MiniDLNA als DLNA Server unter Linux (inkl. Spulen der Videos)

+A -A
Autor
Beitrag
kilroywashere
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2009, 11:09
MiniDLNA ist ein unter der GPL stehender DLNA Server für Linux und wurde laut Projektseite (als ReadyDLNA) von einem NETGEAR Mitarbeiter für die ReadyNAS Produkte entwickelt.

Der größte Vorteil des MiniDLNA aus meiner Sicht ist, dass der (mein) Samsung TV damit in der Lage ist, durch Videos zu Spulen.
Ebenfalls zu erwähnen ist die einfache Installation und Konfiguration. Derzeit läuft MiniDLNA bei mir auf einem Server mit Debian 5.0.3.

Die derzeit aktuelle Version kann hier heruntergeladen werden: minidlna_1.0.16-pre7_static.tar.gz


kilroy@marvin:~$ ls -la minidlna_1.0.16-pre7_static.tar.gz 
-rw-r--r-- 1 kilroy stefanh 1139313 23. Nov 10:02 minidlna_1.0.16-pre7_static.tar.gz
kilroy@marvin:~$ mkdir minidlna
kilroy@marvin:~$ tar xzf minidlna_1.0.16-pre7_static.tar.gz -C minidlna/
kilroy@marvin:~$ cd minidlna/
kilroy@marvin:~/minidlna$ vi etc/minidlna.conf


Die Konfigurationsdatei ist sehr übersichtlich gehalten. Ich habe nur die Parameter für "media_dir" und "friendly_name" angepasst.


# port for HTTP (descriptions, SOAP, media transfer) traffic
port=8200

# network interface to bind to (this is the only interface that will serve files)
#network_interface=eth0

# set this to the directory you want scanned.
# * if have multiple directories, you can have multiple media_dir= lines
# * if you want to restrict a media_dir to a specific content type, you
#   can prepend the type, followed by a comma, to the directory:
#   + "A" for audio  (eg. media_dir=A,/home/jmaggard/Music)
#   + "V" for video  (eg. media_dir=V,/home/jmaggard/Videos)
#   + "P" for images (eg. media_dir=P,/home/jmaggard/Pictures)
##media_dir=/opt
media_dir=A,/srv/audio
media_dir=V,/srv/video
media_dir=P,/srv/bilder

# set this if you want to customize the name that shows up on your clients
##friendly_name=My DLNA Server
friendly_name=Marvin DLNA Server

# this should be a list of file names to check for when searching for album art
# note: names should be delimited with a forward slash ("/")
album_art_names=Cover.jpg/cover.jpg/AlbumArtSmall.jpg/albumartsmall.jpg/AlbumArt.jpg/albumart.jpg/Album.jpg/album.jpg/Folder.jpg/folder.jpg/Thumb.jpg/thumb.jpg

# set this to no to disable inotify monitoring to automatically discover new files
# note: the default is yes
inotify=yes

# set this to yes to enable support for streaming .jpg and .mp3 files to a TiVo supporting HMO
enable_tivo=no

# set this to strictly adhere to DLNA standards.
# * This will allow server-side downscaling of very large JPEG images,
#   which may hurt JPEG serving performance on (at least) Sony DLNA products.
strict_dlna=no

# default presentation url is http address on port 80
#presentation_url=http://www.mylan/index.php

# notify interval in seconds. default is 895 seconds.
notify_interval=900

# serial and model number the daemon will report to clients
# in its XML description
serial=12345678
model_number=1


Nun kann der MiniDLNA gestartet werden:


kilroy@marvin:~/minidlna$ usr/sbin/minidlna -f etc/minidlna.conf 


Der DLNA Server ist nun einsatzbereit.
hellsangel
Stammgast
#2 erstellt: 27. Nov 2009, 13:22
Hallo

nicht schlecht. Aber es wäre eleganter es auf der FritBox laufen zu lassen.

Ich frag mal im ip-phone-forum nach, ob's jemand machen kann...
Snorre_der_Wikinger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Dez 2009, 11:48
Hi,

super Tip mit dem minidnla.

Ich habe bisher für meinen Pinnacle Showcenter den Swisscenter Server laufen.
Läuft auf einem HP IPAQ P3 mit Puppy Linux 4.3.1 sauschnell.

Nun ist meine Frage an dich, kann ich den minidnla auch stoppen und bei gebrauch wieder starten?

Ich weiß bis jetzt noch nicht, ob der immer laufende Swisscenter Server in Kollision mit dem minidnla kommt?

So long Snorre
kilroywashere
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2009, 12:33
Ob die sich in die Quere kommen, kannst Du ja einfach mal ausprobieren.

Ich starte und beende (die CVS Version) folgendermaßen:


kilroy@marvin:~$ ~/minidlna/usr/sbin/minidlna -P /tmp/minidlna.pid -f ~/minidlna/etc/minidlna.conf 
kilroy@marvin:~$ cat /tmp/minidlna.pid 
6551
kilroy@marvin:~$ kill $(cat /tmp/minidlna.pid)



Wenn Du den MiniDLNA als root startest, wird die PID standardmäßig in /var/run/minidlna.pid abgelegt.


kill $(cat /var/run/minidlna.pid)


Die CVS Version bringt im linux Verzeichnis auch ein init-Skript mit:


#!/bin/sh

# chkconfig: 345 99 10
# description: Startup/shutdown script for MiniDLNA daemon
#
# $Id: minidlna.init.d.script,v 1.2 2009/07/02 00:33:15 jmaggard Exp $
# MiniUPnP project
# author: Thomas Bernard
# website: http://miniupnp.free.fr/ or http://miniupnp.tuxfamily.org/

MINIDLNA=/usr/sbin/minidlna
ARGS='-f /etc/minidlna.conf'

test -f $MINIDLNA || exit 0

. /lib/lsb/init-functions

case "$1" in
start)  log_daemon_msg "Starting minidlna" "minidlna"
        start-stop-daemon --start --quiet --pidfile /var/run/minidlna.pid --startas $MINIDLNA -- $ARGS $LSBNAMES
        log_end_msg $?
        ;;
stop)   log_daemon_msg "Stopping minidlna" "minidlna"
        start-stop-daemon --stop --quiet --pidfile /var/run/minidlna.pid
        log_end_msg $?
        ;;
restart|reload|force-reload)
        log_daemon_msg "Restarting minidlna" "minidlna"
        start-stop-daemon --stop --retry 5 --quiet --pidfile /var/run/minidlna.pid
        start-stop-daemon --start --quiet --pidfile /var/run/minidlna.pid --startas $MINIDLNA -- $ARGS $LSBNAMES
        log_end_msg $?
        ;;
*)      log_action_msg "Usage: /etc/init.d/minidlna {start|stop|restart|reload|force-reload}"
        exit 2
        ;;
esac
exit 0
Snorre_der_Wikinger
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Dez 2009, 08:54
Moin,

minidlna läuft sogar gleichzeitig zu apache/php/sql.

Perfekt.

Apsielen und Pause gehen.

Allerdings vorspulen und zurück geht bei avi's nicht!
Mpg werde ich heute abend mal ausprobieren.

In dem anderen Forum (VDR-portal) hat es ein "Tr..." das Problem ebenso.

Gibt es hier zufällig eine Lösung?

So long Snorre
kilroywashere
Stammgast
#6 erstellt: 10. Dez 2009, 13:16

Snorre_der_Wikinger schrieb:
minidlna läuft sogar gleichzeitig zu apache/php/sql.


Klar, solange sich die Dienste port-mäßig nicht ins Gehege kommen, ist das kein Problem.


Allerdings vorspulen und zurück geht bei avi's nicht!
Mpg werde ich heute abend mal ausprobieren.


Der dicke Hase klappt nicht, andere AVIs lassen sich spulen. Rückwärts ist es z.T. aber ziemlich "zickig".


In dem anderen Forum (VDR-portal) hat es ein "Tr..." das Problem ebenso.
Gibt es hier zufällig eine Lösung?


Hast Du mal den Link?
Snorre_der_Wikinger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Dez 2009, 15:46
Stimmt Portunterschied, jetzt sehe ich es auch. War spät gestern!

Der Link ist
TR500

Unten stehend.

So long Snorre
kilroywashere
Stammgast
#8 erstellt: 10. Dez 2009, 15:59

Snorre_der_Wikinger schrieb:
Der Link ist
TR500

Unten stehend.


Das bin ich selbst.
Snorre_der_Wikinger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Dez 2009, 16:12
Sag ich doch, der Name kam mir irgendwie bekannt vor!

Allerdings meinte ich auch den TR500 der das Problem hat/hatte.

Ich schau mal heute abend mit dem mpg's.

So long Snorre

Update:
Also Mpg's gehen auch nicht zu spulen.

Das Seitenverhältnis wird auch nicht aus dem Header richtig dargestellt.
Es sind absolut die gleichen Probleme wie beim Samsung Share manager vorhanden.
Es könnte wirklich so sein, daß die Probleme nicht bei der Software liegt, sondern an der Firmware im TV.

Mal sehen, vielleicht kriege ich noch was raus.

Sonst muß weiter mein showcenter mit dem swisscenter herhalten.

Snorre


[Beitrag von Snorre_der_Wikinger am 11. Dez 2009, 08:50 bearbeitet]
Snorre_der_Wikinger
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Dez 2009, 09:59
Ich werde mal die CVS version heute abend probieren, vielleicht geht es damit.

Allerdings weiß ich jetzt noch nicht, ob es auch dem Puppy Linux funktioniert?

Wie geht es eigentlich mit den CVS Versionen? Kann ich es als Befehl in den Xterminal eintragen? Oder brauch ich ein anderes Tool für Linux? SSH?
Fragen über Fragen! Vielleicht kann mir jemand helfen?


Mal schaun.

So long Snorre


[Beitrag von Snorre_der_Wikinger am 11. Dez 2009, 10:17 bearbeitet]
kilroywashere
Stammgast
#11 erstellt: 11. Dez 2009, 12:23
Ich glaube nicht, dass die CVS Deine Probleme behebt. Ich nutze sie, und kann auch nicht jedes Material spulen. Bei mkv funktioniert fast alles, bei avi eher 50:50 und mpg habe ich nicht.
Auch am Seitenverhältnis kann MiniDLNA wohl nichts machen. Hier muss der TV ran. Ggf. testet Du mal den PS3 Media Server, der auch transkodieren kann.
macongo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Dez 2009, 15:17

Snorre_der_Wikinger schrieb:


Das Seitenverhältnis wird auch nicht aus dem Header richtig dargestellt.
Es sind absolut die gleichen Probleme wie beim Samsung Share manager vorhanden.
Es könnte wirklich so sein, daß die Probleme nicht bei der Software liegt, sondern an der Firmware im TV.

Snorre


das könnte nicht nur so sein, dass ist so
aber dafür gibts ja inzwischen gehackte Firmware die das beseitigt, gibt ja diverse Threads hier dazu.
Oder alternativ kannst du deine anamorphen Videos auch umkonvertieren und in ein nicht anamorphes Format bringen (so mach ich das).
kilroywashere
Stammgast
#13 erstellt: 11. Dez 2009, 15:34

macongo schrieb:
das könnte nicht nur so sein, dass ist so
aber dafür gibts ja inzwischen gehackte Firmware die das beseitigt, gibt ja diverse Threads hier dazu.
Oder alternativ kannst du deine anamorphen Videos auch umkonvertieren und in ein nicht anamorphes Format bringen (so mach ich das).


FW hacken ist ja zum Glück nicht mehr notwendig, so dass der Video AR Fix auch auf meinem CI+ TV läuft. Permanent ist er auch, einigen sogar zu permanent.
Konvertieren wäre mir zu viel Aufwand...
Snorre_der_Wikinger
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Dez 2009, 20:45
Hi,

also auch die cvs Version geht nicht mit spulen!

Aber sonst geniales kleines Tool für einen kleinen Linux Server.

Ich such mal weiter nach Lösungen zum Spulen.

So long Snorre

Update:
Der Server "Serviio" ist auch ein nettes Tool, allerdings geht hier auch Spulen nicht.
Ich denke langsam, daß das Spulen seitens Samsung nicht unterstützt wird. Wahrscheinlich wird das DLNA Zertifikat nicht ausreichend sein.
Ich schau mal weiter.


[Beitrag von Snorre_der_Wikinger am 14. Dez 2009, 23:28 bearbeitet]
d1dd1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Jun 2010, 13:04
gibt es mittlerweile was neues bezüglich dlna spulen?

Mein C650 kommt morgen und ich will schonmal alles vorbereiten
d1dd1
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jul 2010, 18:45
Der Samsung meckert bei MiniDLNA bei MKV Dateien- Unbekanntes Format...

Muss man da irgendwo noch was einstellen ?


[Beitrag von d1dd1 am 13. Jul 2010, 19:57 bearbeitet]
Snorre_der_Wikinger
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Jul 2010, 19:34
Hi,

Einstellungen beim minidlna wie oben beschrieben einstellen.

Ich nehme allerdings immernoch den Serviio Version 0.4.1.

Der läuft unter Linux (bei mir Puppy Linux) und Win7/WinXP.

Für das NICHT Spulen ist das beschis....DLNA von Samsung verantwortlich!

Snorre der Wikinger
luckyleon70
Stammgast
#18 erstellt: 12. Sep 2010, 19:19
Ok ..
Ich hab nen sony bdp s570 .
Und brauche wirklich detaliierte hilfe wie man das macht.
Ich hab den Player über wlan an meine Fritzbox angeschlossen , so weit so gut. Und dann is bei mir Ende des wissens . Sorry. Betriebssysten win xp Home SP 3.
MiniDLNA runtergeladen und dann hört es auf ....
Wer mir helfen kann möge mir doch bitte schreiben .. oder Telefonieren morgen ???
Grüsse Jörg Münster
DANKE !!!!!
Bumsfallera
Stammgast
#19 erstellt: 14. Sep 2010, 10:56
@luckyleon70:

Betriebssysten win xp Home SP 3.

Da gibt's wohl nicht mehr viel zu helfen. MiniDLNA ist ein Linux-Programm.
xperienc
Neuling
#20 erstellt: 05. Okt 2010, 19:02
Hey,

also bei mir läuft der DLNA problemlos und stabil mit meinem Samsung Gerät.

Leider habe ich auch das Problem das MKV Datein nicht abgespielt werden. Hab mit google auch nicht wirklich was passendes finden können, außer das einer meint das der miniDLNA die MKV als mp4 faken soll.

An der miniDLNA config selber habe ich nicht viel gebastelt. Allerdings finde ich da auch kein Punkt der mir helfen könnte.

Hat da einer ne Lösung?


[Beitrag von xperienc am 05. Okt 2010, 19:03 bearbeitet]
d1dd1
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Okt 2010, 19:33
Welche Version nutzt du ?

Ich denke die aktuelle 1.0.18 hat bei mir ohne irgendwelche Konfigurationsänderungen MKV auf dem C650 abgespielt
placebofan86
Stammgast
#22 erstellt: 05. Okt 2010, 19:45
mkv einfach mal in .avi umbenannt ? bei mir klappts
zeeloo
Stammgast
#23 erstellt: 29. Nov 2010, 22:07
Gibt es eine Lösung zum Thema Spulen?

Ich habe hier zwei Tonspuren. Wie kann ich zwischen ihnen wählen?
pheekay
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Dez 2010, 19:55
Im minidlna Forum gibt's einen Patch mit dem fast alle Funktionen gehen, die auch der Samsung Share Manager bietet (Spulen + Untertitel + Kapitel + Fortsetzen der Wiedergabe)
zeeloo
Stammgast
#25 erstellt: 18. Dez 2010, 17:29
Hast Du einen Link?
Und selber schon ausprobiert?


[Beitrag von zeeloo am 18. Dez 2010, 17:29 bearbeitet]
zeeloo
Stammgast
#26 erstellt: 20. Dez 2010, 17:08
Link please!
pheekay
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Dez 2010, 17:48
Auch hier nochmal der Link:

http://sourceforge.n...=243163&atid=1121518


Hab's selbst ausprobiert und es funktioniert alles. Nur das Sortieren der Filme ist noch Buggy, deshalb sollte man es auf Basic belassen.
zeeloo
Stammgast
#28 erstellt: 20. Dez 2010, 22:07
Eventuell habt ihr ja hier noch eine Lösung für mich.

Quelltext von minidlna wurde gepatched mit
patch -p1 < Dateinamedespatches.

Bei make kommt am Ende diese Aussage hier:

lbumart.c: In function ‘generate_albumart’:
albumart.c:357: error: ‘video_thumbnailer’ undeclared (first use in this function)
albumart.c:357: error: (Each undeclared identifier is reported only once
albumart.c:357: error: for each function it appears in.)
albumart.c:357: error: ‘vt’ undeclared (first use in this function)
albumart.c:357: warning: implicit declaration of function ‘video_thumbnailer_create’
albumart.c:358: error: ‘Jpeg’ undeclared (first use in this function)
albumart.c:362: warning: implicit declaration of function ‘video_thumbnailer_generate_thumbnail_to_file’
albumart.c:364: warning: implicit declaration of function ‘video_thumbnailer_destroy’
make: *** Keine Regel vorhanden, um das Target »-lffmpegthumbnailer«,
benötigt von »minidlna«, zu erstellen. Schluss.
linus@Walle:~/Downloads/minidlna$

lffmpegthumbnailer wtf :D....habe bei google nicht viel dazu gefunden und schon mal gar nix darüber wie ich es meinem System beibringen soll.
walze65
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Dez 2010, 12:32
Kann mir wer helfen. Ich habe minidlna auf meinen DNS-323 installiert. Habe mehrere mkv-dateien drauf und würde sie gerne auf meinen sony s-470 BlurayPlayer abspielen. Ich sehe zwar die Ordner aber kann sie nicht abspielen. habe es auch schon mit twonky-server versucht. da spielt mein s470 die dateien zwar ab es es ruckelt fürchterlich! bitte euch dringend um hilfe. entweder mit minidlna oder twonky-server wäre mir egal hauptsache es werden meine mkvs (vobs) abgespielt. DANKE.
bakaru
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 21. Dez 2010, 12:46
 
 
.. kann mir mal einer erklären, was ihr euch hier immer für einen Stress macht mit dem DLNA ??

Kauft euch für 70€ eine 1TB 2.5" USB Platte ( von mir aus auch zwei) und gut is, am Rechner betanken und feddich, keine Probleme mit nix!
walze65
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Dez 2010, 13:04
Das kann ich dir in meinen fall schon sagen.
mein sony s470 kann leider nur fat32-platten erkennen, die ganzen 3d filme sind aber schon ein wenig größer als die 4gb die man maximal auf ein fat32-formatiertes gerät schreiben kann. darum wäre es in meinen fall gut wenn das so wie ich beschrieben habe laufen würde. da kann ich die gesamte mkv-datei einfach auf nas drauf und dann zum pdb streamen. habe ja auch schon teilerfolge erzielt aber es läuft noch nicht ideal. darum hätte ich mir gedacht es könnte mir hier wer helfen.
bakaru
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 21. Dez 2010, 13:17
 
 
[quote]mein sony s470 kann leider nur fat32-platten erkennen[/quote]

.. tja, solche Probleme hat Samsung nicht!


[Beitrag von bakaru am 21. Dez 2010, 13:18 bearbeitet]
riffraff007
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 23. Apr 2011, 13:00

bakaru schrieb:
 
 
.. kann mir mal einer erklären, was ihr euch hier immer für einen Stress macht mit dem DLNA ??.....




Thread ist zwar alt, hat mir aber eben in aktueller Situation geholfen. Ich suchte so etwas wie MiniDLNA :-)

Also, ich finde es klasse, wenn man so etwas ausprobiert und das Wissen mit anderen teilt.

Mit der Einstellung, wie oben zitiert, würde die Menschheit ja noch in Höhlen leben

Immer nach dem Motto:

...to boldly go, where no man has gone before....

Freundschaft und frohe Ostern
zeeloo
Stammgast
#34 erstellt: 25. Apr 2011, 21:47
Und kannst Du auch spulen?

Beim mir geht es leider nicht....hatte mal einen Patch versucht ein zu spielen, mit weniger großen erfolg.

Wie ist das bei Dir?
Exilschwaelmer
Neuling
#35 erstellt: 20. Jun 2011, 17:33
Das mit dem Spulen würde mich auch mal interessieren. Ich hab einen LE32C650, da geht das Spulen nicht. Habe MiniDLNA 1.0.20 installiert.

Habe auch die V 1.0.18 mit dem Samsung-Patch versucht, klappt aber auch nicht.

Allerdings steht ja in der Samsung-Anleitung explizit drin, daß Sputen mit >> und << über DLNA nicht geht. Kennt irgend jemand eine andere Möglichkeit, wenigstens zu springen. Steuerkreuz-Rechts ist bei avi einigermaßen, da springt er wenigstens einigermaßen flott, bei .ts-Files ist alles quälend langsam und es wird auch nur ein bis zwei Sekunden vorgesprungen.
liab
Inventar
#36 erstellt: 20. Jun 2011, 17:47
M.E. ist MediaTomb oder serviio die bessere Wahl. Da geht bei den meisten Formaten auch spulen. MediaTomb hat den Vorteil, daß es alle Formate spielt. Lediglich wenn transcodiert werden muß (bei einigen hartnäckigen mkv's), geht auch dort spulen nicht.
Exilschwaelmer
Neuling
#37 erstellt: 20. Jun 2011, 19:54
Danke für die schnelle Antwort. Habe jetzt mal mediatomb ausprobiert. Die Zeilen

<custom-http-headers>
<add header="transferMode.dlna.org: Streaming"/>
<add header="contentFeatures.dlna.org: DLNA.ORG_OP=01"/>
</custom-http-headers>

hab ich in der Config natürlich eingefügt. Spulen geht aber ebenfalls nicht.
Na ja, wie schon erwähnt, steht's ja in der Beschreibung von Samsung drin, daß Spulen bei DLNA abgeschaltet ist. Find ich zwar äußerst merkwürdig, aber na ja.

Hab aber eben was gefunden, wie man mit SamyGO auf den Fernseher kommt und einen NFS-Share mounten kann. Damit ist dann ja Spulen möglich. Damit werde ich mich mal befassen, aber nicht mehr heute abend.
liab
Inventar
#38 erstellt: 20. Jun 2011, 20:05
Das ist eine Macke vom Samsung, spulen geht mit den rechts/links Tasten und nicht bei
<add header="contentFeatures.dlna.org: DLNA.ORG_OP=01"/>

sondern nur mit
<add header="contentFeatures.dlna.org: DLNA.ORG_OP=00"/>

Dann geht aber kein Transcodieren. Am besten, man macht sich verschiedene Startskripte. Außerdem sollte der Quelltext geändert werden (action_request.cc).

Hier findest Du alles.

http://www.hifi-foru...4221&back=&sort=&z=1


[Beitrag von liab am 20. Jun 2011, 20:11 bearbeitet]
Exilschwaelmer
Neuling
#39 erstellt: 21. Jun 2011, 13:13
In allen Threads, die ich bisher gelesen habe, stand's zwar umgekehrt (01 - spulen 00 - kein Spulen), ab hab's trotzdem mal geändert. Aber mit 00 geht noch nicht mal das Springen mit den Pfeiltasten, nur Pause/Play/Stop.

Na ja, ist ja nicht so dringend. Hab ja auch noch einen Linuxreceiver, mit dem klappt alles über NFS/CIFS. Leider spielt der keine mkv mit DTS ab (abspielen schon, aber ohne Ton ), was der Samsung einwandfrei macht.

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für Deine schnellen Antworten, der Thread ist ja schon ein wenig älter.

Gruß
Exil
liab
Inventar
#40 erstellt: 21. Jun 2011, 13:40
Sorry Du hast Recht, habe ich selber bisher immer richtig geschrieben. Nur gestern schaute ich ausgerechnet bei einer älteren meiner configs nach.

00 kein Spulen möglich, 01 Spulen möglich. Bei mir geht Spulen bei den meisten Video-Formaten mit befriedigender Qualität
zeeloo
Stammgast
#41 erstellt: 21. Jun 2011, 21:06
Werde ich dann auch mal, bis spätestens ende nächster Woche, testen!
Danke

EDIT:
Höre zum ersten mal heute das Samsung die Funktion um zu Spulen garnicht erst bereitstellt.

Habe hier im Thread und auch in anderen Foren gelesen das die User MiniDLNA erfolgreich gepached habe und somit spulen konnten.....

Leider ging das bei mir mit dem patchen immer daneben..habe auch bei sourceforge.net, wo der MiniDLNA samt Samsung Patch angeboten wird, mal meine Fehlermeldung getextet aber kein feedback bekommen


[Beitrag von zeeloo am 21. Jun 2011, 21:11 bearbeitet]
Exilschwaelmer
Neuling
#42 erstellt: 22. Jun 2011, 11:27

zeeloo schrieb:

Leider ging das bei mir mit dem patchen immer daneben..habe auch bei sourceforge.net, wo der MiniDLNA samt Samsung Patch angeboten wird, mal meine Fehlermeldung getextet aber kein feedback bekommen :(

dito. Hab zwar erfolgreich gepatch und compiliert (nachdem ich tonnenweise fehlende Pakete installiert habe), aber keine Änderung. Springen mit den 'Cursortasten' geht bei mir nur bei avi einigermaßen befriedigend, bei .ts-Files nur sekundenweise und quählend langsam. Kann aber auch an meinem Server liegen, ist ein altes Schätzchen mit P4 2,4 GHz.
zeeloo
Stammgast
#43 erstellt: 26. Okt 2011, 23:30
Habe gerade festgestellt das es mir doch möglich ist zu spulen.

Bisher war mein Rechner immer per Wlan im Netz und nach dem ich gerade per Zufall meinen Rechner über Lan-Kabel am Router angebunden habe, konnte ich ohne Probleme MKV's spulen!

Einfach die Taste (Rechts oder Links) länger Zeit gedrückt halten, um so länger gedrückt um so schneller kann man spulen ;)....

Ha ha ...und das nach einem Jahr ^^
Axel1953
Neuling
#44 erstellt: 06. Feb 2014, 18:56
Hallo kilroy,
Danke für die Anleitung! den mindlna kann zwar starten und er wird auch auf dem SONY -DVD-Player erkannt. Allerdings werden keine abspielbaren Datein gefunden. Habe verschieden Pfade ausprobiert.
Haut leider nicht hin.

Gibt es da einen Tip - conf-Datei oder so

Gruß Axel1953
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DLNA spulen / tonspurwechsel bei Samsung C650
fluse7 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  7 Beiträge
D6500er Serie: Spulen über DLNA
bigl667 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  7 Beiträge
3D BluRay iso Files mit DLNA abspielen ?
zyklop am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  3 Beiträge
[LISTE] Samsung kompatible DLNA Server unter Windows
thomaz am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  3 Beiträge
Verständnisfrage zum spulen von Videos
1DuDa1 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  7 Beiträge
C6200 - Internet TV via DLNA Server streamen
kingmiro am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  3 Beiträge
DLNA - die Lösung für Videos, aber Fotos .
White-Ghost am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  2 Beiträge
Samsung UE40B8090 - DLNA über Server
stallir am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  10 Beiträge
DLNA
the_goat am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  2 Beiträge
LE40C750 und DLNA
kuzco am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAverydal
  • Gesamtzahl an Themen1.496.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.218

Hersteller in diesem Thread Widget schließen