Philips 65PUS8102 Bildeinstellung (Settings) Thread

+A -A
Autor
Beitrag
hansel68
Stammgast
#1 erstellt: 11. Dez 2017, 07:39
Hallo,
um mal alle Einstellungen zusammenzufassen ein eigener Einstellungsthread.
Mit diesen Einstellungen komm ich momentan ganz gut klar. Verbesserungspotenzial gibt´s natürlich immer.

Farbe: 40
Kontrast: 90
Schärfe: 1
Helligkeit: 40
Farboptimierung: Aus
Farbtemperatur: Warm
Kontrastmodus: Optimiert für Bilder
HDR Upscaling: Ein
Dynamischer Kontrast: Minimum
Videokontrast: 80
Lichtsensor: Ein
Ultra Resolution: Ein
Rauschunterdrückung: Minimum
MPEG Artefaktunterdrückung: Minimum
Bewegung: Film
Bildformat. Original
BigBlue007
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2017, 09:45
Hier mal meine Settings, die mit der DVE Video Essentials BD entstanden sind.

Bildeinstellung: Persönlich
Farbe: 47
Kontrast (eigentlich die Backlighthelligkeit): 40
Schärfe: 3
Helligkeit: 60
Farboptimierung: Mittel
Farbtemperatur: Warm
Kontrastmodus (Local Dimming): Optimiert für Bilder
HDR-Upscaling: Ein
HDR-Perfect (bei HDR-Wiedergabe): Maximum
Dynamischer Kontrast: Minimum
Videokontrast (der tatsächliche Kontrast): 85
Lichtsensor: Ein
Gamma: 0
Ultra Resolution: Ein
Rauschunterdrückung: Minimum
MPEG-Artefaktunterdrückung: Aus
Bewegungseinstellung: Film
Bildformat: Original

Wie im vorne angepinnten Settings-Erklärungs-Thread sei auch hier noch einmal daran erinnert, dass der Regler "Kontrast" bei Philips nicht den eigentlichen Kontrast regelt, sondern die Backlighthelligkeit. Dass diese am oberen Rand des Einstellbereichs betrieben wird, ist auch bei anderen Geräten eher ungewöhnlich; normal ist bei den meisten eher so im Bereich 50-70%. Ich habe auch im Thread zum Gerät schon mehrfach gesehen, dass Leute diesen Wert ziemlich hoch aufgedreht haben und dafür umgekehrt bei Helligkeit und/oder beim tatsächlichen Kontrast viel zu niedrige Werte nehmen. Auf den ersten Blick mag das funktionieren; eine kurze Prüfung mit entspr. Testmaterial zeigt aber sofort und überdeutlich, dass es natürlich nicht passt. Mit Helligkeit auf 40 oder noch weniger werden ohne Ende dunkle Details verschluckt.
hansel68
Stammgast
#3 erstellt: 11. Dez 2017, 11:46
Werd ich heut Abend mal testen. Vor allem mit dem Tipp den Wert für Kontrast (Backlight) zu senken und die Helligkeit zu erhöhen.
Das mit dem Kontrast ist schon verwirrend. Hatte mich auch gewundert, dass ich bei den Burosch Testbildern nach Veränderung dieses Wertes bei der Grautreppe nicht wirklich was verändert hatte.
BigBlue007
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2017, 11:47
Edit - Dein Posting sah eben noch anders aus - hast Du es gelöscht und neu erstellt?

Ich lasse meine Antwort trotzdem mal stehen...

---

Das WÄRE so, wenn ich, wie Du, das Backlight ("Kontrast") auf 90 hätte... Mir war der TV jedoch in der Standardeinstellung des Backlights VIEL zu hell - und das sage ich als jemand, der zuvor bereits Geräte hatte, die nun wahrlich auch alles andere als dunkel waren, z.B. einen JS9590 und einen KS9590. Ich habe das Backlight daher gleich zu Beginn auf einen angenehmen Wert zurückgefahren (hatte Anfangs sogar nur 35) und habe dann mit dieser Einstellung anhand der Testvideos Helligkeit und Kontrast ("Videokontrast") eingestellt. Wenn man dies tut, sieht man auch direkt, dass der Kontrastregler, also der Backlightregler, keinerlei Auswirkung auf die Sichtbarkeit und die Differenzierung der Helligkeitstreppen hat, was auch völlig normal ist, sondern eben einfach nur die absolute Helligkeit über das Backlight regelt. Die Helligkeitstreppe wird über die Regler "Helligkeit" und "Videokontrast" korrekt eingestellt, und wie gesagt - bei Helligkeit auf 40 ist die Treppe untenrum komplett finster. Ich müsste jetzt probieren, wie finster genau, aber ich gehe immer schon bis zum minimal Möglichen runter, und das ist halt so um die 60.


[Beitrag von BigBlue007 am 11. Dez 2017, 11:49 bearbeitet]
hansel68
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2017, 12:55
Ja, sorry. Hatte den Beitrag gelöscht, weil ich zuerst Deinen Abschnitt mit der Kontrast/Helligkeit Erklärung überlesen hatte
Ich muss zugeben, dass ich halt auf die "falsche" Kontrast Bezeichnung reingefallen bin. Und dachte immer "Mann, ist der hell, Mann"


[Beitrag von hansel68 am 11. Dez 2017, 12:58 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2017, 14:55
Frag mich mal...

Ich war da genauso drauf reingefallen und hatte auch erst im Thread zum Gerät diesbzgl. nachfragen müssen.
hansel68
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2017, 17:36
Hab jetzt mal getestet. Sorry, mit den Werten komm ich überhaupt nicht klar.
Bild ist eher blass und dunkle Szenen wirken grau. Das größte Problem ist, dass auch wieder kriselt und ich die Bildstörungen bekomme wie bei dem Gerät, dass ich zurückgegeben habe. Wahrscheinlich hatte es nicht mal nen Defekt.
Also alles wieder auf Anfang und neu kalibrieren...
JamesSunderland
Neuling
#8 erstellt: 11. Dez 2017, 17:54

hansel68 (Beitrag #7) schrieb:
Hab jetzt mal getestet. Sorry, mit den Werten komm ich überhaupt nicht klar.
Bild ist eher blass und dunkle Szenen wirken grau. Das größte Problem ist, dass auch wieder kriselt und ich die Bildstörungen bekomme wie bei dem Gerät, dass ich zurückgegeben habe. Wahrscheinlich hatte es nicht mal nen Defekt.
Also alles wieder auf Anfang und neu kalibrieren...

Mit was testest du denn? Mit einem extern angeschlossenem Gerät oder den internen Möglichkeiten vom TV?
hansel68
Stammgast
#9 erstellt: 11. Dez 2017, 19:05
Leider nur intern. Mit diversen Quellen (Kabel HD & Sky HD über VU+, Fire TV, Netflix, Xbox One X, PC).
hansel68
Stammgast
#10 erstellt: 11. Dez 2017, 19:28
Update: getestet mit Sky HD Batman vs. Superman: Dawn Of Justice (relativ viel Dunkelanteil)

Bildeinstellung: Persönlich
Farbe: 50
Kontrast: 0
Schärfe: 1
Helligkeit: 50
Farboptimierung: Mittel
Farbtemperatur: Warm
Kontrastmodus: Optimiert für Bilder
HDR Upscaling: Ein
Dynamischer Kontrast: Minimum
Videokontrast: 85
Lichtsensor: Ein
Gamma: 0
Ultra Resolution: Ein
Rauschunterdrückung: Minimum
MPEG Artefaktunterdrückung: Aus
Bewegung: Film
Bildformat. Original

Werte können natürlich je nach Zuspieler abweichen. Im meinem Fall: VU+ Duo2
Bekomme diese Woche eine VU+ Uno 4K SE. Da können die Werte schon wieder abweichen.
BigBlue007
Inventar
#11 erstellt: 11. Dez 2017, 19:48
Genau das ist NICHT der Fall. Solange sich Zuspieler normgerecht verhalten (und Vu+ Receiver tun das, ebenso Geräte wie PS4 oder Xbox), werden sie entsprechendes Testmaterial immer so ausgeben, dass die am TV ermittelten korrekten Werte immer identisch sind.

Wichtig bei der Verwendung von Testbildern bzw. -videos ist, dass man diese NIEMALS von einem USB-Stick abspielt, der direkt am TV angeschlossen ist, weil die Bildeinstellungen, die man bei Nutzung der dann verwendeten internen Player der TVs gewinnt, i.d.R. nicht für HDMI-Zuspielung passen.

Und das Bild einfach nur nach Geschmack einstellen, also irgendwelche Filme oder TV-Sender schauen und irgendwas einstellen - ganz ehrlich, das KANN man natürlich machen, allerdings haben solche Settings dann nichts mit OBJEKTIV korrekten Settings zu tun - und sind somit eigentlich auch nichts für einen Einstellungsthread. Welchen Sinn soll es haben, wenn hier jeder einfach nur irgendwelche nach eigenem Gusto entstandenden Settings postet, die während der Wiedergabe eines Films, Fussball o.dgl. "gewonnen" wurden?

Wenn das Bild objektiv korrekt eingestellt ist, und man sieht mit diesen Einstellungen dann bei bestimmten Quellen irgendwelche Probleme, dann liegt es i.d.R. daran, dass halt die Quelle scheisse ist. Oder - auch das kann vorkommen - dass es halt so aussehen SOLL. Und das sähe dann auf jedem anderen Gerät mit korrekten Bildeinstellungen mehr oder weniger genauso aus. Und da dann mit irgendwelchen anderen Settings irgendwas wegzuregeln, was halt nunmal da ist bzw. da sein soll, das KANN man wie gesagt machen, das hat dann aber eben nichts mit korrekten Bildsettings zu tun.

PS: Backlight auf 0?


[Beitrag von BigBlue007 am 11. Dez 2017, 19:51 bearbeitet]
hansel68
Stammgast
#12 erstellt: 11. Dez 2017, 19:58
Ich geb Dir prinzipiell Recht, aber ich denke Bildeinstellungen sind auch eine Frage der Vorlieben oder Sehgewohnheiten. Wer QLED Klickibunti toll findet, wird selten ein natürliches Bild bevorzugen und eher als zu blass empfinden. Aber in der Natur ist Gras nunmal nicht Neongrün
Daher ist das doch eher mehr subjektiv als objektiv.

Backlight auf 0 mit Helligkeit auf 50 funzt bei mir gut.
Bei HDR Material von Netflix hab ich Backlight auf 85 mit Helligkeit auf 40, sonst zu dunkel. Mehr Helligkeit wird das Bild wieder flau.
BigBlue007
Inventar
#13 erstellt: 11. Dez 2017, 20:02

hansel68 (Beitrag #12) schrieb:
Ich geb Dir prinzipiell Recht, aber ich denke Bildeinstellungen sind auch eine Frage der Vorlieben oder Sehgewohnheiten.

Na klar ist das so. Nur: Vorlieben und Sehgewohnheiten haben zumindest IMHO nichts in einem Settingsthread verloren...
hansel68
Stammgast
#14 erstellt: 11. Dez 2017, 20:09
Ja stimmt schon. Aber der Thread beschränkt sich momentan ja lediglich auf die Erfahrungen von uns Beiden
Es sollte mal einer Werte posten, der den TV mit Equipment richtig kalibriert hat, also auch die ganzen Farbwerte. Ich denke daran haperts.
Oder mal ein Fachmagazin oder Forum wie Audiovision oder AVSforums o.a. die Werte einstellen.
Die Werte vom 7601 die Digitalfernsehen ermittelt hat, passen beim 8102 leider nicht.
JamesSunderland
Neuling
#15 erstellt: 11. Dez 2017, 22:40
Der User @goauld wollte ja seinen TV vermessen und die Einstellungen hier mitteilen. Fragt sich nur mit welchem Colorimeter/Spectrometer und mit welcher Software er das getan hat. Und vor allem wo bleiben die Ergebnisse???
BigBlue007
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2017, 01:19
Nach dem, was der Typ von sich gegeben hat, könnte der hier schreiben, was immer er wollte - es hätte zumindest für mich keinerlei Relevanz...
hansel68
Stammgast
#17 erstellt: 12. Dez 2017, 07:21
Hast meine Werte mal zum Spaß ausprobiert. Vor allem mit Backlight auf 0 und Helligkeit auf 50?
BigBlue007
Inventar
#18 erstellt: 12. Dez 2017, 08:57
Nö. Mit dem Backlightregler hatte ich ja anfangs intensiv herumgespielt und bin bei 35-40 gelandet. Das muss ich dann jetzt nicht mehr probieren, um zu wissen, dass mir 0 zu wenig ist.
hansel68
Stammgast
#19 erstellt: 12. Dez 2017, 11:31
Hier beschreibt einer das gleiche Problem, dass ich auch habe oder zumindest als Problem empfinde, dass das Panel einfach zu hell ist. Daher auch das Backlight auf 0 und die Helligkeit eher niedrig.
Sobald man das Display auf eine angenehme Helligkeit einstellt, saufen die Details ab. Erhöht man die Helligkeit, wirkt das Bild flau und tendiert zum Clouding.


Philips 65PUS8102/12 to bright, failure to get good calibration
Hi

Just bought a 65PUS8102/12 thinking it was the best option for a 65 inch that Philips has since they don't yet have a 65 OLED.

But I can't get the screen calibrated, it's to bright. Clouds tend to just become a white matter. The smile on one tv hosts teeth just blended together. Tried disabling all extra image features like dynamic contrast an such, to no help.

Running the latest firmware > TPM171E _ 001.002.171.000

Its so bad I am actually thinking of returning the TV.


http://www.supportfo...get-good-calibration
Toengel
Inventar
#20 erstellt: 12. Dez 2017, 11:50
Tachchen,

es gibt eine neue Firmware mit Verbesserung bei der Bildqualität: https://toengel.net/...erien-tpm171e-2-176/

Toengel@Alex
hansel68
Stammgast
#21 erstellt: 14. Dez 2017, 14:42
@BigBlue007
nochmal wegen des Backlights, hier im Video wird der 7601 kalibriert, der ja sozusagen der Vorgänger des 8102 sein soll. Der Tester stellt das Backlight auf 10 mit der Begründung, der TV wäre hell genug. Da der 8102 von den Werten ja heller sein sollte als der 7601, würde meine 0 oder ein Wert bis 10 doch Sinn machen.
Helligkeit belässt er bei 50 und den Videokontrast bei 90.

https://www.youtube.com/watch?v=Bz6UJWnoXbg

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass durch die übersteigerte Helligkeit das Bild flau, geradezu flach wirkt und dunkle Bereiche überstrahlt werden (Demo Frau läuft in Höhle).
Bei anderen TV wirkt das Bild auch in dunklen Bereichen geradezu plastisch.

Ganz interessant ist auch dieses Video wo anhand eines 8601 wird erklärt wie sich der Kontrastmodus negativ auf die Backlighteinstellung auswirken kann. Selbst wenn man das Backlight auf 100 einstellt, sorgt der Kontrastmodus z.B. bei der Einstellung "Optimiert für Bilder", dass das Backlight unabhängig von der Einstellung so weit runtergeregelt wird, dass dunkele Details absaufen.
Außerdem wird auch festgestellt, dass alle Farbmodi zu stark ins Blau abdriften, was ich ja anfangs auch schon bemängelt hatte.

https://youtu.be/1QA3NCchnwE?t=13m

Gutes Video um Kontrast und Farben einzustellen von AU Optronics, die ja die Panels auch für TPV liefern:

https://www.youtube.com/watch?v=5WdGxbBjK-o&t=93s


[Beitrag von hansel68 am 14. Dez 2017, 15:03 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#22 erstellt: 14. Dez 2017, 19:14
Ich nehme das zur Kenntnis, allerdings ändern irgendwelche Reviews, erst recht solche von anderen Geräten als dem, um das es geht, nichts an meiner Meinung. Meine Meinung bilde ich mir ausschließlich selbst, und die ist und bleibt, dass die von mir verwendeten Settings passen.

Es steht natürlich jedem frei, meine Settingsempfehlungen oder das Gerät oder beides schlecht zu finden. Das gilt hier genauso wie bei jedem anderen Gerät, das ich vorher hatte und wo ich Settings empfohlen habe.
hansel68
Stammgast
#23 erstellt: 18. Dez 2017, 19:40
So ich denke ich bin auf einem guten Weg
Wenn man Kontrast, Kontrastmodus, Dynamischer Kontrast und Videokontrast genauer aufeinander abstimmt, erzielt man schon sehr gute Ergebnisse.

Hier mal zum Ausprobieren:

Bildeinstellung: Persönlich
Farbe: 50
Kontrast: 40
Schärfe: 1
Helligkeit: 60
Farboptimierung: Aus
Farbtemperatur: Warm
Kontrastmodus: Optimiert für Energieinsparung
HDR-Upscaling: Ein
Dynamischer Kontrast: Mittel
Videokontrast: 90
Lichtsensor: Ein
Gamma: 0
Ultra Resolution: Ein
Rauschunterdrückung: Minimum
MPEG-Artefaktunterdrückung: Aus
Bewegungseinstellung: Film
Bildformat: Breitbild
Pagefault
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Dez 2017, 13:49
@Hansel,

was hast du derzeit für ein Setting für HDR wenn ich fragen darf?
hansel68
Stammgast
#25 erstellt: 19. Dez 2017, 15:12
Da bin ich noch am probieren. Tendenziell finde ich mein "Normal" Setting mit Kontrast (Backlight) auf 40 zu dunkel. Muss ich mich nochmal damit auseinandersetzen
Pagefault
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 19. Dez 2017, 15:28
wobei ich sagen muss, dass generell Material, was für HDR gemacht ist weniger problematisch ist als Nicht-HDR Material.
hansel68
Stammgast
#27 erstellt: 19. Dez 2017, 17:02
Deshalb fahr ich mit dem Preset "HDR-Natürlich" momentan ganz gut.
Pagefault
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Dez 2017, 20:03
@hansel

Ich teste gerade Dein Setting und das gefällt mir nicht schlecht.

Nachtrag:
Ich glaube das Setting: "Kontrastmodus: Optimiert für Energieinsparung" bewirkt wahre Wunder. Ich glaube diese Einstellung macht das Bild in den dunkleren Farben schön satt.

Weiß jemand wie man die ISF Profile verstellen kann? Warum sind die gesperrt?


[Beitrag von Pagefault am 19. Dez 2017, 22:07 bearbeitet]
Michel1976
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Jan 2018, 09:46
Gestern abend mal den TV mit Spyder eingestellt. Hänge euch mal das Ergebnis an. Deckt sich ungefähr mit den Einstellungen von BigBlue007.

Schärfe hab ich mal auf 2 gestellt. Die Backlighthelligkeit sollte ich voll aufdrehen. Das ging aber gar nicht. Viel zu hell. Bin da im Moment auf 50, aber muss noch was testen. Rest ist so eingestellt wie bei BigBlue007.
Hab gestern mal den Sender UHD1 gesucht und da länger was geguckt. Das sah in meinen Augen mit den Einstellungen schon sehr gut aus.

Was mir gestern abend dann noch aufgefallen ist. Ich habe auf Amazon Prime Vikings geguckt und in einer dunklen Szenze war das Bild eher blau statt Schwarz. Mit welcher Einstellung bekomme ich das weg.

Gruss Michel65PUS8102 65PUS8102
Pagefault
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Jan 2018, 13:15
Vielen Dank Michel, für die Messung.

Welches Diagramm ist denn der "Videokontrast" (Tönung?)? Der muss meiner Meinung nach deutlich runtergesetzt werden, da ansonsten die ganzen hellen und dunklen Szenen untergehen. Erst mit einem mittleren Wert (ich verwende derzeit (100 Kontrast, 60 Helligkeit und 37 Videokontrast) sieht das Bild homogen und nicht übersteuert aus.

Ansonsten find ich die Werte von der Panel-Helligkeit (Tönung oder Kontrast?), normale Helligkeit und Farbe in Ordnung.

Den blauen Stich kann man mit der personalisierten Farbtemperatur entfernen.


[Beitrag von Pagefault am 05. Jan 2018, 13:18 bearbeitet]
Michel1976
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Jan 2018, 13:35
Das mit der Tönung kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen. Hab die Messung von einem Freund machen lassen und wir haben da im Spyder Programm keine Einstellung finden können. Ist halt ein bisschen verwirrend mit den Bezeichnungen bei Philips mit Kontrast und Videokontrast.

Und du hast den Konstrast auf 100. Dann hab ich bei mir im dunklen viele weisse Wolken. Aber ich teste das mal mit deinen Einstellungen. Wie hast du denn den Rest eingestellt. Vielleicht bekomme ich damit ja auch schon den Blaustich weg.
Pagefault
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 05. Jan 2018, 13:58
Also bei der Panelhelligkeit (in der Sprache von Philips "Kontrast") kommt bei mir keine Wolkenbildung. Es sieht alles sehr homogen aus. Ich habe das noch kombiniert mit ein paar anderen Settings. Leider kann ich es derzeit nicht testen, da mein TV in Reparatur ist. Jetzt strahlt mich die nächsten 2 Wochen ein schöner 42" Philips an.

Der Techniker, der Vorort war (von der Media Markt Plus Garantie; auf den Philips Kundenservice warte ich immer noch seit fast 4 Wochen), hat im Fehlerspeicher diverse Fehler entdeckt. Ebenso das mit dem Zeilenflackern konnte er nachvollziehen. Er meinte, dass es sich hier eindeutig um einen Defekt handelt. Philips klärt derzeit immer noch mit den Technikern, ob es ein Firmware-Problem ist. :-) Laut Helpdesk wartet Philips immer noch auf meine Rückmeldung, obwohl ich schon mehrfach angerufen habe.
Michel1976
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Jan 2018, 14:07
Ohwei ich leide mit dir. Hab das gute Stück zwar erst seit Weihnachten, aber jetzt wieder auf einem 42 Zoll zu gucken. Ich bräuchte glaube ich ein Fernglas. Da will ich mal hoffen das meiner nicht rumzickt. Hab die PlusGarantie nicht abgeschlossen. Aber bissher alles tip top. Das mit den wolken hab ich auch nur im ganzen dunklen raum mit Ambiligh aus gesehen. Sonst fällt das vermutlich gar nicht auf.

Dann drück ich dir mal die Daumen das du dein Gerät schnell zurückbekommst.
Pagefault
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 05. Jan 2018, 14:23
Danke für die Anteilnahme. :-)

IMHO kommen die Wolken aber eher vom "Videokontrast".

Btw: ist dein Setting für SDR oder HDR?

Weil für HDR funktionieren für mich die Standard Settings ganz gut (HDR Natur). Ich glaube das war von den Werten recht nahe an 100% Kontrast, 50% Helligkeit und 100% Videokontrast.

Aber für SDR geht das meiner Meinung nach gar nicht. Vor allem wenn man das dann noch mit HDR Upscaling und hohem dynamischen Kontrast kombiniert, sieht man nur noch hell oder dunkel ;-).
Michel1976
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 05. Jan 2018, 14:39
War für SDR. Bei HDR wähle ich auch HDR Natürlich aus. Muss heute abend nochmal was dran rumschrauben, ist zwar was nervig, aber es wird. Teste mal deine Kontrast, Videokonstrast und Helligkeitseinstellung.
Jaydee40
Neuling
#36 erstellt: 09. Jan 2018, 15:59
Hallo zusammen.
anbei mal meine bisherigen Settings. Wie im anderen Thread schon erwähnt, Steuere ich gerade bei HDR-Content aber noch (fast) jedesmal nach.
The Grand Tour auf Amazon Prime Video schaut produktionsbedingt ganz anders aus als z.B. The Man in the High Castle... Bei HDR sind dann halt auch diese Unterschiede teilweise drastisch...

Here we go:

HD-Sat-Receiver, externer Zuspieler (FullHD)
Bildeinstellung: Persönlich
Farbe: 45
Kontrast: 45
Schärfe 3
Helligkeit: 50
Farboptimierung: minimum
Farbtemp.: warm
Kontrastmodus: Optimiert für Bilder
HDR-upscaling: ein
Dyn. Kontrast: aus oder minimum (je nach Lichtverhältnissen)
Videokontrast: 80
Lichtsensor: Ein
Gamma: -2
Schärfe (Ultra Res.): Ein
Rauschunterdr.: Minimum
Artefaktunterdr.: Aus
Bewegungseinst.: Film
Bildformat: Original

Netflix (HDR-Signal, Quelle TV) UND:
Amazon Prime Video (HDR-Signal, Quelle: UHD-Blu-ray Player, Samsung UBD 9500)
Bildeinstellung: Natürlich
Farbe: 65
Kontrast: 75
Schärfe 3
Helligkeit: 75
Farboptimierung: minimum
Farbtemp.: warm
Kontrastmodus: Normal
HDR-Perfect: Maximum
Videokontrast: 85
Lichtsensor: Ein
Gamma: -4
Schärfe (Ultra Res.): Ein
Rauschunterdr.: Minimum
Artefaktunterdr.: Aus
Bewegungseinst.: Film

Grüße Jaydee
My$ter¥
Stammgast
#37 erstellt: 14. Jan 2018, 10:01
Hab mal mit dem Spyder5 ein wenig rumgespielt, bis ich gemerkt habe, dass die Genauigkeit vom Sensor ein ziemliches Glückspiel ist...
Dennoch hat es geholfen, für mich brauchbare Einstellungen für jede Quelle zu finden:

Bildeinstellung: ISF Tag/Nacht
Farbe: 46
Kontrast: 40
Schärfe: 2 (3 bei HDR)
Helligkeit: 57 (bei RGB Voll und Nvidia GPU) / 62 (bei Netflix, Youtube und sonstigem per Smart TV App)
Farboptimierung: Aus

Farbtemperatur: Personalisiert
Rot-Weißwert: 115
Grün-Weißwert: 126
Blau-Weißwert: 127
Rot-Schwarzwert: 3
Grün-Schwarzwert: 0
Blau-Schwarzwert: -3

ISF-Settings:
-> NTSC-Farbton
Rot: 3
Gelb: -2
Grün: -15
Zyan: 1
Blau: 0
Magenta: 0

->Sättigung:
Rot: -1
Gelb: 5
Grün: -2
Zyan: -6
Blau: 0
Magenta: 0

Kontrastmodus (Local Dimming): Standard (oder optimiert für Bilder)
HDR-Upscaling: Ein
HDR-Perfect (bei HDR-Wiedergabe): Maximum
Dynamischer Kontrast: Aus
Videokontrast: 84
Lichtsensor: Aus
Gamma: 2
Ultra Resolution: Ein
Rauschunterdrückung: Aus
MPEG-Artefaktunterdrückung: Aus
Bewegungseinstellung: Film
Bildformat: Original

In meinen Augen ziemlich nahe an der Farbreproduktion meines S8 Galaxy Smartphones im Basic Modus (~6500K). Nochmal ein Dankeschön an BigBlue007 für die Inspiration der Grundeinstellungen.


[Beitrag von My$ter¥ am 14. Jan 2018, 10:04 bearbeitet]
michbeck3000
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 16. Jan 2018, 21:39
Ich probiere deine Einstelungen gerade aus. Danke dafür.
Ein bisschen knallig alles, muss mich erst daran gewöhnen. Zumindest bei HD-Fernsehquellen gefallen sie mir schon mal gut,
Pagefault
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 16. Jan 2018, 23:25
Mir gefallen die Einstellungen sehr gut! Vielen Dank für die Mühe!
My$ter¥
Stammgast
#40 erstellt: 16. Jan 2018, 23:56
Das freut mich zu lesen.

Hab aber vergessen zu erwähnen, dass ich Kontrast und Videokontrast bei HDR Content auf jeweils 100 gestellt habe. Für den Extra-Blendeffekt. Wird korrigiert.

Edit: Oder nicht...Beitrag zu alt.


[Beitrag von My$ter¥ am 16. Jan 2018, 23:57 bearbeitet]
Pagefault
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 17. Jan 2018, 08:35
Hallo,

ja... das mache ich derzeit auch. Was übrigens das Bild bei SDR richtig schlecht macht ist der Dynamischer Kontrast. Einerseits macht der schönes schwarz, anderseits wird das Bild irgendwie dunkel und Grautöne gehen verloren. Das hat mich richtig gestört. Ohne den Kontrast bekommt man bei SDR zwar kein plastisches, dafür ein sehr homogenes ausgeglichenes Bild.
My$ter¥
Stammgast
#42 erstellt: 17. Jan 2018, 12:02
Richtig, das ist mir auch aufgefallen.
Bei den Spyder Messungen konnte ich die Einbrüche bei den Graustufen durch den dynamischen Kontrast gut erkennen (jetzt mal beiseite, dass die Messungen evtl. nicht wirklich aussagekräftig sind).
Ich kann ehrlich gesagt aber auch verstehen, warum in einigen Presets dieser eingeschaltet wird...bei den Burosch Testbildern sehen die Hautfarben der Ladies mit dynamischen Kontrast ein wenig knackiger aus...wie schonmal irgendwo erwähnt wurde, habe ich auch das Gefühl, dass das Panel ein wenig zu hell ist...das macht sich besonders bei dunklen Hauttönen bemerkbar.
Mit der Gammaeinstellung habe ich versucht dem entgegenzusteuern...bin aber jetzt mit dem Bild zufrieden.
Dennoch wäre ich glücklich, wenn noch Bildverbesserungen per Updates nachgereicht werden.
*Urol*
Inventar
#43 erstellt: 26. Jan 2018, 15:13
Ich habe mal eine Frage: ich benutze weitgehend die Einstellung von Big Blue und bin damit eigentlich hochzufrieden, allerdings ist mir gestern bei einer 4k HDR Netflix Serie (the oa) aufgefallen, das schwarz in ganz dunklen Szenen manchmal mit einem Rotstich dargestellt wird. Habt ihr zufällig einen Tipp, an welchem Regler ich drehen muss, um das abzustellen?
Pagefault
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 26. Jan 2018, 15:55
Versuche mal das Farbprofil oben von My$ter¥. Da bin ich mit den Farben sehr zufrieden.
*Urol*
Inventar
#45 erstellt: 29. Jan 2018, 22:19
Danke für den Tipp, ich hatte das irgendwie ganz überlesen. Ich habe das jetzt mal ausprobiert und finde die Einstellungen ziemlich gut. Komischerweise sind sie meiner persönlichen Einstellung gar nicht so unähnlich, aber die Farben sind ein bisschen natürlicher und weniger rotstichig. Von daher genau das Richtige für meinen Geschmack. Danke schön.
Benutzer1000
Stammgast
#46 erstellt: 10. Feb 2018, 00:49
Danke auch von mir für die Settings Mystery. Gefallen mir sehr gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 65Pus8102
Krissl1979 am 13.11.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2018  –  528 Beiträge
Philips 55PUS7909 Optimale Bildeinstellung Thread
gigamix am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  6 Beiträge
Bildeinstellung Philips 55PFK6609/12
Chrischdi7 am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  2 Beiträge
Optimale Bildeinstellung Philips 32PF9830
ambidigital am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  57 Beiträge
bildeinstellung Philips 37PF9830,
altan am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  2 Beiträge
Philips 32PF9966 opt. Bildeinstellung?
Soony1985 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  3 Beiträge
Bildeinstellung Philips 32PF9731
MS2K am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
Bildeinstellung Philips 9732
foxii am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  2 Beiträge
Bildeinstellung Philips 7403d
heexer75 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  6 Beiträge
Philips LCD 42PFL3604 Bildeinstellung.
sagna am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.157 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedder.nowa
  • Gesamtzahl an Themen1.398.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.628.181

Hersteller in diesem Thread Widget schließen