Wie Gain Regler an der Endstufe einstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
sgooter
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2021, 19:34
Hallo Leute,
ich bin neu im Thema und komme in einem Bereich nicht weiter.
Ich weiß, dass die Endstufe nicht zu viel oder zu wenig Leistung geben darf, da dadurch Clipping entsteht und die Hoch und Tieftöner schaden nehmen könnten. Muss man sich dabei komplett auf sein Gehör verlassen oder auch auf die Technischen Daten achten?

Ich habe die Endstufe: Sony XMN1004. In der Anleitung steht, dass sie maximal 170W an einem Kanal liefert. Meine Lautsprecher sind die PRS 165.2 mit 60 W Nennbelastbarkeit und 90 W Musikbelastbarkeit. Könnten die Boxen kaputt gehen wenn ich den Gain Regler der Endstufe über 50% einstelle und das Radio voll aufdrehe, sodass die Boxen über 60 oder 90 W abbekommen?

Würde mich wirklich über hilfreiche Antworten freuen.


[Beitrag von sgooter am 19. Apr 2021, 19:35 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2021, 19:45
Der Gainregler dient nicht zur Leistungsbegrenzung sondern lediglich zur Spannungsanpassung zw. Endstufe und Audioquelle. Selbst mit Gainregler auf Anschlag zu kann der Amp - bei entsprechenden Einangssignal - bis zu 100% seiner Ausgangsleistung und darüber hinaus getrieben werden. Darüber ist es für den Lautsprecher unerheblich ob ein Clipping vom überlasteten Amp oder schon von der Audioquelle kommt und erst dann durch den Amp verstärkt wird. Die Faustregel besagt das alles schick ist solange das Klangbild bzw. der Klangeindruck bei steigendem Pegel gleich bleibt und der Lautsprecher im gleichem maße lauter wird wie sich die Einstellung am Lautstärkeregler ändert.
st3f0n
Moderator
#3 erstellt: 19. Apr 2021, 21:03
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2021, 21:39

Der Gainregler dient nicht zur Leistungsbegrenzung


Dem möchte ich ganz klar widersprechen.
Böötman
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2021, 03:14

zuckerbaecker (Beitrag #4) schrieb:

Der Gainregler dient nicht zur Leistungsbegrenzung


Dem möchte ich ganz klar widersprechen.


Gut, dann sag bitte dem TE welche konkrete Gaineinstellung die Verstärkerabgabeleistung auf exakt 90 W limitiert.
Car-Hifi
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2021, 04:18
Tach auch und herzlich willkommen im Hifi-Forum @sgooter,


sgooter (Beitrag #1) schrieb:
Ich weiß, dass die Endstufe nicht […] zu wenig Leistung geben darf

So ist das mit manchem Wissen: es beruht auf Legenden und ist falsch. Es gibt kein "zu wenig" Leistung für einen Lautsprecher.


Ich weiß, dass die Endstufe nicht zu viel […] Leistung geben darf, da dadurch Clipping entsteht

Naja, wenn ein Lautsprecher wirklich zu viel Leistung bekommt und an seine mechanische Grenze kommt, hört man das in der Regel schon. Die thermische Grenze hört man nicht, aber ist schon recht viel "zu viel" Leistung nötig, um sie zu erreichen. Das kommt in der Praxis nur sehr selten vor.

Clipping entsteht auf keinen Fall zu durch "zu wenig" Leistung, sondern meist durch die falsche Anpassung der Eingangsempfindlichkeit des Verstärkers auf die Ausgangsspannung des Radios.


und die Hoch und Tieftöner schaden nehmen könnten.

Für den Hochtöner ist nicht nur der Gain-Regler wichtig, sondern auch die richtige Trennung über eine Weiche. Einen Tieftöner zu schädigen macht schon richtig Arbeit.


Muss man sich dabei komplett auf sein Gehör verlassen oder auch auf die Technischen Daten achten?

Wie @Böötman schon schrieb, dient der Gain-Regler in erster Linie nicht als Leistungsbegrenzer, sondern zur Anpassung der Eingangsempfindlichkeit des Verstärkers auf die maximale Ausgangsspannung des Radios. Man stellt ihn so ein, dass er bei maximaler (sauberer) Ausgangsspannung des Radios gerade so nicht verzerrt. @st3f0n hat einen Link zur Einstellung per Gehör gegeben. Ich kenne auch noch eine Einstellung mit dem Oszilloskop. Falls Du sowas besitzt und damit umgehen kannst, könnte ich dafür die Anleitung suchen bzw. neu posten. Es gibt aber auch Messgeräte, die nur genau zu diesem Zweck dienen aber für den einmaligen Gebrauch sicher zu teuer sind.

Die Angaben in der Werbung haben fast keine Aussagekraft.


Ich habe die Endstufe: Sony XMN1004. In der Anleitung steht, dass sie maximal 170W an einem Kanal liefert.

Die Angabe der Maximalleistung eines Verstärkers ist für den Einsatz völlig irrelevant. Interessant ist lediglich die Nennleistung RMS bei 1 % Klirr (oder weniger). Und dann liefert der Verstärker laut Anleitung 4x70 W.


Meine Lautsprecher sind die PRS 165.2 mit 60 W Nennbelastbarkeit und 90 W Musikbelastbarkeit.

Die maximale Belastbarkeit der Lautsprecher besitzt noch weniger Aussagekraft. Für die Ermittlung dieses Werts gibt es keine standardisierte Prozedur, weshalb sich die Hersteller diese Werte ausdenken können - was sie in der Regel auch tun ...


Könnten die Boxen kaputt gehen wenn ich den Gain Regler der Endstufe über 50% einstelle und das Radio voll aufdrehe, sodass die Boxen über 60 oder 90 W abbekommen?

Die Nennleistung des Verstärkers ist dabei nicht das Problem, sondern das Clipping, das durch das Übersteuern des Verstärkers entsteht, weil der Eingang nicht richtig auf die Ausgangsspannung des Radios angepasst ist. Wenn man den Gain-Regler nach einer guten Methode auf das Radio anpasst, ist es egal, wo er dann steht, wichtig ist nur, dass er richtig auf die eine für die Kombination Radio/Verstärker eingestellt ist.
Roendi
Inventar
#7 erstellt: 20. Apr 2021, 05:16
Beim Einbau der neuen Endstufen hat mich mein Händler gefragt ob die LS der Gainregler so OK ist. Bei dem Musikstück war es OK. Jetzt bei etwa 40 % aller Musikstücke ist es zu leise. Bin immer am Anschlag mit dem Regler.

Bei meinen alten Amps hatte ich den Gain von offen, dafür aber Störgeräusche auf den LS
Reizung
Stammgast
#8 erstellt: 20. Apr 2021, 05:31

zuckerbaecker (Beitrag #4) schrieb:

Der Gainregler dient nicht zur Leistungsbegrenzung


Dem möchte ich ganz klar widersprechen.



Hauptsache einfach mal wieder was dahergeschwätzt, ohne wirklich helfen zu können/wollen.
Furchtbar.

@sgooter
Car-Hifi (Post davor) Hat es allerdings schon wunderbar erklärt.
Hast du vor es nach Gehör zu machen? Falls ja, verwende am besten den unten stehenden Link : )
Dort ist es top erklärt.

Viele Grüße
Ralf
sgooter
Neuling
#9 erstellt: 20. Apr 2021, 05:44
Vielen vielen Dank für die schnellen Antworten, ich merke schon das ich doch nicht so gut informiert war wie ich dachte. Ich werde dann einfach die Endstufe mit dem Radio abstimmen und die Musik genießen.
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 20. Apr 2021, 06:34
Dann können mich die Herrschaften ja sicher aufklären,
warum man mit einem Gain Regler die Ausgangsleistung
einer Endstufe nicht begrenzen kann,
was ja bei einem aktiven Mehrwegsystem
essentiell ist.
Böötman
Inventar
#11 erstellt: 20. Apr 2021, 14:20

Böötman (Beitrag #2) schrieb:
Selbst mit Gainregler auf Anschlag zu kann der Amp - bei entsprechenden Einangssignal - bis zu 100% seiner Ausgangsleistung und darüber hinaus getrieben werden.


@ zuckerbaecker: Du mit deiner Erfahrung weißt doch ganz genau was geht und was eben nicht geht, wozu also die Haarspalterei? Auch bei einem aktiven Mehrwegsystem geht es vornehmlich um den Lautstärkeangleich bzw. der bedarfsgerechten Leistungsverteilung der Einzelwege auf den Hörplatz. Limitiert wird auch da i.d.R. nichts wenn man auch bei leisen Musikstücken seinen Normpegel erreichen will. Was anderes ist natürlich wenn man alles übervorsichtig einpegelt, wenn dann allerdings eine - Achtung, Extrembeispiel - HU mit 8V VV-Spannung (z.B. rfx-9420r) daher kommt, dann nutzt auch der zueste Gainregler herzlich wenig wenn der Nutzer am Rad dreht.


[Beitrag von Böötman am 20. Apr 2021, 14:21 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#12 erstellt: 20. Apr 2021, 14:34
Mir ging es nur um diesen einen Satz,
den ich zitiert habe.
Sgooter muss hier nicht falsch informiert werden.

Die Ausgangsleistung einer Endstufe,
kann über den Gainregler reduziert werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe zu leise? kein Gain regler?
rene-nobody am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  4 Beiträge
Endstufe ohne "Gain" ?
Spitzkopf am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  5 Beiträge
Gain Regler Frage zu Hifonics BXI3000D
abii21 am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 23.04.2015  –  25 Beiträge
Endstufe -> Gain einstellen ohne "voll aufzudrehen"
hirkammett am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  2 Beiträge
Endstufe/Radio für Subwoofer Richtig einstellen (Gain Regler wie viel Volt?)
AlexFrags am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  5 Beiträge
Gain an 4-Kanal richtig einstellen
Skeet am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  4 Beiträge
Endstufe einstellen
kolle501 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  3 Beiträge
einstellen der endstufe?????
zorner am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  7 Beiträge
Endstufe Einstellen / Einpegeln
Chrismuki am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  5 Beiträge
frage zum einstellen des gain
itchy2 am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBobabo
  • Gesamtzahl an Themen1.535.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.229

Hersteller in diesem Thread Widget schließen