Korrektes Setup für Endstufe + 2 Boxen + Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
RoSimon80
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2015, 15:32
Hallo, bitte entschuldigt, dass ich wahrscheinlich der hundertste bin mit der selben Frage... aber irgendwie finde ich nicht die Lösung bisher.

Also, ich habe folgende Boxen im Auto:

Vorne 2x 10cm mit 200RMS
Hinten ein Subwoofer mit 300RMS

Wenn ich es richtig verstehe sollte ich ideal die Boxen und den Sub mit 4Ohm ansteuern.

Was für eine Endstufe benötige ich aber nun und wie stelle ich sicher, dass die Boxen nicht überbelastet und der Sub unterbelastet werden?

Empfehlungen für eine Endstufe bis ca. 200EUR?

Danke und viele Grüsse
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2015, 16:12

Wenn ich es richtig verstehe sollte ich ideal die Boxen und den Sub mit 4Ohm ansteuern.


Also erstmal sind das keine Boxen, sondern Lautsprecher.

Zweitens steuerst Du die nicht mit "Ohm" an, sondern mit Watt, sprich Leistung.


Ohm ist die Bezeichnung des elektrischen Widerstandes der Lautsprecher.
Da dieser bei Lautsprechern frequenzabhängig ist, wird er Impedanz genannt.

Die Endstufe wird also mit den 4 Ohm der Lautsprecher belastet.




und wie stelle ich sicher, dass die Boxen nicht überbelastet und der Sub unterbelastet werden?


Indem man die Endstufe an die Lautsprecher anpasst.

Obwohl Dein Auto 150 fährt schaffst Du es ja, innerorts nur 50 zu fahren,
genauso funzt das bei einer Endstufe auch.

http://www.hifi-foru...m_id=162&thread=2667



Vorne 2x 10cm mit 200RMS


Das sagt garnix aus.
Welche Lautsprecher sind das genau?


Hinten ein Subwoofer mit 300RMS






Empfehlungen für eine Endstufe bis ca. 200EUR?




http://www.pimpmysou...0daadb44d30f55e6b281

http://www.pimpmysou...0daadb44d30f55e6b281

http://www.pimpmysou...0daadb44d30f55e6b281
RoSimon80
Neuling
#3 erstellt: 13. Nov 2015, 16:26
Hallo Stefan,

danke für die Infos, die Belehrung war bei den meisten Punkten auch hilfreich. Das es keine "Boxen" sind ist klar, macht aber bei der Erläuterung keinen Unterschied und mir ist natürlich bewusst, dass man das nur umgangssprachlich sagt...

Dennoch, vielen Dank.

Bei den Fron-Lautsprechern habe ich mich vertan, das sind folgende:

Clarion Speaker

oder

Hertz Speaker

Grosse Auswahl habe ich da leider nicht, da sie in einen alten Mercedes 230CE reinpassen müssen.

Beim Sub wird es wohl dieser:

AMPIRE Sub

Danke und viele Grüsse
Feuerwehr
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2015, 16:46
Wieso ODER? Weißt Du nicht, welche Lautsprecher Du hast? Sind übrigens beide Mist.
RoSimon80
Neuling
#5 erstellt: 13. Nov 2015, 16:51
Hallo Feuerwehr...

ich habe ein Auto, dort passen exakt diese beiden Lautsprecher rein, muss mich noch entscheiden welche ich bestelle. Bassbox steht fest, auch aufgrund der perfekten Maße.

Würde mich freuen, wenn du mir anstatt eines "Sind beide Mist" einen Vorschlag für gute Alternativen nennen könntest. Müssen aber in einen W123 Coupe passen und müssen "flach sein".

Danke und Grüsse
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2015, 17:16
Für 40 EUR gibt's leider nur Mist.
Und mit dem Sub kannst auch nix anfangen.
Im Coupe ist der Kofferraum dicht von der Fahrgastzelle getrennt.

Du stellst doch Zuhause auch net die Lautsprecher in Keller
wenn Du im Wohnzimmer Musik hören willst?




Quote ANG3R
.

Also ich hab mir nun folgende LS bestellt und getestet:
- Autotek A42cx (20€)
- Sinustec ST 100 (30€)
- Clarion SRE 1021R (30€)
- Magnat Car Profection 102 (30€)
- Mac Audio - Mac Mobil Street 10.2 (34€)
- Kicker KS40 (50€)
- MB Quart Discus DKH 110 (77€)

Wollte einfach mal verschiedene Hersteller in unterschiedlichen Preisklassen testen.

Erschreckenderweise finde ich ALLE! LS einfach schlecht! Die sind ehrlich gesagt nicht viel besser wie die 21 Jahre alten Mercedes Serien-LS, deren Membran schon komplett gerissen ist!! :eek:
Wie kann das denn sein? Das Radio ist ja relativ gut und die Verkabelung von Mercedes ist auch recht hochwertig!

Bass ist rein GAR nichts spürbar und auch den Klang finde ich nicht berauschend. Sogar die Lautstärke ist enttäuschend. Bei 25 (von 35 max) fangen die LS an, zu rauschen und kratzen, man ist aber lediglich bei Zimmerlautstärke angelangt!

Verstehe das echt nicht! Ich dachte dass wenigstens LS für 50€ bzw 77€ was her machen!






Das es keine "Boxen" sind ist klar, macht aber bei der Erläuterung keinen Unterschied und mir ist natürlich bewusst, dass man das nur umgangssprachlich sagt...


Wenns Dir klar ist, dann benutze auch das richtige Wort.
Wenns alle so machen wie Du endet es hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kanak_Sprak


[Beitrag von zuckerbaecker am 13. Nov 2015, 17:22 bearbeitet]
RoSimon80
Neuling
#7 erstellt: 13. Nov 2015, 17:39
Sag mal Zuckerbäcker,

was soll denn dieser Ton hier im Forum. Ich bin Anfänger, das steht am Profil und das schreibe ich als ersten Satz. Wenn du damit nichts anfangen kannst, dann beantworte bitte Fragen von Profis. Wenn du Anfängern helfen willst, dann komm nicht mit dummen Antworten und Besserwisserei.

Wir Anfänger sind hier im Forum allen sehr sehr dankbar, die helfen, dazu sind Foren da. Aber leider werden Foren immer mehr von Angebern genutzt, ihr "Wissen" preiszugeben. Das ist aber nicht Sinn und Zweck.

Z.B. die Aussage dass der Sub Quatsch ist und "Im Coupe ist der Kofferraum dicht von der Fahrgastzelle getrennt" macht keinen Sinn, denn du weisst ja gar nicht wo der Sub hin soll. Der passt eben EXAKT hinter den Sitz und ist somit nicht getrennt. Daher auch der Wohnzimmer/Keller Vergleich völlig deplatziert. Bitte tobe dich zu Hause aus, aber nicht mit Leuten die einfach nur nach Rat fragen.

Zudem sollte dir beim Durchlesen auffallen, dass ich mir keine Superanlage einbauen möchte sondern einen schönen, optimierten Klang mit etwas Druck haben möchte.

Und bitte hänge dich nicht an dem Thema "Box" versus "Lautsprecher" auf, sonst müsste ich auch deinen Text korrigieren und das ist aber hier nun mal kein Deutsch-Kurs.

Also, falls du Vorschläge für gute 10er Boxen hast oder für einen passenden Subwoofer hinter dem Coupe-Sitz bin ich dir ehrlich sehr dankbar.

Viele Grüsse
Feuerwehr
Inventar
#8 erstellt: 13. Nov 2015, 18:32

RoSimon80 (Beitrag #5) schrieb:

Würde mich freuen, wenn du mir anstatt eines "Sind beide Mist" einen Vorschlag für gute Alternativen nennen könntest. Müssen aber in einen W123 Coupe passen und müssen "flach sein".

Danke und Grüsse


Ich weiß leider nicht, wie flach "flach" ist. Das ist ein bisschen relativ. Grundsätzlich musst Du auf vernünftige Hochtöner achten. Und das geht bei 19mm Gewebekalotten los, auch Weichkalotten genannt.
Die Titankalotte von Axton soll ebenfalls brauchbar sein. Die hier sind sogar "flach": http://www.idealo.de..._-axf100s-axton.html

Ansonsten: http://www.idealo.de...inbow-car-audio.html
http://www.idealo.de...c-fischer-helix.html


[Beitrag von Feuerwehr am 13. Nov 2015, 18:37 bearbeitet]
RoSimon80
Neuling
#9 erstellt: 13. Nov 2015, 18:42
Perfekt, danke! Schaue mir die Teile mal an und prüfe die Einbautiefe.

Beste Grüsse
screenman7
Stammgast
#10 erstellt: 13. Nov 2015, 20:09
Hi

Guck dir auch mal das 10er Coax von Gladen an Klick mich!
Das hat sogar eine 3 Ohm Impedanz. Somit kannst du deinem Radio noch ein bischen mehr Leistung rauskitzeln.

Und zum Thema Zuckerbäcker...
Es ist nur verständlich das dich der Stefan so angeht. Schließlich hättest du von anfang an schreiben können was du für Auto und Kompos hast, etc.
Steht sogar in den Forenregeln
Nochdazu bist du in der Falschen abteilung. Du hättest in der Kaufberatung posten sollen

LG
Andi
RoSimon80
Neuling
#11 erstellt: 13. Nov 2015, 20:15
Hallo Andi, danke für den Tip, das schaue ich mir an!

Auch gut zu wissen, dass ich hier falsch gelandet bin. Dennoch ist es nicht ok, so wie Zuckerbaecker jemanden anzugehen. Man kann das genauso freundlich wie du regeln, in dem man in einem Satz kurz anmerkt, dass man hier falsch ist. Aber Vergleich wie "stellst du deine Box in den Keller wenn du im Wohnzimmer Musik hörst" sind überflüssig und dienen nur der Provokation, nichts anderem. Das ist peinlich und schade, denn Foren leben von guten Fragen (Das war meine wohl nicht) und guten Antworten, so wie deiner.

Schönen Abend
Feuerwehr
Inventar
#12 erstellt: 13. Nov 2015, 20:18

screenman7 (Beitrag #10) schrieb:
Hi

Guck dir auch mal das 10er Coax von Gladen an Klick mich!
Das hat sogar eine 3 Ohm Impedanz. Somit kannst du deinem Radio noch ein bischen mehr Leistung rauskitzeln.

Da würde mich die sehr kleine 13mm Kalotte stören. Wahrscheinlich baut es auch recht tief.
RoSimon80
Neuling
#13 erstellt: 13. Nov 2015, 20:31
Hat jemand mit den Emphaser ECX100-S6 schon Erfahrung gesammelt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE!!!!! Endstufe für Subwoofer
Roady am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  5 Beiträge
Endstufe für GZ Subwoofer ?
slim89 am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  5 Beiträge
Endstufe----Subwoofer
SCHRANZES am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  11 Beiträge
Boxen an Endstufe anschliessen
Ommi am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  8 Beiträge
2- oder 4-Kanal Endstufe?
Lutrax am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  9 Beiträge
gute endstufe für subwoofer
sh9ck am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  5 Beiträge
Hifonics Endstufe und Subwoofer
schulze007 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  9 Beiträge
Passende Endstufe für Subwoofer + Lautsprecher
Scenatic am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  2 Beiträge
Subwoofer zur Endstufe
MarkusT18 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  19 Beiträge
Extra Endstufe für Subwoofer WIRCKLICH?
#Schusch# am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedFreak_62
  • Gesamtzahl an Themen1.404.737
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.291