Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Der große TX-37LZD85F & TX-37LZD800 F -> 24p Probleme Thread !

+A -A
Autor
Beitrag
artseg
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2008, 18:34
Hi,

da ja einige Probleme mit den TX-37LZD85F & TX-37LZD800F haben was die 24p Wiedergabe mit der PS3 angeht (und andere Fehler), mache ich auf anraten von Jokerofdarkness einen Thread auf, wo betroffene mitteilen können, was für Probleme sie mit dem LCD haben, und wo dann drüber diskutiert werden kann...

Falls der Thread sich schnell füllt, möchte ich diesen an Panasonic weiterleiten, die von dem Problem nichts wissen wollen, bzw. es auf externe Geräte schieben...

Fang ich mal an:
Bei DVB-T, DVD, Kabel... habe ich keinerlei Mängel bei meinem TX-37LZD85F

Zuspielgerät: Playstation 3:
Bei der 1080/24p Wiedergabe habe ich an einigen Stellen Bildfehler und eine Art "Scheinligenhein" um die Personen...
Bei deakteviertem 24p sind diese Effekte verschwunden...

Daraufhin war ich bei MediMax und ahbe mir verschiedene Blue-Ray-Player ausgetestet (Sharp, Phillips, Panasonic -> Bezeichnungen weiß ich leider nciht mehr...)
Bei all diesen Blu-Ray Player traten diese Effekte nciht auf, lediglich bei der PS3...
Daraufhin habe ich die PS3 an einen Sony LCD angeschlossen, um zu prüfen ob es sich um ein allgemeines Problem der Ps3 handelt, was sich nciht bestätigen konnte, am Sony LCD lief alles einwandfrei...
An den Kabeln kann es auch nciht liegen da ich mehrere ausprobiert habe!

Leider schiebt Panasonic das Problem auf die Playstation3 und Sony schiebt es auf den LCD.
Der Kunde hat hier leider das nachsehen...


Ich habe versucht ein Standbild dieser Fehler zu machen, leider mit wenig Erfolg, da die Effekte bei Standbild nicht zu sehen sind :-/

Werde gleich nochmal versuchen es während der Wiedergabe zu fotografieren und eventuell mal ein viedeo (leider nur mit foto-cam :-/) zu machen...

Ich hoffe jedenfalls das sich hier viele melden werden, um Panasonic oder Sony (bin immernoch nciht überzeugt wer schuld ist ) mal mit diesen Problemen zu konfrontieren...
Bei meinem Anruf bei der Hotline haben die Panasonic mitarbeiter mir gesagt das Sie noch nicht von diesem Problem gehört haben und das es an der Playstation3 liegen muss....


Edit: hab ein Video wo mans erkennen kann, würd es gerne irgendwo hochladen, hat jemand einen Tip?
Ist 8 MB groß...
EDIT, habs mal beiyoutube hochgeladen, siehe mal leider nicht so toll, wenn jemand noch ne andere Idee hat wo ich´s hochladen kann, kann er sich ja eben melden...
Trotzdem hier mal der Link, ganz gut bei Sekunde 13 zu sehen:
http://de.youtube.com/watch?v=lfiNLSEQ8qc


mfg
Artseg


[Beitrag von artseg am 05. Jun 2008, 19:03 bearbeitet]
Tommi79
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 06. Jun 2008, 12:07
Bis auf 24p Wiedergabe mit HD DvD keine Probleme. Eben auch so eine verwaschenes Bild bei schnellen Bewegungen. Bei ausgeschaltetem 24p keine Probleme.

TX-37LZD85F


[Beitrag von Tommi79 am 06. Jun 2008, 12:07 bearbeitet]
cipher2k
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jul 2008, 10:04
Hallo!
Ich hole mal den Thread wieder nach oben, da dieses Problem Hauptsächlich in den anderen beiden Threads zu den Fernsehern diskutiert wird und dort auch etwas untergeht...

Ich habe eine TX-37LZD800F und der ist über HDMI an einen PC angeschlossen mit einer ATI HD 3850.
Und wenn ich die Grafikkarte auf 24Hz stelle und 24p am Fernseher auch an ist, dann kann ich die Fehler definitiv bestätigen! Ich habe es sogar geschafft davon Bilder zu machen:

Hier sieht man es an der linken Hand deutlich.


Das ist 1 Frame weiter.


Pixelmatsch um die ganze Person rum.


2 Frames weiter trotz gleichbleibender Kamerabewegung kein Pixelmatsch.

Bei ausgeschalteter 24p Option am LCD sieht man von diesesn Störungen nichts. Dafür ist das Bild aber nicht so flüssig, wie mit 24p.

Also, ich denke, damit habe ich es zumindest bewiesen, dass es nicht alleine an der PS3 liegt.


[Beitrag von cipher2k am 03. Jul 2008, 10:07 bearbeitet]
Morn
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Jul 2008, 13:33
Hi zusammen,
ich habe auch den TX-37LZD85F und das identische wie von artseg beschriebene Problem bei der 24p-Wiedergabe mit der PS3.
Ist 24p ausgeschaltet, treten die extrem unschönen und störenden Auren bei schnellen Bewegungen nicht auf.
Da ich kein totaler Filmfreak bin und ich bei 24p aktiviert/deaktiviert kaum einen Unterschied wahrnehme, ist dies nicht weiter tragisch. Imo.

Eine "Klitzekleinigkeit" ist mir darüber hinaus noch negativ aufgefallen:
Wenn ich auf dem 85F einen (HD-)Film vom Xbox Live-Marktplatz anschaue,
muss ich permanent den Ton manuell justieren. Heißt:
Dialogszenen sind leise (-> Volume up), kommt dann eine Actionszene fetzt es einem die Ohren weg. Laut meinem Händler liegt dies an der Tonabmischung der Filme. Komisch ist nur, das auf meinem 2 Jahre alten LG-LCD diese ätzenden Tonprobleme nicht auftreten.
Dezent unschön ist das - vor allem, weil ich für den Panasonic den vollen Preis bezahlt habe. In diesem Sinne: nie mehr Panasonic.

Beste Grüße
Andy51
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jul 2008, 14:45
Hallo,

angeblich treten diese Auren auch bei Standalone Playern wie z.b den BD30 von Panasonic auf. Wurde ja im Thread bereits mehrfach beschrieben. Hoffe das Panasonic bald ein Ubdate für das Problem raubringt. Wer hat den schon mal einen Service Techniker bezüglich des Problems kommen lasen, was sagen die dazu??
Andy51
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jul 2008, 17:58
Gibt es noch keine Neuigkeiten dazu?
Schnoesel
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jul 2008, 19:38
Hallo,
na endlich wir mal über dieses Problem gesprochen.Ich habe den 37LZD800f und habe genau das Problem mit dem Pixelmatch. Ich habe schon verschiedene Blu Ray Player getestet ( Den 30er von Panasonic, PS3 und den neuen von Samsung 1500).Ist überall das selbe Problem,24p eingeschaltet Pixelmatch ( Geister Bilder um den ganzen Körper ), 24p ausgeschaltet Probleme verschwunden nur nicht so flüssig.Ich habe deswegen schon mit Panasonic Telefoniert, und die haben mir gesagt das ich der erste sei, der diesen Fehler bemängelt.Sie wollten der Zentrale in Hamburg dieses Problem schildern.Er sagte mir weiter am Telefon, wenn die das in Hamburg mit dem 24p Problem nicht kennen, werden die das nach Japan weiter geben weil dort die Geräte entwickelt werden.Wenn das nach Japan geht könnten ca. 6Monate in`s Land gehen bis ich eine Nachricht bekomme.Deswegen finde ich es gut das Speziell das Problem hier besprochen wird, und wenn sich genug melden so das das Problem schnell behoben wird.


mfg
Klaus Müßener
cipher2k
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Jul 2008, 12:22
Ich habe mir nun einige Filme in HD und 24p angeschaut und muss sagen, dass es definitiv ein Software-Problem des Fernsehers ist.
Bei der Interpolation der Zwischenbilder scheint er bei einigen schnellen Bewegungen einfach nicht fehlerfrei zu rechnen und verschlimmbessert das Bild.
Worüber soll man hier noch quatschen? Das Problem ist da und es sollte von Panasonic behoben werden.
Andy51
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jul 2008, 13:58

cipher2k schrieb:
Ich habe mir nun einige Filme in HD und 24p angeschaut und muss sagen, dass es definitiv ein Software-Problem des Fernsehers ist.
Bei der Interpolation der Zwischenbilder scheint er bei einigen schnellen Bewegungen einfach nicht fehlerfrei zu rechnen und verschlimmbessert das Bild.
Worüber soll man hier noch quatschen? Das Problem ist da und es sollte von Panasonic behoben werden.



und auch schon bei Panasonic angerufen?
Andy51
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jul 2008, 14:24
Hat hier denn schon einer Info ob es bald dafür eine neue
FW gibt? Hoffe wirklich das Panasonic es in den griff bekommt. Ansonsten ist der LZD85F wirklich super !!
Rico33
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jul 2008, 13:47
Hallo,

ich habe mir vor 5 Wochen den TX-37LZD85F gekauft,
war total begeistert von dem Teil.
Habe nun den Blue-Ray Player BD30 von Panasonic dazugekauft
und musste leider auch feststellen, dass die 24p Funktion in manchen Szenen (z.B. Troja, Planet Erde) so etwas wie eine Aura um Personen oder Tiere zeigt. Schalte ich am Player diese Funktion aus ist die Aura weg.
Ich denke das kann’s ja nicht sein, ODER?
Das muss doch Panasonic bei der Entwicklung aufgefallen sein, dass da etwas nicht funktioniert.
Ich kann doch nicht mit 24p werben, wenn dann so ein sch... Bild raus kommt.
Ich werde auf jeden Fall morgen bei Panasonic mal anrufen, bin auf die Aussage vom Kundendienst gespant.
Nach dem was man so im Internet liest sollte ich nicht der erst sein der da wegen diesen Problem anruft.

Gruß Rico
azure77
Neuling
#12 erstellt: 13. Jul 2008, 18:01
Mit meinem TX-32LX85F hatte ich bei der EM auch dauernd so ne Aura um die Spieler. Hab dann mit den Einstellungen rumgespielt (verschiedene Bildverbesserer abgeschaltet, Kontrast eingestellt) und das Problem war verschwunden.
Allerdings hab ich keine 24p Option...


[Beitrag von azure77 am 13. Jul 2008, 18:02 bearbeitet]
Rico33
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Jul 2008, 08:04
Hallo,

auch dein LCD hat die 24p Option, um die zu sehen must du den LCD auf ein HDMI-Platz schalten und dann unter Setup gehen.
Da kannst du die dann ein oder aus schalten. Das Problem tritt aber nur mit einen BlueRay Player auf, denn nur die BlueRays unterstützen die 24p Funktion.
So heute habe ich bei Panasonic angerufen, was soll ich sagen!
-Nur Ausreden, angeblich unterstützen die Bluerays keine 24p Funktion, für was brauch man 24p überhaupt, bla, bla.....
Jetzt habe ich zu mindestens erreicht, dass ein Servicetechniker vorbei kommt und sich das Problem mal anschaut.
Ein Glück das ich ein Panasonic BlueRay-Player habe, sonst hätte man noch gesagt das es an den Player vom Fremdhersteller liegt (PS3).
So, schauen wir mal wie es weiter geht.
Andy51
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jul 2008, 08:12

Rico33 schrieb:
Hallo,

auch dein LCD hat die 24p Option, um die zu sehen must du den LCD auf ein HDMI-Platz schalten und dann unter Setup gehen.
Da kannst du die dann ein oder aus schalten. Das Problem tritt aber nur mit einen BlueRay Player auf, denn nur die BlueRays unterstützen die 24p Funktion.
So heute habe ich bei Panasonic angerufen, was soll ich sagen!
-Nur Ausreden, angeblich unterstützen die Bluerays keine 24p Funktion, für was brauch man 24p überhaupt, bla, bla.....
Jetzt habe ich zu mindestens erreicht, dass ein Servicetechniker vorbei kommt und sich das Problem mal anschaut.
Ein Glück das ich ein Panasonic BlueRay-Player habe, sonst hätte man noch gesagt das es an den Player vom Fremdhersteller liegt (PS3).
So, schauen wir mal wie es weiter geht.



Könntest du uns bitte auf den laufenden halten, insbesondere bin ich auf der Meinung des Technikers gespannt..


[Beitrag von Andy51 am 14. Jul 2008, 08:13 bearbeitet]
Rico33
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Jul 2008, 08:33
kein Problem, bin selber gespannt.
Rico33
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Jul 2008, 09:03
Hallo Azure77,

Sorry, da lag ich wohl falsch, dein LCD unterstützt nur die 24p Playback Funktion und nicht die 24p Film Funktion, hast wohl doch nicht die 24p Option.

Gruß Rico
Andy51
Stammgast
#17 erstellt: 14. Jul 2008, 09:47

Rico33 schrieb:
kein Problem, bin selber gespannt.



Wann genau kommt er eigentlich?
Rico33
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jul 2008, 11:50
Mit mir wird telefonisch noch ein Termin ausgemacht.
Schnoesel
Stammgast
#19 erstellt: 14. Jul 2008, 16:11
Hallo Rico33,
Na endlich tut sich was im bereich mit dem 24p Problem.Wo ich Angerufen habe, haben die mir fast das gleiche gesagt( Problem nicht bekannt wollten das weiter geben nach Hamburg bzw Japan).Bitte gebe bescheid wenn der Techniker da gewesen ist.Sollte das wirklich ein Problem mit der Software sein, und der Techniker kann das regeln,dann kommt aber ganz große Arbeit auf die Techniker zu.

mfg
Klaus
southparkler
Stammgast
#20 erstellt: 15. Jul 2008, 08:16
So, konnte nun endlich eine Blu Ray mit der PS3 am 800f testen:

Testfilm Das Vermächtnis des geheimen Buches
(Codec: MPEG-4 AVC Video)

Folgendes Ergebnis:

Bei 24p Wiedergabe traten innerhalb der 2 Stunden Film so ca. 7 mal deutliche Bildfehler in Form von Schlieren um Personen auf. Meißt konnte man das feststellen, wenn sich eine Person auf weißem Hintergrund befand.
Die Fehler traten bei 2 verschiedenen HDMI Kabel auf und konnten leider nur durch deaktivieren der 24p Option verhindert werden. Leider sah man dann deutliche Unregelmäßigkeiten was den "Fluss" des Bildes angeht.
Mit 24p lief das Bild super flüssig ohne irgendwelche Auffälligkeiten. Das Bild war bis auf die kurz auftretenden Fehler einfach nur genial .

Dennoch empfinde ich die kurzen Bildfehler nicht als so störend, das ich PS3 oder 800f zurückgeben würde. Meiner Meinung nach ist es wirklich nur störend wenn es wesentlich öfter auftreten würde.

Heute treffen weitere Blu Ray`s (Fantastic Four 2- Rise of the Silver Surfer[MPEG-4/AVC], Die Vorahnung[VC-1-Codec ]) ein die ich im Laufe der Woche testen werde.

Evtl. ergeben sich irgendwelche Auslöser, wie z.B. eine bestimmte Art von Video Codec etc.!
Nike89
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Jul 2008, 09:39
Video-Codecs
MPEG-4/AVC

Der MPEG-4/AVC Codec (oder eigentlich "MPG-4" oder "H.264") hat viele unterschiedliche Gewänder. Er besteht aus vielen Unterformaten (Profilen des MPEG-4 Codecs). Die Vorzüge von MPEG-4/AVC sind: eine effiziente Kompression, er benötigt weniger Rechenleistung zur Dekodierung (als VC-1), beherrscht die natürliche Wiedergabe von Rauschbewegungen des analogen Filmkorns besser. Bilder in MPEG-4/AVC (1080p) können ab 24-28 Mbps (3-3,5 MByte/s) sehr gut und natürlich aussehen und sind dann meist frei von auffälligen Artefakten. Für MPEG-4 existieren Profile, die Farbtiefen von mehr als 24 (3 x 8 ) Bit unterstützen.
VC-1
Der VC-1 Codec von Microsoft ist der effizienteste Codec. In Szenen, in welchen wenig unterschiedliche Farben den Bildeindruck dominieren, oder das ganze Bild recht dunkel wirkt, kommt er mit geringsten Datenraten aus. Er wird überall dort angewendet, wo viel Inhalt auf wenig Speicherplatz passen soll, Stand Mai 2008. Er kann bereits je nach Bildcontent bei Datenraten um 20 Mbps (2,5 MByte/s) extrem gutaussehende 1080p Bilder liefern. Der VC1 Codec hat seine Schwächen bei der akkuraten Reproduktion von Filmkorn (Rauschbewegungen) und vom Farbdifferenzsignal. Der VC-1 Codec benötigt die höchste Rechenleistung.
MPEG-2
Der MPG2 Codec, eigentlich MPEG-2, ist der älteste der drei Codecs und wurde erst später um Hi-Def Profile ergänzt. Zu den herausragendsten Stärken von MPEG-2 zählt die Tatsache, dass dieser Codec mit einem Minimum an Hardwareleistung für das Dekodieren auskommt. Dafür benötigt MPEG-2 aber sehr viel Speicherplatz und ist am anfälligsten gegenüber Artefakten. Für ein einigermaßen artefaktfreies 1080p Bild werden Datenraten von 24 Mbps (3 MByte/s) benötigt. Bessere Ergebnisse werden mit 32-36 Mbps (4-4,5 MByte/s) erzielt. Auch für MPEG-2 existieren Profile, die Farbtiefen von mehr als 24 Bit unterstützen.
Andy51
Stammgast
#22 erstellt: 16. Jul 2008, 18:44
@Ricco33

Gibt es schon was neues im bezug auf den Techniker?
Diddel
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 17. Jul 2008, 09:25
Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen den Panasonic 37LZD85F. Angeschlossen ist der BD Player von
Panasonic DMP-BD30 mit einem Panasonic HDMI-Kabel (RP CDHG 15 E-K).

Ich habe mir die Blu-Rays "Die Liga der aussergewöhnlichen Gentlemen" und "Das Vermächtnis des
geheimen Buches" mit eingeschaltetem 24p angesehen.

Bei "Das Vermächtnis des geheimen Buches" kann ich die Angaben von southparkler bestätigen.
Ich habe die Auren 5 oder 6 mal wahrgenommen, es geht recht schnell, man sieht es, denkt sich
kurz "Häh, was war das" und schon ist es wieder vorbei. Den Filmgenuss zerstört hat es deshalb nicht.

Bei "Die Liga der aussergewöhnlichen Gentlemen" waren keine Auren zu sehen. Ich habe die ganze Zeit
darauf gewartet, aber es kam nix. Hat zufällig jemand auch diese BD gesehen ?

Wenn ich die bisherigen Postings zum 24p-Problem richtig gelesen habe, kann man als Verursacher
4 mögliche Quellen ausmachen. Den LCD, das Abspielgerät, die Blu-Ray selbst und wie jemand mal
einwarf evtl. das HDMI-Kabel.
Aus diesem Grund habe ich mir extra das HDMI-Kabel von Panasonic bestellt.
Meiner Meinung nach lassen sich sowohl HDMI-Kabel, als auch Abspielgerät ausschliessen,
da die Probleme ja sowohl bei der PS3, als auch bei Stand-Alone BD-Playern auftauchen.

Bleiben der LCD und die Blu-Ray/HD-DVD.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es an der Qualität der Blu-Ray liegt. Dies würde zumindest
erklären, warum es bei einigen Filmen gar nicht, bei anderen selten und bei wieder anderen
häufig auftritt. Desweiteren finde ich es schon seltsam, dass die Fehler immer an den
gleichen Stellen auftreten. Ich habe bei "Das Vermächtnis des geheimen Buches" jedes mal
zurückgespult, und es ist an der gleichen Stelle wieder zu Auren gekommen.

Beide Filme verwenden das MPEG-4/AVC Codec. Wie Nike89 freundlicher Weise rausgesucht hat
"können hierbei Bilder ab 24-28 Mbps (3-3,5 MByte/s) sehr gut und natürlich aussehen
und sind dann meist frei von auffälligen Artefakten."
Dies bedeutet für mich, es kommt schon auch auf die Qualität an, mit der die BD hergestellt wird.

Da ich neben dem Panasonic auch einen Philips-LCD in meine engere Auswahl einbezogen
hatte, habe ich mir auch ein paar Threads hier im Forum durchgelesen. Auch hier wird von Auren
um die Darsteller gesprochen.

Um die Blu-Ray als Fehlerquelle auszuschliessen, müsste man nun testen, ob auf einem anderen
LCD mit aktiviertem 24p die Fehler ebenfalls an den gleichen Stellen auftauchen.

Vielleicht hat ja jemand in seinem Freundes-/Bekanntenkreis die Möglichkeit dies zu testen.
Ich bin bei uns der Erste, der auf HD umgestellt hat.

Sollte es dann wirklich am Panasonic liegen, hoffe ich, dass Panasonic eine Möglichkeit
hat, dies zu lösen. Wenn nicht, kann ich auch damit leben. Wenn es bei einem Film zu häufig auftaucht,
kann ich ihn auch mit deaktiviertem 24p ansehen. Das Kinoruckeln a la DVD ist mir nicht negativ
aufgefallen. Den Unterschied nimmt man erst war, wenn man 24p gesehen hat. Das Bild ist schon flüssiger.

Bin mal gespannt, was der Techniker von Rico33 sagt.

Für mich wäre es auf jeden Fall kein Grund den Fernseher zurückzugeben. Klar ist es, sofern der
Fernseher Schuld ist, ein Mangel, aber wenn ich mir dieses Forum durchlese, und sehe, womit andere
Hersteller und Nutzer zu kämpfen haben, möchte ich da nicht tauschen.

Ich denke nicht, dass man aktuell die berühmte "Eierlegende Woll-Milch-Sau" bekommt.

Schöne Grüße

Diddel
Rico33
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Jul 2008, 17:03
Hallo,

leider hat der Techniker sich bei mir noch nicht gemeldet, habe aber ein Brief vom Service Center bekommen, dass das Problem an die Technik weitergeleitet wurde.

Das eventuell die BD das Problem ist habe ich mir auch schon überlegt.
Bei dem Film Troja sieht man ab und zu die Auren(man kann es verkraften) aber bei BD-Serie Planet Erde ist es richtig schlimm, da fällt es richtig stark auf und nervt.

Interessant ist der Test vom LCD TX-37LZD800 in der Zeitung Digital Tested, da wird vom gleichen Problem gesprochen.

"Blu Ray Fans werden mit dem LCD nur bedingt glücklich, denn eine fehlerhafte Darstellung der 24-Hertz- Kinofrequenz erzeugt Bildruckler und flimmernde Kanten."

Ich denke mit flimmernden Kanten könnte der Aura-Effekt gemeint sein.
Die anderen getesteten LCDs hatten kein 24p Problem.

Wenn es grundsätzlich ein Problem von BD sein sollte, müsste man dies bei Test doch bemerken.

Wenn es doch an der BD liegen sollte wäre dies kein Aushängeschild für BD.

Gruß Rico
southparkler
Stammgast
#25 erstellt: 22. Jul 2008, 08:13

southparkler schrieb:
Heute treffen weitere Blu Ray`s (Fantastic Four 2- Rise of the Silver Surfer[MPEG-4/AVC], Die Vorahnung[VC-1-Codec ]) ein die ich im Laufe der Woche testen werde.

Evtl. ergeben sich irgendwelche Auslöser, wie z.B. eine bestimmte Art von Video Codec etc.!


Hab nun die Blue Ray`s geschaut und das Ergebnis ist ernüchternd. Es ist bei jeder der 3 Blue Ray`s das Gleiche wie ich oben schon beschrieben habe. "Positiv" es war bei keiner Blu Ray schlimmer, also es tritt so 6 bis 7 mal pro Film auf.
Leider konnte ich keinerlei Fehlerquellen finden, auch andere HDMI Kabel zeigen genau das Gleiche Ergebnis.

Werde mich auf jeden Fall mal mit Panasonic in Verbindung setzen um den Fehler zu melden.
Schnoesel
Stammgast
#26 erstellt: 22. Jul 2008, 09:29
Ich habe mir gestern Abend den Film, Das Vermächtnis des geheimen Buches angeschaut und ich muß sagen diese Blu-Ray lief ohne das 24p Problem.Ich werde mir heute Abend noch den Film, Der Fuchs und das Mädchen anschauen.Wenn dort auch keine Bildfehler sind kann es doch nur an den Blu-Ray`s liegen.

Ich werde berichten.
Trontir
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 22. Jul 2008, 12:03

Rico33 schrieb:

Wenn es grundsätzlich ein Problem von BD sein sollte, müsste man dies bei Test doch bemerken.

Wenn es doch an der BD liegen sollte wäre dies kein Aushängeschild für BD.


Da der gleiche Fehler ab und zu bei mir auch im Zusammenhang mit HD-DVDs auftritt, würde ich nicht den BluRay-Discs die Schuld zuschieben. Wie schon gesagt: sobald man die 24p-Darstellung am TV (oder am Laufwerk) deaktiviert, sind die Auren verschwunden.

Ich tippe auf die Zwischenbildberechnung von Panasonic als Fehlerursache. Möglich, dass es auch an den Codecs liegt, aber dazu müssten wir vergleichen, ob die gleichen Codecs bei ein und derselben BD bzw. HD-DVD verwendet wurden und die gleichen Fehler auftreten oder eben nicht auftreten. Da die Auren auch auf HD-DVD nicht immer und nicht gleichmäßig stark auftreten (manchmal auch gar nicht!), dürfte das schwierig werden.
Andy51
Stammgast
#28 erstellt: 23. Jul 2008, 17:11

southparkler schrieb:

southparkler schrieb:
Heute treffen weitere Blu Ray`s (Fantastic Four 2- Rise of the Silver Surfer[MPEG-4/AVC], Die Vorahnung[VC-1-Codec ]) ein die ich im Laufe der Woche testen werde.

Evtl. ergeben sich irgendwelche Auslöser, wie z.B. eine bestimmte Art von Video Codec etc.!


Hab nun die Blue Ray`s geschaut und das Ergebnis ist ernüchternd. Es ist bei jeder der 3 Blue Ray`s das Gleiche wie ich oben schon beschrieben habe. "Positiv" es war bei keiner Blu Ray schlimmer, also es tritt so 6 bis 7 mal pro Film auf.
Leider konnte ich keinerlei Fehlerquellen finden, auch andere HDMI Kabel zeigen genau das Gleiche Ergebnis.

Werde mich auf jeden Fall mal mit Panasonic in Verbindung setzen um den Fehler zu melden. :D



Hast du schon eine Antwort bekommen?
southparkler
Stammgast
#29 erstellt: 24. Jul 2008, 07:27
Leider noch nicht, werde evtl. heute Abend mal die Hotline anrufen. Ich meine 24p auf die Verpackung schreiben kann jeder, dennoch sollte bei dieser Preisklasse eine 24p Wiedergabe Fehlerfrei funktionieren.
Diddel
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 24. Jul 2008, 10:03

Schnoesel schrieb:
Ich habe mir gestern Abend den Film, Das Vermächtnis des geheimen Buches angeschaut und ich muß sagen diese Blu-Ray lief ohne das 24p Problem.Ich werde mir heute Abend noch den Film, Der Fuchs und das Mädchen anschauen.Wenn dort auch keine Bildfehler sind kann es doch nur an den Blu-Ray`s liegen.

Ich werde berichten.



Hallo Schnoesel,

kannst du dir bei "Das Vermächtnis des geheimen Buches" mal
die Szene an der Freiheitsstatue ansehen? Und zwar dann, wenn
Nicolas Cage sich umdreht und zu den beiden Polizisten rüberläuft
und kurz danach, wenn der andere Darsteller mit dem Hubschrauber
in der Hand zu den dreien rüberkommt. In beiden Szenen konnte
ich die Auren deutlich erkennen. Kannst ja mal aus 1 m gucken.
Wenn du da nichts hast, kann es ja wirklich nur an der Blu-Ray
liegen.

Gruß
Diidel
Schnoesel
Stammgast
#31 erstellt: 24. Jul 2008, 13:42
Hallo Diidel

ich habe mir die stelle angeschaut und habe das selbe wie du gesehen.Anscheinend tritt das Problem hauptsächlich bei weisem hintergrund auf.

mfg
Klaus
Desaster
Inventar
#32 erstellt: 24. Jul 2008, 14:25

Diddel schrieb:
[
Wenn du da nichts hast, kann es ja wirklich nur an der Blu-Ray
liegen.

Gruß
Diidel

Hallo,
wenn es an der BR liegt, dürften es alle aus der Serie haben.
Soll ja ein Problem mit den Codecs geben.
Gruss
Desaster
southparkler
Stammgast
#33 erstellt: 24. Jul 2008, 15:29

Desaster schrieb:

Hallo,
wenn es an der BR liegt, dürften es alle aus der Serie haben.
Soll ja ein Problem mit den Codecs geben.
Gruss
Desaster


Glaube ich mittlerweile nichtmehr, habe bei MPEG-4/AVC Codec und bei VC-1-Codec jeweils die gleichen Probleme gehabt. Konnte auch nicht wirklich sagen, das die Probleme bei einem der Codecs schlimmer war als beim anderen.
Denke es ist ein generelles Berechnungsproblem des Panasonics
Diddel
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 25. Jul 2008, 07:36

Schnoesel schrieb:
Hallo Diidel

ich habe mir die stelle angeschaut und habe das selbe wie du gesehen.Anscheinend tritt das Problem hauptsächlich bei weisem hintergrund auf.

mfg
Klaus



Ja, schnelle Bewegungen auf hellem/weissem Hintergrund. Das
scheint des Pudels Kern zu sein. Vielleicht kann der Pana
da wirklich was nicht korrekt berechnen.
Blizzard999
Neuling
#35 erstellt: 27. Jul 2008, 20:15
@Rico33

Wie ist der Stand der Dinge??? Also kommt jetzt kein Techniker zu dir??

gruß

Luki
Rico33
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Jul 2008, 15:13
Hallo,

Leider war bis jetzt noch kein Techniker da, habe da aber nochmal angerufen.
Mir wurde gesagt das ein Ersatzteil bestellt ist und sich bei mir noch ein Techniker melden wird, dies ist aber auch schon wieder eine Woche her.
Auf die Nachfrage ob die Platine das Problem beheben wird konnte man mir keine Antwort geben, angeblich wäre so ein Problem nicht bekannt. (frei nach dem Motto erst tauschen und dann sehen was da los ist)
Ich hoffe erst einmal das der Techniker sich bald mal meldet und ein Termin mit mir ausmacht, den nach Aussage von der Technik Hotline ist ein Termin am Späten Nahmittag nicht möglich. (Servicewüste Deutschland)
Werde wohl Urlaub nehmen müssen und zu guter letzt feststellen müssen das der Techniker das Problem nicht lösen konnte. (doch die Hoffnung stirbt ja zum Schluss).

Gruß Rico
Desaster
Inventar
#37 erstellt: 28. Jul 2008, 16:35
Hallo,
das ist ja toll, ohne das Gerät begutachtet zu haben wird schon einmal ein Ersatzteil bestellt!?
Lass das Gerät doch abholen, da ist auf jeden Fall eine Terminvereinbarung möglich!
Außerdem haben die in der LCD-Werkstatt sicherlich die Möglichkeit, auch andere mögliche Fehlerquellen zu eliminieren. Und Ersatzteile dürften die auch vor Ort haben!
Gruss
Desaster
Rico33
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 28. Jul 2008, 18:01
Hallo,

würde ich eventuell machen lassen, doch wer weiss wie lange dann der LCD weg ist.
Außerdem verstehe ich immer noch nicht warum Panasonic behauptet das sie das Problem nicht kennen, obwohl schon so viele Leute von diesen Problem berichtet haben.
Ich warte jetzt erst einmal ab was der Techniker sagt, denn ich denke nicht, dass da irgendein Teil defekt ist.
Wenn das doch so sein sollte dann könnte Panasonic gleich eine Rückrufaktion starten.

Gruß Rico
Desaster
Inventar
#39 erstellt: 29. Jul 2008, 07:18

Rico33 schrieb:
Hallo,

würde ich eventuell machen lassen, doch wer weiss wie lange dann der LCD weg ist.

Hallo,
nach allgemeiner Erfahrung dauert es 1 Woche(Plus "An-/Abreise") !
Gruss
Desaster


[Beitrag von Desaster am 29. Jul 2008, 07:20 bearbeitet]
Rico33
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 29. Jul 2008, 17:02
Hallo,

gestern hat der Techniker angerufen, wollte heute schon vorbeikommen, dass man arbeiten muss, scheinen die bei Panasonic vergessen zu haben.
Habe aber nächste Woche Urlaub, hoffe, dass dann ein Termin möglich ist, gestern wollte man mir zu mindestens keinen neuen Termin geben. (langsam bereue ich, dass ich ein Panasonic gekauft habe denn der Service ist unter aller Sau)
Übrigens auf die Frage, ob nun das Problem schon bekannt wäre, weil man doch so viel im Internet darüber liest, bekam ich die Antwort im Internet steht viel (Sch...).
Es scheint so als wenn Panasonic von dem Problem nichts wissen will.
Zum Glück habe ich alle Geräte von Panasonic, ansonsten hätte ich gar keine Möglichkeit, dass sich ein Techniker das Problem ansieht, dass Problem würde ja sonst immer bei den anderen Geräten liegen wie auch schon oft hier bestätigt.

Gruß Rico
Diddel
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 30. Jul 2008, 17:32

Rico33 schrieb:

Übrigens auf die Frage, ob nun das Problem schon bekannt wäre, weil man doch so viel im Internet darüber liest, bekam ich die Antwort im Internet steht viel (Sch...).



Habe mir nochmal die Pana HP angesehen. Beim 37LZD85F wird
auf den Test von areadvd verwiesen. Da wird das Problem
schliesslich aufgeführt.
Schonmal seltsam, dass man dann das Thema angeblich nicht
kennt (http://www.panasonic.de/html/de_DE/1090146/index.html).
stprock
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 04. Aug 2008, 08:01
Dabei wollte ich mir demnächst den Pana 32LZD85F holen, da er mich vor allem bei Spielen überzeugte. Bluerays will ich aber auch irgendwann, aber ohne Bildfehler sehen! Das scheint hier ja ein allgemein auftretendes Problem zu sein....ist das hier bei jedem Pana der Serie so? ODer ist der 32Zöller von diesen Bildfehlern verschont?

Wenn ich so weiter recherchiere werde ich mir gar keinen FullHD-32er mehr holen....Sony schliert ( Virtua Tennis 3/Xbox360 ) und ruckelt leicht, Pana hat Bildfehler bei 24p, Philips piept/brummt im Standby, ein Samsung hat kein entspiegeltes Panel....bleibt nur noch Toshiba...aber
über den hab ich mich noch net so informiert. Sind ja immer ca. 1300 Euro...


[Beitrag von stprock am 04. Aug 2008, 09:43 bearbeitet]
rodMunch
Neuling
#43 erstellt: 04. Aug 2008, 08:56
Mal ne Frage von einem Laien : Nach langem hin- und her bin ich auch auf den Pana 37LZD85F als mein neues Wunsch-TV gestossen. Einsatz TV und Playstation 3 spielen.
Ich schaue sicher auch hin- und wieder mal einen Film, aber nicht so oft.
Wie macht sich 24p eigentlich beim Schauen bemerkbar, ist es nicht auch ohne 24p noch ein super Bild über Blue Ray ? Was sind die genauen Unterschiede bei eingeschaltetem/abgeschaltetem 24p ?

Bzgl. der Performance als Display für die PS3 gibt es doch aber nichts Negatives zu vermerken beim 37LZD85F, oder ?

Abschliessende Frage : Wenn es sich bei dem 24p-Problem um einen Softwarefehler handelt, kann man diesen irgendwie auch selbst beheben, wenn Pana z.B. eine neue Softwareversion bereitstellt, d.h. kann man selbst die SW irgendwie einspielen oder muss dann ein Techniker kommen bzw. das Gerät eingeschickt werden ?


[Beitrag von rodMunch am 04. Aug 2008, 08:57 bearbeitet]
Trontir
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 04. Aug 2008, 13:31

rodMunch schrieb:
Mal ne Frage von einem Laien : Nach langem hin- und her bin ich auch auf den Pana 37LZD85F als mein neues Wunsch-TV gestossen. Einsatz TV und Playstation 3 spielen.
Ich schaue sicher auch hin- und wieder mal einen Film, aber nicht so oft.


Bei überwiegender TV-Nutzung (und nicht DVD/Film) ist die Qualität der Signalquelle entscheidend. Falls du nicht bereits sehr gute Erfahrungen mit deinem TV-Anschluss und einem LCD gemacht hast, würde ich die Entscheidung für einen 37-Zoll LCD noch mal überlegen.

Ich war von dem TV-Bild ziemlich enttäuscht (DVB-T und analoges Satellitensignal). Inzwischen empfange ich ein digitales Satellitensignal über den Panasonic DMR-EX80S und es ist "akzeptabel" bis "gut". Aber noch deutlich sichtbar von einer guten DVD entfernt - und auch auf meinem früheren Röhrengerät sah es subjektiv besser aus.

Wie gesagt: das Ergebnis hängt immer von der individuellen Signalqualität und vielleicht auch vom Sitzabstand bzw. den eigenen Maßstäben ab.


rodMunch schrieb:

Wie macht sich 24p eigentlich beim Schauen bemerkbar, ist es nicht auch ohne 24p noch ein super Bild über Blue Ray ? Was sind die genauen Unterschiede bei eingeschaltetem/abgeschaltetem 24p ?


Das Bild ist auch ohne 24p exzellent scharf. Was aber verloren geht, ist die eindrucksvolle Tiefenwirkung (so was wie ein "3D-Effekt"); außerdem habe ich den Eindruck, dass HD-DVDs, wenn man sie ohne 24p abspielt, minimal weniger flüssig laufen. Das Bild wirkt unruhiger und weniger homogen.

Ich lasse 24p daher trotz seltener Artefakte immer eingschaltet. Die Bildqualität bei HD-Material ist so sensationell, dass mich die Artefakte (die auch nicht bei jedem Film gleich stark auftreten!) wenig stören.


rodMunch schrieb:

Abschliessende Frage : Wenn es sich bei dem 24p-Problem um einen Softwarefehler handelt, kann man diesen irgendwie auch selbst beheben, wenn Pana z.B. eine neue Softwareversion bereitstellt, d.h. kann man selbst die SW irgendwie einspielen oder muss dann ein Techniker kommen bzw. das Gerät eingeschickt werden ?


Das weiß keiner so genau. Wahrscheinlich ist ein Update über DVB-Signal nicht möglich. Es gibt einen Service-Zugang für Techniker am Gerät, aber ob darüber ein Update eingespielt werden kann und ob Panasonic so was überhaupt entwickeln kann und will, weiß derzeit niemand.

Die Ursache für die Artefakte liegt wohl in der Zwischenbildberechnung des TV-Geräts. Ob man die so verbessern kann, dass gar keine Fehler mehr auftreten?
workfloh
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 04. Aug 2008, 14:48

Trontir schrieb:
Die Ursache für die Artefakte liegt wohl in der Zwischenbildberechnung des TV-Geräts. Ob man die so verbessern kann, dass gar keine Fehler mehr auftreten?


Jau oder auch 100hz-Technik genannt. Eine nachträgliche Option zum manuellen Deaktivieren wäre nicht schlecht.

Möglichkeiten gibt es bestimmt, aber die kosten eben. Ich persönlich glaube nicht an ein Update, würde es uns aber natürlich wünschen.
Nike89
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 04. Aug 2008, 14:55
Also ich finde den Fernseher sehr gut, bis jetzt habe ich noch keine Artefakte gesehen, toi toi toi ;), und von der normalen Bildquali über dvb-t bin ich auch sehr zufrieden. ICh würde ihn mir auf jeden Fall nochmal kaufen


[Beitrag von Nike89 am 04. Aug 2008, 14:56 bearbeitet]
stprock
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 04. Aug 2008, 22:25
Könnt ihr nochmal genau ein paar Filme und Szenen nennen, bei denen Bildfehler auftreten?
Ich würde mir dann gerne entsprechende Blue-Rays ausleihen um sie am 32Zöller ausprobieren.


[Beitrag von stprock am 04. Aug 2008, 22:26 bearbeitet]
Andy51
Stammgast
#48 erstellt: 05. Aug 2008, 09:33

stprock schrieb:
Könnt ihr nochmal genau ein paar Filme und Szenen nennen, bei denen Bildfehler auftreten?
Ich würde mir dann gerne entsprechende Blue-Rays ausleihen um sie am 32Zöller ausprobieren.



Ja bitte berichte dann mal ob der 32 Zöller auch davon betroffen ist, wann wolltest du es testen?
Trontir
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 05. Aug 2008, 10:29

stprock schrieb:
Könnt ihr nochmal genau ein paar Filme und Szenen nennen, bei denen Bildfehler auftreten?
Ich würde mir dann gerne entsprechende Blue-Rays ausleihen um sie am 32Zöller ausprobieren.


BluRay kann ich dir nicht nennen, aber ich glaube kaum, dass bei den Artefakten HD-DVDs einen Unterschied machen.

Filme, bei denen mir Artefakte besonders häufig aufgefallen sind: "Bourne Identität" (deutlich bei der Ankunft in Paris am Ufer der Seine); "Space Cowboys" (wenn die vier Senior-Astronauten erstmals zusammen das NASA-Gebäude betreten).

Bei anderen Filmen tritt es nur selten und weniger stark ausgeprägt auf - manchmal auch gar nicht. Achte vor allem bei Bewegungen darauf, die vor einem hellen Hintergrund stattfinden und wo sich starke Kontraste bilden. Da kann an der Kontrastgrenze eine Art Flimmern oder heller Pixelmatsch entstehen.
joy_division
Neuling
#50 erstellt: 05. Aug 2008, 19:17
nabend,

also ich habe den tx32lzd85f und da tritt das Problem mit der 24p Wiedergabe auch auf. Besonders ist es mir bei der BR von Mad Max2 bei ca. 09:30 aufgefallen (Max läuft von seinem V8 zum Hubschrauber). Da ich aber den Soap Effekt, der durch das 24p entsteht, überhaupt nicht mag (sieht für mich aus wie GZSZ, aber mache mögen es ja) habe ich 24p immer deaktiviert.

Gruß
Sven
Trontir
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 05. Aug 2008, 19:36

joy_division schrieb:
nabend,

Besonders ist es mir bei der BR von Mad Max2 bei ca. 09:30 aufgefallen (Max läuft von seinem V8 zum Hubschrauber).


Stimmt, kann ich auch für HD-DVD bestätigen (da ist es bei ca. 10:00 besonders um Kopf und Schultern deutlich zu sehen). Liegt also nicht am Medium, sondern am Panasonic.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
TX-37LZD800
Schnoesel am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  934 Beiträge
Alternativen zum TX-37LZD85F?
TreX84 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  2 Beiträge
TX-37LZD80F oder TX-37LZD85F? Please Help!
Bökelberger am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  2 Beiträge
TX-37LZD800F oder TX-37LZD85F
beutel2 am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  46 Beiträge
Netzteilbrummen beim TX-37LZD85F?
catman65 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Service Menü tx-37lzd85f
nurmalgucken am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  3 Beiträge
TX-37LZD85F oder Samsung LE37A659A
Speedy84 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  9 Beiträge
Pana TX-32LZD85F ODER TX-37LZD85F kaufen?
007Alex007 am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  9 Beiträge
TX-37LZD85F Schlechtes Bild (unschärfe)
hummigummi am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  16 Beiträge
TX-37LZD85F oder 37PX 80
gemini88 am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Zil
  • Gesamtzahl an Themen1.389.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.316

Hersteller in diesem Thread Widget schließen