Pimp my Skyline Hurricane Rev 1.0

+A -A
Autor
Beitrag
WarlordXXL
Inventar
#1 erstellt: 31. Mrz 2012, 11:56
Hey ho Leute,

Nach langer Zeit will ich euch mal wieder mit einem kleinen Berricht nerven. Und zwar geht es diesmal nicht um einen Endstufentest, sondern um den Umbau einer Endstufe um dieser ein wenig mehr Leistung zu entlocken.


Als "Opfer" diente hierzu eine Skyline Hurricane die im Original schon recht ordentlich aufgebaut ist.

DSC09903

DSC09905

Leistung laut AMP Performance

1 × 110 Watt Kanal 1 an 4 Ohm
2 × 100 Watt Kanal 1 + 2 an 4 Ohm

1 × 324 Watt Kanal 1 + 2 gebrückt an 4 Ohm

324 Watt Gesamtleistung

Ich hab die Stufe aufgrund bestimmter Vorraussetzungen gewählt. Zum einen hat sie einen recht brauchbaren Kühlkörper

DSC09904

Zum anderen bietet sie recht viel Platz um den Trafo herrum und eine ordentliche Bauhöhe. Desweiteren handelt es sich um eine doppelseitige recht hochwertige Platine


Also fangen wir mal an. Als erstes musste die Stufe natürlich erst mal komplett zerlegt werden!

DSC09899

DSC09901

DSC09906

Ziel erreicht! Stufe zerlegt. Nun wurde es zeit sich die Stufe mal genauer anzuschauen. Als erstes ein Blick auf die Unterseite.

DSC09910

Die doch recht dünnen Leiterzüge wurden größtenteils mit Lötzinn verstärkt um dem höheren Stromfluss standhalten zu können.

Leider hab ich nicht von allen Ergebnissen Bilder gemacht. Dafür möchte ich mich gleich an dieser Stelle entschuldigen.

Nun weiter im Programm. Als nächstes war der orginale Trafo an der Reihe

DSC09911

Also raus mit dem Teil!

DSC09914


Weiterhin wurden an dieser Stelle noch einige Transistoren und Widerstände ausgelötet und auf die Unterseite der Endstufe verbannt, da sie oben dem neuen Trafo im weg gestanden hätten. Auch die Löcher für den Trafo mussten erheblich vergrößert werden um dem neuen Trafo platz zu bieten.

Desweiteren wurden Sekundärelkos, Doppeldioden, Gate Widerstände, Netzteil Fets und die Eingangsdioden getauscht und gegen wesentlich Leistungsfähigere getauscht.

DSC09923


Als neuer Stromlieferant kommt ein Trafo einer U.S.Amps USA400 zum Einsatz. Dieser sollte genügend Reserven bieten. Desweiteren hat er eine höhere Sekundärspannung (+-50V) im Vergleich zum alten (+-30V). Als Sekundärelkos kahmen 2x 4700µF und 2x1000µF zum Einsatz. Mehr war bei den Platzverhältnissen nicht drin. Normalerweise sollte man an dieser Stelle erwähnen, dass es eigentlich notwendig wäre die Ausgangstransistoren mit zu tauschen. Allerdings sind die originalen TIP die in dieser Stufe verbaut sind, völlig überdimensioniert und werden mit dem mehr an Leistung gut zurrecht kommen.

DSC08182

Nach dem Tausch der Komponenten natürlich erst mal ein Test. Die Stufe lief sofort sauber an und stelle sekundär +-50V zur Verfügung.

Sauber!

Also konnte die Stufe wieder zusammengesetzt werden.

DSC09918

DSC09922

Und so schaut die gute nun aus.

Und wie sieht es mit der Leistung aus?

Wenn es jemanden Interessieren sollte einfach mal den Link auf AMP Performance anschauen

http://amp-performance.de/386-Skyline-Hurricane.html

Erhöhtes rauschen oder unsauberes Signal konnten nicht festgestellt werden.


Zu guter letzt möchte ich noch sagen, dass noch einige Anpassungsarbeiten an der Netzteilsteuerung und im Endstufenteil notwendig waren, bis der Amp absolut sauber lief. Was dort genau gemacht wurde, wird nicht verraten. Aus dem einfachen Grund:

Es sollte möglichst kein Laie solche Umbauten versuchen! Erstens ist es immer gefährlich mit solch hohen Spannungen zu arbeiten (auch wenns nur Gleichspannung ist).Und zweitens kann so ein umgebauter Amp natürlich den Woofer schrotten oder abrauchen (wenns nicht ordentlich gemacht wurde).
Weiterhin gibt es bei so einem Umbau zu viele Sachen zu beachten (Spannungsfestigkeit der Bauteile, Stromlieferfähigkeit, Frequenzen, Bauteilwahl etc.)

Also Leute! Keine Experimente wenn Ihr euch nicht auskennt. Ich will später keine Beschwerden bekommen.

Es handelt sich hier übrigens um Revision 1. Ich hab noch eine zweite Skyline hier rumfliegen, die wohl noch einen Tick schärfer ausfallen wird, wenn ich den mal Zeit für den Umbau finde.

Ich hoffe Ihr hattet ein wenig Spass beim lesen.

Kommentare sind ausdrücklich erwünscht.


[Beitrag von WarlordXXL am 31. Mrz 2012, 11:57 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2012, 12:40
hallo

wieviele rinkkerne hast du denn noch auf lager

von der Skyline hab ich auch noch ne vierkanal liegen allerdings mit nen defekt

Mfg Kai
WarlordXXL
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2012, 16:57
Trafos hab ich noch so um die 10-15 Stück hier rumfliegen. Verschiedene Spannungen und Leistungsklassen. Daher werd ich noch ein paar Stüfchen umbauen

MFG

Micha
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2012, 17:17
hallo

dann mach mal weiter

wenn du mal anfangen solltest trafo selber zu wickeln gib bescheid , denn da hätte ich durchaus eventuell auch interesse drann

Mfg Kai
WarlordXXL
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2012, 19:20
Aufgrund des regen Desinteresses, wird Rev 2.0 wohl ein Papiertiger bleiben

MFG

Micha
sNaKebite
Inventar
#6 erstellt: 12. Apr 2012, 22:50

WarlordXXL schrieb:
Aufgrund des regen Desinteresses, wird Rev 2.0 wohl ein Papiertiger bleiben


Nur nicht entmutigen lassen. Das ist wie mit den Einbauthreads, die werden auch erst nach einer gewissen Zeit und den ersten neuen Beiträgen intensiver kommentiert.

Die erzielte Leistungssteigerung ist jedenfalls wirklich beachtlich. Dein "Rumgefriemel" kann sich mal wieder sehen lassen.
Kannst Du für den unbedarften Laien mal eine Größenordnung angeben, was so ein Umbau an Materialkosten bedarf?





P.S. Thread verschoben.


[Beitrag von sNaKebite am 12. Apr 2012, 22:50 bearbeitet]
WarlordXXL
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2012, 12:30
Danke fürs verschieben!

Kostentechnisch würde ich jetzt mal grob kalkulieren!

2x Sicherung = 1 Euro
2x Doppeldioden = 4 Euro
4 x Sekundärelkos = 8 Euro
6 x Netzteil Fet = 10 Euro
6 x Gate Widerstände + verpolungsschutzdiode = 1 Euro
div Kleinteile + kleine Transistoren = 5 Euro

Sind wir schon mal bei grob 30 Euro. Dazu kommt noch Versandkosten von verschieden Händlern, wenn man nicht alles bei einem bekommt.

Dazu natürlich noch den Trafo. Wenn man nicht zufällig einen alten aus ner Endstufe weiterverwenden kann, muss man sich was hochwertiges wickeln lassen. Denk mal in der Leistungsklasse kann man da mit 60 Euro rechnen, wenn man nur einen nimmt.

Wären teiletechnisch gut 100 Euro. Dazu kann man noch 3h arbeit rechnen. Elektronikerstunde rund 35 Euro......wären wir noch mal bei nem 100er.

Also kann man wohl 200Euro rechnen, wenn man das in einer Fachwerkstatt machen lassen will. Daher eigentlich total unrentabel.

Wenn man allerdigns was einzigartiges haben will, ist sowas vielleicht ne Möglichkeit

PS: Ich selbst habe bei der Stufe nur Gebrauchtteile verwendet (bis auf die NetzteilFets und Gate Widerstände)
Daher belaufen sich die Kosten bei der Stufe hier auf 10 Euro und die Arbeit

MFG

Micha
etzi83
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2012, 13:51
ich bin zwar laie aber find dein werkeln sehr interessant... daumen hoch!

mfg
TorxX
Stammgast
#9 erstellt: 14. Apr 2012, 19:28
Also im Zweikanalbetrieb fast das doppelte an Leistung kann sich meiner Meinung nach echt sehen lassen! Ich finde solch professionell ausgeführten Basteleien immer sehr beeindruckend, vor allem wenn das Ergebnis dann auch stimmt.
Auf jeden Fall weitermachen.
Bröder
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Apr 2012, 14:47
einfach nur Respekt vor solchen Leuten ich hab.
WarlordXXL
Inventar
#11 erstellt: 15. Apr 2012, 16:32
Danke Leute

Revision 2 ist a schon begonnen und wird hoffentlich n ganzen Zacken mehr an Leistung haben

MFG

Micha
LexusIS300
Inventar
#12 erstellt: 15. Apr 2012, 19:29
Ich bleib dran - gefällt mir
Audiklang
Inventar
#13 erstellt: 15. Apr 2012, 23:08
hallo

lese gern neuigkeiten

Mfg Kai
Ricricardo
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Apr 2012, 15:22
Habe Revision 1 und auch 2 durch((( GENOSSEN ))) die reinste Freude,besser als ein spannendes Buch!!!
Bin Feuer und Flamme für Deine Projekte...

Ich lass mich dann gern mal beraten ,wenn eine meiner Amps wieder mal abraucht ,was ich natürlich nicht unbedingt will... Aber leider kommt sowas selten mal vor.
EIN HOCH auf Deine Geschlicklichkeit und Dein Wissen, verbunden mit Deinem Erfahrungswert und Deiner
Fantasie PROST Hut AB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hurricane Skyline Rev2.0 goes to Skyline Performance! Komplettumbau
WarlordXXL am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  37 Beiträge
My Steg Manager (Software) K2.03
greenstan99 am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  21 Beiträge
Endstufe - MNC Hurricane 800 - Eure Meinungen sind gefragt!
Phili_E am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
Need someone to repair my SPL Ext3000D
N1cky am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  5 Beiträge
"Gute" Endstufe
tobtop91 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  5 Beiträge
Quarterback Endstufe - wie ist die?
Sebikom1 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  2 Beiträge
Unterschid Powercap und dual powercap?
Tillmannp am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  3 Beiträge
Stromverbrauch von AMP
edanum am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  11 Beiträge
Audio System HTL 402 1-Ohm stabil?
Flipper86 am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  5 Beiträge
Endstufe ist Grün funktioniert aber nicht
Stefan1994 am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedkingralph80
  • Gesamtzahl an Themen1.410.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.437