Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

[Philips 2018] Der Philips PUS8303 Thread

+A -A
Autor
Beitrag
QH
Inventar
#1 erstellt: 24. Jan 2018, 16:38
Der Philips PUS8303/12 mit Nano LED Technologie kommt in den Größen 55", 65" und 75"
Bilder und Infos
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2018, 09:47
leider scheind Philips in 2018 bei ihren Top LCDs wieder ausschließlich auf die IPS Panel Technologie zu setzen, zum Einsatz kommen demnach Panels von LG.

Wie sich aus Tests von diversen LG Geräten aus dem Vorfahr vermuten lässt, dürften es die neuen Philips Geräte demnach in Punkto Kontrastverhalten auch mit lokal gedimmtem Direct-LED-Backlight durch die IPS Panels im Vergleich zur Konkurrenz mit VA Panels nun ebenfalls schwer haben....

die Serie 8303 soll demnach in den Diagonalen 49, 55, 65 und 75 Zoll erhältlich sein und über ein lokal gedimmtes Direct-LED-Backlight verfügen


[Beitrag von Ralf65 am 27. Jan 2018, 10:26 bearbeitet]
QH
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2018, 14:59
Etwas irritierent finde ich diese Äußerung vom AVforums:
"The next new model in the LCD range is the 8303 Series which is available in 49-, 55-, 65- and 75-inch screen sizes. The 8303 uses an ultra slim 4K LED TV with a minimalist European design. It also includes the P5 Perfect Picture Engine with Micro Dimming Perfect system for the 75-inch version."
Micro Dimming Perfect haben nur die OLED Modelle und die LCD Geräte mit FALD z.B. der 65PUS7601 oder der 65PUS8102
Quelle
VF-2_John_Banks
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2018, 16:04
Würde gerne mal wissen, welche Maximalhelligkeit der TV schafft. Auf der Seite steht dazu nichts. Das Gewicht ist mit über 40 Kg aber sehr hoch. Das erinnert an die Sonys aus 2017 und hier scheint die Verarbeitung endlich mal etwas besser zu sein.
QH
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2018, 16:40

VF-2_John_Banks (Beitrag #4) schrieb:
Würde gerne mal wissen, welche Maximalhelligkeit der TV schafft.

Für die beiden neuen 8er Serien wird 400Nit angegeben. Siehe hier ab 0:20
VF-2_John_Banks
Inventar
#6 erstellt: 27. Jan 2018, 16:41
Ach Gott. Das ist ja nun wirklich nicht viel und damit kein TV für Enthusiasten.
Toengel
Inventar
#7 erstellt: 30. Jan 2018, 10:50
Tachchen,

Klarstellung:

Alle 8303 haben Micro Dimming Pro! Kein Local Dimming!

Toengel@Alex
ladys80
Neuling
#8 erstellt: 04. Feb 2018, 12:39
8503 und 8303 wirklich mit IPS Panel?
Nur 7803 mit VA.
Das ist sehr schlimm
QH
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2018, 15:33
Yes!
QH
Inventar
#10 erstellt: 04. Feb 2018, 16:07
Für die Schweiz gibt es schon VK-Preise:

75PUS8303, Fr. 4299.-

65PUS8303, Fr. 2499.-

55PUS8303, Fr. 1699.-

49PUS8303, Fr. 1299.-

Quelle
Toengel
Inventar
#11 erstellt: 08. Feb 2018, 12:20
Tachchen,

hier die aktuellen deutschen UVP: https://toengel.net/...r-2018er-tv-geraete/

Toengel@Alex
QH
Inventar
#12 erstellt: 08. Feb 2018, 14:51
Es fehlen noch die Preise für 65" und 75"
Toengel
Inventar
#13 erstellt: 08. Feb 2018, 15:26
Tachchen,

die gibt es noch nicht...

Toengel@Alex
Toengel
Inventar
#14 erstellt: 07. Mrz 2018, 15:13
Tachchen,

es gibt ein paar neue deutsche UVP (Update 2): https://toengel.net/...r-2018er-tv-geraete/

Toengel@Alex
-bongo-
Stammgast
#15 erstellt: 15. Mrz 2018, 01:41

ladys80 (Beitrag #8) schrieb:
8503 und 8303 wirklich mit IPS Panel?
Nur 7803 mit VA.
Das ist sehr schlimm


warum soll das schlimm sein?
Ich verstehe das insofern nicht, da der TV HDR unterstützen soll, mit einem miesen Schwarzwert würde das doch gar nicht gehen oder?


[Beitrag von -bongo- am 15. Mrz 2018, 01:53 bearbeitet]
ladys80
Neuling
#16 erstellt: 20. Mrz 2018, 12:54
Schau mal an HDR mit IPS und mit VA, unterschied ganz klar bemerkbar.
Aber 8 series sollte eine Kombination IPS + Nano Eled (etwas wie quantum dot) haben, also konnte überraschen, ....aber mit Helligkeit nur 400nits wieder kein Spaß.
-bongo-
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jun 2018, 13:28
Hat schon jemand gehört ob er 75" bereits lieferbar ist?
1984erWayne
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 18. Jun 2018, 19:42

-bongo- (Beitrag #17) schrieb:
Hat schon jemand gehört ob er 75" bereits lieferbar ist?


ja, bei euronics sofort lieferbar.

https://www.euronics...icecomp&refID=idealo
Toengel
Inventar
#19 erstellt: 29. Jun 2018, 22:02
Tachchen,

HDR10+ Update ist da: https://toengel.net/...-verfuegbar-ab-8xx3/

Firmware 105.1.2.6: https://toengel.net/...7-tpm171e-105-1-2-6/

Toengel@Alex
-bongo-
Stammgast
#20 erstellt: 30. Jun 2018, 16:46
Cool!
Waren heute bei MM und habe den OLED neben dem 65PUS8303 gehabt, habe auf beiden TVs das gleiche 4K Bild gehabt und mit den Einstellungen am 8303 gespielt, also, sooooo groß war der Unterschied nicht, der OLED hatte einen leichten grün-Stich dadurch kam der Wald natürlich satter rüber. Ich habe den 8303 natürlich nicht kalibrieren können, aber für das Augenmass war das ganz ordentlich. Schwarzwert ist natürlich gar nicht vergleichbar, schon gar nicht im Verkaufsraum.
Wir haben nun einen 75er 8303 gekauft, allerdings ungesehen, weil nicht aufgebaut, der wird am Dienstag geliefert da passt nicht mehr in ein Kombi oder SUV rein. Nach dem 65er 9809 Desaster damals wird das hoffentlich eine positive Erfahrung

Was ich extrem Krass fand, bei den beiden MM wo wir heute auch waren, waren die Samsung-Verkäufer ziemlich aufdringlich, der eine hat tatsächlich behauptet, daß die 75er 8303 gar nicht vorrätig wäre, obwohl wir das vorher schon definitiv wussten von einem echten MM Mitarbeiter der im Computer nachgeschaut hat.
Der Samsung-Typ hat Philips allgemein total schlecht geredet, "Langsam und ständig Software Probleme, schlechtes Bild, gibt bessere Alternativen" und zeigte auf einen Samsung. Erst als wir gesagt haben "Ambilight" meite "das wäre auch das einzigste am Philips" und dann liess er ab. Was sind das für Geschäftspraktiken?


[Beitrag von -bongo- am 30. Jun 2018, 16:47 bearbeitet]
djpundro
Stammgast
#21 erstellt: 30. Jun 2018, 19:02
Wie so hast du nicht eine HD bild vergleicht ? Uhd bild fast bei jede gut .

Ich kann nicht glauben ,das 8303 schöne bild hat .Jede LG mit IPS eine richtige schwarze und gute Kontrast kann nicht ,nicht einmahl eine Samsung kommt nicht auf Oled Qualität dran , Samsung nur in UHD gut ,aber bei HD bilder einfach zu schwach .

Und plus 8303 ist eine IPS panel .Einfach kann keine schwarz und kann keine gute Kontrast ausgeben .

Hier ist eine Professional test aus Poland .Das ist wirklich mit alle gute Messgeräte ausgestattet ,nicht wie bestimmte Zeitungen nur mit fast Augenmaß testet nur


Test Professional 8303


Nie kannst eine LCD mit IPS mit eine Oled vergleichen .Das ist leider der Tatsache ,und über IPS display überall das gleiche kannst lesen .

A ja ,pus8303 ist nicht einmahl UHD Premium zertifiziert ,zu wenig Leuchtkraft für gute HDR .

Ich glaube das war eine sehr schlechte Investition für Zukunft Dazu nocht extrem teuer ,weil 2018 model .
Ich persönlich bin ich auch Philips Ambilight Fan ,aber ich finde einfach mit 2018 pus Modelle eine reine fehlproduktion von Philips . ,ich garantiere in 6 Monat werden alle neu 2018 modelle nur der hälfte wird kosten .


[Beitrag von djpundro am 30. Jun 2018, 19:30 bearbeitet]
-bongo-
Stammgast
#22 erstellt: 01. Jul 2018, 08:52
Zuerst vielen Dank für den Link zum Test, es ist wirklich sehr intereressant (ich verstehe die Sprache).
Also, zunächst möchte ich grundsätzliches sagen: das Bild vergleiche ich immer mit UHD und möglichst das Panel zu sehen.
Wie bereits in dem o.g. Test erwähnt, arbeiten die Scaler bei verschiedenen Herstellern fast gleich.
Natürlich kann IPS nicht das gleiche Schwarz wie OLED, habe ich nicht gesagt, letztendlich muss man den Gesamteindruck bewerten, der in der Regel subjektiv. Philips mit Samsung zu vergleichen kommt mit nicht in den Sinn, denn ich will Ambilight, ja, das ist mir wichtig

Investition in die Zukunft ist klingt so endgültig, nein, so betrachte ich einen TV Kauf nicht, ich kann mir vorstellen nach 5 Jahren wieder einen zu kaufen. Hängt davon ab was ich für wieviel bekomme. Jetzt ist die Entscheidung wegen 75 Zoll und Ambilight aus der höchsten noch bezahlbaren Reihe gefallen, da kommt nur der 8303 in Frage. OLED kommt dagegen gar nicht in Frage wegen der Einbrenneffekte, RTINGS.COM hat einen Test von 6 LG OLED TVs gemacht die mit unterschiedlichen Nutzerprofilen betrieben wurden um die reguläre Abnutzung zu simulieren (also nicht einfach nur ein stumpfes Standbild): OLED Dauertest von RTINGS.COM (YouTube), da vergeht einem die Lust auf OLED. Da helfen keine Farb- oder Kontrast-Vergleichsmessungen, diese sind bei OLED sowieso mit Vorsicht zu geniessen, den sie werden mit der Zeit immer schlechter. OLED ist für mich einfach keine Technologie für die Dauer.

Der Test wurde in Mai 2018 gemacht und es gibt seit 29 Juni (lt. Toengel) ein Firmwareupdate, hier bin ich gespannt wie das wirkt.
Eine fehlende UHD Premium Zertifizierung bedeutet nicht, daß die Anforderungen nicht erfüllt werden. Hier lohnt es sich die Anforderungen von UHD Premium mit den Testergergebnissen zu vergleichen.
Sonst macht der Test einen - für mich - guten Eindruck. Farben kamen bereits in der Fabrikeinstellung verhältnismässig gut an, eine Kalibrierung war möglich und hat das Bild noch ein wenig verbessert. Bemängelt wurde (IPS bedingt) niedriger Kontrast von 1:1000, die nicht so gute Schwarzwiedergabe nachts, dieser Effekt wird aber mit Ambilight relativiert.

Letztendlich entscheidet das subjektive Empfinden, wie das Bild wirkt und das werde ich am Dienstag erfahren
djpundro
Stammgast
#23 erstellt: 01. Jul 2018, 09:11
Ich habe übrigens jetzt der 2017 Direkt led model bestellt .65pus8102 . Va panel mit sehr gute HDR und mit sehr gute Schwarz ,dankt Direkt led. Und jetzt kostet der hälfte wie vor 6 Monat .65PUS7102



Ich bin sehr neugerig ,Dinstag Mitwoch kriege ich .

Wie viel hast für 75 zoll 8303 bezahlt ? 3000€ 3500€?

A ja ,eine Firmware Update wird nicht bei Bildqualität helfen .IPS panel bleibt IPS .

Noch etwas ,ich könnte noch meine 65pus8102 nicht in Laden ausprobieren ,aber der viel Meinungen zählt ,aber bei Oled bisschen bin ich auch skeptisch , aber wenn ich in Mediamarkt gehen ,und ich probiere der 9002 oled , immer kriege ich Gänsehaut .

Nur leider 55 zoll .


[Beitrag von djpundro am 01. Jul 2018, 09:22 bearbeitet]
1984erWayne
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 02. Jul 2018, 08:22
Bei Philips hat man leider nicht so viel Auswahl wenn man einen 75“ TV möchte.

Ich beobachte im Moment den 75PUS7803, der hat ein VA-Panel und ist nicht so teuer wie der 8303.
Leider finde ich nirgends einen Test oder ähnliches über diesen neuen TV.


[Beitrag von 1984erWayne am 02. Jul 2018, 08:23 bearbeitet]
djpundro
Stammgast
#25 erstellt: 02. Jul 2018, 12:01
Der 75PUS7803 2018 jo nicht kaufen ,er hat eine 50HZ panel .Kannst vergessen .
Schaust du lieber von 2017 Modelle an .Oder wartest du bis 2019 ,ich bin sicher Philips mit 2018 tv Serien wird nicht erfolgreich Jahr machen .

Wenn AV panel , dann muss mit 100HZ panel kaufen .
Nur oled wenn 2018 Philips muss ,oder 7102 jetzt sehr günstig - 7602 von 2017 .
Philips 2018


[Beitrag von djpundro am 02. Jul 2018, 12:08 bearbeitet]
1984erWayne
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 02. Jul 2018, 12:33
ist das denn soviel schlechter? 50 vs. 100 Hz ?

Also für mich kommt nur ein 75" in Frage.
Meinst du dann den 75PUS7101 ?
djpundro
Stammgast
#27 erstellt: 02. Jul 2018, 12:59
Die Bildwiederholfrequenz der Panels (Bildschirme) wird in Hertz angegeben. Es gibt nur noch die Werte 50Hz und 100Hz. Dieser Wert sagt aus, wie häufig der Fernseher das dargestellte Bild pro Sekunde aktualisiert. Moderne Flachbildschirme nutzen hohe Bildwiederholfrequenzen, um vor allem schnelle Bewegungen flüssiger darzustellen. Das heisst: Mehr Hertz sind besser, da sie zu einem flüssigeren Bewegungsablauf der Bilder führen. Durch Bildverbesserungstechnologien wird die Bildwiederholfrequenz der Panels weiter optimiert.

Übrigens ,ich hab eine 65pus8102 und eine Oled 55pos9002 bestellt .Jetzt ich schaue eine 3Jahre alte 55pus7600 (alles philips ,na ja ich auch wegen ambilight) .Jetzt von diese zwei kanditat ich möchte nur behalten ,1 ist sicher 9002 Oled hat eine Wahnsinn gute bild für mich .Ob jetzt wegen Bildqualität lieber zu 55 oled ich greifen soll ,dass werde ich diese Woche zuhause in ruhe ausprobieren .
1984erWayne
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 05. Jul 2018, 07:12

-bongo- (Beitrag #22) schrieb:

...
Letztendlich entscheidet das subjektive Empfinden, wie das Bild wirkt und das werde ich am Dienstag erfahren :prost


Hast du deinen 75“ 8303 am Dienstag bekommen und konntest du schon rumtesten?
Wenn ja, kannst du schon etwas darüber berichten?

Würde mich echt interessieren.


[Beitrag von 1984erWayne am 05. Jul 2018, 07:14 bearbeitet]
-bongo-
Stammgast
#29 erstellt: 05. Jul 2018, 17:37
ja, alsoooo, am ersten Tag war ich mit dem Aufbau beschäftigt. Ich habe einen erst wenige Jahre alten Pioneer Receiver, der kann nur 4k pass through in 30 Hz, also erstmal alles umbauen und direkt angeschlossen.
Alleine der Aufbau war ein Akt. Das Teil ist sehr schwer und unhandlich, man darf ihn nur am Rand anfassen usw.
So, aufgebaut gleich angefangen YouTubes zu schauen, 4k natürlich.
Dafür dass YT scheinbar noch kein HDR kann, sah das Bild verdammt gut aus. Ich meine nicht die Auflösung, aber die Farben und der Gesamteindruck. Ja ich weiss, man kann ihn messwerttechnisch nicht mit einem OLED vergleichen, aber der Gesamteindruck hat die selben Gefühle provoziert wie beim OLED. Man beachte, das ist kein normales IPS sondern eines mit NanoCell Technik von LG.

Ich hatte vorher 52er 9704, dann den 65er 9809 für knapp 1 Jahr, danach wieder 9704, ich finde der 8303 spielt in einer andern, höheren Liga.
Der Bildeindruck von 75 Zoll aus der 5,5m Entfernung ist gewaltig, das alleine bedeutet mir sehr viel, das hat der 65er damals nicht gebracht. Dann die Farben eines IPS Panels setzen dem Ganzen noch mal die Krohne auf.

Habe vorgestern noch die Firmware aktualisiert und gestern mit HDR getestet. Dafür habe ich ein UHD Demo Kanal von Astra eingeschaltet.
Die Bilder sehen am Tag so aus wie bei einem OLED, natürlich subjektiv empfunden.
Als Zuspielung benutze ich Dreambox DM900UHD und noch FireTV 4k (die erste 4k Variante).

Jetzt zum Problem:
75pus8303
Rechts unten gibt es eine Erhellung, die nur bei hauptsächlich schwarzem Bild zu sehen ist, wo kontrastreiche Elemente zu sehen sind. Wie zB bei Feuerwerkaufnahmen. Ich habe ganz bewusst auf das überspitzen von Kontrast- und Helligkeiteinstellungen verzichtet und die Einstellungen so belassen wie ich normal fernsehe. Alles andere wäre unfair, denn niemand schaut fern mit voll aufgerissener Helligkeit, da ist das Bild auch total daneben.
Also, bei normaler Einstellung (Helligkeit 50%) sehe ich diese Erhellung am Tag überhaupt nicht, im Dunkeln nur dann wenn sehr dunkles Bild kommt, was allerdings relativ selten vorkommt.
Na ja, jedes System hat seine Nachteile, der 9704 (direct backlight) hatte Wolkenbildung bei Grauflächen, Reinstrahlen der Segmente bei geneigtem Blickeinkel und vertikales Banding bedingt durch die Backlight-Segmente bei horizontalen Schwenks von homogenen Flächen (blauer Himmel usw).
Ich habe lange Edge-Backlight gemieden, aber ich muss schon sagen, das hat Philips bei dem 8303 schon sehr gut im Griff.
Man hat den Eindruck, dass Philips die Schwächen des IPS Panels und Edgebacklight kennt und versucht diese soweit wie es geht vor dem Benuzer zu verstecken. Bei Dunklen Bildern mit Kontrastreichen Einblendungen wird das das Panel so angesteuert, dass das Bild wirklich Pech-schwarz ist die Schrift dafür ein wenig dunkler, ok, die Perfektionisten wird das stören, mich nicht.
Obwohl das IPS Panel nicht so Kontrastreich ist, bekommen sie das irgendwie hin, das der Gesamtkontrastumfang grösser wirkt.
Ich schätze die Einstellungen werden durch die Bildanalyse dynamisch angepasst um den besten Effekt zu erzielen, hier kann ich nur raten.

HDR: man erkennt scheinbar ob HDR aktiv ist oder nicht wenn das Menü Bildeinstellungen, dann steht da nicht mehr "Lebendig", "Natürlich" usw sondern "HDR Lebendig", "HDR natürlich" usw. und auch das HDR Premium Menu ist freigeschaltet.
Man kann auch HDR Upscaling aktivieren, was für normale Sender auch eine Menge bringt. Habe ich schon erwähnt wie geil die Farben sind?
Fotos davon u machen bringt nichts, denn die werden durch die Kamera kaputtgemacht
Ich wünschte ich hätte mehr Möglichkeiten HDR zu testen, Netflix und Amazon Apps gehen leider nicht, damit bin ich bei den Software Bugs:
- man kann keine statische IP vergeben, das Menü wird gar nicht erst angezeigt, kurz die Sanduhr und dann wieder weg, es geht zur Zeit nur DHCP
- Amazon, Google und Netflix gehen nicht, beschweren sich wegen Netzwerk, obwohl YouTube funktioniert (habe ethernet dran mit 500mbit)
- Ton und Bild haben ein Versatz bei Zuspielung über Hdmi
Alles in einem nach 2 Tagen Rumtesterei und kollektiven Sabberns vor Youtubes und Demo Channels habe ich beschlossen: der bleibt!!!
Ja es gibt Unterschiede zum OLED, ganz klar, aber das ist Meckern auf hohem Niveau.
Preslich liegt der 75pus8303 gleich wie damals der 52pfl9704 der Unterschied ist einfach zu überwältigend

Das erstmal für den Anfang.


[Beitrag von -bongo- am 05. Jul 2018, 17:52 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#30 erstellt: 05. Jul 2018, 19:30
Tachchen,

>> Amazon, Google und Netflix gehen nicht, beschweren sich wegen Netzwerk, obwohl YouTube funktioniert (habe ethernet dran mit 500mbit)

Mach ein Werksreset... das muss gehen... (auch wenn damit alle Einstellungen wieder verloren gehen)

Toengel@Alex
-bongo-
Stammgast
#31 erstellt: 05. Jul 2018, 19:49
habe ich bereits.
Das hat irgendwie damit zu tun, dass IPv4 nicht richtig gesetzt wird. IPv6 scheint zu gehen.
Fritzbox sagt dass der TV IPv4 bekommen hat, aber der TV sagt 0.0.0.0, dh. er hats nicht.
DHCP ist in der Regel problematisch, deshalb ist für mich die Rettung dass Philips das mit statische IP irgendwann mal fixt, dann kann ich IPv4 richtig setzen. Wenn ich DHCP IPv6 in der Fritzbox ganz deaktiviere, geht nicht mal Youtube.


[Beitrag von -bongo- am 05. Jul 2018, 19:52 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#32 erstellt: 05. Jul 2018, 20:23
Tachchen,

wenn du das CSM öffnest... hat sowohl LAN als auch WLAN eine MAC-Adresse?

Toengel@Alex
-bongo-
Stammgast
#33 erstellt: 05. Jul 2018, 20:34
was ist CSM?
Beide MAC Adressen sehe ich in "Netzwerkeinstellungen anzeigen". Sind auch die welche bei der Fritzbox ankommen.


[Beitrag von -bongo- am 05. Jul 2018, 20:36 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#34 erstellt: 05. Jul 2018, 20:45
-bongo-
Stammgast
#35 erstellt: 05. Jul 2018, 21:00
ja, da sind sie auch drin.
Wie gesagt, die MAC Adressen kommen bei Fritz auch an, kann sehen, dass die Fritzbox auch eine IPv4 Adresse zugewiesen hat, aber das kommt beim TV nicht an. Ich würde gerne eine statische IP vergeben, aber das geht nicht, weil Software Bug: DHCP lässt sich nicht abschalten.
-bongo-
Stammgast
#36 erstellt: 05. Jul 2018, 23:29
noch etwas, falls einer eine Harmony Elite hat: man muss "65PUS8602" als Tv wählen, denn es gibt kein Profil für den 8303.
Den Hinweis bekam ich vom Logitech Support.
1984erWayne
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 06. Jul 2018, 09:04
Danke bongo für den ersten Eindruck!

Wenn du rechts unten eine Erhellung hast, ist das dann auch so bei den schwarzen „Kinobalken“ vorhanden?
Ist das nicht störend?
Dein angehängtes Bild finde ich nämlich schon krass.
-bongo-
Stammgast
#38 erstellt: 21. Jul 2018, 14:08
So, nach einigen Tagen und eMails mit PHILIPS Support und meinem Verkäufer:

habe ein Austauschgerät bekommen, die Erhellung (wahrscheinlich eine Durchbiegung des LCD Displays bei der Montage) hat mich zu sehr gestört.
Nun habe ich ein Gerät womit ich jetzt sehr zufieden bin.

Also, nach all den Erfahrungen hier noch eine genauere Beschreibung der Sinneseindrücke.
TV hat jetzt die neueste Software von Ende Juni.

Bild-Aufnahmen

Vorweg: die Kamera-Bildaufnahmen von TVs sind immer mit Vorsicht zu geniessen. Die Kameras reagieren anders als das menschliche Auge. Hier ein Beispiel einer Aufnahme:

aufnahme_75pus8303

und so wirkt das Bild in Wirklichkeit auf das menschliche Auge:

so_wirkt_die_aufnahme_in_realitaet_75pus8303

Dafür musste ich in Gimp den Kontrast um ca 12 Punkte erhöhen. Weitere Aufnahmen habe ich unverändert gelassen, man sollte aber im Hinterkopf halten, dass die Bilder von der Kamera (Samsung Galaxy S6) viel heller und die Farben blasser sind als das echte Bild.

Kontrast

Der TV hat einen wirklich sehr guten Kontrast für ein IPS Panel. Man merkt das, daß die Elektronik in Abhängigkeit der Raumhelligkeit das Bild unterschiedlich ansteuert: am Tag ist der TV deutlich heller als Abends. Dadurch wirkt das Schwarz in der Regel (ca gefühlte 99.9%) stets wirklich schwarz. Als ob der TV das Umgebungslicht und die Bildinhalte analysiert und das Bild entsprechend des menschlichen Auges anpasst. Sehr interessant!
Kannte ich bisher so nicht. Oder ich bilde mir das nur ein, aber so wirkt das!
Man sieht das am besten an weisser Schrift auf einem schwarzen Hintergrund, das selbe betrachtet am Tag und in der Nacht.
Es sieht fast so aus, als ob die oberste Prämisse bei der Bildverbesserung war: egal was du tust, macht das Bild so, daß der User keine Nachteile des IPS Panels zu sehen bekommt.
Trotzdem, die In-Bild-Kontraste sind nicht weltbewegend, eben IPS Panel mit Edge-Hintergrundbeleuchtung. Die Lösung mit der Umgehung des Problems durch die dunkler-Schaltung finde ich persönlich sehr vorteilhaft, mich hätte mehr ein fleckiges Schwarz mehr gestört als ein ein wenig dunkleres Bild, am besten zu sehen bei Netflix Start, wo der rote Schriftzug "NETFLIX" kommt, am Tag ist das Rot stark leuchtend und nachts ist es dunkler, aber das Schwarz drum herum wirkt wirklich Pech-schwarz. Bei normalen Bildern (also keine nackten Schriftzüge auf schwarzem Hintergrund) ist der Effekt weniger ausgeprägt, irgendwie auch ein Kompromiss, aber ein sehr guter wie ich finde.
Eine sehr schwere Disziplin für ein IPS sind Feuerwerksaufnahmen, finde ich. Hier gibt es viel schwarz und wenig Licht und dann wieder viel. Das hat der TV hervorragend gemeistert! Kein fleckiges Schwarz zu sehen und die Farben und der empfundener Kontrast waren trotzdem super!
Wenn wir den ganzen Abend fernsehen, dann könnte ich meinen, daß ich bei insgesamt 2-3 Szenen die typischen Schwächen des IPS Panels gesehen habe, klar ist das subjektiv, aber das ist für mich ein verdammt gutes Ergebnis. Da macht die Ansteuerung einen sehr guten Job! BTW: meine Einstellungen sind Kontrast: 85% und Helligkeit 50%.
Hier sei gesagt, daß das Bildmaterial eine entscheidende Rolle spielt. Die öffentlich rechtlichen liefern häufig ein deutlich besseres Bild (trotz 720p) als so manch ein privater, auch kontrastreicher. Ich kann mir vorstellen, daß man am Kontrast sehr gut Bandbreite sparen kann.
Das kann ich auch an der Dreambox sehen, unabhängig von der Auflösung das Bild wirkte deutlich kontrastreicher und damit natürlicher, je höher die Bitrate war (man kann sie mit der Dreambox anzeigen). Netflix und Youtube haben in der Regel auch ein sehr gutes Bildmaterial.

Hier komme noch ein paar Beispiele für den Schwarzwert:

kontrast_75pus8303

firework_auf_75pus8303

Zu bemerken ist hier, das Schwarz war in beiden Fällen wirklich schwarz, das vermeintliche Schimmern auf den Bildern ist hier das Rauschen der Kamera. Wie bereits oben erwähnt, das Auge nimmt das anders wahr als die Kamera.

Ebenfalls entscheidend für den Gesamteindruck sind die Lichtverhältnisse. Dank des Ambilight oder aber auch am Tag, seht das schwarze wirklich pech-schwarz aus. Ich behaupte ich würde aus meiner gewohnten Sitzposition häufig keinen Unterschied zum OLED erkenen. Die Panel-Oberfläche wirkt durch die Beschichtung in solchen Fällen wirklich schwarz. Apropo Beschichtung, obwohl sie irgendwie glänzend ist, unterdrückt sie die Reflexionen sehr gut. Mein damaliger 9809 hat mehr gespiegelt.

Das extremste schlechte Bild was ich an dem TV gesehen habe war während des Updates und in kompletter Dunkelheit (kein Licht, kein Ambilight) aufgenommen:

in_dunkelheit_75pus8303

auch hier sei gesagt, so schlimm wie auf dem Bild hat das nicht gewirkt, hier war das Auge durch den hellen Kreis in der Mitte geblendet und hat es "runtergeregelt". Trotzdem hat man die Hintergrundbeleuchtung schon fleckig wahrgenommen.
Dieser Vergleich ist vielleicht ein wenig unfair, hier kann ich mir denken, daẞ während des Updates die Bildverbesserung nicht arbeitet, das wäre für mich zumindest nachvollziehbar. Zum Vergleich, hier ein Logo mit sehr hellen Flächen:

logo_auf_75pus8303

Das Bild entspricht so dem Sinneseindruck, hier ist das Schwarze richtig schwarz, selbst auf der Aufnahme. Die Erfahrung die ich mit dem Bildkontrast gemacht habe ist nach ca 3 Wochen sehr positiv, herbei sei gesagt, daß ich eher empfindlich auf schlechtes oder fleckiges Schwarz reagiere. Deshalb habe ich den TV auch einmal austauschen lassen.

Die Farben und Schärfe

die Farben sind das Beste, am besten gefallen mir Gold/Gelb Töne, so natürlich, das wird wohl die NanoCell Beschichtung bewirkt haben, auch das Grün wirkt sehr lebendig. Die Farben sind kräftig, ohne zu überstrahlen. Habe zwar Fotos gemacht, aber die sind deutlich schlechter als das Original, deshalb halte ich das für sinnlos sie zu posten.
Die Blickwinkelstabilität ist sehr gut, typisch für ein IPS Panel. Man darf das nicht unterschätzen, der TV ist 75" damit auch breit, wir schauen von einem 3m breiten Sofa, da spielt der Blickwinkel eine sehr große Rolle. Zum anderen Ende schaut man schon fast diagonal durch den Raum.
Schärfe ist eben typisch 4K, es ist einfach ein Genuß Aufnahmen mit geraden Linien oder klaren Strukturen zu sehen.

Ambilight

Ambilight, der Grund warum jeder PHILIPS Käufer einen PHILIPS TV kauft ist gewohnt gut, obwohl ich gerne 4 Seiten hätte, wie der 9809 es damals hatte. Mit Hue Lampen kombiniert ergibt es aber eine sehr stimmungsvolle Kombi:

ambilight+hue_auf_75pus8303

Es gibt ein Problem mit den Hue Lampen, die man mit Ambilight gekoppelt hat. Sie gehen nicht automatisch aus wenn der TV ausgeschaltet wird. Nach dem der TV in den Standby geschaltet wurde, bleiben sie auf 1% gedimmt an, sie lassen sich dann auch nicht mit der Hue App abschalten, gehen immer wieder an. Während der nächsten paar Minuten bleibt das so, solange der TV noch 20W im Standby nimmt, dann schaltet er irgendwann komplett ab (Stromverbrauch geht auf deutlich unter 1W), erst jetzt lassen sich die Hue Lampen mit der App abschalten. Das ist irgendwie blöd, nach dem der TV aus ist, muss man noch ein paar Minuten warten um die Lampen ausschalten zu können. Ich werde hier wohl noch eine Regel in der Hue App einstellen: um 0:00 und 1:00 Ambilight komplett aus, damit muss das Licht nicht die ganze Nacht an sein, obwohl die Katzen hätten bestimmt nichts dagegen

Ton Probleme

Habe eine Dreambox 900 UHD am HDMI1, der AV Receiver ist am optischen Ausgang angeschlossen (zu alt um HDR und 4k mit 60p auszugeben).

Tonversatz - bei Multikanalsendungen ist der Ton immer verzögert, auf den TV Lautsprechern nicht, nur auf dem optischen Ausgang. Wenn ich entweder am Receiver oder TV auf Stereo schalte, dann gibt es keinen Versatz. Bei dem Versatz ist der Ton zu spät, dh. die ganzen Ton-Delay Einstellungen helfen nicht weiter, hier muss das Bild verlangsamt werden. Manchmal variiert der Versatz, als ob der TV den Ton puffert und es nicht schafft den richtig auszugeben.

Tonstörungen beim Umschalten - manchmal gibt es ein zischton beim Umschalten, manchmal auch Unterbrechungen ala Stottern, ca 0.5s Ton an, 0,5s Ton die ganze Zeit, man muss mehrmals hin und herschalten (oder am TV die Toneinstellungen verändern: Multikanal <-> Stereo) dann geht es wieder

Netzwerkprobleme

Habe eine Fritzbox 7490 am 500MBit Internet. In Richtung TV stecken 2 Netzwerkswitche und dann kommt der TV. In dieser Konstellation bekommt der TV nur die IPv6 zugewiesen, die Fritzbox meint aber der TV hat auch IPv4, der TV hat es aber nicht. Netzwerkeinstellungen zeigen dann die IP: 0.0.0.0.
In diesem Zustand funktionieren keine Netz-Apps ausser Youtube. Kein Google, kein Amazon, kein Netflix usw. Das schlimmste: die Einstellung von statischer IP funktioniert in solch einem Fall überhaupt nicht. Der TV schaltet nicht einmal auf statisch, er springt immer wieder raus aus dem Punkt. Neueinrichtung half nicht weiter.

Erst nach dem ich den TV mit einem fliegenden Kabel quer über das ganze Haus verbunden habe ging DHCP auch für IPv4. Und jetzt kommst: erst jetzt funktionierte die Umschaltung auf statische IP, dabei wurde die DHCP Adresse als statische IP übernommen. Wenn man jetzt glaubt man hat es hinter sich, dann kommt hier das nächste Problem: die Einstellbarkeit der statischen IP. Es war mir einfach nicht möglich den Cursor hinter die letzte Stelle der IP zu positionieren, er bliebt stets hinter der vorletzten Stelle stehen. Irgendwie durch hin und her und zig mal überschreiben habe ich es geschaft die IP zu ändern. Man muss sie ja immer ändern, weil die statische IP nicht in einem DHCP Bereich bleiben darf, insofern war die Übernahme der dynamischen IP als statische schon ein großer Denkfehler des Programmierers. Wenn man die statische IP so belässt, dann gibt es irgendwann doppelte IPs im Netz weil der DHCP diese noch mal vergibt.
Sooo, wenn man jetzt glaubt man hat es hinter sich, dann kommt dann noch ein weiteres Ding: wenn man jetzt zurück auf DHCP schaltet, lässt sich die statische IP nicht mehr aktivieren. AAAAARRRRGGG!!!!
Hier sieht man ganz deutlich, daß der Programmierer der Software keine Ahnung davon hat, wofür man statische IPs überhaupt braucht.

Smart TV

Habe mir extra FireTV3 bestellt und getestet, das Bild war trotz HDR irgendwie schlechter als von der eingebauten App. Ok, die Bedienung der App ist langsamer und irgendwie billig aussehend, am Ende habe ich mich gegen FireTV entschieden und es zurückgeschickt. Nun benutze ich die App.
Sie macht allerdings bei längerer Nutzung Probleme: wir haben eine Serie geschaut, nach 3 bis 4 Folgen fängt der TV an zu stottern, als ob Netzwerk nicht schnell genug ist. Hier hilft es die App zu beenden und neu zu starten, dann geht es sofort wieder ohne Probleme. Die App kann leider kein HDR.
Ich hoffe daß es irgendwann nachgereicht wird. Allerdings habe ich irgendwo gelesen, daß Amazon das von der HDR Zertifizierung abhängig macht.

Netflix ist einwandfrei. UHD und HDR funktionieren. Haben verschiedene Serien geschaut, immer einwandfreies Bild, sehr gute Kontraste.

Youtube kann noch kein HDR, lt. Support wird das mit einem Update nachgereicht.Das Bild von 4K Videos ist einfach überwältigend! Obwohl der noch kein HDR wiedergibt, sind sie sehr kontrastreich, wo ich mich schon frage, was soll da noch durch HDR besser werden?

Fazit

Bin nach wie vor mit dem TV sehr zufrieden, was mich stört sind die Probleme: Hue, Ton und Netzwerk, das kann PHILIPS bestimmt besser.
Ich hatte bereits mit Support kommuniziert, zum Thema Ton und Hue gibt es noch keine Antwort.
Das mit der statischen IP schien irgendwie bekannt zu sein, man hat mir gesagt, daß ich zuerst DHCP haben muss um dann auf statische IP umzuschalten. Es bleibt zu hoffen, daß das gefixt wird.
Alles in einem super TV, wenn man einen 75 Zoll mit Ambilight haben möchte ist der TV aktuell alternativlos, leider. Am liebsten hätte ich einen aus der 9xxx Serie, leider sind das heute alles OLEDs und es gibt keine 75er. Ein IPS Panel mit einem direkt LED Backlight wäre eine ideale Kombi, wenn es die gäbe, aber NanoCell ist ein sehr guter Kompromiss, damit kann schon gut leben.
Ich hatte die Möglichkeit den TV zurückzugeben, habe mich dagegen entschieden und habe ihn aus Überzeugung behalten, die Größe, der Bildeindruck, die Farben, einfach super! Super-Spitze wäre er allerdings mit direct LED


[Beitrag von -bongo- am 21. Jul 2018, 19:53 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#39 erstellt: 21. Jul 2018, 16:38
Tachchen,

bzgl. IP-Eingabe... früher musste man immer 3 Stellen eingeben... also bei 192.168.0.1 musste man 192.169.000.001 eingeben... vlt. ist das immernoch so...

Toengel@Alex
-bongo-
Stammgast
#40 erstellt: 21. Jul 2018, 17:28
Oh danke! so gehts!
ich habe immer versucht den Cursor zu positionieren, zu löschen und neu einzugeben. Geht auch, bis auf die letzte Stelle.
miagenuv
Neuling
#41 erstellt: 23. Jul 2018, 18:14
Hallo -bongo-,

vielen Dank für deine ausführlichen Eindrücke!

Mich interessieren vor allem die Google Assistant Integration und die Kopplung mit Google Home.

Nutzt du Google Home? Wenn ja, lässt sich der TV auch über dein Google Home Gerät per Sprachbefehlt steuern?

Ansonsten ist der Google Assistant ja in die Fernbedienung eingebaut. Funktioniert dies problemlos, wie ist dein Empfinden bei der Spracherkennung?

Kannst du per Sprachbefehl alle Apps auf dem TV öffnen? (Für mich besonders interessant: Lässt sich die PLEX App per Sprachbefehl öffnen?)
Kannst du innerhalb der Apps auch Sprachbefehle geben? Z.B. in YouTube, Netflix oder PLEX nach bestimmten Videos suchen, das Video pausieren, fortsetzen, etc.
Kannst du innerhalb einer App diese per Sprachbefehl schließen und/ oder direkt zu einer anderen wechseln?
Kannst du per Sprachbefehl den HDMI-Eingang wechseln?
Kannst du per Sprachbefehl den TV-Sender wechseln?

Ich würde mich freuen, wenn du es ausprobierst und mir schreibst, wie es tatsächlich integriert ist.

LG
Toengel
Inventar
#42 erstellt: 23. Jul 2018, 20:56
Tachchen,

Google Assistant ist noch auf keinem Philips TV verfügbar - erst mit dem Oreo-Update kommt der GA... und dann auch erstmal erst in Englisch... Deutsch kommt laut Google später (aber wohl auch noch dieses Jahr)...

Toengel@Alex
-bongo-
Stammgast
#43 erstellt: 23. Jul 2018, 22:49
@miagenuv:

Google Home habe ich nicht. Sprachsteuerung hat mich bisher nicht gereizt, habe eine universal FB.

Aber habe jezt für Dich Sprachsteuerung ausprobiert, also, man kann damit Filme suchen, zb
"Anne mit E" dann wird eine Kachel mit dem Film angezeigt und dadrin Verknüpfungen auf die Dienste die den Film anbieten, die man mit der FB wählen muss. Dann wird der Film bei dem Dienst abgespielt. Die Erkennung des gesprochenen gelingt erstaunlich gut, ich würde sagen 100% Quote be cai 10 bis 15 Versuchen. Ob der TV was damit anfangen kann steht auf einem anderen Blatt.

Diese Erkennung funktioniert scheinbar nur in der Android-Welt. Ich habe es nicht geschaft einen Sender oder Quelle umzuschalten. Dh. TV bedienen geht wohl nicht.Man muss aber nicht auf Home schalten um sprechen zu können, einfach Taste drücken und drauf los brabbeln.
Sprache wird aber innerhalb einer App abgeschaltet, dh. keine Sprachsteuerung innerhalb von Netflix oder Prime Video. Die Taste reagiert dann einfach nicht. Aber solange man keine App gestartet hat kann man sie nutzen.
Man kann jede App so starten: "starte Netflix" oder aber "Netflix starten", so kann man alle Apps starten die man sprechen kann, auch Prime von Amazon. Wenn man einen Film sucht welcher von keinem Dienst angeboten wird, wird pauschal bei Youtube gesucht.
Bei welchen Diensten nach Filmen gesucht wird, hängt wohl davon ab, ob der Dienst oder Google diese Art von Suche unterstützt (nehme ich an). Prime Video ist nicht dabei, Google und Amazon zicken sich seit Monaten an, das wundert mich also nicht.

Nachtrag: falls Du eine Harmony Elite von Logitech hast, kann man Google Assi benutzen um die Harmony per Voice anzuweisen einen Befehl auszuführen, damit dürfte dann alles möglich sein. Siehe Link von Harmony Elite.


[Beitrag von -bongo- am 24. Jul 2018, 16:23 bearbeitet]
DVD-Liste
Stammgast
#44 erstellt: 25. Jul 2018, 20:25
Super Review...

Ich habe mir Heute den PUS55 8303 bestellt.
Soll am Samstag kommen..
Meinen Hisense HE58KEC730 habe ich Heute verkauft...
thatdoger
Neuling
#45 erstellt: 30. Jul 2018, 09:46
Hallo,
ich habe seit letzter Woche den 55PUS8303, Erstinstallation hat bis auf WLAN Verbindung gut funktioniert.
Nach dem ich das angebotene Update durchgeführt habe waren verschiedene Sender z.B ZDF verschwunden, einen erneuten Sendersuchlauf hat erst gar nicht funktioniert ,TV hat keinen Satelliten gefunden. Nach Reset und erneutem Stromlos machen, fängt der TV zwar mit dem Sendersuchlauf an bleibt aber bei 18% hängen. Kann mir jemand einen Tipp geben?

Gruß
DVD-Liste
Stammgast
#46 erstellt: 30. Jul 2018, 09:47
TV mal auf Werkseinstellungen zurück setzen..
thatdoger
Neuling
#47 erstellt: 30. Jul 2018, 09:57
Das habe ich schon gemacht.
-bongo-
Stammgast
#48 erstellt: 30. Jul 2018, 17:09
hatte ich auch bei DVB-T2 Suchlauf. Hatte einen Wackelkontakt beim Antennenkabel.
Fand ich auch blöd dass der TV das nicht merkt und einfach ewig weitersucht.


[Beitrag von -bongo- am 30. Jul 2018, 17:13 bearbeitet]
DVD-Liste
Stammgast
#49 erstellt: 31. Jul 2018, 06:44
Mittlerweile hängt der 8303 auch an meiner Wand.
Ambilight in Kombination mit Hue Lampen Anbindung hat echt was..

Bild ist schon mit den Standard Einstellungen Anschaubar..
Gibt es hier einen Bildeinstellungsthread für die 8303er Serie?

Netzwerkanbindung, Firmwareupdate etc. verlief alles ohne irgendwelche Probleme..


[Beitrag von DVD-Liste am 31. Jul 2018, 06:46 bearbeitet]
-bongo-
Stammgast
#50 erstellt: 31. Jul 2018, 17:42
falls das jemanden interessiert: hier die Wärmeverteilung am 75PUS8303.
Es sieht so aus, als ob die Hintergrundbeleuchtung nur unten sitzt.
Man sieht die Wärme von der Signalplatine links und des Netzteils rechts.

von vorne:
ThermalCamera2018-07-27_21-47-12+0200

und hinter dem TV:
ThermalCamera2018-07-27_21-47-54+0200
-bongo-
Stammgast
#51 erstellt: 04. Aug 2018, 09:12
möchte die Liste der Erkenntnisse um einen Hinweis erweitern, der betrifft auch den 8303:
Link um Beitrag aus dem 7303 Thread


Ich habe gestern einen seltsamen Effekt: nach dem ich eine Stunde PC dran hatte und dann auf TV umgeschaltet habe, hatte ich bei einer Einblendung des Sat Receivers welche viel Schrift beinhaltet, hier ein Beispiel::
20180804_085709
bei aktivierter Zwischenbildberechnung und schnellen Bildbewegungen oder Kameraschwenks Ausreisser, dh. die Schrift war in den Bereichen horizontal verzerrt. Sowas hatte ich noch nie gesehen. Dh. ich vermute, dass die Zwischenbildberechnung irgendwie dadurch beeinflusst sein könnte, was man kurz zuvor auf dem Bildschirm hatte. Als ob die ZBB danach nicht richtig funktioniert hatte.
Nach dem ich den TV vom Strom genommen habe war alles wieder gut.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
[Philips 2018] Der Philips PUS8503 Thread
QH am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 20.08.2018  –  43 Beiträge
[Philips 2018] Der Philips PUS7803 Thread
QH am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 07.03.2018  –  4 Beiträge
[Philips 2018] Der Philips PUS7303 / 7503 Thread
tooltime79 am 08.06.2018  –  Letzte Antwort am 08.08.2018  –  62 Beiträge
<<< Philips 2018 >>> Informationen und Bilder?
m4Tz3 am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  115 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips PUS9600 Thread
w4cht3l am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  227 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips PUS8601 Thread
Toengel am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2018  –  4777 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips AmbiLux 65PUS8901 Thread
Toengel am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2018  –  18 Beiträge
[Philips 2015] Der Philips PUS8700 Curved Thread
Toengel am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2018  –  371 Beiträge
[Philips 2017] Der Philips 55/65PUS8602 Thread
QH am 18.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.08.2018  –  494 Beiträge
[Philips 2016] PUS7601 Thread
Kluivert-nl am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2018  –  2834 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.271 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedSomethingWicked
  • Gesamtzahl an Themen1.414.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.937.337

Hersteller in diesem Thread Widget schließen