Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Philips 65Pus8102

+A -A
Autor
Beitrag
Krissl1979
Stammgast
#1 erstellt: 13. Nov 2017, 23:23
Hallo liebe HiFi-Foristen😊

Den Nachfolger vom pus7601 gibt es ja nun schon einige Zeit,
allerdings findet man weder Test- noch Erfahrungsberichte zu dem Gerät.
Der 7601 er soll für HDR laut Test von digitalfernsehen weniger geeignet sein.
Hat schon jemand Erfahrung mit dem neuen Modell? Laut Spezifikation
soll er über maximal 1100 nits verfügen, das sollte eigentlich für HDR
reichen?!? Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen...
Noch was: Ein Freund hatte kurzzeitig den 7601 und diverse Pixelfehler,
Ist das Panel vom 8102 davon auch betroffen 😧?
Ansonsten fand ich den 7601er sehr gut, vorallem der Schwarzwert im dunklen
Raum war gegenüber meinem 65Pus7101 eine Offenbarung 😎
Krissl1979
Stammgast
#2 erstellt: 16. Nov 2017, 00:15
So, mein alter Pus 7101 ist verkauft und der 8102 ist bestellt 😊
Hoffe, dass er am Samstag kommt, dann werde ich meine Eindrücke mitteilen 👍🏻
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2017, 11:01
Hallo,
wie schauts aus, kommst du vor lauter Glotzen nicht zum schreiben?
Mich würde speziell die Spiegelung vom display interessieren, bei meinem gestrigen Saturnbesuch schien mir da Philips noch etwas besser als die Konkurrenz, aber immer noch störend. Leider war kein 8102 da.

aloa raindancer
Krissl1979
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2017, 11:22
Schön wäre es, er wird erst Anfang der Woche geliefert... werde dann berichten 👍🏻
Toengel
Inventar
#5 erstellt: 19. Nov 2017, 11:55
Tachchen,

Anzahl und Anordnung der AL-LEDs: https://toengel.net/...leds-beim-65pus8102/

Toengel@Alex
michbeck3000
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Nov 2017, 14:52
Mein 8102 hängt seit gestern im Wohnzimmer. Versuche mich gerade an den Bild-Einstellungen...
Eines vorweg: Der Schwarzwert ist für einen LCD überragend! Absolut gleichmäßige Ausleuchtung (außer kleine Schatten in den Ecken, aber nur das typische für LCDs).
Bis jetzt sehr zufrieden.
Guybrush25
Stammgast
#7 erstellt: 19. Nov 2017, 16:24
Hallo zusammen,

Bekomme den 65PUS8102 morgen als Austauschgerät für meinen defekten 8601. Werde dann auch berichten!
Guybrush25
Stammgast
#8 erstellt: 20. Nov 2017, 13:45
So, 8102 ist da und läuft. Hier meine Eindrücke, Einrichtung wie üblich sehr einfach. Designtechnisch unterscheiden sich die Philips Modelle ja fast nur im Standfuß. Ich persönlich fand die geschwungen Füße „zur Seite“ des 8601 etwas schöner als die Füße des 8102, die sehr dünn nach vorne und hinten ragen. Durch die neuen Standfüße steht der TV ein paar cm höher als der 8601. Fernbedienung nahezu identisch zum 8601. Verarbeitung ist sehr gut und auch die Ambilight-Lichter sitzen randnah, so dass ein sehr schöner Ambilight-Schimmer entsteht. Das Menü ist Philips-typisch, enthält aber einige neue Punkte wie „HDR perfect“ und „Perfect Clear Motion“ ist nun stufenweise einstellbar. Des weiteren kann man unterschiedliche „Bewegungseinstellungs“-Profile wählen bzw. personalisieren. Einbindung von Hue war auch problemlos möglich, ebenso die Anbindung ans Wlan und die Sat-Sendersuche.
Das Bild empfinde ich als schärfer und „ruhiger“ als beim 8601. 4k und HDR Bilder (+ PS4 Spiele) sehen extrem gut aus, noch plastischer und farbenfroher als beim 8601. Ich empfinde zudem das Banding bei Himmeln im Hintergrund etc. geringer als beim 8601, bei dem doch schon deutliche Treppenstufen zu sehen waren. Das Display des 8102 erscheint auch heller. Den Schwarzwert finde ich sehr gut und die Ausleuchtung des Panels ist sehr gleichmäßig.

Bin insgesamt sehr zufrieden mit dem TV!
Woern2007
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Nov 2017, 16:27
Hi guybrush 25,

ist Vertical Banding und DSE bei Kameraschwenks deutlich sichtbar oder nur minimal?

Gruss
tom09
Stammgast
#10 erstellt: 20. Nov 2017, 17:22
Das ist auch für mich die wichtigste Frage.
QH
Inventar
#11 erstellt: 20. Nov 2017, 17:40
Selbst wenn Guybrush25 ein Exemplar ohne sichtbares Banding/DSE erhalten hat, bedeutet diese aber nicht zwangsweise, dass es bei einem anderen 8102 genau so ist...... Es ist und bleibt halt eine Panel-Lotterie.
Guybrush25
Stammgast
#12 erstellt: 20. Nov 2017, 20:44
Hallo zusammen, vert. banding und dse ist für mich nur sehr leicht bis nicht wahrnehmbar (beim 8601 jedoch schon). Finde die Qualität des TVs insgesamt sehr hoch


[Beitrag von Guybrush25 am 20. Nov 2017, 21:29 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#13 erstellt: 21. Nov 2017, 02:31
So, Freunde der Nacht... Hier steht auch einer...

Nachdem Sony meinen bis vor wenigen Tagen eigentlich fast perfekten XE9005 durch eine dämliche Änderung im letzten FW-Update um einen guten Teil der Usability beraubt hatte, habe ich das Teil gestern beim Händler zurückgegeben - und den hier mitgenommen. Da ich den Sony noch in der Zeit vor dem Einsetzen des großen Preisverfalls gekauft hatte, gabs sogar noch ein paar Euros zurück.

Erstes Fazit nach wenigen Stunden:

Tatsächlich ein absolut überragender Schwarzwert fast auf OLED-Niveau, auch im absolut stockdunklen Raum (was ich aber nie habe) bleiben Kinobalken schwarz. Bei HDR ist der Philips locker so hell wie der Sony, aber eben mit DEUTLICH besserem Schwarzwert.

Panel ist für mein Empfinden zu 95% DSE-frei (das des Sonys war diesbzgl. 100% sauber), was ich als völlig problemfrei empfinde - da hatte ich schon DEUTLICH schlimmeres, wie z.B. einen 2015er LG-OLED. Gaaanz leichte Abdunkelung in den Ecken in einem Bereich von max. 2cm oder so, und das im Grunde auch nur bei einfarbigen hellen Bildern zu sehen, bei Real Life - Material also de facto nie.

Ambilight + Hue ist absolut genial! Das ist jetzt für die meisten hier ja wahrsch. ein alter Hut, für mich aber nicht. Ich bin zwar Hue-Nutzer der ersten Stunde und hatte davor auch schon div. Living Colors - Lampen. Aber mein letzter Philips-TV war bzw. ist nach wie vor (steht im SZ) ein 55PDL8908S aus 2013, der das noch nicht hatte. Ging zwar über eine App, aber das ist natürlich nicht dasselbe. Ich habe links und rechts von der Couch jeweils eine 2er Ikea Fuga Lampe mit je zwei GU10-Hue-Spots an der Decke. Diese 4 sind jetzt mit dem TV verbunden - großartig!

Überraschend ist auch, dass das Android von Philips ERHEBLICH flüssiger reagiert als das Android, das ursprünglich auf dem Sony war. Der ist ja inzw. bei Android 7 angekommen, aber zumindest die erste Version hatte an der Lagginess des Systems rein gar nichts geändert. Erst durch das letzte Update vor Kurzem ist der Sony vernünftig bedienbar geworden - der hier ist von Anfang an so. Wenn ich dran denke, wie früher immer über das furchtbar langsame Philips-Menü geschimpft wurde, ist das wie gesagt einigermaßen überraschend.

Das Einzige, wovor ich ein wenig Angst hatte, war die Bewegtbilddarstellung, die für mich bei Philips immer ein no-go war, was ich hier auch zu div. Gelegenheiten gesagt habe. Auf der anderen Seite habe ich mich an das Bild des Philips im SZ mit Clear LCD an und PNM aus auch irgendwo gewöhnt. Hier gefällt mir im Moment für alles, was ich so im normalen TV-Programm bis jetzt gesehen habe, Bewegungseinstellung auf "Film" am besten. Wobei ich schon denke bzw. fürchte, dass ich da die nächsten Tage sicher noch das ein oder andere entdecken werde, was mir nicht gefällt. Es ist halt kein Sony "Motion Flow"... Andererseits - Zwischenbildberechnung is' halt auch nicht alles im Leben - endlich mal wieder echtes Ambilight (+ Hue!) statt nur aufgeklebte LED-Leisten is' halt auch sehr geil...

Mal noch eine Frage - bin halt schon was länger raus, und an dem Philips im SZ habe ich auch schon seit Ewigkeiten nichts mehr verstellt: Kann es sein, dass Philips Helligkeit, Kontrast und Backlight etwas seltsam benamst? Helligkeit scheint Helligkeit zu sein, soweit klar. Aber "Kontrast" ist offenkundigerweise nicht Kontrast, sondern das Backlight, und der richtige Kontrast steckt im erweiterten Menü unter Kontrast -> Videokontrast, richtig?


[Beitrag von BigBlue007 am 21. Nov 2017, 02:37 bearbeitet]
Yega
Neuling
#14 erstellt: 21. Nov 2017, 10:40

BigBlue007 (Beitrag #13) schrieb:
"Kontrast" ist offenkundigerweise nicht Kontrast, sondern das Backlight, und der richtige Kontrast steckt im erweiterten Menü unter Kontrast -> Videokontrast, richtig?


Richtig. :-)
QH
Inventar
#15 erstellt: 21. Nov 2017, 12:53
@BigBlue007
Wie sieht es mit Verzögerung bei den Hue-Lampen zum AL aus. Im Zusammenspiel mit meinem 65PUS9809 ist Hue halt noch ziemlich träge, hoffe da gibt´s jetzt Verbesserung.
Krissl1979
Stammgast
#16 erstellt: 21. Nov 2017, 13:28
So, meiner wird Samstag endlich geliefert, vor passt es terminlich nicht bei mir...
Hoffentlich ist er bis zum Derby da 🤗

Die bisherigen Erfahrungen lesen sich schonmal sehr gut 😊
BigBlue007
Inventar
#17 erstellt: 21. Nov 2017, 13:50

QH (Beitrag #15) schrieb:
Wie sieht es mit Verzögerung bei den Hue-Lampen zum AL aus. Im Zusammenspiel mit meinem 65PUS9809 ist Hue halt noch ziemlich träge, hoffe da gibt´s jetzt Verbesserung. :)

Also ich würde sagen, es gibt einen Delay von vielleicht einer halben Sekunde oder so.
Toengel
Inventar
#18 erstellt: 21. Nov 2017, 14:15
Tachchen,

soweit ich weiß, ist das Delay größer, je weiter man eine Lampe weg vom TV definiert... aber getestet habe ich dies noch nicht...

Toengel@Alex
BigBlue007
Inventar
#19 erstellt: 21. Nov 2017, 14:28
Müsste ich mal ausprobieren - allerdings macht das IMHO auch absolut Sinn. Wenn die Lampen an der Decke absolut direkt und ohne jegliches Delay laufen würden könnte ich mir vorstellen, dass das eher störend als angenehm wäre. Es soll ja ein eher "floatiger" und kein Discokugeleffekt entstehen.
Shaoran
Inventar
#20 erstellt: 21. Nov 2017, 15:46
Ich weiß, für viele nicht so wichtig, aber wie ist denn der Ton der internen Boxen?
Und der Schwarzwert ist wirklich nahe OLED Niveau? das stand ja schon im polnischen Test, aber ich konnte das kaum glauben..

Vielleicht kommt er ja doch noch in meine engere Wahl, aber leider fehlen ja die QD für den erweiterten Farbraum
QH
Inventar
#21 erstellt: 21. Nov 2017, 15:51

BigBlue007 (Beitrag #17) schrieb:
Also ich würde sagen, es gibt einen Delay von vielleicht einer halben Sekunde oder so.


Hört sich nach Verbesserung an.
BigBlue007
Inventar
#22 erstellt: 21. Nov 2017, 17:46

Shaoran (Beitrag #20) schrieb:
Ich weiß, für viele nicht so wichtig, aber wie ist denn der Ton der internen Boxen?

Beschissen. Wie bei jedem Flatscreen...

Sorry, ich kann dazu nichts anderes sagen. Habe den Ton gerade mal hochgedreht - geht gar nicht. Allerdings bin ich da wahrsch. auch kein Maßstab, da bei mir der Ton IMMER über den AVR läuft und mir insofern auch der Vergleich fehlt, ob die anderen TVs davor noch schlimmer oder weniger schlimm klangen.

Kann also auch gut sein, dass der hier für Flatscreen-Verhältnisse absolut phantastisch klingt.

Und der Schwarzwert ist wirklich nahe OLED Niveau? das stand ja schon im polnischen Test, aber ich konnte das kaum glauben..

Ich finde schon. Aber auch das ist halt extrem subjektiv.

Vielleicht kommt er ja doch noch in meine engere Wahl, aber leider fehlen ja die QD für den erweiterten Farbraum

Und? Siehste im real-life genau gar nix von. Ich hatte den JS9590 und den KS9590. Beide mit Quantum Dots. Den Unterschied kannste vielleicht messen, aber nicht sehen.

Ich schaue gerade Fussball auf Sky UHD. Beim UHD-Bild sehe ich absolut Null DSE. Und ich bin erstaunlicherweise auch hier mit Bewegungseinstellung auf "Film" absolut zufrieden. Es ist mir ja extrem zuwider, sowas je nach Content immer umstellen zu müssen, ich hatte allerdings befürchtet, dass ich da hier nicht drumherumkomme. Im Moment siehts aber danach aus.


[Beitrag von BigBlue007 am 21. Nov 2017, 17:50 bearbeitet]
PhineasPhreak
Neuling
#23 erstellt: 21. Nov 2017, 18:41
Hört sich super an!
Hab ihn mir auch bestellt - kommt aber erst in ner Woche...
Da ich von nem Panasonic Plasma wechsle bin ich schon recht gespannt...
tom09
Stammgast
#24 erstellt: 21. Nov 2017, 20:45
Vielen Dank für die informativen Erfahrungsberichte!
Shaoran
Inventar
#25 erstellt: 22. Nov 2017, 08:50
Ja, ebenfalls danke, aber wenn der interne Ton so beschissen ist fällt er eh raus, ich und meine bessere Hälfte wollen guten internen Ton haben, wird natürlich schwer jetzt nach dem Sony X9005B mit den seitlichen Lautsprecherohren, aber da gibt es ja doch noch bessere Auswahl am Markt dann

Mal schaun wie sich der 8602 mit der Soundbar und QD schlägt, leider ist der ja nur EDGE, mal sehen, zur Zeit tendiere ich doch sehr zu einem 2018er OLED
BigBlue007
Inventar
#26 erstellt: 22. Nov 2017, 09:48
Wie gesagt - ich kenne mich mit dem Klang interner TV-Lautsprecher nicht aus, von daher möchte ich meine Ansicht hier nicht als Maßstab verstanden wissen...

Andererseits, wenn Ihr vorher einen der alten Sonys mit den Lautsprecherohren hattet - dass DER WESENTLICH besser klingen MUSS als jeder normale Flatscreen ohne Ohren oder separate Soundbar, liegt natürlich auf der Hand.

Ich hab dafür jetzt ein ganz anderes Problem... bzgl. Ambilight... aber das würde den Thread hier sprengen und ist ja auch nicht spezifisch für dieses Gerät hier. Ich mache gleich mal einen separaten Thread dazu auf - bin gespannt, ob da wer eine Idee zu hat...
Guybrush25
Stammgast
#27 erstellt: 22. Nov 2017, 09:54
sagt mal, kennst jemand den Unterschied zwischen Natural Motion und Clear Motion? Beides ist beim 8102 im Rahmen der Bewegungseinstellung separat in Minimum, Mittel und Maximum einstellbar. Darüber hinaus gibt es noch vorgefertigte Bewegungsprofile wie Flüssig, Standard, Sport, Film etc. wobei auch unklar ist, was die einzelnen Einstellungen bewirken (geht auch nicht aus der Anleitung hervor).
BigBlue007
Inventar
#28 erstellt: 22. Nov 2017, 10:12
"Perfect Natural Motion" ist die Zwischenbildberechnung, und "Clear Motion" sind eingefügte Schwarzbilder. Ersteres ist quasi das "Motion Plus", zweiteres das "LED Clear Motion" bei Samsungs.
Matthias2399
Stammgast
#29 erstellt: 22. Nov 2017, 10:51
An die 8102 besitzer der vorgänger 7601 hatte ein ambilight bug in den die leds nicht gleich mässig weis leuchten bei schwarzen bild. Mein ambilight wurde darauf hin ausgetauscht ist das bei dem 8102 auch so wie auf dem foto20161016-163219_715975
BigBlue007
Inventar
#30 erstellt: 22. Nov 2017, 12:58
Ist das auf dem Foto der gewollte oder der Fehlerzustand? Ich frage nur, weil ich da jetzt auf Anhieb keinen Fehler sehe, jedenfalls keinen, der nicht einfach nur durch das Fotografieren zustande gekommen sein dürfte.
Matthias2399
Stammgast
#31 erstellt: 22. Nov 2017, 13:18
Mab sieht das dass ambilight mit verschiedenen weis tönen leuchtet abstatt auf allen 3 seiten ein einheitliches weiss wie es eigentlich auch sein sollte. Mein ambilight wurde darauf hin getauscht und habe jetzt einheitliches weiss bei schwarzem hintergrund
michbeck3000
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 22. Nov 2017, 13:22
Bei solch einem schwarzen Bild habe ich nur weißes Ambilight.
BigBlue007
Inventar
#33 erstellt: 22. Nov 2017, 15:17
Sorry, für mich ist das auf dem Foto auch einfach nur weiß. Ich hab allerdings auch eine leichte Rot-Grün-Schwäche, vielleicht deshalb...

Da die Wand hinter meinem TV braun ist, würde das bei mir zudem vermutlich auch eh kaum bis gar nicht auffallen, selbst wenn meiner dieses Problem hätte.
Shaoran
Inventar
#34 erstellt: 22. Nov 2017, 16:08
Daran muss es liegen, weil auf dem Foto auch Rot und Grüntöne mit weiß sind
Sah echt merkwürdig aus
Matthias2399
Stammgast
#35 erstellt: 22. Nov 2017, 18:41
Ich seh da verschiedene weis töne und so sollte das nicht sein aber dann is es ja gut wenn es den 8102 nicht betrifft
Charlie5555
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 23. Nov 2017, 09:11
Hallo zusammen,

habe das Gerät auch seit gestern und bin vom Bild beeindruckt. Hatte bis dahin einen 8708S, also eine ordentliche Steigerung.

Kann man schon etwas zu den ganzen Bildverbesserungsoptionen sagen....was macht Sinn, was lässt man besser aus. Die ganzen Bezeichnungen sagen mir nicht wirklich viel. Das gleiche gilt für die HDR-Optionen. Gerne auch Eure optimalen Einstellungen um mal Vergleichen zu können.

Die Amazon Video App gibt es (noch) nicht, korrekt?

Viele Grüße

Charlie
Guybrush25
Stammgast
#37 erstellt: 23. Nov 2017, 11:46
Hallo,

ja, Amazon App noch nicht da!

Meine Einstellungen (momentan, spiele aber noch dran rum) für SD/HD-TV-Betrieb (über SAT):

Kontrast: 90
Schärfe: 2
Helligkeit 50
Farbe: 45
Farboptimierung: aus
Farbweiß: normal
Videokontrast: 100
Lichtsensor: ein
Gamma: -1
Kontrastmodus: optimales Bild
Perfect Kontrast: mittel
Natural Motion: mittel
Clear motion: niedrig
HDR-Imitation / brightpro: ein
Ultra res: ein
MPEG-Artefaktunterdrückung: aus
Rauschunterdrückung: aus


Meine Einstellungen für UHD-Betrieb (AppleTV, PS4): (UHD 4:2:2)

Kontrast: 90
Schärfe: 3 (PS4), 4 (Apple TV)
Helligkeit 50
Farbe: 54
Farboptimierung: aus
Farbweiß: normal
Videokontrast: 100
Lichtsensor: ein
Gamma: -1
Kontrastmodus: optimales Bild
Perfect Kontrast: mittel
Natural Motion: mittel
Clear motion: niedrig
HDR-Imitation / brightpro: ein, bei HDR-Signal: HDR-Modus: maximum
Ultra res: ein
MPEG-Artefaktunterdrückung: aus
Rauschunterdrückung: aus
Toengel
Inventar
#38 erstellt: 23. Nov 2017, 12:10
Tachchen,


Charlie5555 (Beitrag #36) schrieb:
Die Amazon Video App gibt es (noch) nicht, korrekt?


Aktuell nur manuell installierbar: https://toengel.net/...modellen-verfuegbar/

Toengel@Alex
ing92
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 23. Nov 2017, 12:18
Ich möchte mir auch demnächst einen 65" mit 3- seitigem Ambilight zulegen. Bin immernoch zwischen dem 7601 und dem 8102 unschlüssig. Manche meinen, dass der Vorgänger also 7601 ein besseres Bild hätte. Ich weiß halt nicht warum der der 8102 so viel mehr kostet. Wenn ich den thread verfolge, liegt die Kaufempfehlung klar beim 8102, richtig? Will eigentlich nur nicht auf Grund minimal "besserer" Werte , ich sag Mal 500€ mehr ausgeben.
BigBlue007
Inventar
#40 erstellt: 23. Nov 2017, 12:30
Ich habe vom 7601 noch das Reviewvideo vom Christian von digitalfernsehen.de im Hinterkopf. Was er damals bei dem Gerät über das Kontrastverhalten gesagt und auch im Video gezeigt hatte, klang (und sah aus) relativ verheerend. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass sich der 8102 so nicht verhält. Das allein wäre mir schon den Aufpreis wert.

Davon ab weiß ich auch gar nicht, was immer alle mit "zu teuer" haben. Man möge sich doch bitte mal in Erinnerung rufen, was "früher" (und mit "früher" meine ich "bis letztes Jahr" ) LCDs mit FALD und 100+ Dimmingzonen gekostet haben. Da ist das, was für den hier aufgerufen wird, geradezu lächerlich. Und dass das Vorjahresmodell halt nochmal billiger ist, liegt in der Natur der Sache.


Charlie5555 (Beitrag #36) schrieb:
Kann man schon etwas zu den ganzen Bildverbesserungsoptionen sagen....was macht Sinn, was lässt man besser aus. Die ganzen Bezeichnungen sagen mir nicht wirklich viel.

Ich war mal so frei und habe das hier mal ein wenig zusammengeschrieben. Die gute Tat für heute wäre damit dann durch...


[Beitrag von BigBlue007 am 23. Nov 2017, 12:33 bearbeitet]
ing92
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 23. Nov 2017, 15:16
das review Video kannte ich bisher nicht. Gut bzgl. des Preises darf mich echt nicht beschweren! Im Verhältnis zu dem was man bekommt, darf man sich wirklich nicht beschweren.

Danke für die Antwort und den Link !
Guybrush25
Stammgast
#42 erstellt: 23. Nov 2017, 19:20
Mir ist leider ein Fehler aufgefallen, wenn ich den TV neu einschalte, ist das Bild unter der Bildeinstellung „persönlich“ deutlich dunkler als eingestellt. Erst wenn ich einmal auf dem Bildmodus „Film“ wechsel wird das Bild deutlich heller (auch im Modus persönlich) , so als ob das Backlight oder der Bright pro Modus richtig angehen würde. Der Wechsel zu den anderen voreingestellten Bildmodi führt nicht zu diesem Effekt, erst der einmalige Wechsel zu Film..

@BigBlue: siehst du sowas bei dir auch?
BigBlue007
Inventar
#43 erstellt: 23. Nov 2017, 22:05
Nein, ist bei meinem nicht.

Was meinst Du mit "neu einschalten"? Ich hoffe, Du hast das Teil nicht über so eine schwachsinnige Schaltsteckdose angeschlossen, oder? Wenn ja - gaaanz schlechte Idee...

Hast Du die aktuelle Firmware von der Philips-Supportseite drauf (OTA wird sie nicht angeboten, muss also via USB eingespielt werden)? Und danach sicherheitshalber einen Reset durchführen; Philips ist da wohl immer schon ein wenig zickig.


[Beitrag von BigBlue007 am 23. Nov 2017, 22:07 bearbeitet]
Charlie5555
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 24. Nov 2017, 09:29
Betreibt jemand das Gerät mit einer Logitech Harmony Elite? Kann den Fernseher nicht hinzufügen, weil die Datenbank das Model (noch) nicht kennt. Vergleichbare Modelle werden vorgeschlagen (bswp. der 8601 oder 7502), aber die Bedienung funktioniert nicht richtig. Insbesondere die Quellen kann ich über die Logitech nicht ändern....demzufolge funktionieren auch die Aktionen nicht mehr. Das manuelle anlernen ist ja mehr als mühselig, vor allem bis man mal die richtigen Tasten ausfindig gemacht hat. Logitech arbeitet da teilweise mit anderen Begriffen.

Gibt es ein Philips Model in der Logitech Datenbank was man stattdessen nutzen könnte? Vielleicht habt Ihr ja noch einen Hinweis für mich.

Danke und schon mal ein schönes WE!
BigBlue007
Inventar
#45 erstellt: 24. Nov 2017, 09:54

Charlie5555 (Beitrag #44) schrieb:
Betreibt jemand das Gerät mit einer Logitech Harmony Elite?

Ich habe eine Ultimate, ist ja aber mit Blick auf Deine Frage dasselbe.

Kann den Fernseher nicht hinzufügen, weil die Datenbank das Model (noch) nicht kennt. Vergleichbare Modelle werden vorgeschlagen (bswp. der 8601 oder 7502), aber die Bedienung funktioniert nicht richtig. Insbesondere die Quellen kann ich über die Logitech nicht ändern....demzufolge funktionieren auch die Aktionen nicht mehr. Das manuelle anlernen ist ja mehr als mühselig, vor allem bis man mal die richtigen Tasten ausfindig gemacht hat. Logitech arbeitet da teilweise mit anderen Begriffen.

Gibt es ein Philips Model in der Logitech Datenbank was man stattdessen nutzen könnte? Vielleicht habt Ihr ja noch einen Hinweis für mich.

Die Frage hatte ich im anderen, allgemeinen 2017er Gerätethread auch schon mal gestellt.

Das Problem ist in der Tat, dass die diskreten Befehle zum Wechseln der Inputs, die bei vergangenen Philipsen offenbar noch funktioniert haben müssen, bei den 2017ern (nicht nur bei dem hier) nicht mehr gehen. Obwohl ich komischerweise 1, 2 Leute gesehen habe, bei denen es beim OLED dann wohl doch irgendwie gegangen sein soll.

Ich habe dann letztlich in der Harmony-Einstellung für den TV eingestellt, dass die Inputs nicht direkt, sondern durch Aufrufen eines Inputmenüs umgestellt werden (Geräteeinestellungen ändern -> Eingangseinstellungen -> Als erstes drücke ich eine Taste...). Hier muss man dann exakt einstellen, welche Inputs in diesem Menü in welcher Reihenfolge angezeigt werden. Ich hatte als TV den 8601 ausgewählt, und damit passte es schon fast perfekt. Es fehlte glaube ich ein Eingang, und einer war zuviel. Jedenfalls funktioniert es so nun auch. Ist zwar nicht der eleganteste Weg, aber egal - Hauptsache funzt.


[Beitrag von BigBlue007 am 24. Nov 2017, 09:55 bearbeitet]
Charlie5555
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 24. Nov 2017, 10:18
Danke für den Hinweis, werde ich später mal ausprobieren.
michbeck3000
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 24. Nov 2017, 16:33
Ich habe eine Ultimate Touch mit Hub und habe auch den 8601 hinzugefügt. Danke für den Tipp mit der Eingangswahl, hatte schon ganz vergessen dass es sowas gibt.
Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich als Betriebseinstellung noch festgelegt, dass der TV mit der Taste 1 eingeschaltet wird. Beim Ausschalten habe ich festgelegt, dass erst die Taste eins gesendet wird, dann 6 Sekunden Pause und dann die Powertaste. So kann man sicher gehen, dass bei der Ausführung von Aktionen die Harmony nicht durcheinander kommt, falls der Fernseher zwischenzeitlich mit einer anderen Fernbedienung aus oder eingeschaltet wurde.
Matthias2399
Stammgast
#48 erstellt: 25. Nov 2017, 09:48
Sieht man bei der hdr perfekt einstellung eine wirkung bei hdr streaming wird das bild dann heller?
Guybrush25
Stammgast
#49 erstellt: 25. Nov 2017, 11:59
Also ich muss sagen, bin von dem Schwarzwert wirklich beeindruckt. Beim Starten der PS4 erscheint das weiße PS Logo auf schwarzem Hintergrund. Das Logo scheint dabei schneeweiß, während der gesamte Hintergrund schwarz wie die Nacht ist (auch abends im abgedunkeltem Raum). Liegt keine aktive Quelle vor, also nur schwarzer Bildschirm, kann ich nicht sagen ob der TV an oder aus ist, wenn ich nur auf Display schaue. Das sind wirklich riesen Unterschiede zum 8601 (den ich vorher hatte und der gegen den 8102 im Rahmen eines Reparaturauftrags getauscht wurde).

Jetzt fehlt nur noch die Amazon App und alles ist super
Guybrush25
Stammgast
#50 erstellt: 25. Nov 2017, 12:43
@matthias: bei PS4 pro Spielen inkl. HDR sieht man bei HDR perfect max nochmal eine deutliche Helligkeitszunahme in hellen Flächen, zB Darstellung der Sonne in Horizon:ZD
Matthias2399
Stammgast
#51 erstellt: 25. Nov 2017, 12:44
Ok und was ist bei hdr streaming netflix Amazon?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen / Test 7403
Mibra1 am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  1408 Beiträge
Philips 37PFL5405H - Erfahrungsberichte -
IcemanNRW am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  2 Beiträge
47PFL9632D Erfahrungsberichte & Fragen
getsixgo am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  31 Beiträge
Philips TV Absturz // Suche jemand mit Unitymedia in NRW! Für nen Test
airv am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  8 Beiträge
Philips 48PFK 6959 Erfahrung?
Zimbod am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  5 Beiträge
Philips 47PFL8404H für Xbox360 gut geeignet?
lunixt am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  6 Beiträge
Philips 32PFL7403D **Falscher Test?**
Fox2010 am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  5 Beiträge
Philips 2016 PUS7601 und Harmony FB
steffenbdd am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  43 Beiträge
Kann mit HDR+ HDR-Inhalt korrekt wiedergegeben werden?
piknockyou am 08.10.2017  –  Letzte Antwort am 09.10.2017  –  3 Beiträge
connected Planet - Erfahrungsberichte
fahrstuhl23 am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedPilsy
  • Gesamtzahl an Themen1.394.073
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.864