Endstufe von 12 auf 24 Volt

+A -A
Autor
Beitrag
El_Loco_1844
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2014, 12:30
Hallo an alle,

kann mir jemand sagen wie ich eine 12 Volt Endstufe auf 24 Volt umbauen kann und was sowas ca. kostet. Hätte noch eine Frage wie oder was muss man machen um Enstufe von 4Ohm auf 2Ohm zu bekommen.
Grüsse
Feuerwehr
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2014, 12:35
Der Umbau ist mit sinnvollem Aufwand nicht möglich und die Ohm-Frage zeigt, dass Du Dich mit der Materie nicht im Geringsten auskennst und mit einem Umbau völlig überfordert wärst. Falls Du Deinen LKW nicht abfackeln und zudem den Versicherungsschutz gefährden willst, lass es und kauf Dir eine 24V Stufe!!
Car-Hifi
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2014, 12:35
Für beide Umbauten musst Du, je nach dem welchen Verstärker Du umbauen möchtest, einfach das Netzteil neu konzipieren, die Verstärker-Trasistoren tauschen, den Vorverstärker austauschen, evtl. die Leiterbahnen verstärken… oder kurz gesagt, den gesamten Verstärker komplett neu designen.

Einfacher dürfte es sein, einen Verstärker für 24V zu kaufen.
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2014, 12:50
Sinnvoll günstiger wird es nicht
http://www.just-soun...kw-endstufe/a-10736/

Grüsse
Markus
El_Loco_1844
Neuling
#5 erstellt: 16. Feb 2014, 13:20
Hallo ,

ich danke euch dreien für eure schnellen und kompetenten Antworten, richtig bemerkt mit Endstufen habe ich noch nichts gemacht,allerdings bin ich doch nicht ganz so unerfahren mit dem Lötkolben baue viele Led Sachen in 24 Volt aber ne da werd ich definitiv nicht Hand anlegen sondern werde sie ganz normal wie im letzten LKW aus einer Batterie speisen.Bei der Enstufe handelt es sich um eine Hifonics Zeus ZX 8400.Aber eine andere Frage hab ein Bandpass Gehäuse von Earthquake mit 2 30er Woofer der gleichen Marke und möchte mir einen Rückwandschrank in den LKW einbauen das Problem die 2te obere Liege muss raus und auf der steht momentan das Gehäuse mit den Subs kann ich die jeweils in die linke bzw rechte Ecke meines Schrankes interieren (von Aussen drauf gesetzt ) und klingen die nachher auch gut (natürlich bei einhaltung des Volumens)
Gruss
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2014, 17:27

Hätte noch eine Frage wie oder was muss man machen um Enstufe von 4Ohm auf 2Ohm zu bekommen.


Eine Endstufe hat übrigens keine Ohm, deshalb kann man da auch nix umstellen.
Das, was Du sicher meinst, ist die Impedanz des Lautsprechers, die wird in Ohm angegeben.

Bei niedriger Impedanz, fließt mehr Strom und damit erhöht sich auch die Leistung.




hab ein Bandpass Gehäuse von Earthquake mit 2 30er Woofer
kann ich die jeweils in die linke bzw rechte Ecke meines Schrankes interieren (von Aussen drauf gesetzt


Dann ists aber kein Bandpassgehäuse mehr - Oder?
http://www.all-in-one-house.de/KB/KB-GEHAUSEBANDPASS.htm

Musst halt auf der Homepage schauen, wieviel Volumen die in einem geschlossenen Gehäuse brauchen.
http://blog.steinigk...i-basslautsprechern/
El_Loco_1844
Neuling
#7 erstellt: 16. Feb 2014, 18:35
hallo zuckerbaecker,

danke für deine Antwort und die beiden Liks nein dann wäre es kein bandpass mehr und laut deinem link erklären die dort auch dass dann wenn ich ein eschlossenes Gehäuse mache auch der fetzen Bass dahin ist also muss ich mir wohl was anderes einfallen lassen.
Gruss
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 16. Feb 2014, 19:48

wenn ich ein eschlossenes Gehäuse mache auch der fetzen Bass dahin ist


Das stimmt aber so nicht
Ist ein wenig überzogen geschrieben in dem Artikel,
zumals dort auch um Home HiFi geht,
im Auto siehts Dank des Druckkammereffekts wieder ganz anders aus.

Geschlossene Gehäuse funzen da wunderbar.
_juergen_
Inventar
#9 erstellt: 18. Feb 2014, 14:11

El_Loco_1844 (Beitrag #5) schrieb:
sondern werde sie ganz normal wie im letzten LKW aus einer Batterie speisen

Das schadet aber den Batterien. DIe eine läuft gefahr tiefentladen zu werden und die andere kann überladen werden. Ganz abgesehen von einem instabilem Bordnetz durch ungleichmässige (Ent-)Ladung der beiden Batterien.
akem
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2014, 18:36

zuckerbaecker (Beitrag #6) schrieb:

Bei niedriger Impedanz, fließt mehr Strom und damit erhöht sich auch die Leistung.


...wenn's das Netzteil und die Transistoren hergeben. Wenn nicht raucht's...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
24 Volt Problem
LexusIS300 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  14 Beiträge
12 Volt ATX netzteil an endstufe
5000wattBaseMachine am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  26 Beiträge
Endstufe an 230 Volt machen
einmalmartinsein am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  15 Beiträge
Car-Hifi-Endstufe an 230 volt anschliessen?
T_zum_O am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  31 Beiträge
Endstufe schaltet sich bei 14 Volt ab !?
mc_mac am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  4 Beiträge
Gelhard Endstufe defekt?
Franchaiz am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  2 Beiträge
Endstufe drosselt Spannung von 12 auf 7V
chriss700 am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  3 Beiträge
Zu wenig Volt am Pre Out ?
Cross_3 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  15 Beiträge
Netzteildimensionierung, 12,6 oder 13,8 Volt
alexxR am 24.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  14 Beiträge
Endstufe im LKW anklemmen???
Primax5 am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedGodvaser666
  • Gesamtzahl an Themen1.426.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen