Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|

Philips DCR5000/02 - Erfahrungsberichte

+A -A
Autor
Beitrag
Balduar
Stammgast
#101 erstellt: 18. Jun 2008, 23:34
nunja, dieses problem ist doch hier schon mehrfach beschrieben worden und hat eigentlich auch weniger mit philips zu tun als mit dem HDCP und der problematik das über nen AV-reciever durchzukriegen. geht mir genauso. mußte an TV gehen für premiere und von HDMI auf DVI umschalten. alleine der fakt, wenn ich nen film von premiereHD aufnehme und den TV ausschalte, das ich dann noch OK drücken muß, das von DVI auf scartausgabe umgeschaltet wird, weil der TV als HDCP-deaktivierer ausfällt, zeigt doch ganz klar, es liegt am HDCP....!!! das wäre das gleiche wenn ich mir z.b. nen Audi diesel kaufe und mich dann beschwere das der dieselpreis so hoch ist...bei audi! anixeHD, discoveryHD, astraHD promo funzen einwandfrei über HDMI mit ton/bild über nen AV-reciever geschalten! weil kein HDCP

ein bissl lesen und schon brauch man weniger auf das gerät zu schimpfen!!! es steht ja auch explizit im beilageblatt der BDA dabei, es gibt hersteller, die nicht an sowas denken und dich im regen stehen lassen!

ich bleibe dabei, der reciever ist bis auf etwas umständliche bedienungsdetails excellent für die preisklasse! kann über mein bild nicht einmal ansatzweise meckern!!!! im vergleich genommen "children of men" von HDDVD und von premiereHD...ansonsten denke ich ist der kathrein und der technisat für HD-sat sehr empfehlenswert, aber auch einiges teuerer.

@ lara-medi:

ich denke das wird deinen letzten satz widerlegen!


[Beitrag von Balduar am 18. Jun 2008, 23:37 bearbeitet]
lara-medi
Ist häufiger hier
#102 erstellt: 19. Jun 2008, 10:46
ja,da hast du bestimmt recht ich habe darüber auch

alles gelesen.

zum receiver stimme ich dier auch zu 100% zu

für einen euro den ich bezahlt habe ist das digi u. hd bild

einfach klasse

gruß
Gelscht
Gelöscht
#103 erstellt: 19. Jun 2008, 20:30
Guten Abend,


Achim1507 schrieb:
Habe bei Philips angerufen und die haben gemeint, dass man den ausschließlich direkt an den TV anschließen kann um Premiere-HD sehen zu können.


Ich habe nur Discovery HD und das funktioniert bestens. Es sollte dann auch bei Premiere HD klappen. Die Antwort der Philips-Hotline zeugt nur von deren Inkompetenz.


Achim1507 schrieb:
Ich lasse mir dies aber leider nicht bieten und versuchen das Teil wieder los zu werden. Ich werde auch bei Premiere nachfragen, wie so ein Receiver überhaupt zertifiziert werden kann.


Kann ich gut nachvollziehen

LG

Birgit
seby
Ist häufiger hier
#104 erstellt: 20. Jun 2008, 09:01
So- kurzer Bericht zur SAT-Version.
Gestern "extra" für das Deutschland-Portugal-Spiel besorgt...wenn sich das mal nicht gelohnt hat!

Also:
Die Verarbeitung ist klasse.
Das Design passt perfekt zu meinem Px730e...
Allerdings ist die Sendersuche am Anfang arg nervig und zeitraubend, so dass ich KEINE Fav-Liste mehr erstellt habe!
Angeschlossen über Hdmi liefert der Philips in der Auto-Einstellung (720p) ein glasklares, gestochen scharfes Bild. Es ist sehr hell, so dass man die Helligkeit ersteinmal runterschrauben muss (beim Pana!) und da man gerade schon mal im Optionsmenü seines TV ist, auch gleich die sehr kräftigen Farben mit!
1080i und 576p ist allerdings schwach, zittrig und führt insbesondere bei 1080i zu "Treppchenbildung"!
Der Ton ist klasse, sehr sauber und ich hatte keine Aussetzer.
Die Übertragung gestern bei der ARD scheint aber generell sehr gut gewesen zu sein, so dass ich auch die anderen Sender kurz durchgeschaltet habe.
Die Senderumschaltung lief zügig und war noch gut.
Die Bildqualtiät überzeugte auch bei klassischen schlechten Sendern wie SuperRTL, RTL2 ect.

Alles in allem bin ich doch überrascht, wie gut der Receiver im SD-Bereich ist.
Trotzdem bietet er mir nicht wirklich genug für den Preis von knapp 200,- Euro.
Zumindest MUSS die Option bestehen, eine Festplatte anzuschließen...Aber das wußte ich ja vorher.
Für den reinen Sat-Betrieb ohne SchnickSchnack ist der Philips 5005 klar zu empfehlen.
Ich denke, ich werde trotzdem erstmal noch weitersuchen und mal den Topfield testen...
Alle anderen werden aber vermutlich ihren Spass mit dem Gerät haben.
Für reinen SD-Betrieb gibt es allerdings auch gute Alternativen, die erheblich günstiger sind und man sich ob des günstigen Preises fast nicht traut zu kaufen (s320 von TT b.t.w).
Garagoos
Stammgast
#105 erstellt: 20. Jun 2008, 09:20
warum geht ihr mit HDMI zum A/V Receiver und von da an zum TV (Gerdae weil HDCP Probleme hinlänglich bekannt sind)...alternativ kann man doch auch ein seperates Toslink Kabel nehmen (so hab ich es gemacht). Denn mehr wie 5.1 kommt auch bei Premiere und Co eh nicht.

@ seby

obwohl du das wusstest das es nur ein "normaler" Receiver ist an dem man keine PLatte anschliessen kann (ein muss ist das sicherlich nicht) hast du ihn dir gekauft und willst ihn nun aus genau diesen Grund zurückgeben.... !?!?!


[Beitrag von Garagoos am 20. Jun 2008, 09:22 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#106 erstellt: 20. Jun 2008, 11:06
Hallo Garagoos,

hast Du mal probiert wie per Toslink der Radioempfang ist?

Per HDMI schaltet, wie bereits anderenorts gepostet, der Philips auf DVI um, wenn der TV aus ist, und damit höre ich nichts mehr.

LG

Birgit
Garagoos
Stammgast
#107 erstellt: 20. Jun 2008, 12:29

Nebraska schrieb:
Hallo Garagoos,

hast Du mal probiert wie per Toslink der Radioempfang ist?

Per HDMI schaltet, wie bereits anderenorts gepostet, der Philips auf DVI um, wenn der TV aus ist, und damit höre ich nichts mehr.

LG

Birgit


Wenn ich ehrlich bin -> Nein habe ich nicht da ich das Radio nicht vom Receiver nutze. Aber ist das so das bei aktivierten DVI der Toslink automatisch "ToT" ist ? Mal direkt heut Abend ausprobieren...
Balduar
Stammgast
#108 erstellt: 20. Jun 2008, 15:41

Nebraska schrieb:
Guten Abend,


Achim1507 schrieb:
Habe bei Philips angerufen und die haben gemeint, dass man den ausschließlich direkt an den TV anschließen kann um Premiere-HD sehen zu können.


Ich habe nur Discovery HD und das funktioniert bestens. Es sollte dann auch bei Premiere HD klappen. Die Antwort der Philips-Hotline zeugt nur von deren Inkompetenz.


Achim1507 schrieb:
Ich lasse mir dies aber leider nicht bieten und versuchen das Teil wieder los zu werden. Ich werde auch bei Premiere nachfragen, wie so ein Receiver überhaupt zertifiziert werden kann.


Kann ich gut nachvollziehen

LG

Birgit


hallo birgit,

also wenn du aufmerksam gelesen hast, ist dir bestimmt entgangen, das discoveryHD ohne HDCP sendet und von daher nicht mit premiereHD vergleichbar ist. somit stellen wir die mögliche inkompetenz der philips-hotline mal nach hinten.
warum sollte philips den reciever nicht zertifizieren? funktioniert doch einwandfrei, hdcp-probleme i.v.m. bestimmten recievern mit einem aufgezwungenem kopierschutz hat doch schließlich NICHT philips zu verantworten!
Gelscht
Gelöscht
#109 erstellt: 20. Jun 2008, 19:05
Guten Abend Balduar,

mag sein dass Du da recht hast, da ich, wie gesagt, nicht PremiereHD-Kundin bin.

Allerdings hatte ich anfangs Probleme meine Smartcard in den Philips zu bekommen. Diese "Hakeligkeit" war z. B. auch bei Amazon-Kundenrezensionen mehrfach thematisiert worden.

Bevor ich es mit Gewalt versuchen wollte, rief ich die Hotline von Philips an. Man bot mir sofort und als einzige Lösung an das Gerät, das ich bei Limbastore gekauft hatte, abholen zu lassen, da ich angeblich ein Gerät erhalten haben sollte, das eine Sperre im Kartenschacht eingebaut habe und nicht für den europäischen Markt gebaut wurde.

So schnell wollte ich allerdings nicht aufgeben.

Ich habe dann das Gerät wieder aus dem Regal genommen und auf die Rückseite gestellt. Dann die Smartcard kräftig hineingedrückt und siehe da: es funktionierte mit Smardcard von Premiere wie der KDG-Smartcard die meine Kinder auf dem Thompson-Receiver von KDG am Zweitgerät verwenden. Beide Karten lassen sich nunmehr problemlos ein- und ausführen. Nichts hakelt mehr. Oder habe ich die Sperre per Smartcard entfernt?

Dies zum Verständis warum ich der Philips-Hotline nicht unbedingt viel zutraue. Allerdings ist man dort sehr freundlich; da habe ich schon schlimmere Callcenter erlebt.

Was ich mich natürlich auch frage: ist der Umstand, dass dieser Receiver nur direkt am TV gehen soll ein bug oder ein feature? Ich glaube nicht dass dies sinnvoll ist. Oder wie bekomme ich dann DD 5.1 über meinen Receiver? Wenn ich schon einen HDTV-tauglichen, Premiere-zertifizierten Kabelreceiver kaufe, will ich doch auch an meinen AV-Receiver kommen.

Die Kompetenz würde IMO steigen wenn eine Antwort im Sinne käme, dass der DCR-5000/2 grundsätzlich an einen AV-Receiver anschließbar sei, es jedoch im Einzelfall zu Konnektivitätsproblemem kommen kann. Ich glaube nicht dass Philips ein Gerät baut, dass an keinem AV-Receiver betrieben werden kann und dass Premiere das auch zertifiziert.

Oder liege ich da jetzt gedanklich daneben?

LG

Birgit
Balduar
Stammgast
#110 erstellt: 20. Jun 2008, 19:32
sinnvoll ist es auf keinem fall, das das premiereHD über HDMI und AV-reciever nicht funktioniert, aber so tief hab ich mich damit nun auch nicht beschäftigt, um technisch solide sagen zu können, woran das HDCP-problem nun genau liegt. den 5.1-ton bekomme ich über coaxial direkt aufn reciever, während ich den philips direkt am tv habe, nachhaltig auch für mich persönlich besser, da ich so unproblematisch andere einstellungen fahren kann, als die xbox360 und der festplattenrecorder übern av-reciever zugewiesen bekommen haben, weil die ja am TV woanders reinkommen.

das smartcard-problem hatte ich gott-sei-dank nicht.


[Beitrag von Balduar am 20. Jun 2008, 19:33 bearbeitet]
blue_monday
Schaut ab und zu mal vorbei
#111 erstellt: 29. Jun 2008, 09:02
guten morgen an alle!
ich habe uber meine scarteingänge häufig tonaussetzer.es betrifft nur die scarteingänge.über hdmi ist alles bestens.ich betreibe den revceiver an einem lg 50pg6000 und habe ein topbild auch bei sd-zuspielung.ich denke mal, das es sich dabei um ein software-problem handelt.oder hat jemand eine andere lösung?entschuldigung für die kleinschreiberei.liegt an meinen alten fernschreiberzeiten
gruß an alle
arno
Lollokop
Stammgast
#112 erstellt: 30. Jun 2008, 15:19
Meinen habe ich gerade auf gut Glück bestellt. Hoffe, dass er bei SD ein viel schärferes Bild macht als analog.


Hab aber ein paar Fragen: Ist ein SCart Kabel, wie es bei amazon.de steht enthalten? Welches audiokabel ist beigelegt?
Und was kann man eigentlich mit dem USB- und Lananschluss machen?
Nick81
Stammgast
#113 erstellt: 02. Jul 2008, 00:10
Habe leider folgendes Problem mit dem DSR5005, also für Sat:

Wenn ich den Philips-Receiver in den "normalen" Stand-by schalte ist alles fein!
Versetze ich ihn allerdings in den Low-Power-Modus (Austaste länger als 2 Sekunden gedrückt halten), bekomme ich ihn danach nicht wieder an! Weder über die Programmtasten, noch über den Ein/Ausschalter!
Trenne ich das Gerät komplett vom Strom, indem ich das Netzkabel ziehe, bootet das Gerät wieder und lässt sich danach ganz normal einschalten.

Kennt sich irgendwer aus, bzw. hatte dieses Problem auch schon mit dem Philips?

Bin für jede Anregung dankbar!

L.G.

Nick
Balduar
Stammgast
#114 erstellt: 02. Jul 2008, 11:06
bei mir brummt er im low-power modus, deswegen tu ich ihn gar nicht erst runterfahren, sondern nur normales standby schalten. naja, kann halt ned alles perfekt sein.

aberdie normalen SD-TV bilder sind schon einiges besser als der analoge kabel-mist, gerade die fußball-EM war schön anzusehen.
Lollokop
Stammgast
#115 erstellt: 03. Jul 2008, 10:18
So, mein 1. Tag mit dem DCR liegt hinter mir.
Ich hatte vorher an meinen Philips kurz den Thomson Receiver
für Kabel angeschlossen um zu sehen wie mies es da aussieht.
Danach den Philips dran, erstmal nur sendersuchlauf gemacht, alle sender gefunden und dann Pro7 angemacht, wo gerade galileo lief. Verglichen mit dem Thomson Receiver: FANTASTISCHES Bild! kein BilderPuzzle mehr, sondern ein klares Bild. Verglichen mit dem "guten" analog Tuner meines Philips:
Immernoch sehr gut, die "fusseln", die im analogen zusehen waren, sind alle weg, dazu in den meisten Sendungen (z.B. bei Unschuldig) auch viel schärfer. Allerdings so richtig begeistert bin ich noch nicht, denn ich hatte ein wenig mehr erwartet (ist auch mein erster Receiver). Gerade als ich dann auf Sat1 ging (wo gerade die Abzocker kam) war die Quali extrem schlecht - was natürlich an Sat1 liegt.

Im gesamten ganz zufrieden, allerdings geht für mehr Geld bestimmt noch mehr an Bildleistung. werde ihn aber wahrscheinlich behalten.
Balduar
Stammgast
#116 erstellt: 03. Jul 2008, 17:04
ein queutchen sollte / könnte eventl. schon noch gehen, aber vergiß mal nicht das es sich ob analog oder halt digital um SD-TV, also um Pal-TV handelt, spricht eine auflösung von 720 x 576...nun die frage auf was du schaust und was du von einer derart "miesen" ( ) auflösung noch erwarten möchtest bzw. kannst?

edit: ich hab grad gesehen, du hast ein hd-ready-gerät, also mit ca. dem 2,5 fachen an möglichen bildpunkten was SD-TV hergibt...wie gesagt, sollte man nicht vergessen.


[Beitrag von Balduar am 03. Jul 2008, 17:07 bearbeitet]
Lollokop
Stammgast
#117 erstellt: 03. Jul 2008, 19:34
ja denke (und hoffe) auch dass sich mit HDTV alles bessert, daher nehme ich mir auch erstmal ein Premiere HD Testabo.

Auf Sender wie ARD, ZDF und auch Pro7 war das Bild ja gut,
nur auf Sendern wie Kabel1 war das Bild eben nich so gut.
Lollokop
Stammgast
#118 erstellt: 04. Jul 2008, 15:41
Mir ist heute was neues aufgefallen:
Manchmal gibt es bei mir 1-2 sekündige Bildaussetzer,
bei denen der Bildschirm einfach schwarz ist. Ton ist dann auch weg. Das ganze kann sich ein paar mal wiederholen und es nervt extrem
ist das noch jemandem aufgefallen?
Paul102
Ist häufiger hier
#119 erstellt: 08. Jul 2008, 22:31
Hi,
kennt jemand die Möglichkeit, manuell die Daten zu einem Sender einzugeben. Als manuelle Suche oder so. Vielen Dank.
rallebum
Stammgast
#120 erstellt: 20. Jul 2008, 11:05
Hi !
Möchte mir den Receiver auch zulegen. Kann mir jemand sagen, wie hoch der Receiver ist? Auf der Philips Homepage steht als Maß 12cm. das erscheint mir sehr hoch. Stimmt das?
Yamasonic
Schaut ab und zu mal vorbei
#121 erstellt: 20. Jul 2008, 11:58
Moin,
er ist ca. 7 cm hoch.
Balduar
Stammgast
#122 erstellt: 20. Jul 2008, 16:26
mit standfuß ziemlich genau 6,8 cm
rallebum
Stammgast
#123 erstellt: 20. Jul 2008, 17:57
Danke. Hab mich wohl verlesen. 12 cm ist der Karton.
aliman1
Schaut ab und zu mal vorbei
#124 erstellt: 20. Jul 2008, 21:36
Hallo User,

ich habe mir vor kurzem einen Samsung Le 52A656 bestellt.
Auf der Suche nach einem passendem HDTV-Receiver bin ich auf den Philips DCR5000/02 gestossen.

Ich möchte nur Tv schauen, brauche keine Festplatte, Twin Tuner oder ähnliches.

Denkt ihr ich habe eine gute Wahl getroffen?
Wäre dankbar für Tips.

mfg aliman
Balduar
Stammgast
#125 erstellt: 20. Jul 2008, 22:07
ja meiner meinung nach schon. ist ein günstiges ordentliches gerät. ich bin sehr zufrieden, aber es wird nicht mein lebenspartner sein, das liegt aber eher daran, das ich demnächst auch in HDTV aufzeichnen möchte ...da lockt der vantage
aliman1
Schaut ab und zu mal vorbei
#126 erstellt: 20. Jul 2008, 22:14
Danke für die schnelle Antwort!

Ich denke für 169€ kann ich nicht viel falsch machen.
Morgen wird er bestellt!

mfg aliman
Balduar
Stammgast
#127 erstellt: 21. Jul 2008, 17:48
schau mal ob du ihn ihm MM bekommst oder saturn, da gabs meinen vor 2 monaten inklusive 3 monate premiere+discoveryHD, ersparnis 59,94 €....also 199,- - 59,94 (paketwert)
rallebum
Stammgast
#128 erstellt: 22. Jul 2008, 16:03
Hi.
Hab meinen heute bekommen und installiert. Das erste was jetzt passiert ist, Premiere HD bleibt schwarz. Discovery HD bekomme ich rein. Hat das jemand schon mal gehabt? Was kann ich da tun? Das umschalten auf DVI hab ich gemacht, trotzdem Schwarz


[Beitrag von rallebum am 22. Jul 2008, 16:11 bearbeitet]
Balduar
Stammgast
#129 erstellt: 22. Jul 2008, 18:32
jau, hatte ich auch, verbinde mal direkt per hdmi an den tv, das ist ein bekanntes HDCP-kopierschutzproblem. ton kannste ja per digital-ausgang an reciever anschließen.
rallebum
Stammgast
#130 erstellt: 22. Jul 2008, 19:17

Balduar schrieb:
jau, hatte ich auch, verbinde mal direkt per hdmi an den tv, das ist ein bekanntes HDCP-kopierschutzproblem. ton kannste ja per digital-ausgang an reciever anschließen.


Jau,Jau Geht.
Ist aber komisch. Ich nutze den Receiver mit dem Pioneer 5090 und dim passenden HD Converter von Pioneer. Der kommt angeblich mit dem Kopierschutz klar. das kann man dann wohl abhaken.
Balduar
Stammgast
#131 erstellt: 26. Jul 2008, 09:47
ja ist etwas unschön und unpraktisch, aber einmal angeschlossen & konfiguriert merkste danach eh keinen unterschied ob nun per hdmi direkt oder umweg.
turjaci
Ist häufiger hier
#132 erstellt: 26. Jul 2008, 13:07
hey,

ich wollte mir ebenfals den receiver holen, allerdings hab ich jetzt so meine zweifel.


wenn ich ja für premiere hd über dvi und nicht über hdmi anschießen muss, geht da nicht die hd qualität verloren und sind die kabel mitdabei???
rallebum
Stammgast
#133 erstellt: 26. Jul 2008, 17:08
DVI Kabel ist nicht dabei, aber das HDMI Kabel reicht dazu. Man muss nur Audiokabel zusätzlich verlegen, da DVI das wohl so benötigt.
ich hab mich mit dem Anschluss eigentlich so ziemlich angefreundet, aber die Bildquali ist bei mir ( SD) nicht so doll. erst wenn ich die Auflösung ganz runterregel und den TV die Arbeit machen lasse, kann man es ertragen.
Ich hab noch einen Kathrein UFC 861 über Scart, das Bild ist dagegen ein Traum. Also ich werde ihn wohl nur für HD Programme nutzen. Aber dafür ist er ganz gut.
Merkor
Stammgast
#134 erstellt: 08. Aug 2008, 20:01

Balduar schrieb:
jau, hatte ich auch, verbinde mal direkt per hdmi an den tv, das ist ein bekanntes HDCP-kopierschutzproblem. ton kannste ja per digital-ausgang an reciever anschließen.


Nur für mein Verständnis: Ich bekomme bei Premiere HD keinen Ton über HDMI und muss deshalb meinen Receiver einschalten, der über ein optisches Kabel verbunden ist?

Gibt es sonst noch Pferdefüße mit dem Gerät?

Gruß
Balduar
Stammgast
#135 erstellt: 09. Aug 2008, 10:06
naja, du könntest ja theoretisch analog-stereo verbinden zum TV, falls das technisch möglich ist, denn dein TV stellt wohl kaum 5.1 dar

ansonsten hast du leider recht ..., mich störts halt nicht
Paul102
Ist häufiger hier
#136 erstellt: 11. Aug 2008, 22:28
Hi,
wie funktioniert die Premiere-Umstellung beim DCR5000/02?
Automatisch, oder kommt die Smartcard mit der Post?
Gruss
Kakuta
Inventar
#137 erstellt: 12. Aug 2008, 07:03

Paul102 schrieb:
Hi,
wie funktioniert die Premiere-Umstellung beim DCR5000/02?
Automatisch, oder kommt die Smartcard mit der Post?
Gruss




Vielleicht, vielleicht auch nicht!!!

Nur in kleineren Kabelnetzen wird die Verschlüsselung (P0X Karten) umgestellt.

Kakuta


[Beitrag von Kakuta am 12. Aug 2008, 08:14 bearbeitet]
jcko
Ist häufiger hier
#138 erstellt: 12. Aug 2008, 18:37
Wenn ich mir hier so die Beiträge durchlese, wundere ich mich, dass doch so viele den DSR 5005 loben.

Ist der DSR 5005 demnach nicht mit dem Vorgängermodell DSR 9005 (9004/2) zu vergleichen? D.h. die vielen ärgerliche Probleme (wie z.B. die Timer Problematik im Deep Standby etc.) sind behoben?

Suche nämlich noch für einen Panasonic PX80E einen geeigneten und Premierefähigen Receiver und habe nun die Möglichkeit, den DSR 5005 für 29 Euro zu bekommen. (Mit einem Premiere Bundeslige + HD Paket)

Würde sich demnach das Risiko "Philips Receiver" für mich lohnen? Bisher wurde ich durch den anderen "DSR Thread" eher abgeschreckt

Möchte eigentlich nur einen guten, möglichst HDTV fähigen, SAT Receiver, der sich gut mit meinem TV (PX80E) und DVD Recorder (Pana DMR EH56) versteht und mit dem ich auch problemlos Premiere empfangen kann...
sigurt
Ist häufiger hier
#139 erstellt: 12. Aug 2008, 21:38
hallo
also ich bin rund um zufrieden mit dem DCR5000/02
bin bei telecolumbus, und ich empfange ohne extra zu bezahlen digtales tv und sogar noch zwei freie HD sender einmal astra demokanal HD und den Anix HD tv sender,

http://www.anixehd.tv/

und premiere funktioniert auch einwandfrei,habe mir mal vom nachbarn die karte ausgeborgt.
und muss noch dazusagen das ich ein super bild empfange mit meinem Samsung PS-50 A 556 S2F.und das HD bild ist ein traum.

mfg sigurt


[Beitrag von sigurt am 12. Aug 2008, 21:42 bearbeitet]
jcko
Ist häufiger hier
#140 erstellt: 15. Aug 2008, 10:29
Da ich den DSR 5005 heute bestellen wollte und noch eine kurze Frage habe, schiebe ich den Thread mal hoch...

Leider habe ich noch keine Aussage zu dem Deep-Standby Modus finden können. Habe in dem Thread zum Vorgängermodell gelesen dass man bei diesem einen "Null Timer" einstellen musste, damit der Deep Standby funktioniert. Was´n das?

Ich selbst werden den Timer eigentlich immer aktiviert haben, weil ich eine der täglichen Serien aufnehmen darf. Hier wäre es für mich dann ein KO Kriterium, wenn ich den Receiver immer im "normalen" Standby betreiben muss.

Also, funktioniert mittlerweile das Zusammenspiel Timer & Deep Standby problemlos?

Sind eventuell auch irgendwelche Erfahrungen mit dem Receiver und der "Ext-Link" Funktion der Panasonic Recorder vorhanden?

VG, Jörg
SuperJoker2
Neuling
#141 erstellt: 17. Aug 2008, 20:55
Hallo,

habe den DSR 5005 auch seit einigen Wochen.

Positiv
Finde den Receiver wirklich sehr gut von der Bildqualität, Ton und dem Design. Ich finde für den geringen Preis erhält man schon ein sehr ordentliches HD Gerät.

Negativ
Die Menüführung könnte wirklich besser sein, die kann schon nerven.

Was im nachhinein doch irgendwie fehlt, ist die interne Festplatte.
Gibt es irgendeine Möglichkeit den Receiver mit einer externen Festplatte oder einen Recorder zu verbinden um HD Sendungen aufzunehmen?

Oder besteht Hoffnung das durch ein Update der USB Anschluss "freigeschaltet" wird?

Vielen Dank für eure Antworten
mfg
SuperJoker2
jcko
Ist häufiger hier
#142 erstellt: 18. Aug 2008, 10:15

jcko schrieb:

Ich selbst werden den Timer eigentlich immer aktiviert haben, weil ich eine der täglichen Serien aufnehmen darf. Hier wäre es für mich dann ein KO Kriterium, wenn ich den Receiver immer im "normalen" Standby betreiben muss.


Kann mir jemand hierzu noch was sagen? Reagiert der eingestellter Timer auch dann, wenn sich der Receiver im "Sparmodus" befindet? Oder muss sich der Receiver immer mindestens im Standby befinden.

Ach so, habe mir am WE die aktuelle DF Ausgabe gekauft, in der die Kabelvariante DSR 5000 getestet worden ist. Hier wurde u.a. die Umschaltzeiten kritisiert, die angeblich > 5 Sek. betragen soll. Bislang hatte ich immer nur was von ca. 2 - 3 Sek. gelesen. Wie ist denn nun wirklich die "gefühlte" Geschwindigkeit?

VG, Jörg
Merkor
Stammgast
#143 erstellt: 18. Aug 2008, 15:45
Bekommt der Receiver eine vernünftige 16:9/4:3-Umschaltung hin?

Ich habe letztens einen DVB-S-Receiver gesehen, der es in Verbindung mit einem Toshiba LCD nicht hinbekam, korrekt zwischen den Formaten hin- und herzuschalten. So wurde 4:3 ständig gestreckt, obwohl dies im TV deaktiviert war. Anscheinend hat der Receiver hier keine Kennung an den TV gesendet...
Auswechselspieler
Ist häufiger hier
#144 erstellt: 19. Aug 2008, 00:59

Balduar schrieb:
bei mir brummt er im low-power modus, deswegen tu ich ihn gar nicht erst runterfahren, sondern nur normales standby schalten. naja, kann halt ned alles perfekt sein.


Bei mir fiept er im Low-Power Modus... widerlich


Ist das bei allen Geräten so (also ein Brummen oder Piepen) oder lohnt sich eventuell ein Umtausch?
Tobz
Ist häufiger hier
#145 erstellt: 19. Aug 2008, 19:14
hi,

ich wollte mal fragen, kann ich eine qualitätsplus feststellen, wenn ich mir diesen receiver hole? (DVB-C)

Im moment ist einfach das Antennenkabel am TV, also analog PAL ist natürlich zum übel werden ^^

Wir haben hier in diesem Bereich Kabel Deutschland als Kabel-Betreiber und haben Kabel Digital als Anschluss.

Leider bleibt mir HDTV damit vorerst natürlich verwehrt.

Kann ich denn damit rechnen, dass das Bild besser wird durch diesen Receiver?

Was ich schwach finde, dass über HDMI nur Video geht, kauft man sich extra so einen tollen Receiver der das alles über HDMI abwickeln kann und dann kann der Philips das nicht.

Kann mir jemand sagen ob das Bild wenigstens besser wird dadurch?
Auswechselspieler
Ist häufiger hier
#146 erstellt: 20. Aug 2008, 00:53

Tobz schrieb:
Kann mir jemand sagen ob das Bild wenigstens besser wird dadurch?


Mein subjektives Empfinden: Ja.

Zumindest im Vergleich mit dem Vorgänger (DBox2 von Sagem) auf jeden Fall. Vor allem die Free-Programme (insbesondere ARD) sind besser geworden.


Und AnixeHD läuft über Kabel Deutschland auch.




Hätte folgende Bitte an die Besitzer des DCR5000/02: Könnt ihr bitte mal ausprobieren, ob das Gerät im Low-Power Modus bei euch auch Geräusche macht (Piepen, Brummen etc.).

Falls das nämlich bei jedem Gerät so sein sollte, kann ich mir einen Umtausch sparen.

Danke!
Hag3n
Schaut ab und zu mal vorbei
#147 erstellt: 20. Aug 2008, 10:57

BayWil schrieb:
Also meiner gibt in dem Modus keinen Ton von sich. Dieses Problem wurde vom Vorgänger-Modell berichtet.


Hallo

Haben das schon auf Seite 2 diskutiert. meiner quietscht auch, der von BayWil nicht, siehe oben.

Falls du in austauscht, kannst du bitte vom Phillips Service berichten.

Danke

hagen
hmm?
Stammgast
#148 erstellt: 25. Aug 2008, 18:24
Werde mir morgen nun auch die Kabel-Version des Philips kaufen und dann meine Meinung berichten (Piepen, Umschaltzeiten, Bildqualität).


[Beitrag von hmm? am 26. Aug 2008, 16:13 bearbeitet]
Auswechselspieler
Ist häufiger hier
#149 erstellt: 25. Aug 2008, 20:09

Hag3n schrieb:
Falls du in austauscht, kannst du bitte vom Phillips Service berichten.


Moin,

hab heute mit dem Kundenservice von Philips telefoniert.

Da ich Premiere-Kunde bin, gibt es wohl die Möglichkeit eines 1zu1-Austausches. Die Werkstatt will sich in den nächsten Tagen mit mir in Verbindung setzen.

Wenn die ein Neugerät zum sofortigen Tausch da haben, dann werde ich die ganze Sache wohl machen. Wenn nicht, dann werde ich das ganze abblasen. Denn ich hab keine Lust, tagelang (oder wochenlang?) ohne einen Receiver (und damit ohne Premiere) da zu sitzen. Zumal es sich ja, wie es aussieht, um ein öfter auftretendes Standard-Problem handelt, was die sonstige Funktionsweise wohl nicht beeinflusst. Bei mir funktioniert zumindest sonst alles...
xanox
Ist häufiger hier
#150 erstellt: 26. Aug 2008, 06:04
Tag zusammen,

mal eine andere Frage. Das LED auf dem Standby Schalter (links), wann leuchtet das bei Euch grün?
Im Betrieb? Standby? Durchgehend? Bzw. wann sollte dieses grün leuchten?

Danke schon mal im voaus.
Gruß, xanox


[Beitrag von xanox am 26. Aug 2008, 06:10 bearbeitet]
hmm?
Stammgast
#151 erstellt: 26. Aug 2008, 16:35
hab mal eine frage, der Philips hat ja einen USB-Anschluss, für was kann man diesen nutzen? könnte man eventuell eine externe Festplatte dranhängen, wenn ja, wie?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Sky Humax Receiver
Technisat hd8c vs. unitymedia Hilfe,
Philips DCR 9000 ständig alle Sender weg.
Humax HD+ Receiver ohne Ton
TechniStar K1 Festplatte für DVR-Aufnahme nicht geeignet
dreamboxedit chaos
Technisat DIGIT HD8+ und philips 47pfl7008k haben die gleiche IR Frequenz
receiver logisat 2550h+
Isio C - Firmware 2.56.0.1 (2413) Bugs
Suche jemanden, der meiner Gigablue Quad mein Nas einbindet

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Homecast
  • Imperial
  • NAD
  • Philips
  • Humax
  • Yamaha
  • Technisat
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder738.900 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedNewHarlem
  • Gesamtzahl an Themen1.210.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.322.641