton: 0
Farbtemperatur: Neutral
Farbbrilllanz: Mittel


Mfg.
KarlKing
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Feb 2019, 23:40
Hallo und Entschuldigung das ich mich etwas länger nicht gemeldet habe.

Ja ich habe meine endgültigen Settings gefunden und ich muss zugeben das auch ich bei der Farbtemperatur Neutral hängen geblieben bin. Ich kann mich einfach nicht an das gelbliche Licht bei warm bzw. Experte 1/2 gewöhnen.

Das mit der Sendersortierung funktioniert genauso wie ich es beschrieben habe. Man sollte die Sortierung über den allgemeinen Satelliten lösen. Löst man es über die Favoritenliste, kommt es immer wieder zu Verschiebungen oder zu Löschungen von Programmen.

Ich bin mit dem Fernseher wirklich hochzufrieden, aber dieses Android ist wirklich der letzte Mist. Als Apple User kann ich über diese Software nur lachen bzw. verdutzt den Kopf schütteln. Wer die Software von Samsung Fernseher kennt, lacht sich über Android schlapp. Diese Software ist unglaublich, aber leider wahr.

Was meinst du mit Oreo? Sagt mir jetzt erstmal nicht wirklich viel.

Ich kann meine endgültigen Einstellungen bei Gelegenheit gerne Posten, wenn jemand Interesse daran hat.

@shanso_luca

Ich würde den Schwarzwert auf 50 belassen und auch den Gamma Wert auf Null belassen.

Grüße


[Beitrag von KarlKing am 09. Feb 2019, 00:21 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Feb 2019, 23:58
Ist Oreo nicht die Sprachsteuerung von Android?

Ich muss zugeben, das ich mich damit noch nicht näher beschäftigt habe, aber vermutlich der gleiche Mist.

Ich kann es immer noch nicht fassen, das Sony mit einer solch schlechten Software ausgestattet ist. Das Bild ist ja wirklich fantastisch, aber bei der Software hört es bei mir wirklich auf.

Ich benötige Gott sei dank nur die allgemeine Satellitenliste über den TV-Guide und die Netflix Taste. Das reicht mir völlig aus und funktioniert mittlerweile auch perfekt. Somit alles gut.

Ich hatte mir ja zuerst bei Media Markt einen Samsung Fernseher (QLED) gekauft. Ganz ehrlich diese Software war ein absoluter Traum. Absolut Innovativ. Ich hatte nach 5 Minuten den kompletten Durchblick und das mit einer Fernbedienung mit gerade mal 5 Knöpfen.

Ich habe mich jedoch gegen den Samsung QLED Fernseher entschieden und diesen gegen den Sony umgetauscht. Der Verkäufer vom Media Markt warnte mich schonmal vor und sagte mir das die Software von Sony mehr als gewöhnungsbedürftig sei.

Wie jedoch schon mehrfach geschrieben, das Bild beim Sony ist (trotz oder gerade wegen dem IPS-Panel) der Hammer und bis zum heutigen Tage habe ich den Umtausch nicht bereut. Ich habe bisher keinerlei Ruckeln oder clouding effekte feststellen können, aber diese Software ist zum abgewöhnen.


[Beitrag von KarlKing am 09. Feb 2019, 00:02 bearbeitet]
shanso_luca
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Feb 2019, 13:02
@KarlKing


den Schwarzwert auf 50 belassen und auch den Gamma Wert auf Null belassen.


Schwarzwert habe ich auf 49 und Gamma auf -2 spricht Gamma 2,4 Für mich das Optimale Bild!
Hatte mein Panasonic ASW654 nämlich auch

Modus: Cinema Pro

Helligkeit: 40
Kontrast: 90
Gamma : -2
Schwarzwert: 49
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Mittel

Farbe: 53
Farbtemperatur: Neutral
Farbbrillanz: Mittel

Mfg.


[Beitrag von shanso_luca am 09. Feb 2019, 13:02 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Feb 2019, 16:28
@shanso_luca

Also ich habe recht ähnliche Bildeinstellungen wie Du. Nur beim Schwarzwert bin ich wirklich nicht ganz sicher.

Man muss halt wirklich zugeben, das das IPS-Panel bei Schwarzwerten die nach meiner Meinung einzige Schwachstelle offenbart.

Wenn ich mir meinen 2. Fernseher mit VA-Panel im Vergleich ansehe, muss ich wirklich zugeben das dunkle Bilder einfach deutlich besser rüberkommen. Aber das ist nach meiner Meinung der einzige Nachteil des IPS-Panels.
Ich sehe es halt eher wie orionics.
Der hatte folgendes geschrieben:
Bei Fernsehern mit IPS Panel (wie bei deinem) kann die Einstellung "+1" statt "0" für Gamma vorteilhaft sein, für eine "weiche/sanfte" Differenzierung/Übergänge für dunkle Bildbereiche (nah am Schwarz).
Also wenn du mit dem Schwarzwert nach unten gehst, sprich 49, ging ich beim Gamma Wert eher auf +1

Ich weiß auf was du raus willst. Du drehst den Schwarzwert immer ziemlich runter, damit das Bild kein Grau-
oder Weissschleier hat, was dann natürlich auf Kosten von ein paar Details im Schwarzen geht. Nach meiner Meinung jedoch gehen zuviele Details verloren. Aber das ist Geschmacksache.

Aber irgendwie habe ich schon festgestellt, das der optimale Schwarzwert beim IPS-Panel schwer erreichbar ist.


[Beitrag von KarlKing am 09. Feb 2019, 16:29 bearbeitet]
shanso_luca
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Feb 2019, 12:15
@KarlKing

Panel defekt, oder normal. Siehe Bild. Es lässt sich mit Gleichmäßige Abstufung "Hoch" bisschen reduzieren

IMG_6281
KarlKing
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Feb 2019, 14:24
Gute Frage?
Ich denke eher nicht das das Panel defekt ist. Das hängt eher an deinen Einstellungen.
Kennst du diesen Link?
Sony Beschreibung

Also welche aktuellen Einstellungen beim Schwarzwert hattest du, als du dieses Bild gemacht hast?

Bei mir konnte ich sowas noch nicht feststellen. Wie schon geschrieben, bin hochzufrieden. Ich habe jedoch auch nur eine Helligkeit von 37 und den Schwarzwert auf 50 belassen. Gamma Wert liegt bei null. Schwarzabgleich ist Aus.
Ehrlich gesagt bin ich auch kein Freund von Cinema Pro, auch wenn das orionics empfiehlt. Bildmodus Standart finde ich persönlich deutlich angenehmer.
Der Kontrast könnte da auch noch eine Rolle spielen. Aber ganz ehrlich da sollte sich orionics dazu mal äußern, der Kerl ist richtig fit.

@ orionics
Du bist doch hier der absolute Fachmann
Was meinst du zum Problem vom shanso_luca??


[Beitrag von KarlKing am 10. Feb 2019, 14:25 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Feb 2019, 14:45
@shanso_luca

Ganz wichtig ist nämlich das jeder Bildmodus nochmals seine eigenen Einstellungen hat. Das bedeutet das wenn du im Bildmodus Cinema Pro Modus die gleichen Einstellungen benutzt als z.B. mit dem Bildmodus Standart, wird sich das Bild trotzdem unterscheiden.

Ich persönlich habe das Gefühl, das zum normalen Standart Fernsehen, der Bildmodus Standart sich am besten eignet.

Außerdem habe ich das Gefühl das im Cinema Pro Modus der Schwarzwert nochmal schlechter rüberkommt, als im Standart Modus. Aber das ist gefühlt meine Meinung.

Als Tipp, nehme doch deine jetzigen Einstellungen für alle verschiedenen Bildmodus (Brillant, Standart, Cinema Pro usw...) und schaue Dir auf einem UHD Sender die Bilder mal genauer an. Du wirst einen gewaltigen Unterschied feststellen. Ich weiß ja nicht ob du über Satellit Fernsehen schaust, wenn ja, dann sind 4 UHD Sender dabei. Meistens mit Landschaftsbildern oder anderen Dingen, da kann man hervorragend vergleichen.


[Beitrag von KarlKing am 10. Feb 2019, 14:46 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#26 erstellt: 10. Feb 2019, 22:49
Hallo!

Sorry, für meine späte Meldung, aber nicht immer habe ich so viel Zeit wie gewünscht, bitte nicht persönlich nehmen.

@KarlKing

---------------
Android OS
---------------


"Was meinst du mit Oreo? Sagt mir jetzt erstmal nicht wirklich viel."


Seit (über) einer Woche gibt es eine neue Android Version für Sony TVs (Android 8 = Oreo)

Info: Sony TV Android 8 (Oreo) Update

Bevor du aber gleich aktualisierst, würde ich folgendes vorschlagen, automatische Aktualisierung deaktivieren, um überhaupt mehr Kontrolle zu haben und erst nach einer Prüfung (Recherche) entsprechend handeln. Das neuste muss nicht immer zwangsläufig besser sein bzw. fehlerlos: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser."

Forum Threads: Link 1, Link 2

---------------
Bildsettings
---------------

"Ja ich habe meine endgültigen Settings gefunden und ich muss zugeben das auch ich bei der Farbtemperatur Neutral hängen geblieben bin. Ich kann mich einfach nicht an das gelbliche Licht bei warm bzw. Experte 1/2 gewöhnen."

Hauptsache ist, du weißt, wo/was das eigentliche Optimum ist, der Rest wird sich mit der Zeit ergeben, meine Aussagen sind Vorschläge, eigene Bildsettings zu finden dauert halt, ist ein Prozess. Ich weiß es nicht besser nur halt anders, ich gebe es aber zu, dass ich "konservative" Bildeinstellungen bevorzuge.


"Man muss halt wirklich zugeben, das das IPS-Panel bei Schwarzwerten die nach meiner Meinung einzige Schwachstelle offenbart.

Wenn ich mir meinen 2. Fernseher mit VA-Panel im Vergleich ansehe, muss ich wirklich zugeben das dunkle Bilder einfach deutlich besser rüberkommen. Aber das ist nach meiner Meinung der einzige Nachteil des IPS-Panels ... ."


Bei IPS ist bessere Differenzierung bei Schwarzdarstellung schwieriger zu erreichen als bei VA, deswegen ist auch eine Gamma +1 ein Versuch wert, Schwarzwert muss entsprechend angepasst werden. IPS/VA Info: Link 1

Folgende Kombis kann man auch ruhig ausprobieren:

Schwarzwert:49 (48)
Gamma:0
Auswirkung/Ziel hier: dunkle Bildbereiche nah am Schwarz werden stärker abgedunkelt, Differenzierung hier wird eingeschränkt, damit kann man aber z.B. Rauschen entsprechend minimieren.

oder

Schwarzwert:51
Gamma:0
Auswirkung/Ziel hier: dunkle Bildbereiche nah am Schwarz werden stärker aufgehellt, Differenzierung hier wird verbessert, aber z.B Rauschen kann stärker sichtbar gemacht werden, besonders bei schwachen Material.

oder

Schwarzwert:49 (48)
Gamma:-1
Auswirkung/Ziel hier: dunkle Bildbereiche nah am Schwarz werden hier noch stärker abgedunkelt, Differenzierung deutlich eingeschränkt, grundsätzlich bekommt auch das gesamte Bild dunklere Abstimmung, für sehr dunkle Umgebung kann es tragbar sein bzw. Vorteile haben, mögliches Rausche wird deutlich reduziert.

oder

Schwarzwert:49 (48)
Gamma: +1
Auswirkung/Ziel hier: Eine recht besondere Kombi, Gammawert (Einstellung) "erhellt" das gesamte Bild (eine weiche Abstimmung) und verbessert auch die Differenzierung in dunklen Bereichen, dies wird aber abgeschwächt durch den niedrigen Schwarzwert aber nur für dunkle Bildbereiche.

---------------

Unabhängig davon ist grundsätzlich für IPS Geräte eine dezente indirekte Beleuchtung im Raum sehr vorteilhaft, sonst wirkt Schwarz verwaschen bzw. gräulich (bestenfalls dunkelgrau) je "kälter die Farbtemperatur sogar "bläulich" oder mit bläulichem Stich. Raumbeleuchtung entspannt ebenfalls auch die Augen. Um einen optimalen Schwarzwert zu erreichen, müssen neben HGB besonders Schwarzwert und Gamma eine "Einheit" bilden und aufeinander abgestimmt werden, Aktivierung des Lichtsensores kann sehr hilfreich sein besonders bei wechselnden Lichtverhältnissen.

"Ich weiß auf was du raus willst. Du drehst den Schwarzwert immer ziemlich runter, damit das Bild kein Grau- oder Weissschleier hat, was dann natürlich auf Kosten von ein paar Details im Schwarzen geht. Nach meiner Meinung jedoch gehen zuviele Details verloren. Aber das ist Geschmacksache."

BINGO! Gut beobachtet.

Ich war damals (vor sehr langer Zeit = kurz nach der Gründung der Firma Sony ) auch nicht anders (Schwarzwert 45/Farbe 45/Farbtemp. neutral).


"Ehrlich gesagt bin ich auch kein Freund von Cinema Pro, auch wenn das orionics empfiehlt."

Es ist eigentlich nur eine Empfehlung (Cinema Pro), die durch die Messergebnisse (Reviews) bestätigt oder empfohlen wird, tun muss man es nicht, Rtings z.B. empfiehlt statt Cinema Pro den Bildmodus Anwender. Ich habe mehrmals betont, dass man am besten unterschiedliche Bildmodi mit gleichen Einstellungen testen soll, und den besten Bildmodus einfach nehmen soll. Jeder Bildmodus hat trotz gleiche Einstellungen eine speziell Gamma Kurve und auch unterschiedliche Grundhelligkeit bei HGB. Die Bildmodi zu testen lohnt sich.


"Außerdem habe ich das Gefühl das im Cinema Pro Modus der Schwarzwert nochmal schlechter rüberkommt, als im Standart Modus. Aber das ist gefühlt meine Meinung.!"

Ja, die Differenzierung in dunklen Bildbereichen wird hier verbessert, aber das Gesamtbild verliert sichtbar an "Härte" (Bildkontrast), Bild wirkt irgendwie "weicher".

Wo deine Meinung nach, gib es noch Verbesserungspotenzial, wo du noch nicht ganz mit dem Bild zufrieden bist?

LG
orionics

------------------------------------
------------------------------------

@shanso_luca


---------------
Bildsettings
---------------

Eigene Bildsettings zu finden ist ein Prozess, letztendlich entscheidest du, was für dich OK (tragbar/erträglich) ist.
In Ruhe weiter probieren und schauen, wo noch Verbesserungspotenzial liegt: "Probieren geht über Studieren"

Infos diesbezüglich z.B. hier: Link 1, Link 2

Eine Vorgehensweise soll man aber besonders (ver)meiden, Abstimmung der Grundbildparameter wie Schwarzwert, Kontrast, Farbe, Schärfe zu "vernachlässigen" bzw. ungünstig setzen und durch die Aktivierung der Bildverbesserer wie z.B. Erw. Kontrastverstärker dies versuchen zu verbessern, was i.d.R auch gelingt, leider auf eine "künstliche" Art und Weise, wo das Bild regelrecht zu Recht "verbogen" wird, was sofort auch visuell wahrgenommen wird mit der Quintessenz, dass die "angeblichen" Bildverbesserer sich nur positiv auf die Bilddarstellung auswirken und unbedingt nötig sind. Sind die Grundbildparameter gut aufeinander abgestimmt, braucht man die Bildverbesserer kaum oder nur punktuell und dezent.

Abschließend hier noch ein sehr interessantes Video von Rtings, schau dir wie unterschiedliche Bildeinstellungswerte die Messergebnisse (Bilddarstellung) beeinflussen, z.B. Einstellung "Mittel" bei Erw. Kontrastverstärker wie stark der "verlauf" der Gammakurve verändert wird (Position ab 6:34) usw.


---------------
Panelfehler/ Panneldefekt
---------------

Mit Sicherheit kein Hardware Schaden, liegt eher an der Qualität des Signals/Videomaterials (niedrige Bitraten/Auflösung), die solche Fehler oft verursachen, besonders typisch für großflächige gleichmäßige Bildbereiche, wo besonders die starke Datenreduktion des Videomaterials diese fehlerhafte Bilddarstellung verursachen, aber auch zu aggressiv/ungünstig gewählte Settings besonders bei Schärfe/RC/Schwarzwert/Kontorast etc. können solche Fehler deutlicher sichtbar machen. Ich bin mir fast 100%ig sicher, dass es sich bei dem Bild um ein Streaming (Netflix, Amazon P. etc.) Material handelt, da wird oft recht aggressive Datenreduktion getrieben, um die vorhandene Bandbreite mit möglichst vielen Streaming Kanälen zu belegen, die den finanziellen "Ertrag" steigern.

Die einzig brauchbare Lösung hier ist entsprechend die Einstellungen für Streaming/Internet bzw. vergleichbare schwache Signalwege mit relativ schwachen Videomaterial entsprechend anzupassen (jeder Signalweg kann man bei Sony individuell anpassen, Bildsettings speziell bestimmen), dies aber leider teilweise auf Kosten der Differenzierung in dunklen Bildbereichen:

Schwarzwert absenken: 48-49
Gamma anpassen (Bildabdunkeln): -1/-2
Digitales Rauschen reduzieren: aktivieren
Reality Creation (RC): Automatik
Gleichmäßige Abstufung: mittel
Schwarzabgleich: niedrig
Erw. Kontrastverstärker: niedrig

Das soll aber nicht heißen, alle oben erwähnten Bildparameter auch sofort so zu übernehmen, würde persönlich z.B. maximal bei Schwarzwert 49 wählen und bei Gamma -1 sonst wird es einfach zu dunkel m.M.n., Schwarzabgleich und Erw. Kontrastverstärker würde ich eher als zusätzliche Alternative aktivieren.

Hast du die Platzierung der Lampe bisschen verändert und wie kommst du mit Android klar oder hast du bereits Oreo drauf?

Schöne Grüße
orionics


[Beitrag von orionics am 10. Feb 2019, 22:54 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Feb 2019, 02:31
@orionics

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich denke es wird auch „shanso_luca“ weiterhelfen

Ich kann dir nur zustimmen mit dem was du sagst. Bei den Schwarzwerten bin ich voll bei Dir. Auch die indirekte Beleuchtung neben (noch besser hinter dem Fernseher) hat bei mir zu einem deutlich angenehmeren fernseh schauen geführt. Vor allem habe ich meine indirekte Beleuchtung mit neuen helleren LEDs bestückt.

Automatische Dienste zu aktualisieren habe ich schon länger ausgeschaltet, schon aus dem Grund, weil man das tun sollte, das einem nicht immer wieder die persönliche Sendersortierung zerschossen wird. So konnte ich das Problem mit der Favoritenliste bzw. mit der allgemeinen Senderliste (fast) komplett beheben.

Aber automatische Software Update für den Fernseher ist eigentlich eingeschaltet. Hat sich aber noch nichts getan. Manchmal dauert es ein bisschen länger bis es der Fernseher anzeigt das ein neues Update verfügbar ist oder man macht es halt händisch über den USB-Stick.

Bist du zufrieden mit dem Update?

Ich hoffe es zerschießt mir nicht wieder meine persönlich programmierte Senderliste, wobei ich so schlau gewesen bin und habe mir meine Sendersortierung auf einem externen USB-Stick gespeichert. Sicher ist sicher

Das Update hört sich ja richtig gut an. Ganz ehrlich schlechter als vorher kann es eigentlich nicht werden


[Beitrag von KarlKing am 11. Feb 2019, 02:35 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#28 erstellt: 11. Feb 2019, 23:21
Bist du zufrieden mit dem Update?

Bin SEHR ZUFRIEDEN!!! Habe (noch) ein 2014es Modell, vollkommen Androidfrei, läuft wie "geschmiert"!

Wahrscheinlich/vielleicht 2019/20 kommt was Neues, mal schauen.

Entscheidend ist aber letztendlich, dass der Fernseher richtig (auch subjektiv) eingestellt ist und man damit grundsätzlich in den wichtigsten/relevanten Aspekten auch zufrieden ist. Perfekte(s) TV Gerät(e) gibt es nicht. Sind die Bilddarstellungen zufriedenstellend, ist auch die "Neigung" alle 2-3 Jahre unbedingt was Neues zu kaufen, um subjektiv ein besseres Gefühl zu haben, sich bei der Bilddarstellung verbessert zu haben, wirklich sehr gering. Bei Technikkauf handle ich nach dem Motto: "Vernunft vor Gefühl". OK, genug gelabert.

Persönlich bevorzuge ich eine manuelle Update Methode, um mehr Kontrolle zu haben, um z.B. auch "fehlerhafte" Updates zu vermeiden. Besonders bei größeren Updates (z.B. ein komplett neues OS) ist es nicht verkehrt erstmal zu checken, ob alles i.O ist.

Noch mal kurz eine kleine Ergänzung betr. Schwarzdarstellung/ Differenzierung in dunklen Bildbereichen. In einer hellen Umgebung, ist es nicht verkehrt bei Schwarzwert Einstellung 51 zu testen bzw. zu wählen. Starkes Umgebungslicht verbessert die wahrnehmbare Schwarzdarstellung aber beeinflusst "negativ" die Fähigkeit die feinen Abstufungen im dunklen Bildbereichen zu erkennen, deswegen kann man nicht pauschal sagen, so (z.B. Schwarzwert 50) und nicht anders/mehr, die Testbilder sind dabei sehr hilfreich, um für die jeweiligen Lichtverhältnisse passenden Wert zu finden, das hier nur als Ergänzung.


Hast du auch Erfahrung mit diesem "neuen" Sony Editor (Ver. 1.1.0) gemacht: Info, Download.

Gruß
orionics


[Beitrag von orionics am 12. Feb 2019, 00:09 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Feb 2019, 00:58
Schau mal an, ein neuer Editor
Den lade ich mir morgen gleich mal runter. Der alte war etwas gewöhnungsbedürftig und auch nicht ganz fehlerfrei bei der Übertragung mit USB auf den Fernseher.

Das neue Update wird mir immer noch nicht am Fernseher angezeigt. Gehe ich auf Aktualisierungen suchen, kommt „der Fernseher ist auf dem neusten Stand“.
So wie ich das auf der Sony Seite verstehe, wird das Update für Android™ 8.0 Oreo™ erst die Tage freigeschaltet. Da steht zwar was vom 30. Januar 2019, aber den Button zum händischen herunterladen habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

Version bei mir aktuell 7.0 und Software 1.6.0.56.29.1.00
Software-Version PKG6.5629.0177EUA

Ja so geht es mir auch. Alle 3 Jahre laufe ich durch den Mediamarkt und bin davon überzeugt einen neuen Fernseher zu benötigen. Ich hoffe das ich das in den Griff bekomme, den aktuell bin ich super zufrieden.
Der Sony läuft mit einem hervorragenden Bild. Momentan kann ich wirklich nichts negatives berichten.

Auch mit dem Schwarzwert beschäftige ich mich gar nicht mehr. Am Anfang hatte ich ständig das Gefühl der Fernseher hat ein zu dunkles Bild. Also indirekte Beleuchtung erhöht und alles gut. Meine Augen bzw. das Gehirn muss sich halt auch erst an das neue Bild gewöhnen. Also ich kann mich nur nochmal wiederholen, man liest immer wieder von Leuten die nichts gutes an einem IPS-Panel belassen. Auch im Sony Forum gibt es einige Aussagen, das ein VA-Panel die deutlich bessere Lösung gewesen wäre. Scheinbar hat Sony mittlerweile bei einigen Geräten VA-Panel verbaut und bei einigen IPS-Panel.

Wie auch immer, ich bin zufrieden mit dem IPS-Panel


[Beitrag von KarlKing am 12. Feb 2019, 01:09 bearbeitet]
shanso_luca
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Feb 2019, 01:31
So, hier bin ich wieder

Ich habe lange nach ne vernünftige bildeinstellungen gesucht und bin fündig geworden. jetzt bin ich ca. 99% zufrieden

Hier sind meine Einstellungen:

Bild-Modus: Cinema pro
Lichtsensor: Aus
Helligkeit: 40
Kontrast: 90
Gamma: -1
Schwarzwert: 49
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastvestärker: Mittel

Farbe: 53
Farbton: 0
Farbtemeratur: Neutral
Farbbrillianz: Aus

Bildschärfe: 50
Reality Creation: Aus
Auflösung: 0
Zufälliges Rauschen Reduzieren: Auto
Digitales Rauschen Reduzieren: Aus
Gleichmässige Abstufung: Niedrig

Motionflow: Standard
Glätte 3
Klarheit 0
Filmmodus: Niedrig

Farbraum: sRGB/BT.709

IMG_6297


[Beitrag von shanso_luca am 12. Feb 2019, 01:37 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Feb 2019, 02:01
Sieht gut aus.

Das wichtigste ist immer das man selbst zufrieden ist.

Ich habe recht ähnliche Einstellungen, bis auf den Bildmodus Cinema Pro. Mit dem Bildmodus werde ich einfach nicht warm.

Schwarzwert sieht auch gut aus.

Nur bei Reality Creation habe ich auf automatisch gestellt und somit ist die Auflösung bei 65.

Auflösung 0 wundert mich doch. Hast du mal versucht auf 20-30 zu gehen?
Mit höherer Auflösung wirkt das Bild doch deutlich klarer und besser oder bin ich da falsch?
Glätte 3 ist okay, aber Klarheit bei null? Da bin ich auf 1


Aber Hauptsache du bist zufrieden. Alles andere ist egal. Hast du dich schon mit dem Update Android™ 8.0 Oreo™ beschäftigt
Da scheint es einige deutliche Verbesserungen zu geben. Scheinbar auch beim Gamma Wert. Bin mal gespannt ob sich da wieder bei dunkleren Bildern was verändert


[Beitrag von KarlKing am 12. Feb 2019, 02:04 bearbeitet]
shanso_luca
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 12. Feb 2019, 02:18

Auflösung 0 wundert mich doch. Hast du mal versucht auf 20-30 zu gehen?
Mit höherer Auflösung wirkt das Bild doch deutlich klarer und besser

ich kann da keinen Unterschied erkennen

Ja, Oreo habe ich schon seit ne Woche drauf, läuft wie gewohnt. Typisch Sony, träge
KarlKing
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Feb 2019, 02:28
Ich hab es befürchtet das es kein weltbewegendes Update ist. Hätte mich auch gewundert.

Man darf die Software wirklich nicht mit der von Samsung vergleichen. Da könnte man los heulen

Oh da ist aber schon ein gewaltiger Unterschied bei der Auflösung. Probiere es nochmals aus. Den Unterschied siehst du
orionics
Stammgast
#34 erstellt: 12. Feb 2019, 23:03
@KarlKing
@shanso_luca

Besonders nach "großen" Updates aber auch bei "gelegentlichen" Problemen, die sich plötzlich und erwartet ergeben, hilft oft ein Werksreset, der nebenbei auch eine bereinigende Wirkung für das OS hat. Manche führen sogar vor und nach einem Update ein Werksreset durch. Werksreset ist ein gutes und probates Mittel um Probleme und Problemchen zu lösen, leider mit dem Nachteil, dass persönliche Einstellungen verloren gehen.

Grundsätzlich bei Problemen kann man (schrittweise) auch so vorgehen:

1. Soft(ware)reset durchführen: Fernbedienung Power Taste so lange drücken bis ein Neustart des TV Gerätes erfolgt.
2. Vom Strom trennen (für 1-3 Stunden)
3. Werksreset durchführen, Info: Link 1, Link 2


-------------------------

@shanso_luca

Die Werte für:

Gamma
Schwarzwert
Erw. Kontrastvestärker

"zeigen", dass du ein Kontrast und Schwarz betonte Bilddarstellung bevorzugst.
Statt Erw. Kontrastvestärker zu aktivieren ("mittel" finde ich zu viel, max. "niedrig" m.M.n.), würde ich Kontrast bisschen erhöhen (max. bis 95), Gamma -1 und Schwarzwert 49 reichen schon vollkommen aus für eine betonte dunkle Bildabstimmung.

Reality Creation:
Entweder manuell wählen mit Auflösung zw. 10-30 oder die Automatik (A:50), die besonders bei SD wie auch Streaming Material sehr gute Dienste leistet.

Zufälliges Rauschen Reduzieren:
Ist nur für analoges Material sinnvoll

Gleichmäßige Abstufung:
Hier kannst du auch problemlos auch Mittel wählen.

Farbraum:
Hier würde ich wirklich die Automatik bevorzugen.

Android TV - Bildmodi und Einstelloptionen, Info: Link

Wie bereits gesagt, alles hier (von mir) sind nur Vorschläge, Empfehlungen, möchte auf keinen Fall den Eindruck erwecken es besser zu wissen, dass könnte man irrtümlicherweise auch anhand meines Schreibstils manchmal auch so verstehen, dem ist es aber wirklich nicht so. Vermute aber, dass du noch weitere marginale Anpassungen machen wirst, dies ist auch ganz normal, entscheidend dabei ist, dass du ungefähr weißt, was man benötigt, um eine bestimme Bilddarstellung zu erreichen, deswegen auch die ganze "Schreiberei hier, manchmal doppelt und dreifach, ....

"Abschließend" würde ich dir noch vorschlagen deine Einstellungen mit unterschiedlichen Bildmodi auszuprobieren.

... und wenn du mit der Einstellungen/Darstellung zufrieden bist, ist alles OK.

GRUß an ALLE
orionics


[Beitrag von orionics am 12. Feb 2019, 23:12 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 13. Feb 2019, 00:05
@orioncs
Dein Schreibstil ist völlig in Ordnung. Du bist immer sehr bemüht und erweckst nicht den Eindruck alles besser zu wissen. Alles gut

@orionics
@shanso_luca

Kontrast hab ich mittlerweile auch auf 95 stehen. Angefangen hatte ich bei 90. Aber irgendwie bin ich bei 95 hängen geblieben.

Jedoch habe auch ich, den Erw. Kontrastverstärker aktiviert. Momentan steht er auf niedrig, hatte ihn aber auch schon auf Mittel stehen. Aber man entwickelt sich ja weiter.


Reality Creation:
Entweder manuell wählen mit Auflösung zw. 10-30 oder die Automatik (A:50), die besonders bei SD wie auch Streaming Material sehr gute Dienste leistet.

Also die automatische Lösung finde ich persönlich perfekt. Okay bei mir steht die Auflösung auf 65 und nicht auf 50, aber ich schau mal später nochmals nach.
Jedoch Auflösung 0 wie shanso_luca Sie eingestellt hat, finde ich persönlich nicht gut. Er hat ja geschrieben, das er keinen Unterschied merkt. Also ich schon. Komisch oder?

Ja das mit den gleichen Bildeinstellungen in unterschiedlichen Bildmodus zu probieren, habe ich shanso_luca auch schon vorgeschlagen. Wahnsinn welche Unterschiede sich ergeben.

@orionics
Werksreset gibt es bei mir nicht. Das würde ich nur im absoluten Notfall machen.
Meine jahrelange Erfahrung mit Sony hat mich gelernt, den Stecker zu ziehen. Ich lasse immer ca. 5 Minuten den Strom weg, dann geht meistens wieder alles. Zumindest bei meinem alten Sony.

Aber den Trick mit der Fernbedienung (Power Taste lang drücken) ist hilfreich. Probiere ich bei Gelegenheit mal aus.

Aber man höre und Staune, ich habe aktuell keine Software Probleme. Nur diese träge Software macht mich wahnsinnig. Da drückt man auf den Videotext Knopf und fragt sich wann es endlich los geht

@orionics
Ich habe eine Sache immer noch nicht verstanden. Bitte nicht lachen.
Meine Software auf dem Fernseher ist aktuell. Hat das Update für Android™ 8.0 Oreo™ etwas mit der „normalen Software“ zu tun oder ist es ein zusätzliches Update für den Fernseher?
Wenn man das jetzt versteht was ich meine
Also meine Software auf dem Fernseher ist folgende: PKG6.5629.0177EUA
Wenn ich das Update für Android™ 8.0 Oreo™ Installiere, wird dann das o.g. Update überschrieben oder sind das zwei paar Schuhe?


[Beitrag von KarlKing am 13. Feb 2019, 00:06 bearbeitet]
Projekt-5
Stammgast
#36 erstellt: 13. Feb 2019, 12:14

shanso_luca (Beitrag #30) schrieb:

IMG_6297

Stört dich der Blaustich wirklich nicht?
Ich sehe in alle Farben zu viel Blau.
Ähnlich man nimmt zum Vergleich ein blaues und ein weißes Blattpapier und malt was mit Aquarellfarben drauf.
Farbtemperatur Neutral ist halt bei Sony viiiiiiel zu kalt.
KarlKing
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Feb 2019, 19:54
Den Blaustich hatte ich am Anfang auch. Es ist eine Mischung zwischen blau und violett.

Hängt mit den Einstellungen zusammen.

Das hat orionics mal geschrieben:

Farbe

Farbe: 50-55
Farbton: 0
Farbtemp.: Expert1/Warm/Neutral
Farbbrillanz: Aus/niedrig

Knackpunkt hier ist die Farbtemperatur, Optimum auch wegen Norm D65 (korrekte Weiß/Farbdarstellung bei 6500K) ist bei Sony TVs Expert1, ist man dies nicht gewöhnt, erscheint die Einstellung "zu warm", d.h. "gelbstichig" oder für mache sogar "bräunlich", die Bezeichnungen bitte nicht wörtlich nehmen. Kommst du mit "Expert1" oder Expert 2 nicht klar dann warm nehmen oder als Letzte mMn noch vertretbare Lösung "neutral" wobei neutral ist schon recht "blaustichig", damit erfolgt eine schon starke Verschiebung der Farben/Farbdarstellung Richtung blau, was die meisten angenehm empfinden, damit erscheint das Bild "heller" die "Farbsättigung" sinkt dies wiederum veranlasst viele, die Farbwerte zu erhöhen (nicht selten kommen damit Werte über 60 zustande) oder es wird zusätzlich Farbbrillanz aktiviert: mittel/hoch, was aber zur Überpräsenz besonders bei Rot sichtbar wird, dies wirkt nicht nur unnatürlich verursacht beispielsweise bei Hautdarstellung eine prägnante Rötung, der Haut (Sonnenbrandeffekt).

Auf alle Fälle muss das Verhältnis zwischen Farbe, Kontrast, Farbbrillianz und Farbtemperatur stimmen.
Die Einstellungen von shanso_luca sind fast identisch mit meinen. Aber halt nur fast. Auch ich hatte am Anfang das Problem mit einem blau/violett Stich. Etwas mit der Farbe runter oder die farbbrillianz auf niedrig oder noch besser auf aus.

Ganz vorsichtig die Einstellungen verändern und niemals alles auf einmal.
Ich habe es geschafft trotz Farbtemperatur Neutral den Blaustich aus dem Bild zu bekommen.
Aber ich persönlich mag das kalte mehr als zu Gelbstichig.
@shanso_luca
Wenn du was verändern willst, dann würde ich dir empfehlen alles erstmal so zu belassen wie es ist und nur die farbrillianz auf niedrig oder aus. Dann erstmal beobachten bevor du weitere Einstellungen vornimmst.


[Beitrag von KarlKing am 13. Feb 2019, 20:00 bearbeitet]
shanso_luca
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Feb 2019, 20:44
Ich hatte vorher einen Panasonic ASW654 mit Direkt LED und full HD Auflösung, das Bild war erste sahne !

Jetzt habe ich einen Sony XF4985 4K und bin ein bisschen enttäuscht ! Das Bild, egal welche Einstellungen man vornimmt, wirkt entweder, blass, zu bunt, kontrastarm, oder es bilden sich irgendwelche Kompressionsartefakte in dunklen Szenen was mir ganz und gar nicht gefällt !

Ich habe die Einstellungen nochmal ein bisschen geändert

Bild-Modus: Cinema pro
Lichtsensor: Aus
Helligkeit: 40
Kontrast: 90 - mehr als 90 Überbelichtung
Gamma: -1 - verbessert den schwarzwert
Schwarzwert: 49 - das Bild wirkt kontrastreicher
Schwarzabgleich: Aus - Beinfluss das Bild negativ
Erw. Kontrastvestärker: Niedrig - Bild wird etwas dunkler

Farbe: 53
Farbton: 0
Farbtemeratur: Neutral - gefällt mir am besten
Farbbrillianz: Niedrig - Gesichter können leicht gelb erscheinen
Bildschärfe: 50
Reality Creation: Auto
Auflösung: 20
Zufälliges Rauschen Reduzieren: Auto
Digitales Rauschen Reduzieren: Aus
Gleichmässige Abstufung: Mittel

Motionflow: Standard
Glätte 3
Klarheit 0
Filmmodus: hoch

4K testbild
https://duaw26jehqd4r.cloudfront.net/items/25140j3B0j0E2U3x0g03/First_Check_3840.jpg



Panasonic ASW654

IMG_6183
KarlKing
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 13. Feb 2019, 22:11
Also du hast wenn ich es richtig verstanden habe, den gleichen Fernseher wie ich. Du hast Ihn in 49 Zoll und ich in 55 Zoll.

Also ich muss sagen, das ich zufrieden bin. Ich hatte zuerst einen 55 Zoll Hisense getestet, danach den QLED von Samsung und letztendlich den Sony.
Ich hatte die Möglichkeit innerhalb von 3 Tagen die Fernseher zu testen bzw. Umzutauschen.
Der QLED war wirklich nicht uninteressant, aber ich habe mich nach Bauchgefühl für den Sony entschieden, da er im Mediamarkt gerade richtig dick im Angebot war.

Was ich wirklich zugeben muss, das mir der Sony am Anfang recht dunkel vorgekommen ist. Vor allem im Vergleich zum Hisense und Samsung die beide über ein VA-Panel verfügen. Hisense und Samsung hatten deutlich bessere Qualität bei dunklen Bildern.

Ich muss zugeben das mein Hisense Fernseher im Schlafzimmer ein richtig richtikg gutes Bild hat. Man kann nur wenig am Bild einstellen, aber manchmal ist weniger halt auch mehr. Aber egal, zurück zum Thema.

Also ich habe die genannten Probleme so wie du Sie hast, eigentlich nicht. Ich habe zwar die Farben recht knallig, aber wer Samsung Fernseher kennt, weiß was richtig richtig knallige Farben sind.

Du kannst natürlich auch über Erw. Farbtemperatur einiges verbessern. Ich finde halt ohne Bildanalyse Testbilder Download ist dies schwer ganz genau einzustellen, aber vielleicht solltest du mal mit einem Testbild arbeiten. Ist ja eigentlich nicht allzu schwer. Testbild auf den USB-Stick und dann kannst du jedes Detail perfekt einstellen. Was nicht heißt das Dir das Bild dann besser gefällt.

Schau doch mal hier im Forum nach Forum, hier geben einige die Einstellungen zur Erw. Farbtemperatur an. Ist zwar ein anderes Modell, unterscheidet sich aber nur minimal von unserem.

Erw. Farbtemperatur: Rot Gain : -2, Grün Gain -5, Blau Gain Max, den Rest auf 0
Farbbrillanz: Aus
Oder auch dieser Link Forum

Weiterer Link Link

Hier sind meine ursprünglichen Bildeinstellungen, die ich dann noch etwas optimiert habe. Ich muss sagen, mittlerweile bin ich sehr zufrieden.

Modus: Standart
Autom. Bild Modus: Aus
Helligkeit: 37
Farbe: 60
Lichtsensor: Aus
Helligkeit: 37
Kontrast: 95
Gamma: 0
Schwarzwert: 50
Schwarzabgleich: Aus
Erw. Kontrastverstärker: Mittel
Farbe: 60
Farbton: 0
Farbtemperatur: Neutral
Rot Gain: Max
Grün Gain: Max
Blau Gain: Max
Rot Bias: 0
Grün Bias: 0
Blau Bias: 0
Farbbrillianz: Mittel
Bildschärfe: 60
Reality Creation: Autom.
Auflösung: 65
Zufälliges Rauschen reduzieren: Autom.
Digitales Rauschen reduzieren: Autom.
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig
Motionflow: Anwender
Glätte: 3
Klarheit: 1
Filmmodus: Aus

Wie du erkennen kannst, bin auch ich von der Farbe, Kontrast usw. am äußersten Limit, aber ich muss sagen, ich finde mein Bild wirklich perfekt.
Ich mag recht knallige Farben, ich will helles Bild und vor allem kein Ruckeln im Bild. Alles perfekt bei mir. Auch mein Blaustich ist weg, wobei ich wie gesagt diese Einstellungen noch persönlich optimiert habe. Ich habe immer eine einzige Einstellung geändert und mir dann die Mühe gemacht und diese Einstellung ein paar Tage getestet. So bin ich Stück für Stück zu meiner endgültigen Bildeinstellung gelangt.

Nur diese verdammte Software nervt mich
Ich kann mich an diesen Mist nicht gewöhnen.


[Beitrag von KarlKing am 13. Feb 2019, 22:26 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#40 erstellt: 13. Feb 2019, 23:32
Hi,

@KarlKing


Ich habe eine Sache immer noch nicht verstanden. Bitte nicht lachen.
Meine Software auf dem Fernseher ist aktuell. Hat das Update für Android™ 8.0 Oreo™ etwas mit der „normalen Software“ zu tun oder ist es ein zusätzliches Update für den Fernseher?


Jein

Ein Update kann entweder nur Android TV OS betreffen, oder nur das interne Sony OS oder auch beide, um z.B. (kleine) Kompatibilitätsfehler zu beseitigen

Seitdem die TVs um Smart Funktionen erweitert wurden, gibt es bei Sony entweder ein Linux oder Android TV basiertes OS, das eigentliche Sony typische OS (damit sind auch die Videoprozesse/Algoritmen gemein) ist klar weiterhin als Basis bzw. internes OS (eine Art Kernel OS) selbstverständlich immer noch vorhanden und auch aktiv. Die Schwierigkeit bei Systemen vom Drittanbietern betrifft auch Sony, auf einer Seite hat Sony damit keine direkten Entwicklungskosten, aber auf der anderen Seite muss Sony "ständig" Anpassungen machen, was das System im ganzen auch so träger bzw. (teilweise) anfälliger für Fehler macht. Diese Situation hat sich aber seit Oreo, schon deutlich verbessert, besonders mit der neuen Hardware (CPU/Ram) Kombi, scheint es wirklich gut zu funktionieren, die ZF9/AF9 Serie hat diese neue Kombi bereits, die weiteren Modellreihen folgen bald (Sony TV Line Up 2019).

Wenn man das jetzt versteht was ich meine
Also meine Software auf dem Fernseher ist folgende: PKG6.5629.0177EUA
Wenn ich das Update für Android™ 8.0 Oreo™ Installiere, wird dann das o.g. Update überschrieben oder sind das zwei paar Schuhe?


Allgemein gesagt wird beim jeden Update die Firmware "überschrieben/aktualisiert, die Software-Nummer erhöht sich, die Info was aktualisiert wird muss man halt aus der Update Beschreibung entnehmen, das aktuelle Oreo OS Update (Version 6.5830) betrift hauptsächlich Android TV OS aber laut der Beschreibung wird auch das "interne" Sony OS/(Video)Prozesse punktuell aktualisiert [Auszug Oreo Update Info beispielsweise: "Verbessert Hybrid Log Gamma (HLG) Bildqualität im Vivid-Modus, ..."].

"Fachmann" auf diesem Gebiet (Android/Sony OS) bin ich nicht, ehrlich gesagt, habe ich mir damit nicht so richtig auseinandergesetzt, auch damit, was genau jede Bezeichnung bedeutet und wie ich bereits erwähnt habe bin noch nicht mit Android "verseucht", versuche aber trotzdem aus meiner Sicht hier einigermaßen Klarheit zu verschaffen, so wie ich es sehe bzw. verstehe:


Beide Bezeichnungen (Software/Software-Version), die du hier im Thread bereits erwähnt hast, sind gleich

Version bei mir aktuell 7.0 und Software 1.6.0.56.29.1.00
Software-Version PKG6.5629.0177EUA

PKG - ist eine Standard Bezeichnung für Firmware bzw. Firmware Update bei Sony TVs

1.6.0.56.29.1.00 = PKG6.5629.0177EUA , wie egsagt ist das gleiche

EUA : bedeutet wahrscheinlich die Vertriebsregion/Sprachregion(en), also E(Europa)/U(United Kingdom)/ A(Asia), meine Vermutung

Jedes weitere Update, ob ganz klein (geringfügige Verbesserungen) oder groß (neues OS) bekommt eine neue höhere Nummer(Bezeichnung), aktuell mit Android 8 die Version 6.5830, davor war es (6.5629) mit Android 7.

--------------------

Also du hast wenn ich es richtig verstanden habe, den gleichen Fernseher wie ich. Du hast Ihn in 49 Zoll und ich in 55 Zoll.

49"= VA Panel
55"= IPS Panel

Ganz gleich sind die beiden nicht.

--------------------

Bildsettings, auch die "optimalen", hat man hier, glaube ich, schon genug besprochen, wichtig ist es, zu wissen wo ca. die s.g. optimalen Werte liegen. Die persönlichen Anpassungen sind halt persönlich und die entscheiden letztendlich, ob man zufrieden ist.

--------------------

@shanso_luca

Bildfehler bzw. Artefakte können schon nerven, deinen Ärger kann ich deswegen schon nachvollziehen. Bildartefakte können folgende Bildparameter/Funktionen verursachen: Bildschärfe, Reality Creation wie auch Motionflow. Bildschärfe, Reality Creation sind bei dir OK, entweder die Gläte bei Motionflow reduzieren oder Motionflow ganz ausschalten.

Zufälliges Rauschen und Digitales Rauschen würde ich erstmals ausschalten und eventuell statt Zufälliges Rauschen (ist nur für analoges Signal sinnvoll) das Digitales Rauschen aktivieren (entweder Auto oder niedrig/mittel wählen) und die Auswirkung betr. Artefakte beobachten.

Gruß
orionics


[Beitrag von orionics am 13. Feb 2019, 23:35 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 13. Feb 2019, 23:46
@orionics

Jetzt habe ich es verstanden mit dem Update

Das ist ja der Wahnsinn das der 49 Zoll ein VA-Panel verbaut hat und shanso_luca trotzdem mit dem Schwarz Probleme hat
Da scheint aber nicht das beste VA-Panel verbaut zu sein. Vom Preis her geben sich die beiden Fernseher nicht sehr viel. Erstaunlich.

Auf alle Fälle ist mir jetzt klar warum shanso_luca und ich bei fast gleichen Einstellungen gefühlt komplett unterschiedliche Bilder haben.
Aber irgendwie bestätigt sich meine Meinung, das ein IPS-Panel doch nicht so verkehrt ist. Gerade was die Farbgestaltung und den Blickwinkel angeht, scheint das IPS-Panel doch etwas dem VA-Panel überlegen zu sein.

Okay ich werde heute Abend mal das neue Update aufspielen. Du hast ja gesagt, das du sehr zufrieden bist.
shanso_luca
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 14. Feb 2019, 00:56
Doch, der Schwarzwert ist bei meinem Fernseher sehr gut


[Beitrag von shanso_luca am 14. Feb 2019, 00:59 bearbeitet]
KarlKing
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 14. Feb 2019, 01:29
@shanso_luca
Hätte mich auch gewundert bei einem VA-Panel.
Scheinbar ist es wirklich so das dein Schwarzwert besser ist und die Farben und Blickwinkel besser bei mir.
So wie ich schon des öfteren geschrieben habe. Jedes Panel hat gewisse Vorteile.

@orionics
Neues Update ist drauf. Also ich muss zugeben das es deutlich übersichtlicher als vorher ist.
Auf den ersten Blick scheinbar tatsächlich mal ein Fortschritt

Bin mal gespannt ob irgendwelche neue Fehler auftauchen.

Was hälst du eigentlich von dem PHILIPS 55PUS8303/12?
Meine Eltern überlegen sich das Gerät zuzulegen. Ich glaube die Software ist gleich mit dem Sony. Das Gerät verfügt meines Wissens nach über ein IPS-Panel mit Nano-Technik.
Angeblich hervorragende Farben und super Schwarzwerte. Der Preis scheint auch vernünftig zu sein.
Mit diesem Ambilight gehen die Meinungen ja auseinander? Aber ich glaube man kann es auch ausschalten.

Ich hatte auch erst überlegt mir dieses Gerät zuzulegen.

Hast du Erfahrungen mit diesem Gerät?


[Beitrag von KarlKing am 14. Feb 2019, 01:32 bearbeitet]
Projekt-5
Stammgast
#44 erstellt: 14. Feb 2019, 11:49
@shanso_luca
die Einstellungen scheinen ganz ok zu sein.
Probiere mal Modus Cinema Home mit deinen Einstellungen aus Cinema Pro.
Erw. Kontrast beruhigt mal auf Mittel ausprobieren.
Reality Creation: Manual und Auflösung: 20-30
Digitales Rauschen Reduzieren: Auto
Gleichmässige Abstufung: Niedrig
Motionflow: Anwender
Glätte 3
Klarheit 0
Filmmodus: hoch

Bei Gamma kannst mal switchen zwischen -1 und -2 (im Pro Modus -2 passt sehr gut, im Home evtl. -1)
Farbtemperatur mal auf Warm ausprobieren. Klar sieht es erstmals dunkler und gelbiger, aber nur weil du aus kalte Umgebung ins warme umschaltest.
Auf Warm umstellne und paar Tage so schauen. Dann wirds klarer ob gut oder nicht.
Projekt-5
Stammgast
#45 erstellt: 14. Feb 2019, 12:21
Ah ja wegen Artefakte in dunklen Bereichen... Manche User berichten davon, dass durch den Tausch von HDMI-Kabel waren die Artefakte plötzlich weg.
shanso_luca
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 14. Feb 2019, 12:26
@Projekt-5

So,Ich hab jetzt meine Einstellungen endlich gefunden

Cinema Pro
Lichtsensor : aus
Helligkeit: 40
Kontrast: 90
Gamma: -1
Schwarzwert: 49
Schwarzabgleich: Niedrig
Erw.Kontrastverstärker: Mittell
Farbe: 53
Farbton: 0
Farbtemperatur: Neutral
Erw. Farbtemperatur: Rot Gain - 2, Grün Gain -5, Blau Gain Max, Grün Bias -5
Farbbrillianz: Niedrig
Bildschärfe: 50
Reality Creation Auto, Auflösung 10
Zufälliges Rauschen Reduzieren: Auto
Digitales Rauschen Reduzieren: Aus
Gleichmässige Abstufung: Mittel
Motionflow: Echtes Kino
Glätte 3, Klarheit 0
Filmmodus: Hoch
Fernsehen, youtube schlieren, ruckeln frei, Netlix teilweise ungenießbar. Bei Kameraschwenks tun fast die Augen weh!

Videooption: Auto


[Beitrag von shanso_luca am 14. Feb 2019, 12:44 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#47 erstellt: 14. Feb 2019, 23:37
@KarlKing

Was hälst du eigentlich von dem PHILIPS 55PUS8303/12?
Meine Eltern überlegen sich das Gerät zuzulegen. Ich glaube die Software ist gleich mit dem Sony. Das Gerät verfügt meines Wissens nach über ein IPS-Panel mit Nano-Technik.
Angeblich hervorragende Farben und super Schwarzwerte. Der Preis scheint auch vernünftig zu sein.
Mit diesem Ambilight gehen die Meinungen ja auseinander? Aber ich glaube man kann es auch ausschalten.


Philips ist mir ziemlich "unbekannt" und nicht die Marke, die ich persönlich favorisiere, soll aber nicht bedeuten, das dir Geräte schlecht sind, mit Philips habe ich mich relativ wenig beschäftigt, habe leider wirklich nicht immer die Zeit um ständig aktuelle zu bleiben.

Philips hat wie Sony auch Android TV OS, ob die Implantierung Philips besser gelungen ist als Sony, kann ich dir leider nicht sagen. Ambilight ist schon eine sinnvolle Technik besonders bei Geräten mit IPS Panel und lässt sich auch beliebig anpassen oder auch ganz ausschalten.

Neben Philips mit vergleichbare Ausstattung würde ich noch folgende Geräte vorschlagen ohne direkt ein Modell als Favorit zu deklarieren, vielleicht Pana sehe ich in dieser Gruppe leicht vorn als Gesamtpaket (Ausstattung/Bild/OS/Verarbeitung, ist aber nur meine persönliche Einschätzung.

Panasonic: TX-55FXW724 (besser ausgestattet aber auch deutlich teurer ist TX-55FXW784)
LG: 55SK8100LLA oder 55SK8500LLA

Alle Geräte haben IPS Panel, ich vermute, dass IPS Eigenschaften (besseres Betrachtungswinkel statt bessere Schwarz-/Kontrastwerte) deine Eltern doch bevorzugen würden.
Schau dir (besser deine Eltern) bei Möglichkeit die Bedienung (OS) bei Pana und LG, Android kennst du schon.

Es würde sich auch anbieten im Kaufberatung Forum ein Thread zu starten, mehr Leute = mehr Erfahrungen/Meinungen/Vorschläge, würde aber dann bisschen die Hauptpreferencen deiner Eltern genauer formulieren.

Abschließend hier noch ein Philips PUS8303 Thread, die persönliche Erfahrung von -bongo- (Post #38) könnte eventuell hilfreich sein.

Viel Spaß weiterhin mit dem neuen Sony (und auch mit Android 8 ).

orionics
KarlKing
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 15. Feb 2019, 14:51
@orionics

Also ich habe einen neuen Thread eröffnet.
Nur für dich zur Info.
Ich hatte gestern die Möglichkeit den neuen Philips 55PUS8303 direkt mit dem Sony KD-55 XF8505 zu vergleichen.
Mein Arbeitskollege hat sich beide Fernseher zugelegt um direkt vergleichen zu können. Einen von beiden tauscht er wieder um.

Kurzfazit:
Das Ambilight von Philips ist wirklich der Wahnsinn. Besser geht es nicht. Sehr angenehm für die Augen und unterstützt das IPS-Panel gerade bei dunkleren Bildern bzw. im dunklen Raum ungemein. Absolut fantastisch
Ansonsten muss ich aber sagen, das der Sony dem Philips überlegen ist.
Das Bild beim Sony ist irgendwie natürlicher und angenehmer für die Augen. Klar beide Fernseher waren noch nicht perfekt eingestellt, aber ganz ehrlich der Sony hatte im Vergleich zum Philips doch das deutlich bessere Bild.

Hätte ich nicht gedacht, das Sony scheinbar das Maß aller Dinge sind.
Ich habe in letzter Zeit schon Samsung Fernseher, Hisense Fernseher und jetzt den Philips im „normalen“ fernsehbetrieb getestet.

Sony für mich momentan klare Nummer 1, zumal die Software von Philips auch nicht den besten Eindruck macht. WLAN Probleme und noch ein paar andere Dinge.

Ich werde aber in meinem anderen Thread berichten.


[Beitrag von KarlKing am 15. Feb 2019, 14:53 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#49 erstellt: 15. Feb 2019, 16:51
@KarlKing

Hi,

Ambilight ist schon eine tolle Sache und für IPS eine sinnvolle Unterstützung, die vielfältigen Einstellmöglichkeiten (z.B. auch eine konstante Farbe zu wählen) sind sehr angenehm und auch entspannend für Augen, ABER bildtechnisch sehe ich persönlich Sony wie auch Pana vorn. Es ist nur schade, dass Pana sich in der letzten 2-3 Jahren mehr auf OLED konzentriert und die LCD Spalte, muss man schon sagen, bisschen "stiefmütterlich" behandelt, hier ist Pana für mich zu sehr marktwirtschaftlich orientiert, man kann/muss aber dies auch verstehen.

Schau dir eventuell Pana an, die von mir erwähnten Modelle (TX-55FXW724, TX-55FXW784) könnten nicht nur rein technisch aber auch wegen der "unkomplizierten" Bedienung eine gute Lösung für deine Eltern sein, die kennst du besser als ich und weißt auch, wo die Schwerpunkte bei deinen Eltern liegen. Finde persönlich das Pana OS (Home 3.0/4.0) sehr übersichtlich wie auch bedienungsfreundlich(er) als z. B. Android bei Sony, auch die Geschwindigkeit stimmt hier.

Falls du mehr tech. Infos brauchst/willst, kannst du gern auch hier mal reinschauen: TX-55FXW784/TX-55FXW724 tech. Vergleich

Schönes WE und in Ruhe die Fernseher anschauen/testen.
orionics


[Beitrag von orionics am 15. Feb 2019, 16:51 bearbeitet]
orionics
Stammgast
#50 erstellt: 15. Feb 2019, 17:50
In den nächsten 1-3 Monaten kommen die neuen Geräte auf dem Markt, dies wird auch eine teilweise deutliche Preisreduzierung bei den Modellen 2018 verursachen, weil ich die oberste "preisliche" Schmerzgrenze deiner Eltern nicht kenne, ist es schwer zu sagen, ob eventuell sogar auch 2018 OLEDs in Frage kommen (würden). Beobachte in der nächsten Zeit die Bewegung auf dem Markt und bei gutem Angebot halt zuschlagen.

Gruß
orionics
shanso_luca
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 22. Feb 2019, 18:21
Trotz 100Hz Technik verursacht bei mir Motionflow Augenschmerzen. Netflix ruckelt sehr unangenehmen, egal welche Einstellungen man vornimmt, es ruckelt, und ruckelt. Im normalen TV-Betrieb auf Standard und Cinema hoch, gerade noch ertragbar.

Hast jemand ne Lösung ?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony KD-55XF9005 Bildeinstellungen
JulianNRW am 07.02.2019  –  Letzte Antwort am 07.02.2019  –  5 Beiträge
KD-55XE8588 Bildeinstellungen
MasterXTC am 27.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  3 Beiträge
Bildeinstellungen für Sony KD-55X9005C BAEP
louis99 am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.04.2016  –  3 Beiträge
Sony KD-43XE8005 PS4 Pro Bildeinstellungen
Sunbreaker85 am 22.03.2017  –  Letzte Antwort am 23.04.2017  –  3 Beiträge
KD-49XF7596 - Bildeinstellungen und Inbetriebnahme
tomgrundig am 23.08.2018  –  Letzte Antwort am 02.06.2019  –  8 Beiträge
Sony KD-55XE8096
Markus161293 am 06.01.2019  –  Letzte Antwort am 06.01.2019  –  2 Beiträge
Sony KD-65s8505c Einstellungen
tonberry am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  11 Beiträge
Sony KD-55XD8005 Ruckelt
psysztr am 06.11.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  2 Beiträge
Frage zu Sony KD-75XE8596
TimSalabim am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  4 Beiträge
Sony KD-55X9005, KD-65X9005
Projektormann am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2019  –  11581 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.230 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSlix4
  • Gesamtzahl an Themen1.447.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.547.802