Filme von USB Festplatte abspielen?

+A -A
Autor
Beitrag
Calimero437
Neuling
#1 erstellt: 28. Aug 2014, 00:09
Guten Abend,

ich habe mir gestern den Pana TX-42ASW604 zugelegt und natürlich sofort in Betrieb genommen.
Als ich heute jedoch versucht habe eine Videodatei von einer externen Festplatte abzuspielen kam mein Fortschritt mit dem Gerät ins Stocken. Deshalb die Frage ob es überhaupt möglich ist das zu tun und falls ja wie dies funktioniert!

Über schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar


EDIT:
Festplatte ist 'ne WD Elements Portable externe Festplatte 1TB (6,4 cm (2,5 Zoll), USB 3.0)


[Beitrag von Calimero437 am 28. Aug 2014, 00:20 bearbeitet]
+++lover+++
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Aug 2014, 01:28
Hallo
Ich habe zwar keinen ASW604, aber ich glaube den Vorgänger ETW60, und da habe ich eine 500GB Toshiba USB 3.0 am USB 2 Anschluss des TVS, und kann damit ohne Probleme meine Filme abspielen. Hast du deine Festplatte auch am richtigen USB Eingang deines Fernsehers?
Gruß
+++lover+++
der-jwostler
Stammgast
#3 erstellt: 30. Aug 2014, 16:41
Hallo,
ich nehme nach Deiner Schilderung an, daß auf der externen HDD Videodateien drauf sind, die nicht mit dem Pana vorher aufgenommen worden, oder?
Dann wäre es hilfreich zu wissen, ob Dein Pana die HDD überhaupt erkennt. Dazu müßte beim Anstöpseln bzw, Einschalten der HDD ein entsprechender kurzer Hinweis auf dem Bildschirm erscheinen.
Wenn das erfolgreich passiert ist, wäre es im zweiten Schritt hilfreich zu wissen, welches Format Deine Videos auf der HDD haben. Denn nicht alles, was ein PC wiedergeben kann, funzt auch am TV, denn dort sind bei weitem nicht soviele Codecs hinterlegt wie auf einem PC mit einem halbwegs vernünftigen Mediaplayer.
Also gib mal ein kurzes Feedback mit konkreten Details, dann kann Dir besser geholfen werden.
Tschüß
der-jwostler
Dungeonwatcher
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Aug 2014, 09:49
Hi!

Ich klinke mich hier mal mit selben Problem ein. Ich habe den 42DTW60.

Ich nutze am USB 3.0 Anschluss eine 1TB HDD von WD. Mit dieser funktioniert Timeshift und das Aufnehmen bzw. wiedergeben vom TV völlig klaglos.
Wenn ich zusätzlich eine HDD oder USB Stick an die USB 2.0 Anschlüsse stecke um von diesen Filme oder Bilder anzuzeigen, werden weder HDD noch Stick erkannt, egal welches Dateisystem (FAT32, NTFS) darauf ist. Starte ich dann nach einigen Minuten die App Media Player gibt es nur die Meldung "Formatierung läuft. Festplatte nicht verfügbar." Diese Meldung bezieht sich aber auf das LW am USB 3.0 Anschluss. Stöpsel ich eine TV fremde HDD an den USB 3.0 Anschluss, wird auch diese nicht erkannt, es sei ich formatiere diese am TV.
Nutze ich jedoch eine SD Card, im internen Slot, kann ich klaglos Filme und Bilder davon abspielen.

Wo liegt mein Denk oder Bedienfehler?

Bye
acroflyer
Neuling
#5 erstellt: 28. Dez 2014, 16:02
Hallo, ich bin neu hier, weil ich im Internet eine Lösung für mein Problem gesucht habe.

Habe einen Panasonic-TV, Model: TX-L42V20E. Um Filme aufzunehmen, habe ich mir vor einem Jahr eine externe Festplatte gekauft, WD mit 2 TB. Formatierung ok, im Geräte-Setup wird sie auch erkannt,
Timerprogrammierung auch ok, aber wenn ich abspielen will, ist keine Datei vorhanden.
Ich fragte beim Verkäufer nach, der kam schnell auf den Grund: die Festplatte ist zu groß!
An Panasonic-TVs funktionieren nur externe Festplatten bis 1 TB !
Also kaufte ich so eine, habe aber dasgleiche Problem: keine Datei vorhanden....

Hat jemand hier dafür eine Erklärung? kann sein, daß ich auch einen Bedienfehler gemacht habe...
Gruß aus Mannheim
hermann
Welle72
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2014, 17:54
Kenne den V20e.

Frage wie nimmst Du auf über Timer.oder Sofortaufnahme?
Erscheint nach Beginn der Aufnahme ein Dialogeinblendung auf dem Screen?
Hast du die HDD am HDDUSB Anschluss angeschlosse?

Der V20e nimmt HDDs bis 2TB ggf noch höher.
ergo-hh
Inventar
#7 erstellt: 28. Dez 2014, 18:22
Hat deine Festplatte eine eigene Stromversorgung?

Gruß ergo-hh
acroflyer
Neuling
#8 erstellt: 28. Dez 2014, 19:14
Danke fürs melden...
hab eine WD 2 TB mit eig. Stromversorgung. Die hängt am USB-Eingang (gibt nur einen!).
Fernseher erkennt die FP auch, wenn ich einstöpsele.
Bei "Funktion" habe ich auf "USB HDD-Rec" umgestellt, nachdem immer "Ext.Rec" dasteht, wenn man das Fenster aufmacht.
Das aufzunehmende Programm hole ich mir immer über den "Guide", also den EPG..
ergo-hh
Inventar
#9 erstellt: 28. Dez 2014, 19:51
Hast du die Festplatte über den TV formatiert? Nur so funktioniert sie richtig und auch nur mit deinem TV, auch nicht mit einem anderen baugleichen TV.

Gruß ergo-hh
acroflyer
Neuling
#10 erstellt: 28. Dez 2014, 20:41
ja, habe ich, und immer noch dergleiche Fernseher...

Gruß
hermann
Welle72
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2014, 15:19
Bitte beantworte erstmal meine Fragen sonst kann man schlecht helfen bzw Tipps geben.
ergo-hh
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2014, 15:38

acroflyer (Beitrag #8) schrieb:
hab eine WD 2 TB mit eig. Stromversorgung. Die hängt am USB-Eingang (gibt nur einen!).
Laut technischen Daten und Bedienungsanleitung hat der TV 2 USB Anschlüsse (Zitat):
USB-Schnittstelle 2x (1x Front-, 1x Rückseite)

Gruß ergo-hh
acroflyer
Neuling
#13 erstellt: 29. Dez 2014, 22:33
also, es erscheint nach der Aufnahme keine Dialogeinblendung auf dem Bildschirm.
Das einzige, was passiert, ist, daß der aktuelle TV-Kanal sich auf den aufzunehmenden umschaltet, habe ich heute festgestellt, als ich eine Aufnahme startete und der Fernseher wie von Geisterhand auf das aufzunehmende Programm umschaltete.

Da gibt es noch eine andere Ungereimtheit, die mir aufgefallen ist. Auf der Fernbedienung habe ich rechts oben unter "Input" zwei Tasten, links TV rechts daneben AV. Unter AV kann ich die Eingangswahl auswählen, so z.B. AV1, AV2, AV3, Component, PC, HDMI 1 - 4, TV und MediaServer. USB fehlt hier.
Ach übrigens, habe doch 2 USB-Eingänge, hinten, Der eine ist etwas "versteckt".
Links von den beiden Input-Tasten liegt die Taste "SDCard". Wenn ich darauf drücke, erscheint ein Display mit Balkenanzeige: Media Player, USB HDD-Aufzeichnungen, Freier Speicherplatz 0 GB (0 %).
Darunter Sender, Datum, Zeit, Titel, und da steht nichts drin. Vermerk: Keine gültige Datei vorhanden.

Danke an dieser Stelle für alle, die da mitwirken, muß ich jetzt mal loswerden.

Bei meinen "Aufnahmen" des Nachts habe ich den Fernseher auf "stand by" laufen. Heute hatte ich ihn eingeschaltet gelassen, brachte auch nichts. Daran kanns also nicht liegen.
acroflyer
Neuling
#14 erstellt: 30. Dez 2014, 13:48
Ich habe soeben mit der Hotline von Panasonic gesprochen und bin alle Einstellungen durchgegangen..

Vorab: Es war ein "Bedienfehler" von mir.

Bei dem Dialogfeld "USB HDD-Geräte-Setup" steht, wenn man mit "ja" verbunden ist, ganz rechts ein grüner Pfeil. Wenn man jetzt "ok" drückt, kommt dazu ein roter Punkt. Den kann ich mit der "ok"-Taste wegdrücken oder lassen. Ich habe ihn jedesmal weggedrückt, weil unten "REC Inaktiv" steht. Ich bin davon ausgegangen, daß dann der Aufnahmerecorder inaktiv ist.
Der Mitarbeiter von Panasonic kannte das Problem und kommentierte: "Diese Anzeige ist sehr unglücklich und führt zu Mißverständnissen". Also, der rote Punkt muß dastehen!

Jetzt erscheint endlich mal in der Leiste, welches Programm ich aufnehme, und ich gehe mal davon aus, daß ich es auch wiedergeben kann.
Und ich kann allen hier sagen, man kann auch mit einer 2 TB Festplatte aufnehmen, auch wenn mir der Mitarbeiter vom Media-Markt das gegenteilige erzählt hat.

wünsche allen hier einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2015! und daß jeder seine Elektronik zum laufen bringt, denn sie ist für uns da, nicht wir für die Elektronik!
Gruß aus MA
hermann
Alter_Kater
Stammgast
#15 erstellt: 30. Dez 2014, 14:04

acroflyer (Beitrag #14) schrieb:
... man kann auch mit einer 2 TB Festplatte aufnehmen, auch wenn mir der Mitarbeiter vom Media-Markt das gegenteilige erzählt hat.

Genau derselbe Irrtum wurde in einem anderen Thread von einem Saturn Kunden wiedergegeben.

Diese Läden verkaufen ja auch CD's, DVD's und MAC's.


[Beitrag von Alter_Kater am 30. Dez 2014, 14:06 bearbeitet]
Welle72
Inventar
#16 erstellt: 30. Dez 2014, 14:41
Na dann ist ja alles Gut.
Scaylon
Neuling
#17 erstellt: 03. Jan 2015, 11:16
Hat jemand schon Erfahrung mit Wiedergabe von 4K Videos von der Festplatte gemacht? Hab gestern meinen TX-58AXW804 ausgepackt und gleich die usb3 platte an den Usb3 Port angeschlossen.
Normae Hd Videos oder Blu Ray Filme werden von der, Platte einwandfrei wiedergegeben. Bei 4k Videos kommt es aber sehr schnell zum stocken und ruckeln. Dies hat an einem Samsung Uhd aber schon funktioniert. Habe dann noch lange getestet. Von einer sd card funktioniert die 4k Wiedergabe auch von einem usb2 Stick..... Aber nur solange diese mit Fat32 formatiert sind. Eine sd card mit Ntfs direkt im Tv führt auch zum ruckeln.
Kann es wirklich sein, dass der Fernsehr zu schwach für ntfs ist? Nur was soll ich dann mit 32gb 4k Videos machen? Hat jemand von euch dazu Erfahrungen oder Rat?
Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Filme von ext. Festplatte können nicht abgespielt werden
Silencedream76 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  4 Beiträge
TX-L55ETW60 Filme mit externer Festplatte
Klaus1505 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  7 Beiträge
Filme vom USB-Stick abspielen beim Panasonic TX-L37EW30
Walter_Servatius am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  3 Beiträge
Filme über USB auf TV anschauen
adschum am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  5 Beiträge
TX65AXW804 USB Festplatte
hw27 am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  17 Beiträge
Tonverzögerung bei Filme
Presslufthammer am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  4 Beiträge
über USB verschieden kleine filme nacheinander Wiedergeben
Tobias25- am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  2 Beiträge
L47 DT50 Wiedergabe USB-Festplatte über Netzwerk
astl am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  64 Beiträge
Panasonic - Usb Festplatte aber wie
norbert_1 am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  6 Beiträge
USB 3.0 Festplatte für Pana DTW60
snowball3rd am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  24 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedtoniahh
  • Gesamtzahl an Themen1.449.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.586.087

Hersteller in diesem Thread Widget schließen