Endstufe an Woofer richtig anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Tobi^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Feb 2009, 13:42
Hallo,
wollte nachfragen wie ich meine Endstufe, an meinen Woofer anschließen kann umd die maximal Leistung zu bekommen, ohne das meine Endstufe z.B. abschaltet o.a.
Leider habe ich mir damals eine 4-Kanal Endstufe gekauft, da ich noch anderes an ihr betrieben habe.
Details:
Woofer
Magnat AD 130 BP
Bandpass-Subwoofer mit 300 mm Basstreiber, Nenn-/Musikbelastbarkeit 500/1.200 Watt,
Impedanz 3 Ohm,
Frequenzbereich 19-250 Hz,
Schalldruck 92 dB

Endstufe
Max. Ausgangsleistung (Sinus Burst 2:8, 1 kHz) an 4 Ohm, 14,4 V:4 x 220 W / 2 x 750 Watt
Nennleistung (DIN 45 324) an 4 Ohm, 14,4 V: 4 x 110 W / 2 x 285 Watt
Max. Ausgangsleistung (Sinus Burst 2:8, 1 kHz) an 2 Ohm, 14,4 V: 4 x 280 Watt
Nennleistung (DIN 45 324) an 2 Ohm, 14,4 V: 4 x 140 Watt
Frequenzgang: 5 Hz - 50 kHz (-3 dB)
Klirrfaktor: < 0,05 %
Geräuschspannungsabstand (A-Filter): < 100 dB
Eingangsempfindlichkeit: 0,2 V - 5 V
Eingangsimpedanz: 25 kOhm
Stromversorgung: 12 V minus an Masse
Stabil an 2 Ohm
Variable Tiefpässe 50 - 250 Hz (12 dB/Oktave)
Variable Hochpässe 40 - 500 Hz (12 dB/Oktave)
Variabler Bass Boost 0 ... 12dB bei 45 Hz
Niederpegelausgänge Gekapselte Strom- und Lautsprecherklemmen
Kanalmodus-Wahlschalter (Z 4200 / Z4100) Brücken-/Tri-Mode Betrieb

Sollte ich da am besten brücken?, muss ich iwas beachten? etc.

Schonmal Danke im vorraus

Gruß


Edit: Nebnbei gefragt, ist meine Endstufe zu schwach oder könnte ich sogar noch was adneres dranhängen?


[Beitrag von Tobi^^ am 03. Feb 2009, 13:44 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#2 erstellt: 03. Feb 2009, 13:58
Die Komponenten sind meiner Meinung nach beide gutes Einsteigermaterial (Endstufe ist eine MacAudio Z4200?!).

Der Woofer schließt du auf ein Kanalpaar gebrückt an (Lowpass bei 80Hz), das andere Kanalpaar sollte dann die vorderen Lautsprecher im Auto versorgen (Hochpass bei 80Hz, je nach Lautsprecher auch etwas anders).

Wichtig ist, dass die Endstufe genug Strom bekommt (Kabel dick genug wählen), dann geht auch alles glatt.

Wie sieht der Rest der Anlage aus?

Gruß, Carsten
Tobi^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Feb 2009, 20:31
Oh, gerade erst gesehn, dass ich den Namen garnicht geschriebn hab
Ja ist eine MacAudio Z4200.
Also ich hab vorerst nur an den Wooferanschluß gedacht und gegenbenfalls später die Mittelboxen auszutauschen. (dachte an z.B Impulse COMP 6.5 oder sowas, bin mir da aber nicht sicher ob die Endstufe genug OHM/Saft hat)
(Grund ist, dass ich zurzeit nicht die Zeit hab um die hinteren Boxen Leitungen zu legen ;))
D.h.
Kanal1
+ Woofer+
-
Kanal2
+
- Woofer-
Kanal3
+ Lautsprecher1+
- Lautsprecher1-
Kanal4
+ Lautsprecher2+
- Lautsprecher2-

Hab ichs so richtig verstanden?


Danke
cwolfk
Moderator
#4 erstellt: 03. Feb 2009, 20:40
Die Endstufe ist mit ziemlicher Sicherheit beschriftet, da kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Nur beachten: 2 Anschlüsse bleiben gebrückt unbelegt, die werden nicht verbunden!

Zu hinteren Lautsprechern (nicht Boxen) werden bitte gar keine Kabel gelegt, die verbleibenden 2 Kanäle der Endstufe sollen ein Frontsystem versorgen, idealer Weise ein 2-Wege Komponentensystem.

Gruß, Carsten
Tobi^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Feb 2009, 23:44
ok habs kapiert
aber warum gerade ein Frontsystem...
dieses ist doch direkt mit dem Radio verbunden, hab ich dadurch iwelche Vor-/Nachteile?
Macht das Leistungsmaessig große Unterschiede ob ich hinten(bzw ich mein hier die in der Mitte/Rückbank) oder vorne die Lautsprecher auswechselde und an die Endstufe anschließ?
Oder kanns sein ich verwechsel hier grad was Grundlegendes?
Gruß

EDIT: Brauch ich da dann eine Frequenzweiche? & Einen Kondensator brauch ich da noch nicht oder?


[Beitrag von Tobi^^ am 03. Feb 2009, 23:55 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#6 erstellt: 04. Feb 2009, 01:09
Deine Ohren zeigen nach vorne, deshalb spielt da auch die Musik. Der beliebte Vergleich: Du stehst ja bei einem Konzert auch nicht mit dem Rücken zur Bühne.
Bei richtigem HIFI geht es darum, möglichst wenige Lautsprecher optimal zu verbauen und nicht möglichst Viele irgendwo.
Der Nachteil am Radio sind die schwächlichen Endstufen, die bedingt durch die Baugröße keinen Platz für ein Endstufen-Netzteil bieten und so mit der max. Stromaufnahme nur 4x15W leisten können.

So wie die Lautsprecher am Radio hängen funktionieren sie auch an einer Endstufe, nur sauberer und lauter. Wenn du die vorderen Lautsprecher austauscht ist dann auch eine Frequenzweiche für Tiefmitteltöner und Hochtöner dabei.

Die hinteren Lautsprecher sind eigentlich überflüssig, weil deine Musik in stereo aufgenommen wurde, d.h. 2 Seiten ohne vorne und hinten, die hinteren Schallquellen vermatschen nur den Klang durch Laufzeitunterschiede. Und ja, das ist wirklich hörbar, hab ich damals auch im Selbstversuch gelernt und mich gewundert, wie ich das Gematsche in Form von imaginärem Raumklang mal gut finden konnte

Einen Kondensator kann man nutzen, muss man aber nicht. Ist eher was für Endstufen wo die Primärpufferung im Inneren etwas mickrig ausgefallen ist, was der Kondensator dann halbwegs richtet. Das Geld ist meiner Meinung nach besser in dickeres Kabel oder eine noch so kleine Zusatzbatterie investiert.

Gruß, Carsten
Tobi^^
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Feb 2009, 12:02
Ok, danke fuer die Info´s, haben mir alle gut geholfen bzw mich jetzt mal aufgeklaert.
Ich meld mich wieder, falls wieder iwas unklar ist.

Gruß


[Beitrag von Tobi^^ am 04. Feb 2009, 23:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe richtig anschließen?!
LosWhizzeros am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  4 Beiträge
Doppelschwingspule richtig an Endstufe anschließen?
Roman992 am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  8 Beiträge
Magnat Endstufe richtig anschließen
siri3s am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  3 Beiträge
4 Kanal Endstufe gebrückt an Woofer anschließen?
patrick6298 am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  24 Beiträge
Endstufe richtig anschließen! ((Dumme Frage...))
Daerrck81 am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  10 Beiträge
50² an endstufe anschließen
shadow[loe] am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  15 Beiträge
Endstufe richtig anschließen?????
skater-max am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  4 Beiträge
Crunch 1200i an 2 woofer anschließen
xxJonnyxx am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 15.05.2016  –  15 Beiträge
Endstufe anschließen - Kabelbezeichnung?
burgfried am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  15 Beiträge
Wie schließt man endstufe richtig an radio?
lithium1863 am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitglieddarocke01
  • Gesamtzahl an Themen1.389.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.882

Hersteller in diesem Thread Widget schließen