Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2x2Ohm ist doof für die Colli XI FE oder ^^?

+A -A
Autor
Beitrag
Super-Sound
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2011, 00:51
Tag

Habe am Woofer 2x2Ohm als Außgang das heißt Ich kann entweder paralell schalten also

plus und plus sowie minus und minus zusammenhängen und bekomme 1Ohm.
Oder Ich schalte in Reihe also plus und minus brücken und erhalte dann 4Ohm an den

übrigen zwei plus minus Kabeln Richtig !


So meine Endstufe kann das hier:

2x 654 Watt an 4 Ohm
2x 955 Watt an 2 Ohm
2 x 1520 Watt an 1 Ohm

1x 1910 Watt an 4 Ohm
1x 3040 Watt an 2 Ohm

Wie soll Ich das anschließen um dabei an die 1x3040W oder an die 2x1520W zu

kommen.
Denn Mono 1 Ohm stabiel ist Sie glaub nicht.


Die frage ist jetzt ob Ich die einfache Rechnung hier total nicht versteh und es klar geht Sie voll auszunutzen oder ob es

wirklich so ist wie beschrieben und net geht.

Danke

Gruß
'Alex'
Moderator
#2 erstellt: 17. Okt 2011, 01:51
Du kannst nur 4 Ohm Anschluss realisieren. Das funktioniert aber schon richtig gut!

Gruß Alex
Hatebreeder91
Stammgast
#3 erstellt: 17. Okt 2011, 07:26
Um was für einen Woofer handelt es sich denn?
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2011, 07:43
1,9KW sollten doch genug sein für einen Sub?
Wie sieht die Stromversorgung aus?
Super-Sound
Stammgast
#5 erstellt: 17. Okt 2011, 17:01
Woofer: Ground Zero GZPW 15XQ mit Quadcoil also 4x1Ohm.
Mein Anschlußpannel am Gehäuße hat aber 2x2Ohm Ausgänge aber mit den 4x1Ohm kann ich auch keine bessre Schaltung machen oder^^

Strom kommt von einer Exide Maxxima 900DC als Starter an Ihr hängen nochmals zwei Datasafe HX300 Batterien meine Lima hat 140A.

Wäre halt einfach geil wenns mit den 1Ohm Mono gehen würde ABER: mein Woofer ist im Bandpass 4th Ordnung das heißt es wirken nochmals zusätzliche Stärken gegen den Amp wegen der Mechanischen trägheit des Woofer in der geschloßenen Kammer
seh Ich das richtig so

Danke !


[Beitrag von Super-Sound am 17. Okt 2011, 17:04 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#6 erstellt: 17. Okt 2011, 17:19
Einem Bekannten von mir ist der XQ an der FE abgefackelt, also schließ den ruhig an 4 Ohm an! Im Musikbetrieb macht 1/3 mehr Leistung kaum einem Unterschied, dafür läuft die Colli an 4 Ohm auch wirklich stabil!

Strom sollte soweit dann auch passen.

Gruß Alex
Audiklang
Inventar
#7 erstellt: 17. Okt 2011, 17:30
hallo

den woofer kann man doch auf 1 ohm klemmen

zwei spulen paralell ergibt 0,5 ohm dan die in reihe klemmen ergibt 1 ohm

wo ist dass problem ?

stufe sollte aber schon sehr stabil sein und strom jede menge vorhanden

Mfg Kai
Super-Sound
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2011, 17:58
Klar geht 1Ohm hab Ich ja am Anfang geschrieben.
2x2Ohm para = 1Ohm.

Ich dacht mir auch schon ein auf schweren Junge machen und einfach auf 1Ohm Mono laufen lassen und halt den Gain nicht voll aufrißen dann könnt Ich es ein bisschen kompensieren... aber ist eigentlich bloß quatsch mit Soße am Ende steh Ich da wenn Ich mein Auto inkl. Colli den Falmmen überlassen muss

im Bandpass ist der 15XQ mit einer Endstufe sogut wie nicht kaputt zu krigen hatte schon fast alles drann : Steg K2.04 USA 2000x Zapco 9.0 ARC SE SPL Dynamics EXT 6000 und die XIFE ist meine letzte Hoffnung

Lg
Audiklang
Inventar
#9 erstellt: 17. Okt 2011, 18:03

Super-Sound schrieb:
Ich dacht mir auch schon ein auf schweren Junge machen und einfach auf 1Ohm Mono laufen lassen und halt den Gain nicht voll aufrißen dann könnt Ich es ein bisschen kompensieren...


damit kompensierst du gar nix


im Bandpass ist der 15XQ mit einer Endstufe sogut wie nicht kaputt zu krigen


ist doch gut wenn das chassis hällt

Mfg Kai
Super-Sound
Stammgast
#10 erstellt: 17. Okt 2011, 18:10
nagut dann versuch Ich mich mal mit 2x2Ohm Stereo oder 1x4Ohm Mono kommt ja eh beides aufs total gleiche raus nur das mann bei 2x2 Stereo halt 4 Kabel benötigt logo

Und mal ne Grundsätzliche frage: Die Impedanz runterzuschrauen bringt ja Leistung aber bringt Die auch bessren Klang ???

Servus
nietzko
Stammgast
#11 erstellt: 17. Okt 2011, 18:12

Super-Sound schrieb:
Und mal ne Grundsätzliche frage: Die Impedanz runterzuschrauen bringt ja Leistung aber bringt Die auch bessren Klang ???


Im Gegenteil! Je geringer die Impedanz, umso mehr Kontrolle geht verloren.
LexusIS300
Inventar
#12 erstellt: 17. Okt 2011, 18:26
Bitte nur Mono anklemmen, aus den beiden Kanälen kommt nie das selbe Signal
PowerhouseD2
Inventar
#13 erstellt: 17. Okt 2011, 19:15
persönlich hab ich"s auch gerne mal krachen lassen , und das auch länger als 5-10min.
und da bin ich im sommer auch regelmäßig an die grenzen der belastbarkeit der colli auf 2ohm gestoßen . nach 20-30min. war immer schluß auf 2ohm .

auf 4ohm hat sie bei mir noch nie abgeschaltet , egal wie heiß es drausen bzw. im auto war , und leistung ist auf 4ohm auch ausreichend vorhanden .
Super-Sound
Stammgast
#14 erstellt: 17. Okt 2011, 19:38
Danke für den Tipp powerhouse !

Weil auf ein abgerauchten Amp hab Ich überhaupt kein Bock is ja auch nich ganz billig gewesen.
Dann doch Lieber ein bisschen Leistungseinbußen.

Ps: habe noch ein Powercap mit 1 Farad im System bringt der überhaupt noch was wenn ne gute Stromstärke anliegt ?
is halt intressant weil mann da Die Volts überwachen kann fals was einbricht.
'Alex'
Moderator
#15 erstellt: 17. Okt 2011, 19:43

Audiklang schrieb:
hallo

den woofer kann man doch auf 1 ohm klemmen

zwei spulen paralell ergibt 0,5 ohm dan die in reihe klemmen ergibt 1 ohm

wo ist dass problem ?

stufe sollte aber schon sehr stabil sein und strom jede menge vorhanden

Mfg Kai


Und genau das ist die hier verwendete Colli ja nicht
Wie gesagt, mit 4 Ohm Anschluss machst du hier nichts falsch, warum du die Colli der Zapco oder einer ARC SE vorziehst verstehe ich aber nicht.

Gruß Alex
Audiklang
Inventar
#16 erstellt: 17. Okt 2011, 20:43
hallo

ist ne colli instabiel ?

aber die arc ist auch ne hausnummer find ich

ubuyweb_10

und diese kleine am frontsystem dazu

mc4000m

Mfg Kai
PowerhouseD2
Inventar
#17 erstellt: 17. Okt 2011, 21:24

ist ne colli instabiel ?

instabil ist sie natürlich nicht , nur in sachen wärmeentwicklung /wärmeableitung ist die colli nicht gerade ein highlight.

falls ich meine colli irgendwann wieder verbauen sollte , und dann die garantie abgelaufen ist , werde ich mir zum thema besserer kühlung sicher auch was einfallen lassen
Audiklang
Inventar
#18 erstellt: 17. Okt 2011, 21:30
hallo

also meine substufe hab ich noch nicht zum abschalten gebracht trotz analog und schweineheiss werdend an 1 ohm brücke ( nicht mehr anfassbar )

hat aber auch ein paar watt weniger

Mfg Kai
Super-Sound
Stammgast
#19 erstellt: 17. Okt 2011, 22:19
heiße Elektronik klingt doch besser ,-Halbleiter

So ne rießen McIntosh baut mann nicht ins Auto da baut manns Auto in die Endstufe...
Die Colli ist ja schon Grenzwertig, aber macht halt au was her gelle.

Gruß
Audiklang
Inventar
#20 erstellt: 17. Okt 2011, 22:23
hallo

ich kenn zwei leute die haben zusammen drei von den McIntosh

Mfg Kai
'Alex'
Moderator
#21 erstellt: 17. Okt 2011, 23:34

Audiklang schrieb:
ist ne colli instabiel ?

An 1 Ohm Anschluss würde ich das mal behaupten.

Audioklang schrieb:
aber die arc ist auch ne hausnummer find ich

Ich weiß nicht, obs eine 4000er SE war, kann ich mir nur schwer vorstellen, das jemand anschließend auf die Idee kommt auf eine Colli umzusatteln.

Super-Sound
Stammgast
#22 erstellt: 26. Okt 2011, 19:40
soooo hab des gute stück an 4 Ohm laufen und Sie zieht trotzdem ungeheuer strom !

also wenn der Motor auf Leerlauf ist und Musik aus zeigt der Powercap 14,2 Volt wenn Ich dann n brutalen Dauerbass reinmach so @35Hz zeigt der Cap nurnoch 12,1Volt an.

bei ausgeschaltenen Motor geht die dann Sofort in Protect und kakt ab.

naja egal aber Druck macht die Stufe bis zum abwinken!
will garnet Wissen was bei 1Ohm abgeht

bmw1

bmw2

bmw3

P1030327
'Alex'
Moderator
#23 erstellt: 26. Okt 2011, 20:13
Wie hast du die Colli befestigt? Warum schraubt man eine Stufe bitte an diese Stelle?!

Der Cap macht auch keinerlei Sinn an der Stelle!

Was sind das für Batterien? Ist das 35er Kabel zur Stufe?
Wie ist die Stufe eingestellt?

Zeig doch mal Bilder von der Zapco und der ARC SE.

Gruß Alex
Hatebreeder91
Stammgast
#24 erstellt: 26. Okt 2011, 20:24
Ist die Colli überhaupt fest geschraubt? Wenn dir mal einer hinten drauf raucht oder du frontal irgendwo gegen fährst... Dann willst du sicher nicht im Auto sitzen wenn die schwere Endstufe nach vorn katapultiert wird
ElKaputo
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Okt 2011, 20:36
die colli kann man doch von unten ganz bequem festschrauben.

also die position hat so seine vor- udn nachteile

+ keine scheibenheizung nötig und
+ sieht toll aus

- jeder kannse mitnehmen und
- bei nem unfall wird die sich wohl wie nen überdimensioniertes bügeleisen anfühlen, dass dir an den schädel semmelt

ich hatte mal die normale XI und hatte die an ner fiamm monolite mit 50Ah auf 1ohm mono betrieben und nie probleme gehabt, war zwar schweineheiss das teil, aber selbst im höchsten sommer ist die nicht ausgegangen.

mfg
kaputo
`Jens`
Stammgast
#26 erstellt: 26. Okt 2011, 20:55
Weitere Negativpunkte:

- dauert ewig bis die einem wiedder aus dem Kopf geeitert ist nach nem unfall
- viel zu lange Kabelwege
- Prollfaktor auf McD-Parkplatz-Niveau


zu der Stromaufnahme mal ne grobe rechnung:

2kw ausgangsleistung macht bei 50% wirkungsgrad der stufe 4kw eingangsleistung.
4kw bei 14V macht immer noch satt 285A Strom die dann da fliessen müssten (worst case und natürlich nicht über einen längeren Zeitraum)

Gruß
Der Jens
'Alex'
Moderator
#27 erstellt: 26. Okt 2011, 21:03
Ich habe mal gelesen, die Colli würde im Burp bis an die 400A ziehen, ist aber schon länger her und ich kenne die Quelle nicht mehr.
Klar, die Colli will Strom sehn, aber dann bau ich halt einmal vernünftig und nicht immer absolut an der Grenze. Wer meint einen dicken Woofer spazieren fahren zu müssen muss eben auch viel Strom bereitstellen. Wers nicht tut, ist selbst Schuld.

Aber wenn ich lese, dass du einen 1FaradCap an deiner Colli auf der Hutablage betreibst, da hör ich eigentlich schon auf mitzudenken.

Gruß Alex
`Jens`
Stammgast
#28 erstellt: 26. Okt 2011, 21:10

'Alex' schrieb:
Ich habe mal gelesen, die Colli würde im Burp bis an die 400A ziehen, ist aber schon länger her und ich kenne die Quelle nicht mehr.


Das kann schon sehr gut sein. Im 2Ohmbetrieb 3kw raus, 6kw rein bei ner zusammenbrechenden spannung auf 12,5V sind das rein rechnerisch sogar 480A. Da wird dann auch ein 35mm² aber auch sehr schnell sehr warm
Hatebreeder91
Stammgast
#29 erstellt: 26. Okt 2011, 21:48
400A ist schon möglich, ist auch in der Hifo BDA angegeben, abgesichert wird sie mit 200A.
PowerhouseD2
Inventar
#30 erstellt: 26. Okt 2011, 21:56


bei ausgeschaltenen Motor geht die dann Sofort in Protect und kakt ab

dann ist deine stromversorgung definitiv nicht ausreichend !
bei mir konnte ich problemlos 15min. vollgas laufen lassen mit ausgeschlatetem motor , und da hat meine colli nie abgeschaltet .

da sollte als 1. angesetzt werden , sonst stirbt die colli ganz schnell den strommangel tot , und der woofer wird das auch nicht lange mitmachen .

thema einbauort .........
da schließe ich mich mal der allgemeien meinung an , DAS geht überhaupt nicht !
der Proll-Faktor ist an diese stell mal zweitrangige geschmackssache .
das sowas sehr gefählich ist , sollte wohl jeder wissen ......
und die kabelwege werden dardurch auch nur unnötig verlängert .
Audiklang
Inventar
#31 erstellt: 26. Okt 2011, 22:02
hallo

ja bei dem einbau kann man auch nen gut geschliffenes samuraischwert sich da hin legen

Mfg Kai
Super-Sound
Stammgast
#32 erstellt: 26. Okt 2011, 22:27
Also befestigt ist Sie mit einer 3mm Starken Drahtseildroßel die sich an einem massiven Stahlträger hält, außerdem wird Sie noch von den Kopfstützen gehalten!

Und falls es dann dochmal Schäppert zieh Ich die Rübe schnell ein oder mein hintermann bekommt n K.O (dummes geschwätz also net drüber aufregen)

Hab schon ne Gefahrenbremsung mit 120Km/h gemacht des Teil bewegt sich kein mm hält Bombenfest.
klar dasses bei nem Frontalen anders aussieht, aber Ich will auch garkein Frontalen bauen somit ist das "Todsicher"

Ich liebe jedem Morgen den anblick von hiten wenn Ich am Auto vorbeilaufe is halt geschmackssache aber zum Glück sind die Geschmäcker ja verschiden.

Und gut ist es auch das Sie so kein Hitzestau bekommt die Lüfter können Sauber zirkuliert abblasen.

Mich wunderts au das Die Batterien im Stand net halten am Besten Ich lade Sie mal komplett durch sind ja 2 neue Datasafe HX300.

Also wenn Ich ein erwisch wie der mir die Heckscheibe einsemmelt um an die Colli zu kommen dann passiert was schlimmes
Leider ist so ne Sauerei schon sicher zu oft vorgekommen...
armselig sowas.


Lg
Hatebreeder91
Stammgast
#33 erstellt: 26. Okt 2011, 22:31

klar dasses bei nem Frontalen anders aussieht, aber Ich will auch garkein Frontalen bauen somit ist das "Todsicher"


Wer will das schon?
PowerhouseD2
Inventar
#34 erstellt: 26. Okt 2011, 22:35

Audiklang schrieb:

ja bei dem einbau kann man auch nen gut geschliffenes samuraischwert sich da hin legen


da hatte ich doch mal was passendes im Hutablagen thread gepostet.
(man beachte auch den kindersitz auf der rückbank )
ganz ohne worte .......
http://www.hifi-foru...xxxxxxxxx_89764.html
Audiklang
Inventar
#35 erstellt: 26. Okt 2011, 22:49
'Alex'
Moderator
#36 erstellt: 26. Okt 2011, 23:23
Dann mach halt endlich mal den Cap weg.

Deine unsinnigen Kabelwege sind sicherlich auch nicht förderlich. Wenn du die Stufe mit 2 HX300 pufferst und alles richtig machst, hast du keine Probleme.
Naja.. wenn du meinst, die Stufe so verbauen zu müssen damit du sie jedem Morgen siehst, ist das dein Ding.

Aber warum verbaust dann nicht die SE 4000? Das wäre wenigstens etwas Besonderes.

Auf die Bilder warte ich vermutlich vergeblich?

Gruß Alex
ElKaputo
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 27. Okt 2011, 15:37
also ne colli zieht gut und gerne ihre 400A und auch mehr, jenachdem welche impedanz beim brummen anliegt.

aber auf dem langen weg nur 35er kabel zu nehmen is echt für nüsse. da würd ich bei der strecke schon mindestens 50er nehmen und dieses läppische 1F kondensatörchen is lediglich nen verbraucher bei der colli.

is natürlich deine sache, dasset toll findest jeden morgen deine colli im auto zu sehen, immerhin fällt dir nen diebstahl dann sehr schnell auf .

deine batterien sollteste mal mit nem ordentlichen ladegerät (ctek o.Ä.) richtig vollladen und dann schauen, ob das problem immer noch besteht. denn eigentlich müsstes du im stand locker musik hören können, zwar nich auf vollgas udn ewig lang, aber es müsste zumindest möglich sein ohne, dass die colli ausgeht.

wenn das dann immer noch nicht klappt, dann gib deine batterien mal zum boschdienst und lass die durchtesten. denn neue hawker batterien sind nicht neu im eiegntlichen sinne. die sind zwar ncoh nirgends in gebrauch gewesen, aber niemand kann dir sagen, wie lange die schon in irgendeinem lager standen.

mfg
kaputo
Super-Sound
Stammgast
#38 erstellt: 27. Okt 2011, 17:44
Habe Sie heut Nacht mal komplett durchgelden und sihe da alles so wie es sein soll jetzt kann ich mein System im Stand ohne Probleme auf Normallautstärke 30min laufen lassen ohne das irgendwas flackert oder abschält schlißlich trägt die Exide Maxxima auch noch bei.

Ja bei dem Batterien hab ich 50mm² Kabel verlegt und zu Stufe 2x 35mm² zu Plus und Masse das ist mehr als völlig ausreichend sag ich des würd sogar noch gut mit 2x 25mm² gehen weil des dann ja Praktisch wie 1x50mm² sich auswirkt.
sind ja keine getrennten Stromkreise von der Colli oder ?

wenn ich wirklich "VOLLLAST" höre werden die 35mm² Kabel netmal warm vondem her passts doch.


von der ARC wirdst du keine bekommen weil Ich keine hab und die Stufe auch nichtmehr so einfach ist die Rechnung.

den Powercap hab ich einfach als Spannungsanzeige drinn irgendwo muss ich ja die Volts Überwachen, und so n Brax Digitalmeter vorne reinhängen gefällt mir net.

((Ich hoff bloß dass dem TÜVmensch die Augäpfel nicht rausfallen wenner durch meine Heckscheibe linst,- hab bald TÜV))

Beste Grüße Martin
'Alex'
Moderator
#39 erstellt: 27. Okt 2011, 17:56

Habe Sie heut Nacht mal komplett durchgelden und sihe da alles so wie es sein soll

Das ist jetzt nicht dein Ernst.


von der ARC wirdst du keine bekommen weil Ich keine hab und die Stufe auch nichtmehr so einfach ist die Rechnung.

Alles klar.

den Powercap hab ich einfach als Spannungsanzeige drinn irgendwo muss ich ja die Volts Überwachen, und so n Brax Digitalmeter vorne reinhängen gefällt mir net.

Lass ihn drin, wir haben dir erklärt, warums sinnfrei ist, aber wen es nicht interessiert..

BTW, die Elektronik ist der obere Teil, mit dem Platinchen, und der untere Teil der Cap..


((Ich hoff bloß dass dem TÜVmensch die Augäpfel nicht rausfallen wenner durch meine Heckscheibe linst,- hab bald TÜV))

Und ich hoff, dass er dich sofort wieder vom Hof jagt. Sowas gehört nunmal verboten.

Gruß Alex
Super-Sound
Stammgast
#40 erstellt: 27. Okt 2011, 18:34
das mit dem nicht dein ernst versteh ich net ganz ???
'Alex'
Moderator
#41 erstellt: 27. Okt 2011, 18:36
Was gibts denn nahliegenderes als die Spannung der Zusatzbatterie zu überprüfen, wenn man zu wenig Spannung hat?!

Du machst deine Batterien so übrigens auch kaput.
AGM Batterien - F.A.Q. + Info für CarHifi-User

Super-Sound
Stammgast
#42 erstellt: 27. Okt 2011, 18:43
habt ihr noch sorgen wegen der 35er kabel ? werden Die bei euch heiß ?
Hatebreeder91
Stammgast
#43 erstellt: 27. Okt 2011, 18:52
Die Endstufe hat doch 2x 50mm² Eingänge.. warum legst du dann nicht auch 2x 50mm²? Stromkabel können nie zu groß dimensioniert sein. Lieber ne Nummer zu groß, als zu klein.
Sind deine 35er wenigstens ordentliche Vollkupferkabel?
Super-Sound
Stammgast
#44 erstellt: 27. Okt 2011, 18:59
haja freilich die sind schon gescheit reine kabel.

ja s Problem wäre halt das Ich 4 50er Stränge nichtmehr unter meim Sitz verstaut bekomme es ist schon jetzt knapp und drückt ne wulst raus.

wenn mein Kombi kommt wird ALLES besser
'Alex'
Moderator
#45 erstellt: 27. Okt 2011, 19:27
Man könnte ja auch ganz innovativ die Stufe NICHT auf die Hutablage schrauben.

Super-Sound
Stammgast
#46 erstellt: 27. Okt 2011, 19:59
Bei diesem Auto gibts kein anderen Platz wo Sie Platz hat denn der Kofferraum ist maximal ausgereitzt.
außer Ich mach Sie an mein Unterboden da wär auch noch Platz
mit nem Schleifkontakt an der Kardanwelle

oder hab Ihr n günstigeren Platz für so ne Große Stufe ?
'Alex'
Moderator
#47 erstellt: 27. Okt 2011, 20:01
So ziemlich jeder, nur eben nicht die Hutablage

Sowas muss man eben auch einplanen beim Konzept, die Colli ist breit, ja, aber nicht so breit, dass man sie nicht ins Auto bekommt. Ans Gehäuse müsste man die doch bekommen?
Wie auch immer, ich glaub dir das schon. Ich hätte da dann eben entsprechend Platz gelassen.

Gruß Alex
`Jens`
Stammgast
#48 erstellt: 27. Okt 2011, 20:02

'Alex' schrieb:
Man könnte ja auch ganz innovativ die Stufe NICHT auf die Hutablage schrauben.

:prost


Na die Idee würde ich mir aber schnell patentieren lassen, bevor sie dir jemand klaut.

2x35mm² sind auch 70mm². Ich würde das bei dem maximalen Strom den die Colli, zugegebenermaßen nicht dauerhaft, zieht, als unterste Grenze ansehen.

Man versucht ja auch nicht den Maßkrug durch nen Strohhalm zu exen, sondern nimmt lieber die große Öffnung
Hatebreeder91
Stammgast
#49 erstellt: 27. Okt 2011, 20:04
Doppelter Boden im KR.
An deiner Kiste.
An die Decke des Kofferraums, wenn die massiv genug ist.
Weiß ja nicht wie dein Kofferraum im Moment ausgereizt ist und wie er aussieht..
'Alex'
Moderator
#50 erstellt: 27. Okt 2011, 20:09
Joa, das ist ein, in meinen Augen oft gemachter, Fehler. An diesen Stellen zu sparen, weils ja auch so reicht.

Es würde ich funktionieren so ziemlichen jeden Woofer über 0,5 mm² anzusteuern ohne das etwas passiert. Trotzdem machts keiner. Bei entsprechend kurzen Kabelwegen sind 2x35mm² da sicherlich ausreichend, aber 50er oder 70er Kabel kostet ja wirklich nicht die Welt, solange man geschickt einkauft. Tatsache ist, Strom, Einbau, Dämmung sind die Stellen, an denen einfach nicht gespart werden darf.
Ich kaufe mir keinen Porsche um ihn auf 50€ 195er Reifen zu fahren.

Gruß Alex
`Jens`
Stammgast
#51 erstellt: 27. Okt 2011, 20:12
Mal ne ganz andere Frage: In was für einem Gehäuse spielt der GZPW 15XQ denn?
Bei dem zwingend notwendigen Bandpass müsste ja an der Rückseite des Gehäuses eigentlich genügend platz sein.

EDIT: Ich bin einfach viel zu langsam heute...


[Beitrag von `Jens` am 27. Okt 2011, 20:13 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
2st 2x2Ohm Subs an 1st Colli XI Final Edition
$PR!NT-0V€R am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  8 Beiträge
Anschluss Hifonics Colli FE an JL 13W7
KarlheinzLive85 am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  12 Beiträge
colossus XI
speedy-luis am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  34 Beiträge
GZPW18 SPL an Collossus XI
kallisweed am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  33 Beiträge
Hifonics Colossos XI welcher sub?
Bora07 am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  12 Beiträge
Anschluss Colossus XI
$passattuner$ am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  17 Beiträge
Hifonics Colossus XI, wie LS anklemmen
L3n_7 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  6 Beiträge
F2-500 und Subwoofer 2x2Ohm
niepokonany am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  28 Beiträge
Collosus XI Problem / an 1x cinch lauter als stereo
SoulReaver1066 am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  6 Beiträge
ZEUS XI & HERTZ HBX 252S.wie?
A3-Lümmel am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedbvthadden
  • Gesamtzahl an Themen1.414.301
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.925.617

Hersteller in diesem Thread Widget schließen